05.12.2012 09:14
Bewerten
 (0)

HSBC: Gildemeister (Weekly) - Mit klassischem Konsolidierungsmuster

Mit klassischem Konsolidierungsmuster
Ausgehend vom zyklischen Tief von Anfang März 2009 bei 4,12 EUR gelang es der Gildemeister-Aktie, einen stabilen Aufwärtstrendkanal zu etablieren, dessen untere Begrenzung aktuell bei 11,55 EUR verläuft. Interessant ist dabei, dass das Papier sich im Rahmen des beschriebenen Haussetrends mit einer mittlerweile gut 2-jährigen Konsolidierungsphase konfrontiert sieht. Durch die charttechnische Brille betrachtet, vollzieht sich das Kräftesammeln nach der ersten dynamischen Aufschwungphase als klassische Dreiecksformation (siehe Chart). Vor diesem Hintergrund lässt der Bruch des seit Mai 2011 bestehenden, untergeordneten Abwärtstrends (akt. bei 14,56 EUR) – gleichbedeutend mit der „bullishen“ Auflösung des o. g. Konsolidierungsmusters – die Ampel wieder auf „grün“ springen. Perspektivisch rückt nun das zyklische Hoch vom Mai 2011 bei 17,63 EUR wieder auf die Agenda, wobei auf dem Weg dorthin das bisherige Jahreshoch bei 15,62 EUR ein wichtiges Etappenziel markiert. Konstruktiv ist derzeit auch der MACD zu interpretieren, der jüngst auf seiner Signallinie aufgesetzt hat, aber sofort wieder nach oben abdrehte („bearish failure“). Als Absicherung für neue Longpositionen bietet sich die 38-Wochen-Linie (akt. bei 13,49 EUR) an.

Gildemeister (Weekly)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise

Nachrichten zu DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
10.08.2016DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
03.08.2016DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT VerkaufenDZ BANK
02.08.2016DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT VerkaufenIndependent Research GmbH
01.08.2016DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT HoldHSBC
26.07.2016DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT SellBaader Wertpapierhandelsbank
10.03.2016DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
08.03.2016DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT buyequinet AG
29.10.2015DMG MORI SEIKI AKTIENGESELLSCHAFT buyequinet AG
29.10.2015DMG MORI SEIKI AKTIENGESELLSCHAFT kaufenDZ-Bank AG
05.08.2015DMG MORI SEIKI AKTIENGESELLSCHAFT kaufenDZ-Bank AG
01.08.2016DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT HoldHSBC
01.06.2016DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.04.2016DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
26.04.2016DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT HaltenBankhaus Lampe KG
22.04.2016DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT HaltenBankhaus Lampe KG
10.08.2016DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
03.08.2016DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT VerkaufenDZ BANK
02.08.2016DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT VerkaufenIndependent Research GmbH
26.07.2016DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT SellBaader Wertpapierhandelsbank
31.05.2016DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT VerkaufenIndependent Research GmbH
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.
News von

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX pendelt um 10.300 Punkte -- Deutsche Bank-Aktie mit neuem Allzeittief -- TV-Duell mit Schlagabtausch Trump-Clinton -- Commerzbank: 9.000 Stellen und Dividende in Gefahr -- Twitter im Fokus

Lufthansa-Aktie verliert: Aufsichtsrat entscheidet wohl zu Air-Berlin-Deal. EZB und Chinas Notenbank verlängern Währungsswap um drei Jahre. Helaba-Chef Grüntker: EZB-Geldpolitik zwingt Banken zu mehr Risiko. Milliardenübernahme in amerikanischer Öl- und Gasbranche. Monte Paschi erwägt Umwandlung von Anleihen in Aktien.
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Das sind die reichsten Nichtakademiker in Europa

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Eigenzulassungen 2015
Diese Firmen sind innovativ
In diesen Städten stehen Sie am längsten im Stau
Das sind die besten Universitäten
Die wertvollsten Marken 2016
mehr Top Rankings

Umfrage

Kanzlerin Merkel will der Deutschen Bank im Streit mit der US-Justiz nicht helfen. Was halten Sie von dieser Einstellung?