aktualisiert: 13.02.2013 22:15
Bewerten
 (0)

DAX schließt mit Gewinn -- Apple angeblich an Loewe interessiert -- Dow Jones im Minus, Nasdaq im Plus -- Vodafone prüft Übernahme von Kabel Deutschland -- SMA Solar, Peugeot, TUI im Fokus

Euro tendiert im US-Handel seitwärts. U.C.A.: Vorläufiges Ergebnis. Finanzinvestoren trennen sich von ProSiebenSat1-Anteilen. Icelandair zurrt Boeing-Auftrag fest. Immofinanz steigt aus Bieterrennen aus. Peugeot sehr fest trotz Rekordverlust. Arbeitslosigkeit in Portugal auf neuem Rekordstand.

Marktentwicklung

  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Der DAX ging am Mittwoch fester in den Tag und schloss mit einem Gewinn von 0,67 Prozent bei 7.711,89 Punkten (Late-DAX-Schluss: 7.720,42 Punkte). Auch der TecDAX legte kräftig zu und kletterte um 1,2 Prozent auf 902 Zähler. Händler machten gute Konjunkturdaten für die Anstiege verantwortlich. Der MDAX konnte unterdessen sogar ein neues Allzeithoch markieren und stieg zeitweise auf über 13.000 Zähler.
Der Eurostoxx 50 beendete den eher leblosen Mittwochshandel mit einem kleinen Plus von 0,2 Prozent bei 2.654,5 Punkten.
Nach einem neuen Mehrjahreshoch am Dienstag halten sich US-Anleger zurück. Der Dow Jones ging mit einem kleinen Minus aus dem Handel und schloss mit 13.982,91 Punkten 26 Prozent tiefer. Der Nasdaq Composite erzielte hingegen ein leichtes Plus und kletterte um 0,33 Prozent auf 3.196,88 Zähler.
Der japanische Leitindex Nikkei 225 verlor am Mittwoch 1,04 Prozent und fiel auf 11.251 Zähler. Kritik der G7-Staaten an der Geldpolitik Japans belasteten. In Hongkong wird noch die ganze Woche das chinesische Neujahrsfest begangen. Der Hang Seng steht somit weiterhin unbewegt bei 23.215 Zählern.
21:45 Uhr: Updates zu Bilfinger, Deutsche Börse, EADS, SAP, ThyssenKrupp und TUI
Die Banken haben ihre Einschätzungen zu Aktien aus DAX und Co angepasst. Der aktuelle Überblick über die neuen Kursziele. Zur Meldung


21:40 Uhr: Euro tendiert im US-Handel seitwärts
Der Euro (Dollarkurs) hat sich am Mittwoch im US-Handel seitwärts bewegt. Nach einem Ausflug über 1,35 US-Dollar hatte eine Warnung der Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) die Gemeinschaftswährung auf ihr Tagestief bei 1,3428 Dollar gedrückt. Zur Meldung


21:35 Uhr: Umsätze an Terminbörse Eurex gestiegen
Die Umsätze mit Aktienoptionen an der Terminbörse Eurex sind am Mittwoch gestiegen. Insgesamt wurden bis 20.00 Uhr 867.186 (Dienstag: 747.892) Kontrakte gehandelt. Zur Meldung


20:45 Uhr: Designierter US-Finanzminister will 'Politik des starken Dollar' fortführen
Jack Lew, der neuer US-Finanzminister werden soll, hat sich für eine Fortsetzung der Politik des "starken Dollar" ausgesprochen. Zur Meldung


20:40 Uhr: U.C.A. Aktiengesellschaft: Vorläufiges Ergebnis zum 31. Dezember 2012 nach HGB
U.C.A. erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2012 einen Überschuss aus Exits in Höhe von TEUR 349 (Vj. TEUR 0). Daneben wurden Umsatzerlöse und sonstige betriebliche Erträge von TEUR 85 (Vj. TEUR 965) erzielt. Zur Meldung


20:35 Uhr: Finanzinvestoren trennen sich von ProSiebenSat1-Anteilen
Die Finanzinvestoren und ProSiebenSat1 Media vz-Großaktionäre KKR und Permira wollen einen Teil ihrer Anteile an dem Medienkonzern verkaufen. Zur Meldung


20:10 Uhr: Icelandair zurrt Boeing-Auftrag fest
Die Fluggesellschaft Icelandair hat bei Boeing ihren angekündigten Auftrag für 12 Mittelstreckenmaschinen festgezurrt und auf 16 Jets aufgestockt. Zur Meldung


19:55 Uhr: Immofinanz steigt aus Bieterrennen um GBW-Wohnungen aus
Die österreichische IMMOFINANZ ist aus dem Bieterrennen um die 32.000 Wohnungen der GBW ausgeschieden. Man habe das unverbindliche Kaufangebot für die zum Kauf stehenden Anteile an der GBW AG zurückgezogen und dies dem Verkäufer, der BayernLB, mitgeteilt, teilte die Immofinanz am Mittwoch mit. Zur Meldung


19:50 Uhr: Peugeot sehr fest trotz Rekordverlust -Operativ über Erwartung
Aktien von PSA Peugeot haben am Mittwoch mit einem Kursplus von 7,29 Prozent auf 6,40 Euro auf die vorgelegten Zahlen reagiert. Zur Meldung


18:00 Uhr: EADS will Ranque an der Spitze des Verwaltungsrats
Der Rüstungs- und Raumfahrtkonzern EADS will den ehemaligen Vorstandschef des Sicherheits- und Rüstungskonzerns Thales, Denis Ranque, an die Spitze des Verwaltungsrats berufen. Dies geht aus der Einladung des Unternehmens zur außerordentlichen Hauptversammlung am 27. März in Amsterdam hervor. Zur Meldung


17:50 Uhr: Arbeitslosigkeit in Portugal auf neuem Rekordstand
Sparprogramme und Rezession: Die Arbeitslosigkeit im Euro-Krisenland Portugal ist auf einen Rekordstand gestiegen. Wie die Statistikbehörde INE am Mittwoch in Lissabon mitteilte, erreichte die Arbeitslosenquote im letzten Quartal 2012 16,9 Prozent. Das seien 2,9 Punkte mehr als im Vorjahresquartal und 1,1 Punkte mehr als im dritten Quartal 2012, hieß es. Zur Meldung


17:00 Uhr: Union begrüßt OECD-Vorstoß gegen Steuerschlupflöcher
Die Union hat Forderungen der Industrieländer-Organisation OECD nach einem schärferen Vorgehen gegen Steuerschlupflöcher für internationale Konzerne begrüßt. "Steuersysteme dürfen multinationale Konzerne gegenüber anderen Steuerzahlern nicht ungerechtfertigt bevorteilen", erklärte Unions-Fraktionsvize Michael Meister (CDU) am Mittwoch in Berlin. Zur Meldung


16:41 Uhr: US-Öllager füllen sich
In den USA sind die Lagerbestände an Rohöl in der vergangenen Woche erneut gestiegen. Die Reserven seien leicht um 0,6 Millionen Barrel auf 372,2 Millionen Barrel geklettert, teilte das US-Energieministerium mit. Zur Meldung


16:15 Uhr: EU will künftig alle Waren mit einem "Made in"-Label versehen
Europas Verbraucher sollen künftig auf jedem Produkt den Namen des Herkunftslandes finden. Waren vom T-Shirt bis zum Föhn hätten dann zwingend eine "Made in"-Kennzeichnung - bisher sind solche Angaben freiwillig. Dies hat die EU-Kommission am Mittwoch in Brüssel vorgeschlagen. Zur Meldung


15:44 Uhr: SAP-Manager soll in RWE-Aufsichtsrat einziehen
Beim Essener Energiekonzern RWE steht laut einem Magazinbericht ein Wechsel im Aufsichtsrat bevor. Der Finanzvorstand des Softwareunternehmens SAP, Werner Brandt (59), soll in das Gremium eintreten, schreibt das manager magazin und beruft sich dabei auf Aufsichtsratskreise. Zur Meldung


15:36 Uhr: Abwertung des Bolivar in Venezuela belastet Merck & Co
Der US-Pharmakonzern Merck & Co rechnet wegen der Abwertung des Bolivar in Venezuela mit Belastungen. Im ersten Quartal 2013 werde die Abwertung den Gewinn um 5 US-Cent je Aktie belasten, teilte das Unternehmen mit. Zur Meldung


15:15 Uhr: Ankläger warten auf Postzustellung bei Porsche-Aufsichtsräten
Die Stuttgarter Staatsanwaltschaft wird Details ihrer Vorwürfe gegen den früheren Aufsichtsrat der Porsche-Holding PSE frühestens in einigen Tagen bekanntgeben. "Wir warten zunächst alle Zustellungsurkunden ab", sagte ein Sprecher der Anklagebehörde. Zur Meldung


15:08 Uhr: Aufsichtsrat berät über Hauptstadtflughafen
Auf der Baustelle des neuen Hauptstadtflughafens ist am Mittwoch der Aufsichtsrat zusammengetreten, um einen Ausweg aus dem Debakel zu finden. Dabei geht es auch um millionenschwere Investitionen für den überlasteten Flughafen Berlin-Tegel. Zur Meldung


15:05 Uhr: Spritpreise steigen deutlich
Die Spritpreise klettern wieder deutlich nach oben. Autofahrer müssen nach Berechnungen des ADAC im bundesweiten Durchschnitt derzeit für einen Liter Super E10 1,584 Euro zahlen, 1,3 Cent mehr als vor einer Woche. Damit stieg der Benzinpreis wieder auf den Stand von Oktober. Zur Meldung


15:00 Uhr: Großaktionär will mehr Einfluss bei KPN
Der Milliardär Carlos Slim will Kreisen zufolge seinen Einfluss auf den niederländischen Telekomkonzern KPN ausweiten. Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf eingeweihte Kreise berichtet, wolle er als Druckmittel die Zustimmung zur geplanten vier Milliarden Euro schweren Kapitalerhöhung nutzen. Zur Meldung


14:50 Uhr: Flughäfen Düsseldorf und Hamburg sollen am Donnerstag bestreikt werden
Flugreisende müssen sich am Donnerstag erneut auf erhebliche Behinderungen in Düsseldorf und Hamburg einstellen. Die Gewerkschaft ver.di hat die privaten Sicherheitsdienste am Flughafen Düsseldorf dazu aufgerufen, von 4 bis 24 Uhr die Arbeit niederzulegen. Zeitgleich soll auch der Flughafen Hamburg bestreikt werden. Zur Meldung


14:40 Uhr: US-Einzelhandel kann Umsatz leicht steigern
Die Umsätze der US-Einzelhändler sind im Januar wie erwartet gestiegen. Im Monatsvergleich legten die Umsätze um 0,1 Prozent zu, wie das amerikanische Handelsministerium mitteilte. Bankvolkswirte hatten mit einem Wachstum in dieser Größe gerechnet. Zur Meldung


14:20 Uhr: EZB sorgt sich offenbar um Euro-Aufwertung
In der Europäischen Zentralbank (EZB) gibt es laut einem Pressebericht die Sorge vor negativen Auswirkungen einer Euro-Aufwertung für die wirtschaftliche Erholung der Euro-Krisenländer. "Unter den Euro-Staaten und in der EZB herrscht (...) die Sorge , dass eine weitere Aufwertung des Euro die Exportfähigkeit der südeuropäischen Euro-Staaten neu gefährdet", berichtet die "Bild"-Zeitung. Zur Meldung


14:15 Uhr: Apple angeblich an Loewe interessiert
Wie der TV-Sender n-TV am Mittwoch gemeldet hat, gibt es Gerüchte, dass der Elektronikriese Apple an einer Übernahme des deutschen Fernsehgeräteherstellers Loewe interessiert sei. Der Kaufpreis würde demnach bei 4,00 Euro pro Aktie liegen. Zur Meldung


14:00 Uhr: Marktforscher erwarten 2013 erstmals eine Milliarde verkaufte Smartphones
Der Smartphone-Absatz wird in diesem Jahr laut Marktforschern erstmals die Marke von einer Milliarde Geräten erreichen. Das werde auch den gesamten Handy-Markt um über acht Prozent auf 1,9 Milliarden verkaufte Telefone wachsen lassen, prognostizierte die Marktforschungsfirma Gartner am Mittwoch. Zur Meldung


13:46 Uhr: EnBW-Untersuchungsausschuss bekommt Mappus-Akten
Der Untersuchungsausschuss zur Aufklärung des umstrittenen EnBW-Deals hat weitere Unterlagen des früheren Ministerpräsidenten Stefan Mappus erhalten. Die von der Stuttgarter Staatsanwaltschaft beschlagnahmten Akten des CDU-Politikers seien am Mittwochvormittag angekommen, sagte eine Sprecherin des Landtags. Zur Meldung


13:45 Uhr: USA und Europa wollen über Freihandelsabkommen verhandeln
Das von den Europäern lange ersehnte Freihandelsabkommen mit den USA wird Wirklichkeit: US-Präsident Barack Obama, der Präsident des Europäischen Rates und Kommissionspräsident José Manuel Barroso haben am Mittwoch die Aufnahme von Handelsgesprächen angekündigt. Zur Meldung


13:30 Uhr: Verhandlungen zu Opel-Werk Bochum gehen weiter
Vor der nächsten Verhandlungsrunde über die Zukunft des Bochumer Opelwerkes hat Werksleiter Manfred Gellrich der Arbeitnehmerseite Indiskretionen vorgeworfen. "Dass vertrauliche Inhalte direkt nach jeder Verhandlungsrunde an die Medien gegeben werden, richtet einen enormen Schaden an", schreibt Gellrich. Zur Meldung


13:23 Uhr: G20-Staaten streiten um verbindliche Sparziele
Die führenden Industrie- und Schwellenländer (G20) steuern auf einen neuen Streit über die Sanierung der maroden Staatsfinanzen zu. Nach der klaren Absage von US-Präsident Barack Obama an einen vorrangigen Schuldenabbau pocht Deutschland weiter auf verbindliche Defizit-Zielvorgaben der G20. Zur Meldung


13:01 Uhr: Bank of England erwartet höhere Inflation
Die britische Notenbank geht nicht davon aus, ihr Inflationsziel in naher Zukunft wieder zu erreichen. Dies geht aus dem Inflationsbericht der Bank of England hervor. Demnach dürfte die Teuerungsrate Anfang 2015 bei 2,3 Prozent liegen und erst auf Sicht von drei Jahren auf 1,9 Prozent sinken. Zur Meldung


12:46 Uhr: 80 Millionen Bonus für einen Deutsche-Bank-Investmentbanker
Die Deutsche Bank hat dem "Stern" zufolge im Jahr 2009 einem einzelnen Investmentbanker 80 Millionen Euro Bonus genehmigt. Wie das Hamburger Magazin berichtet, sollte damit ein Zinsspekulant belohnt werden, gegen den inzwischen wegen der Manipulation des Referenzzinses Libor ermittelt wird und den der Konzern 2011 entlassen hat. Zur Meldung


12:44 Uhr: Leuchtenhersteller Hess meldet Insolvenz an
Der finanziell schwer angeschlagene Leuchtenhersteller Hess aus dem Schwarzwald ist insolvent. Der Betrieb sei nicht nur zahlungsunfähig, sondern auch überschuldet und obendrein ohne aussichtsreiche Fortführungsperspektive, berichtete die Hess AG am Mittwoch in einer Pflichtmitteilung an die Finanzwelt. Zur Meldung


12:25 Uhr: Intel bestätigt Pläne für US-Fernsehdienst
Der weltgrößte Chiphersteller will in den USA in den heißt umkämpften Fernsehmarkt einsteigen. In diesem Jahr soll eine Settop-Box für den TV-Empfang über das Internet in den Handel kommen, kündigte der zuständige Intel-Manager Erik Huggers am Dienstag bei einem Auftritt auf einer Technologie-Konferenz an. Zur Meldung


12:23 Uhr: Vodafone prüft Übernahme von Kabel-Deutschland
Der britische Mobilfunker Vodafone prüft einem Magazinbericht zufolge eine Übernahme des Konkurrenten Kabel Deutschland. Vodafone-Deutschland-Chef Jens Schulte-Bockum habe mit Konzernstrategiechef Warren Finegold einen Geschäftsplan für eine Akquisition durchgerechnet berichtet das manager magazin. Der Plan liege jetzt zur Abstimmung bei Konzernchef Vittorio Colao. Zur Meldung


12:20 Uhr: Italien platziert Anleihen zu ungünstigeren Konditionen
Die gestiegene politische Unsicherheit in Italien macht die Finanzierung am Kapitalmarkt für das Land teurer. So musste Italien bei einer Auktion von Staatsanleihen mit unterschiedlichen Laufzeiten überwiegend höhere Renditen zahlen. Zur Meldung


12:15 Uhr: Erstmals seit Jahren neue Bewegung bei EU-Gesprächen Ankaras
Erstmals seit Jahren kommt neue Bewegung in den festgefahrenen EU-Beitrittsprozess der Türkei. Die französische Regierung habe ihr grundsätzliches Nein zum türkischen Beitrittsprozess gelockert und ihre Blockade der Beitrittsverhandlungen in Brüssel teilweise aufgehoben. Zur Meldung


12:07 Uhr: Deutschland verkauft Anleihen zu gestiegenen Zinsen
Deutschland muss Investoren so hohe Zinsen wie seit März nicht mehr bieten, um sich für zwei Jahre Geld zu leihen. Eine Auktion entsprechender Anleihen spülte am Mittwoch 4,3 Milliarden Euro in die Staatskasse, wie aus einer Mitteilung der mit der Schuldenverwaltung beauftragten Finanzagentur in Frankfurt hervorgeht. Zur Meldung


12:06 Uhr: SMA Solar setzt Rotstift an
Der Solartechnikhersteller SMA Solar Technology reagiert auf den Preisverfall in der Branche mit dem Rotstift bei den Herstellungskosten. Dazu setzt das Unternehmen auf Methoden der Automobilindustrie. Zur Meldung


11:58 Uhr: Strengere Kapitalauflagen für Schweizer Banken bei Hypotheken
Aus Furcht vor einer Überhitzung des Schweizer Immobilienmarktes hat die Regierung in Bern die Auflagen für Hypothekendarlehen verschärft. Schweizer Banken müssen demnach künftig zusätzliches eigenes Kapital für Wohnbauhypotheken vorhalten, beschloss das als Bundesrat bezeichnete Regierungskabinett am Mittwoch. Zur Meldung


11:53 Uhr: IEA senkt Prognose für weltweite Rohölnachfrage
Die Internationale Energieagentur (IEA) hat ihre Prognose für die weltweite Nachfrage nach Rohöl im laufenden Jahr gekürzt. Ein gedämpftes Wachstum der Weltwirtschaft bremse den Ölverbrauch, hieß es in dem am Mittwoch veröffentlichten Monatsbericht der Agentur. Zur Meldung


11:30 Uhr: Aktionarsfront gegen Dell-Übernahme wächst
Dell-Gründer Michael Dell bekommt wachsenden Druck von Großaktionären, den Preis bei der geplanten Übernahme des drittgrößten PC-Herstellers zu erhöhen. Auch der zweitgrößte außenstehende Aktionär, die Investmentfirma T. Rowe Price, findet Dell bei dem 24,4 Milliarden Dollar schweren Deal unterbewertet. Zur Meldung


11:08 Uhr: Ifo: Weltwirtschaftsklima hellt sich deutlich auf
Die Aussichten für die globale Konjunktur haben sich zu Jahresbeginn spürbar aufgehellt. Nach zwei Rückgängen in Folge stieg das weltweite Wirtschaftsklima im ersten Quartal um 11,7 Punkte auf 94,1 Zähler, wie das Münchner Ifo-Institut am Mittwoch mitteilte. Zur Meldung


11:04 Uhr: Industrieproduktion der Eurozone steigt stärker als erwartet
Die Industrie in der Eurozone hat im Dezember Signale für eine Erholung gezeigt. Die Industrieproduktion sei um 0,7 Prozent zum Vormonat gestiegen, teilte die europäische Statistikbehörde Eurostat am Mittwoch in Luxemburg mit. Bankvolkswirte hatten nur einen Anstieg um 0,2 Prozent erwartet. Zur Meldung


10:42 Uhr: EU will Freihandelsabkommen mit USA
Die EU will Verhandlungen für ein Handels- und Investitionsabkommen mit den USA beginnen. EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso und Handelskommissar Karel De Gucht werden sich am Mittwochmittag in Brüssel "zu einer wichtigen transatlantischen Handelsinitiative" äußern. Zur Meldung


10:36 Uhr: RWE-Chef sieht erhebliche Risiken für Offshore-Ausbau
Der Ausbau der Offshore-Windenergie in Deutschland könnte nach Einschätzung von RWE-Chef Peter Terium ins Stocken geraten. "Die Risiken sind erheblich", sagte Terium am Dienstagabend vor dem Club Hamburger Wirtschaftsjournalisten. Zur Meldung


10:34 Uhr: Künftiger Tui-Chef Joussen kündigt Einschnitte an
Der künftige TUI-Chef Fritz Joussen bereitet die Belegschaft des Reisekonzerns auf spürbare Einschnitte vor. "In den nächsten Wochen werden wir uns sehr genau die einzelnen Bereiche der Tui AG vornehmen und - etwas salopp formuliert - vor der eigenen Haustür kehren", sagte Joussen laut Redetext bei der Hauptversammlung des Konzerns. Zur Meldung


10:28 Uhr: Schwedens Notenbank hält still
Die schwedische Notenbank hat ihre Geldpolitik nicht weiter gelockert und ein Ende ihres jüngsten Zinssenkungszyklus verkündet. Der Leitzins, zu dem sich die Kreditinstitute für eine Woche Zentralbankgeld beschaffen können, liegt unverändert bei 1,0 Prozent. Zur Meldung


10:14 Uhr: Fankreichs Haushaltsminister bezweifelt Erreichen des Defizitziels
Auch der französische Haushaltsminister bezweifelt, dass das Land im laufenden Jahr sein Defizitziel erreichen wird. Das schleppende Wirtschaftswachstum nicht nur in Frankreich sondern im Euroraum und der Welt insgesamt hätten die Wahrscheinlichkeit sinken lassen, dass der geplante Defizitabbau erreicht werde, sagte Jerome Cahuzac. Zur Meldung


09:55 Uhr: Finanzkonzern ING setzt erneut Rotstift an
Der staatlich gestützte niederländische Bank- und Versicherungskonzern ING forciert seinen Stellenabbau. Zu den bereits im November angekündigten Kürzungen sollen weitere 2.400 Arbeitsplätze im Bankgeschäft in Belgien und den Niederlanden wegfallen, wie der Konzern am Mittwoch in Amsterdam mitteilte. Zur Meldung


09:39 Uhr: Reckitt Benckiser setzt weiter auf Schwellenländer
Der britische Wasch- und Putzmittelhersteller Reckitt Benckiser will das Wachstum unter anderem durch Übernahmen und den Ausbau des Geschäfts in den Schwellenländern leicht forcieren. Der Henkel-Konkurrent will zudem die Investitionen in die eigenen Marken erhöhen. Zur Meldung


09:34 Uhr: Toyota und PSA Peugeot Citroën entwickeln gemeinsam Kleintransporter
Die Automobilhersteller Toyota und PSA Peugeot Citroen arbeiten bei Nutzfahrzeugen enger zusammen. "Ab Mitte des Jahres bringen wir unseren neuen Kleintransporter ProAce auf Basis des Citroen Jumpy auf den Markt. Gebaut wird er bei Citroen in Frankreich. Zur Meldung


09:31 Uhr: Leoni hält Gewinn bei Rekordumsätzen stabil
Der Bordnetzspezialist LEONI hat im vergangenen Jahr trotz der Autokrise in Europa bei Rekordumsätzen den Gewinn stabil gehalten. Unter dem Strich sei im abgelaufenen Geschäftsjahr mit 156 Millionen Euro genau so viel Gewinn übriggeblieben wie ein Jahr zuvor, teilte der Konzern auf Basis vorläufiger Zahlen mit. Zur Meldung


09:24 Uhr: Bahn baut Auto-Terminal bei Daimler in Bremen
Das Bahnunternehmen DB Schenker Rail will in Bremen ein neues Auto-Terminal bauen. Die Anlage soll direkt vor der Daimler-Autofabrik entstehen und ab 2014 jährlich bis zu 200.000 Fahrzeuge bewegen, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Zur Meldung


09:22 Uhr: Deutsche Stahlindustrie rechnet erst für 2014 mit deutlicher Erholung
Die deutsche Stahlindustrie rechnet trotz erster Erholungssignale erst für das Jahr 2014 mit einem deutlichen Anstieg der Stahlnachfrage. Die Rohstahlproduktion in Deutschland werde im laufenden Jahr voraussichtlich bei 43 Millionen Tonnen nach 42,7 Millionen Tonnen im Vorjahr liegen, prognostizierte der Präsident der Wirtschaftsvereinigung Stahl, Hans Jürgen Kerkhoff. Zur Meldung


09:11 Uhr: Michelin setzt auf Schwellenländer
Der Reifenhersteller Michelin verspricht sich in den kommenden Jahren Wachstum vor allem aus den Schwellenländern. "Rund 80 bis 85 Prozent des Zuwachses wird aus Asien und Südamerika kommen", sagte Michelin-Chef Jean-Dominique Senard der "Financial Times". Zur Meldung


08:54 Uhr: Apple hat bereits großes Team für Computer-Uhr
Das Apple-Team, das an einer Computer-Armbanduhr arbeitet, umfasst laut einem Medienbericht bereits rund 100 Mitarbeiter. Darunter seien neben Designern und Software-Entwicklern auch Manager und Marketing-Experten, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Mittwoch. Zur Meldung


08:37 Uhr: Total profitiert von höheren Ölpreisen
Ein höherer Ölpreis und gestiegene Erträge im Raffineriegeschäft haben dem französischen Ölkonzern TOTAL im vierten Quartal einen Gewinnsprung beschert. Das Ergebnis zu Wiederbeschaffungskosten und ohne Sondereffekte legte im Vergleich zum Vorjahr um 13 Prozent auf 3,1 Milliarden Euro zu. Zur Meldung


08:25 Uhr: Genossenschaftsbanken kündigen harten Widerstand gegen Trennbanken-Gesetz an
Die Genossenschaftsbanken wollen sich mit allen Mitteln gegen eine mögliche Aufspaltung ihrer Spitzeninstitute DZ und WGZ wehren. "Wir werden uns im Verbund geschlossen dafür einsetzen, dass unsere Zentralbanken sich nicht aufspalten müssen", sagte Uwe Fröhlich, Präsident des Bundesverbands der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR). Zur Meldung


08:24 Uhr: PSA Peugeot Citroën 2012 mit fünf Milliarden Euro Verlust
Der angeschlagene französische Autohersteller PSA Peugeot Citroën muss für 2012 einen Rekordverlust von fünf Milliarden Euro verbuchen. Das gab der größte Autobauer Frankreichs am Mittwoch in Paris bekannt. Der Konzernumsatz ging danach um 5,2 Prozent auf 55,4 Milliarden Euro zurück. Zur Meldung


08:11 Uhr: Preisanstieg im deutschen Großhandel schwächt sich ab
Im deutschen Großhandel hat sich der Preisanstieg im Januar abgeschwächt. Die Großhandelsverkaufspreise seien um 2,3 Prozent zum entsprechenden Vorjahresmonat gestiegen, teilte das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden mit. Zur Meldung


07:56 Uhr: Linke Initiative will Neuausrichtung der Wirtschaftspolitik
Eine Initiative von SPD, Grünen und Gewerkschaften laut nach einem Bericht der Süddeutschen Zeitung die Wirtschaftspolitik in Deutschland auf eine vollkommen neue Grundlage stellen. Zur Meldung


07:43 Uhr: TUI rutscht tiefer in die roten Zahlen
Europas größter Reisekonzern TUI ist trotz eines gut laufenden Reisegeschäfts mit einem höheren Verlust in sein neues Geschäftsjahr gestartet. Wegen weggefallener Zinseinnahmen aus der Rettung der Container-Reederei Hapag-Lloyd und eines positiven Steuereffekts ein Jahr zuvor stieg das Minus unter dem Strich im ersten Geschäftsquartal bis Ende Dezember um 56 Prozent auf 137 Millionen Euro. Zur Meldung


07:34 Uhr: Société Générale rutscht tief ins Minus
Abschreibungen, Kosten für Rechtsstreitigkeiten und die Neubewertung von eigenen Schulden haben die zweitgrößte französische Bank Société Générale zum Jahresende tief in die roten Zahlen gedrückt. Zur Meldung


07:19 Uhr: EU-Finanztransaktionssteuer soll 30 Milliarden Euro pro Jahr bringen
Ein Großteil der europäischen Banken, Versicherungen und Investmentfonds soll sich von 2014 an mit jährlichen Steuerzahlungen von geschätzt 31 bis 35 Milliarden Euro an den Folgekosten der von ihnen verschuldeten Finanzkrise beteiligen. Zur Meldung


06:28 Uhr: Obama setzt gegen Wirtschaftsmisere auf starken Staat
Nach Jahren der Krise und der Kriege will Präsident Barack Obama die USA wirtschaftlich wieder an die Spitze bringen. Ein starker Staat mit gezielten Investitionen in Bildung, Infrastruktur und erneuerbare Energien sei dafür unerlässlich, sagte Obama in seinem Bericht zur Lage der Nation im Kongress. Zur Meldung


06:05 Uhr: HOCHTIEF-Tochter Leighton zurück in der Gewinnzone
Die australische HOCHTIEF-Tochter Leighton ist mit einem solidem Jahresergebnis zurück in der Gewinnzone. Im vergangenen Jahr erwirtschaftete das Bauunternehmen einen Nettogewinn von 450 Millionen australischen Dollar (knapp 350 Millionen Euro). Zur Meldung


Das Wichtigste vom Vorabend im Überblick:

23:47 Uhr: S&P senkt Slowenien auf 'A-' - Ausblick 'stabil'
Die US-Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) hat die Bonitätseinstufung für das Euroland Slowenien wie angedroht gesenkt. Die langfristige Bewertung sei um eine Stufe auf "A-" verringert worden, teilte die Agentur am späten Dienstagabend mit. Zur Meldung


23:30 Uhr: US-Sender NBC wechselt ganz den Besitzer
Es ist eines der dicksten Geschäfte aller Zeiten in der US-Medienbranche: Der Mischkonzern General Electric (GE) verkauft für 16,7 Milliarden Dollar seine restlichen Anteile am Fernsehkonglomerat NBC Universal. Käufer ist der Kabelnetzbetreiber Comcast, der bereits 51 Prozent hält und damit zum Alleineigentümer aufsteigt. Zur Meldung


20:51 Uhr: Total will Jahresdividende um drei Prozent auf 2,34 Euro anheben
Der französische Ölkonzern Total will seine Jahresdividende leicht anheben. Die Ausschüttung solle um drei Prozent auf 2,34 Euro je Anteilschein steigen. Zur Meldung


19:37 Uhr: EU-Kommission verordnet neues Kältemittel auch für deutsche Autobauer
Die EU-Kommission will deutschen Autobauern keine Gnadenfrist für die Einführung eines neuen Kältemittels für Klimaanlagen gewähren. Ein Aufschub für deutsche Hersteller sei nicht möglich, schrieb die Brüsseler Behörde in einem Brief an die Bundesregierung, der der Nachrichtenagentur dpa vorliegt. Zur Meldung


19:32 Uhr: Solarpionier sieht deutsche Solarbranche vor dem Aus
Der erste Vorsitzende der neu gegründeten Industrievereinigung Solar-Cluster-Baden-Württemberg, Dieter Manz, sieht die Zukunft der Solarbranche in Deutschland akut bedroht. Zur Meldung


17:50 Uhr: Hollande will Wachstumsprognose für Frankreich überprüfen
Der französische Präsident François Hollande will die von Experten für zu optimistisch gehaltende Wachstumsprognose für sein Land überprüfen. Dabei schloss er am Dienstag eine Anpassung nach unten nicht aus. Zur Meldung

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
Indizes Vergleichscharts
DAX
TecDAX
Dow Jones
Nasdaq Comp.

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
13.02.13Abercrombie & Fitch Co.
Quartalszahlen
13.02.13Agnico-Eagle Mines Ltd.
Quartalszahlen
13.02.13All for One Steeb AG
Quartalszahlen
13.02.13Anglo Pacific Group plc
Quartalszahlen
13.02.13API Technologies Corp
Quartalszahlen
13.02.13Applied Materials Inc.
Quartalszahlen
13.02.13Cae IncShs
Quartalszahlen
13.02.13CardioNet Inc
Quartalszahlen
13.02.13Charles River Laboratories International Inc.
Quartalszahlen
13.02.13Cisco Systems Inc.
Quartalszahlen
13.02.13Comcast Corp. (Class A)
Quartalszahlen
13.02.13Conversant Inc
Quartalszahlen
13.02.13Dean Foods Co.
Quartalszahlen
13.02.13Deere & Co. (John Deere)
Quartalszahlen
13.02.13Diodes Inc.
Quartalszahlen
13.02.13Dr Pepper Snapple Group Inc
Quartalszahlen
13.02.13DTE Energy Co.
Quartalszahlen
13.02.13Duke Energy Corp
Quartalszahlen
13.02.13Euler & Hermes S.A.
Quartalszahlen
13.02.13Finning International Inc
Quartalszahlen
13.02.13Forestar Group Inc
Quartalszahlen
13.02.13Furniture Brands International Inc.
Quartalszahlen
13.02.13Heineken N.V.
Quartalszahlen
13.02.13ING Group
Jahresabschluss
13.02.13Intrepid Potash Inc.
Quartalszahlen
13.02.13Mercer International IncShs
Quartalszahlen
13.02.13MOBOTIX AG
Quartalszahlen
13.02.13Nanosphere IncShs
Quartalszahlen
13.02.13Navigators Group IncShs
Quartalszahlen
13.02.13NetApp Inc.
Quartalszahlen
13.02.13NVIDIA Corp.
Quartalszahlen
13.02.13Partnertech ABShs
Quartalszahlen
13.02.13Peugeot S.A. (PSA Peugeot Citroën)
Quartalszahlen
13.02.13Pinnacle Entertainment Inc.
Quartalszahlen
13.02.13Reckitt Benckiser Group Plc
Quartalszahlen
13.02.13Saipem S.p.A.
Quartalszahlen
13.02.13Sapient Corp.
Quartalszahlen
13.02.13Schibsted ASA
Quartalszahlen
13.02.13Smith Micro Software Inc.
Quartalszahlen
13.02.13Société Générale SA
Jahresabschluss
13.02.13Sonoco Products Co.
Quartalszahlen
13.02.13Spartan Stores Inc.
Quartalszahlen
13.02.13Storebrand AsaShs
Quartalszahlen
13.02.13TAL International Group IncShs
Quartalszahlen
13.02.13TechTarget IncShs
Quartalszahlen
13.02.13Telenor ASA
Quartalszahlen
13.02.13The Jones Group Inc Cash Settlement At USD 15 A Sh
Quartalszahlen
13.02.13Thomas Properties Group Inc.
Quartalszahlen
13.02.13Thomson Reuters Corp
Quartalszahlen
13.02.13TOTAL S.A.
Jahresabschluss
13.02.13TUI AG
Hauptversammlung
13.02.13TUI AG
Quartalszahlen
13.02.13Whole Foods Market Inc.
Quartalszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
13.02.2013
00:00
Unemployment Rate
13.02.2013
00:30
Westpac Consumer Confidence
13.02.2013
00:50
Domestic Corporate Goods Price Index (MoM)
13.02.2013
00:50
Domestic Corporate Goods Price Index (YoY)
13.02.2013
00:50
Tertiary Industry Index (MoM)
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Aareal Bank AG28,97
-1,86%
Aareal Bank Jahreschart
Airbus Group SE52,70
-1,83%
Airbus Group Jahreschart
Allianz133,10
-2,14%
Allianz Jahreschart
alstria office REIT-AG12,60
0,00%
alstria office REIT-AG Jahreschart
America Movil SAB de CV (L)0,51
-1,56%
America Movil SAB de CV (L) Jahreschart
Apple Inc.99,60
-0,10%
Apple Jahreschart
Barclays plc1,92
-3,17%
Barclays Jahreschart
Bilfinger SE29,47
0,23%
Bilfinger Jahreschart
BNP Paribas S.A.45,42
-3,15%
BNP Paribas Jahreschart
Boeing Co.116,92
-0,47%
Boeing Jahreschart
Carl Zeiss Meditec AG33,72
-1,99%
Carl Zeiss Meditec Jahreschart
Comcast Corp. (Class A)59,61
-0,55%
Comcast Jahreschart
Continental AG188,06
-1,74%
Continental Jahreschart
Daimler AG62,25
-1,93%
Daimler Jahreschart
Dell Inc.Dell Jahreschart
Deutsche Bank AG10,76
-5,28%
Deutsche Bank Jahreschart
Deutsche Börse AG72,40
-0,63%
Deutsche Börse Jahreschart
Deutsche Börse AG74,25
-2,39%
Deutsche Börse Jahreschart
Deutsche Lufthansa AG10,33
-1,11%
Deutsche Lufthansa Jahreschart
EnBW20,05
0,56%
EnBW Jahreschart
General Electric (GE) Co.26,47
-0,78%
General Electric (GE) Jahreschart
Henkel KGaA Vz.121,10
-1,27%
Henkel vz Jahreschart
Hess AGHess Jahreschart
HOCHTIEF AG124,55
-0,43%
HOCHTIEF Jahreschart
IMMOFINANZ2,10
-0,61%
IMMOFINANZ Jahreschart
ING Group10,81
-2,37%
ING Group Jahreschart
Intel Corp.32,92
-0,91%
Intel Jahreschart
K+S AG (K + S K&S) (Inhaberaktien)K+S Jahreschart
Kabel Deutschland Holding AG109,50
-0,23%
Kabel Deutschland Jahreschart
Koninklijke KPN NVShs Sponsored American Deposit Receipts Repr 1 Sh2,93
-0,54%
Koninklijke KPN Jahreschart
KPN2,97
-0,97%
KPN Jahreschart
Lafarge S.A.Lafarge Jahreschart
LEONI AG31,44
-0,75%
LEONI Jahreschart
LoeweLoewe Jahreschart
Merck Co.56,01
-0,16%
Merck Jahreschart
Michelin (Compagnie Générale d. Etablissements Michelin SCPA)96,62
-0,30%
Michelin (Compagnie Générale d Etablissements Michelin SCPA) Jahreschart
Microsoft Corp.50,85
-0,53%
Microsoft Jahreschart
MTU Aero Engines AG89,81
-0,50%
MTU Aero Engines Jahreschart
Nike Inc.48,82
-1,21%
Nike Jahreschart
Peugeot S.A. (PSA Peugeot Citroën)13,20
-2,58%
Peugeot Jahreschart
Peugeot SA (spons. ADRs)Peugeot Jahreschart
Porsche Automobil Holding SE Vz44,85
-1,93%
Porsche Automobil vz Jahreschart
ProSiebenSat.1 Media SE37,48
-3,07%
ProSiebenSat1 Media Jahreschart
Reckitt Benckiser Group Plc83,93
-0,56%
Reckitt Benckiser Group Jahreschart
Rheinmetall AG63,30
-1,25%
Rheinmetall Jahreschart
RWE AG (spons. ADRs)14,69
-0,16%
RWE Jahreschart
RWE AG St.14,80
-0,96%
RWE Jahreschart
SAP SE81,09
-0,51%
SAP Jahreschart
SAP SE (spons. ADRs)80,30
-1,61%
SAP Jahreschart
SMA Solar Technology AG28,07
0,33%
SMA Solar Technology Jahreschart
Société Générale SA30,82
-3,84%
Société Générale SA Jahreschart
thyssenkrupp AG21,05
-0,56%
thyssenkrupp Jahreschart
TOTAL S.A.41,80
-1,49%
TOTAL Jahreschart
Toyota Motor Corp.52,65
0,10%
Toyota Motor Jahreschart
TUI AG12,39
-1,94%
TUI Jahreschart
TUI Travel plcTUI Travel Jahreschart
U.C.A. AGUCA Jahreschart
Unilever N.V.40,57
-1,54%
Unilever Jahreschart
United Parcel Service Inc. (UPS)97,00
-0,17%
United Parcel Service Jahreschart
US Airways Group Inc. (UAG)US Airways Group Jahreschart
Vodafone Group PLC2,57
-1,31%
Vodafone Group Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".
Feb 2013
MoDiMiDoFrKW
    15
456786
11121314157
18192021228
25262728 9

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO