aktualisiert: 03.09.2012 22:02
Bewerten
 (0)

DAX schließt im Plus -- US-Börsen wegen Feiertag geschlossen -- Bruce Willis will Apple verklagen -- Fresenius gibt Übernahmepläne für Rhön auf -- VW, Lufthansa im Fokus

Spanische Bankia erhält Finanzspritze. Rehn will gemeinsame Aufsicht für alle Banken der Eurozone. Ericsson verlängert Kooperation mit TV5Monde. HAHN-Immobilien - Emission einer Unternehmensanleihe angekündigt. Deutsche-Börse - Handelsumsatz im August erneut rückläufig.

Marktentwicklung

  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Der DAX konnte nach einem schwachen Handelsauftakt früh ins Plus drehen und schloss um 0,63 Prozent fester bei 7.015 Punkten (Late-DAX-Schluss: 7.007,16 Punkte). Der TecDAX kam dagegen kaum voran und schloss um 0,1 Prozent höher bei 799 Punkten. Der Montagshandel am US-Feirtag verlief weitgehend impulslos. Die Aufmerksamkeit der Anleger richtet sich auf die EZB-Sitzung am Donnerstag und die neuesten US-Arbeitsmarktdaten, die am Freitag folgen.
Der Euro Stoxx 50 fuhr zum Wochenauftakt einen deutlichen Gewinn von 0,8 Prozent bei 2.460 Punkten ein. Der Index profitierte offenbar von guten Stimmungsdaten der spanischen Industrie.
In den USA findet heute aufgrund des Feiertages Labor Day kein Börsenhandel statt. Der Dow Jones verharrt daher auf seinem Freitagsschluss von 13.090,84 Zählern. Der Nasdaq Composite weist weiterhin einen Indexstand von 3.066,96 Punkten aus.
Am Montag drückten schwache Konjunkturdaten, die auf eine Abkühlung der chinesischen Wirtsaft hindeuten auf die Stimmung der Anleger. Der japanische Leitindex Nikkei musste bis zum Handelsschluss 0,63 Prozent abgeben und sank auf 8.783 Punkte. Der Hang Seng legte dagegen um 0,39 Prozent auf 19.559 Punkte zu.
21:34 Uhr: Updates zu Commerzbank, Daimler, Deutsche Bank, Infineon und VW
Die Banken haben ihre Einschätzungen zu Aktien aus DAX und Co angepasst. Der aktuelle Überblick über die neuen Kursziele. Zur Meldung


21:30 Uhr: Spanische Bankia erhält Finanzspritze von 4,5 Milliarden Euro
Die angeschlagene spanische Großbank Bankia erhält vom Staat eine Finanzspritze von 4,5 Milliarden Euro. Wie der staatliche Madrider Bankenrettungsfonds Frob am Montag entschied, bekommt das viertgrößte Geldhaus des Landes den Kapitalzuschuss mit sofortiger Wirkung. Zur Meldung


20:52 Uhr: Rehn will gemeinsame Aufsicht für alle Banken der Eurozone
EU-Wirtschaftskommissar Olli Rehn hat sich für die gemeinsame Kontrolle aller Banken in der Eurozone ausgesprochen. In einer Rede vor dem EU-Parlament sagte er laut Manuskript, dass das Regelwerk zur Bankenaufsicht auch für EU-Staaten geöffnet werden sollte, die nicht Mitglied im Euroraum sind. Zur Meldung


20:36 Uhr: Ericsson - Kooperation mit TV5Monde verlängert
Der schwedische Telekommunikationsausrüster Telefon AB LMEricsson (B), der weltgrößte Hersteller von Mobilfunknetzen, wird den französisch-internationalen Fernsehsender TV5Monde weitere sechs Jahre beliefern. Zur Meldung


20:29 Uhr: HAHN-Immobilien - Emission einer Unternehmensanleihe angekündigt
Die HAHN-Immobilien-Beteiligungs AG hat die Emission einer Unternehmensanleihe angekündigt. Wie das Unternehmen am Montag mitteilte, hat der Vorstand heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats die Emission einer fünfjährigen Unternehmensanleihe mit einem Volumen von bis zu 20 Mio. Euro beschlossen. Zur Meldung


20:18 Uhr: Deutsche-Börse - Handelsumsatz im August erneut rückläufig
Bei Deutsche Börse AG lag der Orderbuchumsatz an den Handelsplätzen Xetra und Xetra Frankfurt Spezialist im August 2012 unter dem entsprechenden Vorjahresniveau. Zur Meldung


20:04 Uhr: SAP - Oracle legt im Datenklau-Streit Berufung ein
Der fünf Jahre lange Datenklau-Streit zwischen SAP und Oracle geht in eine nächste Runde. Zur Meldung


19:54 Uhr: Chalco und Rio Tinto heben Angebotsvereinbarung auf
Die beiden Konzerne Chalco und Rio Tinto mit Turquoise Hill (ex. Ivanhoe Mines) nehmen Abstand von dem beabsichtigten Vorgehen bei SouthGobi Resources. Zur Meldung


18:29 Uhr: Talanx beschließt Börsengang im Herbst
Deutschlands drittgrößte Versicherungsgruppe Talanx will ihren seit langem geplanten Börsengang in diesem Herbst in Angriff nehmen. Dies habe der Vorstand der Talanx AG am Montag entschieden, teilte das Unternehmen in Hannover mit. Angestrebt werde eine Erstnotierung an der Frankfurter Wertpapierbörse, hieß es. Zur Meldung


18:21 Uhr: WMF bläst Zukauf ab
Die WMF hat den geplanten Erwerb des Kaffeemaschinengeschäfts der CMA S.p.A. und WEGA S.r.l. Unternehmensgruppe abgesagt. Wie das Unternehmen mitteilte, konnten sich WMF und die Eigentümerfamilie Dal Tio trotz der im April 2012 getroffenen Grundsatzvereinbarung im Detail nicht abschließend einigen. Zur Meldung


17:47 Uhr: Draghi sieht Kauf kurzlaufender Anleihen nicht als Staatsfinanzierung
Ein Kauf kurzfristiger Staatsanleihen seitens der Europäischen Zentralbank (EZB) stellt nach den Worten ihres Präsidenten Mario Draghi keine Staatsfinanzierung durch die Notenpresse dar. Dies habe Draghi am Montag während einer Ausschusssitzung des Europäischen Parlaments in Brüssel gesagt, sagte Parlamentsmitglied Jean-Paul Gauzes. Zur Meldung


17:19 Uhr: Basel III soll pünktlich kommen
Die nächste Stufe der Bankenregulierung tritt pünktlich zum 1. Januar 2013 in Kraft. Davon ist zumindest die Chefin der Finanzaufsicht BaFin, Elke König, überzeugt. Zwar sei der Zeitplan inzwischen recht eng, aber "ich erwarte, dass der Termin gehalten wird, zu dem sich die G-20 verpflichtet haben", sagte sie. Zur Meldung


16:54 Uhr: EU-Regierungschef treffen sich Ende November zum Budgetgipfel
Die EU-Staats- und Regierungschefs kommen am 22. und 23. November zusammen, um über den EU-Haushalt für die Jahre von 2014 bis 2020 zu verhandeln. Das teilte EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy via Kurznachrichtendienst Twitter mit. Zur Meldung


16:37 Uhr: Draghi hält sich zu Anleihen-Programm bedeckt
EZB-Chef Mario Draghi hat sich am Montag in Brüssel laut EU-Abgeordneten zum erwarteten Staatsanleihen-Programm seiner Notenbank bedeckt gehalten. Das berichteten die Parlamentarier am Rande eines nicht-öffentlichen Auftritts des Präsidenten der Europäischen Zentralbank (EZB) im Wirtschafts- und Währungsausschuss der Volksvertretung. Zur Meldung


16:25 Uhr: Schäuble glaubt an Verfassungsmäßigkeit des ESM
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat sich optimistisch gezeigt, dass der ständige Euro-Rettungsschirm ESM nicht am Bundesverfassungsgericht scheitern wird. Bei einer Rede vor Studenten im EU-Parlament in Straßburg sagte Schäuble laut der Nachrichtenagentur Reuters, er sei "sicher", dass Karlsruhe weder den ESM noch den Fiskalpakt für mehr Haushaltsdisziplin blockieren werde. Zur Meldung


16:04 Uhr: Experte fordert zentrale deutsche Bankenaufsicht bei der Bundesbank
Die Bankenaufsicht in Deutschland sollte nach Einschätzung eines Experten weitestgehend in den Händen der Bundesbank liegen. "Spätestens mit den Gedankenspielen einer europaweit zentralisierten Aufsicht bei der Europäischen Zentralbank (EZB) können wir hierzulande nicht mehr so weiter machen wie bisher", sagte der Bochumer Banken-Professor Stephan Paul. Zur Meldung


16:03 Uhr: S&P erhöht Ausblick für Kuka
Die Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) hat den Ausblick für den Augsburger Anlagenbauer KUKA von "stabil" auf "positiv" erhöht. Gleichzeitig bestätigte S&P die langfristige Bonitätsbewertung des MDAX-Konzerns mit "B". Zur Meldung


15:45 Uhr: EZB bleibt dem Markt für Staatsanleihen fern
Die Zentralbanken des Eurosystems haben in der vergangenen Woche das Kaufprogramm für Staatsanleihen weiter ruhen lassen. Wie die Europäische Zentralbank (EZB) mitteilte, wurden per 31. August keine Käufe abgewickelt. Schon seit dem Frühjahr hatte die EZB keine weiteren Staatsanleihen erworben. Zur Meldung


15:28 Uhr: Palfinger-JV nimmt Geschäftstätigkeit auf
Der Industriekranhersteller Palfinger meldete am Montag, dass er in Kürze seine China-Aktivitäten intensivieren wird. Wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, wurde das Joint Venture mit der chinesischen Sany-Gruppe nach nur sechs Monaten behördlich genehmigt. Zur Meldung


15:12 Uhr: Aurelius übernimmt Bayer-Produktionsstandort
Die Industrieholding Aurelius hat die Übernahme eines Produktionsstandorts der Pflanzenschutzsparte des Pharma- und Chemiekonzerns Bayer abgeschlossen. Das ab 1. September 2012 als Briar Chemicals Ltd. firmierende Unternehmen für Pflanzenwirkstoffe und Spezial-Industriechemikalien ist nach ISOCHEM/FRAMOCHEM und CalaChem für AURELIUS das dritte wichtige Standbein in der Branche. Zur Meldung


15:09 Uhr: Flugbegleiter drohen mit flächendeckenden Streiks
Im Tarifkonflikt der Flugbegleiter bei der Lufthansa droht die Gewerkschaft Ufo mit flächendeckenden Streiks. Sollte das Unternehmen nach der zweiten Streikwelle am Dienstag bei seiner "arroganten Linie" bleiben, machten weitere Nadelstiche voraussichtlich keinen Sinn mehr, sagte der Gewerkschaftschef Nicoley Baublies. Zur Meldung


15:02 Uhr: Bundesregierung will Klarheit über spanischen Bankensektor
Die Bundesregierung hofft so schnell wie möglich, mehr Details über den Zustand des spanischen Bankensektors zu erfahren. "Das ist richtig, darauf warten viele in Europa", sagte Regierungssprecher Steffen Seibert auf eine entsprechende Nachfrage. Zur Meldung


14:21 Uhr: EADS ernennt neuen CEO der Verteidigungssparte
Überraschender Wechsel an der Spitze der Verteidigungssparte von EADS: Bei dem Luft- und Raumfahrtkonzern wird ab sofort Bernhard Gerwert die Geschicke der Tochter Cassidian bestimmen. Er werde zudem Mitglied des EADS-Vorstands, teilte die European Aeronautic Defence and Space Co (EADS) mit. Zur Meldung


14:10 Uhr: Portugal kann Sparziele praktisch nicht mehr erfüllen
Portugal wird die mit der EU vereinbarten Ziele zur Neuverschuldung für das laufende Jahr kaum noch erfüllen können. Eine Kommission des portugiesischen Parlaments bezifferte die Neuverschuldung allein für das erste Halbjahr auf 6,7 bis 7,1 Prozent der Wirtschaftsleistung. Zur Meldung


13:57 Uhr: Bruce Willis will Apple verklagen
Bruce Willis möchte seine iTunes Downloads nach seinem Tod seinen Kindern vererben - Apples Geschäftsbedingungen lassen dies derzeit jedoch nicht zu. Wie die "Sun" berichtet kümmert sich der 57-jährige Schauspieler Bruce Willis bereits darum, was nach seinem Tod mit seinem Besitz passieren soll. Zur Meldung


13:55 Uhr: Bundesregierung prüft Strafbarkeit von Steuerdaten-Ankauf
Die Bundesregierung prüft die Möglichkeit einer gesetzlichen Regelung, um den Ankauf illegal erlangter Steuerdaten zu verbieten. Das bestätigte Regierungssprecher Steffen Seibert am Montag in Berlin. Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) hatte einen entsprechenden Vorschlag gemacht. Zur Meldung


13:52 Uhr: Bänder in drei deutschen Opel-Werken stehen still
Opel bremst die Produktion: Am Montag standen die Bänder an den Standorten Rüsselsheim, Kaiserslautern und Eisenach still. Der kriselnde Autobauer hatte im August als Reaktion auf die anhaltende Absatzflaute und teure Überkapazitäten 20 Tage Kurzarbeit bis Jahresende angekündigt. Zur Meldung


13:34 Uhr: FSA ermittelt gegen ehemaligen Barclays CEO
Presseangaben zufolge befindet sich John Varley, der ehemalige CEO der britischen Großbank Barclays, im Zentrum einer Untersuchung zu fragwürdigen Zahlungen an den Staatsfonds von Qatar. Zur Meldung


13:30 Uhr: Reedereien reduzieren Angebot wegen schwächelnder Konjunktur
Internationale Reedereien reduzieren wegen der schwachen Nachfrage nach Gütern ihr Transportangebot im Winter. So befahren Schiffe der sogenannten G6-Allianz aus sechs großen Reedereien bestimmte Strecken von Fernost nach Europa seltener. Die Zeit soll genutzt werden, um die Schiffe zu warten. Zur Meldung


12:56 Uhr: Volkswagen baut neues Werk in China
Der Automobilkonzern Volkswagen gab am Freitag bekannt, dass er mit einem neuen Getriebewerk in Tianjin sein Produktionsnetzwerk in China erweitert. Den Angaben zufolge ist das Werk in Tianjin für eine jährliche Produktionskapazität von 450.000 Einheiten ausgelegt. Zur Meldung


12:50 Uhr: Siemens bildet mehr Jugendliche aus
Der Technologiekonzern Siemens hat die Zahl seiner Ausbildungsplätze in 2012 gegenüber dem Vorjahr erhöht. Wie aus einer am Montag veröffentlichten Pressemitteilung hervorgeht, beginnen im Herbst bundesweit 2.350 Schulabsolventen an etwa 40 Standorten von Siemens ihre Ausbildung. Zur Meldung


12:28 Uhr: Ärzte lassen Honorarverhandlungen platzen
Die Spitzenvertreter der Ärzte haben die Honorarverhandlungen mit den Krankenkassen am Montag überraschend platzen lassen. Schon vor dem vorläufigen Abbruch der Gespräche hatte die Ärzteschaft massive Proteste angekündigt. Ob es nun zu Praxisschließungen kommt, war vorerst unklar. Zur Meldung


12:04 Uhr: Alstom und Toshiba verhandeln über Zusammenarbeit im Smart Grid-Geschäft
Der französische Industriekonzern Alstom und der japanische Elektronikkonzern Toshiba haben ein Memorandum of Understanding (MOU) unterzeichnet, in dessen Rahmen beide Seiten über eine Zusammenarbeit im Smart Grid-Geschäft diskutieren werden. Zur Meldung


11:50 Uhr: Siemens überspringt bei Aktienrückkauf Zehn-Millionen-Marke
Der Elektrokonzern Siemens hat bei seinem Aktienrückkaufprogramm die Schwelle von zehn Millionen Papieren überschritten. In der vierten Woche nach dem Start des Programms kaufte Siemens 2,67 Millionen eigene Aktien zurück, wie das Unternehmen mitteilte. Zur Meldung


11:42 Uhr: Wichtige Woche für Griechenland
Das von der Staatspleite bedrohte Griechenland steht einmal mehr vor einer entscheidenden Woche. Auch am Wochenende wurde mit Hochdruck an dem neuen Sparprogramm gearbeitet, ohne das es kein Geld mehr für Athen geben wird. Am Dienstag reist der griechische Finanzminister Ioannis Stournaras zu einem Treffen mit seinem deutschen Amtskollegen Wolfgang Schäuble. Zur Meldung


11:40 Uhr: Shell verkauft Beteiligung im Niger Delta
Der britisch-niederländische Ölgigant Royal Dutch Shell hat seine 30-Prozent-Beteiligung an Oil Mining Lease (OML) im Niger Delta an die Elcrest Exploration and Production Nigeria Ltd. verkauft. Die Erlöse aus dem Geschäft belaufen sich auf insgesamt 102 Millionen Dollar. Zur Meldung


11:39 Uhr: Holcim bekräftigt Wachstumsziele
Der schweizerische Zementhersteller Holcim hat seine Wachstumsziele bestätigt. Wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, will der Konzern im Rahmen des "Holcim Investor Day 2012" vertieft auf das im Mai 2012 angekündigte Programm zur weiteren Stärkung der Markt- und Kostenführerschaft, die "Holcim Leadership Journey", eingehen. Zur Meldung


11:38 Uhr: EADS tauscht Chef seiner Rüstungstochter aus
Der Luftfahrt- und Rüstungskonzern EADS tauscht den Chef seiner Rüstungstochter Cassidian aus. Der langjährige Cassidian-Chef Stefan Zoller werde mit sofortiger Wirkung durch Bernhard Gerwert ersetzt, teilte Cassidian mit. Zur Meldung


11:33 Uhr: Schäuble nennt Verbot von Steuerdaten-Kauf Nebenkriegsschauplatz
Justizministern Sabine Leutheusser-Schnarrenberger stößt mit ihren Plänen, den Ankauf illegal erlangter Steuerdaten zu verbieten, auch innerhalb der Bundesregierung auf Vorbehalte. Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) nannte den Vorstoß der FDP-Ressortkollegin einen Nebenkriegsschauplatz. Viel wichtiger sei der Abschluss des Steuerabkommens mit der Schweiz. Zur Meldung


11:08 Uhr: EU will auf Sondergipfel Streit über EU-Budget lösen
Die EU-Staats- und Regierungschefs kommen am 22. und 23. November in Brüssel zu einem Sondergipfel zusammen, um den Streit über das mehrjährige EU-Budget zu lösen. Das Büro von EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy bestätigte den Termin in Brüssel auf Anfrage. Zur Meldung


10:45 Uhr: China Investment trennt sich von BlackRock-Anteilen
Die China Investment Corp. (CIC) hat sich Presseangaben zufolge vom größten Teil ihrer Beteiligung am US-Vermögensverwalter BlackRock getrennt. Der Schritt erfolgte im Rahmen der CIC-Strategie zur Verringerung ihrer Beteiligungen an weltweiten Finanzinstitutionen. Zur Meldung


10:44 Uhr: Lufthansa-Piloten noch weit von Streik entfernt
Die streikenden Flugbegleiter der Lufthansa werden kurzfristig keine Unterstützung der Piloten erhalten. Deren Tarifverhandlungen werden erst im Oktober fortgesetzt, sagte der Sprecher der Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC), Jörg Handwerg. Zur Meldung


10:43 Uhr: Stimmung in der britischen Industrie hellt sich deutlich auf
Die Stimmung der britischen Dienstleister hat sich in der Industrie deutlich aufgehellt. Der entsprechende Einkaufsmanagerindex sei im August von revidiert 45,2 Punkte (zuvor 45,4 Punkte) im Vormonat auf 49,5 Zähler gestiegen, wie das Marktforschungsinstitut Markit mitteilte. Das ist der höchste Stand seit April. Zur Meldung


10:30 Uhr: Schlechte Stimmung in der Industrie der Eurozone
Im Euroraum hat sich die Stimmung in der Industrie im August weniger als zunächst ermittelt verbessert. Der entsprechende Einkaufsmanagerindex (PMI) sei von 44,0 Punkten im Vormonat auf 45,1 Punkte geklettert, teilte das Forschungsunternehmen Markit mit. In einer ersten Schätzung war noch ein Wert von 45,3 Punkten ermittelt worden. Zur Meldung


10:15 Uhr: Cap Gemini übernimmt IT-Dienstleistungen für Media-Saturn
Der französische IT-Dienstleister Cap Gemini hat einen weiteren Großauftrag erhalten. Das Beratungs- und IT-Dienstleistungsunternehmen und die Elektronik-Einzelhändlergruppe Media-Saturn haben einen IT-Outsourcing-Vertrag geschlossen. Zur Meldung


10:00 Uhr: Kontron verstärkt Vorstand
Der Anbieter von Embedded Computer Technologie, Kontron, hat seinen Vorstand verstärkt. Der Konzern hat das Aufsichtsratsmitglied Christopher Stephen Burke am 1. September mit sofortiger Wirkung für die Dauer von sechs Monaten zum Vorstand der Gesellschaft bestellt. Zur Meldung


09:52 Uhr: US-Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Bain Capital
Der von US-Präsidentschaftskandidat Mitt Romney mitbegründete Finanzinvestor Bain Capital ist laut Presseberichten ins Fadenkreuz der Staatsanwaltschaft geraten. Wegen möglicher Steuervergehen habe der New Yorker Generalstaatsanwalt Eric Schneiderman Vorladungen an ein Dutzend Finanzinvestoren geschickt, darunter auch die Bain-Konkurrenten KKR und Apollo Global, berichten unter anderem das "Wall Street Journal" und die "Financial Times". Zur Meldung


09:40 Uhr: Credit Suisse will Stellen von Singapur nach Indien und Polen verlagern
Die schweizerische Großbank Credit Suisse plant Presseangaben zufolge die Verlagerung von dutzenden Stellen im Back-Office-Bereich von Singapur nach Indien und Polen. Wie die "Financial Times" berichtet, sind die jüngsten Schritte Teil umfassenderer Maßnahmen des Institus zur Senkung seiner Kosten. Zur Meldung


09:22 Uhr: Merck gründet Firma für Biomarker-Analysedienste
Merck Serono, eine Sparte des Pharmakonzerns Merck, gab am Montag die Gründung von Quartz Bio im Rahmen des Entrepreneur Partnership Programms bekannt. Quartz Bio bietet für die pharmazeutische Industrie ein Biomarker-Datenmanagement sowie explorative Biomarker-Analysedienste an. Zur Meldung


09:20 Uhr: Siemens erhält Auftrag aus Russland
Der Technologiekonzern Siemens hat von dem russischen Unternehmen Metalloinvest den Auftrag erhalten, mit einer neuen Anlage die Produktion von heiß brikettiertem Eisenschwamm im Werk Gubkin der Tochterfirma Lebedinsky Mining and Processing Integrated Works (LGOK) auszubauen. Der Auftrag hat ein Volumen von 270 Millionen Euro. Zur Meldung


09:15 Uhr: Samsung mit Vorwürfen zu Kinderarbeit konfrontiert
Der südkoreanische Elektronikhersteller Samsung geht Vorwürfen nach, wonach in chinesischen Fabriken Kinder zur Arbeit für den Konzern gezwungen werden. In einem Bericht der Nichtregierungsorganisation China Labor Watch werden Missstände in sechs chinesischen Fabriken angeprangert, die direkt zu Samsung gehören. Zur Meldung


09:10 Uhr: VW bereitet sich offenbar auf Konjunktureinbruch vor
Der Autobauer Volkswagen wappnet sich einem Pressebericht zufolge gegen einen Konjunktureinbruch und hat seine Zulieferer vor möglichen Produktionskürzungen gewarnt. Wie die Branchenzeitung "Automobilwoche" berichtet, wurden die Unternehmensführungen der VW-Partner mündlich darauf hingewiesen, dass die Produktion des Konzerns im Herbst um etwa 10 Prozent sinken könnte. Zur Meldung


08:32 Uhr: Fresenius verzichtet auf Rhön-Übernahme
Der deutsche Gesundheitskonzern Fresenius gibt sich geschlagen. Er wird nun vorerst doch keinen zweiten Anlauf für eine Übernahme der privaten Klinikkette Rhön-Klinikum nehmen. Der Vorstand der Rhön-Klinikum AG bedauere diese Entscheidung, wie das Unternehmen mitteilte. Zur Meldung


08:30 Uhr: Pernod Ricard peilt Marktführerschaft an
Der französische Spirituosenproduzent Pernod Ricard sieht sich in einer guten Ausgangsposition im Kampf um die Branchenspitze. "In den vergangenen drei Jahren, also seit Beginn der Krise, haben wir jedes Jahr besser abgeschnitten als unser Hauptwettbewerber", sagte Finanzchef Gilles Bogaert der "Financial Times Deutschland". Zur Meldung


08:23 Uhr: Schäuble glaubt nicht an EZB-Aufsicht über alle EU-Banken
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble glaubt nicht, dass die Europäische Zentralbank (EZB) die Aufsicht über alle Finanzinstitute in der EU übernehmen kann. In einem Interview mit dem Deutschlandfunk warnte Schäuble außerdem vor überzogenen Erwartungen an die geplanten EZB-Staatsanleihekäufe. Zur Meldung


08:20 Uhr: Commerzbank will Baufinanzierungsgeschäft ausbauen
Die Commerzbank will von der steigenden Nachfrage nach Immobilien profitieren und ihr Baufinanzierungsgeschäft ausbauen. Nach einem Test in Hamburg, Schleswig-Holstein und Bremen, bei dem auch Kreditprodukte der Konkurrenz vermittelt wurden, kündigte Privatkundenvorstand Martin Zielke nun an, dieses Modell bankweit auszurollen. Zur Meldung


08:13 Uhr: EU-Binnenmarktkommissar spricht sich gegen gesetzliche Deckelung von Banker-Boni aus
Nach den EU-Finanzministern hat sich einem Zeitungsbericht zufolge auch EU-Binnenmarktkommissar Michel Barnier gegen eine gesetzliche Deckelung der Erfolgsprämien für Banker ausgesprochen. Nicht der Gesetzgeber, sondern die Aktionäre der Bank sollten die Boni begrenzen, zitiert das Handelsblatt aus einem Kompromissvorschlag des Kommissars. Zur Meldung


07:31 Uhr: Schlechte Stimmung in Chinas Industrieproduktion
Die Stimmung in Chinas Industrieproduktion ist weiter gesunken. Das zeigten die am Montag veröffentlichten endgültigen Daten des Einkaufsmanagerindex (PMI) für das Verarbeitende Gewerbe: Das von den Finanzriesen HSBC und Markit berechnete Stimmungsbarometer sank von 47,8 Punkten in der Erstschätzung auf revidierte 47,6 Punkte. Zur Meldung


07:29 Uhr: Frankreich rettet Kleinbank für 5 Milliarden Euro
Frankreichs Regierung hat sich eine zweite Bankenrettung aufgehalst und setzt damit möglicherweise die Kreditwürdigkeit des Landes aufs Spiel. Wie das französische Finanzministerium am Wochenende mitteilte, wird die Regierung unverzüglich knapp 5 Milliarden Euro an Finanzhilfen für die hoch verschuldete Kleinbank Caisse Centrale du Crédit Immobilier de France (CCCIF) locker machen. Zur Meldung


07:25 Uhr: Lufthansa verweigert neues Angebot an Flugbegleiter
Die Deutsche Lufthansa gibt im Tarifstreit mit ihren Kabinenmitarbeitern nicht nach. Die Fluggesellschaft bedauerte zwar die Ankündigung der Gewerkschaft UFO, am Dienstag erneut zu streiken. Grund für ein neues Angebotes an die Stewardessen und Stewards sieht sie jedoch nicht. Zur Meldung


07:15 Uhr: Aktionäre wollen RBS auf 3,3 Milliarden Pfund verklagen
Der Royal Bank of Scotland (RBS) droht laut einem Pressebericht eine Klage wegen mutmaßlicher Irreführung ihrer Aktionäre. Wie The Times auf ihrer Webseite berichtet, sprechen die Investoren mit Prozesskostenfonds über die Anstrengung einer formellen Schadenersatzklage über insgesamt 3,3 Milliarden Britische Pfund gegen die Bank und ihren früheren CEO, Fred Goodwin. Zur Meldung


06:35 Uhr: DGB warnt vor Altersarmut
Nach der Veröffentlichung alarmierender Zahlen zum Armutsrisiko im Alter herrscht weiter Streit über den richtigen Weg zur einer ausreichenden Rente für Millionen von Arbeitnehmern. "Die Senkung des Rentenniveaus wird geradewegs in die massenhafte Altersarmut führen", sagte DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach der "Passauer Neuen Presse". Zur Meldung


06:30 Uhr: Fresenius gibt Übernahmepläne für Rhön offenbar auf
Der Medizinkonzern Fresenius gibt im Kampf um den Klinikbetreiber Rhön-Klinikum offenbar auf. Wegen der anhaltenden Störfeuer von Konkurrenten wie Asklepios oder B. Braun Melsungen werde es kein erneutes Übernahmeangebot geben, erfuhr die Nachrichtenagentur Bloomberg am Sonntagabend von mit der Angelegenheit vertrauten Personen. Zur Meldung


06:06 Uhr: Flugbegleiter wollen Lufthansa am Dienstag erneut bestreiken
Vor dem erneuten Streik der Flugbegleiter im Tarifkonflikt mit der Lufthansa berät die Gewerkschaft am Montag ihr weiteres Vorgehen. "Wir werden dies genau besprechen", sagte ein Sprecher der Kabinengewerkschaft Ufo. Ufo hatte am Sonntagabend angekündigt, dass die Streiks an diesem Dienstag fortgesetzt und eine Ausweitung "im Bezug auf Orte und Zeiten" beinhalten werden. Zur Meldung


06:05 Uhr: Rösler warnt vor anhaltenden Anleihekäufen durch EZB
Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler hat sich im Streit um Staatsanleihenkäufe der Europäischen Zentralbank (EZB) hinter Bundesbankpräsident Jens Weidmann gestellt. "Anleihenkäufe können keine dauerhafte Lösung bleiben, weil sie die Inflationsgefahr befördern", sagte Rösler der " Rheinischen Post". Zur Meldung


Das Wichtigste vom Wochenende im Überblick:

Sonntag, 02.09.2012, 19:00 Uhr: Bayer kündigt weiteren Konzernumbau an
Der Pharma- und Chemiekonzern Bayer will auch nach dem Ablaufen seines Sparprogramms den Konzern weiter umbauen. "Bayer muss stets daran arbeiten, effizienter zu werden. Das gilt vor allem, aber nicht nur, für Verwaltung und Informationstechnik", sagte Bayer-Chef Marijn Dekkers der "Rheinischen Post". Zur Meldung


Sonntag, 02.09.2012, 16:00 Uhr: Apple weitet Patentklage gegen Samsung auf Smartphone Galaxy S3 aus
Wenige Wochen vor dem erwarteten Start des nächsten iPhone nimmt Apple den stärksten Rivalen mit einer Patentklage ins Visier: Samsungs Spitzen-Smartphone Galaxy S3. Apple erweiterte eine seit Februar laufende Klage in Kalifornien um das neue Tablet Galaxy Note 10.1 sowie das Galaxy Note. Zur Meldung


Sonntag, 02.09.2012, 15:35 Uhr: Ergo will Mitarbeiter auch weterhin mit Reisen belohnen
Der Versicherungskonzern Ergo will seine Vertreter trotz der Affären um Sex-Ausflüge auch künftig mit Reisen belohnen. Das kündigte Vorstandschef Torsten Oletzky im Magazin "Focus" an. "Motivation spielt in jedem Vertrieb eine wichtige Rolle", begründete er seine Haltung. Zur Meldung


Sonntag, 02.09.2012, 15:32 Uhr: VW baut Konzernführung um
Volkswagen verordnet sich ab diesem Monat den größten Umbau seiner Führung in der Konzerngeschichte. Dafür wertet Europas größter Autobauer unter anderem sein China-Geschäft kräftig auf, ordnet seine Lastwagensparte neu und baut den Audi-Vorstand um. Zur Meldung


Sonntag, 02.09.2012, 15:16 Uhr: BHF-Verkauf durch Deutsche Bank offenbar auf der Zielgeraden
Der mehrfach gescheiterte Verkauf der Deutsche-Bank-Tochter BHF könnte nach Informationen der "Wirtschaftswoche" bald erfolgreich abgeschlossen werden. Der Finanzinvestor RHJI wolle in den kommenden Tagen einen Antrag auf Genehmigung des Geschäfts bei der Finanzaufsicht Bafin stellen, schreibt das Magazin in seiner neuesten Ausgabe. Zur Meldung


Sonntag, 02.09.2012, 15:14 Uhr: Proteste gegen Arbeitsbedingungen bei T-Mobile USA
Mit Transparenten und Parolen haben Gewerkschafter auf dem IFA-Stand der Deutschen Telekom gegen Arbeitsbedingungen bei T-Mobile USA protestiert. An der Aktion am Samstag hätten etwa 20 Aktivisten teilgenommen, sagte Gisela Neunhöffer von der Kampagne zur Unterstützung der ver.di-Schwestergewerkschaft CWA in den USA. Zur Meldung


Sonntag, 02.09.2012, 15:02 Uhr: Neue Spekulationen um Eröffnung des Hauptstadtflughafens
Um den Hauptstadtflughafen Berlin-Brandenburg gibt es neue Spekulationen. Nach einem Bericht des Berliner "Tagesspiegel" prüft die Flughafengesellschaft, ob sie den Umzug nun in zwei Etappen macht und den Airport zunächst mit kleinerem Betrieb testet. Zur Meldung


Sonntag, 02.09.2012, 15:00 Uhr: BMW will 3.000 Leiharbeiter fest einstellen
Im jahrelangen Streit zwischen BMW und den Gewerkschaften über den Einsatz von Leiharbeitern gibt es nach Angaben des Betriebsrats eine erste Einigung. "In einem ersten Schritt sollen 3.000 Leiharbeiter fest angestellt werden", sagte Willibald Löw, Betriebsratschef bei BMW in Landshut und Mitglied des Aufsichtsrats, der "Automobilwoche". Zur Meldung


Samstag, 01.09.2012, 18:30 Uhr: Commerzbank plant offenbar Stellenstreichungen und Filialschließungen
Nach der schwachen Entwicklung in dem für die Commerzbank wichtigen Privatkundengeschäft will Deutschlands zweitgrößte Bank offenbar mit neuen Sparmaßnahmen gegensteuern. Ein neues Strategiepapier für den Aufsichtsrat sieht angeblich Stellenstreichungen und Filialschließungen bei der Commerzbank vor. Zur Meldung


Freitag, 31.08.2012, 21:46 Uhr: Spanien gründet Auffangbank - Rekordverlust für Bankia
Spanien unternimmt einen entscheidenden Schritt, um seine maroden Banken zu sanieren. Die Regierung in Madrid beschloss am Freitag, eine Auffangbank zu gründen. In dieser Art "Bad Bank" sollen notleidende Immobilienkredite der Banken gesammelt werden. Zur Meldung


Freitag, 31.08.2012, 21:22 Uhr: Euro über 1,25 US-Dollar, Goldpreis fester
Der Euro zeigt am Freitag keine einheitliche Entwicklung gegenüber seinen Vergleichswährungen. Die EU-Statistikbehörde Eurostat gab bekannt, dass die Verbraucherpreise im Euroraum im August mit beschleunigtem Tempo angestiegen sind. Zur Meldung


Freitag, 31.08.2012, 21:17 Uhr: Daimler - Pressebericht über Millionenschaden durch defekte Motorenteile
Der Automobilkonzern Daimler AG musste in den vergangenen Jahren mehr als 300.000 Wagen seiner Marke Mercedes aufgrund defekter Motorenteile reparieren. Zur Meldung


Freitag, 31.08.2012, 20:45 Uhr: RATING - S&P senkt Bonität Kataloniens auf Ramsch
Schlechte Nachrichten für das Euro-Krisenland Spanien: Die Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) hat die Kreditwürdigkeit der angeschlagenen autonomen Region Katalonien auf Ramsch abgestuft. Zur Meldung


Freitag, 31.08.2012, 20:35 Uhr: American Airlines und US Airways öffnen einander die Bücher
Ein Zusammenschluss zwischen den beiden US-Fluggesellschaften American Airlines und US Airways wird immer wahrscheinlicher. Zur Meldung


Freitag, 31.08.2012, 20:27 Uhr: Unilever ruft vier Knorr-Produkte zurück
Weil kleine Plastikteile in den Tüten sein könnten, ruft der Konzern Unilever vier Knorr-Produkte zurück. Zur Meldung


Freitag, 31.08.2012, 20:02 Uhr: Bernanke schließt Anleihenkäufe nicht aus
US-Notenbankchef Ben Bernanke hat am Freitag die Hoffnungen auf ein Eingreifen der Fed neu befeuert und den US-Börsen dadurch nach oben verholfen. Zur Meldung


Freitag, 31.08.2012, 19:19 Uhr: Ölpreise halten sich deutlich im Plus - Bernanke hält QE-Optionen offen
Die Ölpreise haben am Freitag nach einer mit Spannung erwarteten Rede des US-Notenbankpräsidenten Ben Bernanke weiter zugelegt. Zur Meldung


Freitag, 31.08.2012, 19:10 Uhr: Triebwerksproblem: Airbus Military verschiebt Auslieferung der A400M erneut
Der Flugzeugbauer Airbus Military muss die Erstauslieferung seines Militärtransporter A400M wegen der jüngsten Probleme am Turboprop-Antrieb um ein weiteres Vierteljahr verschieben. Erstkunde Frankreich werde sein Exemplar voraussichtlich statt im ersten Quartal erst im zweiten Quartal 2013 erhalten, teilte die EADS-Tochter am Freitag in Madrid mit. Zur Meldung


Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
Indizes Vergleichscharts
DAX
TecDAX
Dow Jones
Nasdaq Comp.

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
03.09.12Akers Biosciences Inc Shs Reg-S
Quartalszahlen
03.09.12Belgravium Technologies PLCShs
Quartalszahlen
03.09.12Biome Technologies PLC
Quartalszahlen
03.09.12BIOPETROL Industries AG
Quartalszahlen
03.09.12Circle Oil PLCShs
Quartalszahlen
03.09.12Helvetia Holding AG
Quartalszahlen
03.09.12Landdrill International IncShs
Quartalszahlen
03.09.12Miller Energy Resources Inc.
Quartalszahlen
03.09.12MOD Resources Ltd.
Quartalszahlen
03.09.12MOOD AND MOTION AG nach Kapitalherbsetzung
Quartalszahlen
03.09.12Motorcar Parts of America Inc
Quartalszahlen
03.09.12Navistar International Corp.
Quartalszahlen
03.09.12OBJ LtdShs
Quartalszahlen
03.09.12Patheon Inc Restricted Voting Cash Settlement At USD 9.32 A Sh
Quartalszahlen
03.09.12plenum AG
Quartalszahlen
03.09.12Romande Energie Holding S.A.
Quartalszahlen
03.09.12Séché Environnement S.A. (Seche Environnement S.A.)
Quartalszahlen
03.09.12Solarhybrid AG
Quartalszahlen
03.09.12Vivacon AG
Quartalszahlen
mehr Unternehmenszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
03.09.2012
00:45
Bestimmungen des Handelsindex
03.09.2012
01:00
Wachstum Verbraucherpreisindex
03.09.2012
01:00
Wachstum Verbraucherpreisindex (im Jahresvergleich)
03.09.2012
01:30
AiG Leistung des Mfg Index
03.09.2012
01:50
Kaptialausgaben
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Airbus Group SE58,63
-0,73%
Airbus Group Jahreschart
Alphabet Inc. (A) (Google)735,00
1,10%
Alphabet A Jahreschart
Alphabet Inc. (C) (Google)716,00
1,39%
Alphabet Jahreschart
Alstom S.A.25,99
-0,37%
Alstom Jahreschart
Alum. Corp. of China Ltd. (Chalco)Alum Jahreschart
Aluminum Corporation of China Ltd (H)0,42
-1,19%
Aluminum Jahreschart
Amazon.com714,21
0,03%
Amazoncom Jahreschart
AMR Corp Stock SettlementAMR Jahreschart
Apple Inc.102,70
-0,39%
Apple Jahreschart
Audi AG604,50
0,58%
Audi Jahreschart
AURELIUS Equity Opp. SE & Co. KGaA56,65
0,37%
AURELIUS Equity Opp Jahreschart
BANKIA S.A.BANKIA Jahreschart
Barclays plc2,77
1,99%
Barclays Jahreschart
Bayer92,04
1,87%
Bayer Jahreschart
Bechtle AG92,00
0,33%
Bechtle Jahreschart
BlackRock Inc.351,73
1,24%
BlackRock Jahreschart
BMW AG86,90
0,39%
BMW Jahreschart
Cap Gemini S.A.75,34
0,27%
Cap Gemini Jahreschart
Commerzbank7,42
1,78%
Commerzbank Jahreschart
Credit Suisse14,42
0,29%
Credit Suisse Jahreschart
Deutsche Bank AG17,53
0,91%
Deutsche Bank Jahreschart
Deutsche Börse AG75,25
-0,15%
Deutsche Börse Jahreschart
Deutsche Börse AG72,45
0,36%
Deutsche Börse Jahreschart
Deutsche Lufthansa AG12,56
0,64%
Deutsche Lufthansa Jahreschart
Deutsche Telekom AG15,62
2,10%
Deutsche Telekom Jahreschart
Diageo plc23,51
-2,01%
Diageo Jahreschart
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA (FMC) St.74,45
0,38%
Fresenius Medical Care Jahreschart
Fresenius SE & Co. KGaA (St.)67,53
-0,92%
Fresenius Jahreschart
HAHN-Immobilien-Beteiligungs AGHAHN-Immobilien-Beteiligungs Jahreschart
HOCHTIEF AG132,40
-0,49%
HOCHTIEF Jahreschart
Infineon Technologies AG16,17
-0,22%
Infineon Technologies Jahreschart
International Consolidated Airlines Group S.A.5,09
0,04%
International Consolidated Airlines Group Jahreschart
Kontron AG2,92
1,32%
Kontron Jahreschart
KUKA AG91,30
2,73%
KUKA Jahreschart
LafargeHolcim Ltd. (I)49,67
-0,82%
LafargeHolcim Jahreschart
LANXESS AG62,07
1,75%
LANXESS Jahreschart
MAN94,54
0,37%
MAN Jahreschart
Merck KGaA91,57
-0,62%
Merck Jahreschart
METRO AG St.30,19
1,10%
METRO Jahreschart
MorphoSys AG43,35
-0,60%
MorphoSys Jahreschart
MTU Aero Engines AG96,64
-0,51%
MTU Aero Engines Jahreschart
Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG (vink. NA)174,70
-1,58%
Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Jahreschart
Palfinger AG27,53
-0,18%
Palfinger Jahreschart
Pernod Ricard S.A.97,81
-0,17%
Pernod Ricard Jahreschart
Porsche Automobil Holding SE Vz50,04
0,88%
Porsche Automobil vz Jahreschart
Praktiker AG
0,00%
Praktiker Jahreschart
RHÖN-KLINIKUM AG24,80
-1,33%
RHÖN-KLINIKUM Jahreschart
Rio Tinto Ltd.42,95
3,60%
Rio Tinto Jahreschart
Royal Bank of Scotland2,56
1,15%
Royal Bank of Scotland Jahreschart
Royal Dutch Shell (A)24,68
0,73%
Royal Dutch Shell (A) Jahreschart
RWE AG St.11,27
-4,03%
RWE Jahreschart
SAFRAN S.A.66,72
0,95%
SAFRAN Jahreschart
Samsung Electronics GDRS708,32
0,19%
Samsung Electronics GDRS Jahreschart
Siemens AG112,15
-0,23%
Siemens Jahreschart
STMicroelectronics N.V.9,72
0,92%
STMicroelectronics Jahreschart
Symrise AG54,88
-0,14%
Symrise Jahreschart
Telefon AB L.M.Ericsson (B)5,12
-0,10%
Telefon LMEricsson (B) Jahreschart
Toshiba Corp.3,75
0,92%
Toshiba Jahreschart
Unilever NV NY Registered Shs37,00
-0,18%
Unilever NV NY Registered Jahreschart
Unilever plc37,12
0,01%
Unilever Jahreschart
Unilever PLCShs Sponsored American Deposit Receipt Repr 1 Sh36,61
-0,80%
Unilever Jahreschart
United Continental Holdings Inc67,04
1,70%
United Continental Jahreschart
US Airways Group Inc. (UAG)US Airways Group Jahreschart
Volkswagen AG Vz. (VW AG)126,93
0,74%
Volkswagen vz Jahreschart
Volkswagen St. (VW)134,35
0,26%
Volkswagen St (VW) Jahreschart
WMF Württembergische Metallwarenfabrik AG St.WMF Württembergische Metallwarenfabrik Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO