05.12.2012 09:14
Bewerten
 (0)

HSBC: Gildemeister (Weekly) - Mit klassischem Konsolidierungsmuster

Mit klassischem Konsolidierungsmuster
Ausgehend vom zyklischen Tief von Anfang März 2009 bei 4,12 EUR gelang es der Gildemeister-Aktie, einen stabilen Aufwärtstrendkanal zu etablieren, dessen untere Begrenzung aktuell bei 11,55 EUR verläuft. Interessant ist dabei, dass das Papier sich im Rahmen des beschriebenen Haussetrends mit einer mittlerweile gut 2-jährigen Konsolidierungsphase konfrontiert sieht. Durch die charttechnische Brille betrachtet, vollzieht sich das Kräftesammeln nach der ersten dynamischen Aufschwungphase als klassische Dreiecksformation (siehe Chart). Vor diesem Hintergrund lässt der Bruch des seit Mai 2011 bestehenden, untergeordneten Abwärtstrends (akt. bei 14,56 EUR) – gleichbedeutend mit der „bullishen“ Auflösung des o. g. Konsolidierungsmusters – die Ampel wieder auf „grün“ springen. Perspektivisch rückt nun das zyklische Hoch vom Mai 2011 bei 17,63 EUR wieder auf die Agenda, wobei auf dem Weg dorthin das bisherige Jahreshoch bei 15,62 EUR ein wichtiges Etappenziel markiert. Konstruktiv ist derzeit auch der MACD zu interpretieren, der jüngst auf seiner Signallinie aufgesetzt hat, aber sofort wieder nach oben abdrehte („bearish failure“). Als Absicherung für neue Longpositionen bietet sich die 38-Wochen-Linie (akt. bei 13,49 EUR) an.

Gildemeister (Weekly)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise

Nachrichten zu DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
01.06.2016DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
31.05.2016DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT VerkaufenIndependent Research GmbH
31.05.2016DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT SellBaader Wertpapierhandelsbank
30.05.2016DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT KaufDZ-Bank AG
27.04.2016DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
10.03.2016DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
08.03.2016DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT buyequinet AG
29.10.2015DMG MORI SEIKI AKTIENGESELLSCHAFT buyequinet AG
29.10.2015DMG MORI SEIKI AKTIENGESELLSCHAFT kaufenDZ-Bank AG
05.08.2015DMG MORI SEIKI AKTIENGESELLSCHAFT kaufenDZ-Bank AG
01.06.2016DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.04.2016DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
26.04.2016DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT HaltenBankhaus Lampe KG
22.04.2016DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT HaltenBankhaus Lampe KG
07.04.2016DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT Neutralequinet AG
31.05.2016DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT VerkaufenIndependent Research GmbH
31.05.2016DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT SellBaader Wertpapierhandelsbank
30.05.2016DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT KaufDZ-Bank AG
27.04.2016DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT VerkaufenIndependent Research GmbH
26.04.2016DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT VerkaufenDZ-Bank AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX erholt sich -- Dow im Plus -- Soros wettet gegen Deutsche Bank -- Abgasaffäre in USA soll VW über 14,7 Milliarden Dollar kosten -- Großbritannien-Rating gesenkt -- K+S, RWE im Fokus

Nach Brexit-Entscheid droht Freihandelsabkommen TTIP das Aus. Salzgitter rechnet mit besserem Ergebnis im Gesamtjahr. US-Wirtschaft wächst im ersten Quartal um 1,1 Prozent. Mindestlohn steigt auf 8,84 Euro. Was Elon Musk mit der SolarCity-Übernahme wirklich vorhat. Microsoft zahlt 10.000 Dollar für "Zwangsupdate" auf Windows 10.
Welches ist das wertvollste Team?
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Marke ist die teuerste?
Volatilität in Schwellenländern
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Welches Land gewann am häufigsten die europäische Fußballkrone?
Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?
mehr Top Rankings

Umfrage

Nach dem Brexit-Votum der Briten werden in Europa Stimmen laut, die auch in anderen EU-Ländern Referenden über die Zugehörigkeit zur EU fordern. Sehen Sie unsere Zukunft in der EU?