aktualisiert: 25.02.2013 22:27
Bewerten
 (5)

DAX schließt deutlich fester -- Italien: Kopf-an-Kopf-Rennen -- US-Börsen im Sinkflug-- Siemens, VW und Apple im Fokus

Umsätze an Terminbörse Eurex gestiegen. Prozess zwischen USA und BP beginnt. FDA lässt Bayer-Krebsmittel Stivarga zu. Britisches Pfund setzt Talfahrt fort. Spanische Großbank will 3.000 Stellen streichen. Deutsche Börse erteilt Fusionsfantasien mit CME Absage. Gründer von Barnes & Noble bereitet Übernahmeangebot vor.

Marktentwicklung

  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Der DAX verzeichnete einen freundlichen Start in die neue Handelswoche und schloss mit einem Plus von 1,45 Prozent bei 7.773,19 Punkten (Late-DAX-Schluss: 7.684,18 Punkte). Der TecDAX beendete den Tag 0,6 Prozent fester bei 912 Zählern. Anleger sehen zum Wochenbeginn weiter mit Spannung auf die Wahl in Italien.
Der Eurostoxx 50 ging mit einem Plus von 0,83 Prozent bei 2.651,8 Punkten aus dem Handel. Der Ausgang der Wahl in Italien bleibt weiter im Fokus der Anleger.
Auch in den USA blicken Anleger weiter auf die Wahlen im Euroland Italien. Der Dow Jones verlor deutlich an Wert und schloss 1,55 Prozent tiefer auf 13.784,01 Zähler. Auch der Nasdaq Composite zeigte sich schwächer und fiel um 1,44 Prozent auf 3.116,25 Punkte zurück.
Die asiatischen Börsen starten freundlich in die neue Woche. In Japan legte der Leitindex Nikkei 225 bis zum Handelsschluss um kräftige 2,43 Prozent auf 11.663 Punkte zu. Es verdichten sich die Anzeichen, wonach das Land seine lockere Geldpolitik fortsetzen wird. In Hongkong wird die Börse dagegen von einem schwachen chinesichen Einkaufsmanagerindex belastet. Der Hang Seng beendete den Handel lediglich 0,17 Prozent fester bei 22.820 Punkten.
21:55 Uhr: Kopf-an-Kopf-Rennen mit Vorteilen für die Linke
In Italien liegt die Linke nach der Parlamentswahl in einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen leicht vor dem dreifachen früheren Regierungschef Silvio Berlusconi. Zur Meldung


21:40 Uhr: Updates zu Allianz, Bayer, Deutsche Telekom und VW
Die Banken haben ihre Einschätzungen zu Aktien aus DAX und Co angepasst. Der aktuelle Überblick über die neuen Kursziele. Zur Meldung


21:30 Uhr: Umsätze an Terminbörse Eurex gestiegen
Die Umsätze mit Aktienoptionen an der Terminbörse Eurex sind am Montag gestiegen. Insgesamt wurden bis 20.00 Uhr 862.111 (Freitag: 763.365) Kontrakte gehandelt. Zur Meldung


20:45 Uhr: Italiens Linke im Abgeordnetenhaus leicht vorn
Italiens Linke liegt neuen Projektionen zufolge in der Abgeordnetenkammer leicht vorn. Zur Meldung


20:40 Uhr: Ölkatastrophe im Golf - Prozess zwischen USA und BP beginnt
Drei Jahre nach der Ölkatastrophe im Golf von Mexiko hat in den USA ein milliardenschwerer Prozess um Schadenersatz begonnen. Vor einem Gericht in New Orleans klagen seit Montag die US-Regierung und fünf Bundesstaaten gegen den Mineralölkonzern BP. Zur Meldung


20:00 Uhr: FDA lässt Bayer-Krebsmittel Stivarga zu
Das Krebsmedikament Stivarga des deutschen Pharmakonzerns Bayer kann in den USA in einer weiteren Indikation eingesetzt werden. Zur Meldung


19:55 Uhr: Britisches Pfund setzt nach Verlust des Top-Ratings Talfahrt fort
Nach der Herabstufung der Kreditwürdigkeit Großbritanniens hat das britische Pfund am Montag seine seit Monaten andauernde Talfahrt fortgesetzt. Zur Meldung


19:35 Uhr: Sorge an den Börsen wächst vor einem politischen Patt
Ernüchterung an den Börsen nach der Italien-Wahl: DAX und andere europäische Aktienindizes haben am Montag wegen des unklaren Wahlausgangs bis Handelsschluss einen Teil ihrer zunächst kräftigen Kursgewinne wieder abgegeben. Zur Meldung


18:18 Uhr: Suche nach neuem PUMA-Chef geht offenbar doch weiter
Die Suche nach einem neuen Chef für den Sportartikelhersteller PUMA ist noch nicht beendet. Puma-Großaktionär PPR dementierte einen Bericht des manager magazins, wonach der norwegische Ex-Profifußballer und ehemalige Deichmann-Manager Björn Gulden neuer CEO des MDAX-Konzerns wird. Zur Meldung


17:50 Uhr: BMW sichert sich Grundstück in Berlin
BMW sichert sich Platz für einen Ausbau seines Motorradwerks in Berlin-Spandau. Das Unternehmen kaufte dafür ein 39.000 Quadratmeter großes Nachbargrundstück, wie BMW am Montag mitteilte. Zur Meldung


17:30 Uhr: Telekom startet Bezahldienst myWallet in Deutschland
Nach dem Start in Polen will die Deutsche Telekom ihre mobile Brieftasche myWallet in diesem Jahr auch in Deutschland einführen. Seit Ende Oktober gewann der mobile Bezahlservice in Polen mehr als 5.000 Kunden, wie das Unternehmen mitteilte. Zur Meldung


17:24 Uhr: Visa und Samsung verbünden sich bei mobilen Bezahldiensten
Visa und der Smartphone-Marktführer Samsung wollen gemeinsam mobile Bezahldienste mit dem NFC-Nahfunk vorantreiben. Alle Samsung-Telefone mit NFC-Chip werden künftig ab Werk für das Paywave-Bezahlsystem von Visa fitgemacht, teilten die Unternehmen mit. Zur Meldung


17:01 Uhr: Deutsche Telekom offen für neue Partnerschaften
Die Deutsche Telekom ist offen für Partnerschaften in Märkten, in denen sie in der Herausforderer-Position ist. Das sagte Claudia Nemat, die im Vorstand der Telekom für das Europa-Geschäft zuständig ist. Zur Meldung


17:00 Uhr: PUMA hat offenbar neuen Chef
Der Sportartikelhersteller PUMA hat einem Magazinbericht zufolge einen neuen Chef gefunden. Der norwegische Ex-Profifußballer und ehemalige Deichmann-Manager Björn Gulden soll Franz Koch beerben, berichtet das manager magazin. Zur Meldung


16:52 Uhr: Neue Aufsichtsräte bei HOCHTIEF
Der ehemalige TUI-Chef Michael Frenzel und Wüstenrot Finanzchef Jan Martin Wicke sollen in den Aufsichtsrat des mehrheitlich von dem spanischen Konkurrenten ACS kontrollierten Baukonzerns HOCHTIEF einziehen. Hochtief habe die Bestellung der beiden Manager beim Amtsgericht Essen beantragt, teilte das Unternehmen mit. Zur Meldung


16:46 Uhr: Italien-Wahl: Berlusconi bei Senatswahl vorn
Das Mitte-rechts-Bündnis von Silvio Berlusconi hat sich bei der Senatswahl in Italien an die Spitze gesetzt. Das geht aus jüngsten Prognosen hervor. Zur Meldung


16:35 Uhr: Bundesbank: Deutschland und Frankreich können Schuldenkrise nur gemeinsam lösen
Die Euro-Schuldenkrise kann nach Einschätzung des Bundesbankchefs Jens Weidmann nur gelöst werden, wenn die beiden führenden Euro-Volkswirtschaften Deutschland und Frankreich zusammenarbeiten. Für den Weg aus der Krise brauchen beide Staaten einen gemeinsamen Ansatz, sagte Weidmann in einer Rede in Paris. Zur Meldung


16:30 Uhr: Spanische Großbank will 3.000 Stellen streichen
Die Euro-Schuldenkrise kann nach Einschätzung des Bundesbankchefs Jens Weidmann nur gelöst werden, wenn die beiden führenden Euro-Volkswirtschaften Deutschland und Frankreich zusammenarbeiten. Für den Weg aus der Krise brauchen beide Staaten einen gemeinsamen Ansatz, sagte Weidmann am Montag in einer Rede in Paris. Zur Meldung


16:29 Uhr: Fieberkurve Italiens: Spread sinkt nach ersten Prognosen
Kurz nach Bekanntwerden der ersten Prognosen zum Ausgang der Parlamentswahlen in dem Euro-Krisenland, die das Mitte-Links-Bündnis unter Pier Luigi Bersani in beiden Kammern vorn sahen, gab der Spread für italienische Staatsanleihen deutlich nach und fiel unter die Marke von 260 Basispunkten. Zur Meldung


16:28 Uhr: CDU-Landeschef begrüßt erste Konsequenzen aus EnBW-Untersuchungen
CDU-Landeschef Thomas Strobl hat sich zufrieden mit den Konsequenzen aus den jüngsten Vorgängen im EnBW-Untersuchungsausschuss gezeigt. Hier sei richtig gehandelt worden, sagte Strobl. Ausschusschef Ulrich Müller hatte seinen Rückzug angekündigt, weil er Material aus dem Ausschuss an Ex-Regierungschef Stefan Mappus (beide CDU) gegeben hatte. Zur Meldung


16:02 Uhr: Deutscher Solarindustrie fehlt Geld für Investitionen
Vielen Unternehmen der angeschlagenen deutschen Solarindustrie fehlt nach Einschätzung des Branchenverbandes das Geld für technische Neuerungen, um im Wettbewerb besser zu bestehen. "Um in mehr Innovationen zu investieren, brauchen wir Kapital. Die Banken zeigen sich gegenüber den Herstellern aber sehr knauserig", sagte Günther Häckl, Präsident des Bundesverbandes Solarwirtschaft. Zur Meldung


15:50 Uhr: Griechische Wirtschaft dürfte 2013 erneut deutlich schrumpfen
Die Talfahrt der griechischen Wirtschaft hält an. Wegen der harten Sparmaßnahmen und geringen Investitionen rechnet die griechische Notenbank mit einem weiteren Schrumpfen der Wirtschaftsleistung in diesem Jahr um etwa 4,5 Prozent. Ein leichtes Wachstum sei erst 2014 zu erwarten. Zur Meldung


15:45 Uhr: Deutsche Börse erteilt Fusionsphantasien mit CME Absage
Spekulationen über eine Fusion der mit der größten Futures-Börse der USA haben am Montag kurzzeitig ein Kursfeuerwerk ausgelöst. Deutsche-Börse-Aktien machten einen Kurssprung um mehr als 10 Prozent, der aber wieder rasch ein Ende fand. Der DAX-Konzern teilte am Nachmittag mit, sich nicht in Verhandlungen mit der Chicagoer CME Group über einen Zusammenschluss zu befinden. Zur Meldung


15:31 Uhr: Gründer von Barnes & Noble bereitet Übernahmeangebot vor
Der Gründer der größten US-Buchhandelskette Barnes & Noble will sein Lebenswerk sichern. Leonard Riggio bereitet ein Übernahmeangebot für das börsennotierte Unternehmen vor, das unter der Konkurrenz durch den Online-Händler Amazon sowie dem Siegeszug der elektronischen Bücher leidet. Zur Meldung


15:30 Uhr: General Motors darf Autofinanzierers Ally Financial zurückkaufen
Die EU-Kommission hat dem Opel-Mutterkonzern General Motors (GM) grünes Licht für den Rückkauf des Autofinanzierers Ally Financial gegeben. Das Vorhaben beeinträchtige nicht den Wettbewerb in Europa, teilten die EU-Wettbewerbshüter mit. Opel besitzt damit wieder eine eigene Leasing- und Finanzierungssparte. Zur Meldung


15:25 Uhr: Lufthansa strukturiert Immobilienmanagement um
Die Deutsche Lufthansa spart auch am Boden. Im Rahmen des konzernweiten Sparprogramms "Score" solle künftig das Immobilienmanagement neu zusammengefasst und gestrafft werden, kündigte die Fluggesellschaft ihren Mitarbeitern in der Hauszeitschrift "Lufthanseat" an. Zur Meldung


15:16 Uhr: Mitte-Links-Bündnis liegt laut Prognose bei Italien-Wahl vorne
Das Mitte-Links-Bündnis unter Pier Luigi Bersani liegt nach Prognosen bei den Parlamentswahlen in Italien vorn. Im Abgeordnetenhaus kann die Linke mit 35 bis 37 Prozent der Stimmen rechnen. Dahinter folgt das Mitte-Rechts-Bündnis Silvio Berlusonis mit 29 bis 31 Prozent. Zur Meldung


14:50 Uhr: Asmussen beklagt Gerechtigkeitsdefizit bei Eurorettung
Der deutsche EZB-Direktor Jörg Asmussen hat ein Gerechtigkeitsdefizit bei der Lösung der Eurokrise beklagt. "Die Gerechtigkeit hat gelitten", sagte Asmussen im Interview mit Zeit Online. Eine Situation, in der jeder vierte junge Europäer keine Arbeit habe, sei "völlig unbefriedigend". Zur Meldung


14:44 Uhr: Vodafone noch unschlüssig über Zukäufe
Der britische Telekomkonzern Vodafone will in seinen europäischen Märkten in Zukunft Telekom-, Breitbandinternet- und Fernseh-Dienste aus einer Hand anbieten. Ob die Vodafone Group dafür auch zukaufen würde, ließ der Vorstandsvorsitzende Vittorio Colao offen. Zur Meldung


14:33 Uhr: Verhandlungen um Opel-Werk Bochum drohen zu scheitern
Die Verhandlungen um die Zukunft des Opel-Werks Bochum drohen zu scheitern. Das Unternehmen verlange von den Arbeitnehmervertretern, dass sie dem Abbau von bis zu 3.000 Arbeitsplätzen bis 2016 sowie betriebsbedingten Kündigungen zustimmen, kritisierten der Bochumer Betriebsratschef Rainer Einenkel und die IG Metall. Zur Meldung


14:30 Uhr: RTL Group zahlt Milliardendividende
Europas größter privater Fernsehsender, die RTL Group, schüttet trotz sinkender Gewinne eine Milliardendividende aus. 1,6 Milliarden Euro sollen an den Hauptanteilseigner Bertelsmann und die übrigen Anleger gezahlt werden - mehr als doppelt so viel wie im Vorjahr, wie das Unternehmen mitteilte. Zur Meldung


14:23 Uhr: EU entscheidet über Übernahme von Aer Lingus durch Ryanair
Die EU-Kommission wird an diesem Mittwoch über die angepeilte Übernahme von Aer Lingus durch die irische Billigfluggesellschaft Ryanair entscheiden. Das verlautete am Montag aus EU-Kreisen in Brüssel. Das Vorhaben von Ryanair droht dabei zum dritten Mal an den europäischen Wettbewerbshütern zu scheitern. Zur Meldung


13:21 Uhr: Sentix: Erstmals wieder Angst am Aktienmarkt
Die Stimmungsforscher von Sentix messen am Aktienmarkt erstmals seit November wieder etwas Angst. Die jüngste Konsolidierung habe nicht nur Respekt erzeugt, sondern zeige auch eine Reaktion in den Anlegerportfolios, schrieb Sentix-Geschäftsführer Patrick Hussy in einer am Montag vorgelegten Studie. Zur Meldung


13:16 Uhr: Deutsche Bank verteidigt Festhalen an Agrar-Spekulationen
Die Deutsche Bank will sich in der Debatte um Lebensmittel-Spekulationen nicht anprangern lassen. Ein Sprecher bekräftigte am Montag, eine Arbeitsgruppe sei "nach umfangreicher Prüfung und Auswertung zahlreicher Unterlagen zu dem Ergebnis gekommen, dass es kaum stichhaltige empirische Belege für die Behauptung gibt, die zunehmende Bedeutung von Agrarfinanzprodukten sei für Preissteigerungen oder erhöhte Preisschwankungen verantwortlich". Zur Meldung


12:57 Uhr: Erstamls mehr Smartphones als Fernseher in Deutschland verkauft
Auf dem deutschen Markt für Unterhaltungselektronik haben Smartphones im vergangenen Jahr erstmals das Geschäft mit stationären Fernsehern überflügelt. Mit 18,4 Millionen verkauften Stück erzielten die Hersteller der Mobilgeräte einen um 32 Prozent gestiegenen Umsatz von 6,8 Milliarden Euro, wie der Verband gfu mitteilte. Zur Meldung


12:50 Uhr: Parteien schließen Tarifverhandlungen bei RWE erfolgreich ab
Die Tarifeinigung beim Energiekonzern RWE ist besiegelt: Die Große Tarifkommission der Gewerkschaften Verdi und IG BCE stimmte am Montag einem in der vergangenen Woche ausgehandelten Abkommen zu. Nach Angaben der IG BCE sieht die Einigung eine Verlängerung der bestehenden Regelungen zur Beschäftigungssicherung bis Ende 2014 vor. Zur Meldung


12:43 Uhr: CME will mit Deutscher Börse über Fusion sprechen
Der US-Börsenbetreiber CME hat Kreisen zufolge ein Auge auf die Deutsche Börse geworfen. Die CME wolle mit dem Konkurrenten aus Deutschland über eine Fusion sprechen, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf vier mit den Plänen vertraute Personen. Zur Meldung


12:37 Uhr: Frankreich muss weitere sechs Milliarden Euro einsparen
Weil zeitweilige Steuererhöhungen Ende des Jahres auslaufen, muss die französische Regierung 2014 zusätzlich 6 Milliarden Euro durch Einsparungen oder höhere Abgaben an anderer Stelle auftreiben. Wenn das Land seine Neuverschuldung drücken wolle, könne es nicht auf diesen Betrag verzichten, sagte Budgetminister Jerome Cahuzac. Zur Meldung


12:32 Uhr: Weiter Zittern um Zukunft der Opel-Werke
Woche der Entscheidung bei Opel? Der angeschlagene Autobauer hält an dem Ziel fest, die Verhandlungen mit den Arbeitnehmern über einen neuen Sparkurs in Deutschland noch in dieser Woche abzuschließen. Das Ultimatum von Aufsichtsratschef Steve Girsky, wonach die Gespräche im Februar beendet werden müssen, habe weiter Bestand, war am Montag aus Unternehmenskreisen zu hören. Zur Meldung


12:23 Uhr: Bund beschafft sich frisches Geld zum Mini-Zins
Der Bund hat bei einer Versteigerung von Schuldtiteln mit der kurzen Laufzeit von einem Jahr nur einen minimalen Zinssatz bieten müssen. Dennoch wurde ein großer Teil des anvisierten Volumens zurückbehalten. Zur Meldung


11:50 Uhr: Borussia Dortmund steigert Umsatz und Gewinn
Borussia Dortmund verzeichnete im ersten Halbjahr eine Gewinnsteigerung. Beflügelt durch den anhaltenden sportlichen Erfolg haben sich auch die Konzernumsatzerlöse erhöht. Zur Meldung


11:49 Uhr: Studie: Deutschland attraktivster Standort für Europas Automanager
Deutschland ist aus Sicht der europäischen Autobranche der weltweit attraktivste Standort. Das geht aus einer Studie hervor, die das Beratungsunternehmen Ernst & Young am Montag vorstellte. Zur Meldung


11:48 Uhr: Wachstum am Bau schwächt sich ab
Der Boom am deutschen Bau hat sich im vergangenen Jahr abgeschwächt. Zwar schlossen die Unternehmen 2012 mit einem Plus bei Aufträgen und Umsatz ab, doch das Wachstum fiel schwächer aus als 2011. Zur Meldung


11:42 Uhr: Italien muss Anlegern in Wahlwoche höhere Zinsen bieten
Die große Ungewissheit über den Ausgang der Parlamentswahlen haben sich offenbar in höheren Zinskosten für Italien bemerkbar gemacht. Bei einer Aufstockung unverzinslicher Anleihen mit Fälligkeit 2014 verlangten die Investoren 0,25 Prozentpunkte mehr als bei einer vergleichbaren Auktion Ende Januar. Zur Meldung


11:35 Uhr: Mißfelder: Union weiterhin gegen EU-Vollmitgliedschaft der Türkei
Der außenpolitische Sprecher der Unionsfraktion, Philipp Mißfelder, lehnt eine Vollmitgliedschaft der Türkei in der Europäischen Union weiterhin ab. Auch CDU und CSU sähen diese Frage weiter kritisch, sagte der CDU-Politiker. Zur Meldung


11:34 Uhr: Gesamtmetall-Chef Dulger rechnet mit zügigen Tarifverhandlungen
Gesamtmetall-Chef Rainer Dulger rechnet bei den anstehenden Tarifverhandlungen der Metall- und Elektroindustrie nicht mit einer langen Hängepartie. "Wir steuern auf eine reine Entgeltrunde zu. Ich denke, dass wir Mitte Mai fertig sein sollten", sagte Dulger. Zur Meldung


11:31 Uhr: Gipfeltreffen zwischen EU und Ukraine in Brüssel begonnen
Europäische Forderungen nach demokratischen und rechtsstaatlichen Reformen bestimmen ein Gipfeltreffen zwischen EU und Ukraine, das am Montag in Brüssel begonnen hat. Zur Meldung


11:30 Uhr: Daimler-Chef Zetsche spürt Gewinnrückgang im Portemonnaie
Der am vergangenen Donnerstag für lediglich drei anstatt fünf Jahre wiedergewählte Daimler-Chef Dieter Zetsche muss sich auch mit etwas weniger Gehalt begnügen. Während ihm für das Jahr 2011 noch 8,65 Millionen zugesprochen wurden, dürfte er für das abgelaufene Geschäftsjahr nach heutigem Stand rund eine halbe Million weniger bekommen. Zur Meldung


11:20 Uhr: Aigner will genauere Kennzeichnung von verarbeiteten Lebensmitteln
Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) dringt auf Änderungen bei der Etikettierung von verarbeiteten Lebensmitteln. "Wir brauchen hier einheitliches Vorgehen bei 27 Mitgliedsländern. Das wollen wir letztendlich erreichen", sagte Aigner vor dem Treffen der EU-Landwirtschaftsminister in Brüssel. Zur Meldung


11:09 Uhr: 'FT': Siemens will schnell aus Nokia Siemens Networks raus
Siemens will einem Pressebericht zufolge der ungeliebten Tochter Nokia Siemens Networks (NSN) schnell den Rücken zukehren. Die Münchner wollten ganz oder zumindest teilweise das Gemeinschaftsunternehmen mit Nokia verlassen, berichtet die "Financial Times". Zur Meldung


10:58 Uhr: Studie: Sorge vor Volatilität in europäischer Chemieindustrie bleibt
Die europäischen Chemieunternehmen sorgen sich weiterhin wegen der anhaltenden Konjunkturschwankungen nach der Finanz- und Wirtschaftskrise. Für mehr als ein Drittel überwiegen die Risiken. Zur Meldung


10:57 Uhr: All Nippon Airways streicht Dreamliner-Flüge bis Ende Mai
Die japanische Fluglinie All Nippon Airways (ANA) hat alle Flüge des pannengeplagten Boeing 787 "Dreamliners" wegen Sicherheitsbedenken bis Ende Mai gestrichen. Von 31. März bis 31. Mai fallen damit bei ANA 1714 weitere Dreamliner-Flüge aus. Zur Meldung


10:42 Uhr: Verlagskonzern Pearson leidet unter Print-Krise
Der britische Verlagskonzern Pearson kämpft weiter mit den Umbrüchen in der Medienwelt. Im vergangenen Jahr ging der operative Gewinn um ein Prozent auf 936 Millionen Pfund (1,08 Mrd. Euro) zurück. Zur Meldung


10:28 Uhr: Schäuble und Moscovici fordern signifikante Einsparungen in Zypern
Die Finanzminister Deutschlands und Frankreichs fordern vom frisch gewählten zyprischen Präsidenten einen energischen Sparkurs. Beide Minister sprechen sich für rasche Verhandlungen aus, so dass eine Einigung zum Zypern-Problems noch vor Ende März erzielt werden kann. Zur Meldung


10:23 Uhr: Royalty Pharma will irische Elan für rund 6,5 Milliarden Dollar übernehmen
Der US-Pharmaspezialist Royalty Pharma will das irische Biotechunternehmen Elan übernehmen. Den Elan-Aktionären werden je Aktie elf US-Dollar geboten, wie der Investor RP Management am Montag mitteilte. Die Gesellschaft würde damit mit rund 6,5 Milliarden US-Dollar bewertet. Zur Meldung


10:10 Uhr: Sony will 2013 die Wende bei mobilen Geräten schaffen
Sony will nach harten Jahren mit hohen Verlusten in diesem Jahr die Wende im Mobilfunk-Geschäft schaffen. Auf dem Mobile World Congress in Barcelona stellte der japanische Elektronikhersteller am Montag mit dem Xperia Tablet Z einen großen Bruder seines im Januar gestarteten Smartphones Xperia Z vor. Zur Meldung


09:56 Uhr: Elektroindustrie: Dritter Rekordexport in Folge
Die deutsche Elektroindustrie hat 2012 den dritten Exportrekord in Folge verbucht - trotz des schwachen Schlussquartals. "Im gesamten vergangenen Jahr haben die Branchenexporte trotz des schwierigen internationalen Umfelds um zwei Prozent auf ein Allzeithoch von 160,1 Milliarden Euro zugelegt", sagte ZVEI-Chefvolkswirt Andreas Gontermann. Zur Meldung


09:55 Uhr: Japan will 10-Milliarden-Dollar-Paket an Japan Tobacco verkaufen
Zur Finanzierung der Aufbaukosten nach der Erdbeben- und Tsunami-Katastrophe vor zwei Jahren plant Japan die größte Aktienplatzierung seit 2010. Die Regierung will einen umgerechnet rund 10,3 Milliarden US-Dollar schweren Anteil an Japan Tobacco verkaufen. Zur Meldung


09:49 Uhr: Passagierrekord an deutschen Flughäfen - Inland aber rückläufig
Trotz des nachlassenden Interesses an Inlandsflügen sind 2012 so viele Menschen von deutschen Flughäfen geflogen wie noch nie. Die Zahl der Ein- und Aussteiger stieg um 1,9 Prozent auf den neuen Rekord von 178,5 Millionen. Zur Meldung


09:46 Uhr: Ericsson und SAP schließen Vertriebspartnerschaft
Der schwedische Netzwerkausrüster Ericsson und das deutsche Software-Unternehmen SAP haben eine enge Zusammenarbeit bei gemeinsamen Lösungen für das "Internet der Dinge" vereinbart. Zur Meldung


09:07 Uhr: Vodafone will in Deutschland mehr in Netze investieren
Der britische Mobilfunkanbieter Vodafone will in Deutschland neben dem Ausbau leistungsstärkerer Mobilfunknetze auch mehr Geld in bestehende Netze stecken. "Wir sind in einer Phase des Ausbaus, wie wir das seit zehn Jahren nicht mehr gesehen haben", sagte Vodafone-Deutschland-Chef Jens Schulte-Bockum. Zur Meldung


09:02 Uhr: Regierung rechnet für 2014 nicht mehr mit Einnahmen aus Finanzsteuer
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) rechnet einem Pressebericht zufolge nicht mehr mit Einnahmen aus der EU-Finanztransaktionssteuer im kommenden Jahr. Nach Informationen des "Handelsblatts" aus Regierungskreisen hat sich das Finanzministerium dazu entschlossen, die Steuer nicht einzuplanen. Zur Meldung


08:52 Uhr: RBS prüft Börsengang von US-Tochter
Die größtenteils verstaatlichte britische Großbank Royal Bank of Scotland (RBS) prüft einem Pressebericht zufolge einen Börsengang der US-Tochter Citizens. Bis zu 25 Prozent an Citizens sollten an die Börse gebracht werden, berichtet das "Wall Street Journal" unter Berufung auf Kreise. Zur Meldung


08:50 Uhr: Nokia schickt günstigere Lumia-Smartphones ins Rennen
Der Handy-Riese Nokia bringt zwei günstigere Modelle seiner Lumia-Smartphones auf den Markt. Das Lumia 520 soll in Deutschland 199 Euro inklusive Steuern kosten, das etwas besser ausgestattete Modell Lumia 720 gibt es für 379 Euro. Zur Meldung


08:27 Uhr: Wirecard gewinnt auch Vodafone als Kunden für mobilen Bezahldienst
Der Zahlungsabwickler Wirecard hat einen weiteren großen Mobilfunkanbieter als Kunden beim mobilen Bezahlen gewonnen. Vodafone werde künftig für die Einführung seines mobilen Bezahldienstes mit dem TecDax-Unternehmen zusammenarbeiten, teilte die Gesellschaft mit. Zur Meldung


08:24 Uhr: Schneefall in Frankfurt - 100 Flüge fallen aus
Wegen Schneefalls sind am Frankfurter Flughafen für Montag 100 Flüge gestrichen worden. Betroffen seien vor allem Verbindungen innerhalb Deutschlands und Europas, sagte eine Sprecherin des Flughafenbetreibers Fraport am Morgen. Zur Meldung


08:20 Uhr: TNT Express tauscht Vorstandsspitze aus
Der niederländische Logistikkonzern TNT Express hat seinen endgültigen Kandidaten für den Chefposten gefunden. Tex Gunning, bisher Führungsmitglied des Chemiekonzerns Akzo Nobel, soll an der Unternehmensspitze zum 1. Juni TNT-Übergangschef Bernard Bot ablösen, der auf den Posten des Finanzchefs wechselt. Zur Meldung


08:15 Uhr: SPD-Chef stellt Milliarden für Zypern in Frage
Nach dem Wahlsieg des Konservativen Nikos Anastasiadis in Zypern stellt der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel einen europäischen Rettungseinsatz in Frage: "Die Tatsache, dass jetzt ein politischer Freund Angela Merkels in Zypern regieren wird, ist noch kein Grund mit deutschen Steuergeldern für dieses Schwarzgeldparadies freigiebiger umzugehen", sagte Gabriel der Bild-Zeitung. Zur Meldung


08:13 Uhr: Merck KGaA verfehlt Studienziel mit Krebsmittel Cilengitide
Der deutsche Pharmakonzern Merck hat mit seinem neuen Krebsmittel Cilengitide in einer abschließenden klinischen Studie (Phase III) die Ziele verfehlt. Zur Meldung


07:50 Uhr: China: Industriestimmung gibt deutlich nach
Die Stimmung in der chinesischen Industrie hat spürbar nachgegeben. Der von der Großbank HSBC erhobene Einkaufsmanagerindex sank von Januar auf Februar um 1,9 Punkte auf 50,4 Zähler, wie HSBC am Montag mitteilte. Zur Meldung


07:32 Uhr: Leighton verdoppelt Auftragswert für Gasfeld
Die Hochtief-Tochter Leighton hat einen bestehenden Auftrag des US-Ölkonzerns Chevron vom Volumen her verdoppelt. Das Auftragsvolumen für Arbeiten an Chevrons Gorgon-Erdgasprojekt im Westaustralien sei um 975 Millionen auf 1,8 Milliarden Australische Dollar gestiegen. Zur Meldung


06:21 Uhr: Mastercard erweitert digitales Bezahlen
MasterCard will künftig digitales Bezahlen verstärkt auch ohne Plastikkarte anbieten. Mit dem Dienst MasterPass können Nutzer direkt über ihr Smartphone oder Tablet mit einem Klick oder einer Berührung eines Terminals im Geschäft bezahlen. Zur Meldung


05:55 Uhr: Wahlbeteiligung in Italien geringer als 2008
An der als Schicksalswahl für Italien angesehenen Parlamentswahl haben sich bislang weniger Menschen beteiligt als 2008. Bei Schließung der Wahllokale um 22.00 Uhr betrug die Wahlbeteiligung 55,17 Prozent. Zur Meldung


00:06 Uhr: Hewlett-Packard kehrt mit Android in Tablet-Markt zurück
Der Computer-Konzern Hewlett-Packard (HP) kehrt nach eineinhalb Jahren ins boomende Geschäft mit Tablet-Computern zurück. Dabei setzt der PC-Riese nun auf das Google-Betriebssystem Android. Zur Meldung


00:06 Uhr: Boeing macht Vorschläge für 'Dreamliner'-Reparatur
Der erste Schritt ist getan, um den pannengeplagten "Dreamliner" wieder in die Luft zu bekommen. Boeing-Manager stellten hochrangigen Vertretern der US-Luftfahrtaufsicht FAA ihre Lösungsvorschläge für die Probleme mit den verwendeten brandgefährlichen Batterien vor. Zur Meldung


00:05 Uhr: Sparkassen-Chef gegen Straffreiheit für Banken im Libor-Skandal
Im Skandal um Zinsmanipulationen haben sich die deutschen Sparkassen gegen eine Straffreiheit für Banken in der Europäischen Union ausgesprochen. "Die EU setzt falsche Signale, wenn sie dies mit einer Art Ablasshandel beendet", sagte der Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV), Georg Fahrenschon. Zur Meldung


00:05 Uhr: Parlamentswahlen in Italien haben begonnen
Hochspannung in Italien: In einer Zeit anhaltender tiefer Rezession und drohender politischer Instabilität bestimmen die Italiener ihr Parlament in Rom neu. Am Sonntagmorgen öffneten die Wahllokale für den zweitägigen Urnengang. Zur Meldung


00:05 Uhr: Machtwechsel auf Zypern - Anastasiades neuer Präsident
Machtwechsel auf Zypern: Der konservative Politiker Nikos Anastasiades wird neuer Präsident der von der Staatspleite bedrohten Mittelmeerinsel. Nach Auszählung nahezu aller Stimmen erhielt Anastasiades 57,5 Prozent. Zur Meldung


Das Wichtigste vom Wochenende im Überblick:

Sonntag, 24.02.2013, 17:51 Uhr: Bundesbank überweist weniger als erhofft an Schäuble
Die Deutsche Bundesbank hat 2012 zwar vermutlich mehr Gewinn als im Vorjahr gemacht, aber Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble wird laut einem Zeitungsbericht trotzdem weniger aus Frankfurt überwiesen bekommen als erhofft. Grund: Die Bundesbank erhöht erneut ihre Risikorückstellungen. Zur Meldung


Sonntag, 24.02.2013, 15:35 Uhr: Daimler sucht keinen neuen Ankeraktionär
Der Automobilkonzern Daimler sucht keinen neuen Ankeraktionär: "Es wird ja oft darüber spekuliert, dass wir einen weiteren Ankeraktionär neben Kuwait suchen, aber das ist nicht richtig", sagte Daimler-Finanzvorstand Bodo Uebber im Gespräch mit dem "Handelsblatt". Zur Meldung


Sonntag, 24.02.2013, 13:26 Uhr: SPD zweifelt am Bau von Stuttgart 21
Das Projekt "Stuttgart 21" wird immer kostspieliger. Daher mehren sich die zweifelnden Stimmen, ob es jemals zu einer Fertigstellung des geplanten Stuttgarter Tiefbahnhofs kommt. Vor der Sonderaufsichtsratssitzung der Deutschen Bahn zu "Stuttgart 21" am 5. März zweifelt die SPD am Tiefbahnhof. Zur Meldung


Sonntag, 24.02.2013, 13:19 Uhr: Deutsche Bank arbeitet an neuem Vergütungssystem für Vorstand
Die Deutsche Bank plant offenbar ein neues Vergütungssystem für Vorstände. Wie die Zeitung "Welt am Sonntag" unter Berufung auf Finanzkreise berichtet, arbeitet Aufsichtsratsvorsitzender Paul Achleitner an einem entsprechenden Konzept. Zur Meldung


Sonntag, 24.02.2013, 12:20 Uhr: Toyota nimmt Absatzplanung für Deutschland zurück
Toyota schreibt in Deutschland im Geschäftsjahr 2012/13 weiterhin schwarze Zahlen, hat aber seine Absatzplanung für das kommende Geschäftsjahr zurückgenommen. Für 2013/14 plant der japanische Automobilkonzern laut einem Pressebericht in Deutschland einen Absatz von 85.000 Einheiten. Zur Meldung


Sonntag, 24.02.2013, 11:12 Uhr: VW sieht "erstes Quartal klar unter Vorjahresniveau"
Die Volkswagen AG hat ihren vorsichtigen Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr bekräftigt. "Das konjunkturelle Umfeld bleibt labil. 2012 sind wir im ersten Quartal mit Rückenwind überdurchschnittlich gestartet, dieses Jahr werden wir bei Gegenwind in den ersten drei Monaten klar darunter liegen", sagte VW-Finanzvorstand Hans Dieter Pötsch. Zur Meldung


Sonntag, 24.02.2013, 11:10 Uhr: SAP übernimmt langjährigen Partner SmartOps
Die SAP AG übernimmt ihren langjährigen Partner SmartOps. Wie das Walldorfer Software-Unternehmen am Samstag mitteilte, will SAP mit Hilfe von SmartOps Softwarelösungen für Echtzeit-Zulieferketten entwickeln. Zur Meldung


Samstag, 23.02.2013, 19:20 Uhr: Jain drohen in Libor-Affäre wohl keine Sanktionen
Anshu Jain, Co-Vorsitzender des Vorstandes der Deutschen Bank, muss laut einem Pressebericht in der Affäre um Zinsmanipulationen voraussichtlich keine persönlichen Sanktionen der deutschen Finanzaufsicht BaFin fürchten. Zur Meldung


Samstag, 23.02.2013, 18:53 Uhr: Politiker fordern Begrenzung von Managergehältern
Politiker aus Regierung und Opposition fordern vor der Bundestagswahl eine Begrenzung der Gehälter von Top-Managern. "Es kann nicht sein, dass Gehälter und Boni einiger Spitzenverdiener in keinem Verhältnis mehr zum Rest der Belegschaft stehen", sagte Unionsfraktionsvize Michael Fuchs (CDU) der "Wirtschaftswoche". Zur Meldung


Samstag, 23.02.2013, 12:59 Uhr: IWH Halle: Wirtschaft wächst im 1. Quartal um 0,5 Prozent
Die deutsche Wirtschaft wird laut einem Medienbericht im ersten Quartal wieder kräftig wachsen: Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) dürfte nach einer neuen Prognose des Instituts für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) in den ersten drei Monaten um 0,5 Prozent zulegen, nachdem es im letzten Quartal 2012 um 0,6 Prozent geschrumpft ist. Zur Meldung


Samstag, 23.02.2013, 12:45 Uhr: Nach Vorwürfen: Von der Leyen lobt Amazon für Aufarbeitung
Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat den wegen seines Umgangs mit Leiharbeitern in die Kritik geratenen Versandhändler Amazon für seine Reaktion auf die Vorwürfe gelobt. Zur Meldung


Samstag, 23.02.2013, 12:44 Uhr: Etappensieg für rebellischen Apple-Investor Einhorn
Der Apple-Investor David Einhorn, der auf den Milliarden-Geldberg des Konzerns schielt, hat einen ersten Etappensieg vor Gericht errungen. Der Konzern musste den Vorschlag für eine Satzungsänderung, mit der die Ausgabe von Vorzugsaktien erschwert werden sollte, zunächst zurückziehen. Zur Meldung


Samstag, 23.02.2013, 12:43 Uhr: Obama warnt im Etatstreit vor Schaden für Weltwirtschaft
Präsident Barack Obama hat eindringlich gewarnt, dass die vom 1. März an drohenden radikalen Ausgabenkürzungen in den USA der gesamten Weltwirtschaft schaden könnten. Erneut rief er den Kongress zum Handeln auf, um die am nächsten Freitag in Kraft tretenden automatischen Etateinschnitte abzuwenden. Zur Meldung


Samstag, 23.02.2013, 10:14 Uhr: Google plant neues Hauptquartier
Google plant ein großes neues Hauptquartier an seinem Sitz im kalifornischen Mountain View. Das aktuelle Projekt mit dem Namen "Bay View", das der Internet-Konzern der US-Zeitschrift "Vanity Fair" vorstellte, besteht aus neun angewinkelten Gebäuden, die bis zu vier Stockwerke hoch sind. Zur Meldung


Samstag, 23.02.2013, 10:02 Uhr: Moody's nimmt Großbritannien Top-Bonität weg
Die Ratingagentur Moody's hat Großbritannien die Top-Bonität AAA entzogen und das Land auf AA1 herabgestuft. Ursache seien die schwache Konjunktur und die steigende Verschuldung, teilte Moody's am Freitagabend in London mit. Zur Meldung


Samstag, 23.02.2013, 09:30 Uhr: Hacker griffen auch Microsoft an
Nach Facebook und Apple ist auch Microsoft Opfer eines Hacker-Angriffs geworden. Eine geringe Anzahl von Computern sei mit Schadsoftware infiziert worden, teilte Microsoft am späten Freitag mit. Zur Meldung


Freitag, 22.02.2013, 22:39 Uhr: Erste Runde der Stahl-Tarifverhandlungen ohne Ergebnis
Für die rund 75.000 Beschäftigten der nordwestdeutschen Stahlindustrie haben am Freitag in Düsseldorf die Tarifverhandlungen begonnen. Die erste Runde brachte erwartungsgemäß noch kein Ergebnis. Zur Meldung


Freitag, 22.02.2013, 21:35 Uhr: Updates zu Adidas, Bayer, Daimler, Deutsche Telekom und VW
Die Banken haben ihre Einschätzungen zu Aktien aus DAX und Co angepasst. Der aktuelle Überblick über die neuen Kursziele. Zur Meldung


Freitag, 22.02.2013, 21:20 Uhr: Euro erholt sich im US-Handel etwas
Der Euro (Dollarkurs) hat sich am Freitag im US-Handel etwas erholt. Nachdem er zuvor von geringen Rückzahlungen an EZB-Notkrediten belastet worden und bis auf 1,3146 US-Dollar gesunken war, notierte er zuletzt im New Yorker Handel bei 1,3180 Dollar. Zur Meldung


Freitag, 22.02.2013, 20:55 Uhr: Umsätze an Terminbörse Eurex gefallen
Die Umsätze mit Aktienoptionen an der Terminbörse Eurex sind am Freitag gefallen. Insgesamt wurden bis 20.00 Uhr 763.365 (Donnerstag: 1.000.245) Kontrakte gehandelt. Zur Meldung


Freitag, 22.02.2013, 20:35 Uhr: Hewlett-Packard springen um 12,4% hoch
Mehrere erfreuliche Geschäftsberichte haben am Freitag für gute Stimmung an den New Yorker Börsen gesorgt und den Dow Jones Industrial Average (DJIA) wieder in Richtung 14.000 Punkten getrieben. Zur Meldung


Freitag, 22.02.2013, 20:15 Uhr: Ölpreise erholen sich leicht von starken Vortagesverlusten
Die Ölpreise haben sich am Freitag etwas von ihren starken Vortagsverlusten erholt. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur April-Lieferung kostete am frühen Abend 113,97 US-Dollar. Zur Meldung


Freitag, 22.02.2013, 20:10 Uhr: Slowenischer Regierungschef soll abgewählt werden
Der mit Korruptionsvorwürfen konfrontierte slowenische Regierungschef Janez Jansa muss um sein Amt fürchten. Nach wochenlangem Streit hat sich am Freitag im Parlament eine Mehrheit gefunden, die den nationalkonservativen Politiker abwählen will. Zur Meldung


Freitag, 22.02.2013, 20:05 Uhr: Anfechtungsklage gegen Osram-Abspaltung
Einige Siemens-Aktionären fechten die Abspaltung des Lampenherstellers Osram an. Wie die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Samstag) berichtet, wollen sie am Montag Klage beim Landgericht München einreichen. Zur Meldung


Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
Indizes Vergleichscharts
DAX
TecDAX
Dow Jones
Nasdaq Comp.

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
25.02.133D Systems Corp.
Quartalszahlen
25.02.13AltiumShs
Quartalszahlen
25.02.13Amper SASHS
Quartalszahlen
25.02.13Ariad Pharmaceuticals Inc.
Quartalszahlen
25.02.13AS Roma S.p.A.
Quartalszahlen
25.02.13Aspen Group Ltd.
Quartalszahlen
25.02.13Autodesk Inc.
Quartalszahlen
25.02.13Bellevue Group AG
Jahresabschluss
25.02.13Big Lots Inc.
Quartalszahlen
25.02.13Biodiem LimitedShs
Quartalszahlen
25.02.13Bunzl plc
Quartalszahlen
25.02.13CDC POINT SPAAz.
Quartalszahlen
25.02.13Checkpoint Systems Inc.
Quartalszahlen
25.02.13Chemtura Corp
Quartalszahlen
25.02.13Cooper Tire & Rubber Co.
Quartalszahlen
25.02.13Corporacion Financiera Alba S.A.
Quartalszahlen
25.02.13CyberOptics Corp.
Quartalszahlen
25.02.13Daimler AG
Jahresabschluss
25.02.13D-Link Corp.
Quartalszahlen
25.02.13Dycom Industries Inc.
Quartalszahlen
25.02.13Harvard Bioscience Inc.
Quartalszahlen
25.02.13International Bancshares CorpShs
Quartalszahlen
25.02.13James River Coal CoShs
Quartalszahlen
25.02.13Kaman Corp.
Quartalszahlen
25.02.13Lowe's Companies Inc.
Quartalszahlen
25.02.13Metrovacesa S.A.
Quartalszahlen
25.02.13Montebalito SA
Quartalszahlen
25.02.13Nash Finch Co.
Quartalszahlen
25.02.13Pearson plc
Quartalszahlen
25.02.13Persimmon plc
Quartalszahlen
25.02.13PETsMART Inc.
Quartalszahlen
25.02.13Philips N.V.
Jahresabschluss
25.02.13Quicksilver Resources Inc.
Quartalszahlen
25.02.13Rosetta Resources Inc Stock Settlement
Quartalszahlen
25.02.13Salem Communications Corp.
Quartalszahlen
25.02.13Savient Pharmaceuticals Inc.
Quartalszahlen
25.02.13SDI LtdShs
Quartalszahlen
25.02.13Sunways AG
Quartalszahlen
25.02.13TAG Immobilien AG
Quartalszahlen
25.02.13Telefonica Brasil S.A.
Quartalszahlen
25.02.13Thorntons PLC
Quartalszahlen
25.02.13Titan International Inc.
Quartalszahlen
25.02.13Tower Group International Ltd
Quartalszahlen
25.02.13URS Corp.
Quartalszahlen
25.02.13Vestas Wind Systems A-S
Hauptversammlung
25.02.13wallstreet:online capital AG
Jahresabschluss

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
25.02.2013
00:50
Corporate Service Price (YoY)
25.02.2013
00:50
Domestic Corporate Goods Price Index (YoY)
25.02.2013
01:00
Parliamentary elections
25.02.2013
06:00
Consumer Price Index (YoY)
25.02.2013
08:00
Export Prices (YoY)
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Abercrombie & Fitch Co.14,80
-0,02%
AbercrombieFitch Jahreschart
ACS S.A.26,61
0,55%
ACS Jahreschart
adidas AG153,40
-0,79%
adidas Jahreschart
Air Berlin plc0,73
7,66%
Air Berlin Jahreschart
Air France-KLM4,74
-1,04%
Air France-KLM Jahreschart
Airbus Group SE52,58
-2,05%
Airbus Group Jahreschart
Akzo Nobel N.V.60,64
-1,72%
Akzo Nobel Jahreschart
All Nippon Airways Co Ltd ANA (spons. ADRs)All Nippon Airways Jahreschart
Allianz132,69
-2,44%
Allianz Jahreschart
Alphabet Inc. (A) (Google)712,74
-2,01%
Alphabet A Jahreschart
Alphabet Inc. (C) (Google)689,15
-1,72%
Alphabet Jahreschart
alstria office REIT-AG12,48
-0,95%
alstria office REIT-AG Jahreschart
Amazon.com708,18
-1,34%
Amazoncom Jahreschart
American International Group (AIG) Inc.51,87
-1,16%
American International Group (AIG) Jahreschart
Amgen Inc.153,42
-1,66%
Amgen Jahreschart
Apple Inc.100,16
0,46%
Apple Jahreschart
Barnes & Noble Inc.9,60
-0,86%
BarnesNoble Jahreschart
Bayer89,19
-2,45%
Bayer Jahreschart
BayWa AG (vink. NA)29,96
-0,91%
BayWa Jahreschart
Biotest AG Vz.12,88
-1,17%
Biotest vz Jahreschart
BMW AG73,55
-2,46%
BMW Jahreschart
Boeing Co.115,94
-1,30%
Boeing Jahreschart
BVB (Borussia Dortmund)4,54
-1,09%
BVB (Borussia Dortmund) Jahreschart
Continental AG186,90
-2,35%
Continental Jahreschart
CTS Eventim AG & Co. KGaA30,98
-2,59%
CTS Eventim Jahreschart
Daimler AG61,85
-2,56%
Daimler Jahreschart
Deutsche Bank AG10,51
-7,49%
Deutsche Bank Jahreschart
Deutsche Börse AG72,04
-1,12%
Deutsche Börse Jahreschart
Deutsche Börse AG74,25
-2,39%
Deutsche Börse Jahreschart
Deutsche Euroshop AG40,92
-0,32%
Deutsche Euroshop Jahreschart
Deutsche Lufthansa AG10,29
-1,47%
Deutsche Lufthansa Jahreschart
Deutsche Post AG27,52
-2,02%
Deutsche Post Jahreschart
Deutsche Telekom AG14,98
-1,44%
Deutsche Telekom Jahreschart
Elan Corporation PLCElan Jahreschart
Elan Corporation PLC (spons. ADRs)Elan Jahreschart
EnBW20,05
0,56%
EnBW Jahreschart
Facebook Inc.113,41
-0,51%
Facebook Jahreschart
Fraport AG49,10
-0,08%
Fraport Jahreschart
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA (FMC) St.78,45
-2,59%
Fresenius Medical Care Jahreschart
Fresenius SE & Co. KGaA (St.)71,18
-2,39%
Fresenius Jahreschart
FUCHS PETROLUB SE Vz.39,88
-1,43%
FUCHS PETROLUB Jahreschart
General Motors28,33
-1,46%
General Motors Jahreschart
GRENKE AG172,04
-2,08%
GRENKE Jahreschart
Groupe Danone S.A.65,55
-0,89%
Groupe Danone Jahreschart
HeidelbergCement AG82,88
-1,33%
HeidelbergCement Jahreschart
Hewlett-Packard (HP) Inc13,40
-0,57%
Hewlett-Packard (HP) Jahreschart
HOCHTIEF AG124,78
-0,25%
HOCHTIEF Jahreschart
Japan Tobacco Inc.35,10
0,11%
Japan Tobacco Jahreschart
K+S AG (K + S K&S) (Inhaberaktien)K+S Jahreschart
Kabel Deutschland Holding AG108,98
-0,70%
Kabel Deutschland Jahreschart
Klöckner & Co11,22
-0,58%
KlöcknerCo Jahreschart
Marseille-Kliniken AGMarseille-Kliniken Jahreschart
MasterCard Inc.90,13
-0,49%
MasterCard Jahreschart
Merck KGaA94,97
-3,15%
Merck Jahreschart
Michelin (Compagnie Générale d. Etablissements Michelin SCPA)96,62
-0,30%
Michelin (Compagnie Générale d Etablissements Michelin SCPA) Jahreschart
Microsoft Corp.50,68
-0,87%
Microsoft Jahreschart
Morgan Stanley28,03
-2,32%
Morgan Stanley Jahreschart
MTU Aero Engines AG89,81
-0,50%
MTU Aero Engines Jahreschart
Nokia Oyj (Nokia Corp.)4,97
-0,36%
Nokia Jahreschart
OHB SE18,17
-0,43%
OHB Jahreschart
Pearson plc8,48
-4,45%
Pearson Jahreschart
Pfeiffer Vacuum Technology AG84,44
-2,38%
Pfeiffer Vacuum Technology Jahreschart
Rheinmetall AG63,30
-1,25%
Rheinmetall Jahreschart
RHÖN-KLINIKUM AG27,31
-0,49%
RHÖN-KLINIKUM Jahreschart
Royal Bank of Scotland2,07
-2,54%
Royal Bank of Scotland Jahreschart
RWE AG St.14,74
-1,38%
RWE Jahreschart
Ryanair12,37
-1,90%
Ryanair Jahreschart
SAP SE80,61
-1,10%
SAP Jahreschart
Siemens AG103,82
-1,96%
Siemens Jahreschart
Sony Corp.29,93
-0,55%
Sony Jahreschart
Telefon AB L.M.Ericsson (B)6,10
-0,88%
Telefon LMEricsson (B) Jahreschart
TNT Express N.V.8,43
0,00%
TNT Express Jahreschart
Toyota Motor Corp.52,50
-0,19%
Toyota Motor Jahreschart
Vodafone Group PLC2,57
-1,35%
Vodafone Group Jahreschart
Volkswagen AG Vz. (VW AG)116,70
-2,01%
Volkswagen vz Jahreschart
Volvo AB (B)10,00
-0,77%
Volvo (B) Jahreschart
Wirecard AG46,58
-0,65%
Wirecard Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".
Feb 2013
MoDiMiDoFrKW
    15
456786
11121314157
18192021228
25262728 9

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO