aktualisiert: 23.10.2012 22:58
Bewerten
 (0)

DAX schließt tief im Minus -- Dow Jones und Nasdaq fallen deutlich zurück -- Facebook: Erwartungen übertroffen -- Spanien wird Defizitziel wohl verfehlen -- UPS, Yahoo im Fokus

Wells Fargo stockt Aktienrückkaufprogramm auf. Fed hält trotz stärkerer Konjunktur an QE3 fest. Hess schafft Börsengang. Apple stellt kleineres iPad vor. Samaras fordert Einigkeit zur Rettung Griechenlands. Nokia muss bei Wandelanleihe Zugeständnisse machen. Phoenix Solar: Umsatzprognose gesenkt.

Marktentwicklung

  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Der DAX gab im Laufe des Tages immer mehr Punkte ab und schloss mit einem Verlust von 2,11 Prozent bei 7.173,69 Zählern (Late-DAX-Schluss: 7.199,33 Punkte). Analysten begründeten die kräftigen Verluste zum Teil mit einer charttechnischen Gegenbewegung. Der TecDAX beendete den Tag mit einem Abschlag von 1,5 Prozent bei 794 Punkten. Die Ratingagentur Moody's hat wieder Spanien ins Visier genommen und die Bonitätseinstufung von fünf spanischen Regionen gesenkt.
Der Euro Stoxx 50 zeigte sich zur Eröffnung nur leicht verändert, musste aber im Laufe des Tages deutliche Verluste hinnehmen und ging zum Handelsende mit einem Minus von 2,1 Prozent bei 2.478 Punkten aus dem Handel. Die Abstufung von fünf spanischen Regionen durch Moody's sowie die Meldung, dass Spanien das Defizitziel 2012 wohl deutlich verfehlen wird, belasteten die Märkte. Auch das französiche Geschäftsklima sorgte für schlechte Stimmung.
An den US-Börsen ging es am Dienstag deutlich nach unten. Der Dow Jones schloss 1,82 Prozent tiefer auf 13.102,61 Zählern. Auch der Nasdaq Composite tendierte schwächer und verlor 0,88 Prozent auf 2.990,46 Punkte. Die Anleger zeigen sich mit dem Verlauf der US-Bilanzsaison unzufrieden. Daneben drücken auch die schlechten Vorgaben aus Europa auf die Kurse.
In Japan ging es am Dienstag kaum voran. Der Leitindex Nikkei schloss mit einem kleinen Gewinn von 0,04 Prozent bei 9.014 Punkten. In Hongkong wurde aufgrund eines Feiertages nicht gehandelt. Der Hang Seng blieb unverändert bei 21.697 Zählern.
22:50 Uhr: Facebook - Erwartungen der Analysten übertroffen
Die Facebook Inc. veröffentlichte am Dienstag nach US-Börsenschluss besser als erwartete Zahlen für das dritte Quartal 2012. Zur Meldung


21:52 Uhr: Wells Fargo stockt Aktienrückkaufprogramm auf - Unveränderte Dividende
Der größte US-Hypothekenfinanzierer Wells FargoCo stockt sein Akteinrückkaufprogramm um 200 Millionen Anteilscheine auf. Zur Meldung


21:40 Uhr: Updates zu Aixtron, BMW, Deutsche Bank, Munich RE und Salzgitter
Die Banken haben ihre Einschätzungen zu Aktien aus DAX und Co angepasst. Der aktuelle Überblick über die neuen Kursziele. Zur Meldung


21:05 Uhr: Fed hält trotz stärkerer Konjunktur an QE3 fest
Die US-Notenbank hat im September nach längerer Überlegung entschieden, eine dritte Runde von Wertpapierkäufen (QE3) aufzulegen, mit der sie direkt auf den Immobilienmarkt zielt. Zur Meldung


20:55 Uhr: IPO/Hess schafft Börsengang knapp: Emissionspreis 15,50 Euro
Das war knapp: Am unteren Ende der ohnehin bereits reduzierten Preisspanne konnte die Hess AG nun doch alle angebotenen Aktien losschlagen. Zur Meldung


20:09 Uhr: Apple stellt kleineres iPad-Modell vor
Apple hat am Dienstag das seit langem erwartete kleinere Modell seines Tablet-Computers iPad vorgestellt. Zur Meldung


20:05 Uhr: Samaras fordert Einigkeit zur Rettung Griechenlands
Der griechische Ministerpräsident Antonis Samaras hat alle Griechen aufgefordert, gemeinsam die dringend notwendigen Sparmaßnahmen im Kampf gegen die Krise zu schultern. Zur Meldung


19:55 Uhr: Nokia muss bei Wandelanleihe Zugeständnisse machen
Der angeschlagene Mobiltelefonhersteller Nokia hat seine 750 Millionen Euro schwere Wandelanleihe durchgebracht. Allerdings mussten die Finnen dabei von ihren Maximalvorstellungen abrücken. Zur Meldung


19:45 Uhr: Phoenix Solar: Umsatzprognose gesenkt
Die Phoenix Solar AG hat am Dienstag ihre Umsatzprognose für das Gesamtjahr 2012 gesenkt. Zur Meldung


18:00 Uhr: Einige Anleger fühlen sich von Postbank betrogen
Einige Dutzend Anleger haben am Dienstag in Neumünster vor dem Sitz der Postbank protestiert, weil sie sich von dem Institut getäuscht fühlen. Nach Angaben des Hamburger Anwalts Arne Heller vertritt seine Kanzlei rund 60 Anleger mit Verlusten von insgesamt 5 bis 5,5 Millionen Euro. Zur Meldung


17:58 Uhr: Jugendarbeitslosigkeit kommt EU-Länder teuer zu stehen
Steigende Jugendarbeitslosigkeit wird für EU-Länder immer mehr zum sozialen, aber auch finanziellen Problem. Der wirtschaftliche Verlust durch junge Menschen, die weder eine Arbeit haben noch in Ausbildung sind, habe 2011 bei schätzungsweise 153 Milliarden Euro gelegen, teilte die Europäische Behörde Eurofound mit. Zur Meldung


17:56 Uhr: Kieler Bundesratsinitiative für schnellen AKW-Rückbau
Keine Reaktor-"Särge", sondern grüne Wiesen sollen nach dem Willen der schleswig-holsteinischen Landesregierung von den deutschen Atomkraftwerken übrig bleiben. Die Landesregierung will erreichen, dass der sogenannte sichere Einschluss als Stilllegungsvariante aus dem Atomgesetz gestrichen wird. Die Betreiber sollen zudem gezwungen werden, zügig Stilllegungsverfahren in Gang zu bringen. Zur Meldung


17:27 Uhr: Commerzbank stellt 300 bis 400 Filialen auf den Prüfstand
Die Commerzbank stellt im Zuge der Umstrukturierung ihres Privatkundengeschäftes hunderte ihrer Filialen auf den Prüfstand. Etwa 300 bis 400 Häuser sollen durchleuchtet werden, wie das Wall Street Journal erfuhr. Zur Meldung


17:16 Uhr: Verbraucher müssen sich auf höhere Gaspreise einstellen
Nicht nur beim Strom, auch beim Gas müssen sich die deutschen Verbraucher im kommenden Jahr zum Teil auf Preiserhöhungen gefasst machen. Für einen Haushalt mit einem Verbrauch von 20.000 Kilowattstunden im Jahr würden sich durch die Aufschläge der Netzbetreiber die Mehrkosten auf 34 Euro belaufen, teilte das Internetvergleichsportal Verivox mit. Zur Meldung


17:03 Uhr: Bechtle mit sinkendem operativen Ergebnis
Gestiegene Personalkosten haben dem IT-Dienstleister Bechtle laut eigenen Angaben einen geringeren operativen Gewinn eingebrockt. Im dritten Quartal lag das EBIT bei 18,7 Millionen Euro. Im Vorjahresquartal hatte das Unternehmen noch 22,1 Millionen Euro erwirtschaftet. Der Umsatz stieg von Juli bis September mit 501,6 Millionen Euro um rund ein Prozent. Zur Meldung


17:01 Uhr: Karstadt sieht Vorruhestand als Mittel zum Stellenabbau
Der Warenhauskonzern Karstadt geht drei Monate nach der Ankündigung den Abbau von 2.000 Arbeitsplätzen an. Die Belegschaft wird über eine Vorruhestandsregelung unterrichtet, auf die sich die Unternehmensführung und Arbeitnehmervertreter geeinigt haben. Zur Meldung


17:00 Uhr: US-Behörde könnte wichtiges Apple-Patent kippen
Apple droht ein schmerzhafter Rückschlag bei einem seiner bekanntesten Patente. Das amerikanische Patentamt erklärte provisorisch das sogenannte "Gummiband"-Patent für ungültig, in dem es um eine Funktion bei der Anzeige von Inhalten auf Touchscreens geht. Zur Meldung


16:55 Uhr: Unionspolitiker aus Ländern einig über Reform von Finanzausgleich
Finanz- und Haushaltspolitiker der Union aus den Ländern haben sich auf Eckpunkte für eine umfassende Reform des umstrittenen Länderfinanzausgleichs verständigt. Die Experten aus allen Landesparlamenten schlagen unter anderem mehr Wettbewerb unter den Ländern sowie Leistungsanreize vor. Zur Meldung


16:38 Uhr: Airgas mit Gewinnplus
Der US-Industriegasehersteller Airgas konnte im zweiten Quartal mit einem Gewinnanstieg aufwarten. Der Nettogewinn verbesserte sich auf 81,0 Millionen Dollar, nach einem Nettogewinn von 77,9 Millionen Dollar im Vorjahr. Zur Meldung


16:35 Uhr: Griechische Parteien verhandeln weiter über Sparpaket
Unter großem Zeitdruck unternehmen die Chefs der regierenden Koalitionsparteien in Athen einen weiteren Anlauf, um sich auf letzten Details des neuen griechischen Sparprogramms zu einigen. Regierungschefs Antonis Samaras zufolge sind Griechenlands Staatskassen am 16. November leer, wie das griechische Fernsehen berichtet. Zur Meldung


16:16 Uhr: BASF eröffnet Zentrum für Polyurethan-Systeme
Der Chemiekonzern BASF hat am Dienstag sein neues anwendungstechnisches Zentrum für Polyurethan-Systeme in Vsevolozhsk bei St. Petersburg (Russland) offiziell eröffnet. Den Angaben zufolge gehört auch dieser Standort zum BASF Joint Venture mit dem russischen Unternehmen OAO Nishnekamskneftechim (NKNC). Zur Meldung


16:10 Uhr: Bundestag erwartet von Draghi-Besuch keine neue EZB-Positionierung
Beim Besuch des Präsidenten der Europäischen Zentralbank (EZB), Mario Draghi, beim deutschen Bundestag ist nach Einschätzung des Staatssekretärs im Bundesfinanzministerium, Steffen Kampeter, nicht mit neuen Ankündigungen zur EZB-Politik zu rechnen. Zur Meldung


15:59 Uhr: Royal Bank of Canada übernimmt Teil der früheren GM-Autobank
Die USA kommen beim Abbau der Altlasten aus der Finanzkrise weiter voran. Der größtenteils verstaatlichte Auto- und Häuserfinanzierer Ally Financial verkauft seinen kanadischen Arm für 4,1 Milliarden Dollar an die Royal Bank of Canada (RBC). Für die RBC ist es die größte Übernahme in ihrer Geschichte. Zur Meldung


15:57 Uhr: HRE Bad Bank kann Verluste deutlich begrenzen
Die "Bad Bank" der verstaatlichten Hypo Real Estate hat den Steuerzahler dieses Jahr bisher vergleichsweise wenig belastet. Die bundeseigene Abwicklungsanstalt FMS Wertmanagment machte im ersten Halbjahr 50 Millionen Euro Verlust. 2011 hatte sie wegen der Abschreibung auf griechische Staatsanleihen mit rund zehn Milliarden Euro Verlust abgeschlossen. Zur Meldung


15:50 Uhr: MAN bekommt neuen Aufsichtsrat
Der Volkswagen-Vorstand für Nutzfahrzeuge Leif Östling rückt in den Aufsichtsrat der VW-Tochter MAN auf. Er tritt die Nachfolge von Jochem Heizmann an, der seinen Sitz niederlegte, wie MAN am Dienstag mitteilte. Zur Meldung


15:35 Uhr: Deutsche Börse weitet Engagement in Asien aus
Clearstream, eine Tochter der Deutschen Börse, hat eine neue Abwicklungsverbindung eingerichtet, um institutionellen Anlegern Zugang zum philippinischen Wertpapiermarkt zu bieten. Zur Meldung


15:30 Uhr: Target verkauft Kreditkartengeschäft
Die zweitgrößte US-Supermarktkette Target hat einen Käufer für ihr Kreditkartengeschäft gefunden. Die kanadische TD Bank übernimmt das gesamte Portfolio für 5,9 Milliarden Dollar. Genauso hoch sind die Außenstände der Kunden, die die Target-Kreditkarten nutzen. Zur Meldung


15:28 Uhr: EU-Parlament wehrt sich gegen Kürzungen
Das EU-Parlament hat im Streit über die Ausgaben der Europäischen Union bis 2020 die Kürzungswünsche von Regierungen kritisiert. Dies betraf auch die Kürzungen im EU-Haushalt für das kommende Jahr, für den die EU-Regierungen 132,7 Milliarden Euro vorsehen, etwa fünf Milliarden weniger als von der EU-Kommission vorgeschlagen. Zur Meldung


15:20 Uhr: Harley-Davidson mit Gewinneinbruch
So mancher Harley-Davidson-Kunde schaute zuletzt in die Röhre: Die Umstellung der Produktion im größten Werk York im US-Bundesstaat Pennsylvania hat im dritten Quartal zu Engpässen bei den Händlern geführt. Das wiederum sorgte bei Harley-Davidson für einen Rückgang des Geschäfts. Der Umsatz schmolz im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres um 12 Prozent auf 1,1 Milliarden Dollar. Der Gewinn gab um 27 Prozent auf unterm Strich 134 Millionen Dollar nach. Zur Meldung


15:14 Uhr: FUCHS PETROLUB weiter auf Rekordkurs
Der Schmierstoff-Hersteller FUCHS PETROLUB bleibt trotz Eurokrise auch im dritten Quartal auf Wachstumskurs. In den ersten neun Monaten habe sich das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) nach vorläufigen Berechnungen auf 224,2 Millionen Euro summiert, teilte die Gesellschaft mit. Das war ein Plus von 12,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Zur Meldung


15:13 Uhr: Unternehmensvertrauen in Belgien fällt auf Dreijahrestief
In Belgien hat sich das Unternehmensvertrauen im Oktober überraschend eingetrübt und rutschte auf den tiefsten Wert seit drei Jahren. Im Monatsvergleich fiel der Indikator von minus 11,6 Zählern auf minus 13,5 Punkte, wie die belgische Notenbank (BNB) mitteilte. Zuvor hatten Volkswirte eine leichte Stimmungsaufhellung erwartet. Zur Meldung


15:00 Uhr: AK Steel verbucht schwere Verluste
Die AK Steel Holding musste im dritten Quartal einen höheren Verlust ausweisen. Beim Nettoergebnis nach Anteilen Dritter wurde ein Verlust von 60,9 Millionen Dollar ausgewiesen, nach einem Nettoverlust von 3,5 Millionen Dollar im Vorjahreszeitraum. Zur Meldung


14:58 Uhr: Deutsche bleiben trotz Schuldenkrise optimistisch
Trotz der europäischen Schuldenkrise sehen die meisten Deutschen ihre eigene finanzielle Situation optimistisch und schränken ihren Konsum nicht ein. Zur Altersvorsorge und Vermögenssicherung setzen mehr Menschen auf eigene Wohnungen oder Häuser, wie aus der am Dienstag vorgestellten Umfrage "Vermögensbarometer" des Sparkassen- und Giroverbandes hervorgeht. Zur Meldung


14:44 Uhr: Zehn EU-Länder gehen mit Finanzsteuer voran
Die EU kommt bei der geplanten Börsensteuer im kleinen Kreis voran, mit der die Finanzbranche an den enormen Kosten der Finanzkrise beteiligt werden soll. Zehn EU-Länder wollen definitiv bei der geplanten Abgabe auf den Handel mit Aktien, Anleihen und spekulativen Papieren mitmachen, teilte die EU-Kommission mit. Zur Meldung


14:37 Uhr: US-Notenbank-Chef plant offenbar keine weitere Amtszeit
Die US-Notenbank Fed braucht einem Zeitungsbericht zufolge bald einen Nachfolger für ihren Chef Ben Bernanke. Wie die New York Times (NYT) am Dienstag berichtete, soll Bernanke engen Freunden anvertraut haben, keine dritte Amtszeit als Notenbankpräsident zu erwägen. Zur Meldung


14:36 Uhr: Sonderbelastung drückt schwer auf UPS-Gewinn
Die Sanierung seiner Betriebsrenten hat dem US-Paketdienst UPS im dritten Quartal den Gewinn vermasselt. Wegen der Sonderbelastung von 559 Millionen Dollar blieb dem Rivalen der Deutschen Post unter dem Strich nur ein Gewinn von 469 Millionen Dollar - weniger als halb so viel wie ein Jahr zuvor. Zur Meldung


14:31 Uhr: Gerresheimer wechselt Finanzvorstand aus
Der Verpackungsspezialist Gerresheimer wechselt den Finanzvorstand aus. Zum 1. Dezember rücke Rainer Beaujean zunächst in den Vorstand auf und übernehme zum 1. Februar 2013 das Finanzressort, teilte der MDAX-Konzern mit. Zur Meldung


14:30 Uhr: Befreiung der Industrie von Stromnetzkosten 2013 fast verdoppelt
Die deutsche Industrie spart im kommenden Jahr voraussichtlich mehr als 805 Millionen Euro Netzkosten für ihren Strom - fast doppelt so viel wie im laufenden Jahr. Das geht aus einer gemeinsamen Erklärung der vier Übertragungsnetzbetreiber Amprion, Tennet, 50Hertz und Transnet BW hervor. Zur Meldung


14:28 Uhr: Villeroy & Boch verbucht leichten Umsatzrückgang
Der Keramikhersteller Villeroy & Boch hat weniger Umsatz mit Geschirr, Küchenutensilien und Accessoires gemacht und führt dies auf die schwächelnde europäische Konjunktur zurück. Die Erlöse des Unternehmens fielen in den ersten neun Monaten 2012 im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres um knapp 1,5 Prozent auf 543,3 Millionen Euro. Zur Meldung


14:16 Uhr: Reynolds American bestätigt Prognose
Der zweitgrößte US-Tabakkonzern Reynolds American erzielte im dritten Quartal dank höherer Zigarettenpreise einen Gewinnanstieg. Dabei wurden die Analystenprognosen erreicht. Zudem wurde der Ausblick für das Gesamtjahr bestätigt. Zur Meldung


13:51 Uhr: 3M senkt trotz guter Zahlen Ausblick
Der US-Mischkonzern 3M konnte im dritten Quartal mit einem Gewinnanstieg aufwarten. Im Anschluss revidierte der Konzern jedoch die Jahresprognose nach unten. Profitieren konnte der Konzern vor allem von der starken operativen Entwicklung in den Kernsegmenten Industrial and Transportation und Healthcare. Zur Meldung


13:50 Uhr: PPR-Manager übernimmt Zeitz-Posten bei PUMA
PUMA-Großaktionär Pinault-Printemps-Redoute (PPR) wird fortan den Verwaltungsrat des Sportartikelherstellers führen. Ab 1. Dezember werde PPR-Vizechef Jean-François Palus dem Gremium vorsitzen, teilte PUMA mit. Palus übernimmt das Amt von Jochen Zeitz, der vergangene Woche seinen Rückzug zum 30. Oktober angekündigt hat. Zur Meldung


13:41 Uhr: Peugeot könnte Milliardenhilfe von Frankreich erhalten
Die Finanztochter des angeschlagenen französischen Autoherstellers Peugeot Citroen (PSA) könnte laut Insidern noch am Dienstag eine Zusage für Staatshilfen erhalten. Frankreich werde mehrere Milliarden Euro an Krediten zur Verfügung stellen und der Staat im Gegenzug mehr Einfluss bei dem Konzern bekommen, meldete die Nachrichtenagentur Bloomberg. Zur Meldung


13:35 Uhr: Anhörung vor oberstem EU-Gericht zur Klage gegen Rettungsschirm
Der permanente Euro-Rettungsschirm ESM steht wieder auf dem juristischen Prüfstand: Am Dienstag verhandelte der Europäische Gerichtshof darüber, ob die Hilfsmaßnahmen gegen europäisches Recht verstoßen. Zur Meldung


13:32 Uhr: Europäischer Gerichtshof stärkt Fluggastrechte
Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat erneut die Rechte von Fluggästen gestärkt: Schon bei einer Flugverspätung von mehr als drei Stunden müssen Airlines ihren Passagieren einen Ausgleich zahlen. Eine solch große Verspätung sei mit der Annullierung eines Fluges gleichzusetzen. In beiden Fällen habe der Kunde Anspruch auf Entschädigung zwischen 250 und 600 Euro, entschied das oberste europäische Gericht. Zur Meldung


13:31 Uhr: Lexmark schlägt trotz schwacher Zahlen Erwartungen
Der amerikanische Druckerhersteller Lexmark hat sein Ergebnis im dritten Quartal deutlich verringert, was auf Restrukturierungsbelastungen, eine schwächere Nachfrage, vor allem in Europa, sowie gestiegene operative Ausgaben zurückzuführen ist. Die Erwartungen wurden auf bereinigter Basis jedoch geschlagen. Zur Meldung


13:30 Uhr: Smartphone-Einsteiger greifen vermehrt zu Samsung-Geräten
Samsung hat in der Gunst von Smartphone-Neulingen in Deutschland ganz klar die Nase vorn. Etwa 40 Prozent der Einsteiger holen sich ein Computer-Handy der Südkoreaner, wie eine Studie des Marktforschungsinstituts YouGov ergab. Apple liegt demnach mit seinen iPhone-Modellen auf Platz zwei mit 14 Prozent. Zur Meldung


13:29 Uhr: Russland: Kein Monopol nach Öl-Milliardengeschäft
Russland hat nach dem spektakulären Kauf des Ölförderers TNK-BP durch den Staatskonzern Rosneft Ängste vor einem Monopol zurückgewiesen. "Dieses Unternehmen muss sich dem Weltmarkt stellen, es konkurriert mit anderen Großkonzernen", sagte Energieminister Andrej Beloussow der Agentur Interfax. Zur Meldung


13:22 Uhr: Conergy schwer angeschlagen
Die Sorgen um das Solarunternehmen Conergy nehmen wieder zu. Am Montagabend gaben die Hamburger wegen neuer Verluste bekannt, dass das Grundkapital zur Hälfte aufgezehrt sei. Damit müssen sie in den nächsten Tagen zu einer außerordentlichen Hauptversammlung laden. Neue Kapitalmaßnahmen seien aber nicht geplant, erklärte das Unternehmen. Zur Meldung


13:15 Uhr: Xerox verbucht Gewinnrückgang
Der amerikanische Hardware-Hersteller Xerox, einer der weltgrößten Druckerhersteller, legte am Dienstag die Geschäftszahlen für das dritte Quartal vor. Demnach lag der Umsatz mit 5,42 Milliarden Dollar unter dem Vorjahreswert von 5,58 Milliarden Dollar. Der Nettogewinn nach Anteilen Dritter verringerte sich auf 282 Millionen Dollar, nach einem Nettogewinn von 320 Millionen Dollar im Vorjahreszeitraum. Zur Meldung


13:13 Uhr: CIT Group weitet Minus aus
Der amerikanische Finanzdienstleister CIT Group hat das dritte Quartal mit einem deutlich größeren Verlust abgeschlossen. Der Nettoverlust wuchs auf 304,9 Millionen Dollar, nach einem Vorjahresverlust von 32,8 Millionen Dollar. Dabei beinhaltet das jüngste Ergebnis Sonderbelastungen in Höhe von 471 Millionen Dollar in Zusammenhang mit der Refinanzierung von Verbindlichkeiten. Zur Meldung


13:12 Uhr: Esprit plant Kapitalerhöhung
Aktionäre von Esprit soll das Angebot gemacht werden, neue Aktien zum Vorzugspreis zu erwerben. Damit könnte der kisengeplagte Modekonzern bis zu 677 Millionen Dollar einsammeln. Der Umsatz konnte in Septemberquartal jedoch nicht überzeugen. Zur Meldung


13:09 Uhr: United Technologies bestätigt Jahresprognose
Mit einem höheren Quartalsgewinn im Rücken hat der US-amerikanische Mischkonzern United Technologies seine Gewinnziele für dieses Jahr bestätigt. Die Erwartungen für den Jahresumsatz korrigierte das Unternehmen dagegen leicht auf 58 Milliarden Dollar (44,5 Milliarden Euro) nach unten. Zur Meldung


13:05 Uhr: Schäuble setzt auf belastbare Lösungen für Griechenland
Die Bundesregierung will nach Aussage von Finanzminister Wolfgang Schäuble nur Maßnahmen für Griechenland zustimmen, die die Märkte auch überzeugen können. "Die Bundesregierung ist entschlossen, nicht eine Zustimmung zu erteilen zu einer Lösung, die nicht geeignet ist, von den Finanzmärkten auch als belastbar eingeschätzt zu werden", sagte Schäuble. Zur Meldung


12:57 Uhr: Airbus erwartet erhöhte Nachfrage nach Großraumjet A350
Airbus-Chef Fabrice Bregier rechnet nach dem Produktionsstart für den neuen Großraumjet A350 mit einem stärkeren Interesse an der Langversion des Fliegers. "Ich denke, es gibt weltweit einen Trend zu etwas größeren Flugzeugen", sagte der Chef der wichtigsten EADS-Tochter. Zur Meldung


12:53 Uhr: RWE nimmt Testanlage zur Speicherung von Überschussstrom in Betrieb
Der Energieversorger RWE beginnt im münsterländischen Ibbenbüren mit dem Bau einer "Power to Gas"-Demonstrationsanlage zur Speicherung von Strom. Konzernangaben zufolge wird in der Anlage eine innovative Elektrolysetechnologie getestet, die Überschussstrom aus regenerativen Energiequellen in Wasserstoff umwandelt. Zur Meldung


12:48 Uhr: Medien-Marktprognose rechnet mit Zuwachs für 2012
Für Fernsehen, Radio und Internet erwarten Experten trotz abkühlender Konjunktur weiter steigende Umsätze in Deutschland. Das geht aus den Marktprognosen hervor, die der Verband Privater Rundfunk und Telemedien (VPRT) veröffentlichte. Als Grundlage für die Prognose diente dem Verband eine aktuelle Befragung unter seinen 140 Mitgliedern. Zur Meldung


12:43 Uhr: DuPont senkt nach schwachen Zahlen Prognose
Der US-Chemiekonzern DuPont hat nach einem überraschend schwachen dritten Quartal die Prognose für das Gesamtjahr gesenkt. 2012 sei mit einem bereinigten Gewinn je Aktie von 3,25 bis 3,30 Dollar zu rechnen, teilte der BASF-Konkurrent mit. Zur Meldung


12:40 Uhr: Kommunen erwarten 2012 Milliardenüberschuss
Die deutschen Kommunen werden in diesem Jahr erstmals seit 2008 wieder mehr Geld einnehmen als sie ausgeben. Sie rechnen für 2012 mit einem Überschuss von 2,3 Milliarden Euro. Im letzten Jahr gab es noch ein Defizit von 1,7 Milliarden Euro. Zur Meldung


12:39 Uhr: Whirlpool halbiert Gewinn
Der weltgrößte Haushaltsgerätehersteller, Whirlpool, meldete am Dienstag, dass sich sein Gewinn im dritten Quartal angesichts rückläufiger Umsätze mehr als halbiert hat. Der den Aktionären zurechenbare Nettogewinn belief sich demnach auf 74 Millionen Dollar nach 177 Millionen Dollar im Vorjahr. Zur Meldung


12:32 Uhr: Italiens Handelsbilanzdefizit geht zurück
Italien wies beim Handel mit Ländern außerhalb der Europäischen Union im September 2012 ein kleineres Defizit aus. Dies gab die italienische Statistikbehörde Istat am Dienstag bekannt. So sank der Passivsaldo der drittgrößten Volkswirtschaft der Eurozone auf 596 Millionen Euro, nach einem Minus in Höhe von 1,83 Milliarden Euro im Vorjahresmonat. Zur Meldung


12:27 Uhr: Samsung dementiert Lieferstopp an Apple
Der südkoreanische Elektronikgigant Samsung hat heute Medienberichte dementiert, denen zufolge Erzrivale Apple künftig nicht mehr mit LCD-Displays beliefert werden soll. Zur Meldung


12:23 Uhr: Werftarbeiter bangen um 3,8 Millionen Euro Altersvorsorge
Rund 140 Mitarbeiter der P+S-Werften müssen um ihre angesparten Ansprüche für die Altersteilzeit in Höhe von insgesamt 3,8 Millionen Euro bangen. Grund ist nach Angaben der IG Metall eine Schlamperei der alten Geschäftsführung. Zur Meldung


12:15 Uhr: RadioShack erleidet Verlust
RadioShack, der drittgrößte Elektronikhändler in den USA, gab am Dienstag die Geschäftszahlen für das dritte Quartal bekannt. Wie aus einer Pressemitteilung des Konzerns hervorgeht, lag der Umsatz mit 1,00 Milliarden Dollar leicht unter dem Vorjahreswert von 1,03 Milliarden Dollar. Beim Nettoergebnis wurde ein Verlust von 47,1 Millionen Dollar ausgewiesen. Zur Meldung


12:03 Uhr: Heftige Reaktionen auf Schließungsgerüchte bei Ford-Belgien
Mit einer Blockade des Werktores haben belgische Gewerkschafter auf Spekulationen reagiert, wonach das Ford-Werk in Genk im kommenden Jahr geschlossen werden soll. Die Aktion solle bis zum Mittwoch dauern, dann sei eine außerordentliche Betriebsversammlung geplant, berichtete die Nachrichtenagentur Belga. Zur Meldung


11:59 Uhr: Mammutprozess um 60-Millionen-Euro-Betrug gestartet
Mit vermeintlich lukrativen Anteilen an der Firma Business Capital Investors (BCI) sollen bundesweit 1.700 Anleger um rund 60 Millionen Euro betrogen worden sein. Seit Dienstag verhandelt das Düsseldorfer Landgericht in diesem Fall gegen zehn Angeklagte. Zur Meldung


11:52 Uhr: Daimler fährt Zusatzschichten
Der Autobauer Daimler fährt wegen der starken Nachfrage nach der neuen A-Klasse künftig Zusatzschichten. Die Montage im Werk Rastatt soll von der kommenden Woche an in den Dreischichtbetrieb gehen, wie Daimler am Dienstag in Stuttgart mitteilte. Zur Meldung


11:44 Uhr: AIXTRON erhält Auftrag aus Japan
Der Technologiekonzern AIXTRON SE hat einen weiteren Auftrag erhalten. Wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, hat die japanische Asahi Kasei im ersten Quartal 2012 eine 6x2-Zoll Close Coupled Showerhead (CCS)-Anlage bestellt. Zur Meldung


11:35 Uhr: Airbus feiert Produktionsstart vom neuen Langstreckenflieger A350
Der Flugzeugbauer Airbus feiert im südfranzösischen Toulouse die Eröffnung der Endmontagelinie für die neue mittelgroße Langstreckenmaschine A350 XWB. Das erste flugfähige Modell der EADS-Tochter wird derzeit bereits zusammengebaut und soll nach Unternehmensangaben vom Dienstag im Laufe des kommenden Jahres fertig sein. Zur Meldung


11:23 Uhr: S&P stuft Bonität von Bilfinger mit BBB+ ein
Die Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) hat erstmals die Kreditwürdigkeit des Baudienstleisters Bilfinger bewertet und die Bonität des Unternehmens im Investment-Grade-Bereich BBB+ eingestuft. Zur Meldung


11:04 Uhr: Spanien sammelt problemlos frische Milliarden am Geldmarkt ein
Das rezessionsgeplagte Euro-Schwergewicht Spanien hat sich problemlos frische Mittel am Geldmarkt besorgt. Eine Versteigerung von Kurzläufern mit sechs- und dreimonatiger Laufzeit spülte am Dienstag 3,53 Milliarden Euro in die Staatskasse, wie die spanische Notenbank mitteilte. Zur Meldung


11:01 Uhr: Maschinenbau bleibt trotz Gegenwinds auf Wachstumskurs
Die deutschen Maschinenbauer bleiben trotz der allgemeinen Verunsicherung durch die europäische Schuldenkrise zuversichtlich. Der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) rechnet für dieses und kommendes Jahr mit einem Produktionsplus von zwei Prozent. Zur Meldung


10:57 Uhr: Mobiles Internet kurbelt E-Plus-Geschäfte an
Die verstärkte Nutzung des mobilen Internets und preisaggressive Pauschaltarife kurbeln die Geschäfte des Mobilfunkbetreibers E-Plus an. Bis zum Ende des dritten Quartals kletterten die Kundenzahlen auf knapp 24 Millionen, teilte die Tochterfirma des niederländischen Telekommunikationsunternehmens KPN mit. Zur Meldung


10:46 Uhr: ZEW sieht weiterhin Konjunkturoptimismus in der Informationswirtschaft
Trotz eines leichten Rückgangs um 0,5 Punkte auf einen aktuellen Wert von 57,6 Punkten liegt der ZEW Stimmungsindikator Informationswirtschaft auch im dritten Quartal 2012 klar über der kritischen 50-Punkte-Marke. Wie das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) am Dienstag mitteilte, gehen somit weiterhin mehr Unternehmen von einer positiven wirtschaftlichen Entwicklung des Wirtschaftszweigs aus als von einer negativen. Zur Meldung


10:38 Uhr: Puma soll aggressiver werden
Bei der Marke mit der Raubkatze herrscht Katerstimmung. Jahrelang gehörte Puma zu den begehrtesten Sportmarken, die Profitabilität gehörte zu den höchsten der Branche. Doch der alte Glanz ist verblasst. Zur Meldung


10:31 Uhr: Spaniens Wirtschaft stürzt weiter ab
Spaniens krisengeschüttelte Wirtschaft setzt ihre Talfahrt fort: Laut Angaben der spanischen Zentralbank ist das Bruttoinlandsprodukt im dritten Quartal um 0,4 Prozent gesunken. Das geht aus einem Bericht der Währungshüter hervor, der am Dienstag veröffentlicht wurde. Zur Meldung


10:23 Uhr: KPN macht weniger Gewinn
Der niederländische Telekommunikationskonzern KPN musste im dritten Quartal angesichts der weiterhin schwierigen Rahmenbedingungen einen Gewinnrückgang ausweisen. Unter dem Strich verbuchte KPN beim Nettoergebnis einen Rückgang auf 250 Millionen Euro, nach 368 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Zur Meldung


10:22 Uhr: Rolls-Royce erhält Auftrag aus Brasilien
Der britische Triebwerkshersteller Rolls-Royce hat einen Auftrag aus Brasilien erhalten. Wie aus einer Pressemitteilung vom Dienstag hervorgeht, wurde Rolls-Royce damit beauftragt, vier so genannte Platform Supply Vessels (PSVs) vom Typ UT 775 SE des brasilianischen Schiffseigners Bravante Group mit Motoren auszustatten. Zur Meldung


10:08 Uhr: ThyssenKrupp prüft Verantwortung von Vorstand im Schienenkartell
Die jahrelangen Preisabsprachen bei Bahnschienen könnten ein Nachspiel für einen amtierenden Vorstand des Stahl- und Industriegüterkonzerns ThyssenKrupp haben. Aufsichtsratschef Gerhard Cromme lässt mögliche Pflichtverletzungen des Stahlvorstands Edwin Eichler prüfen. Zur Meldung


10:05 Uhr: Deutsche Elektroindustrie beim Export auf Rekordkurs
Die deutsche Elektroindustrie steuert trotz Krise in Europa und weltweiter Konjunkturabkühlung beim Export auf ein Rekordjahr zu. Von Januar bis August 2012 wurde mit 105,2 Milliarden Euro der Vorjahresstand um viereinhalb Prozent übertroffen, wie der Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI) am Dienstag in Frankfurt mitteilte. Zur Meldung


10:04 Uhr: Microsoft erneuert Unterhaltungsangebot
Pünktlich zum Start des neuen Betriebssystems Windows 8 wertet Microsoft auch sein Unterhaltungsangebot auf. Die Idee dabei ist, dass Filme oder Musik nahtlos auf verschiedenen Geräten wie Smartphones, Tablets oder mit Hilfe der Spielekonsole Xbox auch auf dem Fernseher genutzt werden können. Zur Meldung


10:00 Uhr: Spanien wird Defizitziel wohl verfehlen
Das Euro-Krisenland Spanien wird das mit seinen europäischen Partnern vereinbarte Defizitziel in diesem Jahr einem Zeitungsbericht zufolge deutlich verfehlen. Wie die spanische Tageszeitung "El Confidencial" am Dienstag berichtet, hat die Regierung in Madrid die Europäische Union (EU) informiert, dass das Defizit 2012 bei 7,3 Prozent des Bruttoinlandsprodukt (BIP) liegen werde. Zur Meldung


09:46 Uhr: itelligence erzielt zweistelliges Gewinnwachstum
itelligence konnte im Neun-Monats-Zeitraum 2012 Umsatz und Ergebnis klar verbessern. Wie der IT-Komplettdienstleister verkündete, zeigte bei einer Steigerung des Gesamtumsatzes um 21,9 Prozent auf 292,5 Millionen Euro vor allem das Segment Westeuropa mit einem Plus von 39,5 Prozent auf 62,2 Millionen Euro weiterhin ein sehr starkes Wachstum innerhalb der itelligence-Gruppe. Zur Meldung


09:46 Uhr: LANXESS nimmt neue Märkte ins Visier
LANXESS will nach massiven Investitionen in China und Brasilien einem Medienbericht zufolge nun seine Präsenz in den asiatischen Schwellenländern ausbauen. "Mit Investitionen in den Schwellenländern können wir der Krise und den schwachen Wachstumserwartungen in Europa etwas entgegensetzen", sagte Vorstandschef Axel Heitmann. Zur Meldung


09:44 Uhr: POSCO leidet unter Preisdruck
Die südkoreanische Stahlkonzern POSCO spürt die globale Wirtschaftsschwäche. Im dritten Quartal ging der operative Gewinn um rund ein Viertel im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 819 Milliarden Won (568 Mio Euro) zurück, wie das Unternehmen am Dienstag in Seoul mitteilte. Zur Meldung


09:37 Uhr: Nokia will sich mit Wandelanleihe finanziellen Spielraum verschaffen
Der angeschlagene Handyhersteller Nokia will mit einer Wandelanleihe seine schrumpfenden Barreserven aufstocken. Wie der ehemalige Marktführer am Dienstag im finnischen Espoo mitteilte, sollen institutionellen Anlegern bis 2017 laufende Anleihen über 750 Millionen Euro angeboten werden. Zur Meldung


09:01 Uhr: DAB bank: Neun-Monats-Ergebnis auf Vorjahresniveau
Die DAB bank meldete am Dienstag, dass sie in den ersten neun Monaten des aktuellen Geschäftsjahres ein Vorsteuerergebnis auf Vorjahresniveau erzielt hat. Wie die Direktbank mitteilte, belief sich das Vorsteuerergebnis auf 21,4 Millionen Euro, im Vergleich zu 21,5 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Zur Meldung


09:00 Uhr: Chipdesigner ARM wächst unbeirrt
Das britische Chip-Design-Unternehmen ARM hat seine Wachstumsgeschichte auch im dritten Quartal fortsetzen können und bei Umsatz und Gewinn kräftig zugelegt. Für das Schlussquartal rechnet ARM dank eines Rekordauftragsbestands mit einem leichten Umsatzplus im Vergleich zum Vorquartal. Zur Meldung


09:00 Uhr: Französisches Geschäftsklima fällt auf den niedrigsten Stand seit über drei Jahren
In Frankreich ist die Stimmung der Unternehmer so schlecht wie seit über drei Jahren nicht mehr. Der Geschäftsklimaindikator sei im Oktober von 90 Punkten im Vormonat auf 85 Punkte gefallen, teilte die Statistikbehörde Insee am Dienstag in Paris mit. Dies ist der niedrigste Stand seit August 2009. Zur Meldung


08:53 Uhr: Ford-Werk im belgischen Genk soll Ende 2013 geschlossen werden
Der US-Autohersteller Ford will sein Werk im belgischen Genk laut einem Bericht der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" bis Ende 2013 schließen. Das bestätigten Konzernkreise der Zeitung, die aber mit heftigem Widerstand der Gewerkschaften rechnen. Zur Meldung


08:45 Uhr: Kleineres iPad von Apple erwartet
Apple wird am Dienstag höchstwahrscheinlich sein mit Spannung erwartetes kleineres iPad-Modell vorstellen. Neben einem iPad mini könnten bei dem Termin im kalifornischen San Jose ab 19.00 Uhr MESZ laut US-Medien auch andere Neuheiten präsentiert werden. Zur Meldung


08:43 Uhr: Commerzbank prüft Verkauf des Depotbank-Geschäfts
Die Commerzbank will laut informierten Kreisen ihr Depotbank-Geschäft verkaufen. Das zweitgrößte deutsche Kreditinstitut habe die Schweizer Großbank UBS mit der Suche nach Interessenten beauftragt, sagten mit den Vorgängen vertraute Personen der Nachrichtenagentur Bloomberg. Zur Meldung


08:39 Uhr: Syngenta kann bei Umsatz weiter wachsen
Der schweizerische Agrochemiekonzern Syngenta gab am Dienstag bekannt, dass er im dritten Quartal ein anhaltendes Umsatzwachstum verbuchen konnte. So erhöhte sich der Umsatz im dritten Quartal 2012 um 1 Prozent auf knapp 2,7 Milliarden Dollar. Zur Meldung


08:35 Uhr: Milliardendefizit bei spanischer Sozialversicherung
Das spanische Sozialversicherungssystem wird laut Zeitungsberichten das laufende Jahr mit einem Defizit von 10,5 Milliarden Euro abschließen. Dies würde 0,9 Prozent des Bruttoinlandsprodukts entsprechen. Die Zeitungen El Pais und Cinco Dias zitieren in ihren Online-Ausgaben aus einem Bericht, den Spanien an die europäische Statistikbehörde Eurostat gesendet hat. Zur Meldung


08:28 Uhr: MTU nach starkem Quartal auf Kurs
Die starke Flugzeugnachfrage und ein brummendes Wartungsgeschäft haben dem Münchner Triebwerksbauer MTU Aero Engines im dritten Quartal überraschend kräftigen Auftrieb beschert. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum legten Umsatz und Gewinn gleich zweistellig zu, wie das Unternehmen mitteilte. Zur Meldung


08:27 Uhr: Audi will in Amerika wachsen
Der Premiumautohersteller Audi richtet sich in Amerika auf weiteres Wachstum ein. Nicht nur in diesem Jahr, sondern auch im nächsten wollen die Ingolstädter in den USA und auf dem wichtigen brasilianischen Zukunftsmarkt zulegen, wie der Vertriebschef für die Region, Sebastian Mackensen, in einem Interview mit dem Wall Street Journal Deutschland sagte. Zur Meldung


08:10 Uhr: Adva Optical verliert in Amerika und Asien an Schwung
Beim Glasfaserkabel-Spezialisten ADVA Optical hat das Geschäft im dritten Quartal an Schwung verloren. Eine schwächere Nachfrage in Amerika und dem Asien-Pazifik-Raum bremste das Umsatzwachstum, wie das Unternehmen mitteilte. Unter dem Strich machten sich eine Steuerbelastung und der Wegfall von Währungsgewinnen negativ bemerkbar. Dennoch erreichte Adva Optical seine selbst gesetzten Ziele. Zur Meldung


07:59 Uhr: Telekom plant gigantisches Rechenzentrum
Die Deutsche Telekom will in der Magdeburger Börde das größte Rechenzentrum Deutschlands errichten. Der in mehrere Abschnitten geplante Bau soll im Endausbau rund 30.000 Quadratmeter Fläche für Computer bieten - und wäre damit nach Angaben der Telekom das derzeit größte Rechenzentrum Deutschlands. Zur Meldung


07:33 Uhr: EU-Parlamentsausschuss stimmt gegen Notenbanker Mersch
Der einflussreiche Wirtschafts- und Finanzausschuss des EU-Parlaments hat den Einzug des Luxemburgers Yves Mersch in das Direktorium der Europäische Zentralbank abgelehnt. Die Abgeordneten störten sich nicht an der Qualifikation des Bewerbers, sondern daran, dass er keine Frau ist. Zur Meldung


07:10 Uhr: Ölpreise kaum verändert
Die Ölpreise haben sich am Dienstag im asiatischen Handel kaum verändert. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Dezember kostete 109,38 US-Dollar. Das waren 6 Cent weniger als am Vortag. Zur Meldung


05:29 Uhr: Yahoo tritt auch unter Marissa Mayer auf der Stelle
Wunder kann auch die neue Yahoo-Chefin Marissa Mayer nicht vollbringen: Der angeschlagene US-Internetkonzern kommt unter dem Druck großer Rivalen wie Google und Facebook einfach nicht vom Fleck. Das Geschäft stagnierte im dritten Quartal. Dennoch ging der Gewinn durch die Decke. Zur Meldung


05:25 Uhr: EnBW will 8,5 Millionen Euro von Ex-Manager
Das Landgericht Mosbach beschäftigt sich heute mit einer Klage des Energiekonzerns EnBW gegen einen ehemaligen Manager des Unternehmens. Der Konzern will vom ehemaligen Geschäftsführer des EnBW-Atomkraftwerkes Obrigheim 8,5 Millionen Euro. Zur Meldung


05:25 Uhr: Moody's senkt Kreditwürdigkeit für fünf spanische Regionen
Die Ratingagentur Moody's hat die Kreditwürdigkeit von fünf spanischen Regionen gesenkt. Wie die Agentur am Montagabend in Madrid mitteilte, sind die Regionen Andalusien, Extremadura, Castilla-La Mancha, Katalonien und Murcia betroffen. Zur Meldung


Das Wichtigste vom Wochenende im Überblick:

23:35 Uhr: BMW baut Fabrik in Brasilien
BMW hat am Montagabend nach monatelangen Verhandlungen mit den brasilianischen Behörden den Bau einer neuen Fabrik in dem südamerikanischen Land bestätigt. Die Investition hat ein Volumen von über 200 Millionen Euro. Zur Meldung


22:49 Uhr: Flughafenchef steht vor der Ablösung
Wegen des Skandals um den neuen Hauptstadt-Flughafen BER steht Flughafen-Geschäftsführer Rainer Schwarz nach Informationen der "Potsdamer Neuesten Nachrichten" unmittelbar vor der Ablösung. Das Blatt (Dienstag) berief sich auf Informationen aus der Bundespolitik, die hochrangige Vertreter aus Aufsichtsratskreisen unabhängig voneinander bestätigt hätten. Zur Meldung


22:44 Uhr: Texas-Instruments - Gewinn über den Erwartungen
Die amerikanische Texas Instruments hat am Montag nach US-Börsenschluss besser als erwartete Ergebnisse für das dritte Quartal 2012 präsentiert. Zur Meldung


22:34 Uhr: Western Digital erzielt unerwartet deutlichen Umsatz- und Gewinnanstieg
Der amerikanische Festplattenhersteller Western Digital hat am Montag nach US-Börsenschluss seine Zahlen für das erste Fiskalquartal 2012/13 veröffentlicht. Dabei konnte das Unternehmen einen unerwartet deutlichen Umsatz- und Gewinnanstieg ausweisen. Zur Meldung


22:25 Uhr: Yahoo! schlägt Erwartungen der Analysten
Die Yahoo! Inc. hat am Montag nach US-Börsenschluss besser als erwartete Zahlen für das dritte Quartal 2012 veröffentlicht. Zur Meldung


22:10 Uhr: Conergy meldet Verlust in Höhe der Hälfte des Grundkapitals
Dem Solarunternehmen Conergy ist ein Verlust in Höhe der Hälfte des Grundkapitals entstanden. Zur Meldung


21:55 Uhr: AT&S: Umsatzanstieg und Gewinneinbruch im ersten Halbjahr
Die österreichische AT&S Austria TechnologieSystemtechnik konnte den Umsatz im ersten Halbjahr 2012/13 deutlich steigern, während der Gewinn aufgrund von Abschreibungen eingebrochen ist. Zur Meldung


21:44 Uhr: Updates zu BASF, Deutsche Bank, Deutsche Telekom, SAP und SMA Solar
Die Banken haben ihre Einschätzungen zu Aktien aus DAX und Co angepasst. Der aktuelle Überblick über die neuen Kursziele. Zur Meldung


20:55 Uhr: Euro fester - Ausgang der Regionalwahl in Spanien stützt
Ein Wahlerfolg des spanischen Premiers Mariano Rajoy hat den Dollarkurs am Montag gestützt. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde zuletzt in New York mit 1,3046 US-Dollar gehandelt. Zur Meldung


20:52 Uhr: Samaras nimmt Abgeordnete an die Kandare
Der griechische Ministerpräsident Antonis Samaras hat am Montag einen Parlamentsabgeordneten aus den eigenen Reihen ausgeschlossen. Nikos Stavrogiannis von der regierenden Nea Dimokratia hatte damit gedroht, im Parlament gegen die jüngste Runde der Sparmaßnahmen zu stimmen. Zur Meldung


20:47 Uhr: Ford - Werk im belgischen Genk soll laut Presseberichten geschlossen werden
Der US-Automobilhersteller Ford Motor Co. will aktuellen Presseberichten zufolge sein stark unterausgelastetes Werk im belgischen Genk nach Möglichkeit Ende 2013 schließen. Zur Meldung


20:07 Uhr: REALTECH - Umsatzanstieg und Verlust nach neun Monaten
Die REALTECH AG , ein Spezialist für hochverfügbare und integrierte IT-Infrastrukturen, hat am Montag die vorläufigen Neun-Monatszahlen 2012 veröffentlicht und dabei trotz Umsatzplus einen Verlust ausgewiesen. Zur Meldung


19:58 Uhr: Continental-Konkurrent Michelin steigert Umsatz im dritten Quartal
Der französische Reifenhersteller Michelin (Compagnie Générale d Etablissements Michelin SCPA) legt beim Umsatz trotz eines schwachen europäischen Marktes zu. Zur Meldung


19:51 Uhr: Lanxess will Präsenz in Asien ausbauen
Der Chemiekonzern LANXESS will stärker in Asien in Erscheinung treten. "Mit Investitionen in den Schwellenländern können wir der Krise und den schwachen Wachstumserwartungen in Europa etwas entgegensetzen", sagte Lanxess-Chef Axel Heitmann dem "Handelsblatt" (Dienstag). Zur Meldung


Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
Indizes Vergleichscharts
DAX
TecDAX
Dow Jones
Nasdaq Comp.

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
23.10.123M Co.
Quartalszahlen
23.10.12ADVA Optical Networking SE
Quartalszahlen
23.10.12Aflac Inc
Quartalszahlen
23.10.12Airgas Inc.
Quartalszahlen
23.10.12AK Steel Holding Corp.
Quartalszahlen
23.10.12Alfa Laval AB
Quartalszahlen
23.10.12Altera Corp.
Quartalszahlen
23.10.12American National Insurance CoShs
Quartalszahlen
23.10.12Amgen Inc.
Quartalszahlen
23.10.12Anixter International Inc
Quartalszahlen
23.10.12ARM Holdings plc
Quartalszahlen
23.10.12Autoliv Inc.
Quartalszahlen
23.10.12Baader Bank AG
Quartalszahlen
23.10.12B-E Aerospace Inc
Quartalszahlen
23.10.12BE Semiconductor Industries N.V.
Quartalszahlen
23.10.12Boston Properties Inc.
Quartalszahlen
23.10.12Broadcom Corp.
Quartalszahlen
23.10.12Buckeye Technologies Inc.
Quartalszahlen
23.10.12C.H. Robinson Worldwide Inc.
Quartalszahlen
23.10.12Carpenter Technology Corp.
Quartalszahlen
23.10.12Centene Corp.
Quartalszahlen
23.10.12Compuware Corp.
Quartalszahlen
23.10.12Cymer Inc.
Quartalszahlen
23.10.12DAB bank AG (Direkt Anlage Bank AG)
Quartalszahlen
23.10.12dorma+kaba Holding AG
Hauptversammlung
23.10.12E. I. DuPont de Nemours and Co. (Du Pont)
Quartalszahlen
23.10.12Eagle Materials IncShs
Quartalszahlen
23.10.12Facebook Inc.
Quartalszahlen
23.10.12Feintool International Holding AG (N) (FIH)
Quartalszahlen
23.10.12First Financial Bancorp.
Quartalszahlen
23.10.12Firstbank Corp.
Quartalszahlen
23.10.12FMC Technologies Inc.
Quartalszahlen
23.10.12Harley-Davidson Inc.
Quartalszahlen
23.10.12Hexcel Corp.
Quartalszahlen
23.10.12Hyundai Motor Co Ltd
Quartalszahlen
23.10.12Illumina Inc.
Quartalszahlen
23.10.12itelligence AG
Quartalszahlen
23.10.12Julius Bär
Quartalszahlen
23.10.12Juniper Networks Inc.
Quartalszahlen
23.10.12Kia Motors Corp
Quartalszahlen
23.10.12KPN
Quartalszahlen
23.10.12Lexmark International Inc.
Quartalszahlen
23.10.12Liberty Property Trust
Quartalszahlen
23.10.12Micronas Semiconductor Holding AG
Quartalszahlen
23.10.12Molex Inc Cash Settlement At USD 38.68 A Sh
Quartalszahlen
23.10.12MTU Aero Engines AG
Quartalszahlen
23.10.12Netflix Inc.
Quartalszahlen
23.10.12Norsk Hydro ASA
Quartalszahlen
23.10.12RF Micro Devices Inc.
Quartalszahlen
23.10.12RS Legacy Corp
Quartalszahlen
23.10.12Schindler Holding AG NA
Quartalszahlen
23.10.12Sigma-Aldrich Corp.
Quartalszahlen
23.10.12Sogefi SPAAz.
Quartalszahlen
23.10.12Sonic Automotive Inc.
Quartalszahlen
23.10.12STMicroelectronics N.V.
Quartalszahlen
23.10.12Syngenta AG
Quartalszahlen
23.10.12Temenos Group AG
Quartalszahlen
23.10.12Trustmark Corp.
Quartalszahlen
23.10.12Unisys Corp.
Quartalszahlen
23.10.12United Parcel Service Inc. (UPS)
Quartalszahlen
23.10.12Vicor Corp.
Quartalszahlen
23.10.12Villeroy & Boch AG
Quartalszahlen
23.10.12Whirlpool Corp.
Quartalszahlen
23.10.12Xerox Corp.
Quartalszahlen
23.10.12Zix CorpShs
Quartalszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
23.10.2012
01:00
Conference Board Australia Leitindex
23.10.2012
03:00
Präsidentschaftsdebatte
23.10.2012
08:00
Arbeitslosenquote
23.10.2012
08:45
Geschäftsklima
23.10.2012
09:00
Konsumklima
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

3M Co.3M Jahreschart
ADVA Optical Networking SEADVA Optical Networking Jahreschart
Airbus Group SEAirbus Group Jahreschart
Airgas Inc.Airgas Jahreschart
AIXTRON SEAIXTRON Jahreschart
AK Steel Holding Corp.AK Steel Jahreschart
Alphabet Inc. (A) (Google)Alphabet A Jahreschart
Alphabet Inc. (C) (Google)Alphabet Jahreschart
Amazon.comAmazoncom Jahreschart
Apple Inc.Apple Jahreschart
ARM Holdings plcARM Jahreschart
Asahi Kasei Corp.Asahi Kasei Jahreschart
AT&SAT&S Jahreschart
Audi AGAudi Jahreschart
Barclays plcBarclays Jahreschart
BASFBASF Jahreschart
BASFBASF Jahreschart
BayerBayer Jahreschart
Bechtle AGBechtle Jahreschart
Bilfinger SEBilfinger Jahreschart
BMW AGBMW Jahreschart
Boeing Co.Boeing Jahreschart
Caterpillar Inc.Caterpillar Jahreschart
CIT Group Inc CIT Group Jahreschart
CommerzbankCommerzbank Jahreschart
Compagnie de Saint-Gobain S.A.Compagnie de Saint-Gobain Jahreschart
Conergy AGConergy Jahreschart
Continental AGContinental Jahreschart
DAB bank AG (Direkt Anlage Bank AG)DAB bank Jahreschart
Daimler AGDaimler Jahreschart
Delticom AGDelticom Jahreschart
Deutsche Börse AGDeutsche Börse Jahreschart
Deutsche Börse AGDeutsche Börse Jahreschart
Deutsche Post AGDeutsche Post Jahreschart
Deutsche Postbank AGDeutsche Postbank Jahreschart
Deutsche Telekom AGDeutsche Telekom Jahreschart
E. I. DuPont de Nemours and Co. (Du Pont)E I DuPont de Nemours and Jahreschart
EnBWEnBW Jahreschart
Esprit Holdings LtdEsprit Jahreschart
EVOTEC AGEVOTEC Jahreschart
Facebook Inc.Facebook Jahreschart
Ford Motor Co.Ford Motor Jahreschart
Fresenius SE & Co. KGaA (St.)Fresenius Jahreschart
FUCHS PETROLUB SE Vz.FUCHS PETROLUB Jahreschart
Gerresheimer AGGerresheimer Jahreschart
GfK SEGfK Jahreschart
Hannover RueckHannover Rueck Jahreschart
HeidelbergCement AGHeidelbergCement Jahreschart
Hess AGHess Jahreschart
HSBC Holdings plcHSBC Jahreschart
itelligence AGitelligence Jahreschart
JPMorgan Chase & Co.JPMorgan ChaseCo Jahreschart
KPNKPN Jahreschart
LANXESS AGLANXESS Jahreschart
LEONI AGLEONI Jahreschart
Lexmark International Inc.Lexmark International Jahreschart
MANMAN Jahreschart
McDonald's Corp.McDonalds Jahreschart
Michelin (Compagnie Générale d. Etablissements Michelin SCPA)Michelin (Compagnie Générale d Etablissements Michelin SCPA) Jahreschart
Microsoft Corp.Microsoft Jahreschart
MTU Aero Engines AGMTU Aero Engines Jahreschart
Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG (vink. NA)Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Jahreschart
Nestle SANestle SA Jahreschart
Nokia Oyj (Nokia Corp.)Nokia Jahreschart
Peugeot S.A. (PSA Peugeot Citroën)Peugeot Jahreschart
Philips N.V.Philips Jahreschart
Phoenix Solar AGPhoenix Solar Jahreschart
POSCO (Spons. ADRS)POSCO (Spons ADRS) Jahreschart
ProSiebenSat.1 Media SEProSiebenSat1 Media Jahreschart
PUMA SEPUMA Jahreschart
REALTECH AGREALTECH Jahreschart
Reynolds American Inc.Reynolds American Jahreschart
Rolls-Royce Holdings PlcRolls-Royce Jahreschart
Royal Bank of CanadaRoyal Bank of Canada Jahreschart
RS Legacy CorpRS Legacy Jahreschart
RWE AG St.RWE Jahreschart
SalzgitterSalzgitter Jahreschart
Samsung Electronics Co Ltd Non-Vtg Pfd Shs Sp Glbl Dep Receipt Repr 1-2 Non-Vtg Pfd Shs -144ASamsung Electronics Jahreschart
Samsung Electronics GDRSSamsung Electronics GDRS Jahreschart
Société Générale SASociété Générale SA Jahreschart
Syngenta AGSyngenta Jahreschart
Target Corp.Target Jahreschart
Telefonica S.A.Telefonica Jahreschart
Texas Instruments Inc. (TI)Texas Instruments Jahreschart
thyssenkrupp AGthyssenkrupp Jahreschart
UBS AG (N)UBS Jahreschart
United Parcel Service Inc. (UPS)United Parcel Service Jahreschart
United Technologies Corp. (UTC)United Technologies Jahreschart
Villeroy & Boch AGVilleroyBoch Jahreschart
Vodafone Group PLCVodafone Group Jahreschart
Volkswagen AG Vz. (VW AG)Volkswagen vz Jahreschart
Volkswagen St. (VW)Volkswagen St (VW) Jahreschart
WACKER CHEMIE AGWACKER CHEMIE Jahreschart
Western Digital Corp.Western Digital Jahreschart
Whirlpool Corp.Whirlpool Jahreschart
Xerox Corp.Xerox Jahreschart
Yahoo IncYahoo Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO