06.12.2012 09:49
Bewerten
 (0)

HSBC: S&P 500® (Daily) - Temporäre Atempause

Temporäre Atempause
Seit dem Mitte November ausgeprägten zyklischen Tief bei 1.343 Punkten gelang dem S&P500 ein eindrucksvolles Comeback. Ein erster Meilenstein war dabei die Rückeroberung der 200-Tages-Linie (akt. bei 1.385 Punkten), doch damit die Börsenampel endgültig wieder auf „grün“ springt, muss der US-Aktienindex auch noch die Widerstände aus verschiedenen Hochs und Tiefs zwischen 1.415 und 1.434 Punkten sowie den Glättungslinien der letzten 38 bzw. 90 Tage (akt. bei 1.410/17 Punkten) überwinden. Lässt man zudem die zyklischen Überlegungen von W.D. Gann mit in die Betrachtung einfließen, mit deren Hilfe wir den „Dreh“ nach oben Mitte November fast taggenau prognostiziert haben (siehe „Daily Trading“ vom 15. November), so fällt auf, dass seither 15 Tage vergangenen sind. Unter zyklischen Aspekten besteht somit gemäß der Gann-Theorie eine erhöhte Wahrscheinlichkeit dafür, dass das jüngste Hoch bei 1.423 Punkten zunächst einmal eine Atempause einleitet, ehe Mitte Dezember ein neues zyklisches Tief ausgeprägt werden sollte. Im Anschluss bestünden dann auch bessere Chancen, die o. g. Barrieren zu überwinden, was den Weg zum bisherigen Jahreshoch bei 1.475 Punkten ebnen sollte.

S&P 500® (Daily)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise
Artikel empfehlen?

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX um Nulllinie -- Apple: Ist die Beförderung von Jony Ive eigentlich sein Abschied? -- Snapchat stellt Börsengang in Aussicht -- Schäuble: Griechenland muss jetzt über Zukunft im Euro entscheiden

Grünes Licht für Änderung bei Maklerprovisionen. CTS Eventim verdient zum Jahresstart deutlich mehr. US-Geschäft wird für Einzelhändler Ahold teuer - Harter Wettbewerb. GfK - Kauflaune der Deutschen so gut wie zuletzt im Oktober 2001. Polizeieinsatz gegen FIFA-Funktionäre in der Schweiz. ESM-Chef Regling - Tsipras sollte Reformerfolge nicht verspielen.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

Die Schweizer Steuerverwaltung präsentiert die Namen möglicher deutscher und anderer ausländischer Steuerbetrüger im Internet. Was halten Sie von diesem Schritt?