aktualisiert: 10.12.2012 22:06

Senden

DAX schließt mit kleinem Plus -- US-Börsen ziehen leicht an -- Banken sollen Euribor manipuliert haben -- Opel, Groupon, BMW im Fokus

Bahnchef Grube über Stuttgart 21. Deutsche Bank plant keine neue Untersuchung in Bilanz-Affäre. Provinzial Nordwest und Rheinland prüfen Fusion. Eurogruppe führt Telefonkonferenz zu Griechenland. Wienerberger stellt Rating durch S&P ein. Urabstimmung der Lufthansa-Flugbegleiter wird ausgezählt.

MARKTENTWICKLUNG

  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Der DAX konnte seine Verluste im Handelsverlauf abbauen und beendete den Montag mit einem kleinen Plus von 0,17 Prozent bei 7.531 Punkten (Late-DAX-Schluss: 7.532,36 Punkte). Der TecDAX verlor bis zur Schlussglocke 0,5 Prozent und fiel auf 832 Punkte. Die Regierungskrise in Italien belastete am Vormittag die Stimmung der Anleger. Regierungschef Mario Monti will schon im Dezember zurücktreten.
Der EURO STOXX 50 verbrachte den ersten Handelstag der Woche in der Verlustzone und schloss um 0,2 Prozent leichter bei 2.595 Zählern. In Italien droht nach dem angekündigten Rücktritt von Regierungschef Mario Monti eine Krise. Die Anleger zeigten sich verunsichert.
Der Dow Jones beendete den Montagshandel wenig verändert und legte um 0,11 Prozent auf 13.169,88 Zähler zu. Die Regierungskrise in Italien belastet zwar die Stimmung, dafür scheint es nun im US-Haushaltsstreit wieder etwas voranzugehen. Der Nasdaq Composite kletterte um 0,3 Prozent auf 2.986,96 Punkte.
In Asien zeigten sich die Indizes zum Wochenauftakt noch unentschlossen. Der japanische Leitindex Nikkei 225 schloss mit einem kleinen Plus von 0,07 Prozent bei 9.533 Punkten. In Hongkong legte der Hang Seng um 0,39 Prozent auf 22.276 Punkte zu.

NEWSTICKER

21:45 Uhr: Handelsblatt' bemüht sich um Abonnenten der 'FTD'
Das "Handelsblatt" bemüht sich um die Abonnenten der bisherigen Konkurrenzzeitung "Financial Times Deutschland" (FTD). Zur Meldung


21:40 Uhr: Bahnchef Grube über Stuttgart 21: 'Wir werden diesen Bahnhof bauen'
Bahnchef Rüdiger Grube hat sich trotz möglicher Mehrkosten in Milliardenhöhe zum Bauprojekt Stuttgart 21 bekannt. "Wir stehen zu Stuttgart 21, wir werden diesen Bahnhof bauen", sagte er der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Dienstag). Zur Meldung


21:35 Uhr: Updates zu BASF, Deutsche Bank, Douglas, EADS und ThyssenKrupp
Die Banken haben ihre Einschätzungen zu Aktien aus DAX und Co angepasst. Der aktuelle Überblick über die neuen Kursziele. Zur Meldung


20:40 Uhr: Merkel zur Euro-Schuldenkrise: Kann noch keine Entwarnung geben
Bundeskanzlerin Angela Merkel will in der Euro-Schuldenkrise keine Entwarnung geben. Der Sendung RTL-"Aktuell" sagte sie am Montag: "Wir haben in den letzten zweieinhalb Jahren gezeigt, wir wollen das schaffen. Zur Meldung


20:35 Uhr: Deutsche Bank plant keine neue Untersuchung in Bilanz-Affäre - Kreise
Der Aufsichtsrat der Deutschen Bank plant unter der neuen Führung von Paul Achleitner offenbar keine neuen Untersuchungen wegen des Vorwurfs der Verschleierung von Milliardenverlusten. Zur Meldung


20:30 Uhr: Provinzial Nordwest und Rheinland prüfen Fusion
Die Allianz kommt vorläufig bei der Provinzial Nordwest nicht zum Zug. Statt mit Europas größtem Versicherer über einen Verkauf zu verhandeln, sollen die Provinzial-Eigentümer eine Fusion der beiden Sparkassenversicherer Nordwest und Rheinland prüfen. Zur Meldung


19:40 Uhr: Eurogruppe führt Telefonkonferenz zu Griechenland
Die Eurogruppe wird am Dienstag eine Telefonkonferenz abhalten. Wie ein Sprecher von Jean-Claude Juncker, der die Eurogruppe leitet, mitteilte, werden die Finanzminister über den Ausgang des griechischen Schuldenrückkaufs sprechen. Zur Meldung


19:35 Uhr: Wienerberger stellt externes Rating durch Standard & Poor's ein
Die Wienerberger AG hat nach eingehender Analyse beschlossen das Unternehmensrating durch die Ratingagentur Standard & Poor's ("S&P") einzustellen. Zuletzt hatte S&P Anfang September das langfristige Rating der Wienerberger AG mit BB und stabilem Ausblick bestätigt. Zur Meldung


19:30 Uhr: Urabstimmung der Lufthansa-Flugbegleiter wird ausgezählt
Unter den Tarifkonflikt der rund 18.000 Flugbegleiter bei der Deutsche Lufthansa könnte morgen (Dienstag) ein Schlussstrich gezogen werden. Zur Meldung


18:19 Uhr: Arbeitnehmer wehren sich gegen Abbau bei Nokia Siemens Network
ie IG Metall und der Betriebsrat des Telefonnetz-Ausrüsters Nokia Siemens Network (NSN) kämpfen gegen die angekündigten Standortschließungen und Verkäufe. Der angeschlagene finnisch-deutsche Konzern hat angekündigt, die Nürnberger Tochter NSN-Services mit 1000 Mitarbeitern in einem Jahr zu schließen. Zur Meldung


Bildquellen: Deutsche Bahn/DB Systel GmbH/Siemens AG, Provinzial, Provinzial, Provinzial, iStock/JacobH
Seite: 12345678
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
Indizes Vergleichscharts
DAX
TecDAX
Dow Jones
Nasdaq Comp.

ANZEIGE

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
10.12.12ABM Industries
Quartalszahlen
10.12.12Aerosonic Corp
Quartalszahlen
10.12.12Andor Technology PLCShs
Quartalszahlen
10.12.12Camelot Information Systems Inc (spons. ADRs)
Quartalszahlen
10.12.12China BAK Battery Inc.
Quartalszahlen
10.12.12Cymat Technologies Ltd
Quartalszahlen
10.12.12Elecsys CorpShs
Quartalszahlen
10.12.12Enzo Biochem Inc.
Quartalszahlen
10.12.12Gencor Industries Inc
Quartalszahlen
10.12.12IDT Corp (B)
Quartalszahlen
10.12.12Jura Energy Corporation
Quartalszahlen
10.12.12Landauer IncShs
Quartalszahlen
10.12.12MOOD AND MOTION AG nach Kapitalherbsetzung
Quartalszahlen
10.12.12Nevada Gold & Casino Inc
Quartalszahlen
10.12.12Oil-Dri Corp of AmericaShs
Quartalszahlen
10.12.12Oxygen Biotherapeutics Inc
Quartalszahlen
10.12.12Peregrine Pharmaceuticals Inc
Quartalszahlen
10.12.12Quiksilver Inc.
Quartalszahlen
10.12.12Scholastic Corp
Quartalszahlen
10.12.12Uranium Energy Corp.
Quartalszahlen
10.12.12Wall Financial Corp
Quartalszahlen
10.12.12Winnebago Industries Inc.
Quartalszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
10.12.2012
00:50
Gross Domestic Product (QoQ)
10.12.2012
00:50
Trade Balance - BOP Basis
10.12.2012
00:50
Bank lending (YoY)
10.12.2012
00:50
BSI Large Manufacturing (QoQ)
10.12.2012
00:50
Current Account n.s.a.
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Aareal Bank AG35,10
-0,75%
Aareal Bank Jahreschart
Air Berlin plc1,14
0,00%
Air Berlin Jahreschart
Air France-KLM7,60
0,00%
Air France-KLM Jahreschart
Airbus Group (ehemals EADS)49,38
-0,39%
Airbus Group (ehemals EADS) Jahreschart
Allianz136,80
0,51%
Allianz Jahreschart
American International Group (AIG) Inc.43,56
-0,73%
American International Group (AIG) Jahreschart
Apple Inc.94,96
-0,65%
Apple Jahreschart
Audi AG643,95
0,62%
Audi Jahreschart
BAE Systems plc5,88
0,00%
BAE Systems Jahreschart
Barclays plc3,01
0,00%
Barclays Jahreschart
BASFBASF Jahreschart
Bayer117,90
0,08%
Bayer Jahreschart
BMW AG90,48
0,14%
BMW Jahreschart
Chevron Corp.92,18
-0,88%
Chevron Jahreschart
Crédit Agricole S.A. (Credit Agricole)11,27
3,16%
Crédit Agricole Jahreschart
Delta Air Lines Inc.35,31
0,00%
Delta Air Lines Jahreschart
Deutsche Bank AG26,27
1,41%
Deutsche Bank Jahreschart
Deutsche Lufthansa AG13,30
-0,04%
Deutsche Lufthansa Jahreschart
Deutsche Telekom AG13,53
1,42%
Deutsche Telekom Jahreschart
DOUGLAS HOLDING AGDOUGLAS Jahreschart
Draegerwerk AG & Co. KGaA66,93
-0,04%
Draegerwerk Jahreschart
Facebook Inc.62,03
2,48%
Facebook Jahreschart
Fraport AG48,69
-2,45%
Fraport Jahreschart
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA (FMC) St.59,51
0,27%
Fresenius Medical Care Jahreschart
General Motors25,60
-1,10%
General Motors Jahreschart
Google Inc. A438,00
-0,82%
Google Jahreschart
Grammer AG33,56
0,33%
Grammer Jahreschart
Groupon6,00
-3,12%
Groupon Jahreschart
Hewlett-Packard (HP) Co.31,20
2,85%
Hewlett-Packard (HP) Jahreschart
HSBC Holdings plc8,02
-0,39%
HSBC Jahreschart
ING Group NV (spons. ADRs)11,28
0,18%
ING Group NV (spons ADRs) Jahreschart
Ingersoll-Rand PLC50,23
0,00%
Ingersoll-Rand Jahreschart
Kabel Deutschland Holding AG110,20
-0,41%
Kabel Deutschland Jahreschart
Koninklijke KPN N.V.2,65
1,76%
Koninklijke KPN Jahreschart
LinkedIn182,35
5,16%
LinkedIn Jahreschart
Lloyds Banking Group1,01
0,60%
Lloyds Banking Group Jahreschart
McDonald's Corp.77,00
-0,76%
McDonalds Jahreschart
Nintendo Co. Ltd.92,19
0,00%
Nintendo Jahreschart
Nokia Oyj (Nokia Corp.)6,57
0,44%
Nokia Jahreschart
ProSiebenSat.1 Media AG34,98
0,72%
ProSiebenSat1 Media Jahreschart
REPSOL S.A18,43
-0,75%
REPSOL SA Jahreschart
Rheinmetall AG34,35
0,59%
Rheinmetall Jahreschart
Ryanair8,45
0,00%
Ryanair Jahreschart
Samsung Electronics GDRS454,00
4,75%
Samsung Electronics GDRS Jahreschart
Siemens AG95,93
0,74%
Siemens Jahreschart
Singapore Airlines LtdShs6,36
0,00%
Singapore Airlines Jahreschart
Sixt AG St.32,20
-0,46%
Sixt Jahreschart
Sky Deutschland AG6,58
0,34%
Sky Deutschland Jahreschart
Société Générale SA39,17
-0,53%
Société Générale SA Jahreschart
Standard Chartered plc11,73
0,00%
Standard Chartered Jahreschart
Statoil ASA17,68
-1,53%
Statoil ASA Jahreschart
STMicroelectronics N.V.5,98
1,37%
STMicroelectronics Jahreschart
TAG Immobilien AG8,94
0,59%
TAG Immobilien Jahreschart
Telefon AB L.M.Ericsson (A)9,53
0,05%
Telefon AB LMEricsson (A) Jahreschart
ThyssenKrupp AG21,54
0,89%
ThyssenKrupp Jahreschart
Volkswagen AG Vz. (VW AG)182,65
-0,35%
Volkswagen vz Jahreschart
Volkswagen St. (VW)180,20
-0,30%
Volkswagen St (VW) Jahreschart
Wienerberger AG11,16
0,36%
Wienerberger Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".