04.12.2012 09:41
Bewerten
 (0)

HSBC: STOXX® 600 Insurance (Weekly) - Steilvorlage genutzt

Steilvorlage genutzt
Der Versicherungssektor zählt aktuell zu den interessantesten Branchen im Stoxx Europe 600 überhaupt. Zunächst liegt das daran, dass der Ratio-Chart zwischen dem Stoxx Europe 600 Insurance auf der einen und dem breiten Markt auf der anderen Seite inzwischen eine abgeschlossene Bodenbildung zeigt. Damit dürfte die lange Phase der Underperformance des Sektors seit Anfang des Jahrtausends zu Ende gegangen sein. Aber auch die „reine“ Chartkonstellation des Versicherungsindex weiß zu gefallen: So gelang es zuletzt, die Schiebezone seit Mitte September nach oben aufzulösen und auf ein neues Jahreshoch bei 174 Punkten vorzustoßen. Zuvor war bereits ein Konsolidierungsmuster in Form eines klassischen Dreiecks (siehe Chart) „bullish“ aufgelöst. Da auch die trendfolgenden Indikatoren MACD und Aroon „long“ positioniert sind, steht einem Folgeanstieg bis zum Mehrjahreshoch vom Februar 2011 bei 182 Punkten Nichts im Wege. Danach bildet die Parallele (akt. bei 186 Punkten) zum Aufwärtstrend seit Herbst 2011 zusammen mit der 50%-Korrektur der gesamten Abwärtsbewegung seit Mitte 2007 (189 Punkte) die nächste Widerstandszone. Als Absicherung für neue Longengagements bietet sich das Märzhoch bei 165 Punkten an, das per Wochenschlusskurs zukünftig nicht mehr unterschritten werden sollte.

STOXX® 600 Insurance (Weekly)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

Asiens Börsen etwas leichter -- Weitere Millionen-Strafe für Volkswagen -- Amazon übertrifft Markterwartungen deutlich -- Alphabet meldet kräftiges Umsatzwachstum im zweiten Quartal

HeidelbergCement verdient kräftig. Sanofi von Wechselkursen und Venezuela belastet. Stellenabbau bei Microsoft fällt größer aus. Japans Zentralbank enttäuscht Finanzmärkte. Gewinn von Vermögensverwalter UBS schrumpft. Engie leidet unter Preisverfall und Wärme. Kering profitiert von Gucci und PUMA.
Diese Firmen sind innovativ
Welche deutsche Stadt hat die meiste Kohle?
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wo hat man am meisten Urlaub?
Rohstoff-Performer im ersten Halbjahr 2016
DAX-Performer im ersten Halbjahr 2016
Welche deutsche Stadt ist bereit für die Zukunft?
TecDAX-Performer im ersten Halbjahr 2016
mehr Top Rankings

Umfrage

Was ist Ihre Meinung zu selbstfahrenden Autos?