-->-->
22.11.2012 11:37
Bewerten
 (0)

Heidelberg Cement beendet ebenfalls Zusammenarbeit mit Standard & Poor's

    HEIDELBERG (dpa-AFX) - Nach der Deutschen Post DHL (Deutsche Post) verzichtet nun auch der Baustoffhersteller Heidelberg Cement (HeidelbergCement) auf die Dienste der Ratingagentur Standard & Poor's (S&P). Die Verträge mit den Konkurrenten Fitch und Moody's würden hingegen unverändert fortgeführt, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Einen Grund nannte das Heidelberger Unternehmen auch auf Anfrage nicht.

 

    Ein Zusammenhang mit der Entscheidung der Deutschen Post DHL (Deutsche Post) vom Vortag bestehe jedoch nicht. Der Bonner Logistikkonzern hatte "rein kommerzielle" Gründe angegeben und zählte zu den Unterzeichnern eines Protestbriefes an S&P. Darin hatten insgesamt elf Dax-Konzern (DAX) Gebührenerhöhungen der weltgrößten Ratingagentur kritisiert. Heidelberg Cement hatte nach Angaben eines Unternehmenssprechers nicht zu den Urhebern des Protestbriefes gehört.

 

    Die drei US-Ratingagenturen S&P, Moody's und Fitch kontrollieren zusammen 97 Prozent des Weltmarktes für Bonitätsbewertungen. Sie sind auch deswegen umstritten, weil der Emittent von Wertpapieren für die Bonitätsbewertung zahlt, und nicht der potenzielle Investor. Die Bonitätsbewertung spielt vor allem bei der Aufnahme von Krediten eine wichtige Rolle. Je besser das Kreditrating ist, desto günstiger kann sich ein Unternehmen am Kapitalmarkt Fremdkapital besorgen./jke/stb/zb

 

Nachrichten zu Deutsche Post AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Post AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
23.08.2016Deutsche Post kaufenBankhaus Lampe KG
05.08.2016Deutsche Post buyBaader Wertpapierhandelsbank
05.08.2016Deutsche Post Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
04.08.2016Deutsche Post kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
04.08.2016Deutsche Post HoldDeutsche Bank AG
23.08.2016Deutsche Post kaufenBankhaus Lampe KG
05.08.2016Deutsche Post buyBaader Wertpapierhandelsbank
05.08.2016Deutsche Post Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
04.08.2016Deutsche Post kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
04.08.2016Deutsche Post Conviction BuyGoldman Sachs Group Inc.
04.08.2016Deutsche Post HoldDeutsche Bank AG
04.08.2016Deutsche Post NeutralJP Morgan Chase & Co.
03.08.2016Deutsche Post HaltenIndependent Research GmbH
03.08.2016Deutsche Post HoldKepler Cheuvreux
01.08.2016Deutsche Post NeutralJP Morgan Chase & Co.
10.03.2016Deutsche Post UnderperformCredit Suisse Group
05.02.2016Deutsche Post KaufIndependent Research GmbH
26.01.2016Deutsche Post UnderperformCredit Suisse Group
11.11.2015Deutsche Post SellS&P Capital IQ
11.11.2015Deutsche Post VerkaufenIndependent Research GmbH
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Post AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.

Heute im Fokus

DAX gibt nach ifo-Daten weiter nach -- Muss Apple 19 Milliarden an Steuern nachzahlen? -- Fielmann erhöht Quartalsüberschuss -- HP enttäuscht Anleger - Aktie sackt ab -- RTL Group im Fokus

Gold: Auf Viermonatstief abgerutscht. Frankreich bestreitet Lücken in Bericht über Renault-Emissionen. Wirtschaftspolitiker der Union wollen Steuersenkungen. Mehrheitseigner des Marktforschers GfK prüft angeblich Optionen.
Wer ist die bestbezahlte Schauspielerin der Welt im Jahr 2016?
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Die Top 10

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Eigenzulassungen 2015
Diese Firmen sind innovativ
In diesen Städten stehen Sie am längsten im Stau
Das sind die besten Universitäten
Die wertvollsten Marken 2016
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Bundesregierung will die Bevölkerung wieder zur Vorratshaltung animieren, damit sie sich im Falle schwerer Katastrophen oder eines bewaffneten Angriffs vorübergehend selbst versorgen kann. Panikmache oder begründet?
-->
-->