22.06.2013 09:21
Bewerten
 (0)

Hermes will Kunden über Zustellungstermin vorab informieren

    FRANKFURT/HAMBURG (dpa-AFX) - Kunden des Paketversenders Hermes sollen künftig bereits am Tag vor der Zustellung erfahren, zu welchem Zeitpunkt ihre Sendung geliefert wird
    FRANKFURT/HAMBURG (dpa-AFX) - Kunden des Paketversenders Hermes sollen künftig bereits am Tag vor der Zustellung erfahren, zu welchem Zeitpunkt ihre Sendung geliefert wird. Dazu werde ein Zeitfenster von zwei Stunden angegeben, sagte Hermes-Chef Hanjo Schneider dem Blatt (Samstag). "Wenn Sie dann nicht zuhause sind, bekommen Sie die Möglichkeit, per SMS oder E-Mail zu antworten, dass sie das Paket lieber am Samstag erhalten möchten." Noch in diesem Jahr sei ein erster Test geplant, wahrscheinlich in Nordrhein-Westfalen. 2014 werde das Konzept flächendeckend ausgebaut.

    "Was uns zudem sehr entgegen kommen würde sind Nutzerprofile, wo Kunden ihre Zustellpräferenzen hinterlegen können", sagte Schneider weiter. "Nehmen wir einen fiktiven Kunden, der uns signalisiert: von Montag bis Freitag braucht ihr nicht zu kommen, weil ich bei der Arbeit bin. Samstags bin ich aber an der Ostsee und will mein Paket auch dorthin geliefert bekommen. Oder zu bestimmten Zeiten in die Firma." Schneider plädierte dem Bericht zufolge zudem dafür, für die bislang meist kostenlosen Rücksendungen eine Gebühr zu erheben. Er sei davon überzeugt, dass sich in der gesamten Branche vieles ändern werde, wenn die Bereitschaft wachse, hochwertigen Service auch angemessen zu vergüten./rad/DP/zb

Artikel empfehlen?
  • Relevant
  • Alle1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Deutsche Post AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12.08.2014Deutsche Post buyWarburg Research
07.08.2014Deutsche Post buyNomura
07.08.2014Deutsche Post HaltenIndependent Research GmbH
06.08.2014Deutsche Post HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
06.08.2014Deutsche Post overweightJP Morgan Chase & Co.
12.08.2014Deutsche Post buyWarburg Research
07.08.2014Deutsche Post buyNomura
06.08.2014Deutsche Post overweightJP Morgan Chase & Co.
06.08.2014Deutsche Post OutperformCredit Suisse Group
05.08.2014Deutsche Post kaufenDZ-Bank AG
07.08.2014Deutsche Post HaltenIndependent Research GmbH
06.08.2014Deutsche Post HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
05.08.2014Deutsche Post HoldS&P Capital IQ
05.08.2014Deutsche Post HoldKelper Cheuvreux
05.08.2014Deutsche Post Holdequinet AG
05.08.2014Deutsche Post ReduceCommerzbank AG
25.07.2014Deutsche Post ReduceCommerzbank AG
22.07.2014Deutsche Post Reduceequinet AG
21.07.2014Deutsche Post Reduceequinet AG
02.07.2014Deutsche Post Reduceequinet AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Post AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Heute im Fokus

DAX schließt mit Verlust -- Wall Street uneins -- Air Berlin: Zusammenlegung von Töchtern kein Thema -- Fed-Chefin Yellen bleibt bei Zinserhöhung vage -- Microsoft, RWE, eBay im Fokus

Lufthansa droht Pilotenstreik. Draghi fordert wachstumsfreundlichere Politik. WTO verurteilt Argentiniens Importbeschränkungen. Bundeskartellamt leitet kein Missbrauchsverfahren gegen Google ein. Wirtschaftsprofessor: Mehr Vereine werden BVB folgen. Rocket Internet sichert sich weiteren Aktionär.
Wo wohnt man am teuersten?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese Models verdienten 2014 am meisten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?

Welcher Nationaltrainer verdient am meisten?

In welchen Disziplinen ist Deutschland Weltspitze?

Wer ist die reichste erfundene Gestalt?

Wer kickt am besten?

mehr Top Rankings
Laut Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig wirken befristete Jobs wie die Anti-Baby-Pille. Sind Sie auch dieser Meinung?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen