-->-->
aktualisiert: 26.03.2013 21:58
Bewerten
 (1)

DAX schließt leicht im Plus -- Luxemburg erwägt Klage gegen Finanztransaktionssteuer -- US-Börsen leicht in der Gewinnzone -- Postbank, Centrosolar im Fokus

Fitch droht Zypern mit einer baldigen Herabstufung. DuPont und Monsanto legen Patentstreit bei. Buffett wird Großaktionär von Goldman Sachs. Unilever baut Stellen in Hamburg ab. Zyprische Notenbank weitet Notkredite aus. Portugals Zentralbank sieht schlimmere Rezession. US-Verbrauchervertrauen trübt sich stark ein.

Marktentwicklung

  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Der DAX startete am Dienstag fester in den Tag und schloss lediglich 0,1 Prozent stärker bei 7.880 Punkten (Late-DAX-Schluss: 7.891,43 Punkte). Die Verunsicherung durch die Aussagen von Eurogruppenchef Dijsselbloem zur Zypern-Rettung lasten weiter auf den Märkten. Der TecDAX beendete den Tag mit einem Plus von 0,9 Prozent bei 929 Zählern.
Der Eurostoxx 50 startete zwar mit einem Plus in den Tag, schloss letztendlich aber mit einem Verlust von 0,3 Prozent bei 2.642 Zählern.
Der Dow Jones präsentierte sich mit anziehenden Notierungen und kletterte um 0,77 Prozent auf 14.559,65 Punkte. Auch der Nasdaq Composite legte zu und schloss um 0,53 Prozent höher auf 3.252,48 Zählern. In den USA ist der Auftragseingang für langlebige Güter im Februar stärker als erwartet gestiegen.
Nach einem Interview mit dem Eurogruppenchef Dijsselbloem, sind die Märkte beunruhigt, dass Zypern als Vorlage für andere Problemstaaten in der Eurozone werden könnte. In Japan verlor der Leitindex Nikkei 225 0,60 Prozent und fiel auf 12.471 Punkte. Der Hang Seng legte hingegen um 0,27 Prozent auf 22.311 Punkte zu.
21:40 Uhr: Updates zu Celesio, Continental, EADS, Hochtief, Lanxess und RWE
Die Banken haben ihre Einschätzungen zu Aktien aus DAX und Co angepasst. Der aktuelle Überblick über die neuen Kursziele. Zur Meldung


21:20 Uhr: S&P setzt Deutsche Bank auf Beobachtungsliste für Abstufung
Der Deutschen Bank droht nach der Anpassung ihrer Jahreszahlen 2012 eine Abstufung ihrer Bonität. Zur Meldung


20:55 Uhr: Euro nach kräftigem Auf und Ab kaum bewegt
Der Kurs des Euro (Dollarkurs) hat sich am Dienstag im späteren New Yorker Handel kaum bewegt. Zuletzt wurde er nahezu unverändert mit 1,2860 US-Dollar gehandelt. Zur Meldung


20:50 Uhr: IWF sieht stabiles Finanzsystem in Italien - aber weiter Risiken
Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat Italien ein stabiles Finanzsystem bescheinigt. Zugleich sieht es aber weiterhin Risiken für die Banken durch die anhaltende Rezession. Zur Meldung


20:45 Uhr: Fitch droht Zypern mit einer baldigen Herabstufung
Nach der Einigung auf ein Hilfspaket für Zypern hat die Ratingagentur Fitch dem Land mit einer baldigen erneuten Herabstufung seiner Kreditwürdigkeit gedroht. Zur Meldung


19:50 Uhr: Autohersteller aus EU und USA beunruhigt über Handelsabkommen mit Japan
Amerikanische und europäische Autohersteller zeigen sich beunruhigt über mögliche Freihandelsabkommen mit Japan. Entsprechende Verhandlungen haben Japan und die Europäische Union am Montag aufgenommen, die USA erwägt derzeit Gespräche im Zuge eines asiatisch-pazifischen Abkommens. Zur Meldung


19:45 Uhr: DuPont und Monsanto legen Patentstreit bei und arbeiten nun zusammen
Der Chemiekonzern E I DuPont de Nemours and und der weltgrößte Saatguthersteller Monsanto haben ihre Rechtsstreitigkeiten beigelegt und arbeiten stattdessen bei der Vermarktung von gentechnisch verändertem Saatgut zusammen. Zur Meldung


19:40 Uhr: Starinvestor Buffett wird Großaktionär von Goldman Sachs
US-Starinvestor Warren Buffett steigt zu einem der größten Aktionäre des Wall-Street-Hauses Goldman Sachs auf. Zur Meldung


17:41 Uhr: T-Mobile USA darf endlich das iPhone verkaufen
Als letzter der vier landesweiten US-Mobilfunkbetreiber hat nun auch T-Mobile das iPhone im Angebot. Bislang war das Fehlen von Apples Kulthandy ein Wettbewerbsnachteil für die Tochter der Deutsche Telekom. Zur Meldung


17:17 Uhr: Entscheidung über Streiks bei Amazon in Leipzig vertagt
Die Entscheidung über mögliche Streiks im Amazon-Logistikzentrum in Leipzig ist vertagt worden. Die Gewerkschaft Verdi hat die Frist für ihre Urabstimmung bis Donnerstag nächster Woche (4. April) verlängert. Zur Meldung


16:38 Uhr: Zypern prüft mögliche Geldabflüsse wegen Bankenschließung
Anleger in Zypern haben vor der Bankenschließung möglicherweise im großen Stil Geld abgezogen. Der zyprische Parlamentspräsident Giannakis Omirou will den Verdacht prüfen, wonach es ungewöhnlich hohe Geldüberweisungen ins Ausland sowie größere Bargeld-Abhebungen gegeben haben soll. Zur Meldung


16:31 Uhr: Brics-Staaten gründen Entwicklungsbank
Die Brics-Staaten haben sich auf die Gründung einer eigenen internationalen Entwicklungsbank geeignet. Dies bestätigten südafrikanische Regierungsbeamte am Dienstag vor der offiziellen Eröffnung des Brics-Gipfeltreffens in Durban (Südafrika), die für den frühen Abend geplant war. Zur Meldung


16:27 Uhr: Roland Berger will Verkaufsspekulationen nicht kommentieren
Die Münchner Strategieberatung Roland Berger hält sich zu erneuten Verkaufsspekulationen bedeckt. Es gebe laufend entsprechende Gerüchte über eine Branchenkonsolidierung, an denen man sich nicht beteiligen wolle, sagte ein Unternehmenssprecher. Zur Meldung


16:00 Uhr: Privatanleger optimistisch - Meiden trotzdem Aktien
Mit den Kursgewinnen an den Börsen in den letzten Monaten ist auch die Zuversicht der deutschen Privatanleger gewachsen. Dies ist das Ergebnis einer Umfrage des Marktforschungsinstituts Forsa im Auftrag der Fondsgesellschaft Union Investment. 46 Prozent der Befragten erwarten der Untersuchung zufolge steigende Aktienkurse. Zur Meldung


15:58 Uhr: Aus für Bosch-Solarsparte - Land will Aleo Solar unterstützen
Nach dem angekündigten Rückzug des Bosch-Konzerns aus dem Solargeschäft hat die Landesregierung in Brandenburg der Aleo Solar AG in Prenzlau (Uckermark) Unterstützung zugesagt. "Wichtig ist nun, für den Aleo-Standort in Prenzlau mit seinen mehr als 700 Mitarbeitern eine neue Perspektive zu entwickeln", sagte Wirtschaftsminister Ralf Christoffers. Zur Meldung


15:53 Uhr: Unilever baut Stellen in Hamburg ab - Gewerkschaft empört
Beim Konsumgüterhersteller Unilever soll jede zehnte der 1.100 Stellen am Standort Hamburg wegfallen. Um Wachstum zu sichern, werde das Unternehmen die operativen Strukturen verändern. Zur Meldung


15:46 Uhr: 'Welt': Zyprische Notenbank weitet Notkredite um 2,5 bis 3,0 Mrd Euro aus
Die zyprischen Banken brauchen laut einem Pressebericht mehr Hilfe von der Notenbank des Landes. Die Zentralbank Zyperns plane eine Ausweitung ihrer Notfallkredite, schreibt die Tageszeitung "Die Welt". Dabei gehe es um eine Summe von ungefähr 2,5 bis 3,0 Milliarden Euro. Zur Meldung


15:33 Uhr: Portugals Zentralbank sieht schlimmere Rezession für Euro-Sorgenkind
Die Rezession wird Portugal im laufenden Jahr stärker in den Griff nehmen als im Januar prognostiziert. In ihrem Frühjahrsausblick sagt die portugiesische Notenbank nun einen Rückgang der Wirtschaftsleistung um 2,3 Prozent gegenüber 2012 voraus. Zur Meldung


15:29 Uhr: Minister: Russische Banken könnten von Zypern-Krise langfristig profitieren
Die Bankenkrise in Zypern könnte Russland kurzfristig vor Probleme stellen - langfristig könnte sie aber sogar nützlich sein. Dieser Meinung ist Russlands stellvertretender Wirtschaftsminister Andrei Klepach. Zur Meldung


15:28 Uhr: EU-Kommission nimmt Derivate-Verband ISDA unter die Lupe
Kreditausfallversicherungen (CDS) haben spätestens seit der Finanzkrise 2008 einen zweifelhaften Ruf, nun nimmt die EU-Kommission den Branchenverband ISDA (International Swaps & Derivatives Association) ins Visier. Die Kommission will sich genau anschauen, ob bei der ISDA alles mit rechten Dingen zugeht. Zur Meldung


15:10 Uhr: USA: Verbrauchervertrauen Conference Board trübt sich stark ein
In den USA hat sich die Stimmung der Konsumenten im März überraschend deutlich eingetrübt. Das Verbrauchervertrauen fiel um 8,3 Punkte auf 59,7 Zähler, wie das private Forschungsinstitut Conference Board mitteilte. Zur Meldung


15:08 Uhr: USA: Neubauverkäufe sinken stärker als erwartet
In den USA sind die Verkäufe neuer Häuser im Februar stärker gesunken als erwartet. Im Vergleich zum Vormonat sei die Zahl um 4,6 Prozent auf 411.000 Häuser gefallen, teilte das US-Handelsministerium mit. Zur Meldung


14:56 Uhr: EU-Sozialbericht: Krise verschärft soziale Lage in Europa
Die Menschen in Europa leiden immer stärker unter den Folgen der Wirtschaftskrise. Das geht aus dem vierteljährlichen Sozialbericht der EU-Kommission hervor: "Die soziale Krise in Europa verschlimmert sich weiter". Zur Meldung


14:54 Uhr: Baustoffhersteller Dyckerhoff erwartet verhaltene Entwicklung
Der Baustoffhersteller Dyckerhoff rechnet nach einem Gewinnrückgang im vergangenen Jahr für 2013 nur mit einer "verhaltenen Entwicklung". Das Wiesbadener Unternehmen erwarte einen Konzernumsatz und ein Ergebnis (Ebitda) auf dem Niveau des Jahres 2012. Zur Meldung


14:53 Uhr: EU-Kommission schließt künftige Beteiligung von Konteninhabern nicht aus
Die EU-Kommission will nicht ausschließen, dass Inhaber großer Bankguthaben auch künftig an der Rettung von Banken beteiligt werden. Ein Sprecherin der Kommission sagte: "Wir wollen in eine Lage kommen, wo Steuerzahler nicht mehr für die Fehler von Banken bezahlen." Zur Meldung


14:34 Uhr: Postbank stellt sich in diesem Jahr auf Gewinneinbruch ein
Der Abbau von Risiken ist für die Postbank Fluch und Segen zugleich. Auf der einen Seite belasten Verluste, etwa durch riskante Staatsanleihen, nicht mehr die Bilanz. Auf der anderen Seite fallen auch Zinseinnahmen weg, was weniger Gewinn bedeutet. Zur Meldung


14:17 Uhr: USA: Preisanstieg am Häusermarkt nimmt weiter Fahrt auf
Die Erholung am US-Immobilienmarkt setzt sich beschleunigt fort: Im Januar stiegen die Häuserpreise in den zwanzig größten Ballungsgebieten im Jahresvergleich um 8,08 Prozent an, wie das private Institut S&P/Case-Shiller mitteilte. Zur Meldung


14:03 Uhr: EU-Kommission: Kroatien kann 28. EU-Mitglied werden
Die EU-Kommission hat einen Beitritt Kroatiens zur Europäischen Union zum 1. Juli dieses Jahres befürwortet. Eine entsprechende Empfehlung enthält der am Dienstag veröffentlichte vierte und letzte Monitoringbericht über die Fortschritte Kroatiens auf dem Weg zur EU-Mitgliedschaft, wie die EU-Kommission laut dapd-Bericht mitteilte. Zur Meldung


13:46 Uhr: USA: Auftragseingang langlebiger Güter steigt stärker als erwartet
In den USA ist der Auftragseingang für langlebige Güter im Februar stärker als erwartet gestiegen. Zum Vormonat habe das Ordervolumen um 5,7 Prozent zugelegt. Zur Meldung


13:21 Uhr: Deutschland bei Innovationskraft in Europa auf Platz zwei
Deutschland ist im Vergleich der Innovationskraft der 27 EU-Mitglieder erstmals auf Platz zwei vorgerückt. Das geht aus einer Rangliste der EU-Kommission hervor. Zur Meldung


13:00 Uhr: Breite Bundestagsmehrheit für Zypern-Rettungspaket erwartet
Das Zypern-Rettungspaket findet im Bundestag eine breite Mehrheit. Neben den Koalitionsfraktionen signalisierten auch SPD und Grüne ihre Zustimmung, wie die Fraktionen auf Nachfrage mitteilten. Über das Zypern-Rettungspaket will der Bundestag Mitte April abstimmen. Zur Meldung


12:47 Uhr: Beiersdorf braucht neuen Vorstand für Europa und Nordamerika
Der Nivea-Konzern Beiersdorf sucht einen neuen Vorstand für das schwierige Europa- und Nordamerika-Geschäft. Peter Feld verlasse zum 31. Juli auf eigenen Wunsch das Unternehmen, teilte Beiersdorf mit. Zur Meldung


12:40 Uhr: Allianz will offenbar Versicherungssparte eines türkischen Finanzkonzerns übernehmen
Europas größter Versicherer Allianz steht Insidern zufolge kurz vor dem Kauf der Versicherungssparte des türkischen Finanzkonzerns Yapi & Kredi. Europas größter Versicherer wolle zudem eine Beteiligung am Pensionsgeschäft des türkischen Instituts übernehmen, erfuhr die Nachrichtenagentur Bloomberg. Zur Meldung


12:30 Uhr: Krisentreffen zu Bosch-Arbeitsplätzen
Nach dem beschlossenen Ausstieg aus dem Solar-Geschäft und dem angekündigten Aus für die Produktion in Arnstadt muss der Bosch-Konzern keine Subventionen zurückzahlen. Bosch habe für die Investitionen in seinen größten Solar-Standort in Arnstadt keine staatlichen Investitionszuschüsse erhalten, sagte ein Sprecher des Thüringer Wirtschaftsministeriums. Zur Meldung


12:07 Uhr: EZB-Ratsmitglied Nowotny: Zypern ist ein Sonderfall und nicht übertragbar
Das Ratsmitglied der Europäischen Zentralbank (EZB), Ewald Nowotny, hat das Vorgehen bei der Zypern-Rettung als Ausnahmefall bezeichnet. Die Methode könne daher nicht als Modell für andere Staaten des Währungsraums dienen. Zur Meldung


11:50 Uhr: Spaniens Notenbank erwartet tiefe Rezession
Das Euro-Krisenland Spanien wird nach einer Prognose der Madrider Zentralbank in diesem Jahr noch tiefer in die Rezession abgleiten. Die Wirtschaftskraft des Landes werde 2013 voraussichtlich um 1,5 Prozent schrumpfen, 0,1 Prozentpunkte mehr als im Vorjahr. Zur Meldung


11:38 Uhr: Chef der Bank of Cyprus tritt aus Protest zurück
Aus Protest gegen die geplante Zerschlagung der Bank of Cyprus ist ihr Chef Andreas Artemi am Dienstag zurückgetreten. Dies berichtete der staatliche zyprische Rundfunk (RIK). Zur Meldung



11:24 Uhr: Italien refinanziert sich deutlich günstiger
Italien darf sich trotz Zypern-Krise und prekärer politischer Umstände über sinkende Finanzierungskosten freuen. Um sich für sechs Monate 8,5 Milliarden Euro zu leihen, musste die drittgrößte Wirtschaftsmacht im Euroraum Investoren am Dienstag deutlich niedrigere Zinsen bieten als zuletzt. Zur Meldung


11:17 Uhr: TUI-Chef übernimmt auch Verwaltungsratsvorsitz bei Tochter TUI Travel
Der neue TUI-Vorstandschef Friedrich Joussen wird auch Chef des Verwaltungsrates bei der britischen Tochter TUI Travel. Das teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Joussen war bereits am 8. Februar als Mitglied des Gremiums ernannt worden. Zur Meldung


11:16 Uhr: Freenet erhöht Dividende
Der Mobilfunkanbieter Freenet hat seine Ende Februar angekündigte ehrgeizige Dividendenpolitik umgesetzt. Die Hauptversammlung solle für das Geschäftsjahr 2012 eine Ausschüttung von 1,35 Euro je Aktie beschließen, teilte das Unternehmen mit. Für 2011 hatten die Anteilseigner noch 1,20 Euro je Freenet-Papier erhalten. Zur Meldung


11:15 Uhr: Luxemburg erwägt Klage gegen Finanztransaktionssteuer
Luxemburg erwägt offenbar eine Klage gegen die Finanztransaktionssteuer in Europa. Derzeit bereiten elf EU-Mitglieder die Einführung einer Steuer auf den Handel mit Finanzprodukten vor. Interne Protokolle des Auswärtigen Amtes belegen nun den Widerstand Luxemburgs gegen diese Steuer. Zur Meldung


11:11 Uhr: Wohlhabende Kontoinhaber in Zypern verlieren bis zu 40 Prozent ihres Guthabens
Wohlhabende Kontoinhaber in Zypern könnten nach den Worten des dortigen Finanzministers bis zu 40 Prozent ihrer Bankeinlagen einbüßen. "Die exakte Prozentzahl ist noch nicht entschieden, aber sie wird hoch ausfallen. Was ich gesehen habe, legt die Marke von 40 Prozent nahe", sagte Michael Sarris dem Radioprogramm der BBC. Zur Meldung


11:05 Uhr: Bertelsmann verbucht weiteres erfolgreiches Jahr
Dank der erfolgreichen Romantrilogie "Shades of Grey" konnte der Medienkonzern Bertelsmann 2012 seinen Gewinn auf dem Niveau des Vorjahres halten. Die Erotikromane des amerikanischen Buchverlags Random House leisteten einen großen Beitrag zum Konzerngewinn, der unter dem Strich mit 619 Millionen Euro knapp über dem Vorjahresergebnis (612 Mio Euro) lag. Zur Meldung


10:35 Uhr: Centrosolar nach Zahlen mit schweren Kursverlusten
Der Umsatz der Centrosolar Group ist nach vorläufigen Zahlen 2012 um 22 Prozent auf 227 Millionen Euro zurückgegangen. Das Nettoergebnis lag mit -73,6 Millionen Euro deutlich unter dem Vorjahreswert von -16,8 Millionen Euro. Die Bilanzzahlen sorgen auch heute für immense Kursverluste von über 20 Prozent. Zur Meldung


10:30 Uhr: EZB-Direktor Coeure kritisiert Eurogruppenchef wegen Interview
EZB-Direktor Benoit Coeure hat Eurogruppenchef Jeroen Dijsselbloem für sein Interview zur Zypernrettung kritisiert, das am Montag für heftige Kursbewegungen gesorgt hat. "Ich denke, Herr Dijsselbloem lag falsch mit dem, was er da sagte. Die Erfahrung von Zypern ist kein Modell für den Rest der Eurozone", sagte Coeure dem französischen Radiosender Europe 1. Zur Meldung


10:22 Uhr: Jungheinrich mit Rekordzahlen
Der Hamburger Jungheinrich-Konzern, ein Hersteller von Gabelstaplern und Lagertechnik, hat 2012 Bestmarken in der Firmengeschichte verzeichnet. Der Umsatz legte um rund fünf Prozent auf 2,3 Milliarden Euro zu. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) wuchs um drei Prozent auf 150 Millionen Euro. Zur Meldung


09:58 Uhr: Zyprisches Parlament will hohen Geldüberweisungen nachgehen
In den Wochen und Tagen vor der Schließung der Banken Zyperns wegen der dramatischen Finanzlage soll es ungewöhnlich hohe Geldüberweisungen ins Ausland und Abhebungen von Bargeld gegeben haben. Diesen Informationen will nun Parlamentspräsident Ginnakis Omirou nachgehen. Zur Meldung


09:53 Uhr: Lufthansa-Führung rüstet sich für neue Streiks
Die Deutsche Lufthansa gibt sich in der laufenden Tarifauseinandersetzung unnachgiebig. "Wir sind bereit für neue Streiks, notfalls auch der Piloten, wenn wir dadurch unsere langfristigen Ziele erreichen", sagte Finanzchefin Simone Menne. Zur Meldung


09:50 Uhr: Deutsche Bank lobt Vorgehen bei Zypern-Rettung
Der Chefvolkswirt der Deutschen Bank, David Folkerts-Landau, hat das Vorgehen der Euro-Retter im Fall Zypern als Vorbild gelobt. "Man sollte jede sich bietende Gelegenheit nutzen, um Marktdisziplin wieder herzustellen", sagte David Folkerts-Landau dem "Handelsblatt". Zur Meldung


09:42 Uhr: Conti peilt 2014 wieder stärkeres Wachstum an
Der Autozulieferer Continental rechnet für das kommende Jahr mit einer leichten Erholung des europäischen Marktes und will deshalb wieder stärker wachsen. Wenn sich die wichtigsten Abnehmermärkte so entwickeln wie erwartet, soll der Umsatz der Hannoveraner 2014 wieder mit einer hohen einstelligen Rate zulegen. Zur Meldung


09:21 Uhr: JENOPTIK mit guten Zahlen
Der Technologiekonzern JENOPTIK ist im vergangenen Jahr profitabler geworden. Das Betriebsergebnis stieg um 11,4 Prozent auf 54,8 Millionen Euro. Unter dem Strich stand auch dank geringerer Zinsbelastungen ein Gewinn von 50,2 Millionen Euro. Zur Meldung


09:20 Uhr: Ex-RWE-Manager übernimmt Düngergeschäft bei K+S
Der Dünger- und Salzhersteller K+S hat einen neuen Chef für sein Düngemittelgeschäft gefunden. Der Ex-RWE-Manager Andreas Radmacher (47) werde zum 1. September das Kali- und Magnesiumgeschäft leiten, teilte der Konzern mit. Zur Meldung


09:16 Uhr: Arbeitskosten in Deutschland rund ein Drittel höher als EU-Durchschnitt
Die Arbeitskosten in Deutschland steigen stärker als in der EU. Im vergangenen Jahr war Arbeit hierzulande ein Drittel teurer als im Durchschnitt der 27 Mitgliedsstaaten, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Eine geleistete Arbeitsstunde kostete in der deutschen Privatwirtschaft durchschnittlich 31,00 Euro, das waren 2,8 Prozent mehr als 2011. Zur Meldung


09:05 Uhr: KUKA zahlt erstmals seit 2008 wieder Dividende
Der Roboter- und Anlagenbauer KUKA kann nach Rekordwerten im vergangenen Jahr kein Abreißen der Nachfrage erkennen. Allerdings geht Vorstandschef Till Reuter für 2013 nur noch von einem leichten Wachstum bei Umsatz und operativem Gewinn aus, wie er am Dienstag in München zur Bilanzpressekonferenz sagte. Zur Meldung


09:03 Uhr: Spekulationen um Foxconn-Einstieg bei Sharp gehen weiter
Der angeschlagene Elektronik-Riese Sharp verhandelt laut Kreisen weiter über einen Einstieg des weltgrößten Auftragsfertigers Foxconn, auch nachdem die ursprüngliche Frist für einen Deal am Dienstag abgelaufen ist. Zur Meldung


09:01 Uhr: Französischer EZB-Direktor hält Zypern für Spezialfall
Der französische EZB-Direktor Benoit Coeure hat das Krisenmanagement in Zypern als klaren Sonderfall bezeichnet. Die Probleme seien einzigartig, kein anderes Land im Euroraum befinde sich in einer vergleichbaren Lage, sagte der Top-Notenbanker dem Radiosender "Europe 1". Zur Meldung


09:00 Uhr: LPKF verbucht Umsatzsprung
Der Spezialmaschinenbauer LPKF LaserElectronics hat im vergangenen Jahr dank eines Großauftrags aus der Solarbranche einen Umsatzsprung hingelegt. Das Geschäft wuchs um 26 Prozent auf 115 Millionen Euro. Zur Meldung


08:35 Uhr: Evotec mit Gewinneinbruch
Der Gewinn des Hamburger Biotech-Unternehmens Evotec ist im abgelaufenen Geschäftsjahr wegen geringerer Erfolgszahlungen seiner Pharmapartner deutlich geschrumpft. Der Überschuss sank um 63 Prozent auf 2,48 Millionen Euro. Zur Meldung


07:38 Uhr: Deutsche Wohnen bleibt auf Wachstumskurs
Der Immobilienkonzern Deutsche Wohnen hat im vergangenen Jahr seine eigene Gewinnprognose übertroffen und will auch im laufenden Jahr deutlich mehr verdienen. Zur Meldung


07:35 Uhr: Celesio hebt Dividende an
Der Pharmagroßhändler Celesio erhöht die Dividende. Das Unternehmen will mit 30 Cents 5 Cents mehr an seine Aktionäre zahlen als im Vorjahr. Das vergangene Geschäftsjahr stand dabei ganz im Zeichen der Neuausrichtung. Zur Meldung


07:30 Uhr: Dijsselbloem verunsichert die Aktienmärkte
Nachdem er am Montagnachmittag mit seinen Äußerungen zur Bankenrettung die Märkte durchgerüttelt hat, legte Eurogruppenchef Jeroen Dijsselbloem am späten Abend nach. Bei der Rettung von Banken sollten nicht alle Risiken von den Steuerzahlern getragen werden. "Anteilseigner, Anleihenbesitzer und Kontoinhaber können ebenfalls ihren Teil leisten", sagte Dijsselbloem. Zur Meldung


07:15 Uhr: Boeings Dreamliner hebt zu erstem Testflug mit neuer Batterie ab
Boeing macht Fortschritte bei seinem Bemühen, den seit zwei Monaten zwangsweise am Boden stehenden Vorzeigejet "Dreamliner" wieder in die Luft zu bekommen. Eine Maschine mit überarbeiteten Batterien absolvierte am Montag einen ersten Testflug. Zur Meldung


07:08 Uhr: Zyperns Banken öffnen doch erst am Donnerstag
Nach der dramatischen Rettung Zyperns vor dem Staatsbankrott werden die Banken des Landes - ohne Ausnahme - nun doch erst am Donnerstag wieder öffnen. Dies gab der zyprische Finanzminister Michalis Sarris am späten Montagabend bekannt. Zur Meldung


07:05 Uhr: Bundesbankvorstand Dombret gibt Entwarnung für Immobilienmarkt
Bundesbankvorstand Andreas Dombret glaubt nicht an eine Blase am deutschen Immobilienmarkt. Im Gegenteil: "2012 hat sich die Preisdynamik für Immobilien in den großen deutschen Städten stabilisiert." Zur Meldung


06:40 Uhr: DIW schlägt für Schuldentilgung Zyperns Vermögensabgabe vor
Nach Einschätzung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) wird es Zypern ohne zusätzliche Maßnahmen nicht gelingen, seine Schuldenprobleme in den Griff zu bekommen. "Die wirtschaftlichen Perspektiven der nächsten Jahre sind sehr trübe in Zypern, was die Staatsschulden weiter in die Höhe treiben wird", schreibt der Steuerexperte am DIW, Stefan Bach. Zur Meldung


Das Wichtigste vom Vorabend im Überblick:

21:40 Uhr: Updates zu Apple, BASF, Deutsche Bank, Eon und MAN
Die Banken haben ihre Einschätzungen zu Aktien aus DAX und Co angepasst. Der aktuelle Überblick über die neuen Kursziele. Zur Meldung


21:20 Uhr: Freenet schlägt Dividendenerhöhung vor
Der Mobilfunkexperte Freenet hat seine Ende Februar angekündigte ehrgeizigere Dividendenpolitik konkretisiert. Zur Meldung


20:55 Uhr: Umsätze an Terminbörse Eurex gefallen
Die Umsätze mit Aktienoptionen an der Terminbörse Eurex sind am Montag gefallen. Insgesamt wurden bis 20.00 Uhr 643.643 (Freitag: 769.334) Kontrakte gehandelt. Zur Meldung


20:50 Uhr: Finanzierung von Eon-Übernahme steht - Grünes Licht von Behörde
Der Weg für die mehrheitliche Übernahme des Strom- und Gasversorgers Eon Thüringer Energie AG durch die Kommunen ist nach wochenlangem Tauziehen frei. Zur Meldung


20:45 Uhr: Telefonica verkauft für Schuldenabbau eigene Aktien für eine Milliarde Euro
Telefonica verkauft zum Schuldenabbau seine eigenen Aktien. Die 90,1 Millionen Anteilscheine, die dem spanischen Telekommunikationskonzern selbst gehören, dürften dem Unternehmen etwa eine Milliarde Euro in die Kasse spülen. Zur Meldung


20:15 Uhr: Hamburg Süd weiter offen für Fusion mit Hapag-Lloyd
Die Reederei Hamburg Süd steht trotz des Abbruchs der Gespräche einer Fusion mit dem Hamburger Konkurrenten Hapag-Lloyd weiter offen gegenüber. Zur Meldung


20:10 Uhr: Früherer Berlusconi-Senator wegen Mafia-Kontakten verurteilt
Ein früherer Senator und Vertrauter des ehemaligen italienischen Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi ist wegen Mafia-Verstrickungen zu sieben Jahren Haft verurteilt worden. Zur Meldung


20:05 Uhr: Pharmakonzern AstraZeneca erzielt Einigung im US-Patentstreit um Crestor
Der britisch-schwedische Pharmakonzern AstraZeneca hat in den USA einen Patentstreit über seinen Cholesterinsenker Crestor beigelegt. Zur Meldung


18:04 Uhr: Apple-Fertiger Foxconn mit Milliarden-Gewinn
Apples Erfolg mit iPhones und iPads beschert dem Auftragsfertiger Foxconn Milliardengewinne. Im vergangenen Jahr blieben in der Kasse 94,8 Milliarden Taiwan-Dollar hängen (2,4 Mrd Euro), das war ein Zuwachs von rund 16 Prozent. Zur Meldung


Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
Indizes Vergleichscharts
DAX
TecDAX
Dow Jones
Nasdaq Comp.

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
26.03.13Abbey Protection PLC
Quartalszahlen
26.03.13Aleo Solar AG
Jahresabschluss
26.03.13Banca Intermobiliare di Investimenti e Gestioni SPA BIM
Quartalszahlen
26.03.13Bank of China Ltd.
Quartalszahlen
26.03.13Bellway PLCShs
Quartalszahlen
26.03.13Castle Private Equity AG
Jahresabschluss
26.03.13Celesio AG
Jahresabschluss
26.03.13China BAK Battery Inc
Quartalszahlen
26.03.13Churchill China PLCShs
Quartalszahlen
26.03.13Clariant AG (N)
Hauptversammlung
26.03.13comdirect bank AG
Jahresabschluss
26.03.13Deutsche Beteiligungs AG
Hauptversammlung
26.03.13Deutsche Wohnen AG St
Jahresabschluss
26.03.13Dyckerhoff AG St.
Jahresabschluss
26.03.13EVOTEC AG
Jahresabschluss
26.03.13freenet AG
Jahresabschluss
26.03.13ImmuPharma PLC
Quartalszahlen
26.03.13JENOPTIK AG
Jahresabschluss
26.03.13KBC Advanced Technologies PLC
Quartalszahlen
26.03.13Kingfisher plc
Quartalszahlen
26.03.13KUKA AG
Jahresabschluss
26.03.13Loeb Holding AG (PS)
Jahresabschluss
26.03.13LPKF Laser & Electronics AG
Jahresabschluss
26.03.13Magellan Aerospace Corp
Quartalszahlen
26.03.13MCH Group AG
Jahresabschluss
26.03.13Mediaset S.p.A.
Quartalszahlen
26.03.13Metabolix Inc.
Quartalszahlen
26.03.13OVB Holding AG
Jahresabschluss
26.03.13Romande Energie Holding S.A.
Jahresabschluss
26.03.13SAIC Inc
Quartalszahlen
26.03.13Schindler Holding AG NA
Hauptversammlung
26.03.13SFC Energy AG
Jahresabschluss
26.03.13Ströer SE & Co. KGaA
Jahresabschluss
26.03.13USU Software AG
Jahresabschluss
26.03.13Valora Holding AG
Jahresabschluss
26.03.13Vetropack Holding S.A. (I)
Jahresabschluss
26.03.13Viscom AG
Jahresabschluss
26.03.13WashTec AG
Jahresabschluss
26.03.13Wolseley PLC
Quartalszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
26.03.2013
00:00
Gross Domestic Product Growth (QoQ)
26.03.2013
00:00
Gross Domestic Product Growth (YoY)
26.03.2013
00:50
Corporate Service Price (YoY)
26.03.2013
06:00
Industrial Production (MoM)
26.03.2013
06:00
Industrial Production (YoY)
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Airbus Group SE51,23
1,16%
Airbus Group Jahreschart
Allianz128,52
-0,90%
Allianz Jahreschart
Amazon.com680,55
1,17%
Amazoncom Jahreschart
Apple Inc.95,10
-0,22%
Apple Jahreschart
AstraZeneca PLC58,53
-2,32%
AstraZeneca Jahreschart
AT&T Inc. (AT & T Inc.)36,35
0,26%
AT&T Jahreschart
Axel Springer SE45,75
0,40%
Axel Springer Jahreschart
Bank of America Corp.14,06
2,66%
Bank of America Jahreschart
Barclays plc1,93
0,00%
Barclays Jahreschart
BASFBASF Jahreschart
BayWa AG (vink. NA)30,16
-0,62%
BayWa Jahreschart
Beiersdorf AG83,57
-0,01%
Beiersdorf Jahreschart
Berkshire Hathaway Inc. (B)Berkshire Hathaway B Jahreschart
Berkshire Hathaway Inc. A197578,33
0,13%
Berkshire Hathaway Jahreschart
Boeing Co.118,08
0,44%
Boeing Jahreschart
Celesio AG25,12
-0,31%
Celesio Jahreschart
Commerzbank6,00
-0,81%
Commerzbank Jahreschart
Continental AG187,33
-0,65%
Continental Jahreschart
Credit Suisse11,10
2,12%
Credit Suisse Jahreschart
Deutsche Bank AG12,44
-0,15%
Deutsche Bank Jahreschart
Deutsche Euroshop AG40,79
-1,02%
Deutsche Euroshop Jahreschart
Deutsche Lufthansa AG10,35
-0,86%
Deutsche Lufthansa Jahreschart
Deutsche Postbank AG35,80
0,00%
Deutsche Postbank Jahreschart
Deutsche Telekom AG14,96
-0,61%
Deutsche Telekom Jahreschart
Deutsche Telekom AG (Spons. ADRS)14,88
-0,03%
Deutsche Telekom Jahreschart
Deutsche Wohnen AG St33,69
-0,84%
Deutsche Wohnen Jahreschart
DEUTZ AG4,04
0,80%
DEUTZ Jahreschart
Dyckerhoff AG St.Dyckerhoff Jahreschart
Dyckerhoff AG Vz.Dyckerhoff vz Jahreschart
E. I. DuPont de Nemours and Co. (Du Pont)62,21
-0,14%
E I DuPont de Nemours and Jahreschart
E.ON AG (spons. ADRs)8,23
0,48%
EON Jahreschart
E.ON SE8,23
0,28%
EON Jahreschart
Enel S.p.A.3,97
1,33%
Enel Jahreschart
EVOTEC AG4,40
-1,37%
EVOTEC Jahreschart
Fraport AG49,88
-1,18%
Fraport Jahreschart
freenet AG26,13
0,69%
freenet Jahreschart
FUCHS PETROLUB SE Vz.40,75
0,07%
FUCHS PETROLUB Jahreschart
General Motors27,80
-0,75%
General Motors Jahreschart
Goldman Sachs147,50
0,52%
Goldman Sachs Jahreschart
Groupe Danone S.A.68,06
0,24%
Groupe Danone Jahreschart
HAWESKO Holding AG39,85
-0,21%
HAWESKO Jahreschart
HeidelbergCement AG82,92
1,40%
HeidelbergCement Jahreschart
Hewlett-Packard (HP) Inc12,98
2,40%
Hewlett-Packard (HP) Jahreschart
HOCHTIEF AG122,75
0,50%
HOCHTIEF Jahreschart
HORNBACH HOLDING AG Vz.HORNBACH vz Jahreschart
HSBC Holdings plc6,35
0,35%
HSBC Jahreschart
JENOPTIK AG16,30
2,69%
JENOPTIK Jahreschart
Jungheinrich AG28,53
0,13%
Jungheinrich Jahreschart
K+S AG18,15
0,66%
K+S Jahreschart
Klöckner & Co12,53
0,22%
KlöcknerCo Jahreschart
KRONES AG86,56
-0,54%
KRONES Jahreschart
KUKA AG100,00
-1,33%
KUKA Jahreschart
LANXESS AG47,90
0,12%
LANXESS Jahreschart
LEONI AG32,72
-3,68%
LEONI Jahreschart
Lloyds Banking Group0,69
-0,29%
Lloyds Banking Group Jahreschart
LPKF Laser & Electronics AG8,50
2,04%
LPKF LaserElectronics Jahreschart
MAN93,25
0,47%
MAN Jahreschart
Merck KGaA95,00
-0,15%
Merck Jahreschart
METRO AG St.26,62
-0,37%
METRO Jahreschart
Michelin (Compagnie Générale d. Etablissements Michelin SCPA)94,39
-0,98%
Michelin (Compagnie Générale d Etablissements Michelin SCPA) Jahreschart
MLP AG3,75
-1,14%
MLP Jahreschart
Monsanto Co.95,74
0,96%
Monsanto Jahreschart
MTU Aero Engines AG91,53
0,67%
MTU Aero Engines Jahreschart
Nike Inc.52,25
-1,67%
Nike Jahreschart
Oracle Corp.36,78
0,74%
Oracle Jahreschart
Pacific Sunwear of California Inc.0,01
0,00%
Pacific Sunwear of California Jahreschart
Peugeot S.A. (PSA Peugeot Citroën)13,42
0,93%
Peugeot Jahreschart
Pfeiffer Vacuum Technology AG84,08
-0,92%
Pfeiffer Vacuum Technology Jahreschart
Praktiker AG0,01
0,00%
Praktiker Jahreschart
Prudential plc15,82
-2,26%
Prudential Jahreschart
RATIONAL AG445,06
-0,22%
RATIONAL Jahreschart
Renault S.A.73,35
1,46%
Renault Jahreschart
Rheinmetall AG64,97
1,03%
Rheinmetall Jahreschart
Royal Bank of Scotland (RBS) plcRoyal Bank of Scotland (RBS) Jahreschart
RWE AG St.14,80
1,33%
RWE Jahreschart
Salzgitter28,48
0,19%
Salzgitter Jahreschart
Sanofi S.A.69,08
0,46%
Sanofi Jahreschart
Schneider Electric S.A.60,79
-0,39%
Schneider Electric Jahreschart
Sharp Corp.1,13
-1,66%
Sharp Jahreschart
SMA Solar Technology AG31,90
-1,36%
SMA Solar Technology Jahreschart
STADA Arzneimittel48,00
-0,31%
STADA Arzneimittel Jahreschart
TAKKT AG20,90
3,35%
TAKKT Jahreschart
Telecom Italia S.p.A.0,80
-0,62%
Telecom Italia Jahreschart
Telefonica S.A.8,84
0,06%
Telefonica Jahreschart
TUI AG12,23
2,19%
TUI Jahreschart
TUI Travel plcTUI Travel Jahreschart
UBS AG (N)UBS Jahreschart
UniCredito Italiano S.p.A. (vor Aktienzusammenlegung)UniCredito Italiano (vor Aktienzusammenlegung) Jahreschart
Verizon Communications Inc.46,69
0,20%
Verizon Communications Jahreschart
Volkswagen AG Vz. (VW AG)122,95
2,16%
Volkswagen vz Jahreschart
Wells Fargo & Co.43,00
-0,21%
Wells FargoCo Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO
-->
-->