aktualisiert: 08.08.2012 23:14
Bewerten
 (2)

DAX schließt knapp behauptet -- US-Börsen legen Pause ein -- News Corp. erleidet Milliardenverlust -- Air Berlin mit Umsatzanstieg -- HP schreibt acht Milliarden Dollar ab -- Nikon, Fraport im Fokus

USA halten noch gut die Hälfte an AIG. Euro bleibt weiter unter der Marke von 1,24 Dollar. Umsätze an Terminbörse Eurex gefallen. Griechische Banken wollen Créfit-Agricole-Tochter übernehmen. NRW kauft Steuer-CD mit UBS-Daten. Fitch stuft Slowenien ab.

Marktentwicklung

  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Der DAX ging mit einem Minus in den Mittwoch, konnte dieses am Nachmittag aber immer mehr reduzieren und schloss um nur noch 0,03 Prozent leichter bei 6.966 Punkten (Late-DAX-Schluss: 6.947,61 Punkte). Der TecDAX wies zum Handelsschluss einen deutlicheren Verlust von 1,2 Prozent aus und fiel damit auf 787 Zähler. Neben Gewinnmitnahmen belasteten Daten zur deutschen Gesamtproduktion und zum deutschen Außenhandel die Märkte.
Der Euro Stoxx 50 legte zur Wochenmitte eine Pause ein und ging mit einem kleinen Verlust von 0,3 Prozent bei 2.432 Punkten aus dem Handel. Die spanische Industrieproduktion ist im Juni weiter geschrumpft und auch das französische Geschäftsklima hat sich eingetrübt. Angesichts dieser enttäuschenden Wirtschaftsdaten nahmen auch die Anleger an den europäischen Börsen Gewinne mit.
An den US-Börsen ging es am Mittwoch in einem impulslosen Handel kaum voran. Der Dow Jones ging um 0,05 Prozent bewegt bei 13.176 Punkten aus dem Handel. Der Nasdaq Composite verlor 0,15 Prozent auf 3.011 Punkte. Die Daten zur US-Produktivität fielen zwar besser aus als erwartet, wurden am Markt aber kaum beachtet. Stattdessen ging der Blick nach Europa, wo es unerfreuliche Wirtschaftsdaten zu vermelden gab, und nach China, wo auf den Donnerstag und die dann anstehenden Konjunkturdaten gewartet wird.
Nach guten Vorgaben aus den USA und Europa gingen die Börsen in Asien am Mittwoch trotzdem getrennte Wege. Der japanische Leitindex Nikkei schloss mit einem Plus von 0,88 Prozent bei 8.881 Punkten. Der Hang Seng blieb dagegen auf dem Vortagesniveau stehen und verbucht eine kleines Minus von 0,04 Prozent bei 20.065 Punkten.
22:44 Uhr: Verlagszweig beschert Murdochs News Corp. einen Milliardenverlust
Medienmogul Rupert Murdoch muss kurz vor der Aufspaltung seines Imperiums einen Milliardenverlust verkraften. Seine News Corp. schrieb im vierten Geschäftsquartal rund 2,8 Milliarden Dollar im schwächelnden Verlagszweig ab. Zur Meldung


22:21 Uhr: USA halten noch gut die Hälfte an AIG
Die USA haben ihren Anteil am staatlich gestützten Versicherungskonzern American International Group (AIG) auf 53 Prozent reduziert. Das Unternehmen teilte am Mittwoch mit, der Staat habe den angekündigten Verkauf eines großen Aktienpakets abgeschlossen. Zur Meldung


21:34 Uhr: Updates zu adidas, BASF, Deutsche Telekom und Fraport
Die Banken haben ihre Einschätzungen zu Aktien aus DAX und Co angepasst. Der aktuelle Überblick über die neuen Kursziele. Zur Meldung


20:44 Uhr: Euro bleibt weiter unter der Marke von 1,24 Dollar
Der Kurs des Euro hat am Mittwoch wieder unter der Marke von 1,24 US-Dollar notiert. Im New Yorker Handel wurde die europäische Gemeinschaftswährung zuletzt mit 1,2351 Dollar gehandelt. Zur Meldung


20:16 Uhr: ELMOS leidet unter schwachem Automobilmarkt
ELMOS Semiconductor musste im ersten Halbjahr 2012 unter der ausgeprägten Schwäche der Nicht-Premium-Hersteller im Automobilsektor leiden. Dabei gingen sowohl Umsatz als auch Ergebnis zurück. Zur Meldung


19:57 Uhr: Troika bleibt den ganzen September in Griechenland
Die internationalen Inspektoren der Troika werden den ganzen September darauf verwenden, in Athen die Wirtschaft Griechenlands unter die Lupe zu nehmen. Das bestätigte ein EU-Vertreter Dow Jones Newswires. Zur Meldung


19:19 Uhr: Griechische Banken wollen Créfit-Agricole-Tochter übernehmen
Die griechischen Banken National Bank of Greece und Eurobank haben am Mittwochabend wollen die griechische Tochter der französischen Großbank Crédit Agricole, Emporiki Bank, übernehmen. In zwei fast identischen Mitteilungen erklärten sich die beiden Banken dazu am Mittwoch unter der Voraussetzung bereit, dass die Emporiki Bank rekapitalisiert wird. Zur Meldung


19:13 Uhr: NRW kauft Steuer-CD mit UBS-Daten
Das Finanzministerium in Nordrhein-Westfalen hat zwei weitere Steuer-CDs aus der Schweiz angekauft. In einem Fall handelt es sich um Daten von der Schweizer Großbank UBS. Das berichtet die Financial Times Deutschland (FTD) in ihrer Online-Ausgabe. Zur Meldung


19:10 Uhr: Fitch stuft Slowenien ab
Die Ratingagentur Fitch hat die Kreditwürdigkeit Sloweniens von der Note "A" auf "A-" gesenkt. Der ehemalige EU-Musterschüler aus dem früheren Ostblock hat nach Meinung der Fitch-Experten ein massives Problem mit seinen Banken. Deshalb bleibt auch der Ausblick auf negativ. Zur Meldung


18:20 Uhr: Air Berlin erzielt Umsatzanstieg
Die Fluggesellschaft Air Berlin hat am Mittwoch die Zahlen zum zweiten Quartal 2012 veröffentlicht und dabei einen Umsatzanstieg und erneut rote Zahlen ausgewiesen. Zur Meldung


17:38 Uhr: Olympia lässt Kassen der Sportartikel-Giganten klingeln
Für die Sportartikel-Giganten liefern sich die Olympia-Ikonen von London ein Marketing-Duell mit Gewinn-Garantie. Mehr als eine Milliarde Euro haben die großen Ausrüster Adidas, Puma und Nike vor den Spielen in Werbung, Sponsoring und Material investiert - jetzt wird kassiert. "Aus kommerzieller Sicht sind die Olympischen Spiele in London schon jetzt für uns die erfolgreichsten Spiele aller Zeiten", sagte Adidas-Sprecherin Katja Schreiber. Zur Meldung


17:22 Uhr: Gründer erzielt Erfolg im Machtkampf bei Media-Saturn
Im Rechtsstreit um die Macht bei den Elektronikketten und METRO-Töchern Media Markt und Saturn hat das Schiedsgericht dem Unternehmensgründer Erich Kellerhals in zentralen Punkten recht gegeben. So entschied das Gericht, dass wichtige Entscheidungen weiterhin nur mit mehr als 80 Prozent Zustimmung gefällt werden dürfen. Zur Meldung


17:02 Uhr: Euro unter Druck
Der Kurs des Euro ist am Mittwoch erstmals seit zwei Handelstagen wieder unter die Marke von 1,24 US-Dollar abgerutscht. Schwache Konjunkturdaten aus der Eurozone brachten die Gemeinschaftswährung unter Druck. Am späten Nachmittag wurde der Euro bei 1,2343 Dollar gehandelt. Zur Meldung


16:56 Uhr: US-Öllagerbestände geben ab
Die Energy Information Administration (EIA) veröffentlichte am Mittwoch für die Woche zum 03. August 2012 einen Rückgang der Öllagerbestände. Demnach wiesen die Rohöllagerbestände ein Minus von 3,7 Millionen Barrel gegenüber der Vorwoche aus. Zur Meldung


16:55 Uhr: Android und iPhone drängen Rivalen in die Ecke
Das Google-Betriebssystem Android und das iPhone von Apple dominieren das Smartphone-Geschäft wie nie zuvor. Zusammen halten sie inzwischen 85 Prozent des Marktes, wie die Marktforschungsfirma IDC ermittelte. Zur Meldung


16:31 Uhr: Tony Blair fordert höheren deutschen Einsatz für Euro-Krisenländer
Im Gespräch mit der Wochenzeitung Die Zeit hat der ehemalige britische Premierminister Tony Blair größere Entschiedenheit bei der Euro-Rettung gefordert und den Ansatz des EZB-Präsidenten Mario Draghi verteidigt, Staatsanleihen aufzukaufen. Zur Meldung


15:56 Uhr: Rio Tinto verbucht deutlich gesunkenen Gewinn
Der australische Rohstoffkonzern Rio Tinto kann nicht an die guten vorherigen Ergebnisse anschließen. Wie das Unternehmen mitteilte, sei der Gewinn in der ersten Hälfte des laufenden Jahres um 34 Prozent auf noch 5,2 Milliarden Dollar zurückgegangen. Zur Meldung


15:49 Uhr: HP muss acht Milliarden Dollar abschreiben
Der weltgrößte PC-Hersteller Hewlett-Packard (HP) muss acht Milliarden Dollar in seiner Dienstleistungssparte abschreiben. Das teilte der US-Konzern am Mittwoch mit. Die Abschreibung gehe auf den aktuellen Aktienkurs, die Marktkonditionen sowie die aktuellen Geschäftstrends zurück, hieß es zur Begründung. Zur Meldung


15:40 Uhr: Fitch bestätigt Deutschland mit Bestnote
Die Ratingagentur Fitch hat die Kreditwürdigkeit Deutschlands mit der Bestnote bestätigt. Die Bonität Deutschlands werde also weiterhin mit "AAA" bewertet, teilte Fitch am Mittwoch in London mit. Es drohe auch keine Herabstufung. Zur Meldung


15:31 Uhr: Ralph Lauren steigert Gewinn
Der Modekonzern Ralph Lauren konnte im ersten Quartal mit einem Gewinnanstieg aufwarten und die Analystenerwartungen übertreffen. Wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, lag der Umsatz mit 1,59 Milliarden Dollar über dem Vorjahreswert von 1,53 Milliarden Dollar. Der Nettogewinn lag bei 193,4 Millionen Dollar, nach einem Nettogewinn von 184,1 Millionen Dollar im Vorjahreszeitraum. Zur Meldung


15:22 Uhr: SPD will Bankmanager vor Bundestag holen
Auch die SPD unterstützt den Plan, die wichtigsten Manager der deutschen Finanzindustrie vor den Bundestag zu laden. Damit könnte eine Parlamentsanhörung des neuen Chefs der Deutschen Bank, Anshu Jain, bereits im Herbst stattfinden. "Teile der Finanzwelt gebärden sich immer noch wie ein Geheimbund", sagte SPD-Fraktionsvize Joachim Poß. Zur Meldung


15:11 Uhr: Macy's wächst bei Umsatz und Gewinn
Die US-Kaufhauskette Macy's, die auch die Bloomingdale's-Geschäfte betreibt, konnte im zweiten Quartal 2012 ihren Gewinn steigern und die Analystenprognose übertreffen. Zudem wurde der Ausblick für 2012 angehoben. Zur Meldung


15:04 Uhr: Monsanto kündigt Dividendenerhöhung an
Der US-Agrarkonzern Monsanto kündigte am Mittwoch eine Dividendenerhöhung an. Wie aus einer Pressemitteilung des Konzerns hervorgeht, hat das Board of Directors die Anhebung der Quartalsdividende um 25 Prozent auf 37,5 Cents je Aktie beschlossen. Zur Meldung


14:52 Uhr: McDonald's-Umsatz stagniert im Juli
Die amerikanische Schnellrestaurantkette McDonald's präsentierte am Mittwoch die Umsatzzahlen für den Monat Juli. Demnach wurde bei den vergleichbaren Filialumsätzen bei Niederlassungen, die länger als ein Jahr geöffnet waren, im Berichtszeitraum ein unveränderter Wert ausgewiesen. In den USA gingen die so genannten Same Store-Sales um 0,1 Prozent zurück, während man in Europa hier ein Minus von 0,6 Prozent ausgewiesen hatte. Zur Meldung


14:51 Uhr: US-Produktivität legt zu
Die US-Produktivität hat sich im zweiten Quartal 2012 erhöht. Dies teilte das US-Arbeitsministerium in Washington am Mittwoch mit. Demnach wuchs die Produktivität außerhalb der Landwirtschaft gegenüber dem Vorquartal um 1,6 Prozent. Volkswirte hatten im Vorfeld einen Anstieg um 1,5 Prozent prognostiziert. Zur Meldung


14:13 Uhr: Spanien hat noch keinen Antrag auf Nothilfe gestellt
Bei der Europäischen Kommission ist noch kein Antrag Spaniens auf Soforthilfe für die maroden Banken des Landes eingegangen. Das bestätigte Kommissionssprecher Olivier Bailly. "Die Kommission kann bestätigen, dass wir noch keinen Antrag Spaniens oder spanischer Banken erhalten haben", sagte ein Sprecher. Zur Meldung


13:50 Uhr: Griechen erschleichen sich weiter Renten
In Griechenland erschleichen sich Bürger trotz intensiver Kontrollen Zuschüsse und Renten. Die Behörden können für jede zehnte Rente nicht sicher feststellen, ob sie rechtmäßig ist und an wen sie genau ausgezahlt wird. Zur Meldung


13:47 Uhr: US-Finanzaufsicht im Fall Standard Chartered in der Kritik
Das aggressive Vorgehen der New Yorker Finanzaufsicht gegen die britische Großbank Standard Chartered ist einem Pressebericht zufolge bei anderen US-Behörden auf Kritik gestoßen. Die Notenbank und das Justizministerium seien über den Alleingang erstaunt, berichtete die "New York Times". Zur Meldung


13:44 Uhr: US-Hypothekenanträge geben nach
In den USA ist die Zahl der wöchentlichen MBA-Hypothekenanträge zurückgegangen. So sank die Zahl der Anträge im Vergleich zu Vorwoche um 1,8 Prozent. In der Vorwoche waren noch 0,2 Prozent mehr Hypothekenanträge verzeichnet worden.


13:34 Uhr: Australischer Datenschützer rügt Google wegen Street-View-Daten
Das Versäumnis, die von Street-View-Kamerawagen aufgezeichneten privaten Daten zu löschen, bringt Google jetzt auch in Australien neuen Ärger ein. Der staatliche Datenschutzbeauftragte Timothy Pilgrim rügte den Internet-Konzern, wie aus dem am Mittwoch veröffentlichten Brief hervorgeht. Zur Meldung


13:02 Uhr: Osram will chinesischer werden
Die Siemens-Lichttochter Osram will sich stärker in China verankern. "Unser Ziel ist es, der chinesische Wettbewerber vor Ort zu werden", sagte Osram-Chef Wolfgang Dehen der dpa-AFX. Osram investiert dafür über fünf Jahre einen niedrigen dreistelligen Millionenbetrag. Zur Meldung


13:00 Uhr: Italiener protestieren gegen neues Sparpaket
Italien setzt den Rotstift bei den öffentlichen Ausgaben des hoch verschuldeten Landes an - trotz des anhaltenden Widerstands von Bürgermeistern, Regionalpolitikern und Gewerkschaften. Eine Mehrheit im Parlament sei allerdings unzufrieden mit dem Sparpaket, meinte am Mittwoch die liberale "La Stampa". Große Gewerkschaften planen am 28. September einen Generalstreik dagegen. Zur Meldung


12:56 Uhr: Bank of England gibt trüben Ausblick für britische Wirtschaft
Die britische Wirtschaft wird nach Einschätzung der Notenbank nur langsam aus der Rezession herauskommen. Die Einschätzung der künftige konjunkturellen Entwicklung Großbritanniens habe sich im Vergleich zu der vorangegangenen Bewertung im Mai eingetrübt, hieß es in dem am Mittwoch veröffentlichten Inflationsbericht der Bank of England. Zur Meldung


12:50 Uhr: Airbus A380 kommt wieder auf den Prüfstand
Europäische Flugsicherheitsbehörden nehmen erneut Triebwerke des Prestigemodells A380 der EADS-Tochter Airbus ins Visier. Die Experten ordneten eine neue Runde von Inspektionen der Motoren von Rolls-Royce bei Dutzenden von A380-Flugzeugen an. Zur Meldung


12:47 Uhr: Intershop wächst zweistellig
Das Jenaer Software-Unternehmen Intershop profitiert vom florierenden Online-Handel und hat im ersten Halbjahr beim Umsatz 15 Prozent zugelegt. Die Erlöse stiegen auf 26,4 Millionen Euro, wie der Anbieter von Programmen für den Internet-Handel am Mittwoch mitteilte. Zur Meldung


12:25 Uhr: Deutschland refinanziert sich weiter zu Minizinsen
Der Bund ist am Niedrigzinsrekord gescheitert, kommt aber nach wie vor zu extrem günstigen Bedingungen an neues Geld. Bei einer Aufstockung zehnjähriger Bundesanleihen um 3,4 Milliarden Euro fiel der Hammer am Mittwoch bei einer durchschnittlichen Rendite von 1,42 Prozent. Zur Meldung


12:15 Uhr: Internes Samsung-Papier könnte Apple im Patenstreit in die Karten spielen
Im US-Patentprozess von Apple und Samsung ist eine interne Analyse der Südkoreaner aufgetaucht, die ihre Position in den Augen der Geschworenen untergraben könnte. In dem 263 Seiten starken Papier von März 2010 wird ausführlich die Bedienung des iPhone und des Samsung-Smartphones Galaxy S vergleichen. Zur Meldung


12:05 Uhr: Deutsche Gesamtproduktion sinkt
In Deutschland ist die Gesamtproduktion im Juni etwas stärker als erwartet gefallen. Im Monatsvergleich sei die Produktion bereinigt um 0,9 Prozent gesunken, teilte das Wirtschaftsministerium mit. Volkswirte hatten einen etwas schwächeren Rückgang um 0,8 Prozent erwartet. Zur Meldung


12:00 Uhr: SPD will Vermögensteuer wiedereinführen
Die SPD drückt bei der Wiedereinführung der Vermögensteuer aufs Tempo. Über den Bundesrat wollen die SPD-geführten Bundesländer NRW, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Hamburg eine entsprechende Initiative einbringen, wie NRW-Finanzminister Norbert Walter-Borjans (SPD) laut dapd-Bericht in Düsseldorf ankündigte. Zur Meldung


11:45 Uhr: Studie warnt vor schweren Zeiten im westeuropäischen Kfz-Markt
Die Schuldenkrise in der Eurozone könnte die westeuropäischen Automärkte nach Einschätzung des Branchenexperten Ferdinand Dudenhöffer in eine tiefe Rezession stürzen. "Das Jahr 2013 wird nach unserer Prognose die schlechtesten Autoverkäufe seit 1993 bringen. Die Krise in Europa ist also nicht vorbei, sondern sie ist am Beginn", heißt es in einer Studie des von Dudenhöffer geleiteten Center Automotive Research (CAR). Zur Meldung


11:34 Uhr: Google bietet Werbekunden internationale Marktanalysen
Das Internet-Unternehmen Google hat Marktdaten aus 48 Ländern zusammengestellt, um seinen Werbekunden den Einstieg in internationale Geschäfte zu erleichtern. Das Internet biete auch für kleine Unternehmen eine riesige Chance, ihren Markt zu erweitern, sagte Google-Manager Lars Lehne. Zur Meldung


11:30 Uhr: Cathay Pacific mit hohen Verlusten
Der Abschwung im Frachtgeschäft hat die Fluggesellschaft Cathay Pacific überraschend tief in die roten Zahlen gerissen. Im ersten Halbjahr erlitt der Branchenriese aus Hongkong einen Verlust von 935 Millionen Hongkong-Dollar (97 Millionen Euro) - nach einem Gewinn von 2,8 Milliarden Hongkong-Dollar ein Jahr zuvor. Zur Meldung


11:13 Uhr: Hilfspaket für US-Hausbesitzer kostet Wells Fargo über eine Milliarde Dollar
Das Milliarden-Hilfspaket für amerikanische Hausbesitzer kommt der Großbank Wells Fargo teurer zu stehen als bislang bekannt. Der Wert der betroffenen Immobilienkredite sinkt aktuellen Berechnungen zufolge um bis zu 1,7 Milliarden Dollar - und damit um rund eine Milliarde Dollar mehr als Wells Fargo bislang kalkuliert hatte. Zur Meldung


11:05 Uhr: Frankreich erwartet weiter schrumpfende Wirtschaft
Die französische Nationalbank rechnet für das dritte Quartal 2012 mit einer weiterhin schrumpfenden Wirtschaft. In ihrem monatlichen Bericht sagte die Banque de France einen leichten Rückgang des Bruttoinlandsprodukts Frankreichs um 0,1 Prozent voraus. Zur Meldung


11:03 Uhr: R. STAHL hebt Prognose an
Der Explosionsschutz-Spezialist R. STAHL hat wegen der starken Nachfrage aus Übersee seine Prognose für das Gesamtjahr erhöht. "Sowohl im ersten als auch im zweiten Quartal 2012 konnten wir zahlreiche Großprojekte gewinnen", teilte der Vorstand der R. Stahl AG mit. Zur Meldung


11:00 Uhr: Ex-EZB-Volkswirt sieht politische Union in der EU noch in weiter Ferne
Der ehemalige Chefvolkswirt der Europäischen Zentralbank (EZB), Otmar Issing, sieht die Lösung der Euro-Krise nicht in einer engeren politischen Union Europas. "Die politische Union kommt, wenn überhaupt, erst nach vielen Jahren. Schon allein aus diesem Grunde taugt sie nicht als Mittel zur Bekämpfung der Krise der Währungsunion.", schreibt Issing in der ZEIT. Zur Meldung


10:45 Uhr: Münchner Ökonomen sehen Eurosystem in einer Sackgasse
Das Eurosystem steckt nach Ansicht der Münchner Ökonomen Hans-Werner Sinn und Friedrich Sell angesichts der anhaltenden Krise "in einer Sackgasse". "Nur wenn man immer wieder neues Geld gibt, ist das Leben in dieser Sackgasse halbwegs erträglich, aber keiner kommt auf diese Weise aus ihr heraus. Ganz im Gegenteil, die Kräfte, die nach einem Ausweg suchen, werden mit dem vielen Geld erstickt", schreiben die beiden Volkswirte. Zur Meldung


10:31 Uhr: Deutscher Außenhandelsüberschuss angewachsen
Der deutsche Außenhandelsüberschuss hat sich im Juni 2012 vergrößert. Nach vorläufigen Daten des Statistischen Bundesamtes wies die Außenhandelsbilanz einen Überschuss von 17,9 Milliarden Euro aus, nachdem im Vorjahresmonat ein Aktivsaldo von 12,5 Milliarden Euro verzeichnet worden war. Zur Meldung


10:30 Uhr: RTL und ProSiebenSat.1 dürfen kein gemeinsames Internetportal betreiben
Das Düsseldorfer Oberlandesgericht hat einem geplanten, gemeinsamen Internetportal der privaten Fernsehsender ProSiebenSat.1 und RTL eine Absage erteilt. Das Gericht wies am Mittwoch eine Beschwerde der Privatsender gegen ein Verbot durch das Bundeskartellamt ab. Zur Meldung


10:19 Uhr: Swisscom senkt Umsatzprognose
Der schweizerische Telekommunikationskonzern Swisscom musste im ersten Halbjahr einen Gewinnrückgang ausweisen und revidierte im Anschluss die Jahresprognose beim Umsatz nach unten. Zur Meldung


10:02 Uhr: Gewinneinbruch bei Nikon
Der weltweit zweitgrößte Hersteller von digitalen Spiegelreflexkameras, Nikon, musste im ersten Quartal einen Gewinnrückgang ausweisen. Unter dem Strich verringerte sich der Nettogewinn auf 15,77 Milliarden JPY, nach 30,68 Milliarden JPY im Vorjahreszeitraum. Unter anderem habe man unter dem starken Japanischen Yen sowie dem steigenden Wettbewerbsdruck in einigen Segmenten zu leiden gehabt. Zur Meldung


10:01 Uhr: OMV mit guten Zahlen
Der österreichische Mineralölkonzern OMV konnte im zweiten Quartal mit einem Gewinnanstieg aufwarten. Der Betriebserfolg (EBIT) lag mit 621 Millionen Euro über dem Vorjahreswert von 573 Millionen Euro. Zur Meldung


10:00 Uhr: Auftragseinbruch bei Werkzeugmaschinenherstellern
Die deutschen Werkzeugmaschinenhersteller haben im zweiten Quartal einen deutlichen Einbruch bei den Bestellungen erlitten. Der Auftragseingang sank im Jahresvergleich um ein Fünftel, wie der Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken (VDW) mitteilte. Zur Meldung


09:24 Uhr: Preisrückgang bei Eisenerz belastet Rio Tinto
Der britisch-australische Bergbaukonzern Rio Tinto musste im ersten Halbjahr einen Gewinnrückgang hinnehmen. Der Nettogewinn lag mit 5,89 Milliarden Dollar um 22 Prozent unter dem Vorjahreswert von 7,59 Milliarden Dollar. Nach Aussage des Konzerns habe man vor allem unter dem Preisrückgang bei Eisenerz zu leiden gehabt. Zur Meldung


09:23 Uhr: Spaniens Industrieproduktion bricht weiter ein
Das schwer angeschlagene Euroland Spanien muss einen neuen Rückschlag verkraften: Im Juni ist die Industrieproduktion ein Stück weit stärker eingebrochen als befürchtet. Das spanische Statistikamt meldete einen Juni-Rückgang von 6,3 Prozent zum Vorjahr. Volkswirte hatten zuvor einen Einbruch um 6,2 Prozent erwartet. Zur Meldung


09:17 Uhr: Linde mit Übernahme von Lincare fast am Ziel
Der Industriegasekonzern Linde ist bei der Übernahme des US-Sauerstoffgeräte-Hersteller Lincare fast am Ziel. Wie die Münchner am Mittwoch mitteilten, haben sie sich nach dem Ende des öffentlichen Übernahmeangebots 94,60 Prozent des Aktienkapitals gesichert. Zur Meldung


09:03 Uhr: Heidelberger Druck weitet Verlust aus - Stärkster Auftragseingang seit 4 Jahren
Die Heidelberger Druckmaschinen AG musste das erste Quartal des Geschäftsjahres 2012/13 mit einem größeren Verlust abschließen. Konzernangaben zufolge wurde mit 890 Millionen Euro (Vorjahr: 665 Millionen Euro) der höchste Auftragseingang seit vier Jahren verzeichnet. Zur Meldung


08:52 Uhr: ING Groep mit Gewinnrückgang
Der niederländische Allfinanzkonzern ING Groep musste im zweiten Quartal einen Gewinnrückgang ausweisen. Der Nettogewinn lag mit 1,17 Milliarden Euro unter dem Vorjahreswert von 1,51 Milliarden Euro. Der bereinigte Nettogewinn verringerte sich im zweiten Quartal um 17,8 Prozent auf 1,05 Milliarden Euro. Zur Meldung


08:39 Uhr: Sanierung der Buchsparte beschert DOUGLAS rote Zahlen
Der Handelskonzern DOUGLAS hat in den ersten neun Monaten rote Zahlen geschrieben. Aufgrund hoher Kosten für die Sanierung der Buchsparte Thalia betrug der Verlust rund 73 Millionen Euro. Im Vorjahr hatten die Hagener einen Gewinn von 82 Millionen Euro erzielt. Zur Meldung


08:37 Uhr: Kabinenpersonal droht Lufthansa mit Streik
Die Deutsche Lufthansa steht vor einem großen Problem. Die Beschäftigten in den Flugzeugkabinen wollen für mehr Geld und bessere Arbeitsbedingungen streiken. Allerdings legen sie ihre Arbeit nicht sofort nieder, sondern warten erst noch den Ausgang der Tarifverhandlungen ab. Zur Meldung


08:30 Uhr: Gigaset plant nach Quartalsverlust Einsparungen
Der Telefonhersteller Gigaset ist wie erwartet im zweiten Quartal in die roten Zahlen gerutscht. Bereits Ende Juni hatte Gigaset vor den Auswirkungen der Schuldenkrise gewarnt und auch die Jahresprognose gesenkt. Nun will Gigaset Kosten senken und die Prozesse verbessern. Zur Meldung


08:06 Uhr: Deutscher Außenhandel auf dem Rückzug
Der deutsche Außenhandel hat im Juni einen unerwartet kräftigen Rückschlag erlitten: Nach einem starken Mai seien sowohl die Exporte als auch die Importe deutlich gesunken. Die Ausfuhren seien im Monatsvergleich kalender- und saisonbereinigt um 1,5 Prozent abgerutscht, wie das Statistische Bundesamt nach vorläufigen Daten mitteilte. Zur Meldung


08:05 Uhr: Belastung aus Übernahme drückt Tom Tailor in die Verlustzone
Der Modefilialist Tom Tailor schreibt rote Zahlen und will nach Angaben des Vorstands bis Jahresende die Wende schaffen. Die Übernahme der Bekleidungskette Bonita, Investitionen in neue Läden, Finanzierungs- und Marketingkosten drückten demnach das Ergebnis im ersten Halbjahr. Zur Meldung


07:55 Uhr: Konzernumbau belastet STADA-Bilanz
Deutschlands drittgrößter Generikahersteller STADA hat im ersten Halbjahr wegen Kosten für den Konzernumbau weniger verdient als im Vorjahr. Von Januar bis Juni sei der Überschuss um 14 Prozent auf 48,1 Millionen Euro gesunken, teilte der Ratiopharm-Konkurrent mit. Die Erlöse kletterten um sieben Prozent auf 885,2 Millionen Euro. Zur Meldung


07:51 Uhr: Digitale Medien beflügeln Umsatz bei Axel Springer
Der Medienkonzern Axel Springer ("Bild", "Die Welt") ist dank eines starken Geschäfts im Internet weiter auf Wachstumskurs. In den ersten sechs Monaten legte der Umsatz vor allem wegen der hohen Zuwachsraten im Geschäft mit digitalen Medien um sechs Prozent auf 1,62 Milliarden Euro zu. Zur Meldung


07:45 Uhr: Gezerre um Fondssparte belastet Deutsche Bank
Das Gezerre um die riesige Immobilienfonds-Gruppe Rreef der Deutschen Bank nimmt kein Ende. Ein Dreivierteljahr nachdem die Deutsche Bank erstmals einen Verkauf ihrer Vermögensverwaltung in Erwägung gezogen hat, wissen Anleger immer noch nicht, wie es mit der Sparte weitergehen soll. Zur Meldung


07:35 Uhr: Evotec mit Gewinnsprung
Das Biotechnologie-Unternehmen Evotec hat im ersten Halbjahr von Zahlungen seiner Pharmapartner profitiert und mehr verdient und umgesetzt als im Vorjahr. Die Erlöse kletterten um 26 Prozent auf 42,0 Millionen Euro. Zur Meldung


07:30 Uhr: Nachtflugverbot drückt schwer auf Bilanz von Fraport
Das Nachtflugverbot auf dem Frankfurter Flughafen und die nachlassende Nachfrage nach Luftfrachttransporten haben die Wachstumspläne des Flughafenbetreibers Fraport durchkreuzt. Im ersten Halbjahr verbesserte sich der Umsatz nur um 2,5 Prozent auf 1,154 Milliarden Euro. Der Gewinn nach Steuern und vor Minderheiten sank sogar um fast ein Fünftel auf nur noch 86,9 Millionen Euro. Zur Meldung


07:19 Uhr: Brenntag verdient mehr
Der Chemikalienhändler Brenntag hat im zweiten Quartal dank seiner jüngsten Zukäufe mehr verdient. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) sei um 10,4 Prozent auf 184,4 Millionen Euro gestiegen, teilte die Gesellschaft mit. Unter dem Strich blieben beim Gewinn nach Minderheiten 81,0 Millionen Euro. Zur Meldung


07:08 Uhr: Bernanke betont Belastung der US-Wirtschaft durch Euroschuldenkrise
Die europäische Schuldenkrise beeinträchtigt die US-Wirtschaft nach Aussage von Fed-Chairman Ben Bernanke, indem sie die Auslandsnachfrage nach US-Gütern senkt und Investoren verschreckt. Die Auswirkungen der Krise seien "ziemlich signifikant", sagte Bernanke vor Lehrern in Washington. Zur Meldung


07:06 Uhr: Millionenverlust bei Klöckner
Die sich zuspitzende Wirtschaftslage in Europa reißt den Stahlhandelskonzern Klöckner & Co tiefer in die roten Zahlen. Im zweiten Quartal stand unter dem Strich ein Verlust von 38 Millionen Euro. Das war schwächer als von Analysten erwartet. Zur Meldung


07:00 Uhr: S&P senkt Ausblick für Griechenlands Bonität
Die Ratingagentur Standard & Poor's hat den Ausblick des griechischen Kreditratings (CCC) auf negativ gesenkt. S&P begründete den Schritt damit, dass die Regierung Schwierigkeiten dabei haben dürfte, die von den Kreditgebern des Landes aufgestellten Bedingungen für weitere Zahlungen zu erfüllen. Zur Meldung


06:00 Uhr: Deutsche Wirtschaft drängt Politik zur Unterzeichnung schärferer Korruptionsregeln
Führende deutsche Konzernchefs appellieren an den Bundestag, das UN-Abkommen gegen Korruption so schnell wie möglich in Kraft zu setzen. "Das Ausbleiben der Ratifizierung schadet dem Ansehen der deutschen Wirtschaftsunternehmen", heißt es in einem Schreiben an alle Fraktionschefs, das der Nachrichtenagentur dpa vorliegt. Zur Meldung


00:20 Uhr: Steinmeier stärkt SPD-Parteichef den Rücken bezüglich gemeinsamer Euroschuldenhaftung
In der Debatte über eine gemeinschaftliche europäische Schuldenhaftung hat sich SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier hinter Parteichef Sigmar Gabriel gestellt. Eine gemeinsame Haftung finde längst statt: "Die Europäische Zentralbank, die Deutschland wesentlich mit Kapital ausstattet, kauft Staatsanleihen südeuropäischer Krisenländer. Und wenn die ausfallen, haften wir unbegrenzt und ohne, dass der Bundestag darüber auch nur einmal abgestimmt hat", sagte Steinmeier der "Rheinischen Post". Zur Meldung


Das Wichtigste vom Vorabend im Überblick:

22:54 Uhr: Rekordgewinn für Disney
Der US-Konzern Walt Disney verdiente im vergangenen Quartal unter dem Strich 1,83 Milliarden Dollar, das waren 24 Prozent mehr als vor einem Jahr. Zur Meldung


21:37 Uhr: Updates zu Deutsche Bank, Allianz, LANXESS, Fresenius und Deutsche Telekom
Die Banken haben ihre Einschätzungen zu Aktien aus DAX und Co angepasst. Der aktuelle Überblick über die neuen Kursziele. Zur Meldung


21:29 Uhr: ThyssenKrupp will wegen Schienenkartells gegen Ex-Manager vorgehen
Der Stahlkonzern ThyssenKrupp will wegen der Kartellvorwürfe beim Schienenverkauf Schadenersatz vom einst zuständigen Bereichsvorstand fordern. Zur Meldung


21:06 Uhr: US-Verbraucherkreidte steigen nicht so stark wie erwartet
In den USA sind die Verbraucherkredite im Juni nicht so stark gestiegen wie von Experten erwartet worden war. Im Vergleich zum Vormonat sei die Kreditvergabe um 6,5 Milliarden US-Dollar nach oben geklettert. Volkswirte hatten hingegen mit einem Anstieg um 10,25 Milliarden Dollar gerechnet. Zur Meldung


20:23 Uhr: Heineken: Pressebericht über Gegenangebot für Tiger-Bier
Der niederländische Bierkonzern Heineken N.V. ist in einen Bieter-Wettkampf um die Biermarke Tiger-Bier geraten. Zur Meldung


19:57 Uhr: freenet mit Gewinnanstieg trotz Umsatzrückgang
Die freenet hat im ersten Halbjahr 2012 ein Konzern-EBITDA in Höhe von 170,7 Mio. Euro, verglichen mit 162,3 Mio. Euro in den ersten sechs Monaten des Vorjahres, erwirtschaftet. Die Konzernumsätze für das erste Halbjahr 2012 beliefen sich auf 1,49 Mrd. Euro, nach 1,55 Mrd. Euro im ersten Halbjahr 2011. Zur Meldung


18:54 Uhr: Ölpreise weiten Gewinne aus - Brent auf Dreimonatshoch
Die Ölpreise haben ihren Aufwärtstrend am Dienstag fortgesetzt. Steigende Aktienmärkte, Dollar-Schwäche und Angebotsrisiken lieferten Unterstützung, hieß es von Experten. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur September-Lieferung kostete am Abend 111,71 US-Dollar und damit 2,15 Dollar mehr als am Vortag. Der Brentpreis markiert damit ein Dreimonatshoch und notiert erstmals seit Anfang Mai über der Marke von 111 Dollar. Zur Meldung


Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
Indizes Vergleichscharts
DAX
TecDAX
Dow Jones
Nasdaq Comp.

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
08.08.1221st Century Fox (A)
Quartalszahlen
08.08.12AAON Inc.
Quartalszahlen
08.08.12ad pepper media International N.V.
Quartalszahlen
08.08.12Advantage Oil & Gas Ltd
Quartalszahlen
08.08.12Alere Inc
Quartalszahlen
08.08.12Amarin Corporation PLCShs
Quartalszahlen
08.08.12Atlantic Power Corp
Quartalszahlen
08.08.12Atmos Energy Corp.
Quartalszahlen
08.08.12Axel Springer SE
Quartalszahlen
08.08.12Biodel Inc
Quartalszahlen
08.08.12Brenntag AG
Quartalszahlen
08.08.12CenturyLink Inc
Quartalszahlen
08.08.12Chesapeake Utilities CorpShs
Quartalszahlen
08.08.12Cincinnati Bell Inc.
Quartalszahlen
08.08.12Computer Sciences Corp.
Quartalszahlen
08.08.12Consolidated Graphics Inc Cash And Stock Settlement
Quartalszahlen
08.08.12Daxor CorpShs
Quartalszahlen
08.08.12Dean Foods Co.
Quartalszahlen
08.08.12Dot Hill Systems Corp Cash Settlement At USD 9.75 A Sh
Quartalszahlen
08.08.12DOUGLAS
Quartalszahlen
08.08.12EnerSys Cos.
Quartalszahlen
08.08.12Epigenomics AG
Quartalszahlen
08.08.12Euroseas LtdShs
Quartalszahlen
08.08.12EVOTEC AG
Quartalszahlen
08.08.12Fifth Street Finance Corp
Quartalszahlen
08.08.12Food Technology Service Inc Cash Settlement At USD 7.23 A Sh
Quartalszahlen
08.08.12Fraport AG
Quartalszahlen
08.08.12Fraport AG Frankfurt Airport Services Worldwide Em 06
Quartalszahlen
08.08.12freenet AG
Quartalszahlen
08.08.12Fresenius SE & Co. KGaA (St.)
Quartalszahlen
08.08.12Gigaset AG
Quartalszahlen
08.08.12Golden Minerals Co
Quartalszahlen
08.08.12Grammer AG
Quartalszahlen
08.08.12GSV Capital Corp.
Quartalszahlen
08.08.12H. Lundbeck A-S
Quartalszahlen
08.08.12Heidelberger Druckmaschinen AG
Quartalszahlen
08.08.12HolidayCheck Group AG
Quartalszahlen
08.08.12ING Group
Quartalszahlen
08.08.12Intershop Communications AG
Quartalszahlen
08.08.12Keyera Corp.
Quartalszahlen
08.08.12Klöckner & Co
Quartalszahlen
08.08.12Linamar CorpShs
Quartalszahlen
08.08.12LSB Industries Inc.Shs
Quartalszahlen
08.08.12Macy's Inc
Quartalszahlen
08.08.12Magnetek Inc
Quartalszahlen
08.08.12Molex Inc Cash Settlement At USD 38.68 A Sh
Quartalszahlen
08.08.12Monster Beverage Corp
Quartalszahlen
08.08.12National Bank of Greece S.A.
Quartalszahlen
08.08.12Nelnet Inc.
Quartalszahlen
08.08.12New Mountain Finance Corp.
Quartalszahlen
08.08.12North American Palladium Ltd Stock Settlement
Quartalszahlen
08.08.12NRG Energy Inc.
Quartalszahlen
08.08.12Old Mutual plc
Quartalszahlen
08.08.12OMV AG
Quartalszahlen
08.08.12PAION AG
Quartalszahlen
08.08.12PDF Solutions Inc.
Quartalszahlen
08.08.12Pixelpark AG
Quartalszahlen
08.08.12PPL Corp.
Quartalszahlen
08.08.12Providence Service CorpShs
Quartalszahlen
08.08.12Quanmax AG
Quartalszahlen
08.08.12R. Stahl AG
Quartalszahlen
08.08.12Ralph Lauren Corp (A)
Quartalszahlen
08.08.12Rio Tinto plc
Quartalszahlen
08.08.12Rosetta Stone Inc
Quartalszahlen
08.08.12SAS AB
Quartalszahlen
08.08.12Savient Pharmaceuticals Inc.
Quartalszahlen
08.08.12secunet Security Networks AG
Quartalszahlen
08.08.12Silicon Graphics International Corp
Quartalszahlen
08.08.12Softchoice Corp
Quartalszahlen
08.08.12Spire CorpShs
Quartalszahlen
08.08.12STADA Arzneimittel
Quartalszahlen
08.08.12SunPower Corp.
Quartalszahlen
08.08.12Swisscom AG
Quartalszahlen
08.08.12Symmetricom Inc Cash Settlement At USD 7.18 A Sh
Quartalszahlen
08.08.12Tidewater Inc.
Quartalszahlen
08.08.12TOM TAILOR Holding AG
Quartalszahlen
08.08.12Universal Display Corp.
Quartalszahlen
08.08.12US Home Systems IncShs
Quartalszahlen
08.08.12Viewtran Group Inc
Quartalszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
08.08.2012
01:50
Bank Kreditvergabe (Jahr)
08.08.2012
01:50
Angepasste Leistungsbilanz
08.08.2012
01:50
Handelsbilanz - BOP Basis
08.08.2012
03:30
Investmentkredite
08.08.2012
03:30
Hypotheken
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

21st Century Fox (B)21st Century Fox (B) Jahreschart
adidas AG155,48
2,03%
adidas Jahreschart
Air Berlin plc0,76
3,98%
Air Berlin Jahreschart
Airbus Group SE53,02
1,27%
Airbus Group Jahreschart
Allianz132,06
1,00%
Allianz Jahreschart
Alphabet Inc. (A) (Google)718,80
-0,87%
Alphabet A Jahreschart
Alphabet Inc. (C) (Google)694,92
-0,93%
Alphabet Jahreschart
alstria office REIT-AG12,35
-0,19%
alstria office REIT-AG Jahreschart
American International Group (AIG) Inc.52,43
0,91%
American International Group (AIG) Jahreschart
Apple Inc.101,62
1,05%
Apple Jahreschart
Axel Springer SE45,62
1,67%
Axel Springer Jahreschart
Brenntag AG47,20
-0,68%
Brenntag Jahreschart
Cathay Pacific Airways Ltd. 1,24
0,00%
Cathay Pacific Airways Jahreschart
Crédit Agricole S.A. (Credit Agricole)8,78
2,67%
Crédit Agricole Jahreschart
Deutsche Bank AG10,86
2,02%
Deutsche Bank Jahreschart
Deutsche Euroshop AG41,49
1,62%
Deutsche Euroshop Jahreschart
Deutsche Telekom AG14,96
-0,25%
Deutsche Telekom Jahreschart
DOUGLAS38,23
-1,08%
DOUGLAS Jahreschart
eBay Inc.28,41
0,28%
eBay Jahreschart
Elmos Semiconductor AG13,42
2,12%
Elmos Semiconductor Jahreschart
EVOTEC AG4,95
1,08%
EVOTEC Jahreschart
Fraport AG48,87
0,77%
Fraport Jahreschart
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA (FMC) St.78,13
-0,30%
Fresenius Medical Care Jahreschart
Fresenius SE & Co. KGaA (St.)71,70
0,73%
Fresenius Jahreschart
FUCHS PETROLUB SE Vz.40,82
2,09%
FUCHS PETROLUB Jahreschart
GEA Group AG49,47
0,94%
GEA Group Jahreschart
Gigaset AG0,56
0,00%
Gigaset Jahreschart
Groupe Danone S.A.65,95
0,17%
Groupe Danone Jahreschart
Heidelberger Druckmaschinen AG2,14
2,99%
Heidelberger Druckmaschinen Jahreschart
Hewlett-Packard (HP) Inc13,65
0,55%
Hewlett-Packard (HP) Jahreschart
HOCHTIEF AG125,50
0,68%
HOCHTIEF Jahreschart
ING Group10,94
1,77%
ING Group Jahreschart
Intershop Communications AG1,45
5,09%
Intershop Communications Jahreschart
JENOPTIK AG16,26
2,23%
JENOPTIK Jahreschart
Klöckner & Co11,11
2,03%
KlöcknerCo Jahreschart
LANXESS AG55,50
3,84%
LANXESS Jahreschart
LEONI AG31,74
2,53%
LEONI Jahreschart
Linde AG149,07
3,94%
Linde Jahreschart
Macy's Inc32,03
-0,97%
Macys Jahreschart
McDonald's Corp.102,29
-1,69%
McDonalds Jahreschart
METRO AG St.26,40
-0,18%
METRO Jahreschart
Monsanto Co.90,69
-1,07%
Monsanto Jahreschart
Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG (vink. NA)165,71
-0,22%
Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Jahreschart
National Bank of Greece S.A.National Bank of Greece Jahreschart
Nike Inc.47,47
-2,91%
Nike Jahreschart
Nikon Corp.13,26
-2,05%
Nikon Jahreschart
Nokia Oyj (Nokia Corp.)5,05
-0,24%
Nokia Jahreschart
OMV AG24,43
-0,27%
OMV Jahreschart
Pfeiffer Vacuum Technology AG83,97
-0,06%
Pfeiffer Vacuum Technology Jahreschart
ProSiebenSat.1 Media SE38,00
1,99%
ProSiebenSat1 Media Jahreschart
PUMA SE235,74
0,03%
PUMA Jahreschart
R. Stahl AG29,98
-0,13%
R Stahl Jahreschart
Ralph Lauren Corp (A)86,53
0,28%
Ralph Lauren A Jahreschart
RATIONAL AG445,97
0,31%
RATIONAL Jahreschart
Rio Tinto Ltd.33,71
-0,78%
Rio Tinto Jahreschart
Rio Tinto plc29,60
3,55%
Rio Tinto Jahreschart
RTL Group S.A.73,97
1,47%
RTL Group Jahreschart
Samsung Electronics GDRS635,44
0,75%
Samsung Electronics GDRS Jahreschart
SAP SE81,49
0,61%
SAP Jahreschart
Siemens AG104,37
-0,01%
Siemens Jahreschart
STADA Arzneimittel50,19
0,69%
STADA Arzneimittel Jahreschart
Standard Chartered plc7,03
-2,73%
Standard Chartered Jahreschart
Swisscom AG426,58
-0,41%
Swisscom Jahreschart
TeamHealth Holdings Inc.TeamHealth Jahreschart
TOM TAILOR Holding AG3,56
1,25%
TOM TAILOR Jahreschart
UBS AG (N)UBS Jahreschart
United Internet AG39,55
-0,10%
United Internet Jahreschart
Walt Disney81,85
-0,42%
Walt Disney Jahreschart
Wells Fargo & Co.40,24
0,25%
Wells FargoCo Jahreschart
ZEAL Network SE31,49
1,11%
ZEAL Network Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO