aktualisiert: 17.05.2013 22:44

Senden

DAX schließt nach Allzeithoch im Plus -- US-Börsen weiter im Höhenflug -- Apple-Chef kritisiert US-Steuersystem -- BP will Regierung um Hilfe wegen Deepwater Horizon bitten -- Dell im Fokus

FMC startet Aktienrückkauf. EFSF zahlt Hilfstranche an Griechenland aus. US-Konsumklima steigt auf höchsten Stand seit sechs Jahren. Bayer, BASF und VW weisen Bericht über Steuertrickserei zurück. VW legt wieder stärker zu. EU-Autoabsatz legt zu. Bankenaufsicht verschiebt Stresstest.

MARKTENTWICKLUNG

  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Der DAX begab sich am Freitag erneut auf Richtungssuche. Dank guter US-Konjunkturdaten konnte der Leitindex dennoch bei 8.408 Punkten ein weiteres Allzeithoch markieren und schloss 0,34 Prozent fester bei 8.398,00 Zählern. Der TecDAX verweilte dagegen dauerhaft in der Verlustzone und beendete den Tag mit einem Minus von 0,4 Prozent bei 966,5 Punkten. Der Late-Dax beendete den Handel bei 8.385,18 Zählern.
Der EuroStoxx 50 konnte am Freitag um 0,4 Prozent auf 2.817,5 Punkte zulegen. Gute US-Konjunkturdaten stützten die Märkte.
Kaufen, kaufen, kaufen - das scheint momentan die Devise an den Aktienmärkten rund um den Globus zu sein. Auch am Freitag ging es an der Wall Street weiter aufwärts. Der Dow Jones wie der S&P 500 haben wieder einmal neue Allzeit- und Schlusshochs erreicht. Es war überdies die vierte Woche in Folge mit Gewinnen. Zur Schlussglocke gewann der Dow Jones weitere 0,8 Prozent auf 15.355 Punkte. Der S&P-500 stieg ein Prozent auf 1.666 Punkte. Die neuen Allzeithochs der beiden Indizes liegen bei 15.357 bzw. 1.667 Punkten. Der Nasdaq 100 kletterte um ein Prozent auf 3.028,96 Punkte und markierte dort auch ein neues Jahreshoch.
An den asiatischen Börsen dominierten am Freitag grüne Vorzeichen. In Tokio schloss der Nikkei 225 mit einem Plus von 0,7 Prozent bei 15.138 Punkten. In Hongkong ging der Hang Seng 0,2 Prozent fester bei 23.083 Zählern ins Wochenende.

NEWSTICKER

21:25 Uhr: Euro leidet unter starken US-Konjunkturdaten
Der Euro hat am Freitag im New Yorker Handel nachgegeben. Zuletzt notierte die europäische Gemeinschaftswährung bei 1,2831 US-Dollar, blieb damit aber immerhin oberhalb der zeitweise unterschrittenen Marke von 1,28 US-Dollar. Zur Meldung


20:17 Uhr: WMF konzentriert sich bei Elektrokleingeräten auf eigene Kernmarke
Der WMF Konzern konzentriert sich beim Geschäft mit Elektrokleingeräten künftig ausschließlich auf die Kernmarke WMF. Der Geschäftsbereich Elektrokleingeräte der wmf group wird daher die Marken Princess und petra veräußern und sich somit auf das Premiumsegment mit der Marke WMF fokussieren. Zur Meldung


20:14 Uhr: E.ON will groß werden im Geschäft mit Kleinstkraftwerken
E.ON schrumpft die eigenen Maßeinheiten, damit der Gewinn bald wieder wächst. Der Versorger will groß werden im Geschäft mit Kleinstkraftwerken. Zur Meldung


19:32 Uhr: Fitch senkt Bonitätsnote von Slowenien um eine Stufe auf 'BBB+'
Die Ratingagentur Fitch hat die Kreditwürdigkeit von Slowenien wegen des schlechteren wirtschaftlichen Ausblicks um eine Stufe gesenkt. Die Bonitätsnote werde von bisher "A-" auf "BBB+" reduziert, teilte Fitch am Freitag in London mit. Der Ausblick für das Rating bleibt "negativ". Zur Meldung


18:51 Uhr: IWF: Zypern könnte mehr Geld brauchen
Die Lage im hoch verschuldeten Zypern ist laut dem Internationalen Währungsfonds (IWF) auch nach dem Hilfsprogramm kritisch. Es sei möglich, dass die Inselrepublik mehr Geld benötige, sollte ihre Konjunktur stärker schrumpfen als erwartet, befindet der IWF in einem am Freitag in Washington vorgelegten Bericht. Zur Meldung


17:55 Uhr: FMC startet Aktienrückkauf
Der Dialysespezialist Fresenius Medical Care (FMC) beginnt mit seinem angekündigten Aktienrückkauf. Von diesem Montag bis zum 20. November will der Konzern Stammaktien für 385 Millionen Euro an der Börse erwerben. Zur Meldung


17:35 Uhr: EFSF zahlt Hilfstranche an Griechenland aus
Griechenland hat weitere Finanzhilfen seiner Euro-Partner erhalten. Der Rettungsfonds EFSF teilte am Freitag in Luxemburg mit, es seien zusätzliche 4,2 Milliarden Euro nach Athen überwiesen worden. Das Geld steht Griechenland 30 Jahre zur Verfügung, es muss erst im Jahr 2043 zurückgezahlt werden. Zur Meldung


17:13 Uhr: Berater der Arzneimittelbehörde EMA sehen Nutzen von Bayer-Mittel Diane 35
Ein Expertengremium der europäischen Arzneimittelbehörde EMA hat das in die Kritik geratenen Medikament Diane 35 des Bayer-Konzerns in Schutz genommen. Das Gremium (PRAC) teilte am Freitag mit, der Nutzen für bestimmte Patienten sei höher als das Risiko an einer Thrombose zu erkranken. Zur Meldung


16:55 Uhr: Neues Allzeithoch beim Dow Jones
Nach dem kleinen Rücksetzer vom Vortag haben die US-Börsen am Freitag ihren Höhenflug fortgesetzt. Dank starker Konjunkturdaten markierte der Dow Jones im frühen Handel bei 15.303,18 Punkten erneut einen Rekordstand. Zur Meldung


16:40 Uhr: Italien setzt umstrittene Immobiliensteuer aus
Italiens Koalitionsregierung hat die im Volk heftig umstrittene Immobiliensteuer bis auf Weiteres ausgesetzt und mehr Geld für Arbeitslose in Aussicht gestellt. Das Kabinett verabschiedete Gesetzesentwürfe, die zudem den Wegfall der Doppelbezahlung für Minister mit Abgeordnetenmandat oder Senatorenamt vorsehen. Zur Meldung


Bildquellen: amadorgs / Shutterstock.com, Klemen Misic / Shutterstock.com, xxx, iStock/JacobH, AGRANA, iStock/RapidEye
Seite: 1234567
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
Indizes Vergleichscharts
DAX
TecDAX
Dow Jones
Nasdaq Comp.

ANZEIGE

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
17.05.13BKW AG
Hauptversammlung
17.05.13CommunityOne Bancorp
Quartalszahlen
17.05.13DATA MODUL AG
Hauptversammlung
17.05.13DMG MORI SEIKI AKTIENGESELLSCHAFT
Hauptversammlung
17.05.13Donaldson Co. Inc.
Quartalszahlen
17.05.13Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG
Hauptversammlung
17.05.13euromicron AG communication & control technology
Hauptversammlung
17.05.13Fresenius SE & Co. KGaA (St.)
Hauptversammlung
17.05.13GfK SE
Hauptversammlung
17.05.13HOCHDORF Holding AG
Hauptversammlung
17.05.13ISARIA Wohnbau AG
Quartalszahlen
17.05.13MPH Mittelstaendische Pharma Holding AG Vz. stimmrechtslos
Jahresabschluss
17.05.13Österreichische Post AG
Quartalszahlen
17.05.13Peach Property Group AG
Hauptversammlung
17.05.13R. Stahl AG
Hauptversammlung
17.05.13TOTAL S.A.
Hauptversammlung
17.05.13Transocean Ltd.
Hauptversammlung
17.05.13YOUNIQ AG
Quartalszahlen

Wirtschaft

DatumWirtschaft
17.05.13
AT; Strom- und Gastagebuch 2012
17.05.13
00:45: NZ; Produktionsmittelpreise März-Quartal
17.05.13
00:50: JP: Auftragseingang Maschinenbau März
17.05.13
08:00: DE; Großhandelspreise April
17.05.13
11:00: EU; Produktion Baugewerbe März
17.05.13
14:30: CA; Verbraucherpreise April
17.05.13
14:30: CA; Großhandelsumsatz März
17.05.13
15:55: US; Verbrauchervertrauen University of Michigan Preliminary Mai
17.05.13
16:00: US; Frühindikatoren April

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".