04.02.2013 09:18

Senden

HSBC: STOXX 50® (Daily) - Toppbildungsgefahr!


Toppbildungsgefahr!
Seit Anfang Januar konnte sich der Stoxx Europe 50® recht kontinuierlich nach oben schrauben. Nachdem die Eroberung des Hochs vom Mai 2011 bei 2.675 Punkten im ersten Anlauf gescheitert ist, scheint den Bullen nun aber langsam die Luft auszugehen. Darauf deuten vor allem die technischen Indikatoren hin. So wurde seitens des Stochastik nicht nur eine negative Divergenz ausgeprägt, sondern zusätzlich wieder auf „Verkaufen“ umgeschwenkt. Und auch das „bullish failure“ beim MACD hinterlässt keinen besseren Eindruck. Einkalkuliert werden sollte deshalb ein Rücksetzer bis zum alten Ausbruchsniveau im Bereich des Hochs vom Juli 2011 und den jüngsten Tiefs bei 2.617 Punkten, das zudem durch mehrere knapp darunter liegende Hochs aus dem 2. Halbjahr 2012 verstärkt wird. Werden diese Unterstützungen unterschritten, ist sogar eine kleine Toppbildung abgeschlossen. Diese hat mit knapp 40 Punkten zwar kein weitreichendes Abschlagspotential, dürfte aber dem Rutsch unter die Marken bei rund 2.600 Punkten Nachdruck verleihen. Der nächste wichtige Halt ist dann in Form des Märzhochs bei 2.556 Punkten zu finden. Oberhalb des o. g Unterstützungsbereichs bleiben die Bullen derweil vorerst weiter im Spiel.


STOXX 50® (Daily)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Trading-Software

Für alle Chartsignal-Trader bietet finanzen.net einen einmaligen Service an:

  • Realtime-Chartsignale
  • Aktien vorm Ausbruch
  • Aussichtsreiche Signale
  • Aktuelle Trefferquoten
  • Handelsempfehlungen
  • Live Trading
Traderfox Video

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Die Zahl der Beschwerden von Privatversicherten über ihre Krankenkasse ist 2013 leicht gesunken. Wie Zufrieden sind Sie mit Ihrer Krankenkasse?
Ich gehöre zu denen die sich beim Ombudsmann der privaten Krankenversicherung (PKV) beschwert haben.
Ich war im letzten Jahr unzufrieden, habe mich aber nicht beschwert.
Ich hatte keine Probleme mit meiner Versicherung
Abstimmen