20.04.2013 11:00
Bewerten
 (7)

Commerzbank: Blessing im Kreuzfeuer

Heiße Hauptversammlung: Commerzbank: Blessing im Kreuzfeuer | Nachricht | finanzen.net
Commerzbank: Blessing im Kreuzfeuer
Heiße Hauptversammlung
Die Commerzbank-Aktionäre lassen auf dem HV-Marathon Dampf ab. Die Aktionäre sollten auf dem Treffen insbesondere grünes Licht für die milliardenschwere Kapitalerhöhung geben
€uro am Sonntag
von Wolfgang Ehrensberger, Euro am Sonntag

Neue schlechte Nachrichten hatte Commerzbank-Chef Martin Blessing bei seinem Auftritt auf dem Aktionärstreffen der zweitgrößten deutschen Bank im Gepäck: Wegen des laufenden Sanierungsprogramms mit Abbau von bis zu 6000 Stellen schreibe die Bank im ersten Quartal nach Steuern rote Zahlen. 2013 werde ein Übergangsjahr, schnelle Erfolge werde es nicht geben, sagte Blessing.

Die Aktionäre sollten auf dem Treffen insbesondere grünes Licht für die milliardenschwere Kapitalerhöhung geben, mit der die Bank die stillen Einlagen des Bundes zurückzahlen will. Die Ankündigung der Maßnahme vor einigen Wochen hatte unter Investoren für großen Ärger gesorgt und den Kurs weiter auf Talfahrt geschickt. „Wir trauen diesem Management nicht. Uns reicht’s!“, sagte DSW-Vizepräsident Klaus Nieding. „Wir haben mehr als genug von seinen Durchhaltepa­rolen und sogenannten Erfolgsmeldungen.“ Blessing versuchte, die Kapitalerhöhung um 2,5 Milliarden Euro als Wendepunkt darzustellen, von dem auch die Aktionäre über höhere Dividenden profitieren könnten. Eine Ausschüttung steht jedoch frühestens 2014 an.

Der Kölner Investor Karl-Walter Freitag hatte eine Abstimmung über die Entlassung von Blessing beantragt. Aufsichtsratschef Klaus-Peter Müller empfahl, diesen Antrag abzulehnen. SdK-Vorstandschef Hansgeorg Martius kündigte an, nicht nur dem Vorstand, sondern auch dem Aufsichtsrat die Entlastung zu verweigern. Bei Redaktionsschluss dauerte die Veranstaltung an. Aufgrund der Mehrheitsverhältnisse werden den Gegenanträgen jedoch wenig Chancen eingeräumt.

Bildquellen: Commerzbank AG, Julia Schwager/Commerzbank AG
Anzeige

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
Open End Turbo auf CommerzbankNG17AR

Nachrichten zu Commerzbank

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Commerzbank

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
06.03.2017Commerzbank HoldDeutsche Bank AG
27.02.2017Commerzbank UnderweightBarclays Capital
15.02.2017Commerzbank Sector PerformRobert W. Baird & Co. Incorporated
10.02.2017Commerzbank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
10.02.2017Commerzbank HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
04.01.2017Commerzbank kaufenBankhaus Lampe KG
30.12.2016Commerzbank kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
29.11.2016Commerzbank kaufenBankhaus Lampe KG
16.11.2016Commerzbank kaufenBankhaus Lampe KG
04.11.2016Commerzbank kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
06.03.2017Commerzbank HoldDeutsche Bank AG
15.02.2017Commerzbank Sector PerformRobert W. Baird & Co. Incorporated
10.02.2017Commerzbank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
10.02.2017Commerzbank HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
10.02.2017Commerzbank NeutralJP Morgan Chase & Co.
27.02.2017Commerzbank UnderweightBarclays Capital
10.02.2017Commerzbank Strong SellS&P Capital IQ
09.02.2017Commerzbank VerkaufenDZ BANK
09.02.2017Commerzbank VerkaufenIndependent Research GmbH
09.02.2017Commerzbank SellUBS AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Commerzbank nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX schließt im Minus -- Dow Jones zum Schluss unverändert -- Zweifel an Trumps Versprechen belasten Bankenbranche -- Siemens-Chef verkauft Aktien -- Carl Zeiss, JENOPTIK, KUKA, Nike im Fokus

Großaktionäre drängen laut Manager Magazin Stada-Führung zu Okay für Übernahme. GfK-Kleinaktionäre sollen hinausgedrängt werden. BASF hat angeblich Auge auf FMC Corp geworfen. Diesel-Betrug? - Ermittler verdächtigen Daimler-Mitarbeiter. USA: Rohöllagerbestände steigen auf neues Rekordniveau. VW kehrt nach Dieselgate an Anleihemarkt zurück.

Umfrage

Welche Risikopräferenz haben Sie beim Kauf eines Wertpapiers? Welcher der drei folgenden Risikoklassen würden Sie sich persönlich zuordnen?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
E.ON SEENAG99
Nordex AGA0D655
Allianz840400
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750
Siemens AG723610
SAP SE716460
BMW AG519000
Deutsche Lufthansa AG823212
BayerBAY001