12.12.2012 09:15
Bewerten
 (0)

HSBC: Euro-BUND-Future (Daily) - Kurzfristige Umkehr bestätigt

Kurzfristige Umkehr bestätigt
Nach dem Kontraktwechsel vom 6. Dezember stand der Euro-BUND-Future kurz davor, die Rekordhochs vom Sommer bei 146,26/89 anzupeilen. Allerdings scheint der jüngste Angriff auf die Bestmarken nicht von Erfolg gekrönt zu sein. Schließlich hat das „intraday reversal“ von gestern seine Wirkung nicht verfehlt. Da inzwischen auch das Tief des gestern diskutierten „shooting stars“ (145,54) unterschritten wurde, wodurch das negative Candlestickmuster vom Vortag noch untermauert wurde. In den nächsten Tagen sollte das Rentenbarometer damit weiter in die riesige Kurslücke bei 145,24 zu 143,39 hineinlaufen, die aus dem Rollover vom Donnerstag vergangener Woche resultiert. Mit der Kombination aus der Parallelen zum Aufwärtstrend seit Mitte September (akt. bei 144,59) und dem ehemaligen Baissetrend seit Anfang Juni (akt. bei 144,49) fällt in dieses Rollover-Gap eine sehr markante Kreuzunterstützung. Knapp darunter steht mit dem Hoch von Ende August zudem noch eine nennenswerte horizontale Unterstützung zur Verfügung. Aufgrund der Verzerrungseffekte aus der Verkettung von Dezember- und März-Future sind Indikatorensignale im Tagesbereich unverändert mit Vorsicht zu genießen.

Euro-BUND-Future (Daily)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise
Artikel empfehlen?

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX schließt mit kräftigem Plus -- Dow schließt mit deutlichen Zuwächsen -- Brüssel fordert Nachbesserungen von Athen -- Catamaran, UnitedHealth, Altera, Auspex, Teva im Fokus

Eurokurs knapp über 1,08 US-Dollar. Athener Reformen sollen 3,7 Milliarden in die Kassen spülen. Gagfah: Annington verweigert Zustimmung zu Dividendenausschüttung. EZB kauft öffentliche Anleihen für 41,02 Milliarden Euro. Küchenhersteller Alno hat neuen Großaktionär. McDonald's führt Tischservice ein.
Welcher Vorstandsvorsitzende verdiente 2014 am besten?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welches ist das erfolgreichste Geschäftsfeld von Apple?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Die wundersame Welt von Google

mehr Top Rankings

Umfrage

Der griechische Regierungschef Alexis Tsipras hat Gerüchte über eine baldige Entlassung von Finanzminister Gianis Varoufakis dementiert. Denken Sie, der umstrittene Politiker sollte sein Amt abgeben?