aktualisiert: 08.02.2013 22:16

Senden

DAX geht deutlich fester ins Wochenende -- US-Börsen schließen in der Gewinnzone -- Commerzbank-Aufsichtsratschef: Keine Alternative zu Stellenabbau -- ThyssenKrupp, LinkedIn im Fokus

Euro sackt unter 1,34 Dollar. Umsätze an Terminbörse Eurex gefallen. Deutsche Anleihen: Leicht gestiegen. Scholz AG stockt Anleihe auf. Fitch bestätigt Spanien mit 'BBB'. AOL schafft Trendwende. Kontron rutscht tief in die Verlustzone. Chefvolkswirte sorgen sich um Frankreich. Moody's legt kräftig zu.

MARKTENTWICKLUNG

  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Der DAX konnte am Freitag nach einer anfänglichen Richtungssuche mit US-Handelsstart deutlich zulegen und beendete den Handel um 0,81 Prozent fester bei 7.652 Punten (Late-DAX-Schluss: 7.659,86 Punkte). Auch der Kompromiss um den EU-Haushalt, der am Freitagnachmittag nach zähen Verhandlungen erzielt werden konnte, half dem Index voran. Der TecDAX legte um 0,9 Prozent auf 885 Zähler zu.
Der Eurostoxx 50 verbuchte am Freitag ein kräftiges Plus von 1,1 Prozent und schloss auf einem Stand von 2.627 Puntken. Auf dem EU-Gipfel haben sich die EU-Länder nach zähem Ringen auf einen Haushalt für 2014 bis 2020 geeinigt.
In den USA gab es einen positiven Wochenausklang. Der Dow Jones kletterte zum Handelsschluss um 0,35 Prozent auf 13.992,97 Zähler. Im Handelsverlauf kann der Dow Jones sogar ein neues 5-Jahres-Hoch bei 14.022,62 Punkten markieren. Konjunkturseitig wurde heute die US-Handelsbilanz für Dezember veröffentlicht. Das Handelsdefizit ist unerwartet deutlich geschrumpft und scheint den Index etwas zu stützen. Der Nasdaq Composite zog um 0,91 Prozent auf 3.193,87 Punkte an. Hier helfen vor allem die kräftigen Gewinne bei der Aktie von LinkedIn.
Die Börsen in Asien nahmen am Freitag unterschiedliche Richtungen. Während der japanische Leitindex Nikkei 225 1,80 Prozent einbüßte und auf 11.153 Punkte absank, legte der Hang Seng in Hongkong um 0,16 Prozent auf 23.215 Punkte zu.

NEWSTICKER

21:45 Uhr: Updates zu Aixtron, Credit Suisse, Daimler, Google und Hugo Boss
Die Banken haben ihre Einschätzungen zu Aktien aus DAX und Co angepasst. Der aktuelle Überblick über die neuen Kursziele. Zur Meldung


21:40 Uhr: Euro sackt im US-Geschäft wieder deutlich unter 1,34 Dollar
Der Euro (Dollarkurs) hat sich im US-Handel am Freitag wieder abgeschwächt. Zuletzt wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,3360 US-Dollar gehandelt. Zur Meldung


21:35 Uhr: Umsätze an Terminbörse Eurex gefallen
Die Umsätze mit Aktienoptionen an der Terminbörse Eurex sind am Freitag gefallen. Insgesamt wurden bis 20.00 Uhr 631.290 (Donnerstag: 689.253) Kontrakte gehandelt. Zur Meldung


20:55 Uhr: Deutsche Anleihen: Leicht gestiegen
Deutsche Staatsanleihen haben am Freitag leichte Kursgewinne verbucht. Händler sprachen von einem insgesamt ruhigen Handel. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum späten Nachmittag um 0,02 Prozent auf 142,85 Punkte. Zur Meldung


20:50 Uhr: Scholz AG stockt Anleihe um 32,5 Mio. Euro auf, Emissionspreis: 103,00%
Die Scholz AG gibt die Aufstockung ihrer Unternehmensanleihe mit einem Volumen von 32,5 Mio. Euro im Rahmen einer Privatplatzierung bei institutionellen Investoren bekannt. Zur Meldung


20:45 Uhr: EU-Regierungschefs beschließen nicht gedeckten Haushalt
Die 27 Mitgliedsländer haben sich auf ein Budget für die Europäische Union geeinigt, hinter dem ein großes Fragezeichen steht. Denn der Haushalt ist nicht vollständig gedeckt. Zur Meldung


20:10 Uhr: Fitch bestätigt Spanien mit 'BBB' - Ausblick bleibt negativ
Die Ratingagentur Fitch hat die Kreditwürdigkeit von Spanien bestätigt. Die Bonitätsnote verharre bei "BBB", teilte Fitch am Freitag in London mit. Spanien droht jedoch weiter eine Herabstufung. Zur Meldung


19:55 Uhr: Internet-Urgestein AOL schafft Trendwende
Ein stark laufendes Werbegeschäft lässt das Internet-Urgestein AOL nach einem langen Niedergang die Trendwende schaffen. Im vierten Quartal stieg der Umsatz um 4 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 600 Millionen US-Dollar (449 Mio Euro). Zur Meldung


19:50 Uhr: Kontron rutscht 2012 operativ tief in die Verlustzone
Der Minicomputer-Hersteller Kontron ist im vergangenen Jahr wegen Firmenwertabschreibungen und anhaltendem Margendruck operativ tief in die Verlustzone gerutscht. Zur Meldung


17:42 Uhr: Chefvolkswirte sorgen sich um Frankreich
Chefvolkswirte deutscher Finanzinstitute sehen die Entwicklung des wichtigsten deutschen Handelspartners Frankreich mit Sorge. In einer Umfrage der Vereinigung der bayerischen Wirtschaft für das "vbw-Unternehmermagazin" mahnten sie dringend einen Kurswechsel an. Zur Meldung


Bildquellen: gosphotodesign / Shutterstock.com, James M Phelps, Jr / Shutterstock.com, ThyssenKrupp AG, iStock/JacobH, Selfiy / Shutterstock.com, Julia Schwager/Commerzbank AG, iStock/fatido, niroworld / Shutterstock.com, Thor Jorgen Udvang / Shutterstock.com, iStock/JacobH, niroworld / Shutterstock.com, iStock/JacobH, niroworld / Shutterstock.com
Seite: 12345678
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
Indizes Vergleichscharts
DAX
TecDAX
Dow Jones
Nasdaq Comp.

ANZEIGE

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
08.02.13Anoto Group AB
Quartalszahlen
08.02.13AOL Inc.
Quartalszahlen
08.02.13Belo Corp.
Quartalszahlen
08.02.13Buzzi Unicem S.p.A.
Quartalszahlen
08.02.13Cameco Corp.
Quartalszahlen
08.02.13Cofinimmo S.A.
Quartalszahlen
08.02.13EcoUnion AG
Quartalszahlen
08.02.13Edison S.p.A.
Quartalszahlen
08.02.13EMS-Chemie Holding AG
Jahresabschluss
08.02.13Entergy Corp.
Quartalszahlen
08.02.13Graubuendner Kantonalbank Partizipsch.
Jahresabschluss
08.02.13MAN
Quartalszahlen
08.02.13Moody's Corp.
Quartalszahlen
08.02.13REC Silicon ASA
Quartalszahlen
08.02.13Villeroy & Boch AG Vz.
Jahresabschluss

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
08.02.2013
00:50
Bank lending (YoY)
08.02.2013
00:50
Trade Balance - BOP Basis
08.02.2013
00:50
Current Account n.s.a.
08.02.2013
01:00
European Council meeting
08.02.2013
01:00
Interest rate decision
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Feb 2013