12.10.2012 10:49
Bewerten
 (0)

Henkel sieht Smartphones und Tablets als Wachstumsmarkt

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Konsumgüter- und Klebstoffhersteller Henkel (Henkel vz) sieht Smartphones und Tablets für sich als Wachstumsmarkt. In den Geräten fänden bei der Produktion bis zu sieben Klebstoffe Anwendung, sagte Henkel-Klebstoffchef Jan-Dirk Auris der "Börsen-Zeitung" (Freitag). Dadurch habe sich innerhalb kurzer Zeit für Henkel ein Markt mit einem dreistelligen Millionenumsatz entwickelt, der um 25 bis 40 Prozent pro Jahr wächst.

 

    Rückenwind spüre Henkel auch aus der Autoindustrie. Der Trend zu leichten Werkstoffen wie Karbonfaser, die mit Klebstoffen verbunden werden, komme Henkel zugute. Weniger erfreulich entwickelte sich zuletzt das Geschäft mit der Halbleiterindustrie.

 

    Henkel ist für Marken wie Persil oder Schwarzkopf bekannt. Das Düsseldorfer Unternehmen ist aber seit der Übernahme von National Starch im Jahr 2007 auch der größte Klebstoffhersteller der Welt. Die Sparte steuerte im vergangenen Jahr mit 7,8 Milliarden Euro die Hälfte zum Gesamtumsatz bei und ist damit wichtigster Umsatzbringer im Konzern.

 

    Auris zufolge liebäugelt Henkel mit Partnerschaften und Joint-Ventures mit Werkstoffproduzenten, um möglichst früh auf die Materialien abgestimmte Klebstoffe entwickeln zu können. Auch Zukäufe seien weiterhin eine Option./she/stw/kja

 

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Henkel KGaA Vz.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Henkel KGaA Vz.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.12.2014Henkel vz buyCommerzbank AG
18.12.2014Henkel vz NeutralGoldman Sachs Group Inc.
18.12.2014Henkel vz NeutralGoldman Sachs Group Inc.
11.12.2014Henkel vz buySociété Générale Group S.A. (SG)
09.12.2014Henkel vz buyCommerzbank AG
22.12.2014Henkel vz buyCommerzbank AG
11.12.2014Henkel vz buySociété Générale Group S.A. (SG)
09.12.2014Henkel vz buyCommerzbank AG
04.12.2014Henkel vz OutperformBernstein Research
02.12.2014Henkel vz buyWarburg Research
18.12.2014Henkel vz NeutralGoldman Sachs Group Inc.
18.12.2014Henkel vz NeutralGoldman Sachs Group Inc.
03.12.2014Henkel vz NeutralGoldman Sachs Group Inc.
20.11.2014Henkel vz HoldKepler Cheuvreux
13.11.2014Henkel vz HaltenBankhaus Lampe KG
24.11.2014Henkel vz UnderweightJP Morgan Chase & Co.
03.11.2014Henkel vz UnderweightJP Morgan Chase & Co.
14.10.2014Henkel vz UnderweightJP Morgan Chase & Co.
14.10.2014Henkel vz UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
05.09.2014Henkel vz UnderweightJP Morgan Chase & Co.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Henkel KGaA Vz. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Henkel KGaA Vz. Analysen
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

Heute im Fokus

DAX schließt deutlich fester -- Daimler stellt höhere Dividende in Aussicht -- US-Börsen mit positiven Vorzeichen -- Telekom, Axel Springer, Siemens im Fokus

BMW ruft in USA 140 000 Fahrzeuge zurück. Streiks bei Amazon gehen weiter. Deutsche-Bank-Tochter legt CFTC-Streit bei. Aeroflot und Lufthansa Technik erweitern ihre Zusammenarbeit. Gerry Weber übernimmt Hallhuber. Russland muss Bank mit 433 Millionen Euro stützen. DIW: Kluft zwischen Arm und Reich wächst nicht mehr.
Welche Begriffe wurden in Deutschland am häufigsten gesucht?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

So viel erhalten die Deutschen

Aktien-Profiteure der Cannabis-Legalisierung in den USA

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche sind die reichsten Amerikaner unter 40 Jahren?

Wenn Zukunft Gegenwart wird

mehr Top Rankings

Umfrage

Wie viele verkaufsoffene Sonntage sollte es Ihrer Meinung nach pro Jahr geben?