10.12.2012 09:27
Bewerten
(0)

HSBC: STOXX® 600 Banks (Weekly) - Befreiungsschlag gelungen?

Befreiungsschlag gelungen?
Der Chart des Stoxx Europe 600 Banks zählt u. E. zu den entscheidenden Schrittmachern der weiteren Aktienmarktentwicklung. Nach dem Bruch des übergeordneten Abwärtstrends seit 2007 (akt. bei 141 Punkten) wurde zum Wochenschluss nun möglicherweise das letzte fehlende Mosaiksteinchen für eine nachhaltige Wende zum Besseren hinzugefügt. Als solches definieren wir einen nachhaltigen Anstieg über das bisherige Jahreshoch bei 161 Punkten, wodurch gleichzeitig ein multipler Doppelboden (siehe Chart) komplettiert würde. Rückenwind bekommt der skizzierte Befreiungsschlag durch die Trendfolger MACD und Aroon, die in allen von uns betrachteten Zeitebenen (Tag, Woche, Monat) „à la long“ positioniert sind, sowie durch die gegenwärtige Candlestickkonstellation im Quartalsbereich, welche die Chance auf eine Bodenbildung unterstreicht. Aus der Höhe der unteren Umkehr lässt sich im Erfolgsfall ein rechnerisches Anschlusspotential bis rund 200 Punkte ableiten, so dass das wichtige 2010er-Tief bei 183 Punkten dann nur eine Durchgangsstation auf dem Weg nach Norden darstellen dürfte. Um die gute Ausgangslage nicht zu gefährden, gilt es fortan, nicht mehr unter die Kombination aus der 38-Wochen-Linie (akt. bei 142 Punkten) und dem o. g. alten Baissetrend zurückzufallen.

STOXX® 600 Banks (Weekly)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

SAP - Digitalisierung ist eine Goldgrube!

Das Softwarehaus aus Walldorf dominiert den globalen Markt für Unternehmenssoftware. Selbst das innovative Silicon Valley kann den Deutschen nicht das Wasser reichen. Das hat mittlerweile auch die Wall Street erkannt. Der DAX-Titel befindet sich auf Rekordjagd. Immer mehr US-Investoren springen auf. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, wie die Digitalisierung die Aktie antreibt und warum SAP für Trader und Investoren interessant ist.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Trading-Software

Trading Services
Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.
Zum Trading-Desk

Heute im Fokus

DAX schließt mit geringem Plus -- Dow Jones am Ende leicht im Minus -- PayPal mit gutem Quartalsergebnis -- Trump-Regierung gibt Steuerpläne bekannt -- Credit, Netflix, Tesla im Fokus

Deutsche Börse legt zu Jahresbeginn zu und will für 200 Millionen Euro eigene Aktien zurückkaufen. Twitter-Aktie steigt rasant nach Quartalszahlen. Daimler hebt Prognose an. Air Berlin verschiebt Veröffentlichung des Geschäftsberichts. Epigenomics-Aktie profitiert von Übernahmefantasie. Quartalsbilanz unterstützt Erholung der KlöCo-Aktie.

Top-Rankings

KW 16: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
EU-Vergleich der Arbeitskosten 2016
So viel kostet eine Stunde Arbeit in Europa
KW 16: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Metropolen der Superreichen
In diesen Städten leben die meisten Milliardäre
Utopische Summen
Die teuersten Fußballtransfers der Saison 2016/17
Verdienst der DAX-Chefs
Das verdienten die DAX-Bosse 2016
Das Vermögen dieser Milliardäre ist seit der Trump-Wahl am stärksten gewachsen
Wer profitierte am stärksten?
Das sind die exotischsten Börsenplätze der Welt
Klein aber oho?
mehr Top Rankings

Umfrage

Nach hundert Tagen im Amt istTrump der unbeliebteste US-Präsident der modernen Geschichte. Sind Sie mit Donald Trump zufrieden?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
AURELIUSA0JK2A
Allianz840400
Apple Inc.865985
Nordex AGA0D655
AIXTRON SEA0WMPJ
BMW AG519000
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750
Barrick Gold Corp.870450
E.ON SEENAG99
Siemens AG723610