15.01.2013 09:45
Bewerten
 (0)

HSBC: Euro-BUND-Future (Daily) - Noch hält der Abwehrriegel

Noch hält der Abwehrriegel
Ohne große Schwankungen ist der Euro-BUND-Future in die neue Woche gestartet. Immerhin konnte gestern die leicht freundliche Entwicklung vom späten Freitag fortgesetzt werden, so dass der wichtige Haltebereich aus den Glättungslinien der letzten 200 bzw. 90 Tage (akt. bei 142,45/21) und dem Aufwärtstrend seit Mitte September (akt. bei 142,03) nicht unterschritten wurde. Allerdings sollte man ein solches Szenario in den kommenden Tagen weiter einplanen. So sind die technischen Indikatoren weiterhin „short“ positioniert und zeigen bisher nur verhaltene Stabilisierungstendenzen. Muss die angeführte Bastion doch noch preisgegeben werden, würde dies wohl weitere Kursverluste in Richtung der entscheidenden Unterstützungsmarken bei rund 140 nach sich ziehen. Dieses Szenario erhält zusätzliche Nahrung durch den Chart der 10-jährigen Rendite, wo eine nach oben aufgelöste Korrekturflagge einen weiteren Renditeanstieg bis zur Schlüsselzone zwischen 1,64 % und 1,74 % impliziert. Verbessern würde sich das Bild für den Euro-BUND-Future oberhalb der 38-Tages-Linie (akt. bei 143,58) und des Hochs vom 9. Januar bei 143,77. Knapp darüber verläuft der Abwärtstrend seit dem Allzeithoch vom Juni 2012 (akt. bei 144,16).

Euro-BUND-Future (Daily)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX stabil erwartet -- Asiens Börsen mehrheitlich fester -- Verschwundene Beweismittel? US-Behörde fordert Aufklärung von VW -- Chinesische Regierung kritisiert US-Blockade von AIXTRON-Übernahme

Trump-Anhänger spenden auch nach der Wahl noch 3,5 Millionen Dollar. Bundesbank hebt Wachstumsprognosen für 2016 und 2017 an. Carl Zeiss Meditec legt dank Steigerungen in der Augenchirurgie zu. Deutsche Post verlängert angebilch Vertrag von Frank Appel. Ölpreise steigen. Regierungskrise in Italien: Staatspräsident lotet weiter aus.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Jetzt durchklicken
Wo leben die meisten Milliardäre?
Jetzt durchklicken
Die glücklichsten Länder der Welt
Jetzt durchklicken
Von diesen Schnellrestaurants sind die Deutschen begeistert
Jetzt durchklicken
So wurden Steuergelder verschwendet
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?