22.06.2013 09:21
Bewerten
 (0)

Hermes will Kunden über Zustellungstermin vorab informieren

    FRANKFURT/HAMBURG (dpa-AFX) - Kunden des Paketversenders Hermes sollen künftig bereits am Tag vor der Zustellung erfahren, zu welchem Zeitpunkt ihre Sendung geliefert wird
    FRANKFURT/HAMBURG (dpa-AFX) - Kunden des Paketversenders Hermes sollen künftig bereits am Tag vor der Zustellung erfahren, zu welchem Zeitpunkt ihre Sendung geliefert wird. Dazu werde ein Zeitfenster von zwei Stunden angegeben, sagte Hermes-Chef Hanjo Schneider dem Blatt (Samstag). "Wenn Sie dann nicht zuhause sind, bekommen Sie die Möglichkeit, per SMS oder E-Mail zu antworten, dass sie das Paket lieber am Samstag erhalten möchten." Noch in diesem Jahr sei ein erster Test geplant, wahrscheinlich in Nordrhein-Westfalen. 2014 werde das Konzept flächendeckend ausgebaut.

    "Was uns zudem sehr entgegen kommen würde sind Nutzerprofile, wo Kunden ihre Zustellpräferenzen hinterlegen können", sagte Schneider weiter. "Nehmen wir einen fiktiven Kunden, der uns signalisiert: von Montag bis Freitag braucht ihr nicht zu kommen, weil ich bei der Arbeit bin. Samstags bin ich aber an der Ostsee und will mein Paket auch dorthin geliefert bekommen. Oder zu bestimmten Zeiten in die Firma." Schneider plädierte dem Bericht zufolge zudem dafür, für die bislang meist kostenlosen Rücksendungen eine Gebühr zu erheben. Er sei davon überzeugt, dass sich in der gesamten Branche vieles ändern werde, wenn die Bereitschaft wachse, hochwertigen Service auch angemessen zu vergüten./rad/DP/zb

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Deutsche Post AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Post AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
24.04.2015Deutsche Post overweightMorgan Stanley
09.04.2015Deutsche Post overweightBarclays Capital
08.04.2015Deutsche Post HoldCommerzbank AG
08.04.2015Deutsche Post kaufenDZ-Bank AG
07.04.2015Deutsche Post Neutralequinet AG
24.04.2015Deutsche Post overweightMorgan Stanley
09.04.2015Deutsche Post overweightBarclays Capital
08.04.2015Deutsche Post kaufenDZ-Bank AG
13.03.2015Deutsche Post buyWarburg Research
12.03.2015Deutsche Post kaufenDZ-Bank AG
08.04.2015Deutsche Post HoldCommerzbank AG
07.04.2015Deutsche Post Neutralequinet AG
27.03.2015Deutsche Post HoldDeutsche Bank AG
25.03.2015Deutsche Post NeutralJP Morgan Chase & Co.
17.03.2015Deutsche Post HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
11.03.2015Deutsche Post VerkaufenIndependent Research GmbH
13.01.2015Deutsche Post UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
12.11.2014Deutsche Post SellS&P Capital IQ
05.08.2014Deutsche Post ReduceCommerzbank AG
25.07.2014Deutsche Post ReduceCommerzbank AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Post AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Deutsche Post AG Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt mit kräftigem Plus -- US-Börsen schließen rot -- Apple-Aktie legt nach deutlichem Gewinnplus zu -- Commerzbank mit überraschendem Gewinnsprung -- VW, Deutsche Bank, Nokia, Apple im Fokus

Griechenland kommt Gläubigern entgegen. United Internet baut Anteil an Drillisch auf 20,7 Prozent aus. Wirecard legt deutlich zu. Sinn: Chance für Grexit 50:50. Commerzbank will mit Kapitalerhöhung 1,4 Milliarden Euro einsammeln. Klaus Schäfer wird Chef der neuen E.ON-Gesellschaft namens Uniper. VW vor großen Weichenstellungen - bleibt Piëch Eigner?. Russischer Oligarch lässt mit Klage gegen RWE nicht locker. olarworld schreibt rote Zahlen.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die schlechtesten Index-Performer

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

VW-Patriarch Piëch legt sein Aufsichtsratsmandat nieder. Hätten Sie damit gerechnet?