04.02.2013 09:18
Bewerten
 (0)

HSBC: STOXX 50® (Daily) - Toppbildungsgefahr!

Toppbildungsgefahr!
Seit Anfang Januar konnte sich der Stoxx Europe 50® recht kontinuierlich nach oben schrauben. Nachdem die Eroberung des Hochs vom Mai 2011 bei 2.675 Punkten im ersten Anlauf gescheitert ist, scheint den Bullen nun aber langsam die Luft auszugehen. Darauf deuten vor allem die technischen Indikatoren hin. So wurde seitens des Stochastik nicht nur eine negative Divergenz ausgeprägt, sondern zusätzlich wieder auf „Verkaufen“ umgeschwenkt. Und auch das „bullish failure“ beim MACD hinterlässt keinen besseren Eindruck. Einkalkuliert werden sollte deshalb ein Rücksetzer bis zum alten Ausbruchsniveau im Bereich des Hochs vom Juli 2011 und den jüngsten Tiefs bei 2.617 Punkten, das zudem durch mehrere knapp darunter liegende Hochs aus dem 2. Halbjahr 2012 verstärkt wird. Werden diese Unterstützungen unterschritten, ist sogar eine kleine Toppbildung abgeschlossen. Diese hat mit knapp 40 Punkten zwar kein weitreichendes Abschlagspotential, dürfte aber dem Rutsch unter die Marken bei rund 2.600 Punkten Nachdruck verleihen. Der nächste wichtige Halt ist dann in Form des Märzhochs bei 2.556 Punkten zu finden. Oberhalb des o. g Unterstützungsbereichs bleiben die Bullen derweil vorerst weiter im Spiel.

STOXX 50® (Daily)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX rutscht ab -- Dow im Minus erwartet -- Machtkampf um Brexit-Zeitplan -- K+S schockt mit Gewinneinbruch -- Alibaba-Tochter soll Interesse an Wirecard-Beteiligung haben -- Deutsche Bank im Fokus

Zweifel an Petition für zweites Referendum. Legendärer Investor George Soros hat angeblich nicht gegen das Pfund gewettet. Die EZB kauft Unternehmensanleihen - mit Folgen für die Anleger. Easyjet kappt nach Brexit-Entscheid Gewinnprognose. Chinesen geben KUKA offenbar Garantien bis Ende 2023. KUKA-Vereinbarung wohl fast perfekt.
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Der World Wealth Report 2016
Hier ist Leben preiswert!

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Marke ist die teuerste?
Volatilität in Schwellenländern
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Welches Land gewann am häufigsten die europäische Fußballkrone?
Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?
mehr Top Rankings

Umfrage

Nach dem Brexit-Votum der Briten werden in Europa Stimmen laut, die auch in anderen EU-Ländern Referenden über die Zugehörigkeit zur EU fordern. Sehen Sie unsere Zukunft in der EU?