aktualisiert: 27.03.2013 21:59
Bewerten
 (35)

DAX fällt unter 7.800 Punkte -- Hohe Kursverluste bei IVG -- Dow Jones mit leichtem Minus -- Daimler, SMA, Deutsche Bank, Goldman Sachs im Fokus

Umsätze an Terminbörse Eurex gestiegen. Euro nach Viermonatstief stabilisiert. Höherer Gewinn bei ADLER Real Estate. Volkswagen stellt US-Minivan Routan ein. BMW-Vertriebschef: 'Mittelfristig brauchen wir ein weiteres Werk'. Im EU-Budget klafft ein Loch von über elf Milliarden Euro.

Marktentwicklung

  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Der DAX startete etwas fester in den Tag, rutschte aber schon am Vormittag in die Minuszone und verbuchte zum Handelsende einen Verlust von 1,1 Prozent auf 7.789 Zähler (Late-DAX-Schluss: 7.797,60 Punkte). Besonders belastend wirkte sich heute die schwierige Regierungsbildung in Italien aus. Zudem fürchten viele Sparer in ganz Europa seit der Zypernrettung um ihre Bankeinlagen. Der TecDAX beendete den Handel 1,1 Prozent schwächer bei 918 Punkten.
Der Eurostoxx 50 startete zunächst mit einem Gewinn in den Tag, schloss aber am Ende mit einem Abschlag von 1,0 Prozent bei 2.614 Zählern.
Der Dow Jones kann nicht an seine gute Vortagesperformance und verlor 0,23 Prozent auf 14.526,09 Zähler. Der Nasdaq Composite erzielte hingegen ein leichtes Plus und legte um 0,12 Prozent auf 3.256,52 Punkte zu. Mit den Problemen bei der Regierungsbildung in Italien nehmen die Sorgen um die Eurozone zu.
In Asien waren die Anleger am Mittwoch vorsichtig. In Japan schloss der Leitindex Nikkei 225 bei 12.493 Punkten - ein kleines Plus von 0,18 Prozent. Der Hang Seng legte dagegen um 0,69 Prozent auf 22.464 Punkte zu.
21:40 Uhr: Updates zu Allianz, Deutsche Bank, Deutsche Telekom, EADS und SAP
Die Banken haben ihre Einschätzungen zu Aktien aus DAX und Co angepasst. Der aktuelle Überblick über die neuen Kursziele. Zur Meldung


21:20 Uhr: Umsätze an Terminbörse Eurex gestiegen
Die Umsätze mit Aktienoptionen an der Terminbörse Eurex sind am Mittwoch gestiegen. Insgesamt wurden bis 20.00 Uhr 800.467 (Dienstag: 797.374) Kontrakte gehandelt. Zur Meldung


20:50 Uhr: Fünf Milliarden Euro auf Zypern in Containern angekommen
Die zyprische Zentralbank ist einem Zeitungsbericht zufolge am Mittwoch mit fünf Milliarden Euro Bargeld ausgestattet worden. Zur Meldung


20:45 Uhr: Karlsberg Brauerei veröffentlicht Jahresabschluss 2012, Ergebnis steigt deutlich
Die Karlsberg Brauerei GmbH, eine der größten deutschen Brauereigruppen in Familienbesitz, hat ihren Jahresabschluss zum Geschäftsjahr 2012 veröffentlicht. Zur Meldung


20:40 Uhr: Euro nach Viermonatstief stabilisiert - Zypern und Italien belasten
Der Euro (Dollarkurs) hat sich am Mittwoch im New Yorker Handel nach einem vorangegangenen Kursrutsch stabilisiert. Zuletzt stand er bei 1,2772 US-Dollar. Zur Meldung


19:50 Uhr: Zyperns Finanzminister kündigt Öffnung aller Banken für Donnerstag an
Die seit Tagen geschlossenen Banken in Zypern werden am Donnerstag wieder geöffnet. Alle Banken würden geöffnet, teilte ein Sprecher von Finanzminister Michalis Sarris am Mittwochabend mit. Zur Meldung


19:45 Uhr: ADLER Real Estate AG hat 2012 einen höheren Gewinn erzielt
Die ADLER Real Estate AG hat im Geschäftsjahr 2012 ihre Ertragslage gegenüber dem Vorjahr deutlich verbessert. Das Konzernbetriebsergebnis nach IFRS erhöhte sich auf 0,98 Mio. Euro (Vorjahr: 0,27 Mio. Euro). Zur Meldung


19:40 Uhr: Volkswagen stellt US-Minivan Routan ein
Nach jahrelang nur mäßigen Verkaufszahlen stellt die Volkswagen AG ihren US-Minivan Routan ein. Zur Meldung


17:51 Uhr: BMW-Vertriebschef: 'Mittelfristig brauchen wir ein weiteres Werk'
Nach Rekordverkäufen im vergangenen Jahr denkt der Autobauer BMW laut über den Bau einer neuen Fabrik nach. "Mittelfristig brauchen wir ein weiteres Werk, aber es gibt noch keine Entscheidung", sagte Vertriebschef Ian Robertson. Zur Meldung


17:24 Uhr: Im EU-Budget klafft ein Loch von über elf Milliarden Euro
Im Budget der Europäischen Union (EU) fehlen schon zu Jahresbeginn 11,2 Milliarden Euro. Für diesen Betrag legte die EU-Kommission am Mittwoch in Brüssel einen Nachtragshaushalt vor. Mit dem Extra-Geld sollten Verpflichtungen der EU aus dem vergangenen und dem laufenden Jahr beglichen werden. Zur Meldung


16:46 Uhr: E.ON könnte weitere Verkäufe an ungarischen Staat prüfen
Die E.ON SE könnte laut einem Pressebericht weitere Geschäftsteile in Ungarn losschlagen. Im November hatte der Energiekonzern den Verkauf seines ungarischen Gasgeschäfts an den staatlichen Energiekonzern MVM Zrt angekündigt. Nun könnte E.ON weitere Verkäufe an den Staat prüfen. Zur Meldung


16:44 Uhr: ADAC: Spritpreise vor Ostern nur leicht gestiegen
Kurz vor Ostern haben die Spritpreise in Deutschland entgegen der Befürchtungen des ADAC nur leicht zugelegt. Ein Liter Super E10 kostete demnach im bundesweiten Durchschnitt 1,574 Euro, das waren zwei Cent mehr als in der Vorwoche. Zur Meldung


16:27 Uhr: EU-Kommission: unterirdische CO2-Lagerung stockt in Europa
Europa kommt bei einem neuen Verfahren zum Umgang mit Industrieabgasen nicht voran: Die Entwicklung von Verfahren zur unterirdischen Speicherung des Abgases Kohlendioxid (CO2) stockt. Zu diesem Ergebnis kommt die EU-Kommission. Zur Meldung


16:26 Uhr: Fraport erwartet 2014 leichten Gewinnanstieg
Der Flughafenbetreiber Fraport blickt optimistisch in die Zukunft. Im Jahr 2014 erwartet der Betreiber des Frankfurter Flughafens ein anhaltendes organisches Wachstum, die Passagierzahlen sollen wieder steigen und das soll auch beim Konzernergebnis zu einem leichten Plus führen. Zur Meldung


16:22 Uhr: Neue EADS-Strukur beschert Daimler Milliardenertrag
Im Zuge der neuen EADS-Aktionärsstrukur hat der Automobilhersteller Daimler eine Neubewertung seiner Anteile am Luft- und Rüstungskonzern vorgenommen. Die beschert den Schwaben einmalige positive Effekte im Milliardenbereich. Zur Meldung


16:14 Uhr: BHF spart sich gesund: Bank ist wieder profitabel
Das vergangene Jahr war für die BHF ein Kraftakt, doch die Anstrengungen haben sich gelohnt: Die zur Deutschen Bank gehörende BHF-Bank schreibt wieder schwarze Zahlen. Alle Geschäftsbereiche, von der Vermögensverwaltung bis zur Beratung reicher Unternehmerfamilien, warfen einen Gewinn ab. Zur Meldung


16:09 Uhr: BASF bündelt Geschäfte mit Wassser-, Ölfeld- und Bergbauchemikalien
Der Chemiekonzern BASF will seine Geschäfte mit Wasser-, Ölfeld- und Bergbauchemikalien effizienter aufstellen und in einer neuen Geschäftseinheit bündeln. Das Geschäftsfeld Water Solutions wird restrukturiert. Zur Meldung


15:22 Uhr: Studie: Medizintechnik bleibt Boom-Branche
Deutsche Medizintechnik von der Kanüle bis zum Röntgenapparat ist weltweit begehrt und bleibt ein Exportschlager. Die Nachfrage aus dem Ausland werde bis 2020 um rund fünf Prozent jährlich wachsen, heißt es in einer am Mittwoch verbreiteten Studie des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstituts HWWI im Auftrag der HSH Nordbank. Zur Meldung


15:20 Uhr: Wiedereröffnung der Banken in Zypern am Donnerstag scheint fraglich
Die geplante Wiedereröffnung der Banken in Zypern nach einer zwölftägigen Schließung scheint nicht gesichert. Es sei "sehr unwahrscheinlich", dass die Filialen der beiden bislang größten Banken Bank of Cyprus und Laiki, am Donnerstag wieder öffneten, sagte ein EU-Vertreter. Zur Meldung


15:15 Uhr: EU-Kommission: Langsame Justiz hält Investoren fern
Lange Gerichtsverfahren schrecken in einigen EU-Ländern nach Ansicht der EU-Kommission ausländische Investoren und Unternehmer ab. Das geht aus einem Vergleich der Justizsysteme der 27 EU-Mitglieder hervor, den die EU-Kommission veröffentlich hat. Zur Meldung


15:14 Uhr: Sloweniens Ministerpräsidentin: Können Probleme alleine lösen
Slowenien kann die Probleme seines Bankensektors nach Aussage von Ministerpräsidentin Alenka Bratusek ohne internationale Hilfe lösen. "Wir werden unser Bankensystem weiter restrukturieren und stabilisieren. Slowenien ist in der Lage, seine Angelegenheiten selbst zu regeln", sagte sie vor dem Parlament. Zur Meldung


15:07 Uhr: Biblis-Urteil veröffentlicht - SPD fordert erneut Rücktritt
Im Streit um den rechtswidrigen Stopp des Atomkraftwerks Biblis hat die Opposition erneut den Rücktritt von Umweltministerin Lucia Puttrich (CDU) gefordert. Das schriftliche Urteil des Hessischen Verwaltungsgerichtshof (VGH) sei ein "völliger Verriss" der Landesregierung, sagte der SPD-Abgeordnete Norbert Schmitt. Zur Meldung


15:01 Uhr: Zypern plant strenge Beschränkungen des Zahlungsverkehrs
Das zyprische Finanzministerium will mit umfangreichen Einschränkungen des Zahlungsverkehrs den Abfluss von Kapital nach einer Öffnung der Banken verhindern. Ein Entwurf für einen Erlass, der der Nachrichtenagentur dpa am Mittwoch vorlag, sieht Grenzen für Auslandsüberweisungen sowie Auflagen für Immobilienverkäufe und die Abwicklung von Exportgeschäften vor. Zur Meldung


14:55 Uhr: Singulus will mit neuen Produkten aus Verlustzone kommen
Der defizitäre Spezialmaschinenbauer Singulus Technologies will mit neuen Produkten und neuen Anwendungsfeldern in diesem Jahr wieder in die Gewinnzone zurückkehren. Voraussetzung sei allerdings ein "deutliches Umsatzwachstum im Segment Solar". Zur Meldung


14:46 Uhr: Versicherungsaufsicht Eiopa treibt Teileinführung von 'Solvency II' voran
Die europäische Versicherungsaufsicht Eiopa unternimmt den nächsten Schritt zur Einführung der neuen Kapital- und Aufsichtsregeln für die Branche. Bis zum Herbst soll das Rahmenwerk für die Teileinführung der unstrittigen Teile des unter dem Namen "Solvency II" bekannten Regelwerks stehen. Zur Meldung


14:40 Uhr: Carl Zeiss Meditec zahlt fast acht Millionen Euro für 'Zeiss'
Der Name "Zeiss" ist der Carl Zeiss Meditec AG jährlich fast acht Millionen Euro wert. Eine neue Vereinbarung mit dem Mehrheitsaktionär Carl Zeiss AG sehe nun Lizenzgebühren von 7,7 Millionen Euro vor. Zur Meldung


14:23 Uhr: Aktionäre entlassen EADS in neue Selbstständigkeit
Für den europäischen Luft- und Raumfahrtkonzern EADS brechen neue Zeiten an. Die Eigentümer winkten am Mittwoch die neue Struktur durch und reduzierten den staatlichen Einfluss. Zur Meldung


14:16 Uhr: Spanien muss höheres Defizit einräumen
Die spanische Regierung hat erneut einräumen müssen, mehr Schulden gemacht zu haben als ursprünglich gemeldet. Im vergangenen Jahr summierten sich die Kredite auf 7,0 Prozent der Wirtschaftsleistung. Zuvor hatte die Regierung das Defizit auf 6,7 Prozent beziffert. Zur Meldung


13:53 Uhr: Verdi zieht 'bittere Bilanz' der Schlecker-Pleite
Ein Jahr nach der Insolvenz der Drogeriemarktkette Schlecker haben viele frühere Angestellte nach Gewerkschaftsangaben noch immer keine Perspektive. Die Lage sei noch bedrückender, als es die offiziellen Zahlen vermuten ließen, stellte die Gewerkschaft Verdi fest. Zur Meldung


13:44 Uhr: Vorstände der Bank of Cyprus und Laiki Bank entlassen
Die Geldgeber-Troika Zyperns und die Regierung des kleinen Krisenstaates haben beschlossen, die Vorstände der beiden großen zyprischen Banken, Banc of Cyprus und Laiki Bank zu entlassen. Dies teilte am Mittwoch die Sprecherin der Zentralbank, Aliki Stylianou, mit. Zur Meldung


13:36 Uhr: IG Metall stimmt Tarifvertrag zur Opel-Sanierung zu
Der Tarifvertrag zur Sanierung des angeschlagenen Autobauers Opel kann in Kraft treten. Der IG-Metall-Bundesvorstand stimmte dem von der Tarifkommission ausgehandelten Vertrag zu, wie die Gewerkschaft am Mittwoch in Frankfurt mitteilte. Er gilt für die Standorte Rüsselsheim, Kaiserslautern, Dudenhofen und Eisenach, nicht aber für Bochum. Zur Meldung


13:30 Uhr: Britische Banken haben Kapitallücke von 25 Milliarden Pfund
Die britischen Banken sind einer Untersuchung der Zentralbank zufolge um 25 Milliarden Pfund (29,5 Milliarden Euro) unterfinanziert. Die Lücke müsse bis Ende des Jahres gefüllt sein, gab die Bank of England bekannt. Zur Meldung


13:29 Uhr: Brics-Staaten: Keine Einigung über Entwicklungsbank
Die Brics-Staaten haben sich bei ihrem Gipfeltreffen überraschend nicht über Kapital-Ausstattung und Standort der geplanten Brics-Entwicklungsbank einigen können. Zur Meldung




13:25 Uhr: Wegbrechende Arbeitsplätze bei Ergo
Bei der Versicherungsgruppe Ergo scheint der Arbeitsplatzabbau durch extreme Niedrigzinsen an den Finanzmärkten, den harten Wettbewerb und schwache Beitragseinnahmen kein Ende zu nehmen. Zur Meldung


13:23 Uhr: Frankreichs Wirtschaft schrumpft im vierten Quartal
Die kränkelnde französische Volkswirtschaft muss erneut schlechte Zahlen verkraften. Die nach Deutschland zweitgrößte Wirtschaftsnation im Euro-Raum verzeichnete im vierten Quartal 2012 ein Minus beim Bruttoinlandsprodukt (BIP) zum Vorquartal von 0,3 Prozent. Zur Meldung


13:21 Uhr: NSN und geschasster CFO Schröter denken über Mediationsverfahren nach
Der Netzausrüster NSN und sein geschasster Finanzvorstand Marco Schröter denken über ein Mediationsverfahren zur Klärung der Rechtmäßigkeit von Schröters Entlassung nach. Beide Parteien haben nun bis zum 10. April Zeit, darüber zu entscheiden, ob sie sich auf diese besondere Form eines Güteverfahrens einigen. Zur Meldung


13:19 Uhr: Bundesregierung: Zypern kein Vorbild für andere Hilfsprogramme
Die Bundesregierung sieht in dem Rettungspaket für Zypern kein Vorbild für künftige Hilfsprogramme. "Zypern ist ein singulärer Fall", sagte Regierungssprecher Steffen Seibert. Zur Meldung


12:44 Uhr: Nach Zypern-Rettung will Slowenien nicht der nächste Kandidat sein
Nach der Rettung von Zypern sieht sich das Euroland Slowenien nicht als nächsten Krisenkandidaten. "Slowenien ist in der Lage, die Dinge in Ordnung zu bringen. Panik ist nicht notwendig", sagte Regierungschefin Alenka Bratusek. Die Sanierung des maroden Bankensektors stehe ganz oben auf der Prioritätenliste ihrer Regierung. Zur Meldung


12:42 Uhr: O2 zahlt 45 Cent Dividende
Der Mobilfunkanbieter Telefonica Deutschland (O2) zahlt seinen Aktionären eine Dividende von 45 Cent je Aktie. Wie das im TecDax notierte Unternehmen mitteilte, werden damit 503 Millionen Euro ausgeschüttet. Zur Meldung


12:26 Uhr: Millionenstrafe gegen Nestlé
Das Bundeskartellamt hat gegen den Nahrungsmittelkonzern Nestlé eine Geldbuße von rund 20 Millionen Euro verhängt. Mit dem Beschluss gegen die Nestlé Deutschland AG wurden Verfahren gegen mehrere Konsumgüterhersteller wegen des unzulässigen Austauschs von Informationen abgeschlossen. Zur Meldung


12:22 Uhr: MLP rechnet 2013 mit Ergebnisrückgang
Der Finanzdienstleister MLP rechnet im laufenden Geschäftsjahr wegen hoher Investitionen mit einem rückläufigen Ergebnis. In den kommenden drei Jahren erwartet MLP jeweils einen operativen Gewinn zwischen 65 und 78 Millionen Euro. Zur Meldung


12:11 Uhr: Bochumer Betriebsratschef kritisiert Opel-Strategie der IG Metall
Der Betriebsratsvorsitzende des Bochumer Opel-Werks, Rainer Einenkel, hat die Strategie der IG Metall bei den Verhandlungen über den Sanierungsplan für den angeschlagenen Autobauer kritisiert. "Ich hätte mir gewünscht, die Gewerkschaft wäre mit einem eigenen Konzept in die Gespräche gegangen", sagte Einenkel. Zur Meldung


12:07 Uhr: Zahlungen für Sachsen LB rasen auf Milliardengrenze zu
Für die Beinahepleite der Landesbank Sachsen hat der Freistaat seit Juni 2009 ein Drittel der vereinbarten Bürgschaftssumme für Zahlungsausfälle gezahlt. Ende März erfolge eine weitere Überweisung von knapp 95 Millionen Euro. Aktuell flossen bisher rund 907 Millionen Euro an Garantien. Zur Meldung


12:06 Uhr: S.A.G. Solarstrom erwartet kein Ende des Solarbooms
Der Solaranlagen-Installateur S.A.G. Solarstrom rechnet trotz der Unsicherheiten im Markt in diesem Jahr noch nicht mit einem Ende des Ausbaubooms. Das Unternehmen plane 2013 erneut mit einem höheren Installations- und Absatzvolumen, hieß es im Geschäftsbericht. Zur Meldung


11:50 Uhr: centrotherm meldet Großauftrag
Das schwer angeschlagene Solarunternehmen centrotherm hat in seinem Geschäft mit Halbleitern den bisher größten Auftrag erhalten. Die chinesische TEG habe insgesamt fünf Anlagen für die thermische Behandlung von Leistungshalbleitern bestellt, teilte centrotherm mit. Zur Meldung


11:48 Uhr: Zyperns Banken sollen weiter am Donnerstag öffnen
Die Banken auf Zypern sollen nach elf Tagen allen Anzeichen nach am Donnerstag wieder öffnen. Wie die Sprecherin der Zentralbank von Zypern im zyprischen Fernsehen (RIK) sagte, soll es "bald" eine Erklärung dazu geben. Eine genaue Zeit nannte sie nicht. Zur Meldung


11:45 Uhr: Italien erreicht bei Anleihe-Aktion nicht den Höchstbetrag
Der drohende politische Stillstand in Italien lässt die Anleger offensichtlich zögern, Staatsanleihen des Krisenlandes zu kaufen. Am Mittwoch gelang es Rom nicht, mit zwei Anleiheauktionen den anvisierten Höchstbetrag einzusammeln. Zur Meldung


11:40 Uhr: Bank-of-Cyprus-Chef muss auf Druck der Troika seinen Hut nehmen
Der Chef der marktführenden zyprischen Bank, Bank of Cyprus, Giannis Kypri, ist laut zyprischen Medieninformationen auf Druck der internationalen Geldgeber entlassen worden. Es sei Teil der Vereinbarungen mit der Troika, dass Kypri seinen Platz räumen müsse, berichtete die zyprische Nachrichtenagentur CNA. Zur Meldung


11:21 Uhr: Zahl der AAA-Investments seit Finanzkrise deutlich gesunken
Der Pool an als sicher eingestuften Anlagemöglichkeiten mit dem Toprating AAA ist seit der Finanzkrise 2008 weltweit um 60 Prozent kleiner geworden. Das hat eine Untersuchung der Londoner Wirtschaftszeitung "Financial Times" ergeben. Zur Meldung


11:17 Uhr: Nachfrage nach Arbeitskräften weiter gesunken
Die wachsende Verunsicherung von Unternehmen hat im März die Nachfrage nach Arbeitskräften auf den niedrigsten Stand seit gut zwei Jahren sinken lassen. Unternehmen zeigten sich angesichts der fortdauernden internationalen Konjunkturrisiken bei Neueinstellungen zurückhaltend, teilte die Bundesagentur für Arbeit mit. Zur Meldung


11:06 Uhr: Grammer zeigt sich verhalten optimistisch
Der Autozulieferer Grammer blickt nach einem Rekordjahr verhalten zuversichtlich nach vorn. In Europa sei keine durchgreifende Konjunkturbelebung in Sicht, doch die Kernmärkte dürften sich stabil entwickeln, teilte das Unternehmen mit. Zur Meldung


11:05 Uhr: Geschäftsklima in der Eurozone schwächt sich weiter ab
Das Geschäftsklima in der Eurozone hat sich im März überraschend stark eingetrübt. Der Business Climate Indicator (BCI) fiel von revidiert minus 0,72 Punkten (zuvor minus 0,73) im Vormonat auf minus 0,86 Zähler, wie die EU-Kommission mitteilte. Zur Meldung


11:04 Uhr: Wirtschaftsstimmung in der Eurozone trübt ein
Die Wirtschaftsstimmung in der Eurozone hat sich im März überraschend stark eingetrübt. Der Economic Sentiment Index (ESI) sei um 1,1 Punkte auf 90,0 Zähler gesunken, wie die Europäische Kommission mitteilte. Volkswirte hatten zuvor einen Rückgang auf lediglich 90,5 Punkte erwartet. Zur Meldung


11:00 Uhr: VW droht juristischer Ärger mit Ex-Vertriebspartner aus Katar
Volkswagen droht juristischer Ärger mit einem Ex-Vertriebspartner in Katar. Wegen der Kündigung seiner Importeurslizenz verklagt das katarische Unternehmen Saad Buzwair Automotive die Volkswagen AG. Zur Meldung


10:46 Uhr: Schwere Kursverluste bei IVG
Der unter hohen Verlusten leidende Immobilienkonzern IVG stellt seine Finanzierung auf den Prüfstand. Die Aktie sackt derweil in Frankfurt um rund 40 Prozent ab. Zur Meldung



10:42 Uhr: Britische Wirtschaft schrumpft wie erwartet
Die britische Wirtschaft ist zum Jahresende 2012 von einem schwachen Außenhandel belastet worden. Im Schlussquartal sank die Wirtschaftsleistung im Vergleich zum Vorquartal wie erwartet um 0,3 Prozent, wie das nationale Statistikamt in London nach endgültigen Daten mitteilte. Zur Meldung


10:37 Uhr: Otto mit Umsatz- und Gewinnplus
Der Hamburger Handels- und Dienstleistungskonzern Otto hat seine Umsätze im abgelaufenen Geschäftsjahr steigern können. Nach vorläufigen Berechnungen erhöhte sich der weltweite Umsatz um 1,7 Prozent auf 11,8 Milliarden Euro, teilte die Otto Group mit. Zur Meldung


10:30 Uhr: Regierungsbildung in Italien bleibt schwierig
Der Spitzenkandidat des Mitte-Links-Bündnisses, Pier Luigi Bersani, macht bei seiner Suche nach einer Regierungsmehrheit in Rom keine sichtbaren Fortschritte. Bersani wollte seine Sondierungen am Mittwoch mit der Protestbewegung Fünf Sterne (M5S) des Komikers Beppe Grillo fortsetzen. Zur Meldung


10:24 Uhr: CeWe Color verbucht Rekordjahr
Der Fotodienstleister CeWe Color in Oldenburg hat das Geschäftsjahr 2012 mit einem Umsatzrekord abgeschlossen. Wie das Unternehmen mitteilte, stieg der Umsatz auf 503,3 Millionen Euro (Vorjahr: 469 Mio Euro). Zur Meldung


10:20 Uhr: Ericsson schließt Stellenabbau in Schweden ab
Der schwedische Telekomausrüster Ericsson hat den Stellenabbau in der Heimat abgeschlossen. Mit 1.399 Arbeitsplätzen fiel er etwas geringer aus als November angekündigt. Zur Meldung



10:18 Uhr: Italien: Auftragseingang in der Industrie fällt weiter zurück
Im Euro-Krisenland Italien ist der Auftragseingang in der Industrie zu Beginn des Jahres überraschend weiter zurückgefallen. Die Aufträge seien im Januar im Vergleich zum Vormonat um 1,4 Prozent gesunken, teilte die nationale Statistikbehörde mit. Volkswirte hatten mit einem Anstieg um 0,6 Prozent gerechnet. Zur Meldung


10:06 Uhr: Auftragseingang im Maschinenbau stagniert
Der deutsche Maschinenbau wartet weiter auf den Aufschwung. Im Februar stagnierten die Auftragseingänge in der Schlüsselindustrie auf Vorjahresniveau, wie der Branchenverband VDMA mitteilte. Das Inlandsgeschäft stieg dank eines Großauftrags um zwei Prozent, die Order aus dem Ausland lagen um ein Prozent unter dem Vorjahresniveau. Zur Meldung


10:04 Uhr: DIW erwartet positiven Jahresstart in Deutschland
Die deutsche Konjunktur dürfte sich zum Jahresstart nach Einschätzung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) gefangen haben. Die Forscher rechnen mit einem Wachstum zum Vorquartal um 0,5 Prozent, wie das DIW mitteilte. Zur Meldung


09:34 Uhr: NORMA hebt Dividende an und gibt positiven Ausblick
Die NORMA Group beteiligt ihre Aktionäre mit einer erhöhten Dividende am erfolgreichen Geschäftsjahr 2012. Die Ausschüttung soll um 5 Cent auf 0,65 Euro angehoben werden, teilte das im MDAX gelistete Unternehmen mit. Auch für das laufende Jahr gibt sich Norma optimistisch und geht von einem moderaten Wachstum gegenüber 2012 aus. Zur Meldung


09:12 Uhr: Spaniens Inflationsrate sinkt
In Spanien hat sich der Preisauftrieb im März überraschend stark abgeschwächt. Die Inflationsrate, gemessen am Harmonisierten Verbraucherpreisindex HVPI, sank von 2,9 auf 2,6 Prozent, wie die spanische Statistikbehörde INE in Madrid nach einer ersten Schätzung mitteilte. Zur Meldung


09:08 Uhr: Sprudelnde Steuereinnahmen entlasten öffentliche Kassen
Sprudelnde Steuereinnahmen auch dank des robusten Arbeitsmarktes haben die öffentlichen Kassen im vergangenen Jahr entlastet. Das Finanzierungsdefizit von Bund, Ländern, Gemeinden und Sozialversicherungen verringerte sich im Vergleich zum Vorjahr um 1,6 Milliarden auf 10,5 Milliarden Euro, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Zur Meldung


09:06 Uhr: Bonusdeckelung für Fondsmanager könnte aufgeweicht werden
Die Fondsbranche kann auf eine weniger rigide Bonus-Deckelung durch Brüssel hoffen. Der deutsche Abgeordnete im Europaparlament Sven Giegold von den Grünen, ein bisherige Verfechter strenger Gehaltsbeschränkungen, signalisiert Bereitschaft, seine Position zu überdenken. Zur Meldung


09:00 Uhr: Jeder sechste deutsche Bürger galt 2010 als arm
Bei der Armut und der Einkommensungleichheit schneidet Deutschland etwas besser ab als der Durchschnitt der EU. Rund jeder sechste Einwohner Deutschlands (15,8 Prozent) galt 2010 als arm. Das waren 1,1 Prozentpunkte weniger als im EU-Durchschnitt, wie das Statistische Bundesamt berichtete. Zur Meldung


08:50 Uhr: Lufthansa-Tochter Germanwings will Kosten weiter niedrig halten
Die Lufthansa-Tochter Germanwings will auch nach der Übernahme von großen Teilen des Europageschäfts von der Konzernmutter mit deutlich niedrigeren Kosten arbeiten. Der Vorsprung gegenüber Lufthansa von 20 Prozent müsse gehalten werden, sagte Germanwings-Chef Thomas Winkelmann. Zur Meldung


08:40 Uhr: Geschäfte für TUI Travel laufen weiter gut
Urlauber nehmen offenbar trotz der wirtschaftlichen Unsicherheiten in der Eurozone keinen Abstand von ihren Reiseplänen. Europas größter Reiseveranstalter TUI Travel erlebt für die kommende Sommersaison eine steigende Nachfrage nach Reisen und kann sogar höhere Preise verlangen. Zur Meldung


08:35 Uhr: EADS will nach Ostern über möglichen Aktienrückkauf entscheiden
Der Luftfahrt- und Rüstungskonzern EADS will spätestens kurz nach Ostern über den möglichen Rückkauf eigener Aktien entscheiden. Der neue Verwaltungsrat werde bei Vollzug des neuen Aktionärspakts am 28. März oder 2. April voraussichtlich eine entsprechende Entscheidung fällen. Zur Meldung


08:26 Uhr: IVG Immobilien stellt Finanzierungskonzept in Frage
Der unter hohen Verlusten leidende Immobilienkonzern IVG Immobilien stellt nun seine Finanzierung auf den Prüfstand. Die Veränderungen in Regulierung, Energiepolitik und der Konjunktur könnten erhebliche Auswirkungen auf die Geschäftsentwicklung haben, teilte IVG mit. Zur Meldung


08:23 Uhr: Wirtschaftsweiser sieht in Zypernhilfe fatale Signalwirkung
Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger hat scharfe Kritik am Rettungspaket für Zypern geübt. "Die Signalwirkung für den Rest des Euro-Raums ist fatal. Das ist quasi ein Aufruf an die Anleger, ihr Geld abzuziehen, sobald sich auch nur die geringsten Probleme bei ihrer Bank zeigen", sagte Bofinger der "Passauer Neuen Presse". Zur Meldung


08:17 Uhr: HHLA erwartet erneut schwieriges Jahr
Die schwache Konjunktur droht Hamburger Hafen und Logistik (HHLA) auch das laufende Jahr zu vermiesen. Nach dem jüngsten Gewinneinbruch rechnet die Konzernspitze für 2013 mit einem weiteren Rückgang, wie das Unternehmen mitteilte. Zur Meldung


08:16 Uhr: Libor-Skandal könnte Deutsche Bank noch Jahre beschäftigen
Im Skandal um Manipulationen des Libor-Zinssatzes wird die Deutsche Bank möglicherweise noch bis in das nächste Jahr hinein nicht zu Ruhe kommen. Frühestens Ende 2013 sei mit einer Einigung mit den Behörden in Deutschland, Großbritannien und den USA zu rechnen, schreibt die "Financial Times". Zur Meldung


08:14 Uhr: GfK-Konsumklima hält sich auf hohem Niveau
Die Rückkehr der Euro-Schuldenkrise in die Schlagzeilen und die politische Unsicherheit in Italien haben der Kauflaune in Deutschland kaum geschadet. Bei der Konsumstimmung ist der Aufwärtstrend aber aber vorerst gestoppt, und der GfK-Indikator habe sich unverändert bei 5,9 Punkten gehalten, teilten die Marktforscher von GfK mit. Zur Meldung


08:06 Uhr: Credit Suisse will Sparte von Morgan Stanley übernehmen
Die Schweizer Großbank Credit Suisse baut ihren Kundenstamm bei den Superreichen aus. Wie die Credit Suisse Group am Mittwoch mitteilte, will sie das private Vermögensverwaltungsgeschäft von der US-Bank Morgan Stanley in der Region EMEA (Europa, Naher Osten und Afrika) übernehmen. Zur Meldung


08:05 Uhr: Europäischer Nutzfahrzeugmarkt sackt weiter ab
Der europäische Nutzfahrzeugmarkt fährt weiter auf abschüssiger Strecke: Im Februar sackten die Neuzulassungen um 13,3 Prozent auf 109.331 Fahrzeuge ab, wie der Branchenverband ACEA mitteilte. Das war der vierzehnte Rückgang in Folge. Zur Meldung


08:04 Uhr: Importpreise sinken deutlich
Die Preise für nach Deutschland importierte Güter sind im Februar spürbar gesunken. Im Jahresvergleich war das Preisniveau um 1,6 Prozent geringer, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Es war der stärkste Rückgang seit November 2009. Zur Meldung


07:50 Uhr: Bankenretter schrieben Millionen-Aufträge nicht öffentlich aus
Die finanziellen Hilfen für die deutschen Banken während der Finanzkrise hat Anwälten und Unternehmensberatern Einnahmen in Millionenhöhe beschert. Dadurch gerät die für die Auftragsvergabe zuständige Bundesanstalt für Finanzmarktstabilisierung (FMSA) nun in Erklärungsnot. Zur Meldung


07:35 Uhr: DIHK warnt vor Firmensterben
Der neue Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) hat vor einem zunehmendem Firmensterben in Deutschland gewarnt, weil Unternehmer keinen Nachfolger finden. "Die Unternehmensnachfolge wird zu einer immer größeren Herausforderung für den Mittelstand", sagte DIHK-Präsident Eric Schweitzer. Zur Meldung


07:24 Uhr: Allianz übernimmt türkischen Versicherer Yapi Kredi Sigorta
Europas größter Versicherer Allianz übernimmt die Versicherungssparte des türkischen Finanzkonzerns Yapi & Kredi. Wie die Allianz am Mittwoch mitteilte, liegt der Kaufpreis für den knapp 94-prozentigen Anteil an Yapi Kredi Sigorta bei 684 Millionen Euro. Zur Meldung


07:22 Uhr: SMA mit Gewinneinbruch
Die Krise der Solarbranche hat im vergangenen Jahr auch dem lange erfolgsverwöhnten Wechselrichterhersteller SMA zugesetzt. Der operative Gewinn (EBIT) sackte wegen des erheblichen Preisverfalls um fast 60 Prozent auf 102 Millionen Euro ab, wie das Unternehmen mitteilte. Zur Meldung


07:11 Uhr: Sparkunden auf Zypern verlieren bis zu 80 Prozent
Aus Zypern sind neue Details zu den geplanten Einbußen für Sparkunden bekannt geworden: Nach Angaben von Zentralbankchef Panikos Dimitriadis sollen vermögende Kontoinhaber der größten Bank im Land, Bank of Cyprus, bis zu 40 Prozent ihrer Bankeinlagen verlieren. Großkunden des zweitgrößten Geldhauses Cyprus Popular Bank könnten sogar nur ein Fünftel ihres Geldes zurückbekommen. Zur Meldung


06:22 Uhr: EADS will Führungs- und Aktionärsstruktur umbauen
Bei einer außerordentlichen Hauptversammlung des Luftfahrt- und Rüstungskonzerns EADS soll heute in Amsterdam ein weitreichender Umbau der Führungs- und Aktionärsstruktur beschlossen werden. Zur Meldung


06:20 Uhr: Koalitionspolitiker kritisieren EU-Pläne für Bankenrettung
Koalitionspolitiker haben Pläne der EU-Kommission scharf kritisiert, wonach künftig auch reiche Sparer außerhalb von Zypern an der Rettung angeschlagener Banken beteiligt werden sollen. "Das Modell Zypern lässt sich nicht einfach eins zu eins auf ganz Europa übertragen. Zypern ist ein Spezialfall, sagte Unionsfraktionsvize Michael Meister. Zur Meldung


00:10 Uhr: Hollande sieht Bankeinlagen-Garantie als unwiderrufliches Prinzip
Der französische Präsident François Hollande sieht die Bankeinlagen-Garantie in der Euro-Zone als "unwiderrufliches Prinzip". Frankreich setze auf Kontrolle der Banken ebenso wie auf eine Rekapitalisierung mit Sicherung der Einlagen, sagte Hollande. Zur Meldung


Das Wichtigste vom Vorabend im Überblick:

21:40 Uhr: Updates zu Celesio, Continental, EADS, Hochtief, Lanxess und RWE
Die Banken haben ihre Einschätzungen zu Aktien aus DAX und Co angepasst. Der aktuelle Überblick über die neuen Kursziele. Zur Meldung


21:20 Uhr: S&P setzt Deutsche Bank auf Beobachtungsliste für Abstufung
Der Deutschen Bank droht nach der Anpassung ihrer Jahreszahlen 2012 eine Abstufung ihrer Bonität. Zur Meldung


20:55 Uhr: Euro nach kräftigem Auf und Ab kaum bewegt
Der Kurs des Euro (Dollarkurs) hat sich am Dienstag im späteren New Yorker Handel kaum bewegt. Zuletzt wurde er nahezu unverändert mit 1,2860 US-Dollar gehandelt. Zur Meldung


20:50 Uhr: IWF sieht stabiles Finanzsystem in Italien - aber weiter Risiken
Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat Italien ein stabiles Finanzsystem bescheinigt. Zugleich sieht es aber weiterhin Risiken für die Banken durch die anhaltende Rezession. Zur Meldung


20:45 Uhr: Fitch droht Zypern mit einer baldigen Herabstufung
Nach der Einigung auf ein Hilfspaket für Zypern hat die Ratingagentur Fitch dem Land mit einer baldigen erneuten Herabstufung seiner Kreditwürdigkeit gedroht. Zur Meldung


19:50 Uhr: Autohersteller aus EU und USA beunruhigt über Handelsabkommen mit Japan
Amerikanische und europäische Autohersteller zeigen sich beunruhigt über mögliche Freihandelsabkommen mit Japan. Entsprechende Verhandlungen haben Japan und die Europäische Union am Montag aufgenommen, die USA erwägt derzeit Gespräche im Zuge eines asiatisch-pazifischen Abkommens. Zur Meldung


19:45 Uhr: DuPont und Monsanto legen Patentstreit bei und arbeiten nun zusammen
Der Chemiekonzern DuPont und der weltgrößte Saatguthersteller Monsanto haben ihre Rechtsstreitigkeiten beigelegt und arbeiten stattdessen bei der Vermarktung von gentechnisch verändertem Saatgut zusammen. Zur Meldung


19:40 Uhr: Starinvestor Buffett wird Großaktionär von Goldman Sachs
US-Starinvestor Warren Buffett steigt zu einem der größten Aktionäre des Wall-Street-Hauses Goldman Sachs auf. Zur Meldung


Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
Indizes Vergleichscharts
DAX
TecDAX
Dow Jones
Nasdaq Comp.

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
27.03.13Adcare Health Systems Inc
Quartalszahlen
27.03.13Aegean AirlinesReg.Shs
Quartalszahlen
27.03.13Air China Ltd.
Quartalszahlen
27.03.13Airbus Group SE
Hauptversammlung
27.03.13Airopack Technology Group AG
Jahresabschluss
27.03.13Alum. Corp. of China Ltd. (Chalco)
Quartalszahlen
27.03.13Bank of Communications Co. Ltd.
Quartalszahlen
27.03.13CEWE Stiftung & Co. KGaA
Jahresabschluss
27.03.13China Southern Airlines Co. Ltd.
Quartalszahlen
27.03.13Conzzeta AG
Jahresabschluss
27.03.13CTS Eventim AG & Co. KGaA
Jahresabschluss
27.03.13DATA MODUL AG
Jahresabschluss
27.03.13ecotel communication ag
Jahresabschluss
27.03.13elexis AG
Jahresabschluss
27.03.13Emmi AG
Jahresabschluss
27.03.13euromicron AG
Jahresabschluss
27.03.13Fair Value REIT-AG
Jahresabschluss
27.03.13Fraport AG
Jahresabschluss
27.03.13Grammer AG
Jahresabschluss
27.03.13HAMBORNER REIT AG
Jahresabschluss
27.03.13Hamburger Hafen und Logistik AG
Jahresabschluss
27.03.13HolidayCheck Group AG
Jahresabschluss
27.03.13Implenia AG
Hauptversammlung
27.03.13Industrial and Commercial Bank of China Ltd (A)
Quartalszahlen
27.03.13IVG Immobilien AG
Jahresabschluss
27.03.13KSB AG
Quartalszahlen
27.03.13LGL Group Inc
Quartalszahlen
27.03.13Lotto24 AG
Jahresabschluss
27.03.13MLP AG
Jahresabschluss
27.03.13NORMA Group SE
Jahresabschluss
27.03.13Orascom Development Holding AG
Jahresabschluss
27.03.13Paychex Inc.
Quartalszahlen
27.03.13PNE WIND AG
Jahresabschluss
27.03.13Progress Software Corp.
Quartalszahlen
27.03.13ProgressNow! Invest AG
Hauptversammlung
27.03.13PVA TePla AG
Jahresabschluss
27.03.13Radiant Communications Corp.
Quartalszahlen
27.03.13Red Hat Inc.
Quartalszahlen
27.03.13RIB Software AG
Jahresabschluss
27.03.13S.A.G. Solarstrom AG
Jahresabschluss
27.03.13Singulus Technologies AG
Jahresabschluss
27.03.13SMA Solar Technology AG
Jahresabschluss
27.03.13Softing AG
Jahresabschluss
27.03.13Steelcase Inc.
Quartalszahlen
27.03.13Strategic Investments A-S (A)
Quartalszahlen
27.03.13Sulzer AG (N)
Hauptversammlung
27.03.13Telefónica Deutschland Holding AG
Jahresabschluss
27.03.13Terex Material Handling & Port Solutions AG
Jahresabschluss
27.03.13Texas Industries Inc.
Quartalszahlen
27.03.13Tonkens Agrar AG
Quartalszahlen
27.03.13YOUNIQ AG
Jahresabschluss
mehr Unternehmenszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
27.03.2013
01:00
ANZ Activity Outlook
27.03.2013
01:00
ANZ Business Confidence
27.03.2013
01:30
Financial Stability Review
27.03.2013
02:00
ANZ Business Confidence
27.03.2013
07:00
Consumer Confidence
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Adler Real Estate AG13,15
1,84%
Adler Real Estate Jahreschart
Ahold N.V.Ahold Jahreschart
Airbus Group SE58,35
-2,54%
Airbus Group Jahreschart
Allianz147,74
-0,45%
Allianz Jahreschart
AXA S.A.22,19
-0,72%
AXA Jahreschart
Axel Springer SE40,03
-0,15%
Axel Springer Jahreschart
Bank of America Corp.19,80
-2,31%
Bank of America Jahreschart
BASF AGShs Sponsored American Deposit.Receipt Repr.1 Sh80,01
-0,60%
BASF Jahreschart
Berkshire Hathaway Inc. (B)Berkshire Hathaway B Jahreschart
Berkshire Hathaway Inc. A223295,04
1,01%
Berkshire Hathaway Jahreschart
BMW AG79,62
0,39%
BMW Jahreschart
Carl Zeiss Meditec AG31,50
-1,55%
Carl Zeiss Meditec Jahreschart
centrotherm photovoltaics AG1,50
-2,03%
centrotherm photovoltaics Jahreschart
CEWE Stiftung & Co. KGaA78,53
-1,54%
CEWE StiftungCo Jahreschart
Continental AG165,54
-0,87%
Continental Jahreschart
Credit Suisse12,58
-2,84%
Credit Suisse Jahreschart
Deutsche Bank AG14,83
-1,34%
Deutsche Bank Jahreschart
Deutsche Euroshop AG35,88
-0,88%
Deutsche Euroshop Jahreschart
Deutsche Lufthansa AG12,17
-0,35%
Deutsche Lufthansa Jahreschart
Deutsche Telekom AG14,69
0,75%
Deutsche Telekom Jahreschart
DEUTZ AG5,10
-1,09%
DEUTZ Jahreschart
E. I. DuPont de Nemours and Co. (Du Pont)69,02
-0,73%
E I DuPont de Nemours and Jahreschart
E.ON AG (spons. ADRs)6,11
0,81%
EON Jahreschart
EVOTEC AG6,11
0,25%
EVOTEC Jahreschart
Fraport AG53,90
-0,38%
Fraport Jahreschart
GfK SE29,56
0,32%
GfK Jahreschart
Givaudan AG1656,39
-0,50%
Givaudan Jahreschart
Goldman Sachs208,85
-1,12%
Goldman Sachs Jahreschart
Grammer AG46,15
-1,06%
Grammer Jahreschart
Groupe Danone S.A.58,44
-0,16%
Groupe Danone Jahreschart
Hamburger Hafen und Logistik AG16,45
0,37%
Hamburger Hafen und Logistik Jahreschart
HeidelbergCement AG83,46
0,62%
HeidelbergCement Jahreschart
Henkel KGaA Vz.106,40
-0,09%
Henkel vz Jahreschart
HOCHTIEF AG134,15
-1,76%
HOCHTIEF Jahreschart
HolidayCheck Group AG2,22
0,73%
HolidayCheck Group Jahreschart
HORNBACH HOLDING AG Vz.HORNBACH vz Jahreschart
IVG Immobilien AG0,01
-92,86%
IVG Immobilien Jahreschart
JENOPTIK AG15,50
-0,67%
JENOPTIK Jahreschart
KRONES AG84,26
-0,96%
KRONES Jahreschart
LANXESS AG57,92
-1,09%
LANXESS Jahreschart
LEONI AG29,67
-0,77%
LEONI Jahreschart
Linde AG156,87
-0,01%
Linde Jahreschart
LPKF Laser & Electronics AG5,90
-0,92%
LPKF LaserElectronics Jahreschart
Merck KGaA92,34
-0,11%
Merck Jahreschart
Michelin (Compagnie Générale d. Etablissements Michelin SCPA)99,87
-0,61%
Michelin (Compagnie Générale d Etablissements Michelin SCPA) Jahreschart
MLP AG4,11
-0,87%
MLP Jahreschart
Monsanto Co.97,30
0,05%
Monsanto Jahreschart
Morgan Stanley39,18
0,87%
Morgan Stanley Jahreschart
MTU Aero Engines AG97,15
-0,21%
MTU Aero Engines Jahreschart
Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG (vink. NA)169,60
0,03%
Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Jahreschart
Nestle SA63,17
1,06%
Nestle SA Jahreschart
Nokia Oyj (Nokia Corp.)3,94
-1,89%
Nokia Jahreschart
Nordex AG19,19
-3,32%
Nordex Jahreschart
NORMA Group SE36,90
-0,54%
NORMA Group Jahreschart
Novartis AG63,88
0,28%
Novartis Jahreschart
Oracle Corp.35,75
-2,47%
Oracle Jahreschart
Pfeiffer Vacuum Technology AG83,80
-1,06%
Pfeiffer Vacuum Technology Jahreschart
Praktiker AG
0,00%
Praktiker Jahreschart
ProSiebenSat.1 Media SE32,27
0,53%
ProSiebenSat1 Media Jahreschart
RATIONAL AG406,94
-1,53%
RATIONAL Jahreschart
Rheinmetall AG65,69
-1,17%
Rheinmetall Jahreschart
Roche Holding AG (Genussschein)204,14
-1,36%
Roche Jahreschart
RWE AG St.11,59
-0,06%
RWE Jahreschart
S.A.G. Solarstrom AGSAG Solarstrom Jahreschart
Salzgitter30,54
-1,38%
Salzgitter Jahreschart
Sanofi S.A.75,00
0,01%
Sanofi Jahreschart
SAP SE77,02
-0,17%
SAP Jahreschart
Siemens AG (spons. ADRs)104,67
-0,75%
Siemens Jahreschart
Singulus Technologies AG4,38
-1,99%
Singulus Technologies Jahreschart
SMA Solar Technology AG21,74
-1,20%
SMA Solar Technology Jahreschart
STADA Arzneimittel45,11
0,62%
STADA Arzneimittel Jahreschart
Synaxon AGSynaxon Jahreschart
Syngenta AG369,40
1,57%
Syngenta Jahreschart
Telecom Italia S.p.A.0,71
0,28%
Telecom Italia Jahreschart
Telefónica Deutschland Holding AG3,68
0,88%
Telefónica Deutschland Jahreschart
TUI AG12,34
-0,70%
TUI Jahreschart
TUI Travel plcTUI Travel Jahreschart
Unilever plc37,66
1,11%
Unilever Jahreschart
Volkswagen AG Vz. (VW AG)118,78
-0,85%
Volkswagen vz Jahreschart
Volkswagen St. (VW)127,11
-0,69%
Volkswagen St (VW) Jahreschart
Vossloh AG54,18
-0,01%
Vossloh Jahreschart
Wells Fargo & Co.50,03
-2,14%
Wells FargoCo Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO