aktualisiert: 11.01.2013 22:05
Bewerten
 (0)

DAX rettet kleines Plus ins Wochenende --- US-Börsen schließen kaum verändert -- Commerzbank-Aktie stürzt nach Gerüchten ab -- SAP, ThyssenKrupp im Fokus

Euro über 1,33 US-Dollar. Portugal erwägt Ausgabe von Langläufern. Umsätze an Terminbörse Eurex gesunken. OECD sieht erheblichen Kapitalmangel bei deutschen und französischen Banken. S&P bestätigt Bonität von Irland. Daimler erwägt Beteiligung an BAIC. EU-Kartellwächter drängt Google zu Änderungen bei Internet-Suche.

Marktentwicklung

  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Der DAX startete mit einem kleinen Plus in den Freitag und notierte zuletzt mit einem Plus von 0,1 Prozent bei 7.716 Punkten (Late-DAX-Schluss: 7.715,27 Punkte) kaum verändert. Gerüchte um einen weiteren Kapitalbedarf der Commerzbank ließen den DAX-Titel deutlich fallen. Der TecDAX eröffnete daneben etwas höher und verlor zum Handelsschluss marginal 0,2 Prozent auf 874 Zähler. Enttäuschende Daten zur Industrieproduktion in einigen europäischen Ländern drückten insgesamt die Stimmung.
Der Eurostoxx 50 profitierte zum Handelsstart etwas von guten Vorgaben und zeigte sich zur Eröffnung fester bei 2.717 Punkten. Im weiteren Handelsverlauf notierte der Index, nach enttäuschenden Daten zur Industrieproduktion in mehreren europäischen Ländern, um den Vortagesschluss. Am Ende stand ein Plus von 0,4 Prozent auf 2.718 Punkte.
Die US-Börsen zeigen sich am letzten Handelstag der Woche kaum verändert. Der Dow Jones ging mit plus 0,13 Prozent auf 13.488,43 Zählern aus dem Freitagshandel. Der Nasdaq Composite tendierte ebenfalls kaum verändert und legte um 0,12 Prozent auf 3.125,63 Punkte zu. Das US-Handelsbilanzdefizit ist für November deutlich höher ausgefallen als von Analysten erwartet und sorgt für einen Dämpfer.
Die Börsen Asiens performten zum Wochenausklang uneinheitlich. Getragen von einem Konjunkturpaket der japanischen Regierung schloss der Leitindex Nikkei 225 in Tokio mit einem kräftigen Gewinn von 1,40 Prozent bei 10.802 Punkten. In Hongkong gab der Hang Seng dagegen bis zum Handelsschluss um 0,39 Prozent auf 23.264 Zähler nach.
21:45 Uhr: Euro über 1,33 US-Dollar, Goldpreis deutlich im Minus
Der Euro zeigte sich am Freitag fester. Die Gemeinschaftswährung stieg im Handelsverlauf über die Marke von 1,33 US-Dollar. U.a. hatten positive Konjunkturdaten die Kurse bewegt. Zur Meldung



21:40 Uhr: Updates zu Amazon, BMW, Daimler, MAN, Nokia, SAP und VW
Die Banken haben ihre Einschätzungen zu Aktien aus DAX und Co angepasst. Der aktuelle Überblick über die neuen Kursziele. Zur Meldung



21:00 Uhr: Portugal erwägt Ausgabe von Langläufern
Portugal will die Schuldenkrise hinter sich lassen und dem Beispiel Irlands folgen. In diesem Jahr sollen neue Langläufer begeben werden. Zur Meldung



20:55 Uhr: Umsätze an Terminbörse Eurex gesunken
Die Umsätze mit Aktienoptionen an der Terminbörse Eurex sind am Freitag gesunken. Insgesamt wurden bis 20.00 Uhr 877.432 (Donnerstag: 1.389.770) Kontrakte gehandelt. Zur Meldung



20:50 Uhr: Chevron - Gewinn im vierten Quartal soll deutlich über dem des dritten Quartals liegen
Der zweitgrößte US-Ölkonzern Chevron Corp. gab am späten Donnerstag bekannt, dass man im vierten Quartal deutlich mehr verdient habe, als im dritten Quartal 2012. Zur Meldung



19:50 Uhr: OECD sieht erheblichen Kapitalmangel bei deutschen und französischen Banken
Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) sieht bei den Banken der Eurozone noch einen erheblichen Kapitalmangel. Zur Meldung



19:45 Uhr: S&P bestätigt Bonität von Irland mit 'BBB+' - Ausblick bleibt negativ
Die Ratingagentur Standard & Poor's hat die Bewertung der Kreditwürdigkeit von Irland bestätigt. Die Bonität des Landes werde mit "BBB+" bewertet, teilte S&P am Freitag in London mit. Zur Meldung



19:40 Uhr: Daimler erwägt Beteiligung an chinesischem Partner BAIC - Kreise
Daimler erwägt im Zuge des geplanten Börsengangs seines chinesischen Partners BAIC offenbar eine Beteiligung an dem Autobauer. Zur Meldung



17:20 Uhr: Conti kauft bei Fahrerassistenz-Systemen zu
Der Autozulieferer Continental verstärkt sich im wachstumsträchtigen Geschäft der automatischen Fahrerassistenz-Systeme. Zur Meldung



17:08 Uhr: Euro steigt auf den höchsten Stand seit April 2012
Der Eurokurs ist am Freitag nach einer Kaufempfehlung der US-Investmentbank Goldman Sachs auf den höchsten Stand seit April 2012 gestiegen. Zur Meldung


16:32 Uhr: Britischer Finanzminister stellt Bedingungen für EU-Verbleib
Der britische Finanzminister George Osborne hat Bedingungen für einen Verbleib seines Landes in der EU gestellt. "Damit wir in der Europäischen Union bleiben, muss die EU sich verändern", sagte Osborne in einem Interview der Tageszeitung "Die Welt" (Freitag), ohne aber konkrete Forderungen zu nennen. Zur Meldung

16:21 Uhr: Keine EEG-Reform mehr vor der Bundestagswahl
Die Bundesregierung wird nicht mehr vor den Bundestagswahlen im Herbst das bestehende Fördersystem für Ökostrom ändern. Zur Meldung



15:15 Uhr: US-Großbank Wells Fargo verzeichnet Rekordjahr
Die auf Privatkunden fokussierte US-Großbank Wells Fargo hat das beste Jahr ihrer 161-jährigen Geschichte hinter sich. Sie verdiente unterm Strich 18,9 Milliarden Dollar und damit 19 Prozent mehr als im bisherigen Rekordjahr 2011. Zur Meldung


14:57 Uhr: EU-Kartellwächter drängt Google zu Änderungen bei Internet-Suche
Die EU-Wettbewerbshüter fordern von Google Änderungen in der Anzeige eigener Dienste des Internet-Riesen in den Suchergebnissen. EU-Wettbewerbskommissar Joaquín Almunia will härter als seine amerikanischen Kollegen durchgreifen. Zur Meldung


14:39 Uhr: US-Behörden knöpfen sich Boeings Dreamliner vor
Die Pannenserie bei Boeings Vorzeigejet "Dreamliner" ruft die US-Luftfahrtbehörde FAA auf den Plan. Nach einem Feuer in einer Maschine der Gesellschaft Japan Airlines am Montag will die FAA eine gründliche Untersuchung der Vorfälle einleiten. Zur Meldung


14:32 Uhr: US-Importpreise fallen
In den USA sind die Importpreise im Dezember um 0,10 Prozent gefallen, nach einem Rückgan um 0,9 Prozent im Vormonat. Der Handelsbilanzsaldo fiel mit einem Minus von 48,7 Milliarden Dollar schlechter aus als erwartet. Zur Meldung


14:11 Uhr: Merkel mahnt auf Zypern Reformen an
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat bei einem Besuch auf Zypern Reformen des hochverschuldeten Inselstaats angemahnt. "Die Aufgabe heißt, auf der einen Seite Reformen durchzuführen und auf der anderen Seite dann über Solidarität zu sprechen", betonte Merkel. Zur Meldung


13:57 Uhr: ThyssenKrupp lud Gewerkschafter zu Luxusreisen ein
Der angeschlagene Industriekonzern ThyssenKrupp hat auch Gewerkschafter zu teuren Luxusreisen eingeladen. Vertreter der Arbeitnehmer im Aufsichtsrat seien mehrfach auf Kosten des Unternehmens in der Ersten Klasse gereist, berichtete das "Handelsblatt" (Freitag). Zur Meldung


13:30 Uhr: Commerzbank-Aktie stürzt nach Gerüchten ab
Gerüchte um einen möglichen neuen Kapitalbedarf haben die Commerbank-Aktie am Freitag auf Talfahrt geschickt. Zwischenzeitlich fiel der Titel um rund 7 Prozent. Zur Meldung


13:25 Uhr: Steinbrück schmiert in Wählergunst regelrecht ab
SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück stürzt in den neuesten Umfragen auf ein Rekordtief, während sich Bundeskanzlerin Angela Merkel über eine erneut gestiegene Zustimmung freuen kann. Nach dem ZDF-Politbarometer sprachen sich 65 Prozent der Befragten für Merkel als Regierungschefin und nur 25 Prozent für Steinbrück in dieser Position aus. Zur Meldung


13:24 Uhr: EU-Aufseher wollen Euribor-Festsetzung transparenter machen
Die EU-Aufsichtsbehörden haben gleich mehrere Defizite bei der Überwachung der Festsetzungsmechanismen für den europäischen Referenzzinssatz Euribor ausgemacht und fordern nun entsprechend Abhilfe. So verlangen die EU-Bankenaufsicht EBA und die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde ESMA gleichermaßen, dass Überwachung und Festsetzung des Euribor transparenter werden sollen. Zur Meldung


13:18 Uhr: Erneute Störung bei Blackberry-Datendiensten
Blackberry-Nutzer waren am Freitag wiederum von einer Störung betroffen. Nutzer konnten auf ihren Geräten weder E-Mails empfangen noch Internetbasierte Dienste wie den Messenger nutzen. Betroffen waren offenbar insbesondere Blackberry-Nutzer im Netz von Vodafone. Zur Meldung


13:13 Uhr: Kanzlerin will von der Leyen bei Streit um Rentenreform helfen
Kanzlerin Angela Merkel will Arbeitsministerin Ursula von der Leyen (beide CDU) im Rentenstreit beistehen. Die Kanzlerin werde die Ministerin bei ihren Gesprächen unterstützen und notfalls auch persönlich helfen, sagte Vize-Regierungssprecher Georg Streiter am Freitag in Berlin. Zur Meldung


13:10 Uhr: NordLB verkauft weitere Beteiligung - Reaktion auf EU-Vorgaben
Die NordLB hat eine weitere Beteiligung weitgehend abgestoßen und damit auf die Vorgaben der EU für ein schlankeres Geschäftsmodell reagiert. Wie die Bank am Freitag mitteilte, wurden bis zum Jahresende 2012 insgesamt 35 von bisher 40 Prozent am Mittelstandsfinanzierer Nord Holding verkauft. Zur Meldung


13:09 Uhr: Neuer HOCHTIEF-Chef will Ende Februar Pläne präsentieren
Der neue HOCHTIEF-Chef Marcelino Fernandez Verdes will seine Pläne für Deutschlands größten Baukonzern Ende Februar vorstellen. Nach Abschluss einer laufenden Prüfung will der langjährige Manager des hochverschuldeten spanischen HOCHTIEF-Großaktionärs ACS anlässlich der Bilanz-Pressekonferenz des Konzerns am 28. Februar Stellung beziehen. Zur Meldung


13:06 Uhr: Tourismusexperte: Chinesen geben auf Reisen mehr aus als Deutsche
Die Chinesen haben die Bundesbürger Experten zufolge als Reiseweltmeister vom Thron gestoßen - zumindest was die Ausgaben im Ausland angeht. "China führt 2012 nach ersten Berechnungen die Hitparade der internationalen Reiseausgaben an", sagte Tourismusforscher Martin Lohmann. Zur Meldung


13:00 Uhr: Bundesbank stützt Regulierungspläne für superschnellen Börsenhandel
Die Bundesbank stellt sich hinter die Pläne der schwarz-gelben Koalition für strengere Regeln beim superschnellen Computerhandel an Börsen. "Insgesamt halten wir den Diskussionsentwurf für weitgehend gelungen, sehen an einigen Stellen jedoch Änderungs-, Klärungs- und Ergänzungsbedarf", heißt es in einer Stellungnahme der Bundesbank. Zur Meldung


12:56 Uhr: Warnstreiks bei Eon-Betrieben in Norddeutschland
Für Betriebe des Energieversorgers Eon in Norddeutschland hat die Gewerkschaft Verdi Warnstreiks am kommenden Montag angekündigt. Hintergrund seien die stockenden Tarifverhandlungen für die rund 30 000 Beschäftigten im Konzern, teilte Verdi am Freitag mit. Zur Meldung


12:55 Uhr: Merkel in Zypern eingetroffen
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist zu einem Kurzbesuch im hoch verschuldeten Euro-Land Zypern eingetroffen. Sie nimmt dort am Freitag an einem Treffen der konservativen Europäischen Volkspartei (EVP) teil. Im Mittelpunkt der Unterredungen dürfte die Finanzlage des Inselstaates stehen. Zur Meldung


12:49 Uhr: 'FR'-Drucker appellieren an Springer: 'Entscheidung überdenken'
Nach dem Verlust ihres größten Kunden richten sich die Mitarbeiter der Druckerei der insolventen "Frankfurter Rundschau" in einem Offenen Brief an Mathias Döpfner, den Vorstandschef des Springer-Konzerns. "Bitte lassen Sie sich unser Angebot einmal zeigen und rechnen es durch", appelliert der "FR"-Betriebsratsvorsitzende Marcel Bathis in dem Schreiben vom Freitag an Döpfner. Zur Meldung


12:35 Uhr: Schäuble will bei Treffen mit Tsipras für Reformkurs werben
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) will sein Treffen mit dem griechischen Oppositionsführer und Chef des linksradikalen Bündnisses Syriza, Alex Tsipras, am Montag in Berlin nutzen, um für den in Griechenland verfolgten Reformkurs zu werben. Zur Meldung


12:18 Uhr: GDF Suez sieht Jahre 2013/14 weiterhin als Übergangszeit
Der französische Versorger GDF Suez sieht angesichts der Herausforderungen in Europa die Jahre 2013 und 2014 weiterhin als eine Übergangszeit. Zur Meldung


12:01 Uhr: EU will Euribor-System entschlacken
Die Europäische Union (EU) will das kaum durchschaubare System von Referenzzinsen für Bankgeschäfte als Folge des Skandals um mögliche Manipulationen vereinfachen. Die Anzahl der sogenannten Euribor-Zinssätze soll mindestens halbiert werden. Zur Meldung


11:54 Uhr: Italien refinanziert sich so günstig wie seit fast drei Jahren nicht mehr
Das hochverschuldete Euroland Italien hat am Freitag für frisches Kapital so wenig Zinsen gezahlt wie seit fast drei Jahren nicht mehr. Bei einer Aufstockung von Staatsanleihen mit Fälligkeit 2015 lag die durchschnittliche Rendite bei 1,85 Prozent. Zur Meldung


11:54 Uhr: ThyssenKrupp-Aufsichtsrat Eichler will First-Class-Flüge erstatten
IG Metall Vorstandsmitglied Bertin Eichler will in einer Affäre um Luxusreisen Erste-Klasse-Flüge als Aufsichtsrat bei ThyssenKrupp nachträglich erstatten. Zuvor hatte das "Handelsblatt" über mehrere Luxusreisen Eichlers nach Shanghai, Thailand oder Kuba berichtet. Zur Meldung


11:43 Uhr: Bund gelassen wegen eines möglichen EU-Verfahrens gegen Berliner Flugrouten
Das Bundesverkehrsministerium sieht einem möglichen Verfahren der EU-Kommission wegen der geplanten Flugrouten des Pannen-Airports Berlin Brandenburg gelassen entgegen. Zur Meldung


11:33 Uhr: E.ON-Reaktor in Schweden länger außer Betrieb als geplant
Das schwedische Atomkraftwerk Oskarshamn des E.ON-Konzerns bekommt seine Sicherheitsprobleme weiter nicht in den Griff. Wie Kraftwerkssprecher Anders Österberg am Freitag mitteilte, muss der Mitte Januar geplante Neustart des seit gut einem Jahr stillstehenden Reaktors 1 auf Anfang März verschoben werden. Zur Meldung


10:45 Uhr: BMWi erwartet deutliche Konjunkturbelebung im Jahresverlauf 2013
Die deutsche Wirtschaft wird nach Einschätzung der Bundesregierung im Jahresverlauf wieder Fahrt aufnehmen und die momentane Schwächephase hinter sich lassen. Zur Meldung


10:20 Uhr: Costa-Gruppe mit Tourismusjahr zufrieden
Nach dem Unglück der "Costa Concordia" in Italien Anfang 2012 ist das Geschäftsjahr für den betroffenen Anbieter von Kreuzfahrten besser gelaufen als von ihm befürchtet. Die Erwartungen der Costa-Gruppe - mit den Marken Costa Kreuzfahrten, Aida Cruises und Iberocruceros - für das Fiskaljahr 2012 seien positiv, teilte Costa Crociere mit. Zur Meldung


10:16 Uhr: VW mit Rekordabsatz für Kernmarke
Europas größter Autohersteller VW hat im vergangenen Jahr so viele Fahrzeuge seiner Kernmarke Volkswagen ausgeliefert wie noch nie. 5,74 Millionen Auto bedeuten ein Plus von knapp 13 Prozent im Vergleich zu 2011. Zur Meldung


10:13 Uhr: Singapore Airlines besiegelt Auftrag für 25 Airbus-Langstreckenjets
Die Fluggesellschaft Singapore Airlines hat ihren angekündigten Großauftrag für 25 Airbus-Langstreckenjets besiegelt. Das Unternehmen ordert damit auf einen Schlag fünf Exemplare des Flaggschiffs A380 und 20 neue A350-Großraumjets, wie die wichtigste EADS-Tochter Airbus am Freitag in Toulouse mitteilte. Zur Meldung


10:08 Uhr: Japans Regierung drängt Notenbank zu Beschäftigungsziel
Die neue Regierung Japans scheint ihre Einflussnahme auf die Bank of Japan noch stärker ausweiten zu wollen. Wie die Nachrichtenagentur "Nikkei" am Freitag berichtete, plant die Regierung, in den Zielkatalog der Notenbank ein Beschäftigungsziel aufzunehmen. Zur Meldung


09:58 Uhr: Neue Pannen: Fensterris und Ölleck bei 'Dreamliner'
Die Pannenserie bei Boeing Langstreckenjet 787 "Dreamliner" nimmt kein Ende. Die Fluggesellschaft All Nippon Airways (ANA) musste am Freitag einen Inlandsflug in Japan streichen, weil auf dem Weg zwischen Tokio und Matsuyama ein Cockpit-Fenster gerissen war, wie eine Sprecherin der Gesellschaft sagte. Zur Meldung


09:42 Uhr: Mirow soll Aufsichtsratschef bei HSH Nordbank werden
Neuer Aufsichtsratschef der krisengeschüttelten HSH Nordbank soll nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur der frühere Hamburger Senator Thomas Mirow werden. Das erfuhr dpa aus Kreisen der HSH-Anteilseigner. Zur Meldung


09:38 Uhr: Chinesischer Automarkt der Welt wächst weiter
Der größte Fahrzeugmarkt der Welt bleibt auf Wachstumskurs. Im vergangenen Jahr sind in China 19,3 Millionen Pkw und Nutzfahrzeuge verkauft worden und damit 4,3 Prozent mehr als im bisherigen Rekordjahr 2011, wie der Branchenverband CAAM am Freitag mitteilte. Zur Meldung


09:28 Uhr: Spaniens Industrieproduktion bricht erneut ein
Im Euro-Krisenland Spanien ist die Industrieproduktion im November einmal mehr eingebrochen. Die Produktion sei im Jahresvergleich um 7,2 Prozent gesunken, teilte die nationale Statistikbehörde am Freitag mit. Volkswirte hatten zwar einen abermaligen Rückgang erwarten, sie rechneten aber nur mit einem Minus um 4,0 Prozent. Zur Meldung


09:11 Uhr: SAP will 20-Milliarden-Umsatzziel noch vor 2015 erreichen
Der Softwarekonzern SAP ist fest davon überzeugt, sein Umsatzziel von 20 Milliarden Euro bis 2015 früher zu erreichen als ursprünglich geplant. "Wir sind unserem Ziel voraus", sagte Co-Vorstandschef Jim Hagemann Snabe dem Wall Street Journal Deutschland. Zur Meldung


08:37 Uhr: PC-Verkäufe auch im Weihnachtsquartal gesunken
Die PC-Verkäufe sind auch im Weihnachtsquartal schwach geblieben. Der Absatz von Notebooks und Desktop-Computern sank im Jahresvergleich um 6,4 Prozent, wie die Marktforschungsfirma IDC errechnete. Insgesamt seien 89,8 Millionen PCs verkauft worden. Zur Meldung


08:15 Uhr: Bahnchef Grube will keinen Aufseherjob bei EADS
Bahnchef Rüdiger Grube will keinen Aufseherposten beim Luftfahrt- und Rüstungskonzern EADS übernehmen. Er habe sich sehr geehrt gefühlt, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel ihn gern im Verwaltungsrat von EADS gesehen hätte, sagte Grube im Gespräch mit dem Fernsehsender Phoenix und der "Süddeutschen Zeitung". Zur Meldung


07:51 Uhr: Evotec erreicht Meilenstein in Forschungsallianz mit Ono Pharmaceutical
Das Biotechnologie-Unternehmen Evotec hat in der Forschungsallianz mit dem Pharmaunternehmen Ono Pharmaceutical ein Zwischenziel erreicht. Evotec erhalte Meilensteinzahlung von Ono für die Weiterführung einer Substanz in die präklinische Entwicklung, teilte die Gesellschaft mit. Zur Meldung


07:28 Uhr: Schäuble trifft griechischen Linksallianz-Führer Tsipras
Der griechische Oppositionsführer und Chef des linksradikalen Bündnisses Syriza, Alex Tsipras, trifft sich am Montag in Berlin mit Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU). Beobachter in Griechenland bewerteten alleine den Umstand, dass es zu einem ersten Treffen Tsipras' mit einem Vertreter der Bundesregierung kommen soll, in ersten Reaktionen als Erfolg des griechischen Politikers. Zur Meldung


06:20 Uhr: American Express streicht nach Gewinneinbruch 5.400 Jobs und meldet Gewinneinbruch
Der US-Kreditkartenkonzern American Express legt die Axt an seiner Belegschaft an. Rund 5.400 Jobs würden gestrichen, verkündete das Unternehmen am späten Donnerstag. Momentan arbeiten 63.500 Menschen in der Finanzfirma. Zur Meldung


06:19 Uhr: Japans neue Regierung schnürt schweres Konjunkturpaket
Die Regierung des neuen japanischen Ministerpräsidenten Shinzo Abe will mit einem enormen Konjunkturpaket die Wirtschaft aus der Stagnation reißen. Sein Kabinett segnete das Maßnahmenpaket im Volumen von 20,2 Billionen Yen (173 Milliarden Euro) am Freitag ab. Zur Meldung


06:18 Uhr: Massive Kritik an neuen Unisex-Tarifen
Mit ihren neuen Unisex-Tarifen haben die Privaten Krankenversicherungen den Unmut von Verbraucherschützern auf sich gezogen. "Die Unisex-Tarife werden eklatant und krass zu Lasten der Versicherten umgesetzt", sagte der Vorsitzende des Bundes der Versicherten, Axel Kleinlein. Zur Meldung


06:16 Uhr: Inflation steigt in China wieder
Die Inflation hat in China wieder zugenommen. Die Verbraucherpreise stiegen im Dezember um 2,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat, wie das Statistikamt in Peking am Freitag berichtete. Zur Meldung


06:16 Uhr: Moody's stuft Zypern um drei Stufen herab
Die Ratingagentur Moody's hat die Kreditwürdigkeit von Zypern wegen der Probleme des Bankensektors um gleich drei Noten herabgestuft. Die Bonitätsnote werde von "B3" auf "Caa3" gesenkt, teilte Moody's am Donnerstag in London mit. Zur Meldung


Das Wichtigste vom Vorabend im Überblick:

23:18 Uhr: Chevron rechnet für das vierte Quartal mit spürbarem Gewinnanstieg
Der US-Ölkonzern Chevron rechnet für das vierte Quartal mit einem spürbar höheren Gewinn als im vorhergehenden Jahresviertel. Zur Meldung


22:00 Uhr: S&P-500 auf Fünfjahreshoch
Ermutigende Nachrichten aus Übersee sind auch an der Wall Street vernommen worden. Sie verhalfen den Aktienkursen am Donnerstag zu deutlichen Gewinnen. Der S&P-500 gewann 0,8 Prozent und erklomm den höchsten Stand seit 28. Dezember 2007. Zur Meldung


22:07 Uhr: Kopper will als Chefkontrolleur der HSH Nordbank aufhören
Hilmar Kopper tritt nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" vorzeitig als Aufsichtsratsvorsitzender der krisengeschüttelten HSH Nordbank ab. Der 77-Jährige lege sein Amt wahrscheinlich schon zu Ende Februar nieder, schreibt das Blatt (Freitag) ohne Nennung von Quellen. Zur Meldung


21:50 Uhr: TAG Immobilien: Verkauf von Wohnanlagen für 87 Mio. Euro
Die TAG Immobilien AG hat Ende des vergangenen Jahres drei Wohnanlagen in Berlin verkauft. Dies gab das Unternehmen am Donnerstag in einer Pressemitteilung bekannt. Zur Meldung


21:45 Uhr: Updates zu EADS, Eon, FMC, Lufthansa, MAN und SAP
Die Banken haben ihre Einschätzungen zu Aktien aus DAX und Co angepasst. Der aktuelle Überblick über die neuen Kursziele. Zur Meldung


21:40 Uhr: Andritz - Auftrag aus Schweden für umweltfreundliches Fernheizkraftwerk
Der Technologiekonzern Andritz AG gab am Donnerstag in einer Pressemitteilung bekannt, dass er von Fortum Värme einen Auftrag zur Lieferung eines zirkulierenden Wirbelschichtkessels erhalten hat. Zur Meldung


21:00 Uhr: Zypern wehrt sich gegen Geldwäsche-Vorwürfe
Zypern wehrt sich im Ringen um EU-Hilfskredite gegen Kritik an seinen Banken und deren Beziehungen zu Russland. Zur Meldung


20:55 Uhr: Deutsche Telekom begibt Anleihe über 2 Milliarden Euro
Die Deutsche Telekom AG zapft mit einer Milliardenanleihe den Kapitalmarkt an. Die Anleihe wird in zwei Tranchen begeben, wie der DAX-Konzern mitteilte. Zur Meldung


20:50 Uhr: Athen reduziert Haushaltsdefizit um 30 Prozent
Griechenland hat 2012 sein Haushaltsdefizit nach vorläufigen Angaben des Finanzministeriums um 30 Prozent verringert. Das Defizit fiel von 22,8 Milliarden Euro im Vorjahr auf 15,9 Milliarden Euro im Jahr 2012 (8,2 Prozent der Wirtschaftsleistung), wie das Ministerium am Donnerstagabend in Athen mitteilte. Zur Meldung


19:50 Uhr: Ölpreise erreichen neues Drei-Monatshoch
Die Ölpreise sind am Donnerstag nach Hinweisen auf eine Entspannung in der Euro-Schuldenkrise und überraschend guten Konjunkturdaten aus China gestiegen. Die Preise erreichten zeitweise den höchsten Stand seit mehr als drei Monaten, konnten ihre starken Gewinne aus dem Mittagshandel aber nicht ganz halten. Zur Meldung


19:45 Uhr: GEMA und Youtube begraben Verhandlungen
Die deutsche Rechteverwertungsgesellschaft GEMA und die Videoplattform Youtube sind mit ihren Verhandlungen endgültig gescheitert. Streitpunkt ist die gerechte Vergütung von urheberrechtlich geschützten Videos. Zur Meldung


19:40 Uhr: Klöckner - Erweiterung des Vorstands abgeschlossen
Der Metalldistributeur Klöckner & Co gab am Donnerstag in einer Pressemitteilung einen Neuzugang in seiner Vorstandsriege bekannt. Zur Meldung


Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
Indizes Vergleichscharts
DAX
TecDAX
Dow Jones
Nasdaq Comp.

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
11.01.13Samsung Electro-Mechanics Co Ltd
Quartalszahlen
11.01.13Wells Fargo & Co.
Quartalszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
11.01.2013
00:50
Bank lending (YoY)
11.01.2013
00:50
Current Account n.s.a.
11.01.2013
00:50
Trade Balance - BOP Basis
11.01.2013
01:00
Central Bank Reserves $
11.01.2013
01:00
Interest rate decision
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Airbus Group SE52,73
-1,78%
Airbus Group Jahreschart
Alphabet Inc. (A) (Google)722,00
-0,73%
Alphabet A Jahreschart
Alphabet Inc. (C) (Google)697,00
-0,60%
Alphabet Jahreschart
American Express Co.56,57
-1,53%
American Express Jahreschart
Andritz AG48,12
-0,53%
Andritz Jahreschart
Beiersdorf AG84,14
-0,13%
Beiersdorf Jahreschart
Boeing Co.116,92
-0,47%
Boeing Jahreschart
Carnival plc40,92
0,64%
Carnival Jahreschart
Chevron Corp.88,72
-0,98%
Chevron Jahreschart
Commerzbank6,09
-3,47%
Commerzbank Jahreschart
Continental AG188,69
-1,41%
Continental Jahreschart
Credit Suisse11,79
-1,36%
Credit Suisse Jahreschart
Daimler AG62,46
-1,61%
Daimler Jahreschart
Deutsche Lufthansa AG10,36
-0,82%
Deutsche Lufthansa Jahreschart
Deutsche Telekom AG15,08
-0,79%
Deutsche Telekom Jahreschart
DEUTZ AG4,15
-1,24%
DEUTZ Jahreschart
Dialog Semiconductor Plc.34,00
-2,51%
Dialog Semiconductor Jahreschart
DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT42,58
-0,84%
DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT Jahreschart
E.ON SE6,32
-1,60%
EON Jahreschart
Engie SA13,72
-0,41%
Engie SA Jahreschart
EVOTEC AG4,95
0,79%
EVOTEC Jahreschart
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA (FMC) St.79,45
-1,35%
Fresenius Medical Care Jahreschart
Fresenius SE & Co. KGaA (St.)71,50
-1,94%
Fresenius Jahreschart
GEA Group AG49,50
-0,60%
GEA Group Jahreschart
Henkel KGaA Vz.121,61
-0,86%
Henkel vz Jahreschart
JPMorgan Chase & Co.59,68
-1,09%
JPMorgan ChaseCo Jahreschart
Klöckner & Co11,12
-1,49%
KlöcknerCo Jahreschart
MAN93,08
-0,62%
MAN Jahreschart
Microsoft Corp.50,70
-0,82%
Microsoft Jahreschart
Oracle Corp.34,84
-0,02%
Oracle Jahreschart
Rheinmetall AG63,07
-1,61%
Rheinmetall Jahreschart
RWE AG St.14,69
-1,73%
RWE Jahreschart
SAP SE81,05
-0,56%
SAP Jahreschart
Singapore Airlines LtdShs6,83
-0,39%
Singapore Airlines Jahreschart
Software AG37,32
-0,11%
Software Jahreschart
Südzucker AG (Suedzucker AG)23,65
-0,53%
Südzucker Jahreschart
TAG Immobilien AG12,94
-0,61%
TAG Immobilien Jahreschart
thyssenkrupp AG20,77
-1,86%
thyssenkrupp Jahreschart
Volkswagen AG Vz. (VW AG)117,33
-1,49%
Volkswagen vz Jahreschart
Volkswagen St. (VW)127,50
-1,25%
Volkswagen St (VW) Jahreschart
Wells Fargo & Co.40,50
-0,53%
Wells FargoCo Jahreschart
Wincor Nixdorf AG65,94
-0,15%
Wincor Nixdorf Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO