06.09.2013 10:16
Bewerten
 (0)

HSBC: Fresenius (Daily) - Ende eines Marathonlaufs?

aEnde eines Marathonlaufs?
Seit Ende 2002 hat die Fresenius-Aktie eine Rally auf das Börsenparkett gelegt, die ihres Gleichen sucht. Aktuell gerät der über 10-jährige Haussetrend allerdings ins Stocken, was sich zunächst einmal an dem „auf der Stelle treten“ der letzten Monatskerzen festmachen lässt. In diesem Zeitfenster wurde per Ende August zudem ein negatives Umkehrmuster in Form eines „evening stars“ ausgeprägt. Bricht man im zweiten Schritt die Zeitebene herunter, so fällt der Bruch des Aufwärtstrends seit August 2011 (akt. bei 95,02 EUR) sowie das Unterschreiten der 38-Wochen-Linie (akt. bei 93,15 EUR) ins Auge. Das Fass zum Überlaufen würde ein Abgleiten unter das Korrekturtief von Anfang Juni bei 90,10 EUR per Wochenschlusskurs bringen, das gleichzeitig die Nackenlinie eines klassischen Doppeltopps definiert (siehe Chart). Das rechnerische Abschlagspotential bei einer negativen Weichenstellung lässt sich auf rund 10 EUR taxieren, was im Umkehrschluss ein Wiedersehen mit den zyklischen Tiefpunkten vom August 2012 und Januar 2013 bei 82,01/81,83 EUR impliziert. Zur Zurückhaltung mahnen derzeit auch die quantitativen Indikatoren. Während auf Wochenbasis der Aroon aktuell gerade ein frisches Verkaufssignal generiert hat, ist im Monatsbereich die gleiche Weichenstellung seitens des MACD zu beklagen.
Fresenius (Daily)



Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX geht mit Plus ins Wochenende -- Dow unverändert -- US-Wirtschaft wächst schwach -- VW will wohl Milliarden in Batteriefabrik für E-Autos investieren -- SGL, Google und Oracle im Fokus

BMW & Co.: Autobauer rufen in den USA Millionen Wagen zurück. Nach G7: Russland will Sanktionen gegen Westen bis 2017 verlängern. Razzia bei McDonald's in Frankreich. KUKA-Vorstand sieht Chancen im Übernahmeangebot aus China. Vestas stellt höhere Prognose in Aussicht.
Welche Marke ist die teuerste?
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
In welcher Metropolregion leben am meisten Menschen?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Unternehmen sind fantastisch erfolgreich
IT-Gründer ohne Technik-Know-How
Welcher amerikanische Investor ist am vermögendsten?
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
mehr Top Rankings

Umfrage

Bundeskanzlerin Merkel hält trotz aller Kritik am umstrittenen Flüchtlingspakt mit der Türkei fest. Wie bewerten Sie dessen Chancen?