aktualisiert: 20.11.2012 22:09
Bewerten
 (2)

DAX legt erneut zu -- HP schreibt Milliardenverlust -- US-Börsen treten auf der Stelle -- ACS-Manager ist neuer HOCHTIEF-Chef -- EADS, JPMorgan im Fokus

Caterpillar: Umsatzwachstum fällt etwas schwächer aus. Apache setzt Erkundung in Kanada fort. Eurokurs verharrt bei 1,28 US-Dollar. Sparkurs der Deutschen Bank erreicht Sal. Oppenheim. Sky Deutschland sichert sich Verlustvorträge. Südzucker will Eigenkapitalbasis stärken. Euro-Länder und IWF schnüren neues Griechenland-Paket.

Marktentwicklung

  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Der DAX eröffnete am Dienstag mit Verlust und konnte trotz schwacher US-Börsen am Tagesende einen Gewinn von 0,69 Prozent bei 7.172,99 Punkten verbuchen (Late-DAX-Schluss: 7.154,88 Punkte). Auch der TecDAX legte um 0,7 Prozent auf 810 Punkte zu. Die Ratingagentur Moody's hat das Rating von Frankreich gesenkt und sorgte somit für etwas Ernüchterung am Markt. Daneben treffen sich nach Börsenschluss die EU-Finanzminister, um darüber zu diskutieren, wie das Finanzloch in Griechenland gestopft werden kann. Ob es dabei zu einem Ergebnis kommt, ist jedoch fraglich.
Der Euro Stoxx 50 startete schwächer in den Handel und verbuchte bis zum Handelsende ein Plus von 0,58 Prozent bei 2.509,6 Punkten. Am Dienstag sorgte die Abstufung von Frankreich durch Moody's für Ernüchterung. Die Hoffnung auf eine Einigung im Streit um die Sanierung Griechenlands schien zum Handelsende wieder aufzukeimen.
Obwohl heute gute Daten vom US-Immobilienmarkt kamen, scheinen die US-Anleger am Dienstag wieder vorsichtiger zu werden. Der Dow Jones ermäßigte sich um 0,06 Prozent auf 12.788,51 Zähler. Der Nasdaq Composite schloss nahezu unverändert auf 2.916,68 Zähler.
Die asiatischen Börsen legten am Dienstag eine kleine Verschnaufpause ein. Der japanische Leitindex Nikkei 225 schloss um 0,12 Prozent leichter bei 9.143 Punkten und reagierte damit darauf, dass die Japanische Notenbank zunächst keine weiteren Lockerungsmaßnahmen unternehmen will. In Hongkong verlor der Hang Seng 0,16 Prozent und ging bei einem Stand von 21.228 Zählern aus dem Handel.
21:51 Uhr: Updates zu Deutsche Bank, Deutsche Telekom, EADS und Eon
Die Banken haben ihre Einschätzungen zu Aktien aus DAX und Co angepasst. Der aktuelle Überblick über die neuen Kursziele. Zur Meldung


21:44 Uhr: Caterpillar - Umsatzwachstum fällt etwas schwächer aus
Der Baumaschinenhersteller Caterpillar Inc. teilte am Dienstag mit, dass er seinen weltweiten Umsatz im Zeitraum zwischen August und Oktober 2012 um 8 Prozent steigern konnte. Zur Meldung


21:09 Uhr: Apache setzt Erkundung in Kanada fort
Der amerikanische Gas- und Ölkonzern Apache Corp. gab am Dienstag bekannt, dass das Unternehmen bei der Erkundung eines 40 Jahre alten Ölfeldes in Kanada gute Fortschritte erzielt hat. Zur Meldung


21:05 Uhr: Devisen: Eurokurs verharrt bei 1,28 US-Dollar
Der Dollarkurs ist am Dienstag im New Yorker Handel um die Marke von 1,28 US-Dollar gependelt. Zur Meldung


20:48 Uhr: Sparkurs der Deutschen Bank erreicht Sal. Oppenheim
Die Deutsche Bank setzt den Rotstift nun auch bei der Privatbank Sal. Oppenheim an. Das Kölner Geldhaus soll sich künftig auf das Kerngeschäft der Vermögensverwaltung konzentrieren. Zur Meldung


19:43 Uhr: Sky Deutschland - Milliarden an Verlustvorträgen bleiben erhalten
Der chronisch defizitäre Bezahlsender Sky Deutschland hat sich steuerliche Verlustvorträge in Milliardenhöhe rechtlich abgesichert. Zur Meldung


19:34 Uhr: Südzucker will Eigenkapitalbasis stärken
Der Nahrungsmittelkonzern Südzucker will Wandelschuldverschreibungen vorzeitig zurückkaufen. Zur Meldung


19:29 Uhr: Euro-Länder und IWF schnüren neues Griechenland-Paket
Die internationalen Geldgeber wollen mit einem neuen Griechenland-Paket die Rettung des Krisenlandes dauerhaft absichern. Zur Meldung


17:52 Uhr: Österreich lehnt neue Milliarden für Griechenland ab
Österreich ist nicht bereit, für die Rettung Griechenlands zusätzliche Hilfsmilliarden in die Hand zu nehmen. "Ich habe eine Präferenz: Kein frisches Geld", sagte Finanzministerin Maria Fekter. Zur Meldung


17:15 Uhr: Drei Viertel der Stromkunden müssen künftig mehr bezahlen
Etwa drei Viertel der Stromkunden in Deutschland müssen vom kommenden Jahr an tiefer in die Tasche greifen. Mehr als 600 der 1.100 Unternehmen werden die Preise um durchschnittlich zwölf Prozent anheben, darunter fast alle Großanbieter, teilten die großen Vergleichsportale Verivox, Check24 und Toptarif mit. Zur Meldung


17:10 Uhr: ACS-Manager ist neuer HOCHTIEF-Chef
Der ACS-Manager Marcelino Fernandez Verdes ist neuer Chef von Deutschlands größtem Baukonzern HOCHTIEF. Der 57-Jährige sei bei der Sitzung des Aufsichtsrats am Dienstag in Essen ernannt worden, teilte das Unternehmen mit. Zur Meldung


17:09 Uhr: E.ON soll Bauantrag für Erweiterung eines Kohlekraftwerks zurückziehen
Der Hanauer Oberbürgermeister Claus Kaminsky (SPD) hat den Energiekonzern E.ON aufgefordert, den angekündigten Verzicht auf die Erweiterung des Kohlekraftwerks Staudinger auch den Behörden mitzuteilen. Eon müsse den Genehmigungsantrag zurückzuziehen und den entsprechenden Bescheid an das Regierungspräsidium Darmstadt zurückzugeben. Zur Meldung


17:08 Uhr: HeidelbergCement plant vorerst keine große Übernahme
Der Baustoffkonzern HeidelbergCement will auch zukünftig wachsen. "Unser Schwerpunkt bei Investitionen liegt bei Zement in den Schwellenländern", sagte Unternehmenschef Bernd Scheifele. Dabei gehe es aber nicht um Zukäufe, sondern um den Ausbau der Kapazitäten. "Die Zeit von großen Übernahmen ist vorbei." Zur Meldung


17:00 Uhr: Belgien legt Sparhaushalt vor
Belgiens Regierung legt ein Sparprogramm auf, um die Schulden im Zaum zu halten. Darauf einigten sich die wichtigsten Minister nach tagelangen Verhandlungen am Dienstag. Sie wollen die Staatsausgaben im kommenden Jahr um knapp 1,4 Milliarden Euro senken - etwas mehr als die Hälfte davon durch Kürzungen bei den Sozialausgaben. Zur Meldung


16:33 Uhr: Politik zieht sich aus Kontrollgremien der BayernLB zurück
Die Staatsregierung zieht zum 1. Juli 2013 ihre Minister und Staatssekretäre aus der direkten Kontrolle der BayernLB ab. "Die Landesbank wird entpolitisiert", sagte Finanzminister Markus Söder (CSU) am Dienstag nach der Kabinettssitzung. Zur Meldung


16:10 Uhr: Juncker glaubt an Durchbruch bei Verhandlungen zu Griechenland
Der Vorsitzende der Eurogruppe, Jean-Claude Juncker, hofft auf einen Durchbruch bei der Rettung von Griechenland. "Ich gehe davon aus, dass die Chancen gut stehen, dass wir heute zu einer endgültigen einvernehmlichen Lösung kommen", sagte der Luxemburger vor der Sondersitzung der Euro-Finanzminister in Brüssel. Zur Meldung


15:45 Uhr: Sieben Jahre Haft für UBS-Skandalbanker
Nach der Milliarden-Zockerei bei der Schweizer Großbank UBS ist der 32 Jahre alte Ex-Händler Kweku Adoboli zu sieben Jahren Haft verurteilt worden. Das gab der Southwark Crown Court in London am Dienstag bekannt. Zur Meldung


15:15 Uhr: GE bestellt 2.000 Fahrzeuge bei Ford
Der amerikanische Mischkonzern General Electric (GE) will vom US-Automobilhersteller Ford 2.000 plug-in Hybrid-Fahrzeuge vom Typ Ford C-MAX Energi kaufen. Wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, ist der Erwerb der Fahrzeuge für den GE-Konzern ein weiterer Schritt im Rahmen der Ecomagination-Initiative. Zur Meldung


15:05 Uhr: Schwache Zahlen bei Best Buy
Der größte US-Elektronikhändler Best Buy musste im dritten Geschäftsquartal aufgrund von Restrukturierungsaufwendungen und eines geringeren Umsatzes einen Verlust ausweisen. Auch auf bereinigter Basis lag das Ergebnis unter den Analystenerwartungen. Zur Meldung


14:50 Uhr: S&P erwartet weiter sinkende Renditen bei Lebensversicherern
Die Kunden der deutschen Lebensversicherer müssen sich nach Einschätzung der Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) im kommenden Jahr erneut auf geringere Überschussbeteiligungen einstellen. Wegen der anhaltenden Niedrigzinsphase an den Finanzmärkten dürften die Unternehmen ihre Gesamtverzinsung im Schnitt um 0,2 Prozentpunkte auf 3,6 bis 3,7 Prozent senken, teilte S&P mit. Zur Meldung


14:46 Uhr: US-Häusermarktzahlen überraschen positiv
Die Signale vom US-Häusermarkt bleiben positiv: Im Oktober stieg die Zahl der Baubeginne überraschend weiter und die Genehmigungen gingen etwas weniger als erwartet zurück. Die Baubeginne legten gegenüber dem Vormonat um 3,6 Prozent auf annualisiert 894.000 zu. Die Markterwartungen wurden damit deutlich übertroffen. Zur Meldung


14:45 Uhr: Medtronic verfehlt Erwartungen
Der US-Medizintechnikhersteller Medtronic musste im zweiten Fiskalquartal einen deutlichen Gewinnrückgang ausweisen und hat die Analystenprognosen verfehlt. Der Ausblick für das Gesamtjahr wurde beibehalten. Zur Meldung


14:30 Uhr: Nokia-Kartendienst im App Store von Apple eingetroffen
Nokia hat am Dienstag seine neue Karten-App "Here" in Apples App Store eingestellt und bietet die Geo-Plattform damit auch für iPhones und iPads an. Mit Sprachsteuerung, Verkehrsnachrichten sowie Routenplaner für den öffentlichen Nahverkehr will der einstige Handy-Weltmarktführer zu einem führenden Anbieter von Kartendiensten aufsteigen. Zur Meldung


14:23 Uhr: Weltweite Stahlproduktion erholt sich etwas
Trotz der sich immer weiter eintrübenden Wirtschaftsaussichten in Europa und der schwierigen Lage in den USA hat sich die globale Stahlproduktion im Oktober wieder etwas erholt. Weltweit erschmolzen die Hütten gut 126 Millionen Tonnen Rohstahl, 1,3 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, wie der Weltstahlverband mitteilte. Zur Meldung


14:12 Uhr: Campbell Soup schlägt Erwartungen
Der Nahrungsmittelkonzern Campbell Soup konnte im ersten Fiskalquartal 2012/13 aufgrund von Sonderaufwendungen zwar das Vorjahresergebnis nicht erreichen aber die Analystenerwartungen schlagen. Zudem wurde der Ausblick für das Gesamtjahr bekräftigt. Zur Meldung


14:00 Uhr: Asien-Pazifikregion wird zur größten Freihandelszone der Welt
Ungeachtet des Territorialstreits um Inseln im südchinesischen Meer soll in der Asien-Pazifikregion die größte Freihandelszone der Welt entstehen. Darauf einigten sich 16 Staaten am Dienstag beim Ostasiengipfel in Kambodscha, darunter die Schwergewichte China und Japan. Die USA sind nicht dabei. Zur Meldung


13:57 Uhr: ThyssenKrupp führt Gespräche über Schadenersatz
Nach illegalen Preisabsprachen im Schienengeschäft hat ThyssenKrupp Gespräche mit einzelnen Verkehrsbetrieben über Schadenersatz bestätigt. "Es ist allerdings noch zu früh, um über konkrete Ansprüche zu reden", teilte ein ThyssenKrupp-Sprecher mit. Zur Meldung


13:51 Uhr: Hewlett-Packard gibt enttäuschenden Ausblick
Der amerikanische IT-Konzern Hewlett-Packard (HP) musste im vierten Quartal einen milliardenschweren Verlust ausweisen, was vor allem mit einer massiven Sonderbelastung zusammenhängt. Die Erwartungen wurden auf bereinigter Ebene jedoch geschlagen. Indes wurde ein schwacher Ausblick auf das laufende Quartal gegeben. Zur Meldung


13:30 Uhr: Griechenland hofft auf Milliarden-Tranche
Athen ist zuversichtlich, die dringend benötigte Milliarden-Finanzhilfe in den nächsten Wochen zu bekommen. "Wir sind optimistisch, dass es heute Abend klappen wird", sagte ein Mitarbeiter des Finanzministeriums. Zur Meldung


13:27 Uhr: Brown Shoe bestätigt Ausblick
Der US-Schuhhändler Brown Shoe hat im dritten Quartal einen geringeren Gewinn erzielt, was auf einen Einmalertrag im Vorjahr zurückzuführen ist. Auf bereinigter Basis wurden die Erwartungen klar übertroffen. Zudem wurde ein starker Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr gegeben. Zur Meldung


13:19 Uhr: Heinz übertrifft Analystenerwartungen
Der amerikanische Lebensmittelhersteller H.J. Heinz gab am Dienstag die Geschäftszahlen für das zweite Quartal bekannt. Dabei konnten die Analystenerwartungen beim Ergebnis übertroffen werden. Im Anschluss wurde außerdem die Jahresprognose bestätigt. Zur Meldung


13:18 Uhr: Schäuble warnt vor Scheitern des Steuerabkommens mit der Schweiz
Wenige Tage vor der Abstimmung der Länder über das Steuerabkommen mit der Schweiz hat Finanzminister Wolfgang Schäuble SPD und Grüne erneut vor einem Scheitern gewarnt. "Vor dem Hintergrund, dass wir auch knappe Einnahmen bei den Ländern und bei den Kommunen haben, finde ich es völlig inakzeptabel, wenn der Bundesrat seine Zustimmung zu dem Steuerabkommen mit der Schweiz verweigern sollte", sagte Schäuble. Zur Meldung


13:15 Uhr: Russland rechnet 2012 mit geringeren Gasexporten
Die Energiegroßmacht Russland wird 2012 deutlich weniger Gas exportieren als im Vorjahr. "Wegen der Krise in Europa und der Wiederherstellung der Gaslieferungen aus Libyen werden wir einen Rückgang von vier bis fünf Prozent verzeichnen", sagte Energieminister Alexander Nowak. Zur Meldung


13:10 Uhr: Schäuble sieht Ratingabstufung Frankreichs als kleine Mahnung
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat die jüngste Ratingabstufung für Frankreich als kleine Mahnung an das Land beurteilt und davor gewarnt, diesem Schritt zu große Bedeutung zu geben. "Noch immer ist das Rating für Frankreich sehr stabil, damit man da auch jede Dramatisierung meidet", sagte Schäuble. Zur Meldung


13:00 Uhr: Wenig Besserung auf ostdeutschem Arbeitsmarkt in Sicht
Die Arbeitslosigkeit in Ostdeutschland wird nach Einschätzung des Instituts für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) im kommenden Jahr nur wenig zurückgehen. Die Arbeitslosenquote werde in den neuen Ländern, ohne Berlin gerechnet, von 10,4 Prozent in diesem Jahr auf 10,2 Prozent sinken, wie das Institut mitteilte. Zur Meldung


12:57 Uhr: Hormel Foods bleibt unter Erwartungen
Der US-Nahrungsmittelhersteller Hormel Foods hat seinen Gewinn im vierten Quartal angesichts eines leichten Umsatzwachstums gesteigert, was mit einer Ergebnisverbesserung in den meisten Geschäftsbereichen zusammenhängt, vor allem im Segment Grocery Products. Die Erwartungen wurden jedoch knapp verfehlt. Zur Meldung


12:53 Uhr: UBS-Skandalbanker schuldig gesprochen
Im Skandal um Milliarden-Verluste bei der Schweizer Großbank UBS ist der frühere Händler Kweku Adoboli am Dienstag des Betrugs für schuldig befunden worden. In weiteren Anklagepunkten, etwa Fälschung der Bücher, suchte die Jury am Londoner Southwark Crown Court noch nach einer Entscheidung. Zur Meldung


12:50 Uhr: Bayer steigt nicht in Bieterwettkampf um US-Ernährungsspezialisten ein
Der Pharma- und Chemiekonzern Bayer hat seine Übernahmepläne für den US-Ernährungsspezialisten Schiff nach dem höheren Gegengebot des britischen Konsumgüterkonzerns Reckitt Benckiser offenbar aufgegeben. Bayer werde seine Offerte in Höhe von 1,2 Milliarden US-Dollar nicht aufstocken, geht aus bei der US-Börsenaufsicht hinterlegten Unterlagen hervor. Zur Meldung


12:42 Uhr: Erstmals mehr als eine Million Sanktionen bei Hartz IV
Die deutschen Jobcenter haben innerhalb eines Jahres so viele Sanktionen wie noch nie gegen Hartz-IV-Empfänger verhängt. Erstmals habe es von August 2011 bis Juli dieses Jahres mehr als eine Million Leistungskürzungen gegeben, geht aus Zahlen der Bundesagentur für Arbeit (BA) hervor. Zur Meldung


12:32 Uhr: 3.000 Sharp-Mitarbeiter wollen frühzeitig ausscheiden
Der japanische Technologiekonzern Sharp gab am Dienstag bekannt, dass im Rahmen seines freiwilligen Ausscheidungsprogramms fast 3.000 Mitarbeiter - und damit deutlich mehr Personal als vorgesehen - frühzeitig das Unternehmen verlassen wollen. Zur Meldung


12:30 Uhr: Schweizer Handelsbilanzüberschuss angewachsen
Der Handelsbilanzüberschuss der Schweiz hat sich im Oktober 2012 vergrößert. Dies gab die Eidgenössische Zollverwaltung am Dienstag bekannt. Die Handelsbilanz schloss mit einem Überschuss von 2,82 Milliarden Schweizer Franken. Zur Meldung


12:23 Uhr: EFSF zahlt Negativzins bei Geldmarktauktion
Der EFSF hat sich kurzfristig frisches Geld zum Negativzins besorgen können. Laut einer Mitteilung des Euro-Krisenfonds konnten am Dienstag knapp zwei Milliarden Euro eingesammelt werden. Zur Meldung


12:20 Uhr: Bundestag hält Sondersitzung zu Griechenland
Die Fraktionen im Bundestag werden an diesem Mittwochmorgen noch vor der Haushaltsdebatte in Sondersitzungen über mögliche weitere Hilfen für Griechenland beraten. Dadurch verschiebt sich die Generalaussprache über den Bundesetat 2013 leicht nach hinten. Zur Meldung


11:58 Uhr: Siemens kooperiert mit Bentley Systems
Siemens meldete, dass er mit Bentley Systems eine strategische Zusammenarbeit vereinbart hat. Wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, wollen die Unternehmen entsprechend der Vereinbarung die Durchgängigkeit zwischen digitaler Produktentwicklung, Fertigungsprozessplanung und Informationsmodellen für den gesamten Lebenszyklus von Fabrikanlagen erhöhen. Zur Meldung


11:58 Uhr: Whirlpool darf Alno schlucken
Der US-Haushaltsgerätehersteller Whirlpool darf den deutschen Küchenproduzenten Alno übernehmen. Dazu hat die EU-Kommission am Dienstag ihre Erlaubnis erteilt. Auch nach der Übernahme gibt es noch genug Hersteller, die einander Konkurrenz machen, urteilten die Brüsseler Wettbewerbshüter. Zur Meldung


11:55 Uhr: Van Rompuy überarbeitet Budget-Vorschlag für EU-Gipfel
EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy will dem EU-Sondergipfel am Donnerstag in Brüssel einen leicht überarbeiteten Vorschlag die Finanzplanung der Europäischen Union in den Jahren 2014 bis 2020 vorlegen. Der Sondergipfel gilt als vom Scheitern bedroht, weil einige EU-Staaten die von Van Rompuy vorgeschlagene Obergrenze von 1010 Milliarden Euro für zu hoch halten, andere sie aber als zu niedrig betrachten. Zur Meldung


11:35 Uhr: Fielmann sichert Familieneinfluss ab
Die größte deutsche Optik-Kette Fielmann soll langfristig von der Familie des Unternehmensgründers Günther Fielmann dominiert werden. Der 73-jährige Firmenpatriarch hat Aktien auf die von ihm kontrollierte Familienstiftung übertragen, teilte das Unternehmen in Hamburg mit. Zur Meldung


11:28 Uhr: Japans gesamtwirtschaftliche Aktivität gesunken
Die gesamtwirtschaftliche Aktivität in Japan hat sich im September 2012 reduziert. Dies gab das japanische Ministerium für Wirtschaft, Handel und Industrie am Dienstag bekannt. Im Vormonatsvergleich fiel der All-Industry-Index saisonbereinigt um 0,3 Prozent. Zur Meldung


11:26 Uhr: Intel sucht neuen Chef
Nach dem vorzeitigen Rückzug von Intel-Chef Paul Otellini steht dem weltgrößten Chiphersteller bei der Suche nach einem Nachfolger eine schwierige Aufgabe bevor. Intel hat bis jetzt noch offen gehalten, ob der Chefposten des Chipgiganten mit einem internen oder externen Kandidaten besetzt werden solle. Zur Meldung


11:20 Uhr: Spanien nimmt mit Anleihen mehr Geld auf als geplant
Trotz Banken- und Wirtschaftskrise erhält das Euroland Spanien immer noch problemlos frisches Kapital von Investoren. Mit einer Auktion 12- und 18-monatiger Schuldtitel konnte das Land am Dienstag sogar deutlich mehr Geld aufnehmen als eigentlich geplant. Zur Meldung


10:45 Uhr: Vielflieger droht Niederlage im Meilenstreit mit Lufthansa
Im juristischen Streit um den Wert von Bonusmeilen der Lufthansa zeichnet sich eine Niederlage des klagenden Vielfliegers ab. Vor dem Landgericht Köln hatte sich der Hamburger Professor zwar mit seiner Klage gegen die Abwertung seiner Meilen durchgesetzt, das Oberlandesgericht machte am Dienstag aber deutlich, dass es der Berufung der Lufthansa stattgeben wird. Zur Meldung


10:39 Uhr: Frankreich will nach Abstufung mit Reformen weiter machen
Nach dem Verlust des Spitzenratings der Kreditbewertungsagentur Moody's hat die französische Regierung ihren Reformeifer und auch ihre Defizitprognose bekräftigt. "Ich betrachte diese Entscheidung als Einladung an die Regierung, bei den begonnenen Reformen zügig weiterzuarbeiten und sie auch auszuweiten", sagte Finanzminister Pierre Moscovici. Zur Meldung


10:38 Uhr: Wettbewerbshüter wollen MetroPCS-Übernahme durch T-Mobile USA intensiver prüfen
Die Deutsche Telekom muss wohl länger auf die Entscheidung der Wettbewerbshüter zum Zusammenschluss der US-Mobilfunksparte mit MetroPCS warten. Wie der Regionalanbieter Montagnacht mitteilte, haben amerikanische Wettbewerbshüter um zusätzliche Informationen zu dem am 3. Oktober angekündigten Schulterschluss gebeten. Zur Meldung


10:32 Uhr: Türkei rührt Werbetrommel für Bündnis von Lufthansa und Turkish Airlines
Die türkische Regierung macht weiter Stimmung für ein Bündnis zwischen Turkish Airlines und der Deutschen Lufthansa. Die Türkei sei für eine solche Zusammenarbeit wärmstens gestimmt, sagte Finanzminister Mehmet Simsek der türkischen Zeitung "Milliyet". Zur Meldung


10:32 Uhr: Bundestag berät abschließend über Haushalt 2013
Der Bundestag hat am Dienstagvormittag mit den abschließenden Beratungen über den Haushalt für 2013 begonnen. Zunächst stehen die Etats für den Bundespräsidenten, den Bundestag und den Bundesrat auf der Tagesordnung. Dann folgen die einzelnen Ressorts. Zur Meldung


10:25 Uhr: Japanische Regierung fürchtet um Notenbank-Unabhängigkeit
Die japanische Regierung hat sich wenige Woche vor den vorgezogenen Parlamentswahlen für die Unabhängigkeit der Notenbank eingesetzt. Eine von Oppositionsführer Shinzo Abe ins Spiel gebrachte direkte Finanzierung des Staates durch die Notenbank könnte die Wirtschaft destabilisieren, warnten Mitglieder des Kabinetts von Ministerpräsident Yoshihiko Noda. Zur Meldung


10:08 Uhr: Einigung der Euro-Finanzminister zu Griechenland sehr ungewiss
Auch bei dem Treffen der Euro-Finanzminister an diesem Dienstag wird es voraussichtlich keine umfassende Einigung über die weiteren Hilfen für Griechenland geben. Bei dem Treffen in Brüssel soll eigentlich die lang aufgeschobene nächste Kredittranche von 44 Milliarden Euro an die griechische Regierung bewilligt werden. Zur Meldung


09:58 Uhr: Credit Suisse verändert Organisationsstruktur
Die schweizerische Großbank Credit Suisse verändert zum 30. November 2012 ihr Organisationsstruktur und wird unter anderem die Divisionen Private Banking und Asset Management zur Division Private Banking & Wealth Management zusammenführen. Zur Meldung


09:52 Uhr: Smith & Wesson erhöht Gewinnprognose
Die amerikanische Smith & Wesson Holding, ein Hersteller von Handfeuerwaffen, hat ihre Prognose für das zweite Quartal angehoben. So geht man für das am 31. Oktober beendete Quartal von einem Gewinn je Aktie im Bereich von 23 bis 24 Cents aus, nachdem man hier zuvor ein EPS von 19 bis 21 Cents in Aussicht gestellt hatte. Zur Meldung


09:49 Uhr: Deutsche Baugenehmigungen ziehen an
Von Januar bis September 2012 wurde bei den Baugenehmigungen für Wohnungen ein klarer Zuwachs erzielt. Wie das Statistische Bundesamt am Dienstag mitteilte, wurde in Deutschland der Bau von 178.100 Wohnungen genehmigt. Das waren 6,2 Prozent oder 10.400 Wohnungen mehr als in der entsprechenden Vorjahresperiode. Zur Meldung


09:48 Uhr: Adva beteiligt sich mit einer Million Dollar an Saguna Networks
Der Glasfaserkabel-Spezialist ADVA Optical beteiligt sich an Saguna Networks. Für eine Million Dollar übernimmt Adva unter Einbeziehung aller Options- und Wandlungsrechte einen zehnprozentigen Anteil. Zur Meldung


09:42 Uhr: USA und China wollen Dialog vertiefen
Beim ersten US-chinesischen Spitzentreffen seit der Wiederwahl von US-Präsident Barack Obama haben beide Seiten einen noch intensiveren Dialog in Wirtschafts- und Sicherheitsfragen angekündigt. "Wir werden den strategischen und wirtschaftlichen Dialog stärken", sagte Chinas Regierungschef Wen Jiabao. Zur Meldung


09:25 Uhr: US-Handelsbehörde ITC prüft erneut Importstopp für iPhone
Samsung bekommt noch eine Chance, die Einfuhr von Apples iPhones und iPads in die USA zu stoppen. Die US-Handelsbehörde ITC will die vorläufige Entscheidung ihres zuständigen Richters, der vier Samsung-Patente nicht verletzt sah, komplett auf den Prüfstand stellen. Zur Meldung


09:24 Uhr: Schaeffler kann sich Autokrise nicht entziehen
Die magere Nachfrage auf Europas Automärkten drückt beim Zulieferer Schaeffler kräftig auf das Geschäft und sorgt für düstere Aussichten. Der Konzern kassierte am Dienstag seine Umsatzprognose. Zur Meldung


09:04 Uhr: easyJet steigert Jahresgewinn
Die britische Billigfluglinie easyJet gab am Dienstag bekannt, dass ihr Gewinn im abgelaufenen Geschäftsjahr trotz gestiegener Treibstoffkosten zulegen konnte. Der Gewinn nach Steuern belief sich auf 255 Millionen Britische Pfund (GBP), gegenüber 225 Millionen GBP im Vorjahr. Zur Meldung


08:52 Uhr: Wintershall und Statoil schließen Gas-Vertrag
Mit dem Abschluss eines großen Gas-Liefervertrags bauen die BASF-Tochter Wintershall und der norwegische Gas- und Ölkonzern Statoil ihre Zusammenarbeit aus. In den kommenden zehn Jahren würden die Unternehmen 45 Milliarden Kubikmeter Gas nach Deutschland und Nordwesteuropa liefern. Zur Meldung


08:49 Uhr: Bayer erhält EU-Zulassung für Xarelto
Der Pharma- und Chemiekonzern Bayer kommt bei der Markteinführung seines neuen Pharma-Hoffnungsträgers Xarelto voran. Die Europäische Kommission habe den Gerinnungshemmer zur Behandlung von Lungenembolien und zur Prävention erneut auftretender tiefer Venenthrombosen und Lungenembolien bei erwachsenen Patienten zugelassen. Zur Meldung


08:39 Uhr: METRO-Chef stellt weiterhin üppige Dividende in Aussicht
METRO-Chef Olaf Koch stellt auch bei sinkenden Gewinnen eine üppige Dividende in Aussicht. "Unser Ergebnis ist zwar durch erhebliche Sondereffekte belastet, den Cash-Flow aber werden wir nach jetzigem Stand deutlich verbessern", sagte Koch dem "Handelsblatt". Zur Meldung


08:26 Uhr: Länder gehen gegen Schienenkartell um ThyssenKrupp vor
Auf den Stahlkonzern ThyssenKrupp rollt laut einem Pressebericht eine Welle von Schadensersatzforderungen aus ganz Deutschland zu. Derzeit koordinierten sich die Bundesländer untereinander, wie sie Geld zurückfordern können, das sie wegen illegaler Preisabsprachen im Schienengeschäft zu viel gezahlt haben. Zur Meldung


08:26 Uhr: Syngenta kauft Sunfield Seeds
Der schweizerische Agrochemiekonzern Syngenta gab am Dienstag bekannt, dass er Sunfield Seeds übernimmt. Wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, liefert das Unternehmen mit Sitz in den USA Dienstleistungen in der Produktion und Verarbeitung von Sonnenblumensaatgut in mehr als 30 Länder weltweit. Zur Meldung


08:17 Uhr: Carrefour tritt Rückzug aus Indonesien an
Der weltweit zweitgrößte Handelskonzern Carrefour verkauft sein Geschäft in Indonesien. Für 525 Millionen Euro übernimmt der bisherige, örtliche Joint-Venture-Partner CT Corp 60 Prozent des Geschäfts und gewinnt damit die alleinige Kontrolle, wie Carrefour am Dienstag mitteilte. Zur Meldung


08:15 Uhr: Bund kurz vor Einstieg bei EADS
Der Einstieg des deutschen Staates beim Luft- und Raumfahrtkonzern EADS steht nach einem Pressebericht unmittelbar bevor. Wie das "Handelsblatt" (Dienstag) unter Berufung auf Regierungskreise berichtet, soll der Anteil Deutschlands über die staatliche Bankengruppe KfW künftig bei 12 Prozent liegen. Zur Meldung


08:04 Uhr: Deutsche Erzeugerpreise etwas schwächer als erwartet
In Deutschland hat sich der Preisauftrieb auf Erzeugerebene im Oktober etwas schwächer gezeigt als erwartet. Im Jahresvergleich seien die Erzeugerpreise um 1,5 Prozent gestiegen, teilte das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mit. Volkswirte hatten mit einem etwas stärkeren Anstieg um 1,6 Prozent gerechnet. Zur Meldung


07:19 Uhr: Union und FDP für weitere Griechenland-Hilfen
Das pleitebedrohte Griechenland kann offenbar auf neue Milliardenunterstützung über die bisherigen Programme hinaus hoffen. Wie die Bild-Zeitung berichtet, wollen CDU/CSU und FDP zusätzlichen Hilfen für Athen zustimmen. Man komme um eine Zusatzunterstützung in Höhe von rund 14 Milliarden bis 2014 nicht herum, hieß es aus führenden Fraktions- und Parteikreisen. Zur Meldung


05:48 Uhr: HOCHTIEF-Kontrolleure beraten über Führungswechsel
Bei dem seit dem vergangenen Jahr mehrheitlich zum spanischen Konkurrenten ACS gehörenden Baukonzern HOCHTIEF berät der Aufsichtsrat heute (Dienstag) über einen Führungswechsel. Vorstandschef Frank Stieler soll durch den langjährigen ACS-Manager Marcelino Fernandez Verdes ersetzt werden. Zur Meldung


05:48 Uhr: Prozess um Schadenersatz von Ex-Vorständen der BayernLB geht weiter
Nach fünf Monaten Pause geht heute der Prozess um Schadenersatz für den milliardenschweren Fehlkauf der österreichischen Bank Hypo Group Alpe Adria (HGAA) weiter. Die BayernLB verlangt von ihrem früheren Chef Werner Schmidt und sieben weiteren Ex-Vorständen 200 Millionen Euro Entschädigung für das Debakel. Zur Meldung


04:46 Uhr: Japanische Zentralbank lässt Geldpolitik unverändert
Die japanische Zentralbank lockert die geldpolitischen Zügel vorerst nicht noch weiter. Das gab die Bank von Japan am Dienstag nach einer zweitägigen Sitzung bekannt. Sie beließ den Leitzins weiter bei 0 bis 0,1 Prozent. Zur Meldung


Das Wichtigste vom Vorabend im Überblick:

23:36 Uhr: Frankreich verliert Spitzenrating bei Moody's
Rückschlag für die Bemühungen um eine Beilegung der Schuldenkrise: Frankreich besitzt bei der Ratingagentur Moody's keine Topbonität mehr. Moody's stufte die Kreditwürdigkeit des Euro-Landes am späten Montag um eine Note von "Aaa" auf "Aa1" ab. Zur Meldung


23:02 Uhr: JPMorgan Chase bekommt neue Finanzchefin
Eine Frau wacht künftig über die Finanzen bei der größten US-Bank JPMorgan Chase. Marianne Lake übernehme Anfang kommenden Jahres den Posten des Finanzchefs, teilte das Institut am Montag mit. Zur Meldung


22:31 Uhr: Ungarns Parlament hält Bankensteuer in vollem Umfang aufrecht
Das ungarische Parlament hat am Montagabend weitere Belastungen für Banken und Großunternehmen beschlossen. Eine zuvor zugesagte Halbierung der Sondersteuer für Geldinstitute zur Jahreswende wurde mit der Annahme des Sparpakets von Wirtschaftsminister György Matolcsy wieder zurückgenommen. Zur Meldung


22:28 Uhr: Urban Outfitters erzielt Rekordumsatz
Die amerikanische Bekleidungskette Urban Outfitters meldete am Montag nach US-Börsenschluss, dass ihr Umsatz im dritten Quartal um 14 Prozent auf ein unerwartetes Rekordniveau gestiegen ist. Der Gewinn konnte dank gestiegener Margen ebenfalls deutlich legen, verfehlte jedoch die Erwartungen. Zur Meldung


22:19 Uhr: Krispy Kreme schlägt Gewinnerwartungen
Die amerikanische Donut-Kette Krispy Kreme Doughnuts gab am Montag nach US-Börsenschluss bekannt, dass Umsatz und Gewinn im dritten Quartal 2012 gestiegen sind. Auf bereinigter Basis konnten die Gewinnerwartungen klar geschlagen werden. Zur Meldung


21:54 Uhr: Updates zu Apple, BASF, Deutsche Bank, Infineon und SAP
Die Banken haben ihre Einschätzungen zu Aktien aus DAX und Co angepasst. Der aktuelle Überblick über die neuen Kursziele. Zur Meldung


21:42 Uhr: 'Troika' gibt grünes Licht für nächste Portugal-Tranche
Die EU, die Europäische Zentralbank (EZB) und der Internationale Währungsfonds (IWF) haben grundsätzlich grünes Licht für eine neue Milliarden-Tranche für das hoch verschuldete Euroland Portugal gegeben. Zur Meldung


21:36 Uhr: Ex-Nordbank-Chef wird Millionen-Abfindung behalten dürfen
Die HSH Nordbank hat nach Recherchen mehrerer Medien auch bei einer möglichen Verurteilung ihres früheren Chefs Dirk Jens Nonnenmacher kaum noch Chancen, dessen Millionenabfindung zurückzufordern. Zur Meldung


20:55 Uhr: Nanogate: Kapitalerhöhung beschlossen
Die Nanogate AG , ein Systemhaus für Hochleistungsoberflächen, will ihre Finanzkraft und Investorenbasis stärken. Dazu hat das Unternehmen am Montag beschlossen, das Grundkapital aus genehmigtem Kapital unter Ausschluss des Bezugsrechts zu erhöhen. Zur Meldung


20:50 Uhr: Polens Wirtschaftsminister tritt zurück
Der polnische Wirtschaftsminister und stellvertretende Regierungschef Waldemar Pawlak hat am Montag seinen Rücktritt eingereicht. Zur Meldung


20:40 Uhr: Strafantrag wegen Betrugs gegen Postbank-Finanzberatung
Gegen den Vorstand der Deutschen Postbank Finanzberatung AG haben 25 geschädigte Anleger nach Angaben des Hamburger Rechtsanwalts Arne Heller Strafantrag wegen gewerbsmäßigen Betrugs gestellt. Zur Meldung


19:52 Uhr: ALNO - Vorstandschef kauft 100.000 Aktien
Die Aktie der ALNO AG , der zweitgrößte deutsche Küchenhersteller, erfreut sich großer Beliebtheit beim eigenen Management. Zur Meldung


19:47 Uhr: Auch Energieriesen Eon und RWE erhöhen Preise
Im kommenden Jahr müssen auch hunderttausende Kunden der Energieriesen Eon und RWE deutlich mehr für ihren Strom bezahlen. Zur Meldung


19:43 Uhr: Fielmann Familienstiftung sichert Führung für kommende Generationen
Günther Fielmann, Gründer, Hauptaktionär und Vorstandsvorsitzender der Fielmann AG sowie Stifter und Alleinvorstand der Fielmann Familienstiftung, hat am Montag bekannt gegeben, dass er im Zuge der Umsetzung seiner Pläne einer generationenübergreifenden Unternehmensnachfolge aus seinem Aktienbestand 24,52 Prozent der Fielmann-Aktien auf die Fielmann Familienstiftung übertragen hat, so dass die Fielmann Familienstiftung eine Beteiligung von 51,00 Prozent an Fielmann hält. Zur Meldung


Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
Indizes Vergleichscharts
DAX
TecDAX
Dow Jones
Nasdaq Comp.

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
20.11.12Agricultural Bank of Greece SA
Quartalszahlen
20.11.12American Woodmark Corp.
Quartalszahlen
20.11.12Astro-Med Inc.
Quartalszahlen
20.11.12Best Buy Co. Inc.
Quartalszahlen
20.11.12British Land Company plc
Quartalszahlen
20.11.12Campbell Soup Co.
Quartalszahlen
20.11.12Chico`s FAS Inc.
Quartalszahlen
20.11.12Comstock Mining Inc
Quartalszahlen
20.11.12Courier Corp.
Quartalszahlen
20.11.12Diana Shipping IncShs
Quartalszahlen
20.11.12DSW IncShs -A-
Quartalszahlen
20.11.12Easyjet Plc
Quartalszahlen
20.11.12Eaton Vance Corp.
Quartalszahlen
20.11.12exceet Group SE
Quartalszahlen
20.11.12H.J. Heinz Co.
Quartalszahlen
20.11.12Hewlett-Packard (HP) Inc
Quartalszahlen
20.11.12Homeserve PLC
Quartalszahlen
20.11.12Hormel Foods Corp.
Quartalszahlen
20.11.12InTiCa Systems AG
Quartalszahlen
20.11.12InTiCa Systems AG
Quartalszahlen
20.11.12Kirkland's Inc.
Quartalszahlen
20.11.12Kuros Biosciences AG (N)
Hauptversammlung
20.11.12Medtronic PLC
Quartalszahlen
20.11.12Planar Systems Inc.
Quartalszahlen
20.11.12School Specialty Inc.
Quartalszahlen
20.11.12Stein Mart Inc.
Quartalszahlen
20.11.12Tech Data Corp.
Quartalszahlen
20.11.12Zale Corp.
Quartalszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
20.11.2012
00:00
Conference Board Australia Leitindex
20.11.2012
01:30
RBA Meeting-Protokoll
20.11.2012
02:00
BoJ Pressekonferenz
20.11.2012
03:00
FDI - Direktinvestitionen im Ausland (YTD)(YoY)
20.11.2012
04:16
BoJ Zinssatzentscheidung
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

ACS S.A.26,77
0,94%
ACS Jahreschart
ADVA Optical Networking SE8,76
3,44%
ADVA Optical Networking Jahreschart
Airbus Group SE52,70
0,65%
Airbus Group Jahreschart
Alno AG0,42
3,75%
Alno Jahreschart
Alphabet Inc. (A) (Google)719,00
-0,84%
Alphabet A Jahreschart
Alphabet Inc. (C) (Google)693,14
-1,18%
Alphabet Jahreschart
Apache Corp.53,48
2,25%
Apache Jahreschart
Apple Inc.101,71
1,14%
Apple Jahreschart
Applied Materials Inc.26,33
-0,95%
Applied Materials Jahreschart
Banco Santander Central Hispano S.A. (BSCH)3,94
1,78%
Banco Santander Central Hispano Jahreschart
Barclays plc1,95
1,83%
Barclays Jahreschart
BASF73,40
1,20%
BASF Jahreschart
Bayer89,55
0,73%
Bayer Jahreschart
Best Buy Co. Inc.33,88
-0,22%
Best Buy Jahreschart
Broadcom Corp.Broadcom Jahreschart
Brown Shoe Company Inc.Brown Shoe Company Jahreschart
Campbell Soup Co.48,28
-1,03%
Campbell Soup Jahreschart
Carrefour S.A.23,03
0,73%
Carrefour Jahreschart
Caterpillar Inc.73,59
0,43%
Caterpillar Jahreschart
Credit Suisse11,50
0,03%
Credit Suisse Jahreschart
Daimler AG62,63
1,53%
Daimler Jahreschart
Deutsche Bank AG10,96
3,01%
Deutsche Bank Jahreschart
Deutsche Lufthansa AG10,11
1,20%
Deutsche Lufthansa Jahreschart
Deutsche Postbank AG35,80
0,00%
Deutsche Postbank Jahreschart
Deutsche Telekom AG14,94
-0,35%
Deutsche Telekom Jahreschart
Deutsche Telekom AG (Spons. ADRS)14,70
-2,77%
Deutsche Telekom Jahreschart
Dialog Semiconductor Plc.34,02
0,37%
Dialog Semiconductor Jahreschart
DOUGLAS38,23
-1,08%
DOUGLAS Jahreschart
Drillisch AG41,73
0,29%
Drillisch Jahreschart
E.ON SE6,32
-0,06%
EON Jahreschart
easyJet plceasyJet Jahreschart
Easyjet Plc12,00
1,90%
Easyjet Jahreschart
Fiat Chrysler Automobiles (FCA)5,50
2,10%
Fiat Chrysler Automobiles (FCA) Jahreschart
Fielmann AG72,43
-0,48%
Fielmann Jahreschart
Ford Motor Co.10,74
0,58%
Ford Motor Jahreschart
General Electric (GE) Co.26,70
0,01%
General Electric (GE) Jahreschart
GfK SE29,40
-1,45%
GfK Jahreschart
H.J. Heinz Co.HJ Heinz Jahreschart
Hannover Rueck95,21
-0,10%
Hannover Rueck Jahreschart
HeidelbergCement AG84,42
2,11%
HeidelbergCement Jahreschart
Henkel KGaA Vz.120,90
0,09%
Henkel vz Jahreschart
Hennes & Mauritz AB (H & M, H&M)25,74
-0,07%
HennesMauritz (HM, H&M) Jahreschart
Hewlett-Packard (HP) Inc13,68
0,77%
Hewlett-Packard (HP) Jahreschart
HOCHTIEF AG125,85
0,96%
HOCHTIEF Jahreschart
Hormel Foods Corp.34,40
1,65%
Hormel Foods Jahreschart
HSBC Holdings plc6,69
0,72%
HSBC Jahreschart
Infineon Technologies AG15,49
0,75%
Infineon Technologies Jahreschart
Intel Corp.33,29
1,02%
Intel Jahreschart
K+S AG (K + S K&S) (Inhaberaktien)K+S Jahreschart
Klöckner & Co10,98
0,84%
KlöcknerCo Jahreschart
Kontron AG2,70
1,16%
Kontron Jahreschart
KPN3,00
0,70%
KPN Jahreschart
Krispy Kreme Doughnuts Inc.Krispy Kreme Doughnuts Jahreschart
LANXESS AG55,57
3,96%
LANXESS Jahreschart
Medtronic PLC76,89
0,03%
Medtronic Jahreschart
Merck KGaA96,71
0,91%
Merck Jahreschart
METRO AG St.26,52
0,28%
METRO Jahreschart
MetroPCS Communications IncShsMetroPCS Communications Jahreschart
Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG (vink. NA)166,15
0,05%
Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Jahreschart
Nanogate AG35,99
0,63%
Nanogate Jahreschart
Nokia Oyj (Nokia Corp.)5,09
0,55%
Nokia Jahreschart
Praktiker AG0,01
0,00%
Praktiker Jahreschart
QIAGEN N.V.24,03
0,13%
QIAGEN Jahreschart
RWE AG St.14,59
-0,33%
RWE Jahreschart
Samsung Electronics GDRS634,96
0,67%
Samsung Electronics GDRS Jahreschart
SAP SE81,51
0,64%
SAP Jahreschart
Sharp Corp.1,14
1,06%
Sharp Jahreschart
Siemens AG104,55
0,16%
Siemens Jahreschart
Sky Deutschland AGSky Deutschland Jahreschart
SMA Solar Technology AG27,70
0,63%
SMA Solar Technology Jahreschart
Smith & Wesson Holding Corp. 22,95
0,00%
SmithWesson Jahreschart
Société Générale SA30,55
-0,63%
Société Générale SA Jahreschart
Software AG37,12
0,41%
Software Jahreschart
Statoil ASA13,80
1,10%
Statoil ASA Jahreschart
Südzucker AG (Suedzucker AG)24,36
2,23%
Südzucker Jahreschart
Symrise AG65,72
0,65%
Symrise Jahreschart
Syngenta AG390,87
0,29%
Syngenta Jahreschart
TAG Immobilien AG13,02
0,68%
TAG Immobilien Jahreschart
Texas Instruments Inc. (TI)61,99
0,58%
Texas Instruments Jahreschart
thyssenkrupp AG21,19
1,22%
thyssenkrupp Jahreschart
Turk Hava Yollari AO (Turkish Airlines)
0,00%
Turk Hava Yollari AO (Turkish Airlines) Jahreschart
UBS AG (N)UBS Jahreschart
United Continental Holdings Inc44,72
1,61%
United Continental Jahreschart
Urban Outfitters Inc.31,00
-0,09%
Urban Outfitters Jahreschart
Whirlpool Corp.145,60
0,16%
Whirlpool Jahreschart
WPP Group plcWPP Group Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO