aktualisiert: 06.03.2013 15:44

Senden

DAX schließt im Minus -- Soros verkauft über die Hälfte seiner Goldinvestments -- Dow Jones kämpft sich in die Gewinnzone -- Commerzbank, PPR, Airbus im Fokus


Umsätze an Terminbörse Eurex gestiegen. Neue Rezepte rechnen sich für Burger King. BMW ruft 30.000 Geländewagen zurück. Börsenaufsicht durchleuchtet Kauf von Heinz Ketchup. Rolls-Royce steigert Ergebnis. Ölpreise fallen deutlich. Zyperns Banken brauchen weniger Kapital. Spanien erlegt Kommunen drastischen Sparkurs auf.

MARKTENTWICKLUNG

  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Der DAX ist mit einem Mini-Minus in den Freitagshandel gestartet und kurz vor Handelsschluss weiter in die Verlustzone gerutscht, nachdem der griechische Finanzminister offenbar einen weiteren Schuldenschnitt angekündigt hat. Der DAX ging mit einem Minus von 0,49 Prozent bei 7.594 Punkten ins Wochenende (Late-DAX-Schluss: 7.594,90 Punkte). Im Blickpunkt der Anleger stand außerdem die Bilanzpressekonferenz der Commerzbank. Der TecDAX startete unverändert und beendete den Handel auch nur um minimale 0,3 Prozent höher bei 900 Zählern.
Der Eurostoxx 50 gab am Freitag zum Handelsstart etwas nach und schloss nach langer Richtungssuche mit einem deutlichen Verlust von 0,7 Prozent bei 2.616 Punkten. Offenbar plant Griechenland bereits einen weiteren Schuldenschnitt.
An den US-Börsen gab es vor dem Wochenende nur wenig Bewegung. Der Dow Jones kämpfte sich zum Handelsschluss in die Gewinnzone zurück und schaffte mit 13.981,76 Zählern ein marginales Tagesplus von 0,06 Prozent. Der Nasdaq Composite verbuchte einen leichten Kursverlust in Höhe von 0,21 Prozent und schloss auf 3.192,03 Zählern. Die ersten wichtigen Konjunkturdaten des heutigen Tages fielen bereits sehr gut aus: Der Empire State Manufacturing Index ist auf den höchsten Stand seit Mai 2012 gestiegen. Auch das von der Uni Michigan ermittelte US-Verbrauchervertrauen stieg klar an.
Der japanische Leitindex Nikkei 225 zeigte sich vor dem Wochenende leichter. Der Leitindex verlor am Freitag rund 1,18 Prozent bei 11.174 Punkten. In Hongkong wurde in dieser Woche das chinesische Neujahrsfest begangen begangen und nicht gehandelt. Der Hang Seng verharrte somit unbewegt bei 23.215 Zählern.

NEWSTICKER

21:34 Uhr: Updates zu Commerzbank, Eon, Nestle, Puma und Yahoo
Die Banken haben ihre Einschätzungen zu Aktien aus DAX und Co angepasst. Der aktuelle Überblick über die neuen Kursziele. Zur Meldung


21:25 Uhr: Umsätze an Terminbörse Eurex gestiegen
Die Umsätze mit Aktienoptionen an der Terminbörse Eurex sind am Freitag gestiegen. Insgesamt wurden bis 20.00 Uhr 1.038.063 (Donnerstag: 897.915) Kontrakte gehandelt. Zur Meldung


20:55 Uhr: Neue Rezepte rechnen sich für Burger King
Die Auffrischungskur bekommt der Hamburger-Kette Burger King gut. Mit modernisierten Filialen und neuen Menüs konnte der McDonald's-Rivale im vergangenen Jahr mehr Kundschaft anlocken. Zur Meldung


20:50 Uhr: BMW ruft in den USA 30.000 Geländewagen zurück
Der Autobauer BMW ruft in den USA rund 30.000 Geländewagen vom Typ X5 zurück. Zur Meldung


20:45 Uhr: Börsenaufsicht durchleuchtet Kauf von Heinz Ketchup
Die 23 Milliarden Dollar schwere Übernahme des Ketchup-Königs H.J. Heinz durch Starinvestor Warren Buffett könnte einen üblen Beigeschmack bekommen. Zur Meldung


19:55 Uhr: Rolls-Royce steigert Ergebnis
Der britische Triebwerkshersteller Rolls-Royce ist weiter auf Erfolgskurs. Weltweit kletterte der Umsatz 2012 um acht Prozent auf 12,2 Milliarden Pfund (14,2 Mrd Euro). Zur Meldung


19:50 Uhr: Ölpreise fallen deutlich zurück
Die Ölpreise sind am Freitag nach enttäuschenden Konjunkturdaten aus den USA kräftig gefallen. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur April-Lieferung kostete am späten Nachmittag 116,73 US-Dollar. Zur Meldung


19:45 Uhr: Zyperns Banken brauchen weniger Kapital als erwartet
Der Kapitalbedarf der maroden zyprischen Banken ist laut einem Zeitungsbericht geringer als bisher angenommen. Nach einem Gutachten der Investmentgesellschaft Pimco im Auftrag der Troika aus IWF, EU-Kommission und EZB brauchen die Institute - je nach zu Grunde gelegtem Risikoszenario - zwischen 5,9 und 8,8 Milliarden Euro. Zur Meldung


17:43 Uhr: Soros verkauft über die Hälfte seiner Goldinvestments
Der Goldpreis ist am Freitag stark zurückgefallen und zeitweise unter die Marke von 1.600 US-Dollar gerutscht. Experten erklärten den Einbruch von etwa 30 Dollar im Nachmittagshandel unter anderem damit, dass der Investor George Soros mehr als die Hälfte seiner Goldinvestments verkauft hat. Zur Meldung


17:15 Uhr: Spanien erlegt Kommunen drastischen Sparkurs auf
Das Euro-Krisenland Spanien will seinen Städten und Gemeinden einen drastischen Sparkurs auferlegen. Nach dem Entwurf zu einer Gemeindereform, den die spanische Regierung am Freitag in Madrid verabschiedete, sollen die Kommunen bis 2015 insgesamt 7,6 Milliarden Euro einsparen. Zur Meldung


Bildquellen: xxx, iStock/JacobH, Flughafen Wien, iStock/shaunl, Julia Schwager/Commerzbank AG, gosphotodesign / Shutterstock.com, xxx, Selfiy / Shutterstock.com, Flughafen Wien, xxx
Seite: 12345

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
Indizes Vergleichscharts
DAX
TecDAX
Dow Jones
Nasdaq Comp.

ANZEIGE

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
15.02.13Advanced Photonix IncShs -A-
Quartalszahlen
15.02.13AEGON N.V.
Quartalszahlen
15.02.13Allete Inc.
Quartalszahlen
15.02.13Anglo American PLC
Quartalszahlen
15.02.13B+S Banksysteme AG
Quartalszahlen
15.02.13Bell AG
Jahresabschluss
15.02.13Bodycote PLC
Quartalszahlen
15.02.13Campbell Soup Co.
Quartalszahlen
15.02.13Cecon ASA
Quartalszahlen
15.02.13CegerealAct.
Quartalszahlen
15.02.13Cycos AG
Quartalszahlen
15.02.13Enbridge Inc.
Quartalszahlen
15.02.13Eni S.p.A.
Quartalszahlen
15.02.13FORTEC Elektronik AG
Quartalszahlen
15.02.13GESCO AG
Quartalszahlen
15.02.13Heiler Software AG
Quartalszahlen
15.02.13J. M. Smucker Co.
Quartalszahlen
15.02.13Kering
Quartalszahlen
15.02.13Lincoln Electric Holdings Inc.
Quartalszahlen
15.02.13LS telcom AG
Quartalszahlen
15.02.13Nemetschek AG
Quartalszahlen
15.02.13PDF Solutions Inc.
Quartalszahlen
15.02.13Sulzer AG (N)
Jahresabschluss
15.02.13Tomra Systems
Quartalszahlen
15.02.13Ultra Petroleum Corp.
Quartalszahlen

Wirtschaft

DatumWirtschaft
15.02.13
08:00: DE; Beschäftigte verarb. Gewerbe Dezember
15.02.13
08:00: DE; Großhandelspreise Januar
15.02.13
10:00: IT; Außenhandel Dezember
15.02.13
10:30: GB; Einzelhandelsumsatz Januar
15.02.13
11:00: EU; Außenhandel Dezember
15.02.13
14:30: US; Empire State Manufacturing Index Februar
15.02.13
14:30: CA; Industriebericht Dezember
15.02.13
15:00: US; Internationale Kapitalströme Dezember
15.02.13
15:15: US; Industrieproduktion Januar
15.02.13
15:15: US; Kapazitätsauslastung Januar
15.02.13
15:55: US; Verbraucherstimmung Uni Michigan Februar
15.02.13
22:45: NZ; Einzelhandelsumsatz Dezember Quartal

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Feb 2013