11.03.2013 10:44
Bewerten
 (0)

HSBC: SMA Solar Technology (Daily) - Auf die Watchlist!

Auf die Watchlist!
Keine Frage: Solar-Aktien haben derzeit einen schweren Stand. Was die SMA-Aktie betrifft, so steht das Papier aus charttechnischer Sicht derzeit aber an einer wichtigen Schwelle, deren Überwinden die Kräfteverhältnisse zwischen Bullen und Bären nachhaltig verändern könnte. Konkret ist der Kumulationspunkt aus der 200-Tages-Linie (akt. bei 22,61 EUR), dem 50%-Fibonacci-Retracement des letzten Abwärtsimpulses seit September 2012 (22,76 EUR) und dem Abwärtstrend seit August 2011 (akt. bei 22,86 EUR) gemeint. Ein Spurt über das angeführte Widerstandscluster hätte aber noch aus einem anderen Blickwinkel Charme: So würde eine positive Weichenstellung ein 1-2-3-Tief endgültig abschließen (siehe Chart), mit dessen Rückenwind dann im ersten Schritt die Kurslücke von Mitte Oktober (obere Gapkante bei 25,66 EUR) geschlossen werden dürfte. Perspektivisch halten wir sogar die horizontale Widerstandszone aus verschiedenen Hochs und Tiefs bei rund 30 EUR für erreichbar. Ein möglicher Gezeitenwandel wird inzwischen auch vom MACD quittiert. Während der Trendfolger auf monatlicher Basis vor dem ersten Kaufsignal seit Herbst 2010 steht, weist der Indikator im Wochenbereich eine über 1-jährige positive Divergenz im Vergleich zum eigentlichen Chartverlauf aus.

SMA Solar Technology (Daily)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise
Artikel empfehlen?

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX geht mit kräftigem Abschlag ins Wochenende -- Wall Street im Minus -- Winterkorn bleibt VW-Chef -- Balkanstaaten stellen Griechen-Banken unter Quarantäne -- Deutsche Bank, GE im Fokus

Obama lobt Kongress-Pläne zu Handelsabkommen TTIP. G20 kritisieren USA wegen IWF-Stimmrechtsblockade. Nächster Paukenschlag in Pharmaindustrie möglich: Teva erwägt Mylan-Kauf. Fresenius verhandelt über Zukauf in Israel. G20-Finanzminister optimistischer über Weltwirtschaft. Merkel sieht perspektivisch Freihandelszone mit Russland. Obama ermahnt Griechenland zu Reformen. US-Autobauer Ford investiert Milliarden in Mexiko. Auswärtiges Amt bringt Deutsche aus Jemen in Sicherheit.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die besten Flughäfen der Welt

Welche Startups werden von Investoren am höchsten bewertet?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Die wundersame Welt von Google

mehr Top Rankings

Umfrage

Die weltweiten Rüstungsausgaben sind 2014 das dritte Jahr in Folge gesunken. Sollte Deutschland diese Entwicklung 2015 mitmachen?