12.12.2012 09:16
Bewerten
 (0)

HSBC: Nokia (Daily) - Kommt ins Laufen

Kommt ins Laufen
„Nach unten übertrieben“, „untere Umkehr schreitet voran“ und „nächste Erholungsstufe gezündet“ waren die Schlagwörter verschiedener Analysen seit dem 22. Oktober im „Daily Trading“ bezüglich der Nokia-Aktie. Aus charttechnischer Sicht reißen derzeit die Erfolgsmeldungen für den Technologietitel aber längst nicht ab: So gelang jüngst der Spurt über das Widerstandscluster aus dem Baissetrend seit Februar 2011 (akt. bei 2,70 EUR), der 50%-Korrektur des letzten Abwärtsimpulses von März bis Juli 2012 (2,75 EUR) sowie den jüngsten beiden Erholungshochs bei 2,79/80 EUR. Dank dieses Befreiungsschlags wurde gleichzeitig das bereits mehrfach diskutierte Umkehrmuster in Form eines klassischen 1-2-3-Tiefs (siehe Chart) vervollständigt. Erstmals nach einer langen Dürreperiode liegt somit eine Bodenformation vor. Im Rahmen einer fortgesetzten Erholung steckt das Jahrestief von 2011 bei 3,33 EUR die nächste Zwischenetappe ab. Während die Nokia-Aktie unter Tradinggesichtspunkten nicht mehr in den o. g. Abwärtstrend zurückfallen sollte, können strategisch ausgerichtete Investoren bestehende „Longs“ mit einem Stopp auf Basis der unteren Gapkante der Kurslücke vom 5. Dezember (2,56 EUR) etwas mehr Luft zum Atmen lassen.


Nokia (Daily)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise
Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Heute im Fokus

DAX kaum bewegt -- EZB belässt Leitzins auf Rekordtief -- HOCHTIEF-Aktie steigt -- Rocket Internet-Aktie startet mit Fehlzündung -- Pimco, Lufthansa im Fokus

Allianz macht Oliver Bäte zum neuen Vorstandschef. adidas führt Liste der umsatzstärksten Textilfirmen in der EU. General Motors will 2016 in Europa endlich wieder Gewinne einfahren. Ex-Deutsche-Bank-Chef Ackermann bekräftigt Unschuld im Fall Kirch. Oberklasse spürt harten Wettbewerb in Europa.
Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

Die Fluglinien mit den zufriedensten Passagieren

mehr Top Rankings

Umfrage

Beim Kauf eines Finanzproduktes vertraue ich in erster Linie auf Informationen: