12.12.2012 09:16
Bewerten
 (0)

HSBC: Nokia (Daily) - Kommt ins Laufen

Kommt ins Laufen
„Nach unten übertrieben“, „untere Umkehr schreitet voran“ und „nächste Erholungsstufe gezündet“ waren die Schlagwörter verschiedener Analysen seit dem 22. Oktober im „Daily Trading“ bezüglich der Nokia-Aktie. Aus charttechnischer Sicht reißen derzeit die Erfolgsmeldungen für den Technologietitel aber längst nicht ab: So gelang jüngst der Spurt über das Widerstandscluster aus dem Baissetrend seit Februar 2011 (akt. bei 2,70 EUR), der 50%-Korrektur des letzten Abwärtsimpulses von März bis Juli 2012 (2,75 EUR) sowie den jüngsten beiden Erholungshochs bei 2,79/80 EUR. Dank dieses Befreiungsschlags wurde gleichzeitig das bereits mehrfach diskutierte Umkehrmuster in Form eines klassischen 1-2-3-Tiefs (siehe Chart) vervollständigt. Erstmals nach einer langen Dürreperiode liegt somit eine Bodenformation vor. Im Rahmen einer fortgesetzten Erholung steckt das Jahrestief von 2011 bei 3,33 EUR die nächste Zwischenetappe ab. Während die Nokia-Aktie unter Tradinggesichtspunkten nicht mehr in den o. g. Abwärtstrend zurückfallen sollte, können strategisch ausgerichtete Investoren bestehende „Longs“ mit einem Stopp auf Basis der unteren Gapkante der Kurslücke vom 5. Dezember (2,56 EUR) etwas mehr Luft zum Atmen lassen.

Nokia (Daily)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX verliert klar -- BASF und Gazprom einigen sich doch auf Milliarden-Deal -- Bayer-Kunststofftochter plant Börsengang noch in diesem Jahr -- RIB Software sammelt 46,5 Millionen Euro ein

Netflix plant keine Download-Funktion wie bei Amazon. Vonovia ersetzt LANXESS im DAX. adidas schließt Lizenzvereinbarung für Brillenmode ab. Milliardenauftrag für Boeing aus Großbritannien. UniCredit prüft Abbau von rund 10.000 Stellen. Deutsche Börse beginnt mit Aktienplatzierung.
Deutsche Bank unter den Top 20

Welches Land hat die glücklichste Volkswirtschaft?

So plaziert sich Deutschland

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Was verdient man bei Google?

Welcher Darsteller verdient am meisten?

Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Produkte von Google, die keiner kennt

Heute sind sie Milliardäre

mehr Top Rankings

Umfrage

In den zurückliegenden Jahren kletterten die Börsen zum Teil erheblich. Haben Sie analog dazu Ihren Zertifikate-Anteil im Portfolio erhöht?