05.12.2012 09:14
Bewerten
 (0)

HSBC: Gildemeister (Weekly) - Mit klassischem Konsolidierungsmuster

Mit klassischem Konsolidierungsmuster
Ausgehend vom zyklischen Tief von Anfang März 2009 bei 4,12 EUR gelang es der Gildemeister-Aktie, einen stabilen Aufwärtstrendkanal zu etablieren, dessen untere Begrenzung aktuell bei 11,55 EUR verläuft. Interessant ist dabei, dass das Papier sich im Rahmen des beschriebenen Haussetrends mit einer mittlerweile gut 2-jährigen Konsolidierungsphase konfrontiert sieht. Durch die charttechnische Brille betrachtet, vollzieht sich das Kräftesammeln nach der ersten dynamischen Aufschwungphase als klassische Dreiecksformation (siehe Chart). Vor diesem Hintergrund lässt der Bruch des seit Mai 2011 bestehenden, untergeordneten Abwärtstrends (akt. bei 14,56 EUR) – gleichbedeutend mit der „bullishen“ Auflösung des o. g. Konsolidierungsmusters – die Ampel wieder auf „grün“ springen. Perspektivisch rückt nun das zyklische Hoch vom Mai 2011 bei 17,63 EUR wieder auf die Agenda, wobei auf dem Weg dorthin das bisherige Jahreshoch bei 15,62 EUR ein wichtiges Etappenziel markiert. Konstruktiv ist derzeit auch der MACD zu interpretieren, der jüngst auf seiner Signallinie aufgesetzt hat, aber sofort wieder nach oben abdrehte („bearish failure“). Als Absicherung für neue Longpositionen bietet sich die 38-Wochen-Linie (akt. bei 13,49 EUR) an.

Gildemeister (Weekly)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise
Artikel empfehlen?

Nachrichten zu DMG MORI SEIKI AKTIENGESELLSCHAFT

  • Relevant
  • Alle2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu DMG MORI SEIKI AKTIENGESELLSCHAFT

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
26.01.2015DMG MORI SEIKI AKTIENGESELLSCHAFT buyKepler Cheuvreux
23.01.2015DMG MORI SEIKI AKTIENGESELLSCHAFT KaufDZ-Bank AG
23.01.2015DMG MORI SEIKI AKTIENGESELLSCHAFT VerkaufenIndependent Research GmbH
23.01.2015DMG MORI SEIKI AKTIENGESELLSCHAFT VerkaufenBankhaus Lampe KG
23.01.2015DMG MORI SEIKI AKTIENGESELLSCHAFT VerkaufenIndependent Research GmbH
23.01.2015DMG MORI SEIKI AKTIENGESELLSCHAFT HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
22.01.2015DMG MORI SEIKI AKTIENGESELLSCHAFT HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
22.01.2015DMG MORI SEIKI AKTIENGESELLSCHAFT HoldClose Brothers Seydler Research AG
29.10.2014DMG MORI SEIKI AKTIENGESELLSCHAFT HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
29.10.2014DMG MORI SEIKI AKTIENGESELLSCHAFT HoldCommerzbank AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für DMG MORI SEIKI AKTIENGESELLSCHAFT nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr DMG MORI SEIKI AKTIENGESELLSCHAFT Analysen
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX schließt mit kräftigem Verlust -- Siemens-Überschuss sackt ab -- Deutsche Bank- & Commerzbank-Aktie leiden unter Rechtsproblemen und Griechenland -- SMA Solar, Microsoft im Fokus

Tsipras ernennt neues griechisches Kabinett. Caterpillar-Aktie belastet von trüben Aussichten. Pfizer leidet unter Nachahmer-Medikamenten - Keine Besserung in Sicht. Starker Dollar belastet Dupont und Procter & Gamble. Bundesregierung hebt Konjunkturprognose auf 1,5 Prozent an. Yahoo dürfte weniger verdienen.
Hier sollten Sie ihr Geld nicht anlegen!

Hier können Sie ihr Geld anlegen!

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

mehr Top Rankings

Umfrage

Quo vadis Griechenland? Was kommt nach dem Wahlsieg von Alexis Tsipras?