aktualisiert: 08.08.2013 07:39
Bewerten
 (2)

DAX schließt mit Verlusten -- Dow im Minus -- Fitch bestätigt deutsches Spitzenrating -- Moody's prüft Bonität von K+S -- Commerzbank will Vorstand verkleinern -- Brenntag, Beiersdorf im Fokus

Solarworld-Rettungsplan endgültig genehmigt. Android-Marktanteil bei Smartphones fast bei 80 Prozent. Dortmund hat bei Götze-Wechsel nicht gegen Gesetz verstoßen. Auch JPMorgan wird wegen Alu-Preistreiberei verklagt. Nokia Solutions and Networks erwägt Abbau von rund 8.500 Stellen. 'Superman' treibt Time Warner. Solarstreit mit China: EU-Kommission verhängt keine weiteren Strafzölle.

Marktentwicklung

  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Die deutschen Börsen gingen am Mittwoch uneins aus dem Handel. Der DAX verlor 0,5 Prozent auf 8.260 Punkte (Late-Dax). Dagegen konnte der TecDAX zum Börsenschluss einen Gewinn von 0,5 Prozent auf 1.015 Zähler verbuchen.

Hintergrund waren schlechte Vorgaben aus den USA und Asien. Zudem wurden die zahlreich veröffentlichten Quartalsergebnisse überwiegend negativ aufgenommen.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken

Die europäischen Börsen pendelten am Mittwoch um den Vortagesschlusskurs. Der Euro Stoxx 50 beendete den Handel um 0,1 Prozent fester bei 2.794 Punkten.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken

Zur Wochenmitte präsentieren sich die US-Börsen mit negativen Vorzeichen. Der US-amerikanische Leitindex Dow Jones eröffnete den Handel schwächer und ging auch mit Verlusten aus dem Handelstag (minus 0,31 Prozent, 15.470,67 Punkte). Auch der Nasdaq Composite notierte zur Schlussglocke in der Verlustzone, minus 0,32 Prozent bei 3654,01 Punkten. Im Mittelpunkt an der Wall Street stand ein Mal mehr die Geldpolitik der US-Notenbank Fed. Die Anleger sorgen sich um ein mögliches Ende des billigen Geldes. Bereits drei Fed-Vertreter haben in dieser Woche für einen raschen Ausstieg aus den Anleihekäufen plädiert, was auf den Aktienkursen lastet.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken

Die asiatischen Börsen entwickelten sich am Mittwoch schwach. So schloss der japanische Leitindex Nikkei 225 4,0 Prozent niedriger bei 13.825 Punkten. In Hongkong verlor der Hang Seng daneben 1,5 Prozent auf 21.589 Zähler.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken

22:28 Uhr: Solarworld-Rettungsplan endgültig genehmigt
Der Rettungsplan für SolarWorld ist endgültig genehmigt. Die Aktionäre des größten deutschen Solarmodulherstellers gaben auf der außerordentlichen Hauptversammlung am Mittwochabend in Bonn ihre Zustimmung, mit mehr als 90 Prozent. Zur Meldung


21:36 Uhr: CSN liefert Begründung für gescheiterte Thyssen-Gespräche nach
Nach dem kolportierten Ausstieg des brasilianischen Stahlkonzerns CSN aus den Gesprächen über den Kauf zweier Thyssen-Werke haben die Brasilianer eine Begründung für das Scheitern der Übernahme nachgeliefert - allerdings ohne den Namen Thyssen zu erwähnen. Zur Meldung


21:01 Uhr: Hauptversammlung von Solarworld dauert an
Auch nach fast zehnstündigen Beratungen haben die Aktionäre von SolarWorld noch nicht über den Rettungsplan abgestimmt. Die außerordentliche Hauptversammlung dauerte am Mittwochabend an. Zur Meldung


20:41 Uhr: Bafin: Dortmund hat bei Götze-Wechsel nicht gegen Gesetz verstoßen
Der an der Börse notierte Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund muss wegen seiner Informationspolitik beim Wechsel von Mittelfeldstar Mario Götze zu Bayern München nicht mit Sanktionen rechnen. Zur Meldung


20:37 Uhr: Solarstreit mit China: EU-Kommission verhängt keine weiteren Strafzölle
Nachdem am Dienstag ein Solardeal mit China in Kraft getreten ist, mit dem die Flut billiger Solarmodule aus dem Land eingedämmt werden soll, verhängt die Europäische Kommission im parallel laufenden Antisubventionsverfahren gegen chinesische Solarhersteller keine vorläufigen Zölle. Zur Meldung


19:37 Uhr: Kriselnde Autobauer dämmen Verluste in Europa ein
Den weiter sinkenden Zulassungszahlen zum Trotz befinden sich die siechenden Autobauer in Europa laut einer Studie auf dem Weg der Besserung. Mit Ausnahme von Renault dämmten alle Marken mit roten Zahlen ihre Verluste pro Neuwagen im ersten Halbjahr ein. Zur Meldung


19:20 Uhr: Beiersdorf sacken nach Zahlen ab
Im Rahmen der Erwartungen liegende Quartalszahlen haben den Aktionären von Beiersdorf am Mittwoch nicht gereicht. Die Papiere des Konsumgüterherstellers schlossen als Schlusslicht im Dax 3,21 Prozent tiefer bei 68,23 Euro. Zur Meldung


18:57 Uhr: Android-Marktanteil bei Smartphones fast bei 80 Prozent
Nach mehr als einem halben Jahr ohne ein neues iPhone-Modell beherrscht das Google-Betriebssystem Android den Smartphone-Markt mehr denn je. Im zweiten Quartal liefen nahezu vier von fünf ausgelieferten Computer-Telefonen mit Android, wie die Marktforschungsfirma IDC am Mittwoch berichtete. Zur Meldung


18:41 Uhr: Brenntag nach Zahlen schwach
Brenntag-Aktien haben am Mittwoch nach enttäuschenden Zahlen deutliche Verluste verbucht. Die Papiere des Chemikalienhändlers rutschten bis Handelsende um 2,97 Prozent auf 119,20 Euro und waren damit der drittschwächste Wert im MDax. Zur Meldung


18:28 Uhr: Moody's prüft Bonität von K+S
Dem Düngerproduzenten K+S AG droht wegen der Sorgen um die Entwicklung des Kalipreises nun auch eine Abstufung durch die Ratingagentur Moody's. Zur Meldung


18:22 Uhr: Fitch bestätigt deutsches Spitzenrating
Die Ratingagentur Fitch hat die Spitzennote AAA für die Bonität Deutschlands bestätigt. Der Ausblick für die nächsten 12 bis 18 Monate ist stabil, wie Fitch mitteilte. Zur Meldung



17:36 Uhr: DFL: Schnelle Lösung im Streit zwischen Sky und Springer um Bundesliga-App
Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat im Streit um die neue App des Pay-TV-Senders Sky eine schnelle Einigung angekündigt. "Es wird eine Lösung zu Saisonbeginn geben", sagte der Vorsitzende der DFL-Geschäftsführung, Christian Seifert, am Mittwoch. Das erste Saisonspiel bestreiten bereits am Freitag Bayern München und Borussia Mönchengladbach. Zur Meldung



17:12 Uhr: Ungarn hat IWF-Schulden zurückgezahlt
Ungarn hat seine restlichen Schulden von fast 721 Millionen Euro an den Internationalen Währungsfonds (IWF) zurückbezahlt. Das teilte die ungarische Nationalbank am Mittwoch mit. Ungarn hatte 2008 von IWF und EU ein Notkreditpaket von 20 Milliarden Euro bekommen, zur Rettung vor dem Staatsbankrott. Zur Meldung



17:02 Uhr: Yahoo sucht neues Logo
Das Ausrufezeichen und die violette Farbe bleiben, ansonsten werden sich die Nutzer von Yahoo an ein neues Logo gewöhnen müssen. "Das Unternehmen wandelt sich schnell, das sollte auch für unser Logo gelten", schrieb Marketingchefin Kathy Savitt am Mittwoch im Firmenblog. Zur Meldung



16:03 Uhr: "Schmarotzer": Auch JPMorgan wird wegen Alu-Preistreiberei verklagt
Nach Goldman Sachs muss sich nun auch die größte US-Bank JPMorgan ChaseCo wegen des Vorwurfs der Preistreiberei bei Aluminium verantworten. Die zwei Wall-Street-Firmen unterhalten über zugekaufte Tochterfirmen große Lagerhäuser für das leichte Metall. Schon seit längerem beschweren sich Kunden, dass sie erst mit monatelanger Verzögerung beliefert würden und sie dadurch höhere Lagermieten bezahlen müssten. Zur Meldung



16:01 Uhr: Rösler gegen Nachbesserungen am EU-Solarkompromiss mit China
Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) sieht keine Notwendigkeit für Nachbesserungen bei der Vereinbarung zwischen EU und China im Streit über Solar-Dumping. Die EU habe einen Kompromiss gefunden "und das ist auch richtig", sagte Rösler der dpa am Mittwoch. Grundsätzlich müsse man die Probleme an den Ursachen bekämpfen und nicht durch Handelshemmnisse. Zur Meldung



15:38 Uhr: Bundesregierung verweist in NSA-Affäre auf frühere Verantwortung Steinmeiers
In der Spähaffäre um den US-Geheimdienst NSA und den Bundesnachrichendienst (BND) hat die Bundesregierung auf die Verantwortung des heutigen SPD-Fraktionschefs Frank-Walter Steinmeier (SPD) hingewiesen. Er habe als damaliger Kanzleramtsminister die Grundsatzentscheidung für eine Vereinbarung getroffen, mit der die Zusammenarbeit der beiden Geheimdienste geregelt worden sei, sagte Vizeregierungssprecher Georg Streiter am Mittwoch. Zur Meldung



15:15 Uhr: Insolvenzverfahren über Suhrkamp eröffnet - Umwandlung geplant
Für den traditionsreichen Suhrkamp Verlag ist das Insolvenzverfahren eröffnet worden. Der Berliner Gerichtssprecher Ulrich Wimmer teilte am Mittwoch mit, das Amtsgericht Charlottenburg habe das Verfahren am Dienstagabend wegen Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung eröffnet. Es laufe in Eigenverantwortung. Damit bleibt die Geschäftsführung im Amt, wird aber von einem Sachwalter überwacht. Zur Meldung



15:05 Uhr: Commerzbank will Vorstand verkleinern - Keine konkreten Personalentscheidungen
Der harte Umbau bei der Commerzbank trifft nun auch den Vorstand. Die Zahl der Mitglieder soll "in absehbarer Zeit" von neun auf sieben sinken, wie das Institut am Mittwoch in Frankfurt mitteilte. Das habe der Aufsichtsrat beschlossen. Zur Meldung



14:56 Uhr: Streit um Bundesliga-App verschärft sich: Springer droht
Der Streit um die neue App des Pay-TV-Senders Sky verschärft sich und bringt die Deutsche Fußball Liga (DFL) weiter unter Druck. "Wir sehen keinen Grund, mit Sky eine gütliche Einigung zu besprechen, sondern wir sehen die Notwendigkeit, dass die DFL die Verhältnisse klärt", sagte am Mittwoch Mathias Döpfner, Vorstandschef des Medienkonzerns Axel Springer. Zur Meldung



14:42 Uhr: Kreise: Nokia Solutions and Networks (NSN) erwägt Abbau von rund 8.500 Stellen
Der krisengeplagte Netzwerkausrüster Nokia Solutions and Networks erwägt laut Kreisen den Abbau von rund 8.500 Stellen. Das ehemals von Siemens und Nokia gemeinsam betriebene Unternehmen spiele intern ein Szenario durch, das 17 Prozent der zuletzt rund 50.500 Mitarbeiter treffen könnte. Zur Meldung



14:29 Uhr: Gericht sieht bei BayernLB keine Pflichtverletzung bei HGAA-Kauf
Die früheren BayernLB-Vorstände um Ex-Bankchef Werner Schmidt müssen zunächst keine strafrechtlichen Konsequenzen wegen des Kaufs der österreichischen Hypo Group Alpe Adria fürchten. Das Landgericht München habe entsprechende Anklagepunkte der Staatsanwaltschaft nicht zugelassen. Zur Meldung



14:27 Uhr: Tüv Süd räumt Fehler bei Zertifizierungen ein - Strafe
Eine Tochterfirma des Tüv Süd darf wegen Fehlern bei der Zertifizierung für drei Monate keine sogenannten IFS- Food-Zertifikate für die Lebensmittelbranche mehr ausstellen. Eine Sprecherin des Mutterkonzerns bestätigte am Mittwoch in München einen Bericht der "Welt". Die dreimonatige Zeitstrafe endet in einer Woche. Zur Meldung



14:13 Uhr: 'Superman' treibt Time Warner
Die "Superman"-Neuverfilmung "Man of Steel" hat dem US-Medienkonzern Time Warner einen erfolgreichen Sommer beschert. Zur Meldung



13:54 Uhr: Lenovo hält sich an der Spitze im deutschen PC-Markt
Der chinesische Hersteller Lenovo bleibt mit Abstand die Nummer eins im deutschen PC-Markt. Im zweiten Quartal kam Lenovo auf einen Marktanteil von 17,2 Prozent. Zur Meldung



13:40 Uhr: Arbeitslosigkeit sinkt in Portugal
Hoffnungsschimmer für das von der Krise schwer getroffene Portugal: Das erste Mal seit zwei Jahren ist die Arbeitslosigkeit gesunken. Zur Meldung



13:19 Uhr: Turbulenzen rund um K+S schlagen noch keine politischen Wellen
Die Turbulenzen auf den Kalimärkten und der scharfe Kursrutsch der K+S-Aktien haben auf politischer Ebene in Berlin noch keine großen Wellen geschlagen. Im Ost-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft in Berlin herrscht Ruhe. Zur Meldung



13:17 Uhr: Experte: Krankenkassen droht Billionenloch
Deutschlands gesetzlicher Krankenversicherung fehlen ohne neue Geldquellen nach Berechnung des Kieler Ökonomen Thomas Drabinski bis zum Jahr 2060 rund 1128 Milliarden Euro. Zur Meldung



13:15 Uhr: Studie: Kriselnde Autobauer dämmen Verluste in Europa ein
Den weiter sinkenden Zulassungszahlen zum Trotz befinden sich die siechenden Autobauer in Europa laut einer Studie auf dem Weg der Besserung. Zur Meldung



13:10 Uhr: Weiter Auftragsrückgänge beim Pressenhersteller Schuler
Der weltgrößte Pressenhersteller Schuler muss weiterhin eine geringere Nachfrage verkraften. In den ersten drei Quartalen des Geschäftsjahres 2012/13 gingen die Bestellungen um ein Fünftel zurück. Zur Meldung



12:58 Uhr: Target2-Forderungen der Bundesbank sinken im Juli nicht weiter
Die Forderungen der Deutschen Bundesbank gegenüber der Europäischen Zentralbank (EZB) im Rahmen des Zahlungsverkehrssystems Target2 sind im Juli erstmals seit April dieses Jahres nicht weiter gesunken. Wie aus Daten der Bundesbank hervorgeht, beliefen sich die Forderungen der Bundesbank gegenüber der EZB per 31. Juli 2013 auf 576,469 Milliarden Euro. Zur Meldung



12:53 Uhr: Grammer peilt dritten Umsatzrekord an - Papiere an Börse gefragt
Der Oberpfälzer Autozulieferer Grammer peilt 2013 im dritten Jahr in Folge einen Rekordumsatz an. Nach guten Zahlen im ersten Halbjahr sei die Entwicklung des Konzerns ausgesprochen stabil, teilte das Amberger Unternehmen am Mittwoch mit. Zur Meldung



12:39 Uhr: Hoffnungsschimmer für die Stahlbranche - Auftragslage stabilisiert
Die Auftragslage in der deutschen Stahlbranche hat sich im zweiten Quartal stabilisiert. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum legten die Bestellungen für Walzstahlprodukte um knapp drei Prozent auf 9,2 Millionen Tonnen zu, wie die Wirtschaftsvereinigung Stahl am Mittwoch in Düsseldorf mitteilte. Zuwächse kamen aus dem In- und Ausland. Zur Meldung



12:22 Uhr: Anleiheauktion: Deutschland erhält weiter günstig Geld
Der Bund kann sich weiter günstig Geld bei Investoren besorgen. Bei einer Auktion von Staatspapieren mit Laufzeit von fünf Jahren fiel der Hammer am Mittwoch bei einem Zinssatz von 0,64 Prozent nach 0,63 Prozent Anfang Juli, wie aus einer Mitteilung der Finanzagentur in Frankfurt hervorgeht. Zur Meldung



12:15 Uhr: Deutsche Rüstungsexporte in Golfregion 1. Halbjahr bei 817 Mio. Euro
Deutsche Rüstungsexporte in die Golfregion boomen weiter. Im ersten Halbjahr 2013 erteilte die Bundesregierung Ausfuhrgenehmigungen im Wert von 817 Millionen Euro in die sechs Staaten des Golfkooperationsrats. Der mit Abstand wichtigste Abnehmer ist Katar mit 635 Millionen Euro, gefolgt von Saudi-Arabien mit 118 Millionen Euro. Zur Meldung



12:08 Uhr: Stada-Vorstand Müller legt Mandat nieder
Beim Arzneimittelhersteller Stada kommt es zu einem Abgang in der Vorstandsriege. Axel Müller, Vorstand für Produktion und Entwicklung, lege sein Vorstandsmandat mit Wirkung zum heutigen Mittwoch 24.00 Uhr nieder, wie Deutschlands drittgrößter Generikahersteller am Mittwoch mitteilte. Zur Meldung



12:04 Uhr: Deutsche Industrieproduktion: Stärkstes Wachstum seit Mitte 2011
Die Produktion in deutschen Industrieunternehmen hat im Juni so stark zugelegt wie seit fast zwei Jahren nicht mehr und den Rückschlag vom Vormonat mehr als wett gemacht. Die Gesamtproduktion des Verarbeitenden Gewerbes kletterte zum Vormonat um 2,4 Prozent, wie das Bundeswirtschaftsministe rium am Mittwoch in Berlin mitteilte. Zur Meldung



12:04 Uhr: Bank of England verknüpft Leitzins mit Schwellenwert für Arbeitslosenquote
Die Bank of England hat wie die US-Notenbank ihre Zinspolitik an die Arbeitslosenquote geknüpft. Man wolle den Leitzins erst anheben, wenn die Arbeitslosenquote unter die Schwelle von sieben Prozent gefallen sei, teilte die Notenbank am Mittwoch in London mit. Zur Meldung



12:01 Uhr: Automesse IAA: Trotz Krise stabile Ausstellerzahlen
Ungeachtet der schweren Absatzkrise in Europa ist das Interesse der Unternehmen aus der Autobranche an der Leitmesse IAA ungebremst. "Die IAA ist auch in schwierigen Zeiten ein Stabilitätsanker", sagte der Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), Matthias Wissmann. Zur Meldung



11:48 Uhr: Intershop erzielt weniger Umsatz und Ertrag
Der Software-Anbieter Intershop bleibt in den roten Zahlen. Die negative Umsatz- und Ergebnisentwicklung zu Jahresbeginn konnte im zweiten Quartal nur abgeschwächt werden. Zur Meldung



11:39 Uhr: Vorsprung von Schwarz-Gelb wird knapper
Rund sechs Wochen vor der Bundestagswahl schmilzt der Vorsprung von Schwarz-Gelb. Nach einer Forsa-Umfrage für den Stern-RTL-Wahltrend verlor die Union einen Punkt in der Wählergunst und liegt jetzt bei 40 Prozent. Die FDP kam zum siebten Mal in Folge auf fünf Prozent. Zur Meldung



11:35 Uhr: KlöCo will sich nicht mit Baustoff-Milliardär Knauf zusammentun
Der Stahlhändler Klöckner & Co will sich nicht mit der Interfer Holding des Großaktionärs Albrecht Knauf zusammentun. Die Integration der beiden Unternehmen würde strategisch nicht passen, sagte KlöCo-Chef Gisbert Rühl. Zur Meldung



11:29 Uhr: K+S: Ein Dax-Konzern verliert die Kontrolle
Für den Kasseler Kali- und Düngemittelkonzern K+S ist nichts mehr, wie es einmal war. Hinter dem Geschäftsmodell im wichtigen Kali-Bereich stehen dicke Fragezeichen, die Zukunft ist hochgradig unsicher. Zur Meldung



11:10 Uhr: Audi-Absatz legt kräftig zu
Der Autobauer Audi hat dank seines starken China-Geschäfts im Juli erneut deutlich mehr Fahrzeuge abgesetzt als ein Jahr zuvor. Weltweit stiegen die Auslieferungen an Kunden um knapp 10 Prozent. Zur Meldung



11:05 Uhr: Ifo-Wirtschaftsklima in der Eurozone hellt sich auf
Das Ifo-Wirtschafsklima für den Euroraum hat sich im dritten Quartal aufgehellt. Der Indikator liege aber weiter unter seinem langfristigen Durchschnittswert. Zur Meldung



11:02 Uhr: Facebook gibt Einblick in Sortierungs-Mechanismus
Welche Nachrichten der Facebook-Freunde werden nach dem Einloggen prominent angezeigt, welche verschwinden im Nachrichtenstrom? Darüber entscheidet eine mathematische Formel, über die das Netzwerk bisher wenig verraten hat. Zur Meldung



10:52 Uhr: Gigaset verschafft sich finanziell Luft
Der Telefonhersteller Gigaset hat sich für die saisonal schwierigen Sommermonate finanziell Luft verschafft. Mit einem Bankenkonsortium sei eine Brückenfinanzierung in Höhe von 10,4 Millionen Euro abgeschlossen worden. Zur Meldung



10:39 Uhr: China verhängt hohe Geldstrafen gegen ausländische Milchhersteller
Nach Ermittlungen wegen Preisabsprachen hat die chinesische Regierung Geldstrafen in Höhe von insgesamt 108 Millionen US-Dollar (81 Mio Euro) gegen sechs ausländische Milchpulverproduzenten verhängt. Zur Meldung



10:30 Uhr: Währungseffekte verderben Dampfgarerspezialist Rational das Quartal
Der Großküchengeräte-Hersteller Rational hat im zweiten Quartal einen herben Gewinnrückgang verbucht. Unter dem Strich schrumpfte der Überschuss um 17 Prozent. Zur Meldung



10:24 Uhr: Hypovereinsbank verdient mehr
Die Hypovereinsbank (HVB) rettet ihrer italienischen Mutter Unicredit erneut die Bilanz. Zur Meldung



10:08 Uhr: Schlecker-Nachfolger Dayli droht endgültige Schließung
Dem insolventen Schlecker-Nachfolgers Dayli droht mit Ende der Woche das endgültige Aus, wenn bis dahin kein Investor gefunden wird. Eine Rabattaktion habe nicht mehr genug Geld in die Kasse gebracht, um die Läden weiter offen halten zu können. Zur Meldung



09:59 Uhr: 47.000 Abos im Netz - 'Die Welt' zieht erste Bilanz für Bezahlmodell
Das Medienhaus Axel Springer hat erstmals Zahlen über die Entwicklung der digitalen Abonnements der Zeitung "Die Welt" vorgelegt. Gut ein halbes Jahr nach dem Start des kostenpflichtigen Modells habe "Die Welt" mehr als 47.000 Abonnenten im Netz. Zur Meldung



09:50 Uhr: Frankreichs Notenbank erwartet Mini-Wachstum
Die französische Wirtschaft findet nach Einschätzung der Notenbank des Landes nur mühsam aus der Rezession. Für das dritte Quartal rechnet die Zentralbank mit einem Mini-Wachstum von 0,1 Prozent. Zur Meldung



09:23 Uhr: Air France-KLM befördert mehr Passagiere
Die angeschlagene Fluggesellschaft Air France-KLM hat im Juli mehr Passagiere befördert. Die Zahl der Fluggäste wuchs im Vergleich zum Vorjahresmonat um ein Prozent. Zur Meldung



09:14 Uhr: Air Berlin befördert weniger Gäste
Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft Air Berlin hat im Ferienmonat Juli weniger Passagiere befördert als ein Jahr zuvor. Auch die Auslastung der Maschinen ging zurück. Zur Meldung



09:08 Uhr: Dish-Chef Ergen bevorzugt Partnerschaft mit Sprint statt mit T-Mobile USA
Der Chef des US-SatellitenTV-Anbieters Dish, Charlie Ergen, wendet sich ab von T-Mobile US. Zur Meldung



09:04 Uhr: Tui Travel bestätigt Prognose
Europas größter Reiseveranstalter Tui-Travel blickt nach einem starken dritten Quartal und gutem Sommergeschäft weiter optimistisch auf das laufende Geschäftsjahr. Zur Meldung



08:43 Uhr: Stahlkonzern voestalpine hängt Konkurrenz weiter ab
Der österreichische Stahlkonzern voestalpine hat dank einer hohen Auslastung in allen Divisionen eine solide Geschäftsentwicklung präsentiert. Die Österreicher kommen damit offenbar besser durch die Krise als die Wettbewerber. Zur Meldung



08:35 Uhr: Beiersdorf legt im zweiten Quartal weiter zu
Beim Konsumgüterkonzern Beiersdorf hat sich die Neuausrichtung und die Nachfrage nach Pflegeprodukten wie die der Marke Nivea weiter ausgezahlt. Zur Meldung



08:28 Uhr: Presse: Salzgitter will deutlich mehr als 1.000 Stellen streichen
Die Salzgitter AG plant angesichts des schwierigen Geschäfts offenbar einen erheblichen Stellenabbau. "Deutlich mehr" als 1.000 Stellen sollen gestrichen werden. Zur Meldung



08:20 Uhr: Norma bestätigt Prognose
Die Norma Group SE hat nach einem soliden zweiten Quartal den Ausblick auf das laufende Jahr bestätigt. Der Spezialist für Verbindungstechnik ist im abgelaufenen Quartal weiter gewachsen. Zur Meldung



08:12 Uhr: Hapag-Lloyd steuert zurück in die Gewinnzone
Die Container-Reederei Hapag-Lloyd ist dank ihres Sparkurses im zweiten Quartal zurück in die schwarzen Zahlen gefahren. Zur Meldung



08:07 Uhr: Presse: Schäuble unterstützt Pläne zur Verkleinerung des Commerzbank-Vorstands
Commerzbank-Chef Martin Blessing hat für seine Pläne zur Verkleinerung des Vorstands einem Bericht zufolge einen wichtigen Unterstützter gewonnen. In einem persönlichen Gespräch vor zwei Wochen habe der Manager Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) überzeugen können. Zur Meldung



08:07 Uhr: Hannover Rück mit mehr Gewinn
Die Flutkatastrophe in Europa hat den weltweit drittgrößten Rückversicherer Hannover Rück nicht aus der Spur gebracht. Zur Meldung



07:48 Uhr: Springer: Operativer Gewinn besser als erwartet
Der Medienkonzern Axel Springer hat im zweiten Quartal weiter vom Ausbau des Internetgeschäfts profitiert. Zur Meldung



07:48 Uhr: Kuka: Umsatz sinkt leicht
Der Roboter- und Anlagenbauer Kuka hat im zweiten Quartal dank der kräftigen Nachfrage aus Übersee und einer Übernahme sein Niveau halten können. Zur Meldung



07:40 Uhr: Brenntag verdient weniger
Der Chemikalienhändler Brenntag hat im zweiten Quartal 2013 vor allem wegen Rückstellungen für eine Kartellstrafe in Frankreich weniger verdient als ein Jahr zuvor. Zur Meldung



07:31 Uhr: Fraport: Jahresziele werden anspruchsvoller
Der Sommerbeginn hat dem Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport nach dem schwachen Start ins Jahr wieder etwas Aufwind beschert. Vorstandschef Stefan Schulte bekräftigte am Mittwoch seine Ziele für das Gesamtjahr. Zur Meldung



07:24 Uhr: Symrise bleibt auf Wachstumskurs
Der Aromen- und Duftstoffhersteller Symrise hat dank einer starken Nachfrage sowohl in Schwellen- als auch in Industrieländern seinen Wachstumskurs im zweiten Quartal fortgesetzt. Zur Meldung



07:04 Uhr: Klöckner & Co: Verlust reduziert
Das harte Sparprogramm des Stahlhandelskonzerns Klöckner & Co zahlt sich allmählich aus. Dank der Kostensenkungen reduzierte das Unternehmen im zweiten Quartal trotz der anhaltenden Krise der Stahlindustrie und des hohen Preisdrucks seine Verluste. Zur Meldung



05:48 Uhr: Brüssel äußert sich zu chinesischen Solarpaneel-Subventionen
Die EU und China könnten heute (Mittwoch) einen weiteren handelspolitischen Streitpunkt abhaken. Die EU-Kommission will vorläufige Untersuchungsergebnisse zu möglichen Subventionen des chinesischen Staates für seine Solarpaneele-Hersteller vorstellen. Zur Meldung



05:29 Uhr: Fernsehen füllt Medienmogul Murdoch die Kasse
Ein gutlaufendes TV-Geschäft hat Medienzar Rupert Murdoch kräftig Geld in die Kasse gespült. Vor allem das Kabelfernsehen erwies sich im vierten Geschäftsquartal von April bis Juni als Goldgrube. Zur Meldung



05:22 Uhr: Bayer steht in USA vor Riociguat-Zulassung
Erfolg für den Pharma- und Chemiekonzern Bayer in den Vereinigten Staaten. Das neue Mittel Riociguat dürfte in den USA bald zugelassen werden. Zur Meldung



Das Wichtigste vom Vorabend im Überblick:


23:49 Uhr: First Solar streicht nach enttäuschendem Quartal Jahresprognose zusammen
Der größte US-Hersteller von Solarmodulen hat nach einem enttäuschenden Quartal seine Jahresprognose zusammengestrichen. Im zweiten Jahresviertel brach der Umsatz um knapp die Hälfte ein. Zur Meldung



23:44 Uhr: Fernsehen und Freizeitparks bringen Walt Disney das Geld
Der Unterhaltungskonzern Walt Disney trifft weiterhin den Geschmack der Massen. Das macht sich in den Geschäftszahlen bemerkbar. Zur Meldung



22:41 Uhr: USA verklagen Bank of America
Die Bank of America hat schon wieder Ärger wegen Geschäften aus der Zeit der Finanzkrise. Die US-Regierung wirft dem Geldhaus vor, Investoren beim Verkauf von Hypothekenpapieren im Wert von 850 Millionen US-Dollar (640 Mio Euro) übers Ohr gehauen zu haben. Zur Meldung



22:39 Uhr: Kreise: Amgen bleibt an Bayer-Partner Onyx dran
Amgen lässt Kreisen zufolge beim Bayer-Partner Onyx nicht locker. Der weltweit größte Biotechkonzern habe sein Angebot auf 130 US-Dollar erhöht. Zur Meldung



21:02 Uhr: Drosselung der Anleihekäufe nur bei nachhaltiger Arbeitsmarkt-Besserung
Die US-Notenbank Fed hält weiter am Plan einer Drosselung der milliardenschweren Anleihekäufe im Verlauf des Jahres bei einer weiter positiven Entwicklung der amerikanischen Wirtschaft fest. Es gebe keinen festen Zeitplan für den Ausstieg, versicherte Fed-Mitglied Charles Evans am Dienstag vor Reportern. Zur Meldung


20:23 Uhr: Entscheidung über Prozess gegen BayernLB-Vorstände steht bevor
Für die ehemaligen Vorstände der BayernLB wird es ernst. Das Landgericht München will in den nächsten Tagen bekanntgeben, ob die Anklage gegen die einstigen Top-Manager der Landesbank wegen des milliardenschweren Fehlkaufs der österreichischen Bank Hypo Alpe Adria zugelassen wird. Zur Meldung


19:42 Uhr: Sony lehnt Abspaltung des Unterhaltungsgeschäfts ab
Der japanische Elektronikkonzern Sony hat die Forderung eines einflussreichen US-Investors nach einer Abspaltung seines Film- und Musikgeschäfts abgelehnt. Zur Meldung


19:36 Uhr: Freenet bestätigt nach gutem zweiten Quartal Jahresprognosen
Freenet hält nach einem erfolgreich verlaufenen Jahresviertel an seinen Vorhersagen fest. "Aufgrund der guten Ergebnisse des zweiten Quartals bestätigen wir unsere Prognose für die Geschäftsjahre 2013 und 2014", sagte Finanzvorstand Joachim Preisig am Dienstag. Zur Meldung


19:04 Uhr: Munich Re verlieren nach enttäuschender Bilanz deutlich
Aktien der Munich Re sind nach einem überraschend kräftigen Gewinnrückgang des Rückversicherers im zweiten Quartal an der Börse deutlich unter Druck geraten. Zur Meldung


18:24 Uhr: Salzgitter nach erneuter Gewinnwarnung 12 Prozent tiefer
Nach einer erneuten Gewinnwarnung ist die Salzgitter-Aktie am Dienstag um mehr als zwölf Prozent abgestürzt. Die Papiere verloren als mit Abstand größter Verlierer im MDAX bis Handelsende 12,23 Prozent auf 25,27 Euro. Zur Meldung


Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
Indizes Vergleichscharts
DAX
TecDAX
Dow Jones
Nasdaq Comp.

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
07.08.13Active Biotech ABShs
Quartalszahlen
07.08.13Ametek Inc.
Quartalszahlen
07.08.13Andritz AG
Quartalszahlen
07.08.13AOL Inc.
Quartalszahlen
07.08.13Ariad Pharmaceuticals Inc.
Quartalszahlen
07.08.13ARRIS Group Inc
Quartalszahlen
07.08.13Atrion Corp.
Quartalszahlen
07.08.13Avista Corp.
Quartalszahlen
07.08.13Axel Springer SE
Quartalszahlen
07.08.13Banca Monte dei Paschi di Siena S.p.A.
Quartalszahlen
07.08.13Beiersdorf AG
Quartalszahlen
07.08.13Berry Petroleum Co (A)
Quartalszahlen
07.08.13Biosensors International Group Ltdshs
Quartalszahlen
07.08.13Brenntag AG
Quartalszahlen
07.08.13CenturyLink Inc
Quartalszahlen
07.08.13China BAK Battery Inc
Quartalszahlen
07.08.13Cimarex Energy Co.
Quartalszahlen
07.08.13CSM N.V.
Quartalszahlen
07.08.13DELTA LLOYD N.V.
Quartalszahlen
07.08.13Devon Energy Corp.
Quartalszahlen
07.08.13Diodes Inc.
Quartalszahlen
07.08.13DTS IncShs
Quartalszahlen
07.08.13Elmos Semiconductor AG
Quartalszahlen
07.08.13EMCORE Corporation
Quartalszahlen
07.08.13Epigenomics AG
Quartalszahlen
07.08.13Fifth Street Finance Corp
Quartalszahlen
07.08.13Forestar Group Inc
Quartalszahlen
07.08.13Fraport AG
Quartalszahlen
07.08.13freenet AG
Quartalszahlen
07.08.13Gigaset AG
Quartalszahlen
07.08.13Grammer AG
Quartalszahlen
07.08.13Groupon
Quartalszahlen
07.08.13H. Lundbeck A-S
Quartalszahlen
07.08.13Hannover Rueck
Quartalszahlen
07.08.13HAWESKO Holding AG
Quartalszahlen
07.08.13Heska Corporation
Quartalszahlen
07.08.13ING Group
Quartalszahlen
07.08.13Intershop Communications AG
Quartalszahlen
07.08.13Jack in the Box Inc.
Quartalszahlen
07.08.13Klöckner & Co
Quartalszahlen
07.08.13KUKA AG
Quartalszahlen
07.08.13LEM Holding S.A. (N)
Quartalszahlen
07.08.13Lexington Realty Trust
Quartalszahlen
07.08.13Lotto24 AG
Hauptversammlung
07.08.13Marsh & McLennan Cos. Inc.
Quartalszahlen
07.08.13Matson Inc.
Quartalszahlen
07.08.13Milano Assicurazioni SPAAz.
Quartalszahlen
07.08.13Molex Inc Cash Settlement At USD 38.68 A Sh
Quartalszahlen
07.08.13Navigators Group IncShs
Quartalszahlen
07.08.13Noble Group LtdShs
Quartalszahlen
07.08.13NORMA Group SE
Quartalszahlen
07.08.13Northern Oil & Gas Inc
Quartalszahlen
07.08.13NOVATEK MICROELECTRONICS CORP
Quartalszahlen
07.08.13Novatel Wireless Inc.
Quartalszahlen
07.08.13Old Mutual plc
Quartalszahlen
07.08.13Orbcomm IncShs
Quartalszahlen
07.08.13Österreichische Post AG
Quartalszahlen
07.08.13PACIFIC DRILLING S.A.
Quartalszahlen
07.08.13PAION AG
Quartalszahlen
07.08.13PATRIZIA Immobilien AG
Quartalszahlen
07.08.13Penn Virginia Corp.
Quartalszahlen
07.08.13Pericom Semiconductor Corp.
Quartalszahlen
07.08.13Prudential Financial Inc.
Quartalszahlen
07.08.13R. Stahl AG
Quartalszahlen
07.08.13Ralph Lauren Corp (A)
Quartalszahlen
07.08.13RATIONAL AG
Quartalszahlen
07.08.13Rosetta Stone Inc
Quartalszahlen
07.08.13Rubicon Technology Inc
Quartalszahlen
07.08.13Schuler AG
Quartalszahlen
07.08.13Schuler AG
Quartalszahlen
07.08.13secunet Security Networks AG
Quartalszahlen
07.08.13Silicon Graphics International Corp
Quartalszahlen
07.08.13Solazyme Inc.
Quartalszahlen
07.08.13Sunoco Logistics Partners L.P.
Quartalszahlen
07.08.13Swisscom AG
Quartalszahlen
07.08.13Symrise AG
Quartalszahlen
07.08.13TDC A-S
Quartalszahlen
07.08.13Tesla
Quartalszahlen
07.08.13Tetra Technologies IncShs
Quartalszahlen
07.08.13The Geo Group IncShs
Quartalszahlen
07.08.13Time Warner Inc.
Quartalszahlen
07.08.13Transocean Ltd.
Quartalszahlen
07.08.13Trinidad Drilling Ltd
Quartalszahlen
07.08.13Turbon AG
Quartalszahlen
07.08.13Vale SA
Quartalszahlen
07.08.13VimpelCom Ltd (spons. ADRs)
Quartalszahlen
07.08.13voestalpine AG
Quartalszahlen
07.08.13WashTec AG
Quartalszahlen
07.08.13WGL Holdings Inc.
Quartalszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
07.08.2013
00:45
Labour cost index (QoQ)
07.08.2013
00:45
Labour cost index (YoY)
07.08.2013
00:45
Employment Change
07.08.2013
00:45
Unemployment Rate
07.08.2013
01:30
AiG Performance of Construction Index
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Air Berlin plc0,68
-10,69%
Air Berlin Jahreschart
Air France-KLM4,83
-0,17%
Air France-KLM Jahreschart
Alphabet Inc. (A) (Google)717,48
-0,18%
Alphabet A Jahreschart
Alphabet Inc. (C) (Google)694,47
-0,06%
Alphabet Jahreschart
Amazon.com740,27
0,07%
Amazoncom Jahreschart
Amgen Inc.148,62
-1,69%
Amgen Jahreschart
Apple Inc.100,06
-1,54%
Apple Jahreschart
AstraZeneca PLC58,78
-1,33%
AstraZeneca Jahreschart
AstraZeneca PLC (spons. ADRs)29,31
-2,08%
AstraZeneca Jahreschart
AT&T Inc Cert Deposito Arg Repr 0.3333 ShsAT&T Jahreschart
AT&T Inc. (AT & T Inc.)36,38
-0,08%
AT&T Jahreschart
Audi AG619,66
-0,03%
Audi Jahreschart
Axel Springer SE45,66
0,07%
Axel Springer Jahreschart
Bank of America Corp.13,67
0,40%
Bank of America Jahreschart
Bayer AG (spons. ADRs)88,09
-0,75%
Bayer Jahreschart
Beiersdorf AG82,96
-1,42%
Beiersdorf Jahreschart
Blackberry Ltd.Blackberry Jahreschart
BMW AG73,00
-1,17%
BMW Jahreschart
Brenntag AG48,51
2,76%
Brenntag Jahreschart
BVB (Borussia Dortmund)4,82
1,97%
BVB (Borussia Dortmund) Jahreschart
CIA SIDERURGICA NACIONALCIA SIDERURGICA NACIONAL Jahreschart
Commerzbank5,69
-5,69%
Commerzbank Jahreschart
Dell Inc.Dell Jahreschart
Deutsche Lufthansa AG9,70
-3,98%
Deutsche Lufthansa Jahreschart
Deutsche Telekom AG14,85
-0,70%
Deutsche Telekom Jahreschart
Deutsche Telekom AG (Spons. ADRS)14,67
-0,20%
Deutsche Telekom Jahreschart
Facebook Inc.114,25
-1,04%
Facebook Jahreschart
Fiat Chrysler Automobiles (FCA)5,53
0,56%
Fiat Chrysler Automobiles (FCA) Jahreschart
First Solar Inc35,11
1,95%
First Solar Jahreschart
Ford Motor Co.10,73
0,34%
Ford Motor Jahreschart
Fraport AG48,91
0,07%
Fraport Jahreschart
freenet AG25,65
-2,21%
freenet Jahreschart
General Motors28,11
-0,11%
General Motors Jahreschart
Gigaset AG0,57
1,79%
Gigaset Jahreschart
Glencore plc2,45
0,53%
Glencore Jahreschart
Goldman Sachs142,61
-1,16%
Goldman Sachs Jahreschart
Grammer AG52,56
-3,73%
Grammer Jahreschart
Hannover Rueck94,43
-1,03%
Hannover Rueck Jahreschart
Hewlett-Packard (HP) Inc13,76
0,81%
Hewlett-Packard (HP) Jahreschart
Honda Motor Co. Ltd.25,79
-1,23%
Honda Motor Jahreschart
Hyundai Motor Co. Ltd. (GDRs)40,99
-1,10%
Hyundai Motor Jahreschart
Intershop Holding AG458,13
-0,15%
Intershop Jahreschart
JPMorgan Chase & Co Cert.Deposito Arg.Repr. 0.10 ShsJPMorgan ChaseCo CertDeposito ArgRepr 010 Jahreschart
JPMorgan Chase & Co.58,90
-0,25%
JPMorgan ChaseCo Jahreschart
K+S AG16,48
-1,20%
K+S Jahreschart
Klöckner & Co11,15
0,36%
KlöcknerCo Jahreschart
KUKA AG85,42
-0,08%
KUKA Jahreschart
Lenovo Group Ltd.0,59
0,17%
Lenovo Group Jahreschart
METRO AG St.26,46
0,24%
METRO Jahreschart
Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG (vink. NA)162,20
-2,12%
Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Jahreschart
Nissan Motor Co. Ltd.8,75
-0,58%
Nissan Motor Jahreschart
NORMA Group SE46,58
0,89%
NORMA Group Jahreschart
Novartis AG70,80
-1,86%
Novartis Jahreschart
Novartis AG (Spons. ADRS)71,75
-0,90%
Novartis Jahreschart
Onyx Pharmaceuticals Inc.Onyx Pharmaceuticals Jahreschart
Peugeot S.A. (PSA Peugeot Citroën)13,55
2,82%
Peugeot Jahreschart
Pfizer Inc.29,90
-0,53%
Pfizer Jahreschart
RATIONAL AG444,81
-0,26%
RATIONAL Jahreschart
Renault S.A.71,56
-1,32%
Renault Jahreschart
Salzgitter29,37
1,83%
Salzgitter Jahreschart
Samsung Electronics GDRS644,00
1,35%
Samsung Electronics GDRS Jahreschart
Schuler AG26,00
0,00%
Schuler Jahreschart
Sky Deutschland AGSky Deutschland Jahreschart
SolarWorld3,04
-4,61%
SolarWorld Jahreschart
Sony Corp.29,97
1,21%
Sony Jahreschart
Sony Corp. Deutsche Zert.Sony Jahreschart
STADA Arzneimittel49,84
-0,70%
STADA Arzneimittel Jahreschart
Symrise AG64,41
-2,18%
Symrise Jahreschart
thyssenkrupp AG21,28
0,82%
thyssenkrupp Jahreschart
Time Warner Inc.69,92
0,36%
Time Warner Jahreschart
T-Mobile US Inc41,29
-0,42%
T-Mobile US Jahreschart
Toyota Motor Corp.52,14
-0,01%
Toyota Motor Jahreschart
TUI AG12,60
-0,77%
TUI Jahreschart
TUI Travel plcTUI Travel Jahreschart
Twenty-First Century Fox Inc (A) Non-Voting - Chess Depository Interests repr 1 ShTwenty-First Century Fox A Jahreschart
UniCredit S.p.A.1,97
-5,33%
UniCredit Jahreschart
UniCredito Italiano S.p.A. (vor Aktienzusammenlegung)UniCredito Italiano (vor Aktienzusammenlegung) Jahreschart
Uralkali PJSC180,00
-0,50%
Uralkali PJSC Jahreschart
Vale SA5,00
3,22%
Vale SA Jahreschart
voestalpine AG31,18
0,14%
voestalpine Jahreschart
Volkswagen AG Vz. (VW AG)114,18
-0,56%
Volkswagen vz Jahreschart
Volkswagen St. (VW)125,47
-1,01%
Volkswagen St (VW) Jahreschart
Walt Disney81,67
-0,22%
Walt Disney Jahreschart
Walt Disney Company Cert.Deposito Arg.Repr. 0.125 ShsWalt Disney Company CertDeposito ArgRepr 0125 Jahreschart
Yahoo Inc38,42
-0,93%
Yahoo Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO