aktualisiert: 17.05.2013 22:44
Bewerten
 (2)

DAX schließt nach Allzeithoch im Plus -- US-Börsen weiter im Höhenflug -- Apple-Chef kritisiert US-Steuersystem -- BP will Regierung um Hilfe wegen Deepwater Horizon bitten -- Dell im Fokus

FMC startet Aktienrückkauf. EFSF zahlt Hilfstranche an Griechenland aus. US-Konsumklima steigt auf höchsten Stand seit sechs Jahren. Bayer, BASF und VW weisen Bericht über Steuertrickserei zurück. VW legt wieder stärker zu. EU-Autoabsatz legt zu. Bankenaufsicht verschiebt Stresstest.

Marktentwicklung

  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Der DAX begab sich am Freitag erneut auf Richtungssuche. Dank guter US-Konjunkturdaten konnte der Leitindex dennoch bei 8.408 Punkten ein weiteres Allzeithoch markieren und schloss 0,34 Prozent fester bei 8.398,00 Zählern. Der TecDAX verweilte dagegen dauerhaft in der Verlustzone und beendete den Tag mit einem Minus von 0,4 Prozent bei 966,5 Punkten. Der Late-Dax beendete den Handel bei 8.385,18 Zählern.
Der EuroStoxx 50 konnte am Freitag um 0,4 Prozent auf 2.817,5 Punkte zulegen. Gute US-Konjunkturdaten stützten die Märkte.
Kaufen, kaufen, kaufen - das scheint momentan die Devise an den Aktienmärkten rund um den Globus zu sein. Auch am Freitag ging es an der Wall Street weiter aufwärts. Der Dow Jones wie der S&P 500 haben wieder einmal neue Allzeit- und Schlusshochs erreicht. Es war überdies die vierte Woche in Folge mit Gewinnen. Zur Schlussglocke gewann der Dow Jones weitere 0,8 Prozent auf 15.355 Punkte. Der S&P-500 stieg ein Prozent auf 1.666 Punkte. Die neuen Allzeithochs der beiden Indizes liegen bei 15.357 bzw. 1.667 Punkten. Der Nasdaq 100 kletterte um ein Prozent auf 3.028,96 Punkte und markierte dort auch ein neues Jahreshoch.
An den asiatischen Börsen dominierten am Freitag grüne Vorzeichen. In Tokio schloss der Nikkei 225 mit einem Plus von 0,7 Prozent bei 15.138 Punkten. In Hongkong ging der Hang Seng 0,2 Prozent fester bei 23.083 Zählern ins Wochenende.
21:25 Uhr: Euro leidet unter starken US-Konjunkturdaten
Der Euro hat am Freitag im New Yorker Handel nachgegeben. Zuletzt notierte die europäische Gemeinschaftswährung bei 1,2831 US-Dollar, blieb damit aber immerhin oberhalb der zeitweise unterschrittenen Marke von 1,28 US-Dollar. Zur Meldung


20:17 Uhr: WMF konzentriert sich bei Elektrokleingeräten auf eigene Kernmarke
Der WMF Konzern konzentriert sich beim Geschäft mit Elektrokleingeräten künftig ausschließlich auf die Kernmarke WMF. Der Geschäftsbereich Elektrokleingeräte der wmf group wird daher die Marken Princess und petra veräußern und sich somit auf das Premiumsegment mit der Marke WMF fokussieren. Zur Meldung


20:14 Uhr: E.ON will groß werden im Geschäft mit Kleinstkraftwerken
E.ON schrumpft die eigenen Maßeinheiten, damit der Gewinn bald wieder wächst. Der Versorger will groß werden im Geschäft mit Kleinstkraftwerken. Zur Meldung


19:32 Uhr: Fitch senkt Bonitätsnote von Slowenien um eine Stufe auf 'BBB+'
Die Ratingagentur Fitch hat die Kreditwürdigkeit von Slowenien wegen des schlechteren wirtschaftlichen Ausblicks um eine Stufe gesenkt. Die Bonitätsnote werde von bisher "A-" auf "BBB+" reduziert, teilte Fitch am Freitag in London mit. Der Ausblick für das Rating bleibt "negativ". Zur Meldung


18:51 Uhr: IWF: Zypern könnte mehr Geld brauchen
Die Lage im hoch verschuldeten Zypern ist laut dem Internationalen Währungsfonds (IWF) auch nach dem Hilfsprogramm kritisch. Es sei möglich, dass die Inselrepublik mehr Geld benötige, sollte ihre Konjunktur stärker schrumpfen als erwartet, befindet der IWF in einem am Freitag in Washington vorgelegten Bericht. Zur Meldung


17:55 Uhr: FMC startet Aktienrückkauf
Der Dialysespezialist Fresenius Medical Care (FMC) beginnt mit seinem angekündigten Aktienrückkauf. Von diesem Montag bis zum 20. November will der Konzern Stammaktien für 385 Millionen Euro an der Börse erwerben. Zur Meldung


17:35 Uhr: EFSF zahlt Hilfstranche an Griechenland aus
Griechenland hat weitere Finanzhilfen seiner Euro-Partner erhalten. Der Rettungsfonds EFSF teilte am Freitag in Luxemburg mit, es seien zusätzliche 4,2 Milliarden Euro nach Athen überwiesen worden. Das Geld steht Griechenland 30 Jahre zur Verfügung, es muss erst im Jahr 2043 zurückgezahlt werden. Zur Meldung


17:13 Uhr: Berater der Arzneimittelbehörde EMA sehen Nutzen von Bayer-Mittel Diane 35
Ein Expertengremium der europäischen Arzneimittelbehörde EMA hat das in die Kritik geratenen Medikament Diane 35 des Bayer-Konzerns in Schutz genommen. Das Gremium (PRAC) teilte am Freitag mit, der Nutzen für bestimmte Patienten sei höher als das Risiko an einer Thrombose zu erkranken. Zur Meldung


16:55 Uhr: Neues Allzeithoch beim Dow Jones
Nach dem kleinen Rücksetzer vom Vortag haben die US-Börsen am Freitag ihren Höhenflug fortgesetzt. Dank starker Konjunkturdaten markierte der Dow Jones im frühen Handel bei 15.303,18 Punkten erneut einen Rekordstand. Zur Meldung


16:40 Uhr: Italien setzt umstrittene Immobiliensteuer aus
Italiens Koalitionsregierung hat die im Volk heftig umstrittene Immobiliensteuer bis auf Weiteres ausgesetzt und mehr Geld für Arbeitslose in Aussicht gestellt. Das Kabinett verabschiedete Gesetzesentwürfe, die zudem den Wegfall der Doppelbezahlung für Minister mit Abgeordnetenmandat oder Senatorenamt vorsehen. Zur Meldung


16:22 Uhr: Nächstes Rekordhoch beim DAX
Positive US-Konjunkturdaten haben den DAX am Freitagnachmittag auf ein Rekordhoch getrieben. Bei 8.408,62 Punkten markierte er den höchsten Stand in seiner nahezu 25-jährigen Geschichte. In den USA hatte sich die Stimmung der Verbraucher im Mai stark aufgehellt. Zur Meldung


16:13 Uhr: US-Frühindikatoren steigen im April deutlich stärker als erwartet
In den USA ist der Sammelindex der wirtschaftlichen Frühindikatoren im April deutlich stärker gestiegen als erwartet. Im Monatsvergleich sei der Index um 0,6 Prozent geklettert, wie das private Forschungsinstitut Conference Board mitteilte. Es war der stärkste Anstieg seit Februar 2012. Zur Meldung


16:10 Uhr: US-Konsumklima steigt auf höchsten Stand seit sechs Jahren
Die Stimmung der US-Verbraucher hat sich im Mai stark aufgehellt. Mit 83,7 Punkten stieg das von der Universität Michigan erhobene Stimmungsbarometer auf den höchsten Stand seit Juli 2007. Im Vergleich zum Vormonat ergibt sich ein Anstieg um 7,3 Zähler, wie die Universität mitteilte. Die Markterwartungen wurden klar übertroffen. Zur Meldung


16:05 Uhr: Bei Fracking-Test verbleiben wie erwartet 2.600 Liter Öl im Boden
Bei einem 2010 begonnenen Fracking-Test in Ostwestfalen sind wie erwartet 2.600 Liter Dieselöl in der Erde zurückgeblieben. Das geht aus dem Abschlussbericht des Energieunternehmens Exxon Mobil hervor, den die Bezirksregierung Arnsberg als landesweit zuständige Bergbaubehörde am Freitag veröffentlicht hat. Zur Meldung


16:04 Uhr: Karstadt dementiert: Jennings drohte nicht mit Stellenabbau
Karstadt hat einen Bericht des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" dementiert, wonach Vorstandschef Andrew Jennings mit dem Abbau von bis zu 1.000 Arbeitsplätzen gedroht haben soll. Der "Spiegel" bezieht sich auf ein Treffen mit Betriebsräten, bei dem Jennings klargemacht habe, dass es zum Ausstieg aus der Tarifbindung keine Alternative gebe. Zur Meldung


15:50 Uhr: Piloten fordern besseres Angebot von Lufthansa
Bei der Deutschen Lufthansa stehen die Zeichen wieder einmal auf Sturm. Die Piloten haben Deutschlands größte Airline erneut aufgefordert, endlich ein Angebot für eine kräftige Gehaltserhöhung auf den Tisch zu legen. Die jüngste Offerte hat die Gewerkschaft Vereinigung Cockpit als vollkommen unzureichend zurückgewiesen. Zur Meldung


15:36 Uhr: Mieterbund fordert 10 Milliarden Euro im Kampf gegen steigende Mieten
Deutschland hat aus Sicht des Deutschen Mieterbunds mit einer neuen Wohnungsnot zu kämpfen. "Die Menschen können das Wohnen zum Teil nicht mehr bezahlen", sagte Präsident Franz-Georg Rips. Er forderte jährlich zusätzliche zehn Milliarden Euro aus staatlichen Mitteln, um den Neubau zu fördern und steigende Mieten abzufangen. Zur Meldung


15:35 Uhr: Bayer, BASF und VW weisen Bericht über Steuertrickserei zurück
Die Großkonzerne Bayer, Volkswagen und BASF haben einen Bericht über Steuertrickserei zurückgewiesen. Der "Spiegel" hatte am Freitag berichtet, der Pharmariese, der Autobauer und der Chemiekonzern nutzten Belgien in großem Stil als "Steuerschlupfloch". Zur Meldung


15:34 Uhr: Tschechen übernehmen Bäckerei Lieken
Der deutsche Großbäcker Lieken kommt nach Zustimmung der EU-Kommission in die Hände der tschechischen Agrofert-Gruppe. Die obersten Wettbewerbshüter Europas gaben am Freitag grünes Licht für die Übernahme. Zur Meldung


15:31 Uhr: Rösler überprüft Versprechen der Telekom-Firmen
Wirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) nimmt die Leistungsversprechen der Internetanbieter ins Visier. Die versprochenen Breitbandleistungen der Telekom-Unternehmen stünden dem Kunden häufig gar nicht zur Verfügung, zitiert "Spiegel online" aus einem Vermerk des Ministeriums. Zur Meldung


15:08 Uhr: Asmussen erwartet robustes Wachstum für Deutschland
Nachdem Deutschland im ersten Quartal einer Rezession nur knapp entgangen ist, darf nach den Worten von Jörg Asmussen, Direktor der Europäischen Zentralbank (EZB), im zweiten Quartal ein besseres Wachstum erwartet werden. Die deutsche Volkswirtschaft sei "robust", sagte Asmussen. Zur Meldung


14:56 Uhr: Apple-Chef kritisiert US-Steuersystem
Apple-Chef Tim Cook mischt sich in die brodelnde Debatte um die Steuermoral von Großkonzernen ein. Bei seinem Auftritt vor einem Ausschuss des US-Senats am kommenden Dienstag will er auf eine "dramatische Vereinfachung" der amerikanischen Unternehmenssteuern drängen. Zur Meldung


14:45 Uhr: ADAC: Vor Pfingsten kaum Bewegung bei Spritpreisen
Die Spritpreise in Deutschland sind vor dem langen Pfingstwochenende kaum gestiegen. Autofahrer müssen nach Berechnungen des ADAC im bundesweiten Durchschnitt 1,554 Euro für einen Liter Super E10 bezahlen, nur wenig mehr als am Mittwoch. Zur Meldung


14:30 Uhr: Lufthansa-Tarifverhandlungen mit Piloten ziehen sich hin
Die Tarifverhandlungen zwischen der Deutschen Lufthansa und ihren Piloten treten auf der Stelle. Die Gewerkschaft hat die aktuelle Offerte von Deutschlands größter Airline zurückgewiesen und wartet nun erneut auf ein besseres Angebot. Zur Meldung


14:18 Uhr: Fresenius strebt weitere Übernahmen an
Der Medizinkonzern Fresenius ist nach der gescheiterten Übernahme von Rhön-Klinikum mit seiner Krankenhaustochter Helios weiter auf Expansionskurs: "Wir werden unsere führende Stellung im deutschen Krankenhausmarkt durch weitere Zukäufe stärken", sagte Fresenius-Chef Ulf Schneider. Zur Meldung


14:09 Uhr: Bund begrüßt Vorschläge Frankreichs zu EU-Wirtschaftsregierung
Die Vorschläge von Frankreichs Präsidenten Francois Hollande nach Schaffung einer europäischen Wirtschaftsregierung stoßen bei der Bundesregierung auf offene Ohren. Schon vor geraumer Zeit hätten Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Hollande über dieses Thema gesprochen, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert. Zur Meldung


13:56 Uhr: Opel bleibt doch bis Ende 2016 mit Warenverteilzentrum in Bochum
Der Autokonzern Opel bleibt nun doch bis Ende 2016 mit einem Warenverteilzentrum in Bochum. Das hat Opel-Strategievorstand Thomas Sedran klargestellt. Er korrigierte damit frühere Angaben des Unternehmens, das Lager mit derzeit 430 Arbeitsplätzen solle wie die gesamte Autoproduktion Ende kommenden Jahres geschlossen werden. Zur Meldung


13:52 Uhr: Chinas Ministerpräsident Li kommt erstmals nach Berlin
Die Bundesregierung hat nun offiziell bestätigt, dass Chinas neuer Ministerpräsident Li Keqiang am 26. und 27. Mai nach Deutschland kommt. Regierungssprecher Steffen Seibert teilte mit, Kanzlerin Angela Merkel werde Li am 26. Mai mit militärischen Ehren im Kanzleramt empfangen. Zur Meldung


13:47 Uhr: Verteidigung fordert Freispruch für Ex-Porsche-Finanzchef Härter
Die Verteidigung hat im Kreditbetrugsverfahren gegen den früheren Porsche-Finanzchef Holger Härter einen Freispruch gefordert. Die in der Verhandlung diskutierte Erklärung von Härter sei richtig und nicht erheblich für die Kreditentscheidung gewesen, sagte Härters Anwältin Anne Wehnert. Zur Meldung


13:44 Uhr: Ex-Infineon-Chef Bauer soll Osram-Aufsichtsrat führen
Der frühere Infineon-Chef Peter Bauer soll im kommenden Jahr neuer Aufsichtsratschef des Lichtkonzerns Osram werden. Mit Wirkung zu der für Juli geplanten Börsenzulassung von Osram werde das Kontrollgremium des Unternehmens neu besetzt, teilte die Konzernmutter Siemens mit. Zur Meldung


13:41 Uhr: eBay darf Kleidung der rechten Szene sperren
Das Internet-Auktionshaus eBay darf den Verkauf von Kleidung der rechten Szene auf seiner Plattform verbieten. Wenn es mit bei Rechtsextremisten beliebter Kleidung in Verbindung gebracht werde, wiege der Schaden für eBay schwerer als die mögliche Umsatzeinbuße des Anbieters, entschied das Landgericht Nürnberg-Fürth. Zur Meldung


13:24 Uhr: Spekulationen um Übernahme von GILDEMEISTER durch Mori Seiki
Spekulationen über den Kauf eines Mehrheitsanteils am Werkzeugmaschinenhersteller GILDEMEISTER durch den Partner Mori Seiki haben an der Börse für einen Kurssprung gesorgt. Ausgelöst wurde die Verwirrung durch eine Mitteilung des österreichischen Kartellamts. Zur Meldung


13:05 Uhr: Osram will Profitabilität steigern
Der Lampenhersteller Osram rechnet im laufenden Geschäftsjahr mit einem Umsatz auf Vorjahresniveau, will dank seines Kostenprogramms die Profitabilität im operativen Geschäft aber steigern. Um einen niedrigen zweistelligen Prozentsatz soll sie zulegen. Zur Meldung


12:53 Uhr: Metaller in Niedersachsen übernehmen Pilottarif aus Bayern
Rund 100.000 tariflich bezahlte Metaller in Niedersachsen erhalten von Juli an spürbar mehr Geld. Gewerkschaft und Arbeitgeber verständigten sich am Freitag in Hannover wie erwartet darauf, den am Mittwoch in Bayern erzielten Pilotabschluss für die Metall- und Elektroindustrie zu übernehmen. Zur Meldung


12:46 Uhr: Nordzucker bestätigt Razzia
Europas zweitgrößter Zuckerhersteller Nordzucker sieht sich mit dem Vorwurf illegaler Preisabsprachen konfrontiert. Zur Meldung



12:43 Uhr: Klassische Fluglinien holen Billigflieger bei Kosten langsam ein
Die klassischen Fluggesellschaften holen laut einer Studie mit ihren Sparprogrammen gegenüber den aggressiven Billigfliegern auf. Zur Meldung


12:38 Uhr: Banken zahlen 1,124 Milliarden Euro zurück
Die Banken des Euroraums haben weitere vorfristige Rückzahlungen aus den zwei dreijährigen Refinanzierungsgeschäften der Europäischen Zentralbank angekündigt. Zur Meldung


12:28 Uhr: Wiesehügel will Agenda 2010 überprüfen
Der SPD-Kandidat für das Amt des Arbeitsministers, IG-Bau-Chef Klaus Wiesehügel, will im Falle eines Wahlsiegs die rot-grüne Agenda 2010 auf den Prüfstand stellen. Zur Meldung


12:20 Uhr: Bundestag beschließt Trennbanken-Gesetz
Fast fünf Jahre nach dem Höhepunkt der weltweiten Finanzkrise kommen auf Banken weitere Einschnitte zu. Gegen die Proteste der Kreditwirtschaft beschloss der Bundestag ein Gesetzespaket, nach dem vor allem größere Institute zum Schutz der Kundeneinlagen riskante Handelsgeschäfte vom klassischen Bankgeschäft abtrennen müssen. Zur Meldung


12:20 Uhr: Presse: Yahoo an Blog-Plattform Tumblr interessiert
Der Internet-Pionier Yahoo könnte laut Medienberichten die Blog-Plattform Tumblr kaufen. Zwischen den beiden Unternehmen gebe es ernsthafte Gespräche. Zur Meldung


12:08 Uhr: IWF: Ausstieg aus lockerer Geldpolitik könnte Erholung gefährden
Während im Offenmarktausschuss der Fed bereits über ein Ende der unkonventionellen Maßnahmen der Geldpolitik wie dem Ankauf von Staatsanleihen diskutiert wird, hat der Internationale Währungsfonds (IWF) vor negativen Folgen eines Ausstiegs aus der aggressiven Lockerung durch die internationalen Notenbanken gewarnt. Zur Meldung


11:22 Uhr: Auch Baden-Württemberg übernimmt Metall-Tarifabschluss
Die Tarifparteien der baden-württembergischen Metall- und Elektroindustrie haben sich auf die Übernahme des in dieser Woche in Bayern erzielten Tarifabschlusses im Südwesten verständigt. Zur Meldung


11:19 Uhr: Coeure: EZB auch bei Mittelstandshilfen an Mandat gebunden
Der Europäischen Zentralbank (EZB) sind bei der geplanten Unterstützung mittelständischer Unternehmen nach Worten von Ratsmitglied Benoit Coeure Grenzen gesetzt. Zur Meldung


11:17 Uhr: Märklin-Gläubiger bekommen bis Ende Mai ihr Geld
Nach dem Verkauf von Märklin an den Bobby-Car-Produzenten Simba Dickie bekommen die 1353 Gläubiger des Modellbahnherstellers ihre Forderungen in vollem Umfang beglichen. Zur Meldung


11:00 Uhr: Razzia bei Zuckerfirmen
Europas Verbraucher haben möglicherweise jahrelang zu viel für Zucker und Süßigkeiten gezahlt. Die EU-Kommission verdächtigt mehrere europäische Zuckerproduzenten, die Preise für Weißzucker über Jahre hinweg abgesprochen und damit künstlich hoch gehalten zu haben. Zur Meldung


10:49 Uhr: Ehemaliger Bahn-Chef Dürr steigt bei Startup ein
Der frühere Bahn-Chef Heinz Dürr ist für einen Millionenbetrag bei dem Startup-Unternehmen Ubitricity eingestiegen. Zur Meldung


10:48 Uhr: Volkswagen legt im April wieder stärker zu
Trotz einer kräftigen Absatzsteigerung im April bleibt Europas größter Autobauer beim Blick auf den Heimatkontinent skeptisch. "Vor allem die Wirtschaftskrise in Europa nimmt verstärkt Einfluss auf die Automobilbranche", sagte Vertriebsvorstand Christian Klingler. Zur Meldung


10:31 Uhr: Conti schafft Vorstandsposten für China-Geschäft
Nach Volkswagen und Daimler schafft auch der Autozulieferer Continental einen eigenen Vorstandsposten für das China-Geschäft. Zur Meldung


10:10 Uhr: Astrium investiert sieben Millionen in Produktionszentrum
Das Raumfahrtunternehmen Astrium will bis 2014 rund sieben Millionen Euro in sein Produktionszentrum in Hardthausen (Kreis Heilbronn) investieren. "Das ist ein klares Bekenntnis zum Standort", sagte ein Sprecher. Zur Meldung


09:59 Uhr: Altmaier: Atomendlager-Konsens 'historischer Durchbruch'
Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) sieht in der geplanten bundesweiten Suche nach einem Endlager für hoch radioaktiven Müll eine Zeitenwende in der deutschen Atompolitik. Zur Meldung


09:34 Uhr: Bayer beantragt auch in Japan Zulassung von Lungenhochdruckmittel
Der Pharma- und Chemiekonzern Bayer will sein neues Lungenhochdruckmittel Riociguat auch in Japan verkaufen. Zur Meldung


09:16 Uhr: Förderung für private Bahnstrecken
Der Bundestag hat die Finanzierung des deutschen Schienennetzes reformiert. Bislang durfte der Bund lediglich den Erhalt jener Strecken fördern, die der bundeseigenen Deutschen Bahn gehören. Nach dem einstimmigen Parlamentsbeschluss vom frühen Freitagmorgen ist eine solche Förderung künftig auch auf den Strecken von privaten Netzbetreibern möglich. Zur Meldung


09:15 Uhr: Warnstreiks im Supermarkt
Die Beschäftigten im nordrhein-westfälischen Einzelhandel sind am Freitag erneut in den Warnstreik getreten. Zur Meldung


09:14 Uhr: Warnstreiks im Einzel- und Großhandel in Bayern
Im Tarifkonflikt des bayerischen Einzelhandels hat die Gewerkschaft Verdi für Freitag zu weiteren Warnstreiks aufgerufen. Zur Meldung




08:54 Uhr: Fraport-Chef hofft weiter auf Betriebslizenz für Istanbuls Großflughafen
Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport rechnet sich weiterhin Chancen auf die Betriebslizenz für den neuen Istanbuler Großflughafen aus. Zur Meldung


08:44 Uhr: Japan: Aufträge im Maschinenbau massiv gestiegen
In Japan haben die Auftragseingänge für Maschinen im März an die guten Februardaten angeknüpft und sind weiter massiv gestiegen. Im Monatsvergleich hätten die Aufträge um 14,2 Prozent zugelegt. Zur Meldung


08:20 Uhr: Fitch lobt Deutsche Bank und 11 weitere Großbanken
Die Ratingagentur Fitch hat den größten Banken weltweit Fortschritte bescheinigt und die Bonitätseinstufung der Deutschen Bank und weiterer großer Geldhäuser bestätigt. Zur Meldung


08:12 Uhr: SPD-Vorsitzender Gabriel kündigt "neue Agenda" an
SPD-Chef Sigmar Gabriel hat eine "neue Agenda" für Deutschland angekündigt. Diese müsse vier Dinge in den Mittelpunkt stellen. Zur Meldung


08:04 Uhr: Europäischer Autoabsatz legt zu
Ist das die Trendwende auf dem europäischen Automarkt? Zum ersten Mal seit September 2011 wurden mehr Fahrzeuge losgeschlagen als im Vorjahr. Zur Meldung


07:53 Uhr: Presse: London hilft beim Enttarnen deutscher Steuerhinterzieher
Das britische Finanzministerium hat Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble angeboten, bei der Auswertung der deutschen Offshore-Leak-Daten Hilfe zu leisten. Zur Meldung


07:19 Uhr: Bankenaufsicht EBA verschiebt Stresstest
Den europäischen Banken und den Märkten bleibt in diesem Jahr der stark umstrittene europaweite Stresstest erspart. Zur Meldung




07:13 Uhr: Leighton muss sich mit Sammelklage auseinandersetzen
Der australischen Hochtief-Tochter Leighton droht wegen ihrer Gewinnwarnung im April 2011 eine Sammelklage von Investoren. Zur Meldung


05:35 Uhr: Schleswig-Holstein stellt 'Endlager-Ultimatum'
Kurz vor der ersten Beratung des Gesetzes für eine neue Atommüll-Endlagersuche im Bundestag hat Schleswig-Holstein Umweltminister Peter Altmaier (CDU) eine Art Ultimatum gestellt. Die geplante Verabschiedung in Bundestag und Bundesrat bis zum 5. Juli könne es seiner Einschätzung nach nur geben, wenn bis Mitte Juni sechs noch offene Punkte geklärt würden. Zur Meldung


05:34 Uhr: Niedersachsens Metaller verhandeln über Pilotabschluss aus Bayern
Niedersachsens Metall- und Elektroindustrie verhandelt heute über eine Übernahme des kürzlich in Bayern erzielten Tarif-Pilotabschlusses. Die IG Metall und der Arbeitgeberverband Niedersachsenmetall treffen sich für die Gespräche in Hannover. Zur Meldung


05:33 Uhr: DGB: Arbeitslosenstatistik verschleiert wahres Ausmaß
Die Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur verschleiert nach Einschätzung des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) das wirkliche Ausmaß des Problems. Zur Meldung


05:32 Uhr: Oberstes Gericht kippt Milliarden-Urteil gegen Yahoo in Mexiko
Der Internet-Konzern Yahoo hat eine drohende Strafzahlung von 2,7 Milliarden US-Dollar (2,1 Mrd Euro) in Mexiko abgewendet. Das Oberste Gericht habe das vorherige Urteil eines Gerichts in Mexiko-Stadt zugunsten mexikanischer Spezialisten für Branchenbücher kassiert. Zur Meldung


05:31 Uhr: Endphase im Prozess gegen Ex-Porsche-Finanzchef
Der Prozess gegen den früheren Porsche-Finanzchef Holger Härter geht in die entscheidende Phase. Heute (Freitag/09.00) wird die Verteidigung voraussichtlich mit ihrem Plädoyer beginnen. Zur Meldung


05:29 Uhr: Strengere Aufsicht für die Förderbank KfW
Die staatliche Förderbank KfW wird künftig schärfer überwacht. Der Bundestag verabschiedete am frühen Freitagmorgen ein entsprechendes Gesetz. Zur Meldung


Das Wichtigste vom Vortag im Überblick:

23:45 Uhr: Beschleunigter Ausweg aus dem Schuldenturm
Überschuldete Verbraucher und Unternehmensgründer sollen schneller als bisher die Chance zum Neuanfang erhalten. Nach einem am Donnerstagabend vom Bundestag verabschiedeten Gesetz können sich die Betroffenen schon nach drei Jahren statt wie bisher nach sechs Jahren von ihren Restschulden befreien lassen. Zur Meldung


23:14 Uhr: Bill Gates ist wieder reichster Mensch
Wenn man den Schätzungen des Finanzdienstleisters Bloomberg glauben darf, ist Bill Gates wieder der reichste Mensch der Welt. Zur Meldung


23:08 Uhr: Dell laufen die Kosten aus dem Ruder
Der umkämpfte US-Computerhersteller Dell muss sich mit hohen Kosten herumschlagen. Während der Konzern in seinem ersten Geschäftsquartal den Umsatz beinahe stabil halten konnte, brach der Gewinn ein. Zur Meldung


23:06 Uhr: Maßnahmen für mehr Wettbewerb auf der Schiene
Konkurrenten der Deutschen Bahn sollen ihre Züge leichter auf die Schiene bringen können. Mit diesem Ziel hat der Bundestag am späten Donnerstagabend neue Regeln für den deutschen Eisenbahnbetrieb beschlossen. Zur Meldung


21:45 Uhr: Updates zu Allianz, Bayer, Commerzbank, Daimler und Deutsche Bank
Die Banken haben ihre Einschätzungen zu Aktien aus DAX und Co. angepasst. Der aktuelle Überblick über die neuen Kursziele. Zur Meldung


21:25 Uhr: Euro rutscht deutlich unter 1,29 US-Dollar
Der Euro (Dollarkurs) ist am Donnerstag im New Yorker Handel deutlich unter die Marke von 1,29 US-Dollar gerutscht. Zuletzt wurden für die europäische Gemeinschaftswährung 1,2884 Dollar bezahlt. Zur Meldung


20:45 Uhr: Wowereit lehnt Mehdorn-Pläne für längeren Tegel-Betrieb ab
Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) hat die Pläne von Flughafenchef Hartmut Mehdorn für einen längeren Flugbetrieb in Tegel abgelehnt. Mehdorn überlegt, dort auch 2018 noch einen Flugbetrieb aufrecht zu erhalten, obwohl der neue Hauptstadtflughafen dann in Betrieb sein soll. Zur Meldung


20:40 Uhr: BP will Regierung um Hilfe wegen 'Deepwater Horizon' bitten
Der Ölkonzern BP will die britische Regierung einem Bericht des Senders BBC zufolge im Streit um Entschädigungszahlungen nach der "Deepwater Horizon"-Katastrophe um Hilfe bitten. Zur Meldung


20:35 Uhr: Hollande will Europa aus 'seiner Lethargie' herausreißen
Frankreichs Präsident François Hollande will Europa mit einem Vier-Punkte-Plan aus "seiner Lethargie" herausreißen. Bei einer Pressekonferenz zum ersten Jahrestag des Beginns seiner Amtszeit sprach sich der sozialistische Staatschef am Donnerstag für die schnelle Verwirklichung einer neuen Wirtschaftsregierung für die Eurozone aus. Zur Meldung


20:14 Uhr: Einige Boeing 777 sollen wegen Triebwerksproblemen in die Werkstatt
Nach zwei Triebwerksausfällen bei Boeings Großraumflieger 777 sollen einige der Jets überholt werden. Bestimmte Verteilergetriebe in Triebwerken des Herstellers General Electric (GE) machen Probleme. Zur Meldung


19:55 Uhr: Ölpreise steigen deutlich - Spekulation auf weitere lockere US-Geldpolitik
Die Ölpreise sind am Donnerstag in der Erwartung einer weiter sehr lockeren US-Geldpoltik gestiegen. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Juni-Lieferung kostete am frühen Abend 104,08 US-Dollar. Zur Meldung


19:50 Uhr: Fischer/Vogel: Klimaschutz muss bezahlbar bleiben
Heute berät der Deutsche Bundestag in zweiter und dritter Lesung über den Gesetzentwurf zur Änderung des Energieeinspargesetzes. Zur Meldung


Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
Indizes Vergleichscharts
DAX
TecDAX
Dow Jones
Nasdaq Comp.

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
17.05.13BKW AG
Hauptversammlung
17.05.13CommunityOne Bancorp Cash or Stock Settlement
Quartalszahlen
17.05.13DATA MODUL AG
Hauptversammlung
17.05.13DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT
Hauptversammlung
17.05.13Donaldson Co. Inc.
Quartalszahlen
17.05.13Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG
Hauptversammlung
17.05.13euromicron AG
Hauptversammlung
17.05.13Fresenius SE & Co. KGaA (St.)
Hauptversammlung
17.05.13GfK SE
Hauptversammlung
17.05.13HOCHDORF Holding AG
Hauptversammlung
17.05.13ISARIA Wohnbau AG
Quartalszahlen
17.05.13MPH Mittelständische Pharma Holding AG
Jahresabschluss
17.05.13Österreichische Post AG
Quartalszahlen
17.05.13Peach Property Group AG
Hauptversammlung
17.05.13R. Stahl AG
Hauptversammlung
17.05.13TOTAL S.A.
Hauptversammlung
17.05.13Transocean Ltd.
Hauptversammlung
17.05.13YOUNIQ AG
Quartalszahlen
mehr Unternehmenszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
17.05.2013
00:00
BCCH Interest Rate
17.05.2013
00:45
Producer Price Index - Input (QoQ)
17.05.2013
00:45
Producer Price Index - Output (QoQ)
17.05.2013
01:50
Machinery Orders (MoM)
17.05.2013
01:50
Machinery Orders (YoY)
zum Wirtschaftskalender

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO