08.11.2012 09:34
Bewerten
 (0)

HSBC: Unilever (Monthly) - Rückschläge sind Kaufgelegenheiten

Rückschläge sind Kaufgelegenheiten
Regelmäßige Leser des „Daily Trading“ wissen, dass wir Titeln, die auf neue historische Hochstände ausbrechen, eine hohe Aufmerksam schenken. Exakt dieses Phänomen liegt derzeit bei der Unilever-Aktie vor! Das Interessante ist dabei, dass bei dem Konsumpapier der Spurt auf ein neues Allzeithoch mit dem „zu den Akten legen“ der seit Sommer 1998 bestehenden seitlichen Schiebezone zwischen gut 13 EUR auf der Unter- und rund 26 EUR auf der Oberseite einherging. Da der beschriebene Ausbruch durch die Trendfolger MACD und Aroon untermauert wird, steht die Börsenampel für die Unilever-Aktie derzeit auf „grün“. Im „uncharted territory“ markiert die 138,2%-Fibonacci-Projektion der gesamten Korrekturbewegung von Dezember 2007 bis März 2009 (30,41 EUR) die nächste Anlaufmarke, bevor die Parallele (akt. bei 31,74 EUR) zum Haussetrend seit August 2011 ins Blickfeld rückt. Das rechnerische Kursziel – abgeleitet aus der angeführten Schiebezone – eröffnet langfristig sogar Raum bis rund 39 EUR. Als markante Haltezone bietet sich die Kombination aus dem im August 2011 etablierten Haussetrend (akt. bei 26,57 EUR) und der 200-Tages-Linie (akt. bei 26,55 EUR) an.


Unilever (Monthly)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise
Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Unilever plc

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Unilever plc

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
30.10.2014Unilever NeutralCitigroup Corp.
28.10.2014Unilever NeutralGoldman Sachs Group Inc.
23.10.2014Unilever verkaufenS&P Capital IQ
23.10.2014Unilever UnderweightJP Morgan Chase & Co.
17.10.2014Unilever NeutralUBS AG
03.06.2014Unilever buyGoldman Sachs Group Inc.
28.03.2014Unilever buyGoldman Sachs Group Inc.
27.02.2014Unilever kaufenGoldman Sachs Group Inc.
29.01.2014Unilever kaufenGoldman Sachs Group Inc.
14.01.2014Unilever kaufenDeutsche Bank AG
30.10.2014Unilever NeutralCitigroup Corp.
28.10.2014Unilever NeutralGoldman Sachs Group Inc.
17.10.2014Unilever NeutralUBS AG
10.10.2014Unilever NeutralCitigroup Corp.
09.07.2014Unilever Equal-WeightMorgan Stanley
23.10.2014Unilever verkaufenS&P Capital IQ
23.10.2014Unilever UnderweightJP Morgan Chase & Co.
14.10.2014Unilever UnderweightJP Morgan Chase & Co.
25.07.2014Unilever UnderweightJP Morgan Chase & Co.
24.07.2014Unilever SellS&P Capital IQ
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Unilever plc nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

Heute im Fokus

DAX stabil gestartet -- Tesla plant Batteriefabrik in Deutschland -- Börsengang von Krankenversicherung spült Australien Milliarden in die Kasse -- 'Soli' ab 2020 auch für den Westen

Samsung erwägt Chefwechsel im Mobilfunk. Syngenta will 265 Millionen Dollar im Jahr 2015 sparen - 1800 Stellen betroffen. Allianz stärkt Geschäft in Australien mit Zukauf. EU-Hausbank soll Schlüsselrolle bei 300-Milliarden-Paket übernehmen. E.ON startet türkische Strommarke in Deutschland. Thyssen-Krupp zu Verkauf der U-Boot-Sparte bereit.
Wenn Zukunft Gegenwart wird

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Das sind Deutschlands Global Player

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Facebook & Co: Welche Börsengänge waren ein Desaster?

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

mehr Top Rankings

Umfrage

Der Gesetzentwurf zur Frauenquote in den Führungsetagen von Unternehmen stößt in der Union auf wachsenden Widerstand. Wie stehen Sie zu diesem Thema?