03.12.2012 09:31
Bewerten
 (0)

HSBC: HOCHTIEF (Monthly) - Versuch der Stabilisierung …

Versuch der Stabilisierung …
… aber der endgültige Befreiungsschlag lässt derzeit bei der Hochtief-Aktie noch auf sich warten. Auf diesen einfachen Nenner lässt sich die gegenwärtige Chartkonstellation des Baukonzerns herunterbrechen. Doch der Reihe nach: Im Anschluss an die einjährige Baisse seit dem zyklischen Hoch bei 76,85 EUR versucht das Papier seit sechs Monaten im Bereich des Hochs von Januar 2009 bei 36,82 EUR einen Boden auszuprägen. Der Spurt über diese Marke brachte seinerzeit einen klassischen Doppelboden zum Abschluss, so dass dieses Level nicht nachhaltig unterschritten werden sollte. Die kleinen Körper der letzten Monatskerzen sowie das Reversal vom November dokumentieren mittlerweile aber, dass das größte Abwärtsmomentum abgearbeitet ist. Damit die Bullen aber wieder das Zepter in die Hand nehmen, gilt es, den Kreuzwiderstand aus den jüngsten Verlaufshochs bei 41,36/87 EUR und dem Baissetrend seit April 2011 (akt. bei 42,64 EUR) zu den Akten zu legen. Im Erfolgsfall markiert das Tief vom Juli 2010 bei 45,09 EUR ein erstes Erholungsziel. Perspektivisch winkt aber sogar eine Aufwärtsreaktion bis zur 38-Monats-Linie (akt. bei 52,09 EUR).

HOCHTIEF (Monthly)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise

Nachrichten zu HOCHTIEF AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu HOCHTIEF AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
21.09.2016HOCHTIEF HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
16.09.2016HOCHTIEF HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
31.08.2016HOCHTIEF ReduceCommerzbank AG
19.08.2016HOCHTIEF HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
19.08.2016HOCHTIEF HaltenBankhaus Lampe KG
28.07.2016HOCHTIEF buyS&P Capital IQ
11.03.2016HOCHTIEF kaufenBankhaus Lampe KG
01.03.2016HOCHTIEF buySociété Générale Group S.A. (SG)
29.02.2016HOCHTIEF kaufenBankhaus Lampe KG
26.02.2016HOCHTIEF kaufenDZ-Bank AG
21.09.2016HOCHTIEF HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
16.09.2016HOCHTIEF HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
19.08.2016HOCHTIEF HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
19.08.2016HOCHTIEF HaltenBankhaus Lampe KG
29.07.2016HOCHTIEF HaltenDZ-Bank AG
31.08.2016HOCHTIEF ReduceCommerzbank AG
12.08.2016HOCHTIEF ReduceKepler Cheuvreux
28.07.2016HOCHTIEF ReduceCommerzbank AG
17.06.2016HOCHTIEF UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
18.05.2016HOCHTIEF ReduceCommerzbank AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für HOCHTIEF AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX schließt deutlich erholt -- Dow schließt im Plus -- Bundesregierung dementiert angeblichen Rettungsplan für die Deutsche Bank -- Wer hat was von der Air-Berlin-Zerschlagung? -- VW, Nike im Fokus

Private Krankenkassen erhöhen Beiträge wohl in zweistelliger Höhe. Seehofer kündigt "größte Steuersenkung aller Zeiten" an. Linde-Aktie auf Höhenflug: Praxair-Zusammenschluss doch nicht vom Tisch? Wells Fargo kappt Chef-Boni in Höhe von 41 Millionen Dollar. Bayer arbeitet am Verkauf eigener Sparten.
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Lohnt sich die Rente
Jetzt durchklicken
Das sind die reichsten Nichtakademiker in Europa
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Umfrage

Kanzlerin Merkel will der Deutschen Bank im Streit mit der US-Justiz nicht helfen. Was halten Sie von dieser Einstellung?