14.11.2012 09:59
Bewerten
 (0)

HSBC: MDAX® (Weekly) - Allzeithoch mit Schönheitsfehlern

Allzeithoch mit Schönheitsfehlern
In eine gefährliche Ausgangslage hat sich die Der MDAX® war der erste Index aus der DAX®-Familie, der jüngst seinen alten Rekordstand vom Juli 2007 bei 11.494 Punkten überwinden konnte. Trotz des neuen Allzeithochs von 11.721 Punkten ist es ein Ausbruch auf der Oberseite mit Makeln. So wurde der Spurt auf neue Hochstände in der abgelaufenen Woche sofort wieder mit einer „roten“ Kerze konterkariert. Für einen zusätzlichen Wermutstropfen sorgt die Tatsache, dass die jüngsten Hochstände weder von Seiten des RSI noch durch den MACD bestätigt wurden. Solche negativen Divergenzen zeugen ebenso wie der jüngste Haussetrendbruch im Verlauf des Trendfolgers (siehe Chart) von einem gewissen Reifegrad der laufenden Aufwärtsbewegung. Anleger sollten auf der Unterseite vielmehr die Kombination aus dem Hoch vom Juli 2011 bei 11.259 Punkten und dem Aufwärtstrend seit Herbst 2011 (akt. bei 11.215 Punkten) beachten: Kann der MDAX® diese Kreuzunterstützung nicht verteidigen, müsste übergeordnet tatsächlich von einem Fehlausbruch ausgegangen werden, der zumindest einen Rücksetzer bis zum Septembertief bei 11.843 Punkten bzw. der 38-Wochen-Linie (akt. bei 10.791 Punkten) nahelegt. Die angeführte Signalzone sollten Anleger deshalb als Absicherung für bestehende Longpositionen heranziehen.

MDAX® (Weekly)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX unter 10.000 Punkten -- Lufthansa fliegt weniger Verlust ein -- Fresenius mit starkem Quartal -- Commerzbank mit schwachem Auftakt -- FMC, BMW, VW im Fokus

Immobilienpreise steigen 2016 um bis zu vier Prozent. HUGO BOSS halbiert Gewinn. Digitalgeschäft lässt ProSiebenSat.1 weiter rasant wachsen. Infineon muss bei Umsatzprognose leicht zurückrudern. Apple-Chef geht ins Fernsehen: "Riesige Überreaktion" der Wall Street.
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten
Die schönsten Geldscheine der Welt

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Unternehmen sind fantastisch erfolgreich
IT-Gründer ohne Technik-Know-How
Welcher amerikanische Investor ist am vermögendsten?
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
mehr Top Rankings

Umfrage

Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat die Volkswagen-Spitze für ihr Beharren auf einen Großteil ihrer Bonus-Zahlungen kritisiert. Wie stehen Sie zu dem Thema?