aktualisiert: 08.01.2013 22:46
Bewerten
 (0)

DAX fällt knapp unter 7.700 -- Dow Jones und Nasdaq leicht im Minus -- Alcoa liefert schwarze Zahlen -- Peugeot, Opel, Samsung im Fokus

Umsätze an Terminbörse Eurex leicht gestiegen. US-Verbraucherkredite steigen im November. Euro unter 1,31 US-Dollar, Goldpreis legt zu. Irland nimmt 2,5 Milliarden Euro auf. Irland erwartet rasche Bestätigung für Juncker-Nachfolger. Bank of England in der Zwickmühle.

Marktentwicklung

  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Der DAX gab zum Handelsstart leicht um 0,3 Prozent auf 7.711 Punkte nach und baute nach einem kurzen Plus am Nachmittag seine Verluste auf Minus 0,5 Prozent und damit 7.696 Punkte aus (Late-DAX-Schluss: 7.699,62 Punkte). Vage Gerüchte, dass die französische Regierung über eine bevorstehende Abstufung der Kreditwürdigkeit der Staatsanleihen von Frankreich informiert worden sei, belasteten. Dies wurde von der französischen Regierung jedoch dementiert. Der TecDAX ging um 0,1 Prozent höher bei 860 Zählern an den Start und konnte zuletzt um 0,6 Prozent auf 864,5 Zähler zulegen. Den Index zog vor allem die Rallye bei SolarWorld nach oben. Daneben läutet heute nach Wall Street-Schluss Alcoa in den USA die Berichtssaison ein, die in den nächsten Wochen für frische Impulse sorgen dürfte.
Der Eurostoxx 50 schwächelte auch am Dienstag leicht und fiel zum Börsenschluss um marginale 0,1 Prozent auf 2.685 Punkte zurück. Die Wirtschaftsstimmung in der Eurozone hatte sich im Dezember laut aktuellen Daten etwas aufgehellt und sorgte für etwas freundlichere Stimmung unter den Anlegern.
Der Dow Jones musste zur Wochenmitte ein Minus von 0,41 Prozent auf 13.328,85 Punkte hinnehmen. Der Nasdaq Composite verlor zum Handelsschluss 0,23 Prozent und schloss auf 3.091,81 Zähler. Die Anleger dürften zunächst zurückhaltend bleiben. Nach Börsenschluss wird nämlich Alcoa die Geschäftszahlen zum vierten Quartal veröffentlichen und damit den inoffiziellen Startschuss zur Bilanzsaison in den USA geben.
In Asien zeigten sich auch am Dienstag wieder fallende Kurse. Der japanische Leitindex Nikkei 225 beschließt den Handel mit einem Verlust von 0,86 Prozent bei 10.508 Punkten. Der Hang Seng in Hongkong verlor 0,94 Prozent und ging bei 23.111 Punkten aus dem Handel.
22:35 Uhr: Alukonzern Alcoa wieder in der Gewinnzone
Der Aluminium-Hersteller Alcoa ist in die schwarzen Zahlen zurückgekehrt. Alcoa ist traditionell der erste bedeutende US-Konzern, der seine Bilanz für das abgelaufene Quartal und Gesamtjahr veröffentlicht. Zur Meldung



21:55 Uhr: Updates zu ASML, BMW, Daimler, Henkel, Metro, Porsche und Qiagen
Die Banken haben ihre Einschätzungen zu Aktien aus DAX und Co angepasst. Der aktuelle Überblick über die neuen Kursziele. Zur Meldung



21:35 Uhr: Umsätze an Terminbörse Eurex leicht gestiegen
Die Umsätze mit Aktienoptionen an der Terminbörse Eurex sind am Dienstag leicht gestiegen. Insgesamt wurden bis 20.00 Uhr 993.814 (Montag: 992.503) Kontrakte gehandelt. Zur Meldung



21:30 Uhr: US-Verbraucherkredite steigen im November stärker als erwartet
In den USA sind die Verbraucherkredite im November stärker gestiegen als erwartet. Im Vergleich zum Vormonat habe die Kreditvergabe um 16,05 Milliarden US-Dollar zugenommen, teilte die US-Notenbank am Dienstag in Washington mit. Zur Meldung



21:25 Uhr: Euro unter 1,31 US-Dollar, Goldpreis legt zu
Der Euro präsentiert sich an den Devisenmärkten am Dienstag gegenüber dem Dollar schwächer. Gerüchte über eine möglicherweise bevorstehende Abstufung der Bonität Frankreichs setzten die europäische Gemeinschaftswährung am Nachmittag ein wenig unter Druck. Zur Meldung



20:30 Uhr: Irland nimmt 2,5 Milliarden Euro über Konsortialbanken auf
Irland hat Anleihen im Wert von 2,5 Milliarden Euro über Konsortialbanken begeben. Die Anleihen mit einer Laufzeit bis zum Jahr 2017 seien mit einer Rendite von 3,32 Prozent bei Investoren platziert worden, teilte die irische Schuldenagentur (NTMA) am Dienstag in Dublin mit. Zur Meldung



19:50 Uhr: Irland erwartet rasche Bestätigung für Juncker-Nachfolger
Irlands Finanzminister Michael Noonan erwartet, dass sein niederländischer Amtskollege Jeroen Dijsselbloem neuer Chef der Eurogruppe wird. "Unser niederländischer Kollege scheint bereit, willens und fähig zu sein, das Amt zu führen", sagte Noonan am Dienstag in Dublin Brüsseler EU-Korrespondenten. Zur Meldung



19:45 Uhr: Bank of England steckt in der Zwickmühle
Die Bank of England (BoE) wird die britische Wirtschaft vorerst nicht mit weiteren Geldspritzen unterstützen. Im Laufe des Jahres könnten die Währungshüter aber neue Instrumente ausprobieren. Zur Meldung



19:40 Uhr: Software AG verkauft defizitäres SAP-Geschäft in Nordamerika an Itelligence
Die Software AG stößt ihr Verluste machendes SAP-Servicegeschäft in Nordamerika an itelligence ab. Zur Meldung



18:25 Uhr: Apple-Chef besucht erneut China
Apple-Chef Tim Cook ist zum zweiten Mal binnen eines Jahres nach China gereist. Er traf sich in Peking mit dem Minister für Industrie und Informationstechnologie, Miao Wei. Zur Meldung



17:48 Uhr: BMW will 2013 stärker wachsen als der Markt
BMW ist nach einer Absatzbestmarke im vergangenen Jahr auf der Jagd nach einem neuerlichen Rekord. Zur Meldung



17:35 Uhr: Junckers Nachfolge geklärt - Niederländer wird Euro-Gruppen-Chef
Jeroen Dijsselbloem hat sich laut einem Medienbericht durchgesetzt: Der niederländische Finanzminister werde aller Voraussicht nach am 21. Januar zum Vorsitzenden der Euro-Gruppe gewählt. Zur Meldung


17:22 Uhr: Merkel: Bei Europas Konsolidierung größte Zeit des Leidens vorbei
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hält den Zenit in der europäischen Schuldenkrise für überschritten. Zur Meldung



16:51 Uhr: Spaltung zwischen Nord und Süd in der Eurozone verschärft sich
Der Norden und der Süden der Eurozone driften sozial immer stärker auseinander. Die Schere zwischen Ländern, die der Krise bisher gut standgehalten haben und jenen, die sich in einer "Abwärtsspirale" befinden, vergrößert sich immer weiter. Zur Meldung


15:57 Uhr: Monsanto verkauft mehr Saatgut in Amerika
Das Geschäft des weltgrößten Agrar- und Biotechnikkonzerns Monsanto blüht und gedeiht. Im ersten Geschäftsquartal konnte das US-Unternehmen mehr Saatgut und Unkrautvernichter verkaufen. Zur Meldung


15:57 Uhr: HSH Nordbank will Nonnenmacher-Abfindung bei Verurteilung zurück
Die HSH Nordbank will von dem früheren Vorstandschef Dirk Jens Nonnenmacher seine Abfindung von vier Millionen Euro zurückfordern, falls er in seinem Kieler Verfahren rechtskräftig verurteilt wird. Zur Meldung


15:34 Uhr: Golfer McIlroy schließt 250-Millionen-Vertrag mit Nike
Golfprofi Rory McIlroy hat den Mega-Deal mit dem Ausrüster Nike perfekt gemacht. Der Weltranglisten-Erste aus Nordirland soll nach Berichten amerikanischer Medien für den auf zehn Jahre angelegten Vertrag 250 Millionen Dollar bekommen. Zur Meldung


14:57 Uhr: Spanien braucht dieses Jahr weniger Geld
Spanien hat in diesem Jahr voraussichtlich einen geringeren Finanzbedarf als 2012. Aus einem Dokument des spanischen Finanzministeriums geht hervor, dass das Land 71 Milliarden Euro benötigt. Im vergangenen Jahr nahm Spanien netto 96,6 Milliarden Euro auf. Zur Meldung


14:35 Uhr: Ex-Technikvorstand wehrt sich gegen EnBW-Klage
Der frühere EnBW-Technikvorstand Thomas Hartkopf muss sich seit Dienstag vor dem Landgericht Heidelberg einer Millionenklage seines früheren Arbeitgebers erwehren. Der Energiekonzern will 26 Millionen Euro Schadenersatz von Hartkopf. Zur Meldung


14:34 Uhr: Irischer Premier Kenny fordert Schuldenhilfe von EU
Der irische Regierungschef Enda Kenny pocht auf zusätzliche Hilfen von der EU bei der Bewältigung der Finanz- und Schuldenkrise. "Irland hat Fortschritte gemacht, aber unsere wirtschaftliche Lage bleibt fragil", sagte Kenny am Dienstag nach einem Gastauftritt bei der CSU-Klausur in Wildbad Kreuth. Zur Meldung


14:33 Uhr: Neue Schlappe für EnBW im Millionenstreit mit russischem Lobbyisten
Im Streit um Millionengeschäfte des Energiekonzerns EnBW mit dem russischen Unternehmer Andrej Bykov hat das Karlsruher Unternehmen eine neue Schlappe erlitten. Ein Schiedsgericht wies eine Klage der zur EnBW gehörenden Kernkraftwerk Obrigheim GmbH ab. Zur Meldung


14:02 Uhr: Rot-rote Koalition in Brandenburg sichert Platzeck bei Hauptstadtflughafen Vertrauen zu
Die rot-rote Koalition in Brandenburg hat Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) angesichts der neuen Querelen um den künftigen Hauptstadtflughafen das Vertrauen zugesichert. Das erklärten die Vorsitzenden der Fraktionen von SPD und der Linken am Dienstag in Potsdam. Zur Meldung


14:00 Uhr: Irland hofft auf bessere Konditionen für Schuldentilgung
Irland hofft, rasch bessere Bedingungen für die Rückzahlung der in der Finanzkrise gewährten milliardenschweren Finanzspritze zu bekommen. "Ich hoffe sehr, die Angelegenheit schnell abschließen zu können", sagte der irische Premierminister Enda Kenny nach einem Gespräch mit der CSU-Landesgruppe in Wildbad Kreuth. Zur Meldung


13:56 Uhr: BayernLB prüft Kaufangebote für GBW-Wohnungen
Im Bieterwettstreit um die größte bayerische Wohnungsgesellschaft GBW trennt sich die Spreu vom Weizen. Aus einer Vielzahl von Kaufofferten für die 32 000 Wohnungen wählt die BayernLB als Verkäufer derzeit die besten Gebote aus. Zur Meldung


13:54 Uhr: Allianz Lebensversicherung muss Millionen an Kunden zurückzahlen
Die Allianz Lebensversicherung muss Kunden nach einem langwierigen Rechtsstreit mehrere Millionen Euro zurückzahlen. Der Branchenprimus hat nach eigenen Angaben eine sogenannte Nichtzulassungsbeschwerd e beim Bundesgerichtshof zurückgezogen. Zur Meldung


13:51 Uhr: IG Metall: Planungschaos gefährdet Jobs in Offshore-Industrie
Die IG Metall erhöht den Druck auf die Politik, der kriselnden Offshore-Industrie stärker unter die Arme zu greifen. "Das Planungschaos verzögert notwendige Investitionen", sagte der Chef der Gewerkschaft im Bezirk Küste, Meinhard Geiken. Zur Meldung


13:27 Uhr: ThyssenKrupp-Tätigkeit bringt Steinbrück neuen Ärger
SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück ärgert sich über Durchstechereien zu seiner früheren Aufsichtsratstätigkeit für den Stahlkonzern ThyssenKrupp. Nach Informationen des "Handesblatts" geht aus dem Sitzungsprotokoll vom Januar 2011 hervor, dass Steinbrück ThyssenKrupp politische Unterstützung im Kampf gegen zu hohe Strompreise angeboten hat. Zur Meldung


13:16 Uhr: XING mit Übernahme in Österreich
Das Karrierenetzwerk XING kauft in Österreich zu. Wie aus einer am Dienstag veröffentlichten Pressemitteilung hervorgeht, übernimmt XING demnach mit wirtschaftlicher Wirkung zum 01.01.2013 sämtliche Geschäftsanteile an der österreichischen kununu GmbH, der Betreiberin der führenden Plattform für Arbeitgeber-Bewertungen im deutschsprachigen Raum. Zur Meldung


13:13 Uhr: ESM tritt erstmals am Finanzmarkt in Erscheinung
Der ständige Euro-Rettungsfonds ESM hat sich am Dienstag erstmals frische Mittel am Finanzmarkt besorgt. Mit einer Auktion dreimonatiger Geldmarktpapiere (Bills) nahm der ESM 1,93 Milliarden Euro auf, wie die Bundesbank am Dienstag in Frankfurt mitteilte. Zur Meldung


12:48 Uhr: Schäuble: Zeichen in Griechenland sprechen für Reformfortschritte - Kreise
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) sieht Griechenland auf einem guten Weg. In Griechenland sei viel positives passiert, sagte Schäuble nach Angaben eines Konferenzteilnehmers an einer Veranstaltung der Tageszeitung Die Welt in Berlin. Schäuble verwies in diesem Zusammenhang auf die Entwicklung der Lohnstückkosten in Griechenland. Zur Meldung


12:40 Uhr: Samaras beteuert Reformwillen Griechenlands
Griechenlands Ministerpräsident Antonis Samaras hat versichert, sein Land tue alles Erforderliche, um das Vertrauen der Europäischen Union und der Märkte zurückzuerlangen. "Wir möchten das Bestmögliche tun, um Liquidität zu gewährleisten", sagte Samaras vor einem Treffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in Berlin. Zur Meldung


12:30 Uhr: Axel Springer strebt Umwandlung in Europäische Aktiengesellschaft an
Der Medienkonzern Axel Springer will seiner stärkeren internationalen Ausrichtung mit einer neuen Rechtsform Rechnung tragen. Die Axel Springer AG soll in eine Europäische Aktiengesellschaft (SE) umgewandelt werden, wie das Unternehmen mitteilte. Zur Meldung


12:08 Uhr: Griechenland besorgt sich frisches Geld
Das hochverschuldete Euroland Griechenland hat sich am Dienstag zum ersten Mal im neuen Jahr frisches Geld am Kapitalmarkt besorgt. Der Verkauf von Geldmarktpapieren mit Laufzeiten von sechs Monaten und vier Wochen spülte insgesamt 2,6 Milliarden Euro in die Athener Staatskasse. Zur Meldung


12:04 Uhr: Deutsche Industrieaufträge rückläufig
Die deutsche Industrie hat im November nach einem starken Vormonat ein deutliches Auftragsminus hinnehmen müssen. Nach Zahlen des Wirtschaftsministeriums vom Dienstag waren die Aufträge im Monatsvergleich um 1,8 Prozent rückläufig. Bankvolkswirte hatten einen Rücksetzer um 1,4 Prozent erwartet. Zur Meldung


11:51 Uhr: JENOPTIK entwickelt Beobachtungssystem für US Marines
Der Technologiekonzern JENOPTIK hat von der US-Armee einen Entwicklungsauftrag erhalten. Für das Marine Corps werde Jenoptik an seinem US-Standort in Florida ein Beobachtungs- und Zielerfassungsystem entwickeln, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Der Auftrag habe einen Wert von 1,3 Millionen Dollar. Zur Meldung


11:35 Uhr: comdirect bank vergrößert Kundenzahl
Der Online-Broker comdirect bank präsentierte am Dienstag die Monatszahlen für Dezember 2012. Demnach betrug die Gesamtkundenzahl der comdirect Gruppe Ende Dezember 2012 2.755.257, nach 2.751.671 im Vormonat November. Zur Meldung


11:19 Uhr: Weidmann warnt vor ausufernder Krisenpolitik der EZB
Bundesbankpräsident Jens Weidmann hat erneut vor einer überzogenen Krisenpolitik durch die Europäische Zentralbank (EZB) gewarnt. "Der Löschwasserschaden darf nicht größer als der Brandschaden werden", sagte Weidmann nach Angaben eines Teilnehmers bei einer Veranstaltung der Tageszeitung "Die Welt". Zur Meldung


11:17 Uhr: Niederlande begeben erste Anleihe im Euroraum mit Umschuldungsklauseln
Die Niederlande haben am Dienstag die ersten Staatsanleihen im Euroraum begeben, die sogenannte Umschuldungsklauseln ("Collective Action Clauses", CAC) vorsehen. Versteigert wurden Schuldtitel mit dreijähriger Laufzeit und einem Zinskupon von null Prozent. Zur Meldung


11:04 Uhr: Arbeitslosenquote in Eurozone erreicht neues Rekordhoch
In der Eurozone hat die Arbeitslosenquote im November ein neues Rekordniveau erreicht. Sie sei von 11,7 Prozent im Vormonat auf 11,8 Prozent gestiegen, teilte die europäische Statistikbehörde Eurostat am Dienstag in Luxemburg mit. Volkswirte hatten diesen Anstieg erwartet. Zur Meldung


10:58 Uhr: BMW verbucht Bestjahr in China
BMW hat 2012 auch in China so viele Autos verkauft wie nie zuvor. Insgesamt setzte der Münchner Oberklassehersteller im vergangenen Jahr 326.444 Fahrzeuge der Marken BMW und Mini ab, ein Plus von rund 40 Prozent. Zur Meldung


10:57 Uhr: Telekom Austria veröffentlicht Prognose für 2013
Die Telekom Austria AG hat am Dienstag den Ausblick für das Fiskaljahr 2013 konkretisiert. Demnach geht der führende österreichische Telekommunikationsanbieter für das Geschäftsjahr 2013 von Umsatzerlöses in Höhe von ca. 4,1 Milliarden Euro aus. Zur Meldung


10:54 Uhr: Samaras will Merkel optimistische Botschaft überbringen
Der griechische Ministerpräsident Antonis Samaras will Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bei ihrem Treffen am Dienstag in Berlin nach eigenen Angaben eine optimistische Botschaft über die Fortschritte in dem Land überbringen. "Es muss eine Botschaft von Optimismus sein", sagte Samaras. Zur Meldung


10:46 Uhr: Baden-Württemberg ist drittgrößter Zahler in Finanzausgleich
Baden-Württemberg ist laut einem Pressebericht seit 1990 der drittgrößter Zahler in den Länderfinanzausgleich. Das geht aus einer Aufstellung der Bundesregierung hervor, die der "Süddeutschen Zeitung" vorliegt. Zur Meldung


10:43 Uhr: Praktiker kommt mit Umstellung auf Max Bahr voran
Bei der angeschlagenen Baumarktkette Praktiker hat die teilweise Umstellung auf die Marke Max Bahr erste Früchte getragen. Das Deutschlandgeschäft habe im vierten Quartal flächenbereinigt ein leichtes Plus von 0,3 Prozent erzielt, teilte die Praktiker AG am Dienstag in Hamburg mit. Zur Meldung


10:28 Uhr: Air France befördert weniger Passagiere
Die französische Fluggesellschaft Air France-KLM hat am Dienstag die Verkehrszahlen für den Monat Dezember 2012 vorgelegt. Demnach wurden im Berichtsmonat 5,987 Millionen Fluggäste befördert, was einem Minus von 2,0 Prozent gegenüber dem entsprechenden Vorjahreswert von 6,111 Millionen Passagieren entspricht. Zur Meldung


10:18 Uhr: Generali übernimmt verbleibende GPH-Anteile
Der italienische Versicherungskonzern Generali übernimmt die noch verbleibenden Anteile des Gemeinschaftsunternehmens GPH und baut damit seine Marktposition in Zentral- und Osteuropa weiter aus. Zur Meldung


10:12 Uhr: Lufthansa gewinnt Vielflieger-Prozess
In einem Streit um Bonusmeilen hat das Oberlandesgericht Köln die Klage eines Vielfliegers zurückgewiesen. Gleichzeitig ließ das Gericht am Dienstag Revision zum Bundesgerichtshof zu. In dem Fall klagt ein Hamburger Professor gegen die Deutsche Lufthansa. Zur Meldung


10:00 Uhr: Grüne stellen Bedingungen bei Hilfen für Zypern und Irland
Nach Ansicht der Grünen darf es Finanzhilfen für die Euro-Staaten Irland und Zypern nur geben, wenn beide Staaten zu grundlegenden Reformen ihrer Steuer- und Bankensysteme bereit sind. Zur Meldung


09:39 Uhr: QUALCOMM gibt Startschuss für Elektronik-Messe
Der Chip-Spezialist QUALCOMM hat erstmals den Startschuss für die Elektronik-Messe CES in Las Vegas gegeben. Die Ehre für den Hersteller von Prozessoren für mobile Geräte unterstreicht den Wachwechsel in der Technik-Branche: Smartphones und Tablets sind in den Mittelpunkt gerührt. Zur Meldung


09:06 Uhr: Japans Finanzminister kündigt ESM-Anleihekäufe an
Die neue Regierung Japans macht Ernst mit ihrem Wahlkampfversprechen, die heimische Währung schwächen zu wollen. Am Dienstag kündigte Japans Finanzminister Taro Aso vor Journalisten an, dass die Regierung Anleihen des Euro-Rettungsfonds ESM kaufen wolle. Zur Meldung


08:58 Uhr: Toyota verteidigt Computersteuerung im Auto
Computergesteuerte Autos sollen nach einem Konzept des japanischen Automobilherstellers Toyota nicht dem Fahrer die Arbeit oder den Spaß am Fahren nehmen, sondern vor allem bei der Vermeidung von Unfällen helfen. Zur Meldung


08:57 Uhr: Sony will mit neuem Smartphone Xperia Z in die Königsklasse
Sony will sich mit einem neuen Flaggschiff-Modell wieder in die Spitzengruppe der Smartphone-Hersteller manövrieren. Auf der CES in Las Vegas stellte der japanische Elektronikriese das Xperia Z vor, das mit einem 5 Zoll großen Full-HD-Display und einer 13-Megapixel-Kamera ausgestattet ist. Zur Meldung


08:57 Uhr: Intel setzt für Smartphone-Erfolg auf sich entwickelnde Märkte
Intel setzt für einen Durchbruch im Smartphone-Geschäft auf Wachstumsmärkte wie Afrika, Lateinamerika und China. Inzwischen gebe es eine ganze Reihe von Smartphones großer Hersteller mit "Intel inside", betonte Intel-Manager Mike Bell am Montag auf der CES in Las Vegas. Zur Meldung


08:57 Uhr: Samsung will mit TV-Giganten punkten
Mit ungewöhnlich großen Bildschirmen will Samsung seine Vormachtstellung im TV-Markt ausbauen. Auf der Elektronikmesse CES International 2013 präsentierte der südkoreanische Konzern Fernseher-Giganten mit einer Bildschirmdiagonale von bis zu 110 Zoll (279 cm), die Bilder in Ultra-High-Definition-Qualität darstellen. Zur Meldung


08:53 Uhr: Weniger Tote im Luftverkehr
Fliegen war im Jahr 2012 nach Expertenberechnungen so sicher wie noch nie. Das geht aus der Sicherheitsbilanz des deutschen Unfalluntersuchungsbüros JACDEC hervor, die das Magazin "Aero International" in seiner jüngsten Ausgabe veröffentlicht. Die Zahl der Toten im weltweiten Zivilluftverkehr lag demnach mit 496 Menschen knapp unter der des Vorjahres 2011 (498 Tote). Zur Meldung


08:44 Uhr: Französische Regierung drängt Peugeot zu Opel-Kauf
Die französische Regierung soll den angeschlagenen Autohersteller Peugeot-Citroen (PSA) laut einem Pressebericht dazu drängen, den ebenfalls kriselnden Konkurrenten Opel zu übernehmen. Das berichtet die französische Zeitung "Le Monde" unter Berufung auf Mitarbeiter des Finanzministeriums und das Umfeld von Präsident Francois Hollande. Zur Meldung


08:32 Uhr: METRO-Tochter Media Markt will sich aus China zurückziehen
Der Handelskonzern METRO steht laut einem Pressebericht vor dem Rückzug seiner Tochter Media Markt aus China. Nach Ablauf der zweijährigen Testphase in der Volksrepublik fehle dem Vernehmen nach nur noch der offizielle Rückzugsbeschluss, schreibt die "Börsen-Zeitung". Zur Meldung


08:04 Uhr: Deutsche Exporte geben stark nach
Für den deutschen Außenhandel war der November kein guter Monat. Nach Zahlen des Statistischen Bundesamts vom Dienstag gaben die Ausfuhren im Vergleich zum Oktober um 3,4 Prozent nach. Das ist der stärkste Rückgang seit gut einem Jahr. Zur Meldung


07:42 Uhr: Airbus steht vor Milliardenauftrag mit Hawaiian Airlines
Der Flugzeugbauer Airbus kann auf einen weiteren Milliardenauftrag für seine modernisierte Mittelstreckenjet-Familie A320neo hoffen. Die Fluggesellschaft Hawaiian Airlines hat bei der EADS-Tochter einen Vorvertrag für 16 Exemplare der Langversion A321neo unterzeichnet. Zur Meldung


06:20 Uhr: Vor Alaska gestrandete Shell-Bohrinsel sicher in Hafen angekommen
Eine vor der Küste Alaskas gestrandete Bohrinsel ist nach Angaben der US-Behörden sicher in einen Hafen transportiert worden. Die Plattform "Kulluk" des Ölkonzerns Shell sei in einer Bucht auf der Kodiak Insel verankert worden, teilte das Einsatzkommando mit. Zur Meldung


06:16 Uhr: Berlin profitiert am meisten vom Finanzausgleich
Berlin hat nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" am stärksten vom Länderfinanzausgleich profitiert. Von den seit 1990 eingezahlten Geldern in Höhe von rund 128 Milliarden Euro habe das Land etwas mehr als 45 Milliarden Euro erhalten, berichtet die Zeitung. Zur Meldung


06:15 Uhr: Neue Panne für Boeings 'Dreamliner'
Die Pannenserie um Boeings modernsten Jet 787 "Dreamliner" reißt nicht ab. Am Montag brach auf dem Flughafen der US-Stadt Boston (Massachusetts) ein Feuer in Rumpf einer der Langstrecken-Maschinen aus, wie US-Medien berichteten. Zur Meldung


06:15 Uhr: Bofinger versteht chinesisches Interesse an deutschen Unternehmen
Für den Wirtschaftsweisen Peter Bofinger ist es verständlich, dass Chinesen sich offenbar für den Autobauer Daimler interessieren. Investitionen in deutsche Unternehmen seien viel attraktiver als solche in Staatsanleihen, sagte Bofinger der "Passauer Neuen Presse". Zur Meldung


06:12 Uhr: Samsung erwartet erneut Rekordgewinn
Dank des ungebremsten Smartphone-Booms kann der südkoreanische Apple-Rivale Samsung im Schlussquartal 2012 mit dem höchsten operativen Gewinn der Firmengeschichte rechnen. Zur Meldung


06:11 Uhr: Rösler gegen Verstaatlichung von Stromtrassen
Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) hat die Forderung seiner Kabinettskollegin Ilse Aigner (CSU) nach der Verstaatlichung von Stromtrassen zurückgewiesen. "Das ist mit der FDP nicht zu machen", sagte Rösler der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Zur Meldung


Das Wichtigste vom Wochenende im Überblick:

21:40 Uhr: Updates zu Air Berlin, Amazon, Deutsche Telekom,Eon und Infineon
Die Banken haben ihre Einschätzungen zu Aktien aus DAX und Co angepasst. Der aktuelle Überblick über die neuen Kursziele. Zur Meldung


21:35 Uhr: Panasonic will mit Produktoffensive wieder auf die Erfolgsspur
Panasonic will mit einer Produktoffensive wieder aus der Krise kommen. Insgesamt 32 Flachbildfernseher mit HD-Auflösung will der japanische Elektronikkonzern in diesem Jahr auf den Markt bringen. Zur Meldung


21:30 Uhr: Bilfinger: Industrial-Segment neu geordnet
Der Engineering- und Servicekonzern Bilfinger SE hat zum 1. Januar 2013 seine Aktivitäten im Geschäftsfeld Industrial neu geordnet. Dies gab der im MDAX notierte Konzern am Montag bekannt. Zur Meldung


20:40 Uhr: Deutsche Post - Pilotprojekt für Autowerbung in Köln
Der Brief- und Logistikkonzern Deutsche Post AG bietet zukünftig Werbetreibenden ein neues Produkt im Bereich der Außenwerbung (Out-of-Home) an: die "Deutsche Post Autowerbung". Zur Meldung


20:35 Uhr: Noyer weitere drei Jahre an der Spitze des BIZ-Verwaltungsrats
Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) hat den französischen Notenbankpräsidenten Christian Noyer für weitere drei Jahre als Chef des Verwaltungsrates bestätigt. Zur Meldung


20:30 Uhr: Airbus vor Tankflugzeug-Auftrag aus Indien
Der europäische Flugzeugbauer Airbus hat gute Chancen auf einen Milliardenauftrag aus Indien. Die Tochter von EADS sei bevorzugter Bieter für einen Tankerauftrag in dem Land, teilte Airbus mit. Zur Meldung


19:30 Uhr: Jetter - Vorstandswechsel für Mitte 2013 angekündigt
Bei der Jetter AG wird es zur Jahresmitte 2013 einen Wechsel im Vorstand geben. Dies gab der Anbieter von Automatisierungstechnik am Montag bekannt. Zur Meldung


19:25 Uhr: IMMOFINANZ - Bürogebäude in Prag verkauft
Der österreichische Immobilienkonzern IMMOFINANZ AG gab am Montag bekannt, das er per 31. Dezember 2012 das in Prag gelegene Bürogebäude BB Centrum Building C an den VIG FUND veräußert hat. Zur Meldung


19:20 Uhr: Lufthansa dringt auf Verbesserungen am Flughafen Berlin-Tegel
Die Deutsche Lufthansa dringt nach dem erneut geplatzten Starttermin für den Hauptstadt-Airport auf eine Ertüchtigung des alten Flughafens Berlin-Tegel. Zur Meldung


Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
Indizes Vergleichscharts
DAX
TecDAX
Dow Jones
Nasdaq Comp.

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
08.01.13Acuity Brands Inc.
Quartalszahlen
08.01.13Apollo Education Group Inc (A)
Quartalszahlen
08.01.13Arconic Inc
Quartalszahlen
08.01.13Lindsay CorpShs
Quartalszahlen
08.01.13Monsanto Co.
Quartalszahlen
08.01.13RPM International Inc.
Quartalszahlen
08.01.13Schnitzer Steel Industries Inc.
Quartalszahlen
08.01.13WD-40 Co.
Quartalszahlen
mehr Unternehmenszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
08.01.2013
01:01
BRC Retail Sales Monitor - All (YoY)
08.01.2013
01:30
Exports
08.01.2013
01:30
Imports
08.01.2013
01:30
Trade Balance
08.01.2013
07:00
Gross $Gold & Forex Reserve
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

adidas AG138,48
0,62%
adidas Jahreschart
Air Berlin plc0,58
-0,52%
Air Berlin Jahreschart
Air France-KLM4,86
-3,38%
Air France-KLM Jahreschart
Airbus Group SE58,35
-2,54%
Airbus Group Jahreschart
Allianz147,74
-0,45%
Allianz Jahreschart
Amazon.com692,96
-0,22%
Amazoncom Jahreschart
Anglo American plcAnglo American Jahreschart
Apple Inc.102,73
-0,32%
Apple Jahreschart
Arconic IncArconic Jahreschart
ARM Holdings plcARM Jahreschart
Assicurazioni Generali S.p.A.12,33
1,90%
Assicurazioni Generali Jahreschart
Audi AG605,00
-0,62%
Audi Jahreschart
Axel Springer SE40,03
-0,15%
Axel Springer Jahreschart
Banco Santander Central Hispano S.A. (BSCH)4,30
-1,17%
Banco Santander Central Hispano Jahreschart
Barclays plc2,52
-2,06%
Barclays Jahreschart
Beiersdorf AG75,69
0,21%
Beiersdorf Jahreschart
Bilfinger SE35,79
0,18%
Bilfinger Jahreschart
BMW AG79,62
0,39%
BMW Jahreschart
Boeing Co.141,85
-1,51%
Boeing Jahreschart
Burberry Group plc16,81
0,72%
Burberry Group Jahreschart
comdirect bank AG9,62
-0,47%
comdirect bank Jahreschart
Credit Suisse12,58
-2,84%
Credit Suisse Jahreschart
Daimler AG62,50
0,97%
Daimler Jahreschart
Delticom AG16,63
3,50%
Delticom Jahreschart
Deutsche Lufthansa AG12,17
-0,35%
Deutsche Lufthansa Jahreschart
Deutsche Post AG28,96
-0,22%
Deutsche Post Jahreschart
Deutsche Telekom AG14,69
0,75%
Deutsche Telekom Jahreschart
easyJet plceasyJet Jahreschart
ElringKlinger AG13,20
-0,15%
ElringKlinger Jahreschart
EnBW18,64
0,72%
EnBW Jahreschart
Epigenomics AGEpigenomics Jahreschart
EVOTEC AG6,11
0,25%
EVOTEC Jahreschart
Hamburger Hafen und Logistik AG16,45
0,37%
Hamburger Hafen und Logistik Jahreschart
Hannover Rueck100,51
0,87%
Hannover Rueck Jahreschart
IMMOFINANZ1,92
-1,19%
IMMOFINANZ Jahreschart
Infineon Technologies AG15,29
-0,55%
Infineon Technologies Jahreschart
Intel Corp.31,99
-0,03%
Intel Jahreschart
itelligence AGitelligence Jahreschart
JENOPTIK AG15,50
-0,67%
JENOPTIK Jahreschart
Jetter AGJetter Jahreschart
Merck KGaA92,34
-0,11%
Merck Jahreschart
METRO AG St.27,80
-0,53%
METRO Jahreschart
Microsoft Corp.55,54
-0,14%
Microsoft Jahreschart
Monsanto Co.97,30
0,05%
Monsanto Jahreschart
Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG (vink. NA)169,60
0,03%
Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Jahreschart
Nike Inc.47,09
-1,17%
Nike Jahreschart
Oracle Corp.35,75
-2,47%
Oracle Jahreschart
Panasonic Corp.9,90
2,16%
Panasonic Jahreschart
Peugeot S.A. (PSA Peugeot Citroën)13,88
-0,93%
Peugeot Jahreschart
Praktiker AG
0,00%
Praktiker Jahreschart
QIAGEN N.V.25,71
-0,23%
QIAGEN Jahreschart
QUALCOMM Inc.61,59
0,94%
QUALCOMM Jahreschart
Royal Bank of Scotland (RBS) plcRoyal Bank of Scotland (RBS) Jahreschart
Royal Dutch Shell (A)24,42
-0,43%
Royal Dutch Shell (A) Jahreschart
RWE AG St.11,59
-0,06%
RWE Jahreschart
SAP SE77,02
-0,17%
SAP Jahreschart
SAP SE (spons. ADRs)77,09
-1,62%
SAP Jahreschart
SMA Solar Technology AG21,74
-1,20%
SMA Solar Technology Jahreschart
Société Générale SA40,10
-1,77%
Société Générale SA Jahreschart
Software AG32,59
-0,18%
Software Jahreschart
SolarWorld2,89
-1,23%
SolarWorld Jahreschart
Sony Corp.26,17
-0,78%
Sony Jahreschart
Südzucker AG (Suedzucker AG)20,82
-0,48%
Südzucker Jahreschart
TAG Immobilien AG11,54
-0,52%
TAG Immobilien Jahreschart
Telekom Austria AG5,10
-1,87%
Telekom Austria Jahreschart
Toyota Motor Corp.55,05
-0,05%
Toyota Motor Jahreschart
TUI AG12,34
-0,70%
TUI Jahreschart
UBS AG (N)UBS Jahreschart
United Internet AG35,66
1,03%
United Internet Jahreschart
Volkswagen AG Vz. (VW AG)118,78
-0,85%
Volkswagen vz Jahreschart
Volkswagen St. (VW)127,11
-0,69%
Volkswagen St (VW) Jahreschart
WACKER CHEMIE AG82,17
-1,07%
WACKER CHEMIE Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO