29.07.2013 10:52
Bewerten
 (4)

HSBC: K + S (Daily) - Reif für eine Erholung

Reif für eine Erholung
Der Umstand, dass die K+S-Aktie stark gefallen ist – seit Mitte Mai hat sich der Kursverfall von 35 EUR auf 25 EUR nochmals verschärft – ist als Einstiegskriterium zu wenig. Hinzu kommen muss eine Verbesserung der technischen Grundverfassung, und genau hier gibt es hoffnungsvolle Signale: So wurden auf Wochenbasis jüngst zwei „Hammer“ ausgebildet. Neben diesen Candlestickumkehrmustern fällt auf, dass die letzten beiden Wochentiefs auf fast identischem Niveau ausgebildet wurden, so dass zusätzlich ein „tweezer bottom“ entsteht. Als „Sahnehäubchen“ wurde das Mehrjahrestief vom Herbst 2008 bei 25,40 EUR temporär unterschritten, im Anschluss aber sofort wieder zurückerobert. Auf einen solchen Fehlausbruch folgt häufig ein dynamischer Erholungsimpuls, der durch zwei Faktoren begünstigt wird. Zum einen werden die o. g. „Hammer“ im Wochenbereich durch die äquivalenten Kursmuster im Tageschart untermauert, zum anderen haben RSI und MACD synchron neue Einstiegssignale generiert. Ersterer hat sogar einen Abwärtstrend im Verlauf des Oszillators gebrochen, was wir als Vorbote eines entsprechenden Trendbruchs im eigentlichen Chartverlauf (akt. bei 26,45 EUR) interpretieren, womit die Basis für eine Erholung in Richtung des Jahrestiefs von 2012 bei 30,14 EUR gelegt wäre.

K + S (Daily)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise
Artikel empfehlen?
Kostenlosen Report anfordern

Nachrichten zu K+S AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu K+S AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.04.2015K+S overweightBarclays Capital
16.04.2015K+S market-performBernstein Research
16.04.2015K+S buyequinet AG
14.04.2015K+S UnderperformCredit Suisse Group
13.04.2015K+S HoldHSBC
20.04.2015K+S overweightBarclays Capital
16.04.2015K+S buyequinet AG
02.04.2015K+S buySociété Générale Group S.A. (SG)
24.03.2015K+S overweightJP Morgan Chase & Co.
20.03.2015K+S buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
16.04.2015K+S market-performBernstein Research
13.04.2015K+S HoldHSBC
07.04.2015K+S NeutralUBS AG
27.03.2015K+S NeutralUBS AG
25.03.2015K+S market-performBernstein Research
14.04.2015K+S UnderperformCredit Suisse Group
10.04.2015K+S SellCitigroup Corp.
02.04.2015K+S UnderweightMorgan Stanley
01.04.2015K+S SellDeutsche Bank AG
24.03.2015K+S SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für K+S AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr K+S AG Analysen

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- US-Börsen schließen uneinheitlich -- EZB erwägt Begrenzung der ELA-Notkredite für Griechen-Banken -- Teva will Mylan in feindlicher Übernahme schlucken -- SAP, IBM im Fokus

Yahoo-Zahlen enttäuschen. 'Flash Crash' 2010: Börsenhändler wegen Manipulation verhaftet. Gucci bremst Kering weiterhin - Puma glänzt im ersten Quartal. Osram lagert allgemeines Lampengeschäft aus - Aktie setzt sich an MDAX-Spitze. Verizon trotzt Preiskampf im Mobilfunk - Gewinn überrascht positiv. United Technologies kommt trotz Dollarstärke glimpflich davon. ZEW-Konjunkturerwartungen trüben sich überraschend ein.
Die schlechtesten Index-Performer

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Was kostet ein WG-Zimmer in meiner Unistadt?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

Die Lokführergewerkschaft GDL hat nach den gescheiterten Tarifgesprächen am Sonntag offiziell beschlossen, erneut zu streiken. Haben Sie dafür Verständnis?