08.01.2013 08:26
Bewerten
 (0)

HSBC: Kupferpreis (Monthly) - S-K-S oder „bullishes“ Dreieck

S-K-S oder „bullishes“ Dreieck
Abseits von Gold und Silber wollen wir an dieser Stelle auf der Rohstoffseite noch einen Blick auf den Kupferpreis werfen. Das Basismetall, dem regelmäßig ein konjunktureller Vorlaufcharakter beigemessen wird, befindet sich in einer charttechnisch extrem spannenden Ausgangslage. Im Rahmen des Basisaufwärtstrendkanals seit November 2001 hat Kupfer schon bald die Frage zwischen einer potentiellen Schulter-Kopf-Schulter-Formation – definiert durch die Hochpunkte von 2010, 2011 und 2012 – und dem „bullishen“ Ausbruch aus einem symmetrischen Dreieck zu beantworten (siehe Chart). Für letzteres Szenario spricht unseres Erachtens, dass zuletzt eine seit März 2004 bestehende interne Aufwärtstrendlinie (akt. bei 337,58 USD) immer wieder verteidigt wurde. Einer potentiellen Toppbildung läuft noch ein weiteres Argument zuwider: Während untere Trendwenden an den Rohstoffmärkten einiges an Zeit benötigen und durch „saubere Formationen“ angezeigt werden, vollziehen sich obere Umkehrmuster in der Regel weniger idealtypisch. Statt einer lehrbuchmäßigen Umkehrformation gestaltet sich eine Toppbildung regelmäßig als klassische „Abrisskante“. Das wohl bekannteste Beispiel hierfür stellt der Ölpreisverfall des Jahres 2008 dar.


Kupferpreis (Monthly)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise
Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Heute im Fokus

DAX auf Höhenflug -- Dow auf Rekordkurs -- Goldpreis fällt auf Vierjahrestief -- Airbag-Defekt bei Audi -- BoJ lockert Geldpolitik -- Citigroup, Lanxess, Starbucks, Groupon, LinkedIn im Fokus

E.ON und RWE müssen Klagen gegen Atommüll-Lagerung zurücknehmen. Großbritannien zahlt Weltkriegsanleihe zurück. Chevron trotzt Ölpreisrückgang. Exxon macht mehr Gewinn. Panasonic hebt Prognose an. Russische Notenbank stemmt sich mit Zinserhöhung gegen Rubel-Verfall. Daimler beteiligt sich an Motorradbauer MV Augusta.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

In welchen europäischen Ländern ist das Preisniveau besonders hoch?

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Facebook & Co: Welche Börsengänge waren ein Desaster?

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

mehr Top Rankings

Umfrage

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) hat den Sparkurs der Bundesregierung infrage gestellt. Denken Sie auch, dass der Staat mehr investieren sollte?