22.06.2012 09:01
Bewerten
 (0)

HSBC: Euro-BUND-Future (daily) - Kratzt (kurzfristig) die Kurve

Kratzt (kurzfristig) die Kurve
Der Kursrückgang des Euro-BUND-Future seit dem Rekordstand von Anfang Juni bei 146,89 brachte letztlich einen nahezu idealtypischen Pullback an die alten Ausbruchsmarken in Form der Hochpunkte vom 1. Quartal bei rund 140 ½. Da knapp unterhalb dieses Niveaus mit dem adjustierten Aufwärtstrend seit April 2011 (akt. bei 139,68) sowie der 200-Tages-Linie (akt. bei 138,74) weitere massive Unterstützungen zur Verfügung stehen, wird auf dieser Basis eine technische Reaktion wahrscheinlich. Ein erstes Erholungsziel definiert dabei die Kombination aus dem Hoch vom 18. Juni bei 143,09 und der 38-Tages-Linie (akt. bei 143,26). Dies ändert aber nichts an unserem Szenario, dass übergeordnet der Rückfall in den Basisaufwärtstrend seit Sommer 2008 (obere Begrenzung auf Wochenbasis akt. bei 141,56) zur Disposition steht. In Verbindung mit den negativen Divergenzen, die verschiedene Indikatoren wie der RSI und der MACD in diesem Zeitfenster signalisieren, indem die letzten Verlaufshochs nicht mehr durch entsprechende Indikatorpendants bestätigt wurden, stellt dies eine explosive Mischung dar.

Euro-BUND-Future (daily)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise
Artikel empfehlen?

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX schließt in Grün -- Staatsanwaltschaft: Germanwings-Co-Pilot verheimlichte Erkrankung -- US-Börsen leicht im Plus -- Apple, Air Berlin im Fokus

Intel in Gesprächen über Altera-Übernahme. Eurokurs steigt über 1,09 US-Dollar. S&P bestätigt Österreich-Rating. Griechische Regierungskreise: Können Schulden bald nicht mehr zahlen. Dürr-Aktionäre erhalten mehr Dividende. Griechische Reformliste fertig - Sitzung am Abend in Brüssel. Dow Chemical spaltet Großteil seines Chlor-Alkali-Geschäfts ab.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welches ist das erfolgreichste Geschäftsfeld von Apple?

In diesen Ländern finden Sie leicht Arbeit!

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Die wundersame Welt von Google

mehr Top Rankings

Umfrage

Berichte über Probleme im Zusammenhang mit der Einführung des Mindestlohns hält Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft für aufgebauscht. Wie stehen Sie zu diesem Thema.