10.12.2012 09:27
Bewerten
 (0)

HSBC: STOXX® 600 Banks (Weekly) - Befreiungsschlag gelungen?

Befreiungsschlag gelungen?
Der Chart des Stoxx Europe 600 Banks zählt u. E. zu den entscheidenden Schrittmachern der weiteren Aktienmarktentwicklung. Nach dem Bruch des übergeordneten Abwärtstrends seit 2007 (akt. bei 141 Punkten) wurde zum Wochenschluss nun möglicherweise das letzte fehlende Mosaiksteinchen für eine nachhaltige Wende zum Besseren hinzugefügt. Als solches definieren wir einen nachhaltigen Anstieg über das bisherige Jahreshoch bei 161 Punkten, wodurch gleichzeitig ein multipler Doppelboden (siehe Chart) komplettiert würde. Rückenwind bekommt der skizzierte Befreiungsschlag durch die Trendfolger MACD und Aroon, die in allen von uns betrachteten Zeitebenen (Tag, Woche, Monat) „à la long“ positioniert sind, sowie durch die gegenwärtige Candlestickkonstellation im Quartalsbereich, welche die Chance auf eine Bodenbildung unterstreicht. Aus der Höhe der unteren Umkehr lässt sich im Erfolgsfall ein rechnerisches Anschlusspotential bis rund 200 Punkte ableiten, so dass das wichtige 2010er-Tief bei 183 Punkten dann nur eine Durchgangsstation auf dem Weg nach Norden darstellen dürfte. Um die gute Ausgangslage nicht zu gefährden, gilt es fortan, nicht mehr unter die Kombination aus der 38-Wochen-Linie (akt. bei 142 Punkten) und dem o. g. alten Baissetrend zurückzufallen.

STOXX® 600 Banks (Weekly)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX schließt deutlich fester -- Athener Börse bricht drastisch ein -- US-Börsen schließen schwächer -- Commerzbank verdreifacht nahezu Gewinn -- Wacker Chemie im Fokus

Brent-Öl fällt unter 50 US-Dollar. Britische Regierung verkauft erste RBS-Anteile. Daimler-Autoabsatz in USA schrumpft. BMW-Limousinen in USA weniger gefragt. Fiat Chrysler ruft Hunderttausende Wagen zurück. Nachfrage nach Geländewagen treibt US-Autoabsatz. Allianz-Konsortium kauft Tank & Rast.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Das sind die10 innovativsten Länder der Welt

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich einem Pressebericht zufolge offenbar entschieden, 2017 für eine vierte Amtszeit zu kandidieren. Was halten Sie von diesem Plan?