10.09.2013 11:01
Bewerten
 (0)

HSBC: Nokia (Monthly) - Befreiungsschlag gelungen?

Befreiungsschlag gelungen?
Die von uns favorisierte Verbesserung der charttechnischen Lage der Nokia-Aktie ist inzwischen eingetreten (siehe „Daily Trading“ vom 28. Juni und 31. Mai). Im Wesentlich haben hierzu die Rückkehr in den seit Beginn des Jahrtausends dominierenden Baissetrendkanal (untere Begrenzung akt. bei 3,02 EUR) sowie der Bruch des steileren Abwärtstrends seit November 2007 (akt. bei 3,36 EUR) beigetragen. Untermauert werden die beiden Trendbrüche durch eine abgeschlossene Bodenbildung im Verlauf des RSI bzw. das bestehende Kaufsignal seitens des trendfolgenden MACD. Gelingt dem Technologietitel nun auch noch die nachhaltige Rückeroberung der 38-Monats-Linie (akt. bei 4,11 EUR), wäre mittel- bis langfristig sogar Platz, um die Tiefpunkte von 2010 und 2009 bei 6,59/6,68 EUR ins Visier zu nehmen. Der Kursverlauf der Nokia-Aktie ist aber noch aus einem anderen Blickwinkel heraus interessant: Die seinerzeit ausgewählten Diskontzertifikate haben mittlerweile ihr Renditepotential (nahezu) ausgeschöpft. Grund genug für Anleger, das inzwischen ungünstige Chance-Risiko-Verhältnis dieser Produkte zu überprüfen und ggf. prozyklische Gewinnmitnahmen ins Auge zu fassen.


Nokia (Monthly)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise
Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Nokia Oyj (Nokia Corp.)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Nokia Oyj (Nokia Corp.)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.12.2014Nokia overweightJP Morgan Chase & Co.
04.12.2014Nokia overweightJP Morgan Chase & Co.
24.11.2014Nokia buyCitigroup Corp.
21.11.2014Nokia HaltenIndependent Research GmbH
17.11.2014Nokia NeutralUBS AG
19.12.2014Nokia overweightJP Morgan Chase & Co.
04.12.2014Nokia overweightJP Morgan Chase & Co.
24.11.2014Nokia buyCitigroup Corp.
17.11.2014Nokia overweightJP Morgan Chase & Co.
10.11.2014Nokia overweightJP Morgan Chase & Co.
21.11.2014Nokia HaltenIndependent Research GmbH
17.11.2014Nokia NeutralUBS AG
28.10.2014Nokia HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
24.10.2014Nokia Equal weightBarclays Capital
24.10.2014Nokia Equal-WeightMorgan Stanley
15.11.2014Nokia SellS&P Capital IQ
04.11.2014Nokia UnderperformBernstein Research
25.07.2014Nokia VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
04.09.2013Nokia verkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
03.09.2013Nokia verkaufenJefferies & Company Inc.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Nokia Oyj (Nokia Corp.) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Nokia Oyj (Nokia Corp.) Analysen
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX geht schwächer ins Wochenende -- MorphoSys-Aktie und Roche-Aktie fallen kräftig -- US-Börsen in der Gewinnzone -- GfK-Konsumklima auf höchstem Stand seit acht Jahren

BayernLB verklagt Ecclestone. Euro gibt leicht nach. Studio Babelsberg erwartet für 2014 Millionenverlust. Sartorius verkauft Sparte. Ölpreise deutlich gestiegen. Verdi ruft an vier Amazon-Standorten zu Streiks bis Heiligabend auf. Allianz stimmt Vergleich nach Amoklauf von Winnenden zu. Facebook will mehr über Datenschutz informieren.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welche Unternehmen sind am attraktivsten für Informatiker?

Diese Flughäfen werden hoch frequentiert

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

So viel erhalten die Deutschen

Aktien-Profiteure der Cannabis-Legalisierung in den USA

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche sind die reichsten Amerikaner unter 40 Jahren?

Wenn Zukunft Gegenwart wird

mehr Top Rankings

Umfrage

Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich mit Haut und Haar für das Freihandelsabkommen mit den USA stark machen. Was halten Sie von TTIP?