16.11.2012 11:15
Bewerten
 (0)

Heidelberger Druck: Großauftrag aus Großbritannien

Heidelberg (www.aktiencheck.de) - Die Heidelberger Druckmaschinen AG meldete am Freitag, dass die britische Online-Druckerei Tradeprint.co.uk (Tradeprint) eine beachtliche Summe investiert, um ihr Geschäft im Bereich Kleinauflagen auszubauen.

Den Angaben zufolge will das Unternehmen mit der Investition in Höhe von mehr als 4,3 Mio. Euro sein umfangreiches Angebot im lokalen Web-to-Print-Sektor ausweiten und installiert eine hochproduktive Speedmaster XL 106-10-P mit Wendung von Heidelberg. Zusätzlich hat sich Tradeprint für das spektralfotometrische Inline-Messsystem Prinect Inpress Control und den simultanen Plattenwechsler AutoPlate XL entschieden. Im Paket enthalten sind auch ein Suprasetter 105 - der zweite Plattenbelichter von Heidelberg für Tradeprint - die Software-Suite zur Bearbeitung von PDF-Dokumenten Prinect Color Toolbox, ein Stahlfolder KH 82 und ein RA 4 Rüttelautomat vom Heidelberg-Partner Polar Mohr.

Die Aktie von Heidelberger Druck notiert aktuell bei 1,00 Euro (-0,70 Prozent). (16.11.2012/ac/n/nw)

Nachrichten zu Heidelberger Druckmaschinen AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Heidelberger Druckmaschinen AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.08.2015Heidelberger Druckmaschinen kaufenIndependent Research GmbH
14.08.2015Heidelberger Druckmaschinen HoldHSBC
14.08.2015Heidelberger Druckmaschinen kaufenBankhaus Lampe KG
13.08.2015Heidelberger Druckmaschinen HoldS&P Capital IQ
13.08.2015Heidelberger Druckmaschinen buyWarburg Research
18.08.2015Heidelberger Druckmaschinen kaufenIndependent Research GmbH
14.08.2015Heidelberger Druckmaschinen kaufenBankhaus Lampe KG
13.08.2015Heidelberger Druckmaschinen buyWarburg Research
12.08.2015Heidelberger Druckmaschinen buyequinet AG
12.08.2015Heidelberger Druckmaschinen buyKepler Cheuvreux
06.02.2014Heidelberger Druckmaschinen verkaufenWarburg Research
06.02.2014Heidelberger Druckmaschinen verkaufenHSBC
08.05.2013Heidelberger Druckmaschinen verkaufenWarburg Research
08.05.2013Heidelberger Druckmaschinen verkaufenIndependent Research GmbH
12.02.2013Heidelberger Druckmaschinen verkaufenIndependent Research GmbH
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Heidelberger Druckmaschinen AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Heidelberger Druckmaschinen AG Analysen

Heute im Fokus

DAX & Dow Jones gehen mit leichten Verlusten ins Wochenende -- Apple lädt zu Neuheiten-Präsentation am 9. September -- Fresenius, BMW, Wirecard im Fokus

Nikkei und Shanghai Composite weiter erholt - China pumpt weitere Milliarden in den Geldmarkt. 5 Dinge, die bei einem Börsengang der Postbank zählen. Interims-Regierung in Athen ernannt - Syriza verliert bei griechischen Wählern an Zustimmung. Bayer will Covestro 2015 an die Börse bringen. Draghi unterstützt Forderung für Finanzministerium in Europa.
Die niedrigsten Neuzulassungen

Wer brilliert in der Wirtschaftswelt?

Diese Firmen patentieren am meisten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Was verdient man bei Google?

Welcher Darsteller verdient am meisten?

Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Produkte von Google, die keiner kennt

Heute sind sie Milliardäre

mehr Top Rankings

Umfrage

Der deutsche Leitindex kann die Marke von 10.000 Punkten zum Wochenauftakt vorbörslich nicht mehr verteidigen. Wo sehen sie den DAX in einem Monat?