04.01.2013 08:48
Bewerten
 (0)

HSBC: USD/EUR (Yearly) - Dekadenzyklus: Volatilität ante portas

Dekadenzyklus: Volatilität ante portas
Legt man mit dem Dekadenzyklus einer der bekanntesten Zyklen überhaupt zugrunde, so dürfte das neue Jahr ein mehr als spannendes werden! Der nebenstehende Chart zeigt den durchschnittlichen Verlauf der US-Valuta im Vergleich zum Euro (bzw. zur D-Mark) in den Jahren 1973, 1983, 1993 und 2003. Die aggregierte Kursentwicklung in den angeführten „3er-Jahren“ legt eine gewisse Schwankungsfreude des Währungspaars nahe: Während der Greenback einen holprigen Start ins neue Jahr auf’s Börsenparkett legen, und bis Ende Mai 2013 unter Druck stehen sollte, dürfte es ausgehend von einem markanten US-Dollar-Tief ab Ende Mai zu einer Euro-Schwäche kommen, in deren Verlauf die Einheitswährung in den heißen Sommermonaten die gesamten vorangegangenen Kursgewinne möglicherweise wieder abgegeben muss. Die Phase von Ende August bis zum Jahresultimo kann dann getrost als „2. Akt“ dieses Dramas bezeichnet werden, denn gemäß des „3er-Jahr“-Ablaufmusters dürfte sich in dieser Periode das skizzierte Spiel wiederholen. In der Summe legt der Dekadenzyklus für 2013 eine Vielzahl von Tradinggelegenheiten nahe, aus strategischer Sicht dürfte am Ende aber der Wermutstropfen eines nahezu „volatilen Nullsummenspiels“ verbleiben. Wie gesagt: „Das Gleichgewicht der Schreckens!“

USD/EUR (Yearly)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX schließt leichter -- Wall Street grün -- Apple gibt Termin für Keynnote bekannt -- STADA-Aufsichtsratschef muss gehen -- RWE-Tochter Innogy kauft Solarfirma -- Amazon im Fokus

Zahlreiche Bürger spüren VW-Krise im eigenen Geldbeutel. Weizen so billig wie seit 10 Jahren nicht. Koffein fürs Portfolio - Wie investiert man eigentlich in Kaffee? Keiner will mehr der Allerbeste sein: Nintendo springen 15 Millionen Nutzer bei Pokémon Go ab. Bundestags-Experte zu VW-Skandal: "Alle Hersteller" haben manipuliert - und die Regierung wusste es.
Diese deutschen Krankenkassen sind beliebt
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Eigenzulassungen 2015
Diese Firmen sind innovativ
In diesen Städten stehen Sie am längsten im Stau
Das sind die besten Universitäten
Die wertvollsten Marken 2016
mehr Top Rankings

Umfrage

Apples iPhone 7 steht vor der Tür. Kaufen Sie sich das neue Modell?