aktualisiert: 20.12.2012 22:52
Bewerten
 (0)

DAX schließt fast unverändert -- Telekom-Chef hört Ende 2013 auf -- US-Börsen kehren ins Plus zurück -- IWF fordert Schuldenschnitt für Zypern -- Siemens, ThyssenKrupp im Fokus

Nike: Prognosen im zweiten Quartal übertroffen. Euro hält sich im US-Handel über 1,32 US-Dollar. Asean-Staaten und Indien schließen Partnerschaft. Weitere Razzia bei der Deutschen Bank. SMA erwirbt Mehrheitsbeteiligung an chinesischem Hersteller. Opel und Peugeot-Citroën wollen Kosten drücken. Puma muss 42,2 Millionen Euro zahlen.

Marktentwicklung

  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Der DAX schloss am Donnerstag mit einem minimalen Gewinn von 0,05 Prozent bei 7.672,1 Punkten (Late-DAX-Schluss: 7.671,14 Punkte). Auch der TecDAX beendete den Handel kaum verändert mit einem schmalen Plus von 0,1 Prozent bei 840 Zählern. Die Verhandlungen um den US-Haushalt sind wieder ins Stocken geraten und die Angst der Anleger vor der Fiskalklippe wächst, da die Zeit für einen Kompromiss schwindet.
Der EURO STOXX 50 ging am Donnerstag mit einem winzigen Gewinn von 0,14 Prozent bei 2.658,3 Punkten aus dem Handel. Die US-Haushaltsgespräche sind wieder ins Stocken geraten une langsam geht die Zeit aus, um noch einen Kompromiss zur Vermeidung der Fiskalklippe zu finden.
Die US-Politiker lassen es einmal mehr darauf ankommen und zögern eine Einigung im Streit um den Haushalt weiter hinaus. Auch äußerst gute Konjunkturdaten können die Anleger nicht zum Kauf verleiten. Der Dow Jones kehrte nach schwachem Start in die Gewinnzone zurück und kletterte um 0,45 Prozent auf 13.311,72 Zähler. Der Nasdaq Composite zog ebenfalls an und legte um 0,2 Prozent auf 3.050,39 Punkte.
Obwohl die Japanische Zentralbank die geldpolitischen Zügel gelockert hat, zeigten sich die Börsen in Asien am Donnerstag wenig begeistert. Grund waren die ins Stocken geratene Gespräche über den US-Haushalt. Der japanische Leitindex Nikkei 225 beendete den Handel mit einem Verlust von 1,19 Prozent bei 10.039 Punkten. Der Hang Seng in Hongkong konnte im Handelsverlauf ins Plus drehen und schloss mit einem kleinen Plus von 0,16 Prozent bei 22.660 Zählern.
22:45 Uhr: Nike: Prognosen im zweiten Quartal übertroffen
Die Nike Inc. gab am Donnerstag nach US-Börsenschluss besser als erwartete Zahlen zum zweiten Fiskalquartal 2012/13 bekannt. Zur Meldung


21:40 Uhr: Updates zu Adidas, Basf, EADS, Linde, Nokia und ThyssenKrupp
Die Banken haben ihre Einschätzungen zu Aktien aus DAX und Co angepasst. Der aktuelle Überblick über die neuen Kursziele. Zur Meldung


21:30 Uhr: Euro hält sich im US-Handel über 1,32 US-Dollar
Der Euro (Dollarkurs) hat sich am Donnerstag trotz einer Berg- und Talfahrt über 1,32 US-Dollar gehalten. Zur Meldung


21:25 Uhr: Asean-Staaten und Indien schließen strategische Partnerschaft
Die zehn Mitglieder der südostasiatischen Staatengemeinschaft Asean haben mit Indien eine strategische Partnerschaft geschlossen. Zur Meldung


21:20 Uhr: Weitere Razzia bei der Deutschen Bank
Die Deutsche Bank ist erneut von der Staatsanwaltschaft durchsucht worden. Nur eine Woche nach der Steuer-Razzia durchforsteten Ermittler die Bankzentrale in Frankfurt am Main am Mittwoch wegen eines möglichen Betrugsversuchs im Kirch-Prozess. Zur Meldung


20:25 Uhr: SMA erwirbt Mehrheitsbeteiligung an chinesischem Hersteller Zeversolar
Der Solarspezialist SMA Solar Technology will mit einem Gemeinschaftsunternehmen den chinesischen Solarmarkt stärker erschließen. Zur Meldung


20:20 Uhr: Opel und Peugeot-Citroën wollen mit Zusammenarbeit die Kosten drücken
Die kriselnden Autohersteller Opel und Peugeot-Citroën wollen ihre Kosten mit einer engen Zusammenarbeit drücken. Zur Meldung


19:54 Uhr: Puma muss in spanischem Lizenzstreit 42,2 Millionen Euro zahlen
Das Sport- und Lifestyleunternehmen Puma kann seinen Streit um Markenrechte in Spanien mit einem ehemaligen Lizenznehmer womöglich endlich beilegen. Ein Schiedsgericht habe die spanische Estudio 2000 SA verpflichtet, mehrere Puma-Markenrechte an den Herzogenauracher Konzern zurückzugeben, teilte die PUMA SE mit. Zur Meldung


17:36 Uhr: Schwerer Schlag für Merck & Co
Der US-Pharmakonzern Merck & Co hat Zulassungspläne in den USA für den Cholesterinsenker Cordaptive aufgegeben. Das Mittel habe in einer Studie mit 25.700 Patienten das Hauptstudienziel nicht erreicht, teilte der Konzern mit. Dem Mittel waren Milliardenumsätze zugetraut worden. Zur Meldung


17:30 Uhr: Hohe Geldstrafe für Telekom-Konzerne in Spanien
Die spanische Kartellbehörde hat den Telekom-Konzernen Telefónica, Vodafone und Orange wegen Missbrauchs einer marktbeherrschenden Stellung Geldbußen von insgesamt rund 120 Millionen Euro auferlegt. Wie die Behörde in Madrid mitteilte, sahen die Wettbewerbshüter es als erwiesen an, dass die Unternehmen gegen das EU-Recht verstoßen hätten. Zur Meldung


17:16 Uhr: Fronten im US-Haushaltsstreit wieder verhärtet
Weniger als zwei Wochen vor Ablauf einer entscheidenden Frist haben sich die Fronten im US-Haushaltsstreit wieder verhärtet. US-Präsident Barack Obama und der republikanische Verhandlungsführer John Boehner warfen sich gegenseitig Unnachgiebigkeit vor. Zur Meldung


16:55 Uhr: China will mehr Kion-Aktien kaufen
China will eine seine bisher größte Investition in Deutschland weiter ausbauen. Der Staatskonzern Weichai Power sicherte sich das Zugriffsrecht auf weitere 3,3 Prozent der Aktien des Gabelstaplerherstellers Kion, teilte das Unternehmen mit. Bislang halten die Chinesen 25 Prozent. Zur Meldung


16:45 Uhr: Erste Group verkauft Ukraine-Tochter
Die börsenotierte Erste Group Bank zieht sich aus der Ukraine zurück: Die Erste Bank Ukraine werde an die Eigentümer der Fidobank für 83 Millionen Dollar verkauft, teilte die Bank mit. Zur Meldung


16:23 Uhr: US-Hauspreise steigen
In den USA sind die Preise von Einfamilienhäusern im Oktober stärker gestiegen als erwartet. Der FHFA-Hauspreisindex habe im Monatsvergleich um 0,5 Prozent zugelegt, teilte die Federal Housing Finance Agency (FHFA) mit. Ökonomen hatten mit einem Zuwachs um 0,3 Prozent gerechnet. Zur Meldung


16:18 Uhr: Portugal legt Privatisierung der staatlichen Fluggesellschaft auf Eis
Portugal hat die geplante Privatisierung der staatlichen Fluggesellschaft TAP vorerst abgesagt. Die Regierung in Lissabon beschloss, das einzige vorliegende Kaufangebot des brasilianisch-kolumbianischen Geschäftsmanns German Efromovich abzulehnen. Zur Meldung


16:16 Uhr: Philly-Fed-Index hellt überraschend deutlich auf
In den USA hat sich das Geschäftsklima in der Region Philadelphia im Dezember überraschend deutlich aufgehellt. Der entsprechende Index der regionalen Notenbank von Philadelphia (Philly-Fed-Index) sei von minus 10,7 Punkten im Vormonat auf plus 8,1 Punkte geklettert, teilte die Notenbank mit. Volkswirte hatten lediglich mit einem Anstieg auf minus 3,0 Punkte gerechnet. Zur Meldung


16:12 Uhr: US-Frühindikatoren sinken wie erwartet
In den USA ist der Sammelindex der wirtschaftlichen Frühindikatoren im November wie erwartet gefallen. Im Monatsvergleich habe der Index um 0,2 Prozent nachgegeben, teilte das private Forschungsinstitut Conference Board mit. Dies entsprach den Prognosen von Volkswirten. Zur Meldung


15:55 Uhr: Verhaftete Mitarbeiter der Deutschen Bank kommen wieder frei
Die wegen des Verdachts der Geldwäsche und versuchter Strafvereitelung festgenommenen Mitarbeiter der Deutschen Bank werden noch an diesem Donnerstag aus der Haft entlassen. Es bestehe keine Verdunkelungsgefahr mehr, sagte der Generalstaatsanwalt Günter Wittig zum Wall Street Journal Deutschland. Zur Meldung


15:20 Uhr: Lufthansa darf Firmenkunden nicht mehr über Flüge bei Mitbewerbern ausfragen
Das Bundeskartellamt hat der Neugier der Lufthansa einen Riegel vorgeschoben. Deutschlands größte Airline darf von ihren Firmenkunden künftig keine Auskünfte mehr über Flüge bei Mitbewerbern verlangen. Die Behörde reagierte mit ihrer Entscheidung auf Beschwerden von Geschäftsreisenden und der Reisestelle des Bundes. Zur Meldung


15:06 Uhr: Telekom-Chef hört Ende 2013 auf
Völlig überraschender Wechsel an der Spitze der Deutschen Telekom: Unternehmenschef Rene Obermann geht zum Ende des nächsten Jahres. Er habe den Aufsichtsrat um die Entbindung von seinen Aufgaben gebeten, teilte der DAX-Konzern mit. Zur Meldung


14:55 Uhr: Deutsche Bank erneut von Staatsanwaltschaft durchsucht
Die Deutsche-Bank-Zentrale in Frankfurt ist im Zusammenhang mit Ermittlungen zum Münchner Kirch-Prozess durchsucht worden. Die Münchner Staatsanwaltschaft bestätigte am Donnerstag einen entsprechenden Bericht des Bayerischen Rundfunks. Zur Meldung


14:46 Uhr: Zahl der US-Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe steigt stärker als erwartet
In den USA sind die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in der vergangenen Woche etwas stärker als erwartet gestiegen. Sie seien im Vergleich zur Vorwoche um 17.000 auf 361.000 Anträge geklettert, teilte das US-Arbeitsministerium mit. Volkswirte hatten mit einem Anstieg auf 360.000 gerechnet. Zur Meldung


14:45 Uhr: US-Wirtschaft wächst um über drei Prozent
Die Wirtschaft der USA ist im dritten Quartal stärker gewachsen als zunächst ermittelt. Von Juli bis September stieg das Bruttoinlandsprodukt (BIP) der größten Volkswirtschaft der Welt um annualisiert 3,1 Prozent, wie das US-Handelsministerium mitteilte. In einer zweiten Schätzung hatte das Ministerium noch eine auf das Jahr hochgerechnete Rate von 2,7 Prozent ermittelt. Zur Meldung


14:35 Uhr: NYSE und ICE wollen fusionieren
Die Rohstoffbörse IntercontinentalExchange (ICE) will den Börsenbetreiber NYSE Euronext für rund 8,2 Milliarden Dollar übernehmen. Bezahlen will die Rohstoffbörse den Zukauf mit einer Kombination aus Barmitteln und bestehenden Krediten. Zur Meldung


14:30 Uhr: Peugeot sichert sich Milliarden-Kredit bei Gläubigerbanken
Mitten in der Krise auf Europas Automärkten bekommt der angeschlagene Hersteller Peugeot-Citroen von seinen Gläubigerbanken 11,5 Milliarden Euro zur Refinanzierung. Man habe ein entsprechendes Abkommen mit den Gläubigerbanken erreicht, bestätigte der Finanzchef des französischen Unternehmens Jean-Baptiste de Chatillon. Zur Meldung


13:54 Uhr: ConAgra Foods übertrifft Erwartungen
Der US-Lebensmittelhersteller ConAgra Foods konnte im zweiten Quartal einen höheren Gewinn verbuchen, was auf einen starkes Umsatzwachstum zurückzuführen ist. Die Erwartungen wurden auf bereinigter Basis geschlagen. Zudem wurde der Ausblick erhöht. Zur Meldung


13:50 Uhr: Italienische Regierung gewinnt Vertrauensabstimmung zum Haushalt
Die italienische Regierung hat die Vertrauensabstimmung zum Haushalt für das Jahr 2013 gewonnen. 199 Senatoren sprachen am Donnerstag in Rom der Regierung das Vertrauen aus, während 55 dagegen stimmten und sich zehn enthielten. Damit der Haushalt für das kommende Jahr in Kraft treten kann, muss noch das Abgeordnetenhaus abstimmen. Zur Meldung


13:01 Uhr: Spanien erhält 39 Milliarden Euro für Krisenbanken
Spanien bekommt zur Rettung seiner Banken insgesamt 39 Milliarden Euro von den Euro-Partnern. Diese Summe hat EU-Wettbewerbskommissar Joaquín Almunia genannt. Der Betrag liege deutlich niedriger als die 100 Milliarden Euro, die die Euro-Partner Madrid im Juli als Sonderprogramm für Krisenbanken zugesagt hatten. Zur Meldung


12:48 Uhr: Siemens streicht in Energiesparte weitere Stellen
Der Technologiekonzern Siemens setzt zur Umsetzung seiner Einsparziele erneut auf den Abbau von Mitarbeitern. Bis Ende 2014 sollen im Energiesektor knapp 1.100 Stellen wegfallen. Zur Meldung


12:27 Uhr: Berg- und Talfahrt beim Euro
Der Euro hat am Donnerstag wieder einen Teil seiner Verluste vom Mittwochabend wettgemacht. Die Hängepartie im US-Haushaltsstreit sei kurz vor den Weihnachtsfeiertagen das alles beherrschende Thema am Devisenmarkt, erklärten Händler die jüngsten Kursschwankungen des Euro. Zur Meldung


11:59 Uhr: Monti hält sich Hintertür für Amt des Regierungschefs offen
Italiens Ministerpräsident Mario Monti hält sich eine Hintertür offen, auch im kommenden Jahr die Politik in Rom zu bestimmen. Eigentlich hat er angekündigt, von seinem Amt zurückzutreten, sobald das italienische Parlament den Haushalt für 2013 beschlossen hat. Zur Meldung


11:47 Uhr: Advent hält über 95 Prozent an Douglas
Die Beauty Holding Three hat im Verlauf der weiteren Annahmefrist 95,33 Prozent der Anteile an der Parfümeriekette DOUGLAS erreicht. Dies teilten die Douglas-Gründerfamilie Kreke und der Finanzinvestor Advent International am Donnerstag mit. Zur Meldung


11:26 Uhr: MAN liefert Motoren für Kraftwerke in Surinam und Indonesien
Der Lkw- und Maschinenbauer MAN verkauft Generatoren im Wert von 43 Millionen Euro für Kraftwerke nach Surinam und Indonesien. Wie die VW-Tochter mitteilte, wird die Sparte Diesel & Turbo drei Modelle in Surinams Hauptstadt Paramaribo und vier Stück in den Norden der indonesischen Insel Sumatra liefern. Zur Meldung


11:13 Uhr: Bund plant 2013 geringeres Refinanzierungsvolumen
Deutschland wird im kommenden Jahr den Kapitalmarkt weniger stark in Anspruch nehmen als 2012. Der Löwenanteil der avisierten Fremdmittel wird zur Rückzahlung von fälligen Schulden verwendet werden und nur ein kleiner Teil zur Deckung des Haushaltsdefizits. Zur Meldung


10:48 Uhr: HGAA gibt im Milliardenstreit mit BayernLB nicht nach
Die österreichische Bank Hypo Group Alpe Adria bleibt im Streit mit der BayernLB um die Rückzahlung von Milliardenkrediten hart. "Es wird nicht gezahlt", sagte ein Sprecher der HGAA am Donnerstag in München. Zur Meldung


10:47 Uhr: Messe Frankfurt mit Rekordumsatz
Die Messe Frankfurt hat im fast abgelaufenen Geschäftsjahr 2012 einen neuen Umsatzrekord von 538 Millionen Euro aufgestellt. Die Erlöse aus dem Rekord-Vorjahr würden voraussichtlich um 15 Prozent übertroffen, sagte Messe-Chef Wolfgang Marzin am Donnerstag in Frankfurt. Zur Meldung


10:04 Uhr: DIW: Deutsche Wirtschaft wird Schwächephase bald überwinden
Die deutsche Wirtschaft wird ihre Schwächephase nach Einschätzung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) bald überwinden. Im vierten Quartal 2012 werde die deutsche Wirtschaft aber noch um voraussichtlich 0,2 Prozent schrumpfen. Zur Meldung


09:51 Uhr: Google verkauft Motorolas Geschäft mit Settop-Boxen
Google hat 2,35 Milliarden Dollar mit dem Verkauf des Motorola-Geschäfts mit Settop-Boxen für Fernsehempfang eingenommen. Käufer ist die Firma Arris, ein Spezialist für Kabel-TV-Ausrüstung. Zur Meldung


09:32 Uhr: Monti will Italien mit Reformfahrplan in der Spur halten
Der italienische Ministerpräsident Mario Monti will, dass sein Land auch nach den Parlamentswahlen im neuen Jahr nicht vom Reformkurs abkommt. Laut Vertrauten aus der Umgebung Montis arbeitet sein Büro an einem Fahrplan für mehr Wettbewerbsfähigkeit und eine engere Bindung Italiens an die Eurozone. Zur Meldung


09:26 Uhr: RWE strafft Unternehmensstruktur in Tschechien
Der Energieversorger RWE meldete am Mittwoch, dass er er einen wichtigen Schritt bei der Konsolidierung ihrer Geschäftstätigkeiten in der Tschechischen Republik unternommen hat. Den Angaben zufolge wird der Konzern dort zwei separate Geschäftseinheiten für den Vertrieb und die Gasverteilung schaffen. Zur Meldung


09:21 Uhr: Commerzbank will sich bei Filialumbau Zeit lassen
Mit seinen drei Nutzfahrzeug-Töchtern will Europas größter Autobauer Volkswagen einem Pressebericht zufolge jährlich im Schnitt bis zu 5 Prozent wachsen. Das erklärte VW-Vorstand Leif Östling, der das Nutzfahrzeug-Geschäft koordiniert, dem "Handelsbaltt" zufolge in einem internen Rundschreiben an die VW-Manager. Zur Meldung


09:09 Uhr: Volkswagens Lkw-Chef will jährlich bis zu 5 Prozent Wachstum
Mit seinen drei Nutzfahrzeug-Töchtern will Europas größter Autobauer Volkswagen einem Pressebericht zufolge jährlich im Schnitt bis zu 5 Prozent wachsen. Das erklärte VW-Vorstand Leif Östling, der das Nutzfahrzeug-Geschäft koordiniert, dem "Handelsbaltt" zufolge in einem internen Rundschreiben an die VW-Manager. Zur Meldung


09:07 Uhr: Peugeot und GM zementieren Zusammenarbeit
Der angeschlagene französische Autobauer Peugeot Citroen und die Opel-Mutter General Motors haben ihre engere Zusammenarbeit zementiert. Wie die Unternehmen am Donnerstag mitteilten, haben sie nach den bisherigen Schritten nun bindende Verträge unterzeichnet. Zur Meldung


08:20 Uhr: Symrise schließt Forschungskooperation
Der Aromen- und Duftstoffhersteller Symrise geht mit dem schwedischen Biotechnologie-Unternehmen Probi eine Forschungskooperation ein. Das teilte dasUnternehmen am Donnerstag mit. Zur Meldung


08:12 Uhr: BNP Paribas verkauft Ägypten-Geschäft an Großbank Emirates NBD
Die französische Großbank BNP Paribas schlägt ihr Ägypten-Geschäft an das arabische Geldhaus Emirates NBD los. Der Kaufpreis für BNP Paribas Egypt liegt bei einer halben Milliarde Dollar, wie die Franzosen am Donnerstag in Paris mitteilten. Zur Meldung


08:04 Uhr: Acea: Europäischer Nutzfahrzeugmarkt weiter auf Talfahrt
Der europäische Nutzfahrzeugmarkt hat seine Talfahrt auch im November fortgesetzt. Mit 140.128 Fahrzeugen seien in der Europäischen Union (EU) 18,5 Prozent weniger neu zugelassen worden als im entsprechenden Vorjahreszeitraum, teilte der europäische Branchenverband Acea am Donnerstag mit. Zur Meldung


08:04 Uhr: Deutschland: Preisauftrieb bei Importgütern auf Dreijahrestief
Die Preise von nach Deutschland importierten Gütern sind im November so schwach wie seit fast drei Jahren nicht mehr gestiegen. Im Vorjahresvergleich stieg das Preisniveau um 1,1 Prozent, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte. Zur Meldung


08:03 Uhr: Drei Schweizer Banker in den USA angeklagt
Erneut sind Schweizer Banker ins Visier der US-Justiz geraten. Die Staatsanwaltschaft in Manhattan erhob Anklage gegen drei ehemalige Kundenberater einer Schweizer Bank, mutmaßlich der UBS, wie das US-Justizministerium bekannt gab. Die Angeklagten sollen US-Kunden geholfen haben, mehr als 420 Millionen US-Dollar vor den Steuerbehörden zu verstecken. Zur Meldung


07:51 Uhr: Griechischer Finanzminister sieht Ende 2013 Trendwende
Der griechische Finanzminister sagt für Ende kommenden Jahres die Trendwende für sein schwer leidendes Land voraus. "Wir können es nächstes Jahr schaffen, wenn wir zu den Reformen stehen, die wir mit EU und IWF vereinbart haben", sagte Yannis Stournaras im Interview mit der Financial Times. Zur Meldung


07:30 Uhr: Zyprisches Parlament stimmt für Sparhaushalt
Im Bemühen um rettende Hilfe der internationalen Gläubiger hat das zyprische Parlament am Mittwoch einem von Einschnitten geprägten Haushalt für das Jahr 2013 zugestimmt. Mit großer Mehrheit votierten die Abgeordneten für den Etat, der sowohl massive Ausgabenkürzungen als auch Steuererhöhungen vorsieht. Zur Meldung


07:24 Uhr: NYSE Euronext in Übernahmegesprächen mit IntercontinentalExchange
Die US-Rohstoffbörse Intercontinental Exchange (ICE) befindet sich laut Presseberichten mit NYSE Euronext derzeit in Übernahmegesprächen. Wie das "Wall Street Journal" und die Nachrichtenagentur Bloomberg berichteten, bietet sich die NYSE der ICE zum Kauf an. Zur Meldung


06:32 Uhr: IWF will Rettungspaket für Zypern nicht mittragen
Der Internationale Währungsfonds (IWF) ist nach einem Bericht der Süddeutschen Zeitung nicht dazu bereit, das geplante Hilfspaket der Euro-Länder für Zypern in der bisher diskutierten Form mitzutragen. Wie aus Verhandlungskreisen verlautete, verlangt der IWF einen Teilerlass der zyprischen Staatsschulden. Zur Meldung


06:27 Uhr: First Solar: Mehrere Interessenten für Frankfurter Standort
Kurz vor der Schließung der beiden First-Solar-Werke in Frankfurt (Oder) ist die Suche nach einem Investor offenbar vorangeschritten. "Wir haben tatsächlich mehrere ernsthafte Interessenten, mit denen wir parallel im Gespräch sind", sagte Werksleiter Burghard von Westerholt. Zur Meldung


06:24 Uhr: Grube lehnt Börsengang der Bahn weiter ab
Bahnchef Rüdiger Grube lehnt einen Börsengang weiterhin ab. "Ich halte einen Börsengang im Moment für falsch. Für mich liegt der Schwerpunkt in Deutschland auf dem Brot-und-Butter-Geschäft, nicht bei irgendwelchen Börsenträumen", sagte der Manager der "Passauer Neuen Presse". Zur Meldung


06:23 Uhr: Japanische Zentralbank lockert geldpolitische Zügel
Zu Ankurbelung der stagnierenden Wirtschaft hat die japanische Zentralbank die geldpolitischen Zügel weiter gelockert. Wie die Bank am Donnerstag in Tokio mitteilte, wird sie ihr Programm zum Anleiheankauf um 10 Billionen Yen auf 101 Billionen Yen (907 Milliarden Euro) aufstocken. Zur Meldung


01:04 Uhr: Bertelsmann plant Zukäufe
Der Medienkonzern Bertelsmann will auch über Zukäufe die Digitalisierung seiner Geschäfte vorantreiben. "Wir können eine Menge machen und werden wachsen, aus eigener Kraft und über Akquisitionen", sagte Strategie-Vorstand Thomas Hesse der "Süddeutschen Zeitung". Zur Meldung


Das Wichtigste vom Vorabend im Überblick:

22:49 Uhr: Accenture steigert Gewinn
Der Managementberatungs-, Technologie- und Outsourcing-Dienstleister Accenture meldete am Mittwoch nach US-Börsenschluss seine Ergebnisse für das erste Fiskalquartal 2012/13. Dabei konnten die Gewinnerwartungen übertroffen werden, während der Quartalsumsatz unter den Analystenschätzungen lag. Zur Meldung


22:40 Uhr: Paychex enttäuscht mit Umsatzanstieg
Die amerikanische Paychex, ein auf Gehaltsabrechnungen spezialisierter Dienstleister, hat am Mittwochabend nach US-Börsenschluss die Zahlen zum zweiten Fiskalquartal 2012/13 vorgelegt. Während der Umsatzanstieg enttäuschte, fiel der Gewinnanstieg im Rahmen der Erwartungen aus. Zudem wurde der Ausblick für das Gesamtjahr bekräftigt. Zur Meldung


22:22 Uhr: Bed Bath & Beyond steigert Umsatz
Bed Bath & Beyond hat im dritten Fiskalquartal 2012/13 den Gewinn leicht gesteigert und die Analystenerwartungen dennoch damit verfehlt. Der Sanitärhändler konnte damit den 15-prozentigen Umsatzanstieg nicht in ein entsprechendes Gewinnwachstum umsetzen. Zur Meldung


21:59 Uhr: Bahn fordert hohen Schadenersatz von ThyssenKrupp
Die Deutsche Bahn (DB) hat beim Landgericht Frankfurt laut einem Pressebericht Schadenersatzklage gegen den Stahlkonzern ThyssenKrupp und andere Unternehmen des sogenannten Schienenkartells eingereicht. Die Bahn wolle rund 750 Millionen Euro eintreiben, schreibt die "Süddeutsche Zeitung". Zur Meldung


21:40 Uhr: Updates zu Bayer, BMW, Daimler, Eon, SAP und Siemens
Die Banken haben ihre Einschätzungen zu Aktien aus DAX und Co angepasst. Der aktuelle Überblick über die neuen Kursziele. Zur Meldung


21:35 Uhr: Euro freundlich im US-Handel
Der Euro (Dollarkurs) hat am Mittwoch dank guter Konjunkturdaten weiter zugelegt. Im New Yorker Handel stieg die europäische Gemeinschaftswährung zuletzt auf 1,3247 US-Dollar. Zur Meldung


21:30 Uhr: IMMOFINANZ - Immobilienneubewertung belastet Ergebnis im ersten Halbjahr
Der österreichische Immobilienkonzern IMMOFINANZ AG hat am Mittwoch die Halbjahreszahlen 2012/13 veröffentlicht. Dabei musste aufgrund von Immobilienneubewertungen ein Ergebnisrückgang ausgewiesen werden, während die Mieterlöse signifikant angestiegen sind. Zur Meldung


20:55 Uhr: Umsätze an Terminbörse Eurex gestiegen
Die Umsätze mit Aktienoptionen an der Terminbörse Eurex sind am Mittwoch gestiegen. Insgesamt wurden bis 20.00 Uhr 1.392.500 (Dienstag: 950.227) Kontrakte gehandelt. Zur Meldung


20:35 Uhr: Obama weiter zuversichtlich über Einigung im Haushaltsstreit
US-Präsident Barack Obama ist weiterhin zuversichtlich, dass im Haushaltsstreit mit den Republikanern ein Kompromiss erzielt und damit ein wirtschaftliches Desaster abgewendet werden kann. Zur Meldung


20:30 Uhr: euromicron: Übernahme der SSM Stark- und Schwachstrom Montage GmbH
Die euromicron AG verstärkt sich im Raum Hamburg und Berlin durch die Übernahme der SSM Stark- und Schwachstrom Montage GmbH. Zur Meldung


19:38 Uhr: Bayer - Verwendung von flüssigen Mitteln optimiert
Der Chemie- und Pharmakonzern Bayer AG gab am Mittwoch bekannt, dass er zur Optimierung seiner Liquiditätsposition kurz laufende Wertpapiere im Volumen von rund 1 Mrd. Euro in den konzerneigenen Pensions-Treuhandverein, den Bayer Pension Trust e. V., eingebracht hat. Zur Meldung


19:35 Uhr: Insolventer Windradbauer Fuhrländer entlässt 122 Mitarbeiter
Der insolvente Westerwälder Windradbauer Fuhrländer entlässt 122 seiner 302 Mitarbeiter. Vorstand und Betriebsrat hätten sich auf einen entsprechenden Sozialplan geeinigt, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Liebenscheid mit. Zur Meldung


19:30 Uhr: Telekom will Festnetz schneller machen
Die Deutsche Telekom will mit einer neuen Technik noch mehr Tempo ins Festnetz bringen. Bei der Bundesnetzagentur sei ein Antrag zum Einsatz des sogenannten Vectoring gestellt worden, teilte die Telekom am Mittwoch in Bonn mit. Zur Meldung


Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
Indizes Vergleichscharts
DAX
TecDAX
Dow Jones
Nasdaq Comp.

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
20.12.12118000 AG
Quartalszahlen
20.12.12Beta Systems Software AG
Jahresabschluss
20.12.12BlackBerry Ltd
Quartalszahlen
20.12.12CalAmp CorpShs
Quartalszahlen
20.12.12CarMax Inc.
Quartalszahlen
20.12.12Cintas Corp.
Quartalszahlen
20.12.12ConAgra Foods Inc.
Quartalszahlen
20.12.12Darden Restaurants Inc.
Quartalszahlen
20.12.12Discover Financial Services
Quartalszahlen
20.12.12FuelCell Energy Inc.
Quartalszahlen
20.12.12Hymer AG
Quartalszahlen
20.12.12Intersport PSC Holding AG
Jahresabschluss
20.12.12KB Home
Quartalszahlen
20.12.12Micron Technology Inc.
Quartalszahlen
20.12.12Mittel SPA
Quartalszahlen
20.12.12MOBOTIX AG
Hauptversammlung
20.12.12MOOD AND MOTION AG nach Kapitalherbsetzung
Quartalszahlen
20.12.12Nike Inc.
Quartalszahlen
20.12.12Red Hat Inc.
Quartalszahlen
20.12.12Scholastic Corp
Quartalszahlen
20.12.12SinnerSchrader AG
Hauptversammlung
20.12.12Tibco Software Inc Cash Settlement At USD 24 A Sh.
Quartalszahlen
20.12.12Winnebago Industries Inc.
Quartalszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
20.12.2012
00:50
Foreign bond investment
20.12.2012
00:50
Foreign investment in Japan stocks
20.12.2012
01:00
ANZ Business Confidence
20.12.2012
01:30
RBA Foreign Exchange Transaction
20.12.2012
01:30
RBA Bulletin
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Accenture plc103,24
2,83%
Accenture Jahreschart
adidas AG152,40
-0,66%
adidas Jahreschart
Air Berlin plc0,73
-0,27%
Air Berlin Jahreschart
Airbus Group SE52,36
-0,43%
Airbus Group Jahreschart
Alphabet Inc. (A) (Google)725,07
1,73%
Alphabet A Jahreschart
Alphabet Inc. (C) (Google)701,44
1,78%
Alphabet Jahreschart
alstria office REIT-AG12,37
-0,85%
alstria office REIT-AG Jahreschart
Apple Inc.100,57
0,41%
Apple Jahreschart
BASFBASF Jahreschart
Bayer88,90
-0,33%
Bayer Jahreschart
Bed Bath & Beyond Inc.37,49
-0,42%
Bed BathBeyond Jahreschart
BMW AG73,66
0,16%
BMW Jahreschart
BNP Paribas S.A.45,50
0,10%
BNP Paribas Jahreschart
Commerzbank5,93
-2,34%
Commerzbank Jahreschart
ConAgra Foods Inc.38,31
0,19%
ConAgra Foods Jahreschart
Credit Suisse11,50
-2,21%
Credit Suisse Jahreschart
Daimler AG61,69
-0,26%
Daimler Jahreschart
Deutsche Bank AG10,64
1,27%
Deutsche Bank Jahreschart
Deutsche Börse AG71,03
-1,41%
Deutsche Börse Jahreschart
Deutsche Börse AG72,83
-1,92%
Deutsche Börse Jahreschart
Deutsche Lufthansa AG9,99
-2,93%
Deutsche Lufthansa Jahreschart
Deutsche Telekom AG14,99
0,08%
Deutsche Telekom Jahreschart
DOUGLAS38,23
-1,08%
DOUGLAS Jahreschart
Dürr AG74,72
-1,68%
Dürr Jahreschart
Engie SA13,51
-1,07%
Engie SA Jahreschart
Erste Group Bank AG25,95
-1,62%
Erste Group Bank Jahreschart
euromicron AG7,31
-0,08%
euromicron Jahreschart
General Motors28,22
-0,38%
General Motors Jahreschart
HeidelbergCement AG82,68
-0,25%
HeidelbergCement Jahreschart
IMMOFINANZ2,10
-0,33%
IMMOFINANZ Jahreschart
Intercontinental Exchange IncShsIntercontinental Exchange Jahreschart
K+S AG (K + S K&S) (Inhaberaktien)K+S Jahreschart
LANXESS AG53,45
1,75%
LANXESS Jahreschart
Linde AG143,42
0,00%
Linde Jahreschart
MAN92,94
-0,16%
MAN Jahreschart
Merck Co.55,66
-0,63%
Merck Jahreschart
Merck KGaA95,84
0,91%
Merck Jahreschart
Microsoft Corp.51,51
1,65%
Microsoft Jahreschart
Motors Liquidation Co. (ehem. General Motors GM)Motors Liquidation Jahreschart
MTU Aero Engines AG88,70
-1,23%
MTU Aero Engines Jahreschart
Nike Inc.48,89
1,35%
Nike Jahreschart
Nokia Oyj (Nokia Corp.)5,06
1,81%
Nokia Jahreschart
NYSE Euronext Inc Cash and/or Stock SettlementNYSE Euronext Jahreschart
NYSE Group Inc.NYSE Group Jahreschart
OMV AG24,50
-1,15%
OMV Jahreschart
Paychex Inc.52,72
-0,54%
Paychex Jahreschart
Peugeot S.A. (PSA Peugeot Citroën)13,25
0,36%
Peugeot Jahreschart
Peugeot SA (spons. ADRs)Peugeot Jahreschart
PUMA SE235,68
-2,50%
PUMA Jahreschart
QSC AG2,07
-3,32%
QSC Jahreschart
Rheinmetall AG62,34
-1,52%
Rheinmetall Jahreschart
RWE AG St.14,64
-0,67%
RWE Jahreschart
Salzgitter28,58
-0,94%
Salzgitter Jahreschart
SAP SE81,00
0,48%
SAP Jahreschart
Scania AB (A)
0,00%
Scania (A) Jahreschart
Siemens AG104,38
0,54%
Siemens Jahreschart
SMA Solar Technology AG27,53
-0,01%
SMA Solar Technology Jahreschart
Société Générale SA30,74
-0,27%
Société Générale SA Jahreschart
Südzucker AG (Suedzucker AG)23,83
-0,98%
Südzucker Jahreschart
Symrise AG65,29
0,68%
Symrise Jahreschart
Telefon AB L.M.Ericsson (B)6,02
-1,20%
Telefon LMEricsson (B) Jahreschart
Telefonica S.A.9,20
-1,87%
Telefonica Jahreschart
thyssenkrupp AG20,94
-0,58%
thyssenkrupp Jahreschart
TUI AG12,66
2,20%
TUI Jahreschart
UBS AG (N)UBS Jahreschart
Vodafone Group PLC2,63
2,50%
Vodafone Group Jahreschart
Volkswagen AG Vz. (VW AG)113,90
-2,40%
Volkswagen vz Jahreschart
Volkswagen St. (VW)124,40
-1,93%
Volkswagen St (VW) Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO