12.04.2013 11:18
Bewerten
 (0)

HSBC: Euro-BUND-Future (Daily) - Unentschieden

Unentschieden
So richtig weiß der Euro-BUND-Future derzeit nicht zu gefallen. Auf der Oberseite konnte das Rentenbarometer zuletzt trotz günstiger Ausgangslage nicht genug Dynamik an den Tag legen, um auf neue Rekordhochs anzuziehen. Eine nachhaltige Korrektur wurde bisher jedoch auch noch nicht eingeläutet. Die derzeitige Unentschlossenheit der Marktteilnehmer spiegelt sich in dem gestern ausgeprägten „doji“ wieder, der für eine gewisse Pattsituation zwischen den „bullishen“ und „bearishen“ Marktteilnehmern steht. Durch diese Eigenschaft bietet sich im Ausbruchsfall eine prozyklische Positionierung an. Bleibt zu eruieren, welche Marschrichtung die wahrscheinlichere ist. Kurzfristig favorisieren wir dabei die Unterseite. Auf Tagesbasis wiegt dabei der Rückfall in den Abwärtstrend seit dem Rekordhoch (akt. bei 145,74), aber auch das druckfrische Ausstiegssignal des MACD schwer. Im Stundenbereich lastet trotz der gestrigen Stabilisierung der Fall unter den kurzfristigen Aufwärtstrend (akt. bei 145,71) auf den Perspektiven. Demnach droht sich der Euro-BUND-Future zumindest eine Atempause bis in den Bereich der 38-Tages-Linie (akt. bei 144,44) zu gönnen. Gefährlich wird es für das Rentenbarometer aber erst unterhalb der Haltezone aus dem Tagestief vom 25. März bei 143,91, der 90-Tages-Linie (akt. bei 143,79) sowie der Aufwärtskurslücke vom 18. März (untere Gapkante bei 143,54).


Euro-BUND-Future (Daily)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise
Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Heute im Fokus

DAX im Plus -- Dollar General erhöht Family-Dollar-Gebot -- Apple prüft Sicherheit nach Auftauchen von Promi-Nacktfotos -- Tipp24 zieht Gewinnwarnung zurück -- Die goldene Regel des Warren Buffett

CTS Eventim-Aktie legt rund 5 Prozent zu. Rekordrücklage bei Rente - Politik trotzdem gegen Beitragssenkung. JPMorgan-Analysten sehen keine Gefahr für Europas Banken durch Stresstest. Brenntag baut Geschäft in Indien aus. Russland könnte aus G20 fliegen. Ausblick: EZB-Rat bleibt defensiver als Draghi.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Billig-Airline ist die beste der Welt?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

Die Fluglinien mit den zufriedensten Passagieren

Welcher Nationaltrainer verdient am meisten?

mehr Top Rankings
Deutschland wird den Kampf der Kurden gegen die Terrormiliz des Islamischen Staates (IS) mit schweren Waffen unterstützen. Wie ist Ihre Meinung hierzu?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen