01.10.2012 19:49
Bewerten
 (0)

Hansa Group: Verkauf des Unternehmensbereichs Chemikalienhandel

Genthin (www.aktiencheck.de) - Die Hansa Group AG setzt die strategische Fokussierung auf die Wertschöpfungskette "Waschen, Reinigen und Körperpflege" konsequent fort. Dazu veräußert das Unternehmen den Geschäftsbereich Chemikalienhandel.

Wie es am Montag in einer Mitteilung heißt, erfolgt der Verkauf an die Gnann GmbH & Co. KG, eine Tochter der Max Prestige General Trading LLC mit Sitz in Dubai. Über die Details der Vereinbarung wurde Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion ist zum 1. Oktober 2012 wirksam. Mit dem Verkaufserlös und den nicht mehr für die Finanzierung des Handelsgeschäfts gebundenen Mitteln erweitert die Hansa Group den Finanzierungsrahmen, um das Kerngeschäft weiter zu stärken. Neben der Verbreitung des Produktportfolios und dem weiteren Ausbau der Marktpräsenz ist geplant, den Standort Genthin zu einem leistungsfähigen Chemiepark auszubauen.

Die Aktie der Hansa Group schloss im Xetra-Handel bei 2,37 Euro (+0,17 Prozent). Im Frankfurter Handel wird die Aktie zuletzt bei 2,41 Euro gehandelt. (01.10.2012/ac/n/nw)

Nachrichten zu Hansa Group AG (vorm. Vectron Systems AG)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Hansa Group AG (vorm. Vectron Systems AG)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
Keine Analysen gefunden.
mehr Hansa Group AG (vorm. Vectron Systems AG) Analysen

Heute im Fokus

Aktien China: Börsen sind erneut im Minus - Nervöser Handel -- VW verkauft mehr Autos als Toyota -- Griechenland treibt Gespräche über neue Milliardenhilfen voran

Lufthansa-Tarifstreit ist laut Ufo-Chef schnell lösbar. Chinas Zentralbank dementiert Spekulationen über engere Geldpolitik. Chefinnen im Mittelstand auf dem Vormarsch. Gerresheimer kauft Centor - Ausblick angepasst. Deutsche Börse enttäuscht trotz Erlöse- und Gewinnplus.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welcher ist der größte deutsche Medienkonzern?

Wer verdient am meisten?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Daimler will noch in diesem Jahr einen selbstfahrenden Lastwagen auf einer deutschen Autobahn testen. Was halten Sie davon, dass ein Computer den Fahrer ersetzt?