29.01.2013 09:41
Bewerten
 (0)

HSBC: Fraport (Daily) - Vor neuem Vola-Impuls?

Vor neuem Vola-Impuls?
Regelmäßige Leser des „Daily Trading“ wissen, dass wir es sehr zu schätzen wissen, wenn sich bei einem Basiswert die Bollinger Bänder eng zusammengezogen haben, denn dieses Szenario beinhaltet ein Frühwarnsystem, dass das jeweilige Papier möglicherweise unmittelbar vor einer Zunahme der Schwankungsbreite steht. Begünstigt wird das Ganze, wenn es zeitgleich zu einem Ausbruch im eigentlichen Chartverlauf kommt. Genau diese Konstellation liegt derzeit bei der Fraport-Aktie auf Wochenbasis vor: Während die Bandbreite der Bollinger Bänder auf historisch niedrigem Niveau angekommen ist, gelang dem Titel des Flughafenbetreibers die „bullishe“ Auflösung des seit Mai 2012 bestehenden Dreiecks (siehe Chart). Interessant ist dabei, dass der beschriebene Ausbruch durch die gleiche Weichenstellung im Verlauf des RSI sowie das „bullish“ engulfing“ der vergangenen Woche untermauert wird. Per Saldo dürfte die Aktie damit die Jahreshochs von 2012 bei knapp 50 EUR in den nächsten Wochen ins Visier nehmen. Um die gute Ausgangslage nicht zu gefährden, gilt es fortan nicht mehr in das o. g. Dreieck zurückzufallen (obere Begrenzung akt. bei 45,10 EUR).

Fraport (Daily)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise

Nachrichten zu Fraport AG

  • Relevant3
  • Alle4
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Fraport AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.02.2017Fraport HaltenDZ BANK
13.02.2017Fraport UnderweightBarclays Capital
07.02.2017Fraport HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
02.02.2017Fraport buyKepler Cheuvreux
01.02.2017Fraport NeutralGoldman Sachs Group Inc.
02.02.2017Fraport buyKepler Cheuvreux
05.01.2017Fraport buyHSBC
12.12.2016Fraport kaufenBankhaus Lampe KG
05.12.2016Fraport buySociété Générale Group S.A. (SG)
09.11.2016Fraport buyWarburg Research
17.02.2017Fraport HaltenDZ BANK
07.02.2017Fraport HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
01.02.2017Fraport NeutralGoldman Sachs Group Inc.
22.12.2016Fraport NeutralGoldman Sachs Group Inc.
01.12.2016Fraport NeutralGoldman Sachs Group Inc.
13.02.2017Fraport UnderweightBarclays Capital
13.01.2017Fraport ReduceCommerzbank AG
11.01.2017Fraport UnderweightBarclays Capital
07.12.2016Fraport UnderweightJP Morgan Chase & Co.
05.12.2016Fraport ReduceCommerzbank AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Fraport AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX im Minus -- Dow stabil -- Rocket Internet: Großaktionär reduziert Beteiligung -- Tesla-Chef zieht Kapitalerhöhung in Erwägung -- STADA erhält verbindliche Offerte von Advent -- Apple im Fokus

US-Finanzminister: Steuerreform kommt noch vor der Sommerpause. GERRY WEBER rechnet erneut mit Umsatz-Minus. Analysten glauben: Diese Firma könnte Warren Buffett als nächstes übernehmen. Glencore schafft den Sprung in die Gewinnzone. RWE-Aktie fällt - Abstufung durch Merrill Lynch belastet. AIXTRON geht 2017 von höherem Verlust aus.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Top-Positionen von Warren Buffett
Jetzt durchklicken
Jetzt durchklicken
Welche Airline schneidet am besten ab?
Jetzt durchklicken
Diese 10 Automobil Neuheiten gibt es bei der Detroit Auto Show 2017
Jetzt durchklicken
Diese 10 Aktien kann sich nicht jeder Investor leisten
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Welche Wertpapiere besitzen Sie?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
Wirecard AG747206
Allianz840400
CommerzbankCBK100
Deutsche Telekom AG555750
Rocket Internet SEA12UKK
BayerBAY001
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
BMW AG519000
Infineon Technologies AG623100