aktualisiert: 19.02.2013 23:01
Bewerten
 (3)

DAX legt kräftig zu und schließt bei 7.750 Punkten -- US-Börsen leicht im Plus -- Novartis-Präsident verzichtet auf Millionenabfindung -- EU-Automarkt bricht weiter ein -- Mondelez, Nestlé im Fokus

Dell büßt bei PC-Verkäufen kräftig ein. Lufthansa will Dividende streichen. Hacker griffen auch Apple an. Google erstmals über 800 Dollar. Deutsche Börse wagt keine Prognose. ArcelorMittal plant keine weiteren Restrukturierungen. Ölpreise bleiben im Minus. EU streitet weiter um Obergrenzen für Banker-Boni.

Marktentwicklung

  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Der DAX konnte nach einem negativen Start in den Dienstagshandel bereits am Vormittag in die Gewinnzone drehen und verbuchte bis zum Handelsschluss ein kräftiges Plus von 1,62 Prozent auf 7.752 Punkte (Late-DAX-Schluss: 7.748,07 Punkte). Der ZEW-Konjunkturklimaindex war im Februar überrschend stark angestiegen und sorgte so für freundliche Impulse, die durch charttechnische Konstellationen weiter verstärkt wurden. Der TecDAX konnte daneben ein etwas kleineres Plus von 0,9 Prozent einfahren und schloss bei 906 Punkten, während der MDAX im Handelsverlauf wieder neue Allzeithochs markieren konnte.
Der Eurostoxx 50 gab am Dienstag zur Eröffnung zunächst nach, konnte jedoch schnell ins Plus drehen und schloss bei 2.664 Punkten um 1,8 Prozent höher. Der gestiegene ZEW-Index für Deutschland ließ auch die Hoffnungen auf eine Aufhellung der europäischen Wirtschaft steigen.
Nach dem gestrigen Feiertag ging es mit den US-Börsen leicht bergauf. Der Dow Jones legte um 0,39 Prozent auf 14.035,67 Zähler zu. Im Handelsverlauf konnte der US-Index bei 14.044,48 Punkten den höchsten Stand seit Oktober 2007 markieren. Auch der Nasdaq Composite schloss höher und kletterte um 0,69 Prozent auf 3.213,59 Punkte. Leicht auf die Stimmung drückt indes, dass die Erholung auf dem Immobilienmarkt einen Dämpfer erhalten hat: Der NAHB-Hausmarktindex ist im Februar entgegen der Prognose gesunken.
Nach dem starken Wochenauftakt in Japan zeigten sich die asiatischen Anleger am Dienstag vorsichtiger. Der Leitindex Nikkei 225 schloss um 0,31 Prozent tiefer bei 11.372 Punkten. In Hongkong büßte der Hang Seng 1,02 Prozent auf 23.143 Punkte ein.
22:55 Uhr: Dell büßt bei PC-Verkäufen kräftig ein
Der Siegeszug von Tablet-Computern und Smartphones macht dem vor der Übernahme stehenden PC-Hersteller Dell weiterhin schwer zu schaffen. Zur Meldung


21:45 Uhr: Updates zu Allianz, Deutsche Bank, Google, Infineon und Metro
Die Banken haben ihre Einschätzungen zu Aktien aus DAX und Co angepasst. Der aktuelle Überblick über die neuen Kursziele. Zur Meldung


21:40 Uhr: Lufthansa will trotz Milliardengewinn Dividende streichen
Die Deutsche Lufthansa nimmt im Zuge ihres Sparkurses und einem herben operativen Gewinneinbruch ihre Aktionäre in die Pflicht. Zur Meldung


21:35 Uhr: Hacker griffen auch Apple an - Unternehmen: Daten sicher
Auch Apple ist in den vergangenen Wochen Ziel eines Hacker-Angriffs geworden. Es gebe aber keine Hinweise darauf, dass irgendwelche Daten das Unternehmen verlassen hätten, teilte Apple am Dienstag mit. Zur Meldung


21:00 Uhr: Google erstmals über 800 Dollar - Bald eigene Läden?
Freude unter Google-Aktionären: Die Aktien des IT-Riesen Die Google haben erstmals seit dem Börsengang im August 2004 die Marke von 800 US-Dollar übersprungen. Zur Meldung


20:55 Uhr: Deutsche Börse wagt nach Gewinneinbruch keine Prognose
Die Deutsche Börse hat 2012 unter dem geringen Handelsvolumen an den Märkten, der geplatzten Fusion mit der NYSE Euronext und den Kosten für Stellenabbau gelitten. Zur Meldung


20:10 Uhr: Stahlriese ArcelorMittal plant keine weiteren Restrukturierungen
Der Stahlgigant ArcelorMittal fasst vorerst keine weiteren Verkleinerungen oder Schließungen ins Auge. Zur Meldung


19:55 Uhr: Ölpreise bleiben im Minus
Die Ölpreise haben am Dienstag moderate Verluste verbucht. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur April-Lieferung kostete am Abend 116,82 US-Dollar. Das waren 56 Cent weniger als am Vortag. Zur Meldung


19:50 Uhr: EU streitet weiter um Obergrenzen für Banker-Boni
Die EU streitet weiter um eine Begrenzung der Bonuszahlungen von Top-Bankern. Bei dem umstrittenen Thema erzielten Unterhändler von Europaparlament, EU-Kommission und Rat am Dienstagabend in Brüssel erneut keine Einigung. Zur Meldung


17:58 Uhr: Obama fordert von Kongress Haushaltseinschnitte
US-Präsident Barack Obama hat den US-Kongress aufgefordert, sich stärker um die Haushaltssanierung zu bemühen. Die Abgeordneten sollen sofort über langfristige Maßnahmen verhandeln, um die am 1. März einsetzenden automatischen Haushaltskürzungen zu verhindern. Zur Meldung


16:50 Uhr: Studie: Deutsche achten bei Fonds auf Ranglisten
Für die Mehrheit der Deutschen ist einer Studie zufolge die gute Platzierung eines Investmentfonds sowie eine Auszeichnung von Fachpublikationen oder Ratingagenturen das entscheidende Kaufkriterium. Der gute Name eines Anbieters spiele ebenfalls eine wichtige Rolle, wenngleich in den vergangenen Jahren mit sinkender Tendenz. Zur Meldung


16:21 Uhr: Mondelez plant Dividendenerhöhung
Der Milka-Hersteller Mondelez International will seine Aktionäre künftig mit Dividendenerhöhungen und Aktienrückkäufen bei Laune halten. Die Dividende von zuletzt 0,52 Dollar je Aktie werde in den kommenden Jahren steigen, wenn auch das Wachstum nicht mit dem des Gewinns je Aktie Schritt halten könne, teilte Mondelez auf einem Investorentag mit. Zur Meldung


16:17 Uhr: Müller verlässt EnBW-Untersuchungsausschuss
Der bisherige Vorsitzende des EnBW-Untersuchungsausschusses, Ulrich Müller (CDU), zieht sich ganz aus dem Gremium zurück. Dies war am Dienstag am Rande der CDU-Fraktionssitzung in Stuttgart zu hören. Zur Meldung


16:13 Uhr: SPD-Politiker Weil und Lies werden neue Aufseher bei VW
Niedersachsens neuer Ministerpräsident Stephan Weil und sein Wirtschaftsminister Olaf Lies werden neue Aufseher bei Europas größtem Autobauer Volkswagen. Nach der Wahl Weils am Dienstag im Landtag in Hannover ermächtigte die neue rot-grüne Landesregierung das Finanzministerium, die beiden SPD-Politiker mit sofortiger Wirkung in das Kontrollgremium zu entsenden. Zur Meldung


16:10 Uhr: NAHB-Wohnungsmarktindex fällt unerwartet zurück
Die Erholung am US-Immobilienmarkt erhält einen Dämpfer. Der NAHB-Hausmarktindex fiel im Februar von 47 Punkten im Vormonat auf 46 Zähler, wie die National Association of Home Builders am Dienstag mitteilte. Zur Meldung


15:35 Uhr: Bundesbürger haften mit 77 Milliarden für ausgezahlte Fonds-Hilfen
Die Bundesbürger haften mit 76,7 Milliarden Euro für bisher ausgezahlte Hilfskredite aus dem ersten Rettungsfonds EFSF an Krisenländer der Euro-Zone. Das geht aus einer Übersicht des Bundesfinanzministeriums zum Stichtag 31. Dezember 2012 hervor. Zur Meldung


15:21 Uhr: BaFin eilt Sparkassen bei EU-Einlagensicherung zur Hilfe
Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) lehnt eine Beteiligung der deutschen Sparkassen an einer europäischen Einlagensicherung ab. BaFin-Exekutivdirektor Raimund Röseler sagte, er lehne Experimente ab, die auf eine grenzübergreifende Haftung im Rahmen einer europäischen Einlagensicherung hinausliefen. Zur Meldung


15:02 Uhr: Grub wird Insolvenzverwalter von Leuchtenhersteller Hess
Der Stuttgarter Rechtsanwalt Volker Grub ist zum neuen Insolvenzverwalter des Schwarzwälder Leuchtenherstellers Hess bestimmt worden. Grub werde sich auf die finanziell schwer angeschlagene Hess AG in Villingen-Schwenningen konzentrieren, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Zur Meldung


14:56 Uhr: Hessische Opposition sieht Amazon als Fall für Gewerbeaufsicht
Die Opposition im hessischen Landtag hat die Landesregierung zum Eingreifen wegen der Arbeitsbedingungen beim Internet-Versandhändler Amazon aufgerufen. Die Regierung sei für Arbeitsschutz und Gewerbeaufsicht zuständig, sagte der Abgeordnete Wolfgang Decker (SPD). Zur Meldung


14:37 Uhr: Nokia Siemens Networks bekommt neuen Finanzvorstand
Der angeschlagene Telekomausrüster Nokia Siemens Networks (NSN) wechselt überraschend seinen Finanzchef aus. Marco Schroeter verlasse das Unternehmen mit sofortiger Wirkung, ihn ersetze Samih Elhage, wie NSN am Dienstag mitteilte. Elhage, der im März 2012 zu NSN kam, war bisher im operativen Geschäft als Chief Operating Officer tätig. Zur Meldung


14:33 Uhr: IG Metall verlangt 5 Prozent mehr für Stahlbranche
Die IG Metall fordert für die Beschäftigten in der Stahlindustrie im Nordwesten 5 Prozent mehr Lohn. Der Tarifvertrag soll eine Laufzeit von einem Jahr haben, teilte die Gewerkschaft mit. Betroffen sind laut IG Metall 75.000 Beschäftigte der Eisen- und Stahlindustrie in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Bremen. Zur Meldung


14:16 Uhr: Hollande ruft zu mehr Investitionen in Griechenland auf
Frankreichs Präsident François Hollande hat den Reformprozess in Griechenland begrüßt und versichert, dass Athen weiterhin auf die Unterstützung Frankreichs zählen könne. Zudem sei es wichtig, dass französische Unternehmen in Griechenland investieren. Zur Meldung


14:06 Uhr: Nachtflug-Gegner am Hauptstadtflughafen verbuchen Etappensieg
Für den neuen Hauptstadtflughafen zeichnen sich neue Schwierigkeiten ab. Brandenburgs rot-rote Regierungskoalition will sich unter dem Druck eines Volksbegehrens für ein strengeres Nachtflugverbot einsetzen. Zur Meldung


14:03 Uhr: Hamburger Flughafen wird am Mittwoch wieder bestreikt
Die Sicherheitskräfte am Hamburger Flughafen wollen am Mittwoch erneut den gesamten Tag lang die Arbeit niederlegen. Das teilte die Gewerkschaft Verdi am Dienstag mit. Zur Meldung


14:01 Uhr: Studie: Strafzölle gegen China im Solarstreit wären Jobkiller
Strafzölle gegen chinesische Hersteller im Solarstreit mit der europäischen Konkurrenz würden nach einer aktuellen Studie in großer Zahl Arbeitsplätze vernichten. Je nach Höhe der Strafzölle könnten innerhalb von drei Jahren allein in Deutschland bis zu 84 700 Jobs wegfallen, heißt es in der am Dienstag vorgestellten Prognos-Untersuchung. Zur Meldung


14:00 Uhr: Mobile Internet-Nutzung legt in Deutschland weiter zu
Immer mehr Menschen gehen in Deutschland mobil ins Internet. Die Nutzung habe in diesem Jahr im Vergleich zum Vorjahr um 13 Prozentpunkte auf 40 Prozent der Bevölkerung zugelegt, teilte die Initiative D21 am Dienstag in Berlin mit. Zur Meldung


13:59 Uhr: Sparkassen sollen HSH-Nordbank-Anteile abtreten
Die deutsche Sparkassen-Familie knüpft nach einem Bericht des Wirtschaftsmagazins "Capital" die Gewährung von Kapitalhilfen für die schleswig-holsteinischen Sparkassen an harte Bedingungen. So sollen die Institute im Norden ihren Anteil von 5,3 Prozent an der krisengeschüttelten HSH Nordbank komplett abschreiben und an die Länder Hamburg und Schleswig-Holstein, die Mehrheitseigner sind, abtreten. Zur Meldung


13:58 Uhr: Anglo-American-Platinminen nach blutigen Auseinandersetzungen geschlossen
Einen Tag nach blutigen Auseinandersetzungen sind die Platinminen des Konzern Anglo American Platinum in Südafrika am Dienstag geschlossen worden. Das bestätigte das Unternehmen in Johannesburg. Die Minenarbeiter waren wegen der Vorfälle am Dienstag nicht zur Arbeit erschienen. Zur Meldung


13:49 Uhr: Koalition plant strukturell ausgeglichenen Haushalt
Arbeitnehmer können sich im Wahljahr möglicherweise auf weitere Entlastungen einstellen. Sie sind aber nicht der Gutherzigkeit der Koalition geschuldet, sondern ein Nebeneffekt aus den Haushaltsverhandlungen. In Koalitionskreisen wird intensiv beraten, wie im Haushalt 2014 eine "strukturelle Null" erreicht werden kann. Zur Meldung


13:38 Uhr: GfK prognotiziert Konsumwachstum
Die Ausgaben der deutschen Privathaushalte werden nach Einschätzung des Marktforschungsunternehmens GfK in diesem Jahr real um 1,0 Prozent steigen. Der private Konsum liefere damit einen stabilen Beitrag zur Binnenkonjunktur, teilte das Unternehmen am Dienstag in Nürnberg mit. Zur Meldung


13:34 Uhr: Deutsche bevorzugen Gebrauchtfahrzeuge
Der europäische Automarkt erfährt derzeit einen deutlichen Wandel. Besonders der Neuwagenmarkt musste zuletzt ordentlich Federn lassen. Laut einer Mitteilung des Zentralverbands des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes (ZDK) sind die Zulassungen der Neufahrzeuge im Januar stark zurückgegangen. Bei den Gebrauchtfahrzeugen haben die Zulassungen hingegen spürbar angezogen. Zur Meldung


12:51 Uhr: comdirect nimmt mehr als 125.000 Neukunden ins Visier
Die Online-Tochter der Commerzbank ist trotz des schwierigen Zins- und Konjunkturumfelds auf aggressivem Wachstumskurs. Comdirect-Vorstandschef Thorsten Reitmeyer sieht dabei nicht in erster Linie andere Onlinebanken als Konkurrenz, sondern die klassischen Filialbanken. Zur Meldung


12:15 Uhr: Börse Stuttgart verlängert Handelszeiten
Die Börse Stuttgart setzt die Erweiterung ihrer Handelszeiten fort. Ab 1. März 2013 können sämtliche inländischen und ausländischen Aktien sowie Genussscheine bis 22.00 Uhr gehandelt werden, wie die Börse am Dienstag mitteilte. Zur Meldung


11:55 Uhr: Verkauf von E.ON Thüringer Energie AG erfolgreich
Die E.ON Thüringer Energie AG liegt künftig fest in Händen der Städte und Gemeinden im Freistaat. Das über Monate hinweg eingefädelte Übernahmegeschäft nahm am Dienstag mit der offiziellen Zustimmung des Landesverwaltungsamtes die letzte Hürde. Zur Meldung


11:50 Uhr: Experten sehen Lösung der EU-Schuldenkrise durch Fiskalunion
Die Europäische Schuldenkrise lässt sich Ökonomen zufolge nur durch eine Fiskalunion lösen. Die bisherigen Maßnahmen hätten den Euro kurzfristig stabilisiert, erklärte der Chef der Beratungsgesellschaft PwC in Deutschland, Norbert Winkeljohann. Zur Meldung


11:35 Uhr: Troika stellt Griechenland gutes Zeugnis aus
Die Troika aus EU-Kommission, Internationalem Währungsfonds und Europäischer Zentralbank (EZB) erwartet nach Angaben des Bundesfinanzministeriums (BMF) eine Auszahlung der nächsten Kredittranche an Griechenland. "Die Troika sieht Griechenland auf einem guten Weg, den Meilenstein im Februar zur Auszahlung der nächsten Teiltranche zu erreichen", heißt es in einem Nachbericht des Finanzministeriums. Zur Meldung


11:02 Uhr: ZEW-Index steigt deutlich
Die Zuversicht deutscher Finanzexperten hat sich im Februar abermals stark verbessert und den höchsten Wert seit fast drei Jahren erreicht. Die ZEW-Konjunkturerwartungen stiegen kräftig um 16,7 Punkte auf 48,2 Zähler, wie das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) mitteilte. Zur Meldung


10:58 Uhr: Spanien refinanziert sich etwas günstiger
Das rezessionsgeplagte Euroland Spanien hat sich am Dienstag etwas günstiger frisches Geld besorgen können. Bei einer Aufstockung dreimonatiger Geldmarktpapiere fiel die zu zahlende Durchschnittsrendite auf 0,421 Prozent, wie aus Zahlen der nationalen Notenbank hervorgeht. Zur Meldung


10:30 Uhr: EU will Preisverfall bei Emissionszertifikaten entgegentreten
Noch nie war es so günstig für Unternehmen, Treibhausgase in die Luft zu blasen. Um den Überschuss an Emissionszertifikaten im Markt zu reduzieren und die Preise wieder in die Höhe zu treiben, will die EU-Kommission 900 Millionen Zertifikate später versteigern als ursprünglich geplant. Zur Meldung


10:15 Uhr: Frankreich wird Konjunkturprognose senken
Die französische Regierung wird ihre Konjunkturprognose für das laufende Jahr wohl deutlich nach unten korrigieren. Außenminister Laurent Fabius räumte am Dienstag in einem Interview im Radiosender RTL ein, dass die nächste Schätzung für das Wirtschaftswachstum 2013 etwa bei 0,2 bis 0,3 Prozent liegen werde. Zur Meldung


10:00 Uhr: LPKF löst Streit mit koreanischem Kunden
Der Laser-Maschinenbauer LPKF LaserElectronics hat den Patentstreit mit seinem koreanischen Kunden Patron beigelegt. Patron verpflichte sich, die Produktion von LDS-Bauteilen mit Maschinen, die nicht von LPKF gebaut wurden, sofort zu stoppen. Gleichzeitig erklären sich die Koreaner bereit, 20 neue LPKF-Lasermaschinen zu kaufen. Zur Meldung


09:51 Uhr: Bafin sieht deutsche Banken nocht nicht über dem Berg
Die deutschen Banken sind nach Einschätzung der Finanzaufsichtsbehörde Bafin trotz der jüngsten Entspannung noch nicht über dem Berg. Das Vertrauen unter den Banken sei derzeit von einer "fragilen Stabilität" geprägt, sagte Raimund Röseler, oberster Banken-Aufseher der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) dem "Handelsblatt". Zur Meldung


09:46 Uhr: Grammer mit guten Zahlen
Trotz eines schwierigen Marktumfeldes hat der Autozulieferer Grammer weiter zugelegt. Der Umsatz des Spezialisten für Auto-Innenausstattungen kletterte im Vorjahr um vier Prozent auf 1,14 Milliarden Euro. Grammer profitierte von der weltweit ungebrochen hohen Nachfrage nach hochpreisigen Fahrzeugen. Zur Meldung


09:45 Uhr: Infineon stellt Fertigung erfolgreich um
Der Chiphersteller Infineon kann die Massenfertigung von Leistungshalbleitern auf Siliziumscheiben mit einem Durchmesser von 300 Millimetern aufnehmen. Der auf der neuen Technologie basierende Produktionsprozess ist durchgängig qualifiziert und von den Kunden freigegeben, so dass die ersten Chips jetzt weltweit ausgeliefert werden können. Zur Meldung


09:30 Uhr: Scheidender Novartis-Präsident verzichtet auf Millionenabfindung
Nach scharfer Kritik von Politikern und Aktionären verzichtet der scheidende Präsident des Schweizer Pharmakonzerns Novartis auf eine Millionenabfindung. Daniel Vasella und der Novartis-Vorstand hätten sich darauf verständigt, die Vereinbarung über die Zahlung von 72 Millionen Franken (58,5 Millionen Euro) zu annullieren. Zur Meldung


09:28 Uhr: Microsoft startet Mail-Dienst Outlook.com
Microsoft hat bei seinem neuen Web-Mail-Dienst Outlook.com am Dienstag nach einer monatelangen Testphase den Regelbetrieb gestartet. Das Angebot soll Microsofts bisheriges E-Mail-Angebot Hotmail ersetzen. Zur Meldung


09:27 Uhr: Dürr zahlt Rekorddividende
Der Lackieranlagenspezialist Dürr hat vor allem dank sehr guter Geschäfte in China ein erfolgreiches Jahr hinter sich gebracht. Umsatz und Ergebnis legten wie von Analysten erwartet rasant zu. An diesem Erfolg will Dürr die Aktionäre mit einer fast verdoppelten Dividende teilhaben lassen. Zur Meldung


09:10 Uhr: Bayer führt Studie zu Augenmittel durch
Der Pharma- und Chemiekonzern Bayer und sein Partner Regeneron weiten das weltweite Entwicklungsprogramm für das Augenmittel Aflibercept aus. Mit einer neuen abschließenden klinischen Studie (Phase-III) solle die Wirksamkeit und Sicherheit des Medikaments bei der Behandlung des diabetischen Makula-Ödems in Russland, China und weiteren Ländern in Asien untersucht werden. Zur Meldung


09:06 Uhr: Hermes will Konkurrent Deutsche Post DHL übertrumpfen
Der Kurierdienst Hermes will die Deutsche Post DHL bei der Lieferung an deutsche Privathaushalte bis 2015 überholen. Erreichen will Hermes dies mit einem neuen Zustellservice. "Unser Ziel ist es, einen Weg zu finden, dass unsere Kunden ihr Paket bekommen, wann und wohin sie es haben wollen", sagte Vorstandschef Hanjo Schneider dem "Handelsblatt". Zur Meldung


08:52 Uhr: Deutschland öffnet bei Regeln für Banker-Boni Hintertür für Großbritannien
Beim zähen Ringen um neue Regeln für Banken kommt Deutschland Großbritannien einem Pressebericht zufolge offenbar etwas entgegen. Um die neuen Vorgaben für Kreditinstitute endlich durch die EU-Gremien zu bringen, sei Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble bereit, den Briten bei der Deckelung für Boni eine Hintertür zu öffnen. Zur Meldung


08:48 Uhr: Ausländische Staatsanleihen: Japans Finanzminister widerspricht Regierungschef
Japans Regierung hat laut Finanzminister Taro Aso keine Pläne zum Kauf von Staatsanleihen durch die Notenbank. "Wir haben nicht vor, ausländische Staatsanleihen zu kaufen", versicherte Aso. Außerdem plane die Regierung auch keinerlei schnelle Änderung des Notenbankgesetzes. Zur Meldung


08:45 Uhr: Danone reagiert mit Stellenstreichungen auf schwache Nachfrage
Der weltgrößte Joghurthersteller Danone reagiert mit Stellenstreichungen auf die schwache Nachfrage in Südeuropa. Rund 900 Arbeitsplätze sollen in Europa wegfallen, teilte Danone mit. Den Rotstift setzt der Konzern bei den Führungskräften und in der Verwaltung an. Zur Meldung


08:17 Uhr: comdirect mit schwachen Zahlen
Die Online-Bank comdirect kämpft weiter mit einer geringen Handelsaktivität ihrer Kunden und den niedrigen Zinsen. Zum Jahresende blieben bei der Commerzbank-Tochter daher sowohl der Überschuss im Zins- als auch im Provisionsgeschäft schwach. Zur Meldung


08:11 Uhr: Erwerbstätigkeit auf höchstem Stand seit Wiedervereinigung
Im vierten Quartal 2012 hatten rund 41,9 Millionen Erwerbstätige ihren Arbeitsort in Deutschland. Nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Bundesamtes ist dies der höchste Stand der Erwerbstätigkeit in allen Quartalen seit der Wiedervereinigung. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum wuchs die Zahl der Erwerbstätigen im vierten Quartal 2012 um 320.000 Personen oder 0,8 Prozent. Zur Meldung


08:10 Uhr: MTU mit Rekordjahr
Der reißende Flugzeugabsatz hat dem Münchner Triebwerksbauer MTU Aero Engines ein Rekordjahr beschert. Der Umsatz sprang um 15 Prozent auf 3,4 Milliarden Euro in die Höhe, der Überschuss kletterte um neun Prozent auf 174 Millionen Euro. Zur Meldung


08:08 Uhr: Amazon trennt sich nach Skandal um Leiharbeiter von weiterem Dienstleister
Der Internet-Versandhändler Amazon trennt sich angesichts der anhaltenden Kritik am Umgang mit Leiharbeitern von einem weiteren Dienstleister. Die Firma war unter anderem für die Unterbringung der in der Weihnachtszeit eingesetzten Zeitarbeiter verantwortlich. Zur Meldung


08:04 Uhr: EU-Automarkt bricht weiter ein
Der Automarkt bricht in der Europäischen Union (EU) einen Rekord nach dem anderen - im negativen Sinn: Im Januar sind so wenig Autos verkauft worden wie noch nie in diesem Monat, wie der europäische Branchenverband ACEA mitteilte. Die Zahl der neu zugelassenen Fahrzeuge fiel um 8,6 Prozent auf 885.159 Stück. Zur Meldung


08:03 Uhr: Bund sorgt sich um Wahlausgang in Italien
In der Bundesregierung und im Bundestag wächst die Sorge vor einer Rückkehr des italienischen Rechtspopulisten Silvio Berlusconi an die Macht. "Wir sind natürlich nicht Partei im italienischen Wahlkampf. Aber wer auch immer die neue Regierung stellt, wir setzen darauf, dass der proeuropäische Kurs und die notwendigen Reformen fortgeführt werden", sagte Bundesaußenminister Guido Westerwelle. Zur Meldung


07:55 Uhr: Pfeiffer Vacuum kann Umsatzerwartungen nicht erfüllen
Beim Spezialpumpen-Hersteller Pfeiffer Vacuum ist der Umsatz im vergangenen Jahr eingebrochen. Er schrumpfte von 520 auf 461,3 Millionen Euro, wie das Unternehmen mitteilte. Damit blieb der Umsatz sowohl hinter den Erwartungen des Marktes, als auch hinter dem im Herbst auf 470 Millionen Euro nach unten konkretisierten Unternehmensziel zurück. Zur Meldung


07:40 Uhr: Dürr mit Rekordergebnis
Der Anlagen- und Maschinenbauer Dürr hat im vergangenen Jahr von den kräftigen Investitionen vieler Autobauer in ihre Werke profitiert. Wie erwartet konnte Dürr neue Bestwerte bei Umsatz und Ergebnis erreichen. Zur Meldung


07:30 Uhr: Japans Regierungschef will nächste Woche über neue BoJ-Spitze entscheiden
Japans Premierminister Shinzo Abe wird in der kommenden Woche über einen Nachfolger für den scheidenden Notenbankchef Masaaki Shirakawa entscheiden. Die Entscheidung werde gefällt, sobald Abe von einem Besuch bei US-Präsident Barack Obama in Washington zurückgekehrt sei, sagte ein Regierungsvertreter. Zur Meldung


07:04 Uhr: Übernahme von Tele Columbus durch Kabel Deutschland gescheitert
Die angepeilte Übernahme von Tele Columbus durch Kabel Deutschland ist geplatzt: Das Bundeskartellamt werde die Transaktion wohl untersagen, teilten die Unterföhringer mit. Hintergrund ist ein Streit zwischen dem Kabelnetzbetreiber und der Behörde über das Ausmaß des Rückzugs von Kabel Deutschland aus Ostdeutschland. Zur Meldung


06:00 Uhr: Bahn fährt 2012 Rekordergebnis ein
Die Deutsche Bahn hat nach den Worten ihres Vorstandschefs Rüdiger Grube 2012 ein Rekordergebnis eingefahren. "Die DB AG wird 2012 wieder ein gutes Ergebnis abliefern, das beste in der Geschichte der Deutschen Bahn", sagte Grube der "Deutschen Verkehrs-Zeitung". Zur Meldung


05:50 Uhr: Nestlé nimmt Fertiggerichte wegen Pferdefleisch vom Markt
Der weltgrößte Lebensmittelkonzern Nestlé nimmt in Italien und Spanien zwei tiefgekühlte Nudelprodukte wegen Anteilen von Pferdefleisch vom Markt. Bei Tests seien in beiden Produkten Spuren von Pferde-DNA gefunden worden, teilte Nestle mit. Sie seien aus Rindfleisch eines deutschen Zulieferers hergestellt worden. Zur Meldung


00:20 Uhr: Klöckner mit neuem Großaktionär
Der Essener Stahlhändler Interfer hat sich mit knapp 8 Prozent beim Konkurrenten Klöckner eingekauft. Das geht aus einer am Montagabend veröffentlichten Mitteilung hervor. Demnach hat die von Albrecht Knauf kontrollierte Interfer Holding am 18. Februar die Schwellen von 3 und 5 Prozent der Stimmrechte überschritten und hält nun 7,82 Prozent an den Duisburgern. Zur Meldung


Das Wichtigste vom Vorabend im Überblick:

21:40 Uhr: Updates zu BASF, BMW, Commerzbank, Daimler und RWE
Die Banken haben ihre Einschätzungen zu Aktien aus DAX und Co angepasst. Der aktuelle Überblick über die neuen Kursziele. Zur Meldung


21:35 Uhr: Umsätze an Terminbörse Eurex gefallen
Die Umsätze mit Aktienoptionen an der Terminbörse Eurex sind am Montag gefallen. Insgesamt wurden bis 20.00 Uhr 762.304 (Freitag: 1.038.063) Kontrakte gehandelt. Zur Meldung


20:50 Uhr: Ferrari verkauft so viele Luxus-Sportwagen wie noch nie
Der italienische Sportwagenbauer Ferrari hat im vergangenen Jahr einen Rekordabsatz erzielt und seinen Gewinn zweistellig gesteigert. Die starke Nachfrage nach Luxus-Sportwagen, wie dem neuen Zwölfzylinder F12 Berlinetta, kurbelte die Verkäufe an. Zur Meldung


20:45 Uhr: ThyssenKrupp begibt Anleihe über 1,25 Milliarden Euro
Der Stahl- und Technologiekonzern ThyssenKrupp begibt eine Anleihe mit einem Volumen von 1,25 Milliarden Euro, die im August 2018 fällig wird, wie eine der Konsortialbanken mitteilte. Zur Meldung


19:55 Uhr: Quandt-Erbin Klatten soll SGL Carbon kontrollieren
Der Graphitspezialist SGL Carbon findet einen neuen Chefaufseher. Die Quandt-Erbin und SGL-Großaktionärin Susanne Klatten soll mit Ablauf der Hauptversammlung Ende April Aufsichtsratschefin werden. Zur Meldung


19:50 Uhr: CEO-Gattin erzielt Millionengewinn mit Beiersdorf-Aktien
Mit dem Verkauf eines Beiersdorf-Aktienpakets hat die Ehefrau von Vorstandschef Stefan Heidenreich binnen 10 Monaten 1,8 Millionen Euro verdient, zugleich aber die Aktie unter Druck gesetzt. Zur Meldung


19:45 Uhr: MAN-Finanzvorstand Lutz tritt mit sofortiger Wirkung zurück
Stühlerücken beim Nutzfahrzeug- und Maschinenbauer MAN: Der Finanzvorstand Frank H. Lutz verlässt das Unternehmen überraschend mit sofortiger Wirkung. Zur Meldung


Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
Indizes Vergleichscharts
DAX
TecDAX
Dow Jones
Nasdaq Comp.

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
19.02.13Alexander & Baldwin Inc.
Quartalszahlen
19.02.13Allied Motion Technologies IncShs
Quartalszahlen
19.02.13American Woodmark Corp.
Quartalszahlen
19.02.13Analog Devices Inc.
Quartalszahlen
19.02.13Barnes & Noble Inc.
Quartalszahlen
19.02.13BJ's Restaurants IncShs
Quartalszahlen
19.02.13Bob Evans Farms Inc.
Quartalszahlen
19.02.13Bossard Holding AG (I)
Jahresabschluss
19.02.13Brammer plc
Quartalszahlen
19.02.13Bruker Corp
Quartalszahlen
19.02.13China BAK Battery Inc.
Quartalszahlen
19.02.13Cimarex Energy Co.
Quartalszahlen
19.02.13Cleco CorpShs
Quartalszahlen
19.02.13Coca-Cola Amatil Ltd. (CCA)
Quartalszahlen
19.02.13comdirect bank AG
Quartalszahlen
19.02.13Daktronics Inc.
Quartalszahlen
19.02.13Dell Inc.
Quartalszahlen
19.02.13Deutsche Börse AG
Jahresabschluss
19.02.13Dürr AG
Jahresabschluss
19.02.13El Paso Electric Co
Quartalszahlen
19.02.13Elmos Semiconductor AG
Quartalszahlen
19.02.13Exxon Mobil Corp. (ExxonMobil)
Quartalszahlen
19.02.13Ferrovial S.A.
Quartalszahlen
19.02.13Fresh Del Monte Produce Inc.
Quartalszahlen
19.02.13Group 1 Automotive Inc.
Quartalszahlen
19.02.13Groupe Danone S.A.
Quartalszahlen
19.02.13Hackett Group Inc
Quartalszahlen
19.02.13InterContinental Hotels Group PLC
Quartalszahlen
19.02.13IVF HARTMANN Holding AG
Jahresabschluss
19.02.13KPS AG
Quartalszahlen
19.02.13LCA-Vision Inc Cash Settlement At USD 5.37 A Sh
Quartalszahlen
19.02.13Marriott International Inc.
Quartalszahlen
19.02.13Medtronic PLC
Quartalszahlen
19.02.13MTU Aero Engines AG
Jahresabschluss
19.02.13Nobel Biocare Holding AG
Jahresabschluss
19.02.13Oil States International Inc.
Quartalszahlen
19.02.13OM Group Inc.
Quartalszahlen
19.02.13Omnicare Inc.
Quartalszahlen
19.02.13Pfeiffer Vacuum Technology AG
Jahresabschluss
19.02.13Schindler Holding AG NA
Jahresabschluss
19.02.13TAKKT AG
Quartalszahlen
19.02.13Tennant Co.
Quartalszahlen
19.02.13Unit Corp.
Quartalszahlen
19.02.13Universal American Corp.
Quartalszahlen
19.02.13Watts Water Technologies Inc.
Quartalszahlen
19.02.13Zix CorpShs
Quartalszahlen
mehr Unternehmenszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
19.02.2013
00:50
BoJ Monetary Policy Meeting Minutes
19.02.2013
01:30
RBA Meeting's Minutes
19.02.2013
06:00
Coincident Index
19.02.2013
06:00
Leading Economic Index
19.02.2013
08:00
Consumer Price Index (YoY)
zum Wirtschaftskalender

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".
Feb 2013
MoDiMiDoFrKW
    15
456786
11121314157
18192021228
25262728 9

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO