03.01.2013 08:09
Bewerten
 (0)

'Handelsblatt': Rabatte auf Neuwagen sinken

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Autohersteller fahren einem Pressebericht zufolge ihre Rabatte runter. Wie das "Handelsblatt" (Donnerstag) berichtet, sank der vom Center Automotive Research (CAR) der Universität Duisburg-Essen ermittelte Rabattindex im Dezember 2012 im Vergleich zum Vormonat das zweite Mal in Folge. Im Durchschnitt gewährten die Händler hierzulande auf die 30 beliebtesten Modelle demnach 17,6 Prozent Nachlass, dies sind 1,4 Prozentpunkte weniger als im November. Vor allem Marktführer Volkswagen (Volkswagen vz) habe zum Jahreswechsel seine Prämienaktionen deutlich zurückgefahren, schreibt die Zeitung mit Berufung auf die noch unveröffentlichte Studie des Instituts.

 

    Zudem sei der Kundenvorteil bei Sonderaktionen, die von den Herstellern selbst initiiert werden, um 0,4 Prozentpunkte auf 11,6 Prozent gesunken. "VW nimmt Schärfe aus dem Rabattwettbewerb. Inwieweit sich diese positive Entwicklung im neuen Jahr fortsetzt, bleibt aber offen", sagte CAR-Chef Ferdinand Dudenhöffer der Zeitung. Der Experte rechne angesichts der anhaltenden Marktschwäche 2013 erneut mit steigenden Rabatten, die Gewinne und Image der Unternehmen belasten.

 

    Volkswagen und Dudenhöffer lieferten sich 2012 eine Auseinandersetzung um die Rabattpolitik des Autobauers. VW warf dem Experten vor, hohe Rabatte bei einzelnen Händlern im Internet zu verallgemeinern. Der Streit entfachte sich am neuen Golf. Laut CAR sank der durchschnittliche Rabatt für den Golf im Netz nun von 17,8 Prozent im November auf 14,7 Prozent im Dezember./stk/she

 

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Daimler AG

  • Relevant
  • Alle1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Für rund 780 Mio. DollarDaimler verkauft Anteil an TeslaDaimler hat seinen Anteil am Elektroautohersteller Tesla für rund 780 Millionen US-Dollar verkauft.
22.10.14
Daimler steigt komplett bei Tesla aus (The Wall Street Journal Deutschland)
22.10.14
Competition? Daimler Selling? Tesla Fears Not These Things (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Daimler AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.10.2014Daimler buyKepler Cheuvreux
22.10.2014Daimler buyCommerzbank AG
22.10.2014Daimler HaltenDZ-Bank AG
17.10.2014Daimler OutperformBNP PARIBAS
16.10.2014Daimler buyWarburg Research
22.10.2014Daimler buyKepler Cheuvreux
22.10.2014Daimler buyCommerzbank AG
17.10.2014Daimler OutperformBNP PARIBAS
16.10.2014Daimler buyWarburg Research
15.10.2014Daimler kaufenIndependent Research GmbH
22.10.2014Daimler HaltenDZ-Bank AG
15.10.2014Daimler Equal-WeightMorgan Stanley
15.10.2014Daimler HaltenDZ-Bank AG
14.10.2014Daimler HaltenDZ-Bank AG
09.10.2014Daimler NeutralUBS AG
04.08.2014Daimler UnderweightBarclays Capital
23.07.2014Daimler Reduceequinet AG
21.07.2014Daimler Reduceequinet AG
17.07.2014Daimler Reduceequinet AG
03.07.2014Daimler UnderweightBarclays Capital
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Daimler AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Heute im Fokus

DAX schließt freundlich -- Dow dreht ins Minus -- Banken-Stresstest: Elf Institute durchgefallen? -- Boeing mit starken Zahlen -- Daimler verkauft Tesla-Anteil -- Yahoo, IBM, Siemens im Fokus

EZB - Banken erhalten Prüfergebnisse ab Donnerstag. Presseverlage erteilen Google überraschend Recht zur Gratisnutzung. Dreamliner-Kosten vermiesen Boeing-Aktionären die Stimmung. Aareal-Bank könnte Jahresprognose erneut anheben. FMC kauft US-Spezialisten für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. In der EU bahnt sich neuer Haushaltsstreit an. Gabriel wehrt sich in USA gegen Ruf nach Konjunkturpaket.
Die zehn teuersten Aktien der Welt

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Wo tankt man am teuersten?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Facebook & Co: Welche Börsengänge waren ein Desaster?

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

mehr Top Rankings

Umfrage

Verkehrsminister Dobrindt erwägt scheinbar, die Pkw-Maut vorerst nur auf Autobahnen einzuführen. Was halten Sie von diesem Rückzieher?