20.11.2012 09:18
Bewerten
(0)

HSBC: Google (Daily) - Zeit der Ernte

DRUCKEN
Zeit der Ernte
Gerade noch rechtzeitig kam unsere Warnung vor einer „klassischen Abrisskante“ bei der Google-Aktie (siehe „Daily Trading“ vom 11. Oktober). In der Spitze hat das Papier seit Anfang Oktober um fast 140 USD korrigiert. Da der Technologietitel mittlerweile aber einen massiven Haltebereich ausgelotet hat, wollen wir an dieser Stelle das Chartbild erneut auf den Prüfstand stellen. So bilden diverse alte Hochpunkte zwischen 642,67 USD und 629,51 USD zusammen mit dem 61,8%-Fibonacci-Retracement der letzten Rally von Mitte Juni bis Anfang Oktober (639,74 USD) und der 200-Tages-Linie (akt. bei 638,80 USD) ein wichtiges Unterstützungsbündel. Parallel dazu zeigt sich im Verlauf des RSI eine klassische Bodenbildung (siehe Chart), was zumindest eine potentielle Gegenbewegung begünstigt. In die gleiche Kerbe schlägt die Aufwärtskurslücke vom Wochenauftakt (653,00 zu 655,59 USD). Vor diesem Hintergrund sollten bestehende „Shorts“ glattgestellt werden, während tradingorientierte Anleger sogar auf ein potentielles „Reversal“ mit einem Erholungsziel in Form des Hochs vom 2. November bei 695,47 USD setzen können.

Google (Daily)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise

Nachrichten zu Alphabet A (ex Google)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Business Insider
Google zahlt 1.000 Euro, wenn man Tinder, Snapchat oder Dropbox hackt
Google hat ein Kopfgeld auf Bugs im Play Store ausgesetzt: Mit dem Google Play Security Reward Programm gibt es für Nutzer, die Sicherheitslücken in Apps wie Tinder, Snapchat, Alibaba oder Dropbox aufzeigen, bekommen eine Prämie von maximal 1.000 Euro.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Alphabet A (ex Google)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.10.2017Alphabet A (ex Google) Conviction BuyGoldman Sachs Group Inc.
06.10.2017Alphabet A (ex Google) OutperformWells Fargo & Co
29.09.2017Alphabet A (ex Google) overweightMorgan Stanley
08.08.2017Alphabet A (ex Google) BuyMizuho
25.07.2017Alphabet A (ex Google) overweightMorgan Stanley
20.10.2017Alphabet A (ex Google) Conviction BuyGoldman Sachs Group Inc.
06.10.2017Alphabet A (ex Google) OutperformWells Fargo & Co
29.09.2017Alphabet A (ex Google) overweightMorgan Stanley
08.08.2017Alphabet A (ex Google) BuyMizuho
25.07.2017Alphabet A (ex Google) overweightMorgan Stanley
25.07.2017Alphabet A (ex Google) neutralJMP Securities LLC
28.04.2017Alphabet A (ex Google) HaltenIndependent Research GmbH
28.04.2017Alphabet A (ex Google) HoldPivotal Research Group
20.03.2017Alphabet A HoldPivotal Research Group
28.10.2016Alphabet A neutralJMP Securities LLC
24.11.2008Google sellMerriman Curhan Ford & Co
19.11.2008Google ausgestopptNasd@q Inside
16.03.2007Google Bär der WocheDer Aktionärsbrief
08.03.2006Google im intakten AbwärtstrendDer Aktionär
02.02.2006Google verkaufenFrankfurter Tagesdienst

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Alphabet A (ex Google) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Payment-Trend: Der Vormarsch von digitalen Zahlungsabwicklern

Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, warum vor allem asiatische Unternehmen beim Mobile-Payment eine wichtige Rolle spielen und welche Aktien vom mobilen Bezahlen profitieren könnten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Trading-Software

Trading Services
Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.
Zum Trading-Desk

Heute im Fokus

DAX schließt über 13.000er-Marke -- Dow Jones endet leichter -- Warum fällt Ethereum? -- Desolate Lage von Air Berlin schlimmer als gedacht -- Toshiba, BMW, Infineon, Alno im Fokus

Tesla will Fabrik in China bauen. Boeing zurrt Milliardenauftrag von Singapore Airlines fest. Gericht will weiter gegen Vorstandschef Kengeter ermitteln. Rocket Internet: Daten zum HelloFresh-IPO enttäuschen. Bitcoin-Hedgefonds: Darum ist uns der Preis völlig egal und wir verdienen trotzdem viel Geld.

Top-Rankings

KW 42: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
KW 42: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Glauben Sie dass eine Jamaika-Koalition zustande kommt?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
EVOTEC AG566480
Deutsche Bank AG514000
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
CommerzbankCBK100
GeelyA0CACX
Apple Inc.865985
Infineon AG623100
Bitcoin Group SEA1TNV9
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
Allianz840400
Nordex AGA0D655
Amazon906866