08.11.2012 09:29
Bewerten
 (0)

HSBC: Euro-BUND-Future (Daily) - Rollover-Gap endlich geschlossen

Rollover-Gap endlich geschlossen
Begünstigt durch das „intraday reversal“ beim DAX® (siehe Analyse oben) gelang dem Euro-BUND-Future doch noch ein dynamischer Ausbruch auf der Oberseite. Nicht nur, dass das Zinsbarometer damit endgültig die jüngsten Hochs im Bereich von 142 hinter sich lassen konnte, sondern endlich wurde auch das Rollover-Gap von Anfang September vollständig geschlossen. Weiterer Rückenwind kommt von Seiten der trendfolgenden Indikatoren MACD und Aroon, die jeweils einen intakten Aufwärtstrend signalisieren. Durch die charttechnische Brille betrachtet, lauert nun der nächste wichtige Widerstand erst wieder bei 144,37 (Hoch vom 29. August). Hilfreich erscheint aktuell auch der Blick auf den US-T-Bond-Future, wo derzeit eine klassische Korrekturflagge nach oben aufgelöst wurde, so dass selbst die historischen Hochstände bei gut 153 dort wieder ins Blickfeld geraten, was tendenziell auch für den Rentenmarkt hierzulande einen unterstützenden Faktor darstellen sollte. Während die horizontalen Marken bei rund 142 beim Euro-BUND-Future einen ersten Halt definieren, bietet sich vor allem die 200-Tages-Linie (akt. bei 141,34) als Absicherung für strategische Longpositionen an.

Euro-BUND-Future (Daily)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise
Artikel empfehlen?

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX startet leichter -- Varoufakis: Einigung mit Gläubigern kommt in jedem Fall zustande -- IWF: Griechenlands Verschuldung ist nicht mehr tragfähig -- Tesla liefert 52 Prozent mehr Wagen aus

ADAC: Tanken am frühen Abend am günstigsten. Deal beschlossen: US-Krankenversicherer Aetna kauft Humana für 34 Milliarden Dollar. EU-Politiker fordern 'Ja' der Griechen beim Spar-Referendum. Ford ruft hunderttausende Wagen wegen Software-Fehlern zurück. Dämpfer für Allianz: Mittelabfluss bei Fondstochter Pimco wieder beschleunigt.
Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Promis machen Werbung für Finanzprodukte

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Wie wird sich nach Ihrer Einschätzung der DAX bis zum Jahresende entwickeln?