18.01.2013 09:54
Bewerten
 (0)

HSBC: Gildemeister (Weekly) - Hält Kurs!

Hält Kurs!
Eine Lehrbuchgrafik könnte ein „bullishes“ Dreieck nicht besser darstellen als es der Chart der Gildemeister-Aktie im Dezember (siehe „Daily Trading“ vom 5. Dezember) vorgemacht hatte. Der damals ins Spiel gebrachte Ausbruch aus dem knapp 2 Jahre anhaltenden Konsolidierungsmuster erweist sich seither als der erwartete Kurstreiber. Nicht nur der am Jahresanfang beobachtbare weiße Block deutet auf eine starke Hausse hin und bestätigt die Signifikanz des Dreiecksausbruchs, sondern auch die technischen Indikatoren liefern Rückenwind. So sind die Trendfolger MACD und Aroon auf Wochen-, sowie auf Monatsbasis, weiter „long“ positioniert. Inzwischen wurde unser Kursziel in Form des Mehrjahreshochs bei 17,63 EUR nahezu „abgearbeitet“. Ein Spurt über dieses Level würde hinter die laufende Rally ein weiteres Ausrufezeichen setzen. Schließlich markiert die angeführte Barriere das letzte nennenswerte Etappenziel auf dem Weg zur bisherigen Höchstnotierung vom Juni 2008 bei 22,94 EUR. Auf der Unterseite sollten Anleger das Hoch vom Mai 2012 bei 15,62 EUR als kurzfristige Absicherung im Hinterkopf bewahren.

Gildemeister (Weekly)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX im Minus -- Dialog Semiconductor schwächelt -- Deutsche Telekom legt dank USA zu -- Siemens glänzt mit guten Ergebnissen -- adidas, HeidelbergCement, Beiersdorf im Fokus

Auftragsflut und Vorstandsrücktritt belasten ElringKlingers Ergebnis. Deutsche Bank zahlt 50 Millionen Dollar wegen Vorwurf der Zinsmanipulation. Continental steigert Nettogewinn stärker als erwartet. XING legt weiter kräftig zu. Google und Fiat Chrysler kooperieren bei selbstfahrenden Autos.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experte
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Unternehmen sind fantastisch erfolgreich
IT-Gründer ohne Technik-Know-How
Welcher amerikanische Investor ist am vermögendsten?
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
mehr Top Rankings

Umfrage

Indizes als Basiswert sind sowohl bei Anlage- als auch bei Hebelprodukten sehr beliebt. Welchen der folgenden Indizes berücksichtigen Sie primär bei Ihrer Auswahl?