01.03.2013 09:44

Senden

HSBC: Gold (Monthly) - Ausbruch aus Tradingrange gibt die Richtung vor


Ausbruch aus Tradingrange gibt die Richtung vor
Solange die oben angeführte Bastion bei gut 1.500 USD nicht verletzt wird, ist es demnach zu früh für einen Abgesang auf den Goldpreis. Dazu passt, dass die Edelmetallentwicklung in den US-Nachwahljahren seit 1973 in sieben von zehn Fällen positiv war. Nicht nur, dass der US-Präsidentschaftszyklus somit als ein unterstützender Faktor für 2013 angesehen werden kann, aktuell wurde auch die saisonal beste und bis in die heißen Sommermonate hinein anhaltende Phase des Nachwahljahres eingeläutet. Ein erstes mutmachendes Signal wäre dabei, wenn die Kombination aus der 200-Tages-Linie (akt. bei 1.666 USD) und dem kurzfristigen Abwärtstrend seit Herbst 2012 (auf Tagesbasis akt. bei 1.678 USD) zurückerobert würde. Übergeordnet sorgt dagegen erst ein Spurt über die letzten Quartalshochs bei gut 1.800 USD für den großen Befreiungsschlag in Form eines Ausbruchs aus der o. g. Tradingrange. Im Erfolgsfall ließe die Höhe der Schiebezone nicht nur auf neue Rekordstände oberhalb von 1.920 USD, sondern perspektivisch sogar auf Notierungen oberhalb der Marke von 2.000 USD schließen.


Gold (Monthly)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise

Ausgewählte Hebelprodukte (Anzeige)

 TypKnock OutHebelBid/AskWKN
93,57Short1.413,010,56
8,66
/
8,64
TB4QTW
Short1.376,015,42
5,98
/
5,96
TD0266
Short1.336,129,38
3,09
/
3,07
TD03HR
Long1.260,028,84
2,72
/
2,70
TD0YRY
Long1.215,016,03
5,96
/
5,94
TD0Q2A
Long1.175,010,01
8,85
/
8,83
TD0Q26
aktualisieren
Den Wertpapierprospekt erhalten Sie unter www.hsbc-zertifikate.de

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Rohstoffe in diesem Artikel

Goldpreis1.291,75-3,15
-0,24

Trading-Software

Für alle Chartsignal-Trader bietet finanzen.net einen einmaligen Service an:

  • Realtime-Chartsignale
  • Aktien vorm Ausbruch
  • Aussichtsreiche Signale
  • Aktuelle Trefferquoten
  • Handelsempfehlungen
  • Live Trading
Traderfox Video

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Die Zahl der Beschwerden von Privatversicherten über ihre Krankenkasse ist 2013 leicht gesunken. Wie Zufrieden sind Sie mit Ihrer Krankenkasse?
Ich gehöre zu denen die sich beim Ombudsmann der privaten Krankenversicherung (PKV) beschwert haben.
Ich war im letzten Jahr unzufrieden, habe mich aber nicht beschwert.
Ich hatte keine Probleme mit meiner Versicherung
Abstimmen