01.10.2012 19:49
Bewerten
 (0)

Hansa Group: Verkauf des Unternehmensbereichs Chemikalienhandel

Genthin (www.aktiencheck.de) - Die Hansa Group AG setzt die strategische Fokussierung auf die Wertschöpfungskette "Waschen, Reinigen und Körperpflege" konsequent fort. Dazu veräußert das Unternehmen den Geschäftsbereich Chemikalienhandel.

Wie es am Montag in einer Mitteilung heißt, erfolgt der Verkauf an die Gnann GmbH & Co. KG, eine Tochter der Max Prestige General Trading LLC mit Sitz in Dubai. Über die Details der Vereinbarung wurde Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion ist zum 1. Oktober 2012 wirksam. Mit dem Verkaufserlös und den nicht mehr für die Finanzierung des Handelsgeschäfts gebundenen Mitteln erweitert die Hansa Group den Finanzierungsrahmen, um das Kerngeschäft weiter zu stärken. Neben der Verbreitung des Produktportfolios und dem weiteren Ausbau der Marktpräsenz ist geplant, den Standort Genthin zu einem leistungsfähigen Chemiepark auszubauen.

Die Aktie der Hansa Group schloss im Xetra-Handel bei 2,37 Euro (+0,17 Prozent). Im Frankfurter Handel wird die Aktie zuletzt bei 2,41 Euro gehandelt. (01.10.2012/ac/n/nw)

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Hansa Group AG (vorm. Vectron Systems AG)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Hansa Group AG (vorm. Vectron Systems AG)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
Keine Analysen gefunden.
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Heute im Fokus

DAX schließt unter 9.000 Punkten -- 25 Banken sollen Stresstest nicht bestanden haben -- US-Börsen leicht im Plus -- Ford, BASF, Amazon, Microsoft im Fokus

Apple will Beats-Musik-App in iTunes aufgehen lassen. Deutsche Bank leidet unter Rückstellungen. S&P hebt Bonitätsnote von Zypern an. Ryanair-Chef unterschreibt für fünf weitere Jahre. FMC besorgt sich 900 Millionen US-Dollar am Bondmarkt. Chiquita lässt Fyffes-Fusion platzen. Cameron: Werden Milliarden-Rechnung aus Brüssel nicht bezahlen.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

So platzieren sich die Deutschen

Die öffentliche Verschwendung

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Facebook & Co: Welche Börsengänge waren ein Desaster?

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

mehr Top Rankings

Umfrage

Verkehrsminister Dobrindt erwägt scheinbar, die Pkw-Maut vorerst nur auf Autobahnen einzuführen. Was halten Sie von diesem Rückzieher?