aktualisiert: 06.05.2013 22:13
Bewerten
 (6)

DAX mit schwachem Wochenstart -- Google-Tochter Motorola droht Geldstrafe -- Wenig Bewegung beim Dow Jones -- Portugal streicht 30.000 Stellen -- ThyssenKrupp, VW, Porsche im Fokus

USA ziehen sich weiter bei Opel-Mutter GM zurück. Euro unter 1,31 US-Dollar. EU schlägt im Solar-Streit mit China zurück. Bio-Bauern brauchen Hilfe. Axa startet mit mehr Umsatz. Draghi: EZB ist bereit, wieder zu handeln. Bundesregierung befürwortet Auszahlung erster Tranche an Zypern. Daimler steigert Absatz.

Marktentwicklung

  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Der DAX startete nach dem Rekordschlusskurs vom Freitag fast unverändert in den Tag und gab schließlich 0,1 Prozent auf 8.112 Punkte nach (Late-DAX-Schluss: 8.119,43 Punkte). Der TecDAX schloss hingegen mit einem Kursgewinn von 0,3 Prozent auf 933 Zähler.
Der EuroStoxx 50 verlor gleich zum Handelsstart und schloss schließlich 0,5 Prozent schwächer bei 2.751 Punkten.
An der Wall Street wurde es nach der jüngsten Rekordjagd etwas ruhiger. So kam der Dow Jones kaum voran und schloss mit einem Minus von 0,03 Prozent auf 14.968,98 Punkten. Die Technologiebörse Nasdaq Composite entwickelte sich hingegen freundlich und legte um 0,42 Prozent auf 3.397,97 Punkte zu.
In Hongkong gab der Hang Seng nach guten Vorgaben aus Europa und den USA wieder Gas und stieg um 0,99 Prozent auf 22.915 Zähler. In Tokio fand am Montag feiertagsbedingt kein Handel statt. Der Nikkei 225 verharrte damit bei 13.694 Punkten.
21:40 Uhr: Updates zu Allianz, BMW, Daimler und Deutsche Bank
Die Banken haben ihre Einschätzungen zu Aktien aus DAX und Co. angepasst. Der aktuelle Überblick über die neuen Kursziele. Zur Meldung


21:25 Uhr: USA ziehen sich weiter bei Opel-Mutter GM zurück
Die US-Regierung hat ihren Anteil am Opel-Mutterkonzern General Motors wie versprochen reduziert. Zuletzt waren noch rund 242 Millionen Aktien oder 18 Prozent an dem Unternehmen in Staatsbesitz. Zur Meldung


21:15 Uhr: Euro unter 1,31 US-Dollar
Der Eurokurs (Dollarkurs) hat am Montag nach einem richtungslosen Handel nachgegeben und damit unter Aussagen von EZB-Chef Mario Draghi gelitten. Draghi stellt im Kampf gegen die Euro-Krise weitere Maßnahmen in Aussicht. Zur Meldung


20:45 Uhr:EZB/Mersch kritisiert Finanztransaktionssteuer
EZB-Direktor Yves Mersch hat die geplante Finanztransaktionssteuer für Börsengeschäfte kritisiert. In einer Rede beim Börsentag in Luxemburg erklärte Mersch, er nehme eine neutrale Haltung ein, zählte dann aber nur mögliche Nachteile der Abgabe auf. Zur Meldung


20:40 Uhr: EU schlägt im Solar-Streit mit China zurück
Der Streit zwischen der Europäischen Union und China um Dumpingpreise bei Solarzellen eskaliert. Die Europäer wollen jetzt Importzölle auf Photovoltaikprodukte aus dem Reich der Mitte erheben. Damit droht ein Handelskonflikt, der sich zu einem der schärfsten der vergangenen Jahrzehnte entwickeln könnte. Zur Meldung


20:10 Uhr: Die Bio-Bauern brauchen Hilfe
Dass Bio boomt, doch die Anbauflächen für ökologischen Anbau nur langsam mehr werden, klingt paradox. Das ist es aber nicht. Für die Bio-Produktion bleibt es schwer, mit der konventionellen Landwirtschaft zu konkurrieren. Zur Meldung


20:05 Uhr: Staatsanwaltschaft will Aufhebung der Immunität von Ex-CSU-Fraktionschef
Die Gehälteraffäre bayerischer Landtagsabgeordneter wird jetzt zum Fall für die Justiz. Nach Informationen der Süddeutschen Zeitung verlangt die Staatsanwaltschaft Augsburg vom Landtag die Aufhebung der Immunität von Georg Schmid, dem inzwischen zurückgetretenen Fraktionschef der CSU. Zur Meldung


20:00 Uhr: Allianz-Konkurrent Axa startet mit mehr Umsatz
Europas zweitgrößter Versicherer Axa ist Dank höherer Preise sowie Zuwächsen bei Lebensversicherungen im ersten Quartal mit mehr Umsatz gestartet. Zur Meldung


17:56 Uhr: Analytik übernimmt Jenaer Firma
Der Messtechnik-Hersteller Analytik Jena AG übernimmt mit der Sirs-Lab GmbH eine Jenaer Firma, die auf Testsysteme für Infektionen wie Blutvergiftungen spezialisiert ist. Zur Meldung


17:54 Uhr: Merkel: Europa als Ganzes soll gestärkt aus der Krise herauskommen
Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat ihr Vorgehen in der europäischen Schuldenkrise verteidigt und Steuererhöhungen eine Absage erteilt. Die Wettbewerbsfähigkeit in Deutschland und Europa müsse jeden Tag durch Investitionen neu erarbeitet werden. Zur Meldung


17:50 Uhr: Milliardenprojekt ICE-Strecke: Bahn liegt voll im Plan
Im Jahr 2017 können die Fahrgäste auf der neuen ICE-Trasse von Nürnberg nach Berlin fahren. "Wir liegen voll im Plan", sagte Bahnchef Rüdiger Grube nahe Coburg über das Bauprojekt. Zur Meldung


17:48 Uhr: ThyssenKrupp verkauft Gleis- und Bautechniksparten
Der Stahl- und Technologiekonzern ThyssenKrupp stellt seine Sparten für die Gleis- und die Bautechnik zum Verkauf. ThyssenKrupp sehe für beide Aktivitäten bessere Entwicklungschancen außerhalb des Konzerns. Zur Meldung


17:34 Uhr: Lufthansa beruft zwei neue Mitglieder in den Vorstand
Die Deutsche Lufthansa AG hat zwei neue Manager in ihren Vorstand berufen. Damit erweitert sich die Unternehmensführung von vier auf fünf Personen. Zur Meldung


17:30 Uhr: Draghi: Länder mit hohen Schulden sollten Sparkurs nicht verlassen
EZB-Präsident Mario Draghi bleibt in der Debatte um verschobene Sparziele für Euro-Sorgenländer unnachgiebig. Die Krisenstaaten können es sich aus seiner Sicht nicht leisten, den einmal eingeschlagenen Spar- und Reformkurs zu verlassen. Zur Meldung


16:55 Uhr: IWF fordert Großzügigkeit gegenüber Griechenland
Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat die Geberländern für Griechenland dazu aufgerufen, Athen bei der Schuldenlast entgegenzukommen. Zur Meldung


16:46 Uhr: Draghi: EZB ist bereit, wieder zu handeln
EZB-Chef Mario Draghi stellt im Kampf gegen die Euro-Krise weitere Maßnahmen in Aussicht: "Die EZB ist wenn nötig bereit, wieder zu handeln". Zur Meldung


16:39 Uhr: Lob aus Brüssel für Portugals Sparpläne
Die EU-Kommission hat die Sparanstrengungen des Krisenlandes Portugal gelobt. Das starke Engagement der portugiesischen Behörden sei sehr wichtig. Zur Meldung


16:29 Uhr: Luftfahrt sammelt 90.000 Unterschriften gegen Ticketsteuer
Die Luftfahrtbranche kämpft weiter gegen die Ticketsteuer für Starts von deutschen Flughäfen. Mehr als 90.000 Unterschriften für eine Abschaffung der Steuer wurden am Montag an den Bundestags-Petitionsausschuss übergeben. Zur Meldung


16:11 Uhr: Finanzminister reden über internationalen Steuerwettbewerb
Die Finanzminister von Bund und Ländern wollen bei ihrer kommenden Jahrestagung über den Steuerwettbewerb der europäischen Staaten reden. Das Werben mit günstigen Steuersätzen sei nichts grundsätzlich Negatives, müsse aber eine gewisse Bandbreite einhalten. Zur Meldung


16:04 Uhr: Koalition setzt trotz schwächerer Steuereinnahmen weiter auf Sparkurs
Die Steuereinnahmen von Bund, Ländern und Gemeinden werden in diesem Jahr wohl nur noch moderat steigen, doch das ist keine Rechtfertigung für ein Verlassen des Sparkurses, sagen Ökonomen und Koalitions-Politiker. Zur Meldung


15:52 Uhr: Stromtrassen-Verlauf wird im Sommer konkret
Die öffentliche Debatte über den Verlauf der künftigen Stromtrassen wird mit Nennung der Standorte in der zweiten Jahreshälfte Fahrt aufnehmen. Der Präsident der Bundesnetzagentur, Jochen Homann geht davon aus, dass nach der Anfang Juni geplanten Verabschiedung des Bundesbedarfsplanungsgese tzes für die Stromnetze durch den Bundesrat die konkreten Planungs- und Genehmigungsverfahren beginnen. Zur Meldung


15:51 Uhr: Höhere Kosten durch Teileröffnung des Hauptstadtflughafens möglich
Die anvisierte schrittweise Eröffnung des Hauptstadtflughafens könnte die Kosten des Pannen-Airports weiter in die Höhe treiben. Der Aufsichtsrat des Hauptstadtflughafens will an diesem Mittwoch darüber beraten. Zur Meldung


15:50 Uhr: Daimler ruft Mercedes Citan zurück
Nach Patzern im Crashtest ruft Daimler seinen Transporter Mercedes Citan europaweit in die Werkstätten. Bei rund 3500 Fahrzeugen würden die Fenster-Airbags ausgetauscht. Zur Meldung


15:42 Uhr: Finanzinvestoren wollen BMC Software übernehmen
Finanzinvestoren wollen den amerikanischen SAP-Konkurrent BMC Software übernehmen. Die Beteiligungsunternehmen Bain Capital, Golden Gate, GIC und Insight Venture Partners bieten 46,25 Dollar je Aktie in bar zahlen. Zur Meldung


15:11 Uhr: Medien: Langjähriger italienischer Regierungschef Andreotti tot
Der langjährige italienische Regierungschef Giulio Andreotti ist tot. Italienischen Medienberichten vom Montag zufolge starb der Senator auf Lebenszeit am Vormittag in seinem Haus in Rom im Alter von 94 Jahren. Zur Meldung


14:45 Uhr: Bundesregierung befürwortet Auszahlung erster Tranche an Zypern
Die Bundesregierung befürwortet die Auszahlung einer ersten Kredittranche von 3,0 Milliarden Euro an Zypern, über die der Euro-Rettungsschirm ESM am Mittwoch entscheiden soll. Zur Meldung


14:37 Uhr: Beteiligung von Kleinsparern an Bankenrettung nicht vom Tisch
Eine Beteiligung von Kleinsparern an der Rettung maroder Banken ist in der EU noch nicht endgültig vom Tisch. Bei einem Treffen der EU-Finanzminister in der kommenden Woche will die irische Ratspräsidentschaft laut Diplomaten zwar die Ausnahme von Guthaben unter 100.000 Euro vorschlagen. Zur Meldung


14:35 Uhr: EnBW gibt Startschuss für Abriss von abgeschalteten Atommeilern
Der Karlsruher Energiekonzern EnBW treibt die Vorbereitungen für den Abriss der 2011 abgeschalteten Atomkraftwerke Neckarwestheim I und Philippsburg I voran. Zur Meldung


14:34 Uhr: IG Metall 'stinksauer' über fehlendes Angebot von VW
Zum Verhandlungsbeginn für den Haustarif der gut 100.000 Volkswagen-Beschäftigten hat Europas größter Autobauer noch kein Angebot vorgelegt. "Volkswagen sah sich nicht in der Lage, heute ein Angebot zu machen, worüber wir stinksauer sind", sagte IG-Metall-Verhandlungsführer Hartmut Meine. Zur Meldung


14:26 Uhr: Viele Urlaubstage drücken Gewinn von Rücker
Der Ingenieursdienstleister Rücker AG hat das Jahr 2013 mit einem kleinen Umsatzplus begonnen, dabei aber weniger Gewinn gemacht. Zur Meldung


14:07 Uhr: Apple-Anleihen nichts für Warren Buffett
Zuletzt hat Apple mit Anleihen 17 Milliarden Dollar eingenommen und damit wohl Steuern in Milliardenhöhe gespart. Warren Buffett lässt die Finger davon. Zur Meldung


13:57 Uhr: US-Gasunternehmen Crestwood und Inergy schließen sich zusammen
Auf dem boomenden US-Gasmarkt bahnt sich ein neuer milliardenschwerer Zusammenschluss an. Die beiden im sogenannten Midstream-Bereich tätigen Unternehmen Crestwood und Inergy haben sich am Montag auf einen Zusammenschluss geeinigt. Zur Meldung


13:56 Uhr: Telekom will Kabel-Diebe mit künstlicher DNA abschrecken
Die Deutsche Telekom wird künftig ihre Telefon- und Datenkabel im großen Stil mit künstlicher DNA markieren, um potenzielle Kupferkabel-Diebe abzuschrecken. Zur Meldung


13:55 Uhr: SPD stellt sich hinter umstrittene Steuerpläne der Grünen
Die SPD stellt sich hinter die Steuerpläne der Grünen - trotz anhaltender Kritik an diesen Vorhaben. Zur Meldung


13:22 Uhr: Rotkäppchen-Mumm hat neuen Chef
Der Sektmarktführer Rotkäppchen-Mumm hat einen neuen Chef. Zum Vorsitzenden der Geschäftsführung wurde der 43-jährige Christof Queisser berufen. Zur Meldung


13:15 Uhr: Brillenhersteller Rodenstock bleibt in den roten Zahlen
Deutschlands größter Brillenhersteller Rodenstock hat auch im vergangenen Jahr rote Zahlen geschrieben. Allerdings habe sich der Verlust 2012 im Vergleich zum Vorjahr deutlich verringert. Zur Meldung


13:14 Uhr: VW vertröstet Gewerkschaft bei Angebot für Haustarif
Zum Verhandlungsbeginn für den Haustarif der gut 100.000 Volkswagen-Beschäftigten haben die Arbeitgeber die Gewerkschaft vertröstet und noch kein Angebot abgegeben. Zur Meldung


13:11 Uhr: Schäuble rechnet mit geringen Steuerausfällen wegen Konjunktur
Das Bundesfinanzministerium rechnet nach einem Medienbericht in diesem Jahr nur mit leichten Rückgängen bei den Steuereinnahmen des Staates in Folge der schwächeren Wirtschaft. Zur Meldung


12:35 Uhr: Telekom wegen Daten-Obergrenzen von Verbraucherschützern abgemahnt
Die Deutsche Telekom bekommt bei ihren Plänen für Daten-Obergrenzen im Festnetz nun auch Gegenwind von Verbraucherschützern. Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen mahnte den Konzern am Montag ab und forderte, die seit dem 2. Mai für Neukunden geltende Regelung zurückzunehmen. Zur Meldung


12:31 Uhr: Höhere Arbeitslosigkeit in Italien erwartet
Die Arbeitslosigkeit in Italien nimmt nach einem Bericht der nationalen Statistikbehörde Istat weiter zu. Die Quote werde in diesem Jahr auf 11,9 und im kommenden Jahr weiter auf 12,3 Prozent steigen, teilte die Behörde mit. 2012 betrug sie 10,7 Prozent. Zur Meldung


12:30 Uhr: Opel will mit eigenem Finanzdienstleister wieder profitabel werden
Der defizitäre Autobauer Opel will mit maßgeschneiderten Finanzierungsangeboten wieder mehr Kunden anziehen. Seit April hat das Unternehmen wieder einen konzerneigenen Finanzdienstleister, der mit günstigeren Angeboten Käufer auf dem gesättigten Markt Europa anziehen soll. Zur Meldung


12:10 Uhr: Talanx bestätigt Wachstumsprognose
Auf seiner ersten Aktionärsversammlung seit dem Börsengang im vergangenen Jahr hat der Versicherungskonzern Talanx seine Wachstumsprognosen trotz eines schwierigen Marktumfeldes bestätigt. Impulse kämen vor allem aus Auslandsmärkten wie Indien, sagte Talanx-Chef Herbert Haas. Zur Meldung


12:08 Uhr: Debatte über WestLB-Töchter in Steueroasen
Angesichts von WestLB-Töchtern in Steueroasen fordert die Deutsche Steuer-Gewerkschaft eine Sonderprüfung. "Der Geschäftsbericht und andere Dokumente begründen hinreichend den Verdacht, dass die WestLB Angebote für Steuergestaltungs-Akrobatik unterhalten hat", sagte der Chef der Steuer-Gewerkschaft, Thomas Eigenthaler, der "Rheinischen Post". Zur Meldung


12:04 Uhr: Daimler steigert Absatz
Dank guter Verkaufszahlen bei seinen Kompaktmodellen und Geländelimousinen hat der Autobauer Daimler seinen Absatz im April deutlich gesteigert. Die Stuttgarter brachten gut 125.000 Pkw ihrer Marken Mercedes-Benz und Smart auf die Straße und damit 10 Prozent mehr als vor einem Jahr, wie der Konzern mitteilte. Zur Meldung


11:55 Uhr: Google-Tochter Motorola droht wegen Patentmissbrauchs massive Geldstrafe
Die Google-Tochter Motorola bekommt massiven Ärger mit der EU-Kommission wegen ihres Vorgehens im Patentkrieg der Mobilfunk-Branche. Die Brüsseler Wettbewerbshüter stellten einen Missbrauch von Patenten fest, die zum Grundstock von Standards gehören, wie sie am Montag mitteilten. Motorola droht nun eine Strafe von zehn Prozent des Jahresumsatzes. Zur Meldung


11:33 Uhr: Einzelhandelsumsatz in der Eurozone sinkt leicht
Die Einzelhandelsumsätze im Euroraum sind im März wie erwartet leicht gefallen. Im Vergleich zum Vormonat seien die Umsätze um 0,1 Prozent gesunken, teilte die europäische Statistikbehörde Eurostat mit. Volkswirte hatten dies erwartet. Zur Meldung


11:32 Uhr: IG Metall: Tarifrunde bei Volkswagen weniger aufgeladen als in Fläche
IG-Metall-Verhandlungsführer Hartmut Meine sieht die Verhandlungen um den Volkswagen-Haustarif in ruhigerem Fahrwasser - verglichen mit dem parallel laufenden Konflikt um den Flächentarif der Branche. Zur Meldung


11:21 Uhr: Auch Bundesnetzagentur kritisiert Drosselungspläne der Telekom
Die Bundesnetzagentur hat angesichts der sogenannten Drosselungspläne der Deutschen Telekom vor Eingriffen in die Netzneutralität gewarnt. Der Präsident der Regulierungsbehörde, Jochen Homann, stellte der Telekom zudem Bedingungen: Es müsse gewährleistet sein, dass Kunden des Unternehmens künftig während der Internetnutzung über das verbrauchte Datenvolumen informiert würden, sagte er. Zur Meldung


11:15 Uhr: Zypern kann mit ersten Milliarden aus Rettungspaket rechnen
Zypern kann mit der ersten Milliarden-Zahlung aus dem vor mehr als drei Wochen beschlossenen Rettungspaket rechnen. Aus Sicht der EU-Kommission hat das kriselnde Euro-Land die Auflagen erfüllt, damit die erste Rate von drei Milliarden Euro ausgezahlt werden kann. Zur Meldung


11:08 Uhr: Ex-Commerzbank-Azubi hat Kundengelder veruntreut
Ein ehemaliger Auszubildender der Commerzbank hat vor Gericht eingeräumt, im großen Stil Kundengelder unterschlagen zu haben. Der 24-Jährige legte am Montag vor dem Landgericht Mannheim ein umfassendes Geständnis ab. Zur Meldung


11:08 Uhr: Zahl der Arbeitslosen in Spanien sinkt leicht
Die Zahl der registrierten Arbeitslosen ist in Spanien unter die Fünf-Millionen-Grenze gesunken. Wie das Madrider Arbeitsministerium am Montag mitteilte, ging die Arbeitslosenzahl im April im Vergleich zum Vormonat um 46.000 zurück. Am stärksten sei der Rückgang auf den Balearen, in Katalonien und Andalusien gewesen. Zur Meldung


11:00 Uhr: Streit zwischen Deutscher Bank und Kirch-Erben wird im Juni fortgesetzt
Der Schadenersatzstreit zwischen den Erben von Leo Kirch und der Deutschen Bank geht Mitte Juni in eine weitere Runde. Nach der grundsätzlichen Verurteilung der Bank zu Schadensersatz will das Oberlandesgericht (OLG) München am 13. Juni über die weiteren Schritte beraten, sagte ein Gerichtssprecher. Zur Meldung


10:46 Uhr: Zahl der DSL-Anschlüsse in Deutschland erstmals rückläufig
Die DSL-Technologie gerät im Vergleich zu anderen Breitband-Internetzugangstechniken ins Hintertreffen: Im vergangenen Jahr ging die Zahl der DSL-Anschlüsse in Deutschland erstmals seit Einführung der Technik zurück. Zur Meldung


10:44 Uhr: LEONI baut Geschäft in Indien aus
Der Nürnberger Kabelspezialist LEONI baut sein Geschäft in Indien weiter aus. Am Montag eröffnete der Autozulieferer ein Werk nahe der indischen Stadt Pune. Damit wolle man die Globalisierungsstrategie weiter fortsetzen, heißt es in einer Meldung. Zur Meldung


10:34 Uhr: Stimmung bei Europas Investoren verbessert sich
Das Investorenvertrauen im Euroraum ist nach zwei Rückschlägen in Folge wieder gestiegen - allerdings trübt sich der Ausblick für Deutschland ein. Der Sentix-Konjunkturindex für die gesamte Währungszone legte im Mai von minus 17,3 auf minus 15,6 Punkte zu, wie das Limburger Analyse-Institut Sentix mitteilte. Zur Meldung


10:30 Uhr: Wirtschaftsstimmung im Euroraum hellt überraschend auf
Die Wirtschaftsstimmung im Euroraum hat sich im April überraschenderweise etwas aufgehellt. Der kombinierte Einkaufsmanagerindex für Industrie und Dienstleister stieg von März auf April um 0,4 Punkte auf 46,9 Zähler, wie das Forschungsunternehmen Markit in London mitteilte. Zur Meldung


10:25 Uhr: Linde zahlt Anleihe über 400 Millionen Euro zurück
Der Gase- und Anlagenbaukonzern Linde nutzt seine solide Finanzlage für die Rückzahlung einer Anleihe. Die nachrangigen Schuldverschreibungen im Volumen von 400 Millionen Euro würden zum 3. Juli 2013 zurückgezahlt, teilte die im Dax notierte Gesellschaft mit. Zur Meldung


09:51 Uhr: Haniel plant vorerst keinen weiteren Verkauf von Celesio-Aktien
Der Mischkonzern Haniel plant derzeit keinen weiteren Verkauf von Anteilen am Stuttgarter Pharmahändler Celesio. Damit dementierte ein Haniel-Sprecher am Montag einen Bericht des "Platow Briefs". Dieser hatte in einem Artikel darüber spekuliert, dass Großaktionär Haniel seine Beteiligung an dem Pharmagroßhändler auf eine Sperrminorität von 25 Prozent reduzieren könnte. Zur Meldung


09:27 Uhr: General Motors investiert über 30 Milliarden Dollar
Bei seinen Zukunftsplänen setzt der US-Autobauer General Motors am stärksten auf den amerikanischen Heimatmarkt. Nachdem die Opel-Mutter bereits Investitionen von mehr als 4 Milliarden Euro in Europa und 11 Milliarden Dollar in China angekündigt hatte, sollen in den Vereinigten Staaten 16 Milliarden bis 2016 investiert werden. Zur Meldung


09:22 Uhr: Ex-Lufthansa-Chef Mayrhuber zieht Kandidatur zum Aufsichtsratsvorsitzenden zurück
Der frühere Lufthansa-Chef Wolfgang Mayrhuber wird nicht Aufsichtsratsvorsitzender bei der Fluggesellschaft. Er habe seine Kandidatur wegen der Kritik aus Aktionärskreisen zurückgezogen, teilte das Unternehmen mit. Zur Meldung


09:07 Uhr: Alibaba will Facebook-Debakel bei Börsengang vermeiden
Die chinesische Handelsplattform Alibaba will bei ihrem heiß erwarteten Börsengang offenbar nicht in die Facebook-Falle tappen. Anders als das US-amerikanische Internet-Unternehmen wollen die Eigentümer von Alibaba bei der Platzierung von Anteilen den Preis nicht maximal ausreizen, wie die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtete. Zur Meldung


08:30 Uhr: Xing bleibt auf Wachstumskurs
Das zur Mediengruppe Burda gehörende Karriere-Netzwerk Xing ist zu Jahresbeginn vor allem mit Personal-Dienstleistungen gewachsen. Der Umsatz des Hamburger Unternehmens legte im ersten Quartal im Jahresvergleich um elf Prozent auf 19,6 Millionen Euro zu. Zur Meldung


08:15 Uhr: Porsche-Betriebsratschef droht mit Streiksommer
Im Tarifkonflikt in der Metall- und Elektroindustrie hat Porsche-Betriebsratschef Uwe Hück den Arbeitgebern mit einem "Streiksommer" gedroht. "Das Angebot der Arbeitgeber ist eine Frechheit und respektlos den fleißigen Mitarbeitern gegenüber, die Milliardengewinne erarbeitet haben", sagte Hück der "Bild"-Zeitung. Zur Meldung


08:07 Uhr: adidas will in Asien stärker gegen Missstände vorgehen
Der Sportartikelhersteller adidas will Missstände in den asiatischen Fabriken von Zulieferern künftig per SMS aufklären. Die Mitarbeiter in den Werken können eine Kurznachricht abschicken, wenn sie ihre Rechte missachtet sehen, schilderte Frank Henke, der bei adidas für Sozial- und Umweltfragen zuständig ist, dem "Handelsblatt". Zur Meldung


08:02 Uhr: Übernahme beschert Linde deutliche Zuwächse
Der Industriegase-Spezialist und Anlagenbauer Linde ist vor allem dank der Übernahme des US-Medizindienstleisters Lincare mit deutlichen Zuwächsen in das Jahr 2013 gestartet. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) sei von Januar bis Ende März um 12,6 Prozent auf 953 Millionen Euro gestiegen. Zur Meldung


07:38 Uhr: Letta will europäischen Plan für Beschäftigungsschub vorlegen
Italiens frisch gekürter Ministerpräsident Enrico Letta will einen Plan vorlegen, der für einen Beschäftigungsschub in ganz Europa sorgt. Alle Investitionen, die zur Schaffung von Jobs getätigt würden, sollten bei dieser Initiative, an der alle europäischen Länder teilhaben würden, von den EU-Kalkulationen zur Haushaltssanierung ausgenommen werden, sagte Letta. Zur Meldung


07:20 Uhr: HOCHTIEF-Tochter fährt wieder Gewinne ein
Der Baukonzern HOCHTIEF kann bei seiner australischen Tochter Leighton weiter aufatmen. Das Unternehmen hat im ersten Quartal einen Nettogewinn von 123 Millionen Australischen Dollar eingefahren. Im Jahr zuvor stand unter dem Strich noch ein Verlust von 80 Millionen Dollar. Zur Meldung


07:15 Uhr: CSN sichert sich Kreditlinie für Gebot für Thyssen-Werke
Der brasilianische Stahlhersteller Cia. Siderurgica Nacional (CSN) rüstet sich für den möglichen Zuschlag zum Kauf der ThyssenKrupp-Sparte Stell Americas. CSN habe sich eine Kreditlinie über 1 Milliarde Dollar von zwei brasilianischen Banken gesichert, sagten zwei mit der Transaktion vertraute Personen. Zur Meldung


06:55 Uhr: FDP will mit Union über Mindestlohn reden
Nach ihrer Entscheidung für einen Mindestlohn hat die FDP die Union zu Verhandlungen über Gesetzesänderungen noch vor den Bundestagswahlen aufgerufen. "Ich fordere die CDU auf, in die Tradition von Ludwig Erhard zurückzukehren und unser Modell zu übernehmen", sagte der stellvertretende FDP-Bundesvorsitzende Christian Lindner. Zur Meldung


05:51 Uhr: Nach Schlussrekord: DAX-Allzeithoch zum Greifen nah
Der DAX könnte in der kommenden Woche auf ein Allzeithoch steigen. Am Freitag hatte der deutsche Leitindex bereits mit 8.122,29 Punkten auf dem höchsten Stand in der Geschichte des Aktienbarometers geschlossen und damit die Basis für den lang ersehnten Sprung über die Marke von 8.151,57 Punkten gelegt. Zur Meldung


05:50 Uhr: Warnstreiks in der Metallindustrie werden fortgesetzt
Nach der Pause am Wochenende will die IG Metall am Montag die Warnstreiks in der Metall- und Elektroindustrie im Südwesten wieder aufnehmen. Wie schon am Donnerstag und Freitag sollen die Arbeitsniederlegungen zahlreiche Firmen im ganzen Land treffen. Zur Meldung


05:49 Uhr: Verhandlungen über VW-Haustarif starten
Bei Volkswagen starten heute die Verhandlungen über den Haustarif. Parallel zum Konflikt im Flächentarif, in dem schon Warnstreiks laufen, fordert die IG Metall ebenfalls 5,5 Prozent mehr Geld für zwölf Monate. Von VW liegt noch kein Angebot vor. Zur Meldung


05:25 Uhr: Ministerium: Klarheit über Hauptstadtflughafen-Start im Sommer
Klarheit über den Eröffnungstermin für den neuen Hauptstadtflughafen wird es laut Bundesverkehrsministerium bis zum Juli oder August geben. Das habe Flughafenchef Hartmut Mehdorn der Ministeriumsarbeitsgruppe "Soko BER" mitgeteilt. Zur Meldung


Das Wichtigste vom Wochenende im Überblick:

Sonntag, 05.05.2013, 18:35 Uhr: Italiens Politiker uneins über Sparkurs
Italiens Politiker sind offenbar uneins über den weiteren Kurs ihres Landes. Während der italienische Ministerpräsident Enrico Letta zuletzt eine Kehrtwende vollzogen und sich öffentlich zum eingeschlagenen Sparkurs bekannt hatte, möchte nun Wirtschaftsstaatssekretär Stefano Fassina, dass sein Land in den Genuss eines Sanierungsaufschubs kommt. Zur Meldung


Sonntag, 05.05.2013, 16:35 Uhr: Frankreich optimistischer als EU-Kommission
Mit gezieltem Optimismus hat Frankreichs Finanzminister Pierre Moscovici auf Wachstumsschätzungen für sein Land aus Brüssel reagiert. Anders als die EU-Kommission glaubt Moscovici, dass Frankreich schon wieder auf den Wachstumspfad zurückgefunden hat. Zur Meldung


Sonntag, 05.05.2013, 16:20 Uhr: Stufenweise BER-Eröffnung rückt näher
Am geplanten Hauptstadt-Flughafen in Schönefeld verdichten sich die Hinweise auf eine stufenweise Eröffnung. Airport-Chef Hartmut Mehdorn sagte dem Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) am Sonntag, es gebe keinen Grund dafür, dass alle auf einmal umziehen. Zur Meldung


Sonntag, 05.05.2013, 15:55 Uhr: Audi legt Grundstein für Werk im mexikanischen San José Chiapa
Der deutsche Automobilhersteller Audi aus Ingolstadt baut sein erstes Werk in Amerika. Am Samstag legte Vorstandsvorsitzender Rupert Stadler im mexikanischen San José Chiapa gemeinsam mit Wirtschaftsminister Ildefonso Guajardo Villarreal den Grundstein für den 13. Produktionsstandort der Audi-Gruppe. Zur Meldung


Sonntag, 05.05.2013, 15:26 Uhr: Triebwerksschaden zwingt Lufthansa-Maschine zur Umkehr
Ein Lufthansa-Flugzeug mit Ziel Frankfurt/Main ist am Samstagabend kurz nach dem Start in Helsinki wegen eines Motorschadens wieder zurückgekehrt und gelandet. Wie der Rundfunksender YLE berichtete, fiel nach Augenzeugenberichten eines der Triebwerke aus. Zur Meldung


Sonntag, 05.05.2013, 15:00 Uhr: Griechenlands Finanzminister sieht positive Wende
Griechenland ist nach Einschätzung des Athener Finanzministers aus dem Schlimmsten heraus. Ioannis Stournaras gab sich in einem Interview mit der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (FAZ/Samstag) verhalten optimistisch, was die Lage in Griechenland und die weiteren Aussichten anbetrifft. Zur Meldung


Sonntag, 05.05.2013, 14:50 Uhr: Buffett-Aktionäre freuen sich über Gewinnsprung
Starinvestor Warren Buffett hat es passend zur Hauptversammlung seiner Investmentholding Berkshire Hathaway geschafft, einen satten Gewinn für seine Aktionäre zu erwirtschaften. Im ersten Quartal verdiente das Konglomerat unterm Strich 4,9 Milliarden Dollar und damit anderthalb mal so viel wie im Vorjahreszeitraum. Zur Meldung


Sonntag, 05.05.2013, 14:35 Uhr: Dürr erwägt wegen guter Auslastung in China Anleiherückkauf
Beflügelt vom guten China-Geschäft denkt der Anlagenbauer Dürr über den Rückkauf seiner Unternehmensanleihe nach. "Unsere 1.650 Mitarbeiter in China sind mit den Aufträgen bereits bis Ende 2014 beschäftigt", sagte Vorstandschef Ralf Dieter dem Magazin "Wirtschaftswoche". Zur Meldung


Samstag, 04.05.2013, 21:45 Uhr: Athen und Berlin streiten über Krisengewinne
Athen und Berlin liefern sich ein verbales Scharmützel über die Umverteilung möglicher Gewinne aus der europäischen Schuldenkrise. Der griechische Finanzminister Yannis Stournaras forderte eine Umverteilung der Krisengewinne unter allen Ländern des Euroraumes. Zur Meldung


Samstag, 04.05.2013, 13:30 Uhr: Lufthansa-Vorstände wollen offenbar auf Teil ihrer Bezüge verzichten
Der Lufthansa-Vorstand will als Zeichen seiner Solidarität mit den Mitarbeitern angeblich auf einen Teil seiner Bezüge verzichten. Details - beispielsweise zur genauen Höhe dieses Verzichts - sollen zur Hauptversammlung am Dienstag bekannt werden, schreibt das Nachrichtenmagazin Focus. Zur Meldung


Samstag, 04.05.2013, 10:35 Uhr: Portugal streicht 30.000 Stellen im öffentlichen Dienst
Zur Bekämpfung der Schuldenkrise in Portugal hat Regierungschef Pedro Passos Coelho härtere Arbeitsbedingungen für Staatsbedienstete und weitere Ausgabenkürzungen angekündigt. Die Wochenarbeitszeit von Beamten werde von 35 auf 40 Stunden ausgedehnt, 30.000 Stellen im öffentlichen Dienst würden gestrichen, sagte der Ministerpräsident. Zur Meldung


Freitag, 03.05.2013, 21:07 Uhr: Kraft Foods ziehen deutlich an - Gewinn überrascht positiv
Ein überraschend hoher Gewinn hat den Aktien von Kraft Foods am Freitag deutliche Gewinne beschert. Die Papiere des US-Lebensmittelkonzerns zogen zuletzt um 5,54 Prozent auf 53,33 US-Dollar an. Zur Meldung


Freitag, 03.05.2013, 18:38 Uhr: Hugo Boss sehr schwach - Permira platziert 7 Mio. Aktien
Belastet von einer Aktienplatzierung sind Hugo Boss am Freitag kräftig unter Druck geraten. Die Anteile an dem Modekonzern rutschten an das Ende des MDAX und schlossen mit minus 6,11 Prozent bei 87,08 Euro. Der Index legte hingegen um 1,00 Prozent zu. Zur Meldung


Freitag, 03.05.2013, 18:34 Uhr: Munich Re glänzt mit gutem Jahresauftakt
Der weltweit größte Rückversicherer Munich Re profitiert zum Jahresauftakt von ungewöhlich wenigen Schadensfälle. Die Wirbelsturm-Saison in USA beginnt allerdings erst am 1. Juni und geht bis zum 30. November. Zur Meldung


Freitag, 03.05.2013, 18:32 Uhr: Adidas erklimmt nach guten Ergebniszahlen Rekordhoch
Die Aktien von Adidas haben am Freitag nach vorgelegten Quartalszahlen ein Rekordhoch erklommen. Zur Meldung


Freitag, 03.05.2013, 17:35 Uhr: Fusion soll größte Sparkasse in Rheinland-Pfalz schmieden
In der Pfalz soll schon bald die größte Sparkasse des Landes entstehen. Die Verwaltungsräte der Kreissparkasse Rhein-Pfalz, der Kreis- und Stadtsparkasse Speyer sowie der Sparkasse Vorderpfalz stimmten nach Angaben von Freitag für eine Fusion der Institute. Zur Meldung


Freitag, 03.05.2013, 17:26 Uhr: Brüssel genehmigt Staatsbeihilfen für griechische ATE Bank
Die EU-Kommission hat mehrere staatliche Beihilfen für die Abwicklung der griechischen ATE Bank genehmigt. Das teilte die Brüsseler Behörde mit. Das Geldhaus war im Juli 2012 aufgelöst worden, die Piraeus Bank übernahm einen Teil seiner Aktivitäten. Zur Meldung

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
Indizes Vergleichscharts
DAX
TecDAX
Dow Jones
Nasdaq Comp.

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
06.05.13Accretive Health Inc
Quartalszahlen
06.05.13Agennix AG
Quartalszahlen
06.05.13Alexander & Baldwin Inc.
Quartalszahlen
06.05.13Alleghany Corp (Del)Shs
Quartalszahlen
06.05.13Allied Technologies Ltd
Quartalszahlen
06.05.13Andritz AG
Quartalszahlen
06.05.13Arden Group Inc.
Quartalszahlen
06.05.13Arrowhead Research Corp
Quartalszahlen
06.05.13Astronics Corp.
Quartalszahlen
06.05.13AUGUSTA Technologie AG
Quartalszahlen
06.05.13Banco Santander Rio S.A. (B) 1 Vote
Quartalszahlen
06.05.13Beni Stabili S.p.A.
Quartalszahlen
06.05.13Berry Petroleum Co (A)
Quartalszahlen
06.05.13bet-at-home.com AG
Quartalszahlen
06.05.13BroadSoft Inc
Quartalszahlen
06.05.13Consolidated Graphics Inc Cash And Stock Settlement
Quartalszahlen
06.05.13Daldrup & Söhne AG
Quartalszahlen
06.05.13DCP Midstream Partners LPPartnership Units
Quartalszahlen
06.05.13Digirad Corp.
Quartalszahlen
06.05.13Easyhome Ltd.
Quartalszahlen
06.05.13Elecnor SA
Quartalszahlen
06.05.13Epigenomics AG
Hauptversammlung
06.05.13Federal Signal Corp.
Quartalszahlen
06.05.13First Solar Inc
Quartalszahlen
06.05.13Forest Oil Corp.
Quartalszahlen
06.05.13Fresenius SE & Co. KGaA (St.)
Quartalszahlen
06.05.13Goodrich Petroleum Corp.
Quartalszahlen
06.05.13HAMBORNER REIT AG
Quartalszahlen
06.05.13Hypoport AG
Quartalszahlen
06.05.13Interactive Intelligence Group Inc.
Quartalszahlen
06.05.13Linde AG
Quartalszahlen
06.05.13Marcopolo SA
Quartalszahlen
06.05.13Monrif SPAAz.
Quartalszahlen
06.05.13Northern Oil & Gas Inc
Quartalszahlen
06.05.13One Liberty Properties IncShs
Quartalszahlen
06.05.13Porsche Automobil Holding SE Vz
Quartalszahlen
06.05.13Progressive Corp.
Quartalszahlen
06.05.13Progress-Werk Oberkirch AG
Quartalszahlen
06.05.13Protective Life Corp.
Quartalszahlen
06.05.13Rexnord Corp
Quartalszahlen
06.05.13Rosetta Resources Inc Stock Settlement
Quartalszahlen
06.05.13Rücker AG
Quartalszahlen
06.05.13Seaboard Corp
Quartalszahlen
06.05.13Selectica Inc
Quartalszahlen
06.05.13SFC Energy AG
Hauptversammlung
06.05.13Starrag Group Holding AG
Quartalszahlen
06.05.13StarTek Inc.
Quartalszahlen
06.05.13Swissquote Group Holding AG (N)
Quartalszahlen
06.05.13Sykes Enterprises Inc.
Quartalszahlen
06.05.13Sysco Corp.
Quartalszahlen
06.05.13Talanx AG
Hauptversammlung
06.05.13Telecom Italia Media Spa
Quartalszahlen
06.05.13Tesco CorpShs
Quartalszahlen
06.05.13Tyson Foods Inc.
Quartalszahlen
06.05.13USEC Inc.
Quartalszahlen
06.05.13WMS Industries Inc.
Quartalszahlen
06.05.13XING AG
Quartalszahlen
mehr Unternehmenszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
06.05.2013
02:30
TD Securities Inflation (MoM)
06.05.2013
02:30
TD Securities Inflation (YoY)
06.05.2013
03:30
ANZ Job Advertisements
06.05.2013
03:30
Retail Sales s.a. (MoM)
06.05.2013
03:45
HSBC China Services PMI
zum Wirtschaftskalender

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO