-->
15.03.2013 11:49
Bewerten
 (0)

HSBC: K + S (Daily) - Verschachtelte Bodenbildung?

Verschachtelte Bodenbildung?
Gestern gelang es der K+S-Aktie endlich, das Widerstandscluster aus der 200-Tages-Linie (akt. bei 35,92 EUR), dem Abwärtstrend seit Juli 2012 (akt. ebenfalls bei 35,92 EUR) sowie dem Dezemberhoch bei 36,15 EUR aus dem Weg zu räumen. Besonders bemerkenswert ist dabei, dass die entsprechende Weichenstellung, die gleichzeitig einen Doppelboden (siehe Chart) komplettierte, mit einem kleinen Aufwärtsgap (36,43 zu 36,45 EUR) vollzogen wurde. Das rechnerische Anschlusspotential aus der unteren Umkehr lässt sich auf gut 4 EUR taxieren, was sehr gut mit verschiedenen Erholungshochs seit November 2011 harmoniert. Während die Bullen damit zunächst eine „Schlacht“ gewonnen haben, dürfte sich im Dunstkreis der horizontalen Hürden bei gut 40 EUR der „Krieg“ entscheiden. Schließlich würde ein Sprung über die dort angesiedelten Widerstände aus Sicht des langfristigen Monatscharts eine inverse Schulter-Kopf-Schulter-Formation komplettieren. Im übergeordneten Kontext ist der o. g. Doppelboden demnach möglicherweise Teil eines größeren Umkehrprozesses. Abgerundet wird das attraktive Chartbild der Aktie durch die Möglichkeit, eine enge Absicherung auf Basis der eingangs erwähnten Ausbruchsmarken bei rund 36 EUR wählen zu können.

K + S (Daily)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise

Nachrichten zu Kohl`s Corp.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Kohl`s Corp.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
13.05.2016Kohl`s NeutralMKM Partners
13.05.2016Kohl`s BuyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
13.05.2016Kohl`s UnderperformRBC Capital Markets
13.05.2016Kohl`s OutperformTelsey Advisory Group
09.05.2016Kohl`s NeutralMKM Partners
13.05.2016Kohl`s BuyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
13.05.2016Kohl`s OutperformTelsey Advisory Group
31.03.2016Kohl`s BuyMiller Tabak
26.02.2016Kohl`s OutperformTelsey Advisory Group
10.11.2015Kohl`s BuyMKM Partners
13.05.2016Kohl`s NeutralMKM Partners
09.05.2016Kohl`s NeutralMKM Partners
14.08.2015Kohl`s NeutralUBS AG
30.01.2015Kohl`s HoldDeutsche Bank AG
01.12.2014Kohl`s HoldDeutsche Bank AG
13.05.2016Kohl`s UnderperformRBC Capital Markets
04.05.2016Kohl`s UnderperformRBC Capital Markets
17.01.2005Update Kohl`s Corp.: UnderweightJP Morgan
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Kohl`s Corp. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX im Minus -- ifo-Daten enttäuschen -- Muss Apple 19 Milliarden an Steuern nachzahlen? -- Marc Faber: Bevorstehender Crash wird Gewinne der letzten fünf Jahre auslöschen -- HP, Fielmann im Fokus

WhatsApp will etwas mehr Daten mit Facebook teilen. EU gibt Kion grünes Licht für Dematic-Übernahme. CTS Eventim wächst im ersten Halbjahr nur leicht. Studie: BMW weiterhin gewinnstärkster Autobauer der Welt. Gold: Auf Viermonatstief abgerutscht.
Wer ist die bestbezahlte Schauspielerin der Welt im Jahr 2016?
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Die Top 10

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Eigenzulassungen 2015
Diese Firmen sind innovativ
In diesen Städten stehen Sie am längsten im Stau
Das sind die besten Universitäten
Die wertvollsten Marken 2016
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Bundesregierung will die Bevölkerung wieder zur Vorratshaltung animieren, damit sie sich im Falle schwerer Katastrophen oder eines bewaffneten Angriffs vorübergehend selbst versorgen kann. Panikmache oder begründet?
-->