03.12.2012 09:31
Bewerten
 (0)

HSBC: HOCHTIEF (Monthly) - Versuch der Stabilisierung …

Versuch der Stabilisierung …
… aber der endgültige Befreiungsschlag lässt derzeit bei der Hochtief-Aktie noch auf sich warten. Auf diesen einfachen Nenner lässt sich die gegenwärtige Chartkonstellation des Baukonzerns herunterbrechen. Doch der Reihe nach: Im Anschluss an die einjährige Baisse seit dem zyklischen Hoch bei 76,85 EUR versucht das Papier seit sechs Monaten im Bereich des Hochs von Januar 2009 bei 36,82 EUR einen Boden auszuprägen. Der Spurt über diese Marke brachte seinerzeit einen klassischen Doppelboden zum Abschluss, so dass dieses Level nicht nachhaltig unterschritten werden sollte. Die kleinen Körper der letzten Monatskerzen sowie das Reversal vom November dokumentieren mittlerweile aber, dass das größte Abwärtsmomentum abgearbeitet ist. Damit die Bullen aber wieder das Zepter in die Hand nehmen, gilt es, den Kreuzwiderstand aus den jüngsten Verlaufshochs bei 41,36/87 EUR und dem Baissetrend seit April 2011 (akt. bei 42,64 EUR) zu den Akten zu legen. Im Erfolgsfall markiert das Tief vom Juli 2010 bei 45,09 EUR ein erstes Erholungsziel. Perspektivisch winkt aber sogar eine Aufwärtsreaktion bis zur 38-Monats-Linie (akt. bei 52,09 EUR).

HOCHTIEF (Monthly)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise

Nachrichten zu HOCHTIEF AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu HOCHTIEF AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
08.02.2017HOCHTIEF SellDeutsche Bank AG
17.01.2017HOCHTIEF SellSociété Générale Group S.A. (SG)
12.12.2016HOCHTIEF HaltenBankhaus Lampe KG
07.12.2016HOCHTIEF HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
07.12.2016HOCHTIEF VerkaufenDZ BANK
28.07.2016HOCHTIEF buyS&P Capital IQ
11.03.2016HOCHTIEF kaufenBankhaus Lampe KG
01.03.2016HOCHTIEF buySociété Générale Group S.A. (SG)
29.02.2016HOCHTIEF kaufenBankhaus Lampe KG
26.02.2016HOCHTIEF kaufenDZ-Bank AG
12.12.2016HOCHTIEF HaltenBankhaus Lampe KG
07.12.2016HOCHTIEF HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
27.11.2016HOCHTIEF HoldHSBC
04.11.2016HOCHTIEF HaltenBankhaus Lampe KG
04.11.2016HOCHTIEF HoldS&P Capital IQ
08.02.2017HOCHTIEF SellDeutsche Bank AG
17.01.2017HOCHTIEF SellSociété Générale Group S.A. (SG)
07.12.2016HOCHTIEF VerkaufenDZ BANK
27.11.2016HOCHTIEF SellDeutsche Bank AG
07.11.2016HOCHTIEF SellSociété Générale Group S.A. (SG)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für HOCHTIEF AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX schließt leicht im Plus -- Dow Jones beendet Handel mit kleinem Plus -- VW enttäuscht trotz Milliardengewinn -- Tesla, Intesa, Generali, Deutsche Börse, LSE im Fokus

Daimler-Aufsichtsrat beruft Daum als Vorstand für das Lkw-Geschäft. Britische Lords wollen voraussichtlich Änderungen an Brexit-Gesetz erzwingen. Warren Buffett steigert Quartalsgewinn kräftig. Evonik: Engel gibt Chefposten an Kullmann ab. Einfach-Handy Nokia 3310 kommt zurück. Pfeiffer Vacuum lehnt Übernahmeangebot von Busch endgültig ab. BMW prüft offenbar wegen Brexit Bau des Elektro-Mini in Deutschland.
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Das sind die Preisträger 2017.
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Top-Positionen von Warren Buffett
Jetzt durchklicken
Jetzt durchklicken
Welche Airline schneidet am besten ab?
Jetzt durchklicken
Diese 10 Automobil Neuheiten gibt es bei der Detroit Auto Show 2017
Jetzt durchklicken
Diese 10 Aktien kann sich nicht jeder Investor leisten
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Würden Sie sich auf ein computergesteuertes Auto verlassen?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Nordex AGA0D655
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Apple Inc.865985
BASFBASF11
TeslaA1CX3T
BMW AG519000
CommerzbankCBK100
E.ON SEENAG99
Allianz840400
BayerBAY001
adidas AGA1EWWW
Deutsche Telekom AG555750
AMD Inc. (Advanced Micro Devices)863186